Naughty Dog entlässt 25 Mitarbeiter und legt TLOU-Multiplayer auf Eis

PS4
Bild von onli
onli 11951 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S9,A5,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe 6 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 7 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommenDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientDieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.

3. Oktober 2023 - 15:04 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Last of Us - Part 2 ab 35,20 € bei Amazon.de kaufen.

Laut einem Bericht von Kotaku unter Berufung auf interne Quellen hat das Entwicklungsstudio Naughty Dog die Entwicklung an einem Multiplayer Spin-Off zu The Last of Us eingestellt. Außerdem seien mindestens 25 Mitarbeiter entlassen worden, vor allem nicht festangestellte Tester. Eine Abfindung soll nicht bezahlt worden sein und das Studio versuche durch Druck, die Entlassungen geheimzuhalten.

Das Multiplayerspiel hatte kürzlich intern eine negative Bewertung erhalten. Damals hatte Naughty Dog bereits eine Verzögerung in Aussicht gestellt. Aber die Entlassungen reihen sich auch in die momentane Entlassungswelle in der Industrie ein. Besonders die Embracer-Gruppe war kürzlich durch Entlassungen und Studioschließungen aufgefallen, beispielsweise durch Schließung des Saints-Row-Entwicklers Volition Ende August. Und auch in Deutschland hatte letzten Monat das Studio Mimimi Games die baldige Schließung angekündigt.

funrox 16 Übertalent - P - 5145 - 3. Oktober 2023 - 15:07 #

Keine guten Nachrichten - wieder einmal.

Auch, wenn mir ein TLOU 3 lieber ist als der auf Eis gelegte Multiplayer.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 35874 - 3. Oktober 2023 - 15:12 #

Danke für die News-Übernahme. Angeblich gab es von Bungie negatives Feedback zum Multiplayer-Modus, vielleicht hat man sich aber auch einfach nur übernommen. Der Multiplayer-Modus des ersten Teils mit neuen Maps hätte wohl vielen Fans gereicht.

Ich würde mir eine neue IP von Naughty Dog wünschen. Auf der PS3 gab es zwei neue IPs, auf PS4 und PS5 bisher noch gar keine.

Lorin 17 Shapeshifter - P - 7490 - 3. Oktober 2023 - 15:32 #

Was hat Naughty Dog denn aktuell bis auf einen MP zu TLOU in der Pipeline? Uncharted ist doch eigentlich durch und TLOU mag vielleicht noch den ein oder anderen Teil vertragen, aber das kann ja kaum alles sein.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 35874 - 3. Oktober 2023 - 16:26 #

Es gibt seit einigen Jahren das Gerücht, dass sie an einem Science-Fiction-Spiel arbeiten. Wenn es im Weihnachtsgeschäft 2024 erscheinen soll, würde sich eine Ankündigung bei den Game Awards im Dezember anbieten.

Googenspritzer 11 Forenversteher - 573 - 3. Oktober 2023 - 17:36 #

TloU 2 ist ja nun schon 3 Jahre her. Ich nehme an, dass die seitdem nicht untätige wären. Die Ankündigung eines neuen Spiels in Kürze würde also passen.

Matthias Bock 08 Versteher - 212 - 3. Oktober 2023 - 16:13 #

Solidarität an die Mitarbeiter*innen.

Wie sieht es wirtschaftlich bei Naughty Dog aus? Hat vielleicht jemand Zahlen dazu ob sie mit den letzten Produktionen erfolgreich waren?

Punisher 22 Motivator - P - 32206 - 3. Oktober 2023 - 20:38 #

Kann mir fast nicht vorstellen, dass die ND-Games nicht erfolgreich waren. Die Frage ist ja bei internen Studios eh schwierig weil vieles querfinanziert ist... die Frage ist eher, taugen sie noch als Systemseller und das werden wir beim nächsten Spiel erst sehen, vermute ich. In dieser Generation gabs von Ihnen ja noch absolut nichts, ausser Remaster.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 57121 - 4. Oktober 2023 - 4:59 #

TLoU 2 hatte einen extrem starken Start und hat sich gut verkauft. Letztendlich sind sie ein Prestige Studio. Ihre Spiele müssen abliefern, nur beste Qualität. Da kann es dann schonmal passieren, dass Projekte nicht überleben.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 29261 - 3. Oktober 2023 - 16:25 #

Ich finde es gut, dass sie den Multiplayer auf Eis Legen. Sollen lieber wieder etwas anständige machen.

Desotho 18 Doppel-Voter - 9319 - 3. Oktober 2023 - 16:37 #

Milliarden Games as a service Spieler werden nun in ihr Gamepad weinen.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40044 - 3. Oktober 2023 - 19:10 #

Den Multiplayer braucht auch keiner.

Hoffentlich kommen die Mitarbeiter bald wieder gut unter.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129531 - 4. Oktober 2023 - 6:41 #

Zwei-Drei die es gebraucht hätten, hätte man bestimmt gefunden.....

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40044 - 4. Oktober 2023 - 6:56 #

Entschuldige euph, natürlich hätte es einen Markt gegeben. :)

JarmuschX 16 Übertalent - 5763 - 3. Oktober 2023 - 22:46 #

Habe den MP Part zu Teil 1 sehr gerne gespielt. Schade, dass der Nachfolger jetzt wohl nicht mehr kommt.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 57121 - 4. Oktober 2023 - 5:00 #

Mindestens 25 nicht Festangestellte? Wow, was eine Meldung…

Hey nur damit ihr Bescheid wisst, bei uns wurden dieses Jahr bei ca. 100 Externen die Verträge nicht verlängert.

Persönlich habe ich den MP von Anfang an skeptisch gesehen. Steckt euch eure GaaS Spiele sonst wohin.

duchess 09 Triple-Talent - 317 - 4. Oktober 2023 - 8:43 #

Ein Studio mit so viel übertriebener Prestige könnte sich auch einfach fest angestellte Tester leisten, die immerhin die Qualitätskontrolle für ihren Krempel durchführen. Vielleicht fürchtet sich Druckmann aber auch einfach vor noch mehr MAs, die eine Gewerkschaft gründen wollen.

rammmses 22 Motivator - P - 32525 - 4. Oktober 2023 - 6:32 #

Wäre schade, weil das echt Potential hätte. Der Absatz der News ist unseriös ubd tendenziös muss ich mal kritisieren, die Fälle von Naughty Dog, Embracer und Mimimi haben gar nichts miteinander zu tun. Da könnte man auch alle Unternehmen gegen halten, die in den letzten Monaten keine Leute entlassen haben, aber was soll das ;)

Cpt. Metal 17 Shapeshifter - P - 8382 - 4. Oktober 2023 - 14:43 #

Da bin ich bei dir...Zu- und Abgänge sind laufende Prozesse in Unternehmen. Wo war nochmal die letzte News über Einstellungen?!
Es wird hier künstlich der Eindruck einer kriselnden Branche erzeugt, das Gegenteil ist nach wie vor der Fall!

Und die sich widersprechende Wortwahl ist natürlich auch nicht gut: Nicht festangellte Mitarbeiter kann man gar nicht entlassen.

rammmses 22 Motivator - P - 32525 - 4. Oktober 2023 - 14:59 #

Ja das sind QA Tester, die sind immer nur kurzfristig tätig.

ssmurf 08 Versteher - 176 - 4. Oktober 2023 - 8:40 #

Wie kann ich "nicht festangestellte Mitarbeiter" entlassen? Habe 25 Jahre als freier Mitarbeiter gearbeitet einfach weil dieses Modell beser zu mir gepasst hat und bin nie auf die Idee gekommen "entlassen worden zu sein" wenn Vertrag oder Projekt ausgelaufen sind.

Wie "Volition" und "Mimimi" da jetzt hineinpassen... "Mimimi" hat gute Game geliefert, allerdings imho alle "mehr des gleichen", hat in der Evolution schon immer zum Aussterben geführt.
"Volition" hat sich mit dem letzten "Saints Row" sein Grab mit viel Energie selbst geschaufelt, (niemand kann ernsthaft geglaubt haben dass das Game irgendwo ankommt). Allerdings gab es von denen in den letzten 10 Jahren auch nix wirklich gescheites also sollte man sich eher wundern dass die so lange am Markt überlebt haben. Das wäre mal einen Artikel wert.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7791 - 5. Oktober 2023 - 8:33 #

"alle "mehr des gleichen", hat in der Evolution schon immer zum Aussterben geführt"
sieht man vor allem bei FIFA schon seit bald 30 Jahren.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24055 - 4. Oktober 2023 - 9:05 #

25 nichtangestellten Mitarbeitern die Verträge nicht verlängert... NDAs eingefordert... wie Mimimi...
Schon brutal, was auf der Welt so passiert.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 45078 - 4. Oktober 2023 - 9:09 #

Wer nicht fest angestellt ist, wird doch nicht entlassen. Dessen Vertrag läuft einfach aus.