PM: Die Gran Turismo World Series startet am Samstag, dem 13. Mai (Sony Playstation Blog)

PS4 PS5
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 269308 EXP - Redakteur,R10,S10,A10
Darf als Pro-Gamer die seltene „30“-Medaille tragen.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschrieben

11. Mai 2023 - 15:15 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Gran Turismo 7 ab 46,99 € bei Amazon.de kaufen.

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Die Gran Turismo World Series 2023 startet am Samstag, 13. Mai, mit Runde 1 des Nations Cup. Jeder Spieler, der ein Exemplar von Gran Turismo 7 für PlayStation 4 oder PlayStation 5 besitzt, kann am Wettkampf teilnehmen, indem er den Sportmodus* im Spiel startet. Meldet euch dort für den Nations Cup an, um für euer Land oder Gebiet Rennen zu fahren und/oder für den Manufacturers Cup, um für euren Lieblingshersteller anzutreten.

Anders als in den vergangenen Jahren werden die sieben Runden der „Nations Cup“-Online-Serie in einem aufeinanderfolgenden Block ausgetragen, wobei Runde 7 am Samstag, 3. Juni, stattfindet. Direkt darauf folgt Runde 1 des Manufacturers Cup am Mittwoch, 7. Juni, und die letzte Runde wird am Samstag, dem 1. Juli gefahren.

Die Ergebnisse der Online-Serie bestimmen darüber, welche Spieler eingeladen werden zu den beiden Live-Events der Serie 2023, dem „World Series“-Showdown in Amsterdam (11. – 12. August) und dem Weltfinale, das Anfang Dezember an einem Ort stattfindet, der noch bekanntgegeben wird.

Das spannende Weltfinale 2022 im Manufacturers Cup endete in Monaco mit einem Punktegleichstand zwischen Subaru und Toyota. Erst mit einem Sieg im letzten Rennen konnten Daniel Solis (USA), Takuma Miyazono (JPN) und Kylian Drumont (FRA) die Trophäe für Subaru einfahren.

Der Nations Cup war nicht weniger hart umkämpft – die Führenden lagen gleichauf. Diesmal war es der beliebte „World Series“-Veteran Coque López aus Spanien, der zum Champion gekrönt wurde, nachdem er in der ereignisreichen letzten Runde den Sieg davontrug. Angel Inostroza aus Chile wurde Zweiter, der Brasilianer Igor Fraga – der allererste Weltmeister aus dem Jahr 2018 – ergatterte den letzten Podiumsplatz.

Im Jahr 2023 erfährt das „Nations Cup“-Format eine Veränderung: Showdown und Weltfinale werden jetzt als Teamevent ausgetragen. Ähnlich wie beim Manufacturers Cup treten drei Fahrer eines Landes im Kampf um den Titel an.

„Es ist jedes Mal aufregend, wenn eine neue Gran Turismo World Series losgeht“, sagt Kazunori Yamauchi, der Produzent von Gran Turismo. „Jedes Jahr erleben wir unglaubliche Kämpfe zwischen unseren etablierten Stars, aber es gibt immer mindestens ein neues Talent, das die Spitze aufmischt.“

Neben der Gran Turismo World Series ist für 2023 außerdem die Olympic Esports Series eingeplant, für die Top-Spieler aus der ganzen Welt Ende Juni in Singapur zusammenkommen. Ein weiterer aufregender Meilenstein in diesem Jahr ist die Veröffentlichung eines „Gran Turismo“-Films im August – etwa zur selben Zeit wie unser Showdown-Event in Amsterdam. Der Film würdigt den Erfolg des „Nissan PlayStation GT Academy“-Programms.

„Im Nachhall der GT Academy werden wir Igor Fraga erleben, unseren „Gran Turismo World Series“-Champion von 2018, der dieses Jahr in Japan in der „Super GT 300“-Klasse und in der Super Formula Lights antritt. Er wird natürlich ziemlich beschäftigt sein, aber wir rechnen trotzdem damit, dass er auch bei der World Series dabei sein wird, nachdem er letztes Jahr Dritter im Nations Cup wurde.“

Michelin, TOYOTA GAZOO Racing (TGR), Genesis, Mazda, Brembo, Sony Alpha und BBS unterstützen die Gran Turismo World Series weiterhin als Partner.

Über den Sportmodus von Gran Turismo 7 stehen die Online-Runden der Gran Turismo World Series allen Spielern mit einer beliebigen PS Plus-Mitgliedschaft offen. Die Online-Serie ist als Ligaformat organisiert: Die Spieler messen sich in drei Ligen, die über die Fahrerwertung bestimmt werden, um für Rennen mit einem einheitlichen Niveau zu sorgen. Die Qualifikation für den „World Series“-Showdown und das Weltfinale unterliegt den Teilnahmebedingungen auf der Website von Gran Turismo.

Neben der Gran Turismo World Series läuft zudem bereits der TOYOTA GAZOO Racing GT Cup. Die sieben Online-Qualifying-Runden enden am 27. August und die Finals finden im Rahmen des Finales der Gran Turismo World Series zum Jahresende statt.

Zum ersten Mal seit Sydney Anfang 2020 erhalten die Fans von Gran Turismo die Gelegenheit, die Gran Turismo World Series live und vor Ort zu erleben – und zwar sowohl das Showdown-Event in Amsterdam als auch das Weltfinale. Für Ticketinfos behaltet einfach gran-turismo.com und die Social-Media-Kanäle von Gran Turismo im Auge.

* Internetverbindung und PS Plus-Mitgliedschaft für Teilnahme erforderlich.