Spiele-Check von Jürgen

Spiele-Check: Colossal Cave - Tage unter Tage
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC Switch XOne Xbox X PS4 PS5 MacOS
Bild von Jürgen
Jürgen 71344 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,S9,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiUmzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Dieser User hat uns an Weihnachten 2022 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns bei der Warhammer 2 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.

18. Januar 2023 - 17:16 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Roberta Williams ist älteren Gamer-Semestern als Designerin einiger klassischer Adventures in wohliger Erinnerung: King’s Quest und Phantasmagoria gehen zum Beispiel auf ihr Konto. Ihre Liebe zum Genre erwachte, als ihr Mann Ken Williams eines Abends einen Apple II nach Hause brachte und sie Colossal Cave Adventure zu Gesicht bekam. In diesem Textadventure-Urvater erkundet der Spieler eine große Höhle und sucht allerlei Schätze. Roberta war fasziniert und wollte etwas Vergleichbares, aber Besseres schaffen. Der Rest ist Geschichte. Was lag für das Duo also näher, als diesen Sierra-Urknall zum Ausgangspunkt und zur Richtschnur ihrer Rückkehr auf die Gaming-Bühne zu machen?

Grisu ist ganz schön groß geworden


Altes Spiel neu gedacht
Das am 19. Januar 2023 erscheinende Colossal Cave lehnt sich sehr stark an das Original an: Spielziel ist die Suche nach Schätzen in der namensgebenden Höhle. Die knappen Texte der alten Version wären für heutige Spieler natürlich zu wenig, aber sie waren das Sprungbrett für das neue Spiel, wie auch der Untertitel ausdrückt: „Reimagined by Roberta Williams“. Wir erforschen die Höhle aus der Ego-Perspektive in 3D und sehen all die Dinge, die früher keinen Platz in RAM und ROM hatten, nun mit eigenen Augen. Die Geräuschkulisse des Spiels ist unaufdringlich bis kaum vorhanden – das gilt auch für Musik, die sich auf wenige Takte in einigen Räumen beschränkt.

Zu Beginn stehen wir in der Nähe eines Brunnenhauses. Wir finden erste Gegenstände für unser Inventar und einige leere Regale, in denen wir später die Schätze ablegen können. Einige Meter weiter ist der Zugang zur Höhle. Natürlich abgesperrt. Aber mit den gerade gefundenen Schlüsseln ist das kein Problem. Bis hierhin haben wir schon alle Interaktionsmöglichkeiten des Spiels kennengelernt: Mit dem Auge-Symbol betrachten wir Dinge, mit dem Hand-Symbol sammeln wir Gegenstände ein oder klettern zum Beispiel Leitern rauf und runter. Was wir schließlich mit den Gegenständen im Inventar anfangen können, sollten Adventure-Spieler erahnen können. Besagtes Inventar ist mit seinen sieben Plätzen sehr klein geraten und sorgt an einigen Stellen für Engpässe. Da ist es schon fast ein Glück, dass zufallsgesteuert ein Pirat auftaucht und uns Schätze raubt. Als braver Bösewicht verrät er uns aus freien Stücken, dass er sich im Höhlenlabyrinth versteckt. Dort können wir also alles wieder einsammeln.

Was als ganz normaler Höhlen-Ausflug beginnt, wandelt sich schnell zu einem Sammelsurium an unterschiedlichen Stilen. Es gibt Tropfsteinhöhlen, antike Bauten oder einen orientalisch anmutenden Raum. Dazwischen kommen wir an Stellen vorbei, die mit modernen Leitern, Lampen und Plastikstühlen ausgestattet sind. Ein paar Kammern weiter stehen wir plötzlich vor einer Sagengestalt oder im Haus eines Riesen. Das sorgt zwar für Abwechslung, aber eine Erklärung für dieses Durcheinander dürft ihr nicht erwarten. Außerdem existiert hier in begrenztem Maße Magie, die ihr an einigen Stellen für Abkürzungen nutzen könnt, sofern ihr den richtigen Zauberspruch gefunden habt. Oh, und zum Glück bietet uns der nette Erzähler an, uns im Falle eines Falles wiederzubeleben, zum Beispiel weil wir irgendwo runtergefallen sind. Und das in einem Spiel von Roberta Williams! Wir stehen dann zwar wieder vor dem Brunnenhaus, aber ein wenig Strafe muss wohl sein.

Stilistisch ist so ziemlich alles dabei in dieser Höhle


Wes Herd dies auch sei
Die Spielwelt ist zwar abwechslungsreich gestaltet, aber natürlich ist alles unter Tage angesiedelt. Ob einfache Stollen, mit Pilzen überwucherte Höhlen oder Heime von Sagengestalten: alles ist liebevoll gestaltet, aber nicht besonders ausgearbeitet. Zum Beispiel tauchen häufig missgelaunte Zwerge aus dem Boden auf, bewerfen uns mit Äxten oder Messern und verschwinden dann wieder in der Erde. Der Boden ist aber vor und nach dem Angriff unberührt und nur ein paar Erdbrocken erinnern an den Besucher.

Während des Angriffs können wir wie eingefroren nur abwarten, ob der Gegner uns trifft. Erst dann können wir selbst mit der hoffentlich im Inventar vorhandenen Waffe zurückschlagen. Sehr häufig werfen die Gesellen daneben, aber ein Treffer bedeutet das sofortige Spielende. Es kommt auch durchaus vor, dass innerhalb von einer Minuten drei Angriffe der Zwerge ausgelöst werden und der Sprecher den immer gleichen Spruch erzählt. Das wirkt nicht mehr nur komisch, das bremst das Spielgeschehen erheblich aus. In die gleiche Kategorie fällt die Lampe, die wir bei der Höhlenerkundung zwingend benötigen. Auf den ersten Höhlenmetern schalten wir sie an und sollten sie tunlichst so belassen. Denn selbst Räume, in denen ein Herdfeuer flackert oder die von Laternen beleuchtet werden, werden ohne unsere Lampe stockdunkel.

Die automatische Karte sieht schön aus und hilft immer weiter. 


Nur nicht verlaufen
Die wichtigsten Gegenstände des Spiels sind der Kompass und die Karte. Selbst in den abwechslungsreicher gestalteten Gebieten verliert der Spieler ganz schnell die Orientierung, wenn er durch die Höhle wandert. Das Kompassband am oberen Bildschirmrand ist hier eine große Orientierungshilfe. Das Spiel kartographiert auf Wunsch automatisch mit und behält ebenfalls auf Wunsch die bereits kartographierten Teile der Höhle bei einem neuen Spiel-Durchgang bei. Das bietet sich schon allein deshalb an, weil die Lampe, mit der wir die Höhle erkunden, nach einer Weile zu flackern beginnt und einige Minuten später ausgeht. Spielende. Es sei denn, wir haben den Batterien-Automaten in einer der Höhlen gefunden und unsere wertvollen Münzen, die wir gerade erst gefunden haben, für Nachschub geopfert. Dann wiederum haben wir aber keine Chance mehr, die Höchstpunktzahl zu erreichen. Colossal Cave ist im ersten Durchgang also schlicht nicht zu schaffen und braucht mehrere Anläufe, um die Spielwelt zu kartographieren und um die kürzesten Wege auszutüfteln.

Trautes Riesenheim, Riesenglück allein.

Fazit
Die von mir gespielte PC-Version bietet neben der sparsamen englischen Sprachausgabe Untertitel in Deutsch an, die im Laufe meiner Testphase mit jedem Patch besser wurden und mittlerweile nahezu fehlerfrei sind. Zumindest Technisch gibt es bis auf den verstaubten Look wenig auszusetzen. Doch stellt sich mir die Frage, für welchen Spielertyp Colossal Cave heutzutage noch geeignet ist. Die für die Quest 2 angekündigte VR-Version wird die Immersion in die Spielwelt erhöhen, trotzdem ist Colossal Cave im Kern ein über 40 Jahre altes Spiel ohne große Rätsel. Was bleibt ist eine große, ziemlich leere Höhle. Wer einen Walking Simulator mit ein paar Rätseln in einer abwechslungsreich gestalteten Umgebung sucht, wird hier fündig. Aber ob diese Zielgruppe so groß ausfällt? Ich zähle mich jedenfalls nicht dazu.

  • Walking-Simulator mit wenigen Rätseln
  • Einzelspieler
  • Für Einsteiger
  • Preis:31,99 Euro (Epic Games Store), 38,99 Euro (Steam)
  • In einem Satz: Altertümliches Spielprinzip, das auf Dauer wenig Spaß bietet
st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 19355 - 18. Januar 2023 - 12:27 #

Wes Herd dies auch sei… hier muss ich rasten.
Danke für den schönen Check. Auch wenn das Spiel nichts für mich ist. ;-)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 18. Januar 2023 - 12:29 #

Klar, dass Du alter Franke das kennst :)

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 19355 - 18. Januar 2023 - 12:31 #

Um mich da zu fordern, musst du schon schwerere Zitate ausgraben :-)

Altior 17 Shapeshifter - - 6343 - 18. Januar 2023 - 12:49 #

Stimmt 1.Akt Walküre, lang nicht mehr gehört.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 143917 - 18. Januar 2023 - 12:50 #

Das entspricht so ungefähr meiner Erwartungshaltung.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 18. Januar 2023 - 12:51 #

Du solltest mal die Kommentare auf dem Colossal Cave-Discord-Server lesen. Wahre Lobeshymnen. Wahnsinn.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 143917 - 18. Januar 2023 - 13:04 #

In diesen Kaninchenbau werde ich mich sicherlich nicht begeben. ;)

Desotho 17 Shapeshifter - P - 8259 - 18. Januar 2023 - 21:44 #

Ich denke das ist so ein Spiel mit dem man Spaß haben kann, wenn der Nostalgie Faktor vorhanden ist.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 155549 - 18. Januar 2023 - 13:48 #

Klingt für einen Walking-Simulator zu frustig. Danke für den Check!

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25712 - 18. Januar 2023 - 14:14 #

Ich hab da auch nicht viel erwartet, von daher bin ich jetzt nicht enttäuscht. Mir kommt es ein wenig vor wie wenn die beiden viele Jahre weg von jeglichen Spielen waren, dann neue Spiele gesehen haben und dachten sie machen wieder etwas. Dabei haben sie jedoch völlig übersehen dass sich Spiele nicht nur bei der Grafik weiterentwickelt haben. Irgendwie hab ich das Gefühl die sind genauso naiv an Spiele rangegangen wie früher als noch alles möglich war. Nur sind wir halt in einer Zeit wo selbst Indies prfessioneller Arbeiten als richtige Spielefirmen früher.

Naja, ich gönne es ihren Fans und allen die daran Spass haben. Wenn ichs mal umsonst oder für nen Euro bekomme, schaue ich vielleicht mal interesse halber rein.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 233610 - 18. Januar 2023 - 14:33 #

Hm, ich lese da einige seltsame Designentscheidungen heraus, die mir keinen Spaß machen würden. Naja, wird schon eine Nische sein. Mal abwarten wems gefällt.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 18. Januar 2023 - 14:40 #

Es bleibt im Kern das alte Textadventure. Und was damals so funktioniert hat, ist heute (vor allem mit Grafik und in Bewegung) teilweise schwierig. Ich verstehe den Ansatz der beiden, teile aber nicht ihren Enthusiasmus über das Ergebnis.

Ridger 22 Motivator - P - 31692 - 18. Januar 2023 - 15:04 #

Danke für den Check! Bin jetzt schon sehr enttäuscht. War nie ein großer Sierra-Fan, aber Space Quest und 2,3 andere mochte ich sehr. Aber was die hier abliefern ist doch frech. Habe dazu die Ankündigungs-News gelesen, wo sie ja von bahnbrechenden Spielerlebnissen berichten. Ich gehöre eben nicht zur „neuen Generation“.

„Dies ist wirklich ein Spiel, das eine neue Generation begeistern wird, und es ist zu 100 % anders als alles, was ich bisher auf dem Markt gesehen habe.“

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 18. Januar 2023 - 15:13 #

Eventuell ist ja an der ein oder anderen Stelle schon durchgeklungen, dass ich die Firma Sierra mag und ihre Spiele verteidige. Und da ich bei der Ankündigung kein klassisches Adventure erwartet habe, war ich die erste halbe Stunde oder so auch wirklich guter Dinge. Aber das Spiel war dann leider noch nicht zuende.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 451806 - 18. Januar 2023 - 16:27 #

Ich kann dir verraten, dass sich mein eigener 45-Minuten-Eindruck mit deinem deckt. Gratulation übrigens zum Titelbild – da hast du so ziemlich das grafisch beeindruckendste Setting abgelichtet, das man im ganzen Spiel finden dürfte :-)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 18. Januar 2023 - 16:33 #

Ich werde heute oder morgen die restlichen 40 Bilder hochladen und muss Dir leider recht geben :)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 74095 - 18. Januar 2023 - 16:29 #

Danke für den Check. Das altertümliche Spieldesign mit Zufallstoden und ähnlichen Schikanen klingt leider nicht nach Spaß und die Grafik ist nun auch keine Augenweide. Das werde ich dann wohl auslassen.

paschalis 31 Gamer-Veteran - - 292236 - 18. Januar 2023 - 16:41 #

Der Check bestätigt meine Nicht-Erwartung an das Spiel.

Berndor 18 Doppel-Voter - - 10173 - 18. Januar 2023 - 16:59 #

Danke für die Einblicke. Da bleibt der Fehlkauf erspart. Da spiele ich lieber die Adventures von z. B. Wadjet Eye Games.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 18. Januar 2023 - 17:02 #

Gerne doch. Und gute Entscheidung.

Sokar 21 AAA-Gamer - - 28573 - 18. Januar 2023 - 17:13 #

Verstehe ich das richtig: das "reimagining" bezieht sich nur auf die Grafik? Ansonsten ist es im Prinzip das 40 Jahre alte Textadventure? Da ich nicht mal so alt bin, kann ich gar keine Nostalgie dafür haben - und dürfte deshalb nichts für mich sein =)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 18. Januar 2023 - 17:39 #

Ja, das kommt ziemlich genau so hin.

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62650 - 20. Januar 2023 - 12:48 #

Da fragt man sich dann echt, für wen das gedacht ist. Die alten Textadventure-Fans wollen eben Textadventures spielen und für den Rest des Publikums ist es durch dieses Teil-Reimagining auch nicht wirklich interessant, da es dann doch etwas arg "unmodern" ist. Schräg.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 72217 - 18. Januar 2023 - 18:05 #

Klingt null nach etwas, worauf ich Lust hab. :D

ds1979 19 Megatalent - - 15333 - 18. Januar 2023 - 20:29 #

Danke für den Test Jürgen. Dir als Sierra Fan hätte ich ein Spiel in der Qualität von Return to Monkey Island gewünscht.

TheRaffer 22 Motivator - - 36400 - 19. Januar 2023 - 7:14 #

Auf dem Papier als Idee interessant, ein altes Textadventure so zu bebildern. Aber wenn das Grundgerüst gleich bleibt ist da auch der Zauber schnell verflogen, denke ich.

Die Bilder in Jürgens Check reichen mir, um zu wissen, was mich erwartet. :)

EvilNobody 15 Kenner - 3062 - 19. Januar 2023 - 7:46 #

Vielleicht kommt es ja in den Gamepass, dann schau ich mal rein, ansonsten brauche ich solche altertümlichen Mechaniken nicht mehr, obwohl ich echt ein Retro-Fan bin.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 143917 - 19. Januar 2023 - 7:56 #

Ich kann mir gut vorstellen, dass die beiden das Spiel vornehmlich für sich selbst gemacht haben. Schließlich ist damit ja damals quasi der Sierra Samen gesetzt worden.

Ridger 22 Motivator - P - 31692 - 19. Januar 2023 - 9:15 #

Der Kreis schließt sich. Jetzt können sie endlich aufhören.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 74095 - 19. Januar 2023 - 11:13 #

Sie könnten noch ein ähnliches Update zu Mysery House machen. Obwohl, ist nicht nötig, das hatte ja schon Grafik. ;-)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 19. Januar 2023 - 11:19 #

Eben. Warum etwas verändern, das schon perfekt... äh...

AlIma 11 Forenversteher - 779 - 19. Januar 2023 - 9:30 #

Schade, dass die ganzen alten Recken ihre Magie nicht in die neue Zeit transferieren können: Richard Garriott, Peter Molyneux, Roberta Williams....
Nur Ron Gilbert hat zwei richtig souveräne Titel rausgehauen.

TheLastToKnow 27 Spiele-Experte - - 81908 - 19. Januar 2023 - 10:40 #

Schön geschriebener Check! Das Spiel ist dann leider wohl doch so dröge geworden, wie man es erwarten konnte.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 19. Januar 2023 - 11:19 #

Danke Dir. Ja, da zündet keine Spielspaß-Rakete ihren Nachbrenner.

yagee 17 Shapeshifter - P - 8923 - 19. Januar 2023 - 11:52 #

Asteroids re-imagined by Ron Gilbert!

TheRaffer 22 Motivator - - 36400 - 19. Januar 2023 - 12:45 #

Das macht doch schon Chris Roberts. ;)

advfreak 21 AAA-Gamer - - 25772 - 19. Januar 2023 - 13:01 #

Ganz ehrlich? Nicht mal für 99 Cent im Sale! xD

Der Europreis steht noch aus, 39,90 $ wird schon mal aufgerufen - wer bietet mehr? :P

So was grausiges ist mir in den letzten 10 Adventure-Jahren echt noch nicht unter gekommen, ein richtiger Grusel-Schocker!!! *kreisch*!

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 19. Januar 2023 - 13:14 #

So harsch würde ich nicht darüber urteilen. 99 Cent ist es schon wert ;)

Das war jetzt mein vierter Check und ich werde den Verdacht nicht los, dass (vielleicht bis auf das erste Spiel) die guten Sachen an mir vorübergegangen sind :)

Edit: Epic hat jetzt einen Preis aufgerufen. 31,99. Nun.

advfreak 21 AAA-Gamer - - 25772 - 19. Januar 2023 - 13:59 #

Ja vermutlich hast du recht, aber 31,99 never ever...

PS.: Kleiner Tipp ->>

https://www.gamersglobal.de/spiel/161195/children-of-silentown

19,99 Steam & Switch

Ich habe es noch nicht gespielt, werde es mir aber holen und bin mir sicher das die 30 Euro hier tausendmal besser angelegt sind als wie in dem Roberta Machwerk da. Ich verstehe auch nicht wie man überhaupt so einen Preis aufrufen kann, vermutlich nur wegen dem Namen. Hätte das der EDV Kurs der Hauptschule in Schlumpfhausen programmiert wäre vermutlich das selbe heraus gekommen... xD

TheLastToKnow 27 Spiele-Experte - - 81908 - 19. Januar 2023 - 14:13 #

Ich habe hierzu einen Check in Arbeit. Bin ehrlich gesagt nicht ganz so begeistert wie erhofft.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7023 - 19. Januar 2023 - 14:39 #

dann ist es ja gut das es bisher noch nicht in den Warenkorb gewandert ist.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 72217 - 19. Januar 2023 - 15:22 #

Freut mich, hab ja unter der "Heute erscheint"-News gefragt, ob das jemand checkt. :D

advfreak 21 AAA-Gamer - - 25772 - 19. Januar 2023 - 17:00 #

Ahja super, das hab ich irgendwie übersehen. :D

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71344 - 19. Januar 2023 - 14:18 #

Den Titel hab ich mir nur auf Bildern angeschaut. Hat auf jeden Fall einen interessanten Stil.

reen 15 Kenner - - 3791 - 19. Januar 2023 - 14:20 #

Ich hätte Lust auf das Spiel, Aber der Preis ist mir irgendwie zu hoch bei 20 Euro wäre ich direkt dabei gewesen.. Warte erstmal auf einen sale

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 26302 - 20. Januar 2023 - 20:17 #

Da hatte ich mir echt deutlich mehr erwartet, vor allem in VR...