Lieber Prügeln wie früher?

Sonntagsfrage: Action- oder Rundenkämpfe – wie gefällt euch Like a Dragon besser?
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 178610 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

28. Januar 2024 - 13:00

Teaser

Mit Yakuza - Like a Dragon sattelte die Reihe auf Rundenkämpfe und mehr JRPG-Elemente um. Trifft das euren Nerv?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Like a Dragon - Infinite Wealth ab 49,90 € bei Amazon.de kaufen.

Die Like a Dragon-Reihe (früher bekannt als Yakuza) lebte lange von ihren übertriebenen Prügelkämpfen. Mit Yakuza - Like a Dragon (im Test) wagte Ryu Ga Gotoku Studio den mutigen Schritt hin zu einer JRPG-Neuerfindung der etablierten Formel inklusive Wechsel auf Rundenkämpfe. Die wurden im neuesten Teil Like a Dragon - Infinite Wealth (im Test) weiter verfeinert, ohne an Wucht und Tempo zu verlieren. Ganz der direkten Action abgeschworen hat der Entwickler indes nicht, wie man an Ablegern wie Like a Dragon Gaiden (im Test) und der sehr ähnlich gelagerten Judgement-Reihe (Lost Judgement im Test) sehen kann.

In der heutigen Sonntagsfrage wollen wir nun wissen: Welche Geschmackssorte ist euch lieber bei den Titeln von Ryu Ga Gotoku Studio? Direkte Prügel-Action oder der neue Rundenkampf-Weg? Stimmt unten ab und erläutert eure Wahl gerne weiter in den Kommentaren.

Ihr könnt eure Stimme für die Sonntagsfrage bis zum Montag um 09:00 Uhr abgeben – wenn ihr eure Meinung ändert, könnt ihr auch bis dahin noch eine andere Antwort einloggen. Danach schließen wir die Umfrage und präsentieren euch etwas später in Form eines News-Updates das entstandene Meinungsbild. Ihr habt Ideen für eine Sonntagsfrage? Dann schickt doch eine PN an Hagen. Ihr könnt auch Vorschläge in die Kommentare posten, wobei sich die Auffindbarkeit enorm verbessert, wenn das Wort "Vorschlag" auch im Kommentar vorkommt. Den Link zur Übersicht der mehr als 300 bisherigen Sonntagsfragen findet ihr weiter unten unter "Quellen" verlinkt.

Sonntagsfrage: Action- oder Rundenkämpfe – wie gefällt euch Like a Dragon besser?

Rundenkämpfe
20% (57 Stimmen)
Action-Kämpfe
14% (42 Stimmen)
Beides hat seinen Reiz
18% (53 Stimmen)
Ich habe (noch) keinen Titel der Reihe gespielt
48% (140 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 292
Hagen Gehritz Redakteur - P - 178610 - 28. Januar 2024 - 13:00 #

Habt einen schönen Sonntag!

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61689 - 28. Januar 2024 - 13:03 #

Mir bereitet die Serie, egal mit welchem System, entweder kein oder nur für ein paar Stündchen Vergnügen - heißer Stein und Tropfen und so.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 62136 - 28. Januar 2024 - 13:05 #

Ich mag beide Systeme sehr gerne. :)

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - 8092 - 28. Januar 2024 - 13:06 #

Nie gespielt. No Fomo, außer für die Umfrage.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 28. Januar 2024 - 13:07 #

Actionkämpfe, wobei ich überrascht war, wie wenig sich die Rundenkämpfe am Ende davon unterscheiden. Letztendlich hat man bei beiden bestimmte Kombis, die entscheidend sind, und absurde Animationen mit Bud-Spencer-Flair. Wie man die umsetzt, ist eher zweitrangig.

Epic Fail X 18 Doppel-Voter - P - 10479 - 28. Januar 2024 - 13:11 #

Ich gebe zu, die Rundenkämpfe habe ich noch nicht selbst erlebt. Die Actionkämpfe sind aber so (überwiegend) kurz und kurzweilig, dass ich dabei sogar die zum Hochgrinden notwendigen Zufallsbegegnungen meist klaglos ertrage. Dass ich diese Geduld auch bei Rundenkämpfen aufbringen könnte, möchte ich bezweifeln.
Aber bis ich mich dieser Frage stellen muss, habe ich ohnehin noch fünf Teile + diverse Spinoffs vor mir.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 28. Januar 2024 - 14:32 #

Der Unterschied ist überraschend klein, die Rundenkämpfe sind nicht so trocken und strategisch wie bei einem Persona-Titel, sondern noch sehr nah an den Actionkämpfen.
Rundenkämpfe in JRPGs kann ich überhaupt nicht leiden, aber die in "Like a Dragon" machen mir Spaß.

Stell dir vor, die Actionkämpfe würden ab und an pausieren und du wählst den Angriff nicht direkt, sondern ein bisschen vorher schon aus und schaust dem Ergebnis dann zu. Und der ganze absurd-übertriebene Kram ist noch mit drin. So in etwa ist das.

Das Grinding kann man übrigens komplett meiden, wenn man auf Easy spielt. Da ist es unnötig. Ich spiele grundsätzlich alles Japanische, was irgendwie Grinding enthalten könnte auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad, um diesen Scheiß zu vermeiden. :-) Funktioniert nicht in allen Spielen, aber in den Yakuza-Titeln schon.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 21190 - 28. Januar 2024 - 13:13 #

Mich interessieren beide Systeme Null. Habe die zwei letzten Yakuzas im GP mal angespielt.

Dre 16 Übertalent - - 4161 - 28. Januar 2024 - 13:17 #

Action Kämpfe ftw.

Mich nerven die Rundenkämpfe bei der Like a Dragon Serie sehr.

BruderSamedi 19 Megatalent - P - 14196 - 28. Januar 2024 - 13:20 #

Rundenkämpfe. Erst bei Ishin wieder gemerkt, dass ich nicht in der Lage bin, mir irgendwelche Combos zu merken und dann auch noch auszuführen. Wenn ich könnte, würde ich da nur in passive Boost investieren. Das ist im Rundensystem viel besser, da habe ich in Ruhe die Auswahl und sehe die Optionen.

Vampiro Freier Redakteur - - 123116 - 28. Januar 2024 - 13:21 #

Noch keinen gespielt, glaube nur nal angespielt. Mir ist diese dämliche Umbenennung immer noch unklar. Yakuza war doch total etabliert und jeder weiß, was die Yakuza ist (zumindest grob).

rammmses 22 Motivator - P - 32716 - 28. Januar 2024 - 13:25 #

Die neuen Teile wie Ishin oder Infinite Wealth haben halt wenig bis gar nichts mehr mit Yakuzas zu tun inhaltlich.

Vampiro Freier Redakteur - - 123116 - 28. Januar 2024 - 18:21 #

Laut der damaligen GG News wurde die Serie aber nicht überall umbenannt, was dann ja wiederum nachvollziehbar wäre. So finde ich es nicht nachvollziehbar.

rammmses 22 Motivator - P - 32716 - 29. Januar 2024 - 9:34 #

Wo wurde es denn nicht unbekannt?

Vampiro Freier Redakteur - - 123116 - 29. Januar 2024 - 14:02 #

Wenn ich mich an die News richtig erinnere zumindest auf dem Heimatmarkt. Weiß es aber nicht mehr genau.

Grumpy 17 Shapeshifter - 8034 - 29. Januar 2024 - 15:52 #

da hieß es doch eh schon immer "ryu ga gotoku", also like a dragon auf japanisch

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 29. Januar 2024 - 19:26 #

Ja, "Yakuza" heißt die Serie nur außerhalb Japans. Und da die Yakuza in den späteren Teilen (und langsam auch in der japanischen Realität) keine nennenswerte Rolle mehr spielt, will man sie vermutlich auch nicht mehr im Titel haben. In Japan heißen meines Wissens alle Teile "ryuu ga gotoku".

Wobei ich mich frage, wie viele Leute außerhalb Japans überhaupt wissen, was die Yakuza ist und das nicht einfach nur als generischen Titel wie "Zelda" oder "Metroid" verstehen. :-)

Und wen die Übersetzung interessiert:
- 竜/ryuu = Drache
- が/ga = jap. Grammatik, markiert das Subjekt, wie eine Betonung im Dt.
- ごとく/gotoku = gleich wie, als ob

Also quasi "einem *Drachen* gleich" auf Deutsch. :-) Das "like" trifft den Ton nicht so ganz, finde ich, gotoku ist ein eher ungebräuchliches Wort.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11408 - 29. Januar 2024 - 20:24 #

Genau. Infinite Wealth ist in Japan dementsprechend auch der achte Hauptserien-Teil.

Ich denke mal, dass man nun hierzulande nicht einfach mit der Nummerierung weiter gemacht hat, als wäre nichts gewesen, war dann auch eine Marketing-Entscheidung. Neulich kam so ein Video von GameTwo, "Bei diesem GAMING-HYPE bin ich raus! | 30 Sekunden über," wo oftmals die Final Fantasy-Teile genannt werden, als könne man da nicht bei jedem Hauptteil ohne Vorwissen einsteigen. Vielleicht wollen sie sowas durch das Weglassen einer Zahl etwas verhindern. Das sich Menschen gezwungen sehen, alles zu spielen statt meinetwegen nur Yakuza Like A Dragon und Infinite Wealth. Oder nur Infinite Wealth.

Bruno Lawrie 22 Motivator - - 33592 - 29. Januar 2024 - 23:10 #

Bei der Serie gibt es immerhin enge Bezüge zwischen den Teilen und eine Storyline, die über die drei Hauptserien stringend ist und teilweise sogar zwischen den Hauptserien Verbindungen schafft. Das hat Final Fantasy nicht.

Aber ich denke auch, dass man ohne viel Verlust in jeden Teil einsteigen kann. Mein Einstieg war Yakuza 6 und ich empfehle den sogar für einen Einstieg in die Serie, weil es meiner Meinung nach das rundeste und einsteigerfreundlichste Spiel der Reihe ist, Yakuza 0 und Kiwami sind das ja gar nicht, bei denen werden viele abbrechen und kein weiteres Spiel der Reihe je anfassen. Und spätere Titel haben wieder alte Unsitten wie unvertonte Dialoge und viel zu lange Cutscenes zurückgebracht.

Von Game Two hätte ich gern mal eine Storyzusammenfassung der ganzen Serienstory, so wie sie die schon bei God of War und Halo gebracht haben. Das wäre unterhaltsam. :-)

Desotho 18 Doppel-Voter - 9479 - 28. Januar 2024 - 14:46 #

Ja und nein. Ich hab schon dämlichere Umbenennungen gesehen und die Reihe hieß ja immer "Ryū ga Gotoku".
Ev. hatte sich damals ein Us Marketing Fuzzi durchgesetzt und es ging ihnen schon länger auf den Keks, wer weiß.

rammmses 22 Motivator - P - 32716 - 28. Januar 2024 - 13:24 #

Mag beides, Action aber lieber. Prinzipiell finde ich aber gut, dass sie das immer abwechseln jetzt, sodass nach Ishin und Gaiden jetzt wieder Rundenkämpfe das passt.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161925 - 28. Januar 2024 - 13:29 #

Zwei Titel angespielt, weil es die irgendwo mal für noppes gab. Nix für mich.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40445 - 28. Januar 2024 - 13:30 #

Ich habe noch keinen Titel der Reihe gespielt, bevorzuge aber eigentlich Rundenkämpfe.

Crizzo 20 Gold-Gamer - - 24449 - 28. Januar 2024 - 13:38 #

Ganz ehrlich, als ich das Video gesehen habe, mit den Rundenkämpfen war mein erster Gedanke: "Wtf, und das fanden im Meeting beim Entwickler alle gut, dass das implementiert wurde??" :D

Dre 16 Übertalent - - 4161 - 28. Januar 2024 - 13:45 #

Vor allem nimmt es für ich die Dynamik, die für mich auch die Serie ausmachte.

Solange es keine Actionkämpfe mehr gibt, werde ich keinen Serienteil mehr spielen.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9479 - 28. Januar 2024 - 14:47 #

Und angekündigt hatten sie es damals am 1.April :D

Berndor 19 Megatalent - - 17388 - 28. Januar 2024 - 13:43 #

Ist nicht mein Setting und habe deshalb keinen Teil gespielt.

Phoncible 22 Motivator - - 33512 - 28. Januar 2024 - 13:45 #

Action Kämpfe - Like a Dragon hat mich leider sehr schnell als Spieler verloren und am zweiten JRPG Teil habe ich folglich kein Interesse mehr. Die Aktionkämpfe haben für mich besser zur verdrehten Story gepasst, waren kurzweiliger und einfach spaßig. Ich verstehe, wo der Reiz bei den Rundkämpfen liegen soll und mag auch sonst JRPGs… aber zum Yakuza/Like a Dragon Gameplay passt es für mich persönlich einfach nicht.

Flooraimer 15 Kenner - P - 3786 - 28. Januar 2024 - 14:00 #

#TeamRunde

Jürgen (unregistriert) 28. Januar 2024 - 14:17 #

Hab bisher nur Aktion-Teile (an-)gespielt und kann die Frage deshalb leider nicht beantworten.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24520 - 28. Januar 2024 - 14:48 #

Was ich in der SDK gesehen habe, hat mir sehr gut gefallen. Das wird das erste Spiel der Reihe, das ich spielen werde - unter anderem wegenn des Rundenkampfes.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11408 - 28. Januar 2024 - 15:07 #

Beides hat seinen Reiz. Die Brawler-Teile sind kurzweiliger, die Rundenkämpfe der neuen Hauptteile strecken für mich gefühlt noch einmal alles um das doppelte. Vor allem wenn dann, wie in Yakuza: Like A Dragon, dann Grind-Hürden eingebaut wurden, fängt das dann sogar langsam an zu nerven. Aber ich hatte und habe mit beiden Arten meinen Spaß. Und für die Brawler gibt es immer noch genug Ableger aus der Hauptreihe heraus, die es ganz sicher auch in Zukunft noch weiter geben wird.

Die immer nervigere Zusatz-Monetarisierung der neuen Teile (und von SEGA im Allgemeinen) auch hier im Westen nervt mich da mehr, als der Unterschied zwischen den Kampfsystemen.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75672 - 28. Januar 2024 - 15:58 #

Ich hab noch keinen Teil der Reihe gespielt, gabs ja lange nicht für PC und jetzt ist mir das einfach zuviel zum Nachholen. ;) Ich hätte aber wenn dann eher Lust auf die Action-Kloppereien als auf die Rundenkämpfe, was der Grund ist, weswegen ich auch nicht Yakuza: Like a Dragon als Einstieg genutzt hab, was ja einen neuen Helden hat und darum wohl ganz gut geeignet wäre. Aber hab halt nicht so richtige Lust auf die Rundenkämpfe. An sich hab ich nix gegen Rundenkampf, aber hier reizt mich der einfach nicht so. ;)

Epic Fail X 18 Doppel-Voter - P - 10479 - 28. Januar 2024 - 20:31 #

Das Gute ist, dass die chronologisch ältesten Teile der Reihe (mit Actionkämpfen) technisch die Neuesten sind. Yakuza 0 ist ein Prequel, Yakuza Kiwami 1+2 sind Remakes auf der technischen Basis von 0. Ich würde einfach mit 0 anfangen.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75672 - 28. Januar 2024 - 21:45 #

Nein, das sind mir mittlerweile einfach zu viele lange Spiele, werd da nicht mehr einsteigen.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11408 - 29. Januar 2024 - 20:28 #

Du könntest es auch mal mit der Brawler-Mod für Teil 7 versuchen. Habe es selbst noch nicht probiert: https://www.nexusmods.com/yakuzalikeadragon/mods/187/

Oder z.B. auch mal die Ableger ansehen. Die Judgment-Reihe vom gleichen Studio hat nur 2 Teile. Wird sicher auch geprügelt. Muss ich noch selbst spielen :p

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 75672 - 30. Januar 2024 - 0:59 #

Nein, auf ne Mod hab ich keine Lust, spiele Spiele wenn dann so wie vom Entwickler gedacht. Ja, einen der Ableger könnte ich mir wirklich mal anschauen. Wollte vielleicht mal in das kürzlich erschienene The Man Who Erased His Name reinspielen, das hat ja auch die Action-Prügeleien und soll auch nicht so riesig sein wie die Hauptteile.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9479 - 28. Januar 2024 - 16:15 #

Ich beneide 45% der Abstimmenden, weil sie noch so viele gute Spiele vor sich haben mit den Yakuza Spielen :>

Calewin 13 Koop-Gamer - 1212 - 28. Januar 2024 - 16:37 #

Oder es sind 45% der Leute mit Geschmack. ;)
Ich finde die Spiele zum Beispiel überhaupt nicht gut.
Nur Spaß, ist allerdings wirklich so, kann mir den Spielen nix anfangen.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19093 - 28. Januar 2024 - 16:25 #

Habe noch nie ein Yakuza/Like a Dragon gespielt. Würde ich eins spielen, dann dürfte mir ein Action-Kampfsystem vermutlich eher liegen.

Ups 09 Triple-Talent - 263 - 28. Januar 2024 - 16:46 #

Für mich ganz klar Rundenkämpfe!
Mochte bei RPGs Echtzeitkämpfe eigentlich noch nie.
Spiele auch deswegen heute noch gerne alle Dragon Quest Spiele auf dem DS :-)

jqy01 16 Übertalent - P - 4299 - 28. Januar 2024 - 17:31 #

Ich bin eher für Rundenkämpfe. Ich mag ja die Yakuza-Reihe ganz gerne, aber das Actionkampfsystem habe ich und werde ich nie verstehen. Die Kämpfe sind dann meist eine Mischung aus Buttonmashing und dem exzessiven Einsatz einer Fähigkeit.
Bei Like a dragon war das so wunderbar. Man hatte in Ruhe Zeit gehabt seine Schritte zu planen und konnte wunderbar seine Party nach und nach verbessern.

AntiTrust 20 Gold-Gamer - P - 20370 - 28. Januar 2024 - 17:58 #

Ich habe bisher keinen Titel der Reihe gespielt.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9479 - 28. Januar 2024 - 18:28 #

Öh leikadrägön blanka..

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 28902 - 28. Januar 2024 - 22:49 #

Es gibt wenig Spielereihen, die mich weniger interessieren. Wobei... wahrscheinlich gibt es fast unendlich viele Spielereihen, die mich weniger interessieren. Oder kann man 'gar nicht' überhaupt steigern? Bzw. Senken? Dann formuliere ich mal anders: mich interessieren alle bis auf endlich viele Spielereihen genauso wenig wie die Yakuza-Reihe. Aber Rundenkampfsysteme können genauso viel Spaß machen wie Actionkämpfe. Manchmal sogar mehr!

NickL 15 Kenner - 2838 - 28. Januar 2024 - 23:02 #

Bin erstaunt das so viele noch keinen Titel von Like a Dragon / Yakuza gespielt haben. Ich bin auch nur durch Zufall über den Ableger Judgement drauf gekommen und ich muss sagen, dass ich bis heute nicht verstehe diese Reihe nicht vorher gespielt zu haben. Mit die Besten Spiele die je gespielt habe. Besonders die Storys sind so genial

Flooraimer 15 Kenner - P - 3786 - 28. Januar 2024 - 23:58 #

Kann nur für mich sprechen, aber ich habe die Reihe erst mit Ichiban und dem Rundenkampfsystem lieben gelernt.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24520 - 29. Januar 2024 - 6:51 #

Mich hat tatsächlich dieser Actionkampf abgeschreckt.

Jürgen (unregistriert) 30. Januar 2024 - 16:18 #

Ich habe einige der Spiele angefangen, aber bisher haben sie mich immer nach ein paar Stunden verloren. Vermutlich, weil ich zu wenig Zeit für solche großen Spiele habe und nach ein paar Wochen Pause nicht mehr reinkomme.

Firvin 10 Kommunikator - P - 501 - 28. Januar 2024 - 23:44 #

Es fehlt [x] keines hat seinen Reiz.

Ich habe danke Gamepass mal beide "Varianten" angespielt. Ne danke. Ich bin nicht das Zielpublikum für das Zeugs.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 45141 - 29. Januar 2024 - 8:41 #

Ich habe bisher nur das erste Like a Dragon, also den siebten Teil, gespielt. Daher kann ich zum Actionsystem nicht wirklich was sagen und keinen Vergleich anstellen.