Stellaris Nexus in den Early Access gestartet

PC
Bild von Vampiro
Vampiro 121635 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

13. Dezember 2023 - 2:10 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Das 4X-Science-Fiction-Spiel Stellaris Nexus ist zum empfohlenen Verkaufspreis von 14,99 Euro in den Early Access gestartet. Den Early-Access-Launch-Trailer könnt ihr euch direkt unter dieser News anschauen. Ihr könnt Stellaris Nexus sowohl alleine als auch im Mehrspielermodus spielen.

Stellaris Nexus möchte das spannende diplomatische Drama und die epischen Weltraumschlachten eines Grand-Strategy-Spiels in ein Soloabenteuer oder einen Multiplayer-Showdown mit bis zu fünf Freunden verpacken. Das besondere ist, dass ihr eine Partie in rund einer Stunde beenden können sollt. Im Mehrspielermodus mit Freunden verbindet Stellaris Nexus den taktischen Aspekt von Strategiespielen mit dem sozialen Aspekt von Brettspielen. Als Anführer einer intergalaktischen Fraktion startet ihr vom galaktischen Rand aus mit dem Ziel, die Thronwelt Nexus im Zentrum der Galaxis zu erobern. Um zu gewinnen, müsst ihr ein Gleichgewicht zwischen euren diplomatischen Manövern und militärischen Ambitionen finden, während ihr gleichzeitig eure Industrie und eure Sternenflotte ausbaut. Mit neun verschiedenen Fraktionen und insgesamt 27 Anführern bietet Stellaris Nexus eine große Auswahl an einzigartigen Spielstilen.

Adam Doherty, Game Director bei Entwickler Whatboy Games, äußerte sich zur Spielidee wie folgt:

Wir sind seit langem große Fans der Grand-Strategy-Spiele von Paradox und haben schon immer das soziale Erlebnis von Tabletop-Spielen geliebt. Wir waren fest davon überzeugt, dass die Verschmelzung dieser beiden Elemente ein großes Potenzial birgt..

Dax Ginn, Studio Director bei Whatboy Games, plauderte zur Zusammenarbeit mit Paradox aus dem Nähkästchen:

Wir haben einen Prototyp für ein Science-Fiction-Strategiespiel entwickelt, das in einer Stunde spielbar ist, und ihn Paradox Arc vorgestellt - sie waren von der Idee begeistert! Zusammen mit Paradox haben wir bewiesen, dass es möglich ist, ein fesselndes 4X-Erlebnis zu schaffen, das man in der Mittagspause durchspielen kann. Jetzt freuen wir uns darauf, das Spiel im Early Access zu veröffentlichen und das Feedback der Spielerinnen und Spieler zu sammeln, um das Konzept weiter zu verfeinern und zu verbessern.

Gustav Groth, Executive Producer bei Paradox Arc nahm zu Stellaris Nexus und dem Early Access wie folgt Stellung:

Stellaris Nexus schafft das fast Unmögliche: ein tiefgründiges und herausforderndes Strategieerlebnis, das man in einer Stunde von Anfang bis Ende durchspielen kann. Außerdem macht es Spaß, es immer wieder mit Freunden zu spielen. Wir sind überzeugt, dass es eine perfekte Ergänzung für Paradox ist. Diese Early-Access-Phase gibt dem großartigen Team von Whatboy die Möglichkeit, ihre Ideen zu testen und das Spiel gemeinsam mit der Community weiterzuentwickeln.

Die beworbenen Features von Stellaris Nexus in der Übersicht:

  • Die Stunde der Macht: Zeit ist eine wertvolle Ressource. Stellaris Nexus ist so konzipiert, dass ihr eine komplette 4X-Multiplayer-Partie in rund einer Stunde beenden könnt.
  • Social Strategy: Ihr habt die Wahl zwischen einzigartigen Fraktionen und Anführern und könnt mit bis zu 5 Freunden im rundenbasierten Mehrspielermodus spielen oder online gegen Fremde über das skillbasierte Matchmaking den Nexus erobern. Ihr könnt Allianzen bilden, bitteren Verrat begehen oder heimlich siegen.
  • Wettlauf zum Nexus: Ausgehend vom sicheren Hafen eurer Heimatwelt dehnt ihr euren Einflussbereich schnell über die gesamte Galaxie aus, um neue Systeme zu erforschen und zu besetzen und schließlich die Kontrolle über die galaktische Thronwelt namens Nexus zu übernehmen.
  • Diplomatie: Militärische Konflikte und diplomatische Verhandlungen stehen euch bei eurer Expansion und Erforschung zur Verfügung, aber auch der Machtkampf im Galaktischen Rat. Rivalisierende Reiche machen ihren Einfluss geltend, um neue Titel und Resolutionen durchzusetzen, die ihre Fraktion stärken oder ihre unmittelbaren strategischen Ziele fördern.
  • Einzigartige Fraktionen und Anführer: Ob Rollenspieler, die in die Welt von Stellaris eintauchen wollen, oder eher nüchterne Strategen: Ihr könnt zwischen verschiedenen Fraktionen und Anführern wählen, die die Herangehensweise an jedes Spiel verändern und eine Vielzahl von Spielstilen und Möglichkeiten bieten, die Oberhand über die Gegner zu gewinnen.

Weitere Informationen zum Spiel gibt es auf Steam.

Video: