PM: Der Hordenmodus XL für World War Z: Aftermath geht morgen an den Start (Sony Playstation Blog)

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 209508 EXP - Redakteur,R10,S10,A10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

23. Januar 2023 - 15:15 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
World War Z - Aftermath ab 31,95 € bei Amazon.de kaufen.

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Wenn World War Z für eines bekannt ist, dann für die bahnbrechenden, gewaltigen Zombiehorden, die sich auf euch stürzen. Dieses Element ist auch zentral für das lang erwartete „Hordenmodus XL“-Update von World War Z: Aftermath, das nun in den Startlöchern steht. 

Ab morgen ist mit dem Hordenmodus XL ein neuer Spielmodus verfügbar, der die Leistung der PlayStation 5-Konsole ausnutzt, um mehr blutrünstige Zombies als je zuvor auf den Bildschirm zu bringen, sogar mehr als im bisherigen Hordenmodus Z.

In diesem neuen Modus müsst ihr auf einer neuen Karte in einem Einkaufszentrum ein Lager von Zivilisten beschützen.

Das Einkaufszentrum besteht aus drei miteinander verbundenen Gameplay-Bereichen, von denen jeder eine eigene Front gegen die angreifenden Zombieschwärme bildet, die es auf die Zivilisten und auf euch abgesehen haben.

Restaurantbereich:  Der Schwarm attackiert vom Tempel und vom Dorf aus. Flussbereich:  Der Schwarm attackiert von der Stadt aus. Baustellenbereich: Der Schwarm attackiert von der Fabrik aus.

Die Regeln sind einfach: Überlebt so lange wie möglich und beschützt die Zivilisten vor den Zombies.

Der entscheidende Unterschied im neuen Modus liegt in den „XL“-Zombiewellen. Die Massen an Zombies, die jetzt gleichzeitig auf Bildschirm zu sehen sind, sind schier atemberaubend. Und sie wollen euch und eurem Team ans Hirn.

Um diesen Ansturm zu überleben, müsst ihr euch mit Vorräten eindecken, um spezielle Verteidigungsaktionen zu starten. Diese Aktionen werden zu Beginn einer XL-Welle ausgelöst, wenn ihr ausreichend Vorräte habt, und schalten jede Menge Zombies aus.

Je mehr Vorräte ihr habt, desto tödlicher fallen diese Verteidigungen aus. So feuert ihr im Restaurantbereich mit Raketen auf die Zombies, während euch am Fluss Kampfjets unterstützen. Auf der Baustelle dagegen greift ihr auf Gasexplosionen zurück.

Der Hordenmodus XL hält aber noch weitere überraschende Gameplay-Features für euch parat.

Dieses Update beschränkt sich nicht nur auf den Hordenmodus XL. Hinzu kommt auch ein neues Waffenfortschrittssystem, das für alle Spieler auf PS4 und PS5 verfügbar sein wird.

Dank dieses neuen Systems sind Skins nicht mehr an bestimmte Waffenwerte gebunden.  Zwar benötigt ihr weiterhin Erfahrungspunkte und Vorräte, um eure Waffen aufzustufen, eure Werte schreiten nun jedoch linear voran, was euch auch verschiedene Boni gewährt. Zugleich könnt ihr nun jeden Skin auf jede Waffe anwenden!

Eines der wichtigsten neuen Features sind die Plätze für Waffenvorteile, die ihr durch euren Fortschritt freischaltet. Jede Waffe verfügt über drei Plätze, sodass ihr diese mit speziellen Vorteilen ausstatten könnt. Diese Vorteile sind entweder einzigartig oder gewöhnlich, was Aufschluss über ihre Effektivität gibt. Pro Waffe könnt ihr jeweils einen einzigartigen und zwei gewöhnliche Vorteile haben. Ihr könnt die Waffen individuell so anpassen, dass die Vorteile sich positiv auf eure Werte oder aufs Gameplay auswirken.

Für jede Waffe könnt ihr über das Fortschrittssystem jetzt ebenfalls eine Vielzahl neuer Skins freischalten!

Und die erfahrenen Spieler von WWZ: Aftermath können aufatmen, denn bestehender Fortschritt wird mit diesem Update nicht gelöscht. Habt ihr zum Beispiel zuvor die dritte Version einer Waffe freigeschaltet, wird diese im neuen Waffenfortschrittsystem auf das dritte Level hochgestuft. Die Spezifikationen bleiben identisch. Bereits freigeschaltete Skins bleiben euch ebenfalls erhalten.

Wir freuen uns tierisch, dass ihr den Hordenmodus XL nun ab dem 24. Januar spielen könnt. Mit dem neuen Hordenmodus XL, dem überholten Waffenfortschrittssystem, neuen Waffen (Sai und dreiläufige Schrotflinte) sowie neuen Skins ist dies unser bislang größtes Update.

Für World War Z: Aftermath ist das aber erst der Anfang. Da ihr das Spiel weiterhin unterstützt, werden wir dasselbe tun. Freut euch schon auf weitere spannende Updates im Jahr 2023!

Mitarbeit