The Callisto Protocol: Wertungen sorgen für Aktien-Minus

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von Audhumbla
Audhumbla 13450 EXP - 19 Megatalent,R7,S2,J6
Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2022 unter den Top 200 der SpenderDieser User hat uns an Weihnachten 2022 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2022 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2021 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Dieser User hat uns an Weihnachten 2021 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat uns bei der Elden Ring Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Dieser User hat uns bei der Elden Ring Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Dieser User hat uns bei der Dark Souls 2 Season 3 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.

5. Dezember 2022 - 18:04 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Callisto Protocol ab 48,44 € bei Amazon.de kaufen.

Der Gefängnisausbruch auf einem Jupitermond im Jahr 2320 kommt bei einigen Spielekritikern nur mittelmäßig an, was sich auf die Durschnittswertungen der versammelten Fachpresse auf Metacritic auswirkt. Die Xbox Series X-Version von The Callisto Protocol zum Beispiel schneidet aktuell mit 72 Prozent im Durchschnitt ab, was sich aus Wertungen zwischen 92 Prozent und 50 Prozent zusammensetzt.

Infolgedessen verzeichnete die Aktie des Publishers Krafton an der koreanischen Börse ein Minus von 8,41 Prozent. Damit liegt die Aktie auf dem niedrigsten Wert seit dem 11. November. Laut Serkan Toto, CEO des in Tokio ansässigen Beratungsunternehmens für die Spieleindustrie Kantan Games, hatten sich die Investoren ein besseres Abschneiden erhofft. Zu den Erfolgen von KRAFTON zählt PUBG. Mit The Callisto Protocol soll eine weitere starke Marke entstehen.

Inso 18 Doppel-Voter - P - 10753 - 5. Dezember 2022 - 18:08 #

Aus zehn Dinge die auf einer Gamingseite gern fehlen dürfen: Überschriften die eine Frage stellen (klicke hier für die Antwort).

invincible warrior 15 Kenner - 2877 - 5. Dezember 2022 - 18:20 #

Dieser Hinweis lässt Redakteure erschaudern!

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71570 - 5. Dezember 2022 - 18:26 #

Daran bin ich schuld, weil ich die ursprüngliche Formulierung zu reißerisch fand.
Edit: Hab es geändert.

Inso 18 Doppel-Voter - P - 10753 - 5. Dezember 2022 - 18:28 #

Danke dir :)

euph 29 Meinungsführer - P - 118848 - 6. Dezember 2022 - 7:57 #

Ui, was habe ich verpasst?

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 71570 - 6. Dezember 2022 - 8:46 #

Ich sach Dir. Diese Wikipedia-Kriege sind nichts dagegen.

Cpt. Metal 17 Shapeshifter - P - 6804 - 5. Dezember 2022 - 18:55 #

Ebenfalls gern fehlen dürfen: Wirtschaftliche "News" die keine sind..."der niedrigste Stand seit dem 08. November"???
Ein "Minus von 8,4 Prozent"? Das hätte sich CD Projekt Red nach dem Cyberpunk Release sicherlich gewünscht.
Wenn schon Pseudo-Wirtschaftsnachrichten, dann bitte wenigstens zu deutschen Entwicklern / Publishern.

invincible warrior 15 Kenner - 2877 - 5. Dezember 2022 - 19:50 #

Habe die News gestern schon gelesen und nicht groß betrachtet, aber danke für den Hinweis.
https://www.finanzen.net/aktien/krafton,-aktie

Wenn man sich den Jahresverlauf anschaut, ist das echt eine Luftnummer. Die Aktie hat natürlich angezogen vor dem Verkaufsstart, weil die Previews doch recht positiv klangen und es ganz normal ist, dass Marktbeobachter halt als Frühstart die Aktien kaufen. Also die Nachfrage steigt und damit geht der Preis hoch. Nun hat das Spiel sich aber nicht als der Übererfolg herausgestellt und die Aktie hat sich normalisiert.
Was man allerdings gut sieht im letzten halben Jahr: Die Aktie ging runter. Das hat aber wohl eher weniger mit Callisto Protocol zu tun, sondern eher mit dem Nachfolgeprojekt ohne Namen. Die Aktie ist "im Tiefflug" seitdem die einen Trailer veröffentlicht haben. Kommt also wohl nicht gut an.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 233682 - 5. Dezember 2022 - 18:57 #

Enttäuschte Erwartungen von abgehobenen Börsenheinis gehen mir am A**** vorbei.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27833 - 5. Dezember 2022 - 19:07 #

Irgendwie alles etwas seltsam. Die PC-Version hat den besten Wert bei Metacritic, obwohl sie die meisten technischen Probleme hat.

Dazu kommt noch, dass bei den Magazinen einige namhafte fehlen und alles voll ist mit Wertungen von irgendwelchen unbekannten Magazinen. Ist das mittlerweile normal bei Metacritic?

GameSpot (als eines der wenigen bekannten Magazine) mit einer Wertung von 50 kann ich bisher auch nicht nachvollziehen. Ich hab jetzt etwa ein Drittel der Xbox-Version durch und es kann zwar nicht mit Dead Space mithalten, aber ist ein durchaus solides Spiel. Momentan würde ich wohl eine 80 geben, mal sehen, ob mich der Rest noch runterzieht. :-)

Störend finde ich bisher, dass es stark auf Nahkampf setzt, was dem ganzen viel Horror nimmt, da man sich schnell daran gewöhnt hat und dadurch lernt, dass die Gegner nicht wirklich stark sind. Die heranstaksenden Viecher aus Dead Space, die man wirklich schnell zerlegen musste und bloß nicht an sich herankommen lassen durfte, waren deutlich angsteinflößender. Übrigens auch optisch, in Callisto Protocol sind viele Gegner einfach Standardzombies.

Und dann gibt es (seltene) Stellen im Level, die mir zu sehr Videospiel sind. Z.B. kommt man relativ schnell nachdem man diese Antigrav-Waffe hat, wo man Gegner hochheben und werfen kann, in einen Raum, der in einem Gefängnis absolut keinen Sinn ergibt. In der Decke ist ein riesiger Häcksler und am Boden links und rechts neben einem Durchgang zwei kleine.
Wofür die im Gefängnis da sind und so komisch angeordnet sind? Keine Ahnung. Aber man kann gut Gegner reinwerfen oder reinlocken. In irgendeinem wirren Japano-Bullshit-Game von Suda51 wäre das ja okay, aber in einem Spiel, was ansonsten alles eher auf Realismus auslegt? Hm...

Aber ist eigentlich alles Genörgel auf hohem Niveau. Wer einen Dead-Space-Klon auf dem Niveau des Vorbilds haben will, wird sicher enttäuscht, aber das Spiel ist trotzdem gut. So in etwa Dead Space 2 Niveau, würde ich bisher sagen.

rammmses 22 Motivator - P - 31321 - 5. Dezember 2022 - 19:09 #

Das Spiel ist grandios, hat halt Ecken und Kanten. Hoffe mal, dass dle Verkaufszahlen zumindest gut genug sind und es einen Nachfolger gibt. Erinnert mich an Alien Isolation, das war qualitativ sehr ähnlich, hatte aber auch ein paar Fehlwertungen einstecken müssen.

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29368 - 5. Dezember 2022 - 19:19 #

Zumindest finden es viele Gamer im Internet besser als die Wertungen. Auf Facebook schimpft man gegen GameStar und GamePro Callisto Protocol Beiträgen wegen der schlechten Wertung...weiß nicht wie es auf Twitter und Co ist. Auch auf YouTube gibts positive Kommentare zum Spiel.

rammmses 22 Motivator - P - 31321 - 5. Dezember 2022 - 19:26 #

Also für die Zielgruppe ist es halt wirklich klasse, kann aber auch verstehen, warum man keine allgemeine Empfehlung geben will. Unter 80 finde ich allerdings auch grenzwertig. Ich begrüße ja eigentlich kritische Tests/Wertungen, aber sich dazu nun ausgerechnet das Spiel zu suchen, dass sich erheblich vom AAA Einheitsbrei abhebt und mal einer eigenen Vision samt innovativem Kampfsystem folgt, ist auch irgendwie doof. Muss mal gucken, wie die Gamestar das begründet.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10495 - 5. Dezember 2022 - 20:38 #

Grandios find ich mutig. Aktuell bin ich nach rund 2-3 Stunden bei einem ernüchternden "Is okay". Ein paar Fehler sollten dringend ausgebügelt werden, darunter: Das kaputt HDR (Schwarz ist nicht Schwarz sondern Grau und das auf einem OLED) und die komplett versetzte und nie synchrone Deutsche Sprachausgabe. Ansonsten wie gesagt "Okay". An Dead Space kommt es nicht annähernd ran, selbst das Treten auf die Leichen macht im 14 Jahre alten Dead Space einfach mehr Spass und "ballert" deutlich mehr. Dead Space ist insgesamt wuchtiger und Callisto läuft bisher sehr auf Sparflamme. Auch das werfen der Gegner ist nicht so fetzig wie z.B. in einem Control. Ich warte nun erstmal 1-2 Patches ab und hab dann aber schon Bock weiterzuspielen.

Altior 17 Shapeshifter - - 6344 - 5. Dezember 2022 - 20:46 #

So ist es, das Spiel ist manchmal großartig, es fehlt jedoch am Feinschliff!

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27833 - 5. Dezember 2022 - 23:45 #

HDR ist bei mir (LG OLED C2, Dolby Vision, Xbox Series X) perfekt. Würde sogar sagen, dass die HDR-Implementierung in den ersten beiden Levels die neue Referenz im Spielebereich ist.

ds1979 19 Megatalent - - 15351 - 6. Dezember 2022 - 6:13 #

Tja, doof wenn das Spiel drumrum dann nicht so toll ist.Wie der greise, äh weise ds1979 immer sagt:"Grafik vergeht, Gameplay besteht" (siehe Rebel Assault und Tetris:))

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27833 - 6. Dezember 2022 - 8:30 #

Es ist ein gutes Spiel. Nicht auf einem Level mit Dead Space, aber definitiv spielenswert.

Wenn man sich die Kommentare hier mal so ansieht, finden es praktisch alle User, die es tatsächlich spielen, ja auch gut.

Die negativen Kommentare kommen v.a. von Leuten, die es noch nicht gespielt haben.

ds1979 19 Megatalent - - 15351 - 6. Dezember 2022 - 9:00 #

Klar, werde ich das spielen, dann für 20 Euro im Sale, nur Vollpreis weigere ich mich halt dafür zu zahlen, da hat es mir zu viele Pferdefüße (Zustand bei Relase, dubiose DLC-Politik, Crunch der Mitarbeiter). Wenn es dir 70 Euro wert war, Ok.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27833 - 6. Dezember 2022 - 11:32 #

So ist das sicher auch vernünftig, da das Spiel schon schnell rausgerusht wirkt. Man musste halt zum Weihnachtsgeschäft und vor dem Dead Space Remake zu haben sein. Das wird das Hauptproblem gewesen sein.

Wobei es jetzt auch kein Bugdesaster ist, es fehlt eher ein Monat Finetuning. Von daher wird es wohl im Januar so sein, wie es sein sollte.

Ob ich nun 40 oder 70 Euro für ein Spiel ausgebe, ist mir relativ wurscht. Das Wertvolle ist eher die Zeit. Und da kann ich sagen, dass ich es definitiv weiterspielen werde. Und ich hab kein Problem damit einen 70€-Fehlkauf ad acta zu legen. Hab es auch gekauft als ich von den technischen Probleme schon wusste, aber die sind für mich nicht relevant (effektiv fehlt bei mir nur eine Spiegelung der Spielfigur in einem kleinen Spiegel im zweiten Level).

Finde es nur irgendwie seltsam, wie das Spiel v.a. von Leuten zerrissen wird, die es nie gespielt haben, während die Käufer weitestgehend bei "hab mehr erwartet, aber ist schon ein gutes Spiel" stehen.

Genauso wie Digital Foundry ein langes Segment über Probleme der Xbox-Version, die vom Day-One-Patch schon gefixt wurden, im Video gelassen hat und dann nur ein kurzes Segment über die Fixes durch den Patch dahinter gepackt hat. Das erzeugt auch einen falschen Eindruck und der YouTube-Channel hat gerade einiges an Respekt von mir verloren. Kann verstehen, wenn man viel Arbeit in ein Aufzeigen der Probleme gesteckt hat und das nicht wegwerfen will, aber die Größe sollte man schon haben.

Audhumbla 19 Megatalent - - 13450 - 6. Dezember 2022 - 11:31 #

Blutjung!

Golmo 18 Doppel-Voter - 10495 - 6. Dezember 2022 - 10:56 #

Ich spiele auf der PS5. Könnte ein Plattform Problem sein.

https://www.reddit.com/r/TheCallistoProtocol/comments/zb6aaj/hdr_issues_on_ps5/

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27833 - 6. Dezember 2022 - 11:14 #

Dann hat wohl jede Plattform ihre individuelle Probleme mit dem Spiel. :-)

PC: Raytracingperformance und Shader Compilation Stutters
XSX: keine raytraced reflexions und Frameratedips
PS5: HDR

Man merkt schon, dass es schnell noch vor dem Dead Space Remake rauskommen musste. Neben den technischen Schwächen wirken manchen Stellen auch nicht so wirklich polished.

Aber so schlecht wie es an manchen Stellen gemacht wird, ist es dann auch nicht. Ich hab den Kauf bisher nicht bereut, auch wenn ich mir mehr erhofft hatte.

Deepstar 16 Übertalent - 4640 - 5. Dezember 2022 - 19:29 #

Es gibt Dinge die haben an der Börse nichts zu suchen.

Sportvereine, Bücher, Filme und Videospiele.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10495 - 5. Dezember 2022 - 20:39 #

Und warum? Es sind alles Produkte.

Moe90 19 Megatalent - - 13172 - 5. Dezember 2022 - 22:00 #

Kann ich auch nicht nachvollziehen. Eigenkapitalfinanzierung über eine Aktienausgabe ist eine völlig normale Art der Finanzierung. Diese werden dann danach in einem Markt dann natürlich gehandelt.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 17085 - 6. Dezember 2022 - 7:41 #

Zum Glück gibt es den Markt, der alles so gut für uns regelt. Deswegen klappt das auch gerade mit der Energieversorgung und den Preisen für Nahrung so gut und der Staat muss nicht eingreifen. Ein Hoch auf den Kapitalismus! Darauf ein Robbensteak. ;)

Moe90 19 Megatalent - - 13172 - 6. Dezember 2022 - 10:28 #

Naja gut, da gibt es fairerweise auch massive Verfehlungen in der deutschen Grundversorgung. Da wurde halt in den 90ern alles privatisiert/globalisiert, auch absolut kritische Infrastruktur. Das ist rückblickend betrachtet ein sehr großer Fehler gewesen. Dazu kommt halt ein massiver Angriffskrieg von Russland, und die Änderung, dass sie uns mit Gas erpressen (was m.E. so nicht der Fall war in früheren Zeiten).

Das sehe ich nicht als Grund, generell Aktienmärkte zu verteufeln. Insbesondere nicht bei PC-/Videogames. Aktienmärkte sind die Möglichkeit, massive Wohlstandsgewinne und die Altersabsicherung möglich zu machen. Das ist in Deutschland leider sehr unbeliebt, in vielen anderen Länden allerdings absoluter Usus. Und nein, ich habe kein FDP Parteibuch, ich verabscheue die Partei in ihrer aktuellen Lage. Allerdings bin ich ein großer Fan des Wohlstandsaufbaus über Aktien, und damit an der Partizipierung des weltweiten Wohlstandsgewinnes (aktuell ja eher nicht). Das die Märkte nicht immer rational sind, ist klar. Das sie auf breiter Basis über Jahre irrational sind, ist aber Unfug.

Moriarty1779 18 Doppel-Voter - - 10794 - 5. Dezember 2022 - 20:32 #

Bekloppte Welt…

Golmo 18 Doppel-Voter - 10495 - 5. Dezember 2022 - 20:40 #

Eigentlich macht das aus Aktionärssicht sogar Sinn.

Moriarty1779 18 Doppel-Voter - - 10794 - 5. Dezember 2022 - 20:59 #

Das widerspricht sich ja nicht.

TheRaffer 22 Motivator - - 36428 - 6. Dezember 2022 - 6:56 #

Also ist jetzt der Zeitpunkt zum Einstieg. Grundsätzlich kann das Studio ja was.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 8271 - 6. Dezember 2022 - 12:19 #

Sofern sie jetzt nicht komplett ausgebrannt sind :>

Audhumbla 19 Megatalent - - 13450 - 6. Dezember 2022 - 15:58 #

Jörg Luibl bespricht das Spiel auf Spielvertiefung.de mit gerade noch ausreichend.