Stellaris: Narrative Erweiterung Astral Planes angekündigt

PC Linux MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 119484 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

19. Oktober 2023 - 16:52 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Heute hat Paradox mit Astral Planes eine narrativ ausgerichtete Erweiterung für ihre Weltraum-Grand-Strategy Stellaris angekündigt. Darin sollt ihr mit Hilfe realitätsverändernder Technologien und Systeme alternative Dimensionen erkunden und in zahlreichen Parallelwelten auf Kreaturen und Phänomene treffen. In den weit verzweigten Geschichten sollt ihr viel Handlungsfreiheit haben. Der Release für PC soll noch dieses Jahr erfolgen. Den Ankündigungs-Trailer könnt ihr euch direkt unter dieser News anschauen.

Mit den neuen Features von Astral Planes könnt ihr euch laut Hersteller auf die Suche nach Wundern und Gefahren begeben:

  • Neue Kernsysteme und Technologien: Ihr schaltet neue Technologien, Aktionen und Relikte frei, um den Weltraum zu manipulieren und auf unerwartete Weise mit der Galaxie zu interagieren. Ihr erforscht neue Welten voller Geheimnisse und Gelegenheiten.
  • Alternative Ebenen erkunden: Forschungsreisende durchqueren die Astralen Ebenen und entdecken eine Vielzahl einzigartiger Orte, von denen jeder über Eigenschaften und Phänomene verfügt, die über die Normalität hinausgehen. Ihr sollt auf ebenso faszinierende wie furchterregende Kreaturen treffen, lange verborgene Geheimnisse entdecken oder die wahre Natur eurer Vergangenheit mit dem „Zerrissene Welt“-Ursprung erforschen.
  • Verzweigte Erzählungen: Zum ersten Mal in Stellaris könnt ihr durch weit verzweigte Erzählungen navigieren, und zwar mit Hilfe eines speziellen Interfaces, das eigens entwickelt wurde, um die Auswirkungen eurer Entscheidungen zu maximieren. Die Astralen Ebenen sind voller Überraschungen und es sind schwierige Entscheidungen zu treffen, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Ihr müsst die richtigen Schritte für euer Imperium unternehmen und einen Kurs einschlagen, der eurem Spielstil entspricht.

Weitere Informationen zu Stellaris und Astral Planes findet ihr auf der offiziellen Website.

Video:

Red Dox 16 Übertalent - 5140 - 19. Oktober 2023 - 17:18 #

Dev Diary#318
https://forum.paradoxplaza.com/forum/developer-diary/stellaris-dev-diary-318-announcing-astral-planes.1602454/

Akso scheints eine art "Ancient Relic" DLC zu werden der mehr events reinbringt. Ich freu mich schon drauf in Taschen-Dimensionen einzudringen und uraltes Übel aufzuwecken ;)

StefanH 26 Spiele-Kenner - - 65035 - 19. Oktober 2023 - 17:30 #

Cool, aber ich habe echt keine Zeit und fürchte, dass Stellaris wohl nun auf der Strecke bleiben wird :( CK3 schluckt schon zu viel Zeit.

Faith 20 Gold-Gamer - P - 20827 - 19. Oktober 2023 - 17:44 #

Hört sich cool an - so langsam kribbelt es auch wieder für eine weitere Party (die nie beendet wird :D) Stellaris

Calmon 14 Komm-Experte - P - 2380 - 19. Oktober 2023 - 18:10 #

Ich warte noch immer auf ein Handels Mechanik Update. Der globale Markt lässt sich viel zu einfach abusen und auch Trade Abkommen mit anderen Imperien sind viel zu oft zum Nachteil derer (einfach was Handeln was man zu viel besseren Konditionen am globalen Markt kriegt). Ich hoffe das gehen sie irgendwann mal an.

viamala 15 Kenner - 3269 - 19. Oktober 2023 - 22:42 #

Zum regelmässigen Eintauchen brauche ich was anders als Apex.
Ich versuche, ins Spiel zu kommen, aber es fällt mir schwer. Das liegt vor allem an meiner mangelnden Ausdauer.
Und da es auf meinem Laptop in der innerstädtischen Exillaube gut läuft, wäre Stellaris wohl perfekt.

Vampiro Freier Redakteur - - 119484 - 19. Oktober 2023 - 23:04 #

Beginner Guide in 16 Minuten :)

https://www.youtube.com/watch?v=vjIG_AC7BZc

Habe ihn nicht geschaut, der Content von Montu ist aber normalerweise gut.

viamala 15 Kenner - 3269 - 20. Oktober 2023 - 10:46 #

Danke für den Service Link^^
Schau' ich mir dann auch mal an, mit eng_subs wird das klar gehen.

Vampiro Freier Redakteur - - 119484 - 20. Oktober 2023 - 14:13 #

Sehr gerne :) Der meiste (gute) Paradox-Content auf youtube ist halt auf Englisch.

viamala 15 Kenner - 3269 - 20. Oktober 2023 - 14:36 #

gut zu wissen^^

Ich vermute das, wenn ich Stellaris verstanden habe, ich auch schneller anderes Paradox Zeug begreife?

Vampiro Freier Redakteur - - 119484 - 20. Oktober 2023 - 15:29 #

Ich würde sagen grundsätzlich ja, wobei sich die Spiele schon alle auch spürbar unterschiedlich spielen. Der größte Vorteil ist sicher eine gewisse Gewöhnung an das Interface und die Erkenntnis, dass es doch keine Raketenwissenschaft ist, sondern man (ich würde schon empfehlen unterstützt durch eine kleine Guide-Einführung) sehr viel Spaß haben kann. Irgendwelche Details lernt man natürlich immer dazu, da kann man auch mal in der Wiki schauen wenn man merkt man kapiert was nicht oder ein passendes Video dazu (gibt zu vielem sehr kurze Videos).

Der kompetitive (!) Multiplayer ist natürlich nochmal ein anderes Level. Auf dem bin ich auch nicht, da muss man spot on auf der Meta sein oder eine neue Meta entdecken. Das versuche ich bei Steel Division 2, da habe ich genug zu tun :D

viamala 15 Kenner - 3269 - 20. Oktober 2023 - 15:44 #

Daumen hoch für die Info :)

Dann weiß ich Bescheid, auch gut zu wissen, das unter einem dann heftig Meta-Lava ist^^

Vampiro Freier Redakteur - - 119484 - 20. Oktober 2023 - 16:01 #

Die krasse Meta musst du aber nur gegen gute Spieler auspacken oder halt wenn du die Schwierigkeit krass hochdrehst :)

Markus K. 16 Übertalent - 5510 - 20. Oktober 2023 - 7:08 #

Klingt sehr gut, aber wahrscheinlich wird das wieder 15 oder 20 Euro kosten. :/