Game Director von God of War Ragnarök würde gerne ein Castlevania machen

PS4 PS5
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 121919 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommen

22. November 2022 - 13:53 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
God of War - Ragnarök ab 69,99 € bei Amazon.de kaufen.

Kürzlich war Eric Williams, Game Director von God of War - Ragnarök (im Test), in einem Spoilercast beim Youtube-Kanal Kinda Funny Games zu Gast. Im Zuge des rund 80-minütigen Gesprächs kommt dabei auch die Castlevania-Reihe auf, was Williams zu folgendem Satz verleitete:

Ich weiß nicht, was ich als nächstes tun werde, aber wenn mir jemand diese Castlevania-Lizenz besorgt, würde ich liebend gerne eines machen.

Dabei bleibt offen, wie viel Ernst in diesen Worten von Williams liegt. Zuletzt veröffentlichte Konami lediglich Re-Releases aus der Reihe wie die Castlevania Advance Collection. Der modernste Serienteil, Castlevania - Lords of Shadows 2 (im Test) vom spanischen Entwickler Mercury Steam, erschien 2014. Jüngst zeigte sich der japanische Publisher aber wieder offen dafür, traditionsreiche Marken an externe Entwickler zu geben, wie die Ankündigung des Remakes von Silent Hill 2 von Bloober Team sowie drei weitere Silent Hill-Projekte zeigen – wobei eine Zusammenarbeit mit einem First-Party-Studio eines Konsolenherstellers auf einem ganz anderen Blatt stehen dürfte.

Wie Cory Barlog, Game Director des 2018er God of War (im Test, Note 9.0), in einem Artikel der LA Times zu Ragnarök angab, ist das Team beim zu Sony gehörigen Entwickler Santa Monica Studio aktuell auf viele unterschiedliche Dinge verteilt. Im selben Artikel gab wiederum Williams an, dass er auch nichts dagegen hätte, weiterhin nur God-of-War-Spiele bei dem Studio zu entwickeln:

Ich weiß noch, wie ich mit jemandem von einer anderen Firma sprach, der mich zum Gehen bringen wollte. 'Willst du den Rest deines Lebens als der God-of-War-Typ bekannt sein?' hieß es. Und das war nun der große Haken, um mich davon abzubringen? Denn ja, das möchte ich irgendwie schon."

Video:

Green Yoshi 22 Motivator - P - 33154 - 22. November 2022 - 14:05 #

Castlevania: Lords of Shadow für PS3 und Xbox 360 war ziemlich stark inspiriert von God of War, von daher würde es passen.

Gorkon 19 Megatalent - - 19381 - 22. November 2022 - 14:09 #

Yes, das wäre was.

Kotanji 12 Trollwächter - 2120 - 22. November 2022 - 17:19 #

Was würde passen? Ein Regisseur kann glaub ich mehrere verschiedene Dinge, Settings, etc :D
Ansonsten, mei, nichtssagende "News", wie fast alles, was sich auf nen privaten Tweet stützt.
Aber ja, neues Castlevania wirds ja geben.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 73274 - 22. November 2022 - 22:54 #

Und das war echt gut, also immer gerne.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16965 - 22. November 2022 - 20:45 #

Na dann los. :D

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56222 - 22. November 2022 - 21:53 #

Wäre interessant, in welche Richtung solch ein Spiel heute gehen würde.

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7704 - 23. November 2022 - 8:39 #

Es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis Konami sich mit einem Übernahmeangebot konfrontiert sieht. IN den letzten Jahren wurden dort so viele geschäftsschädliche Entscheidungen getroffen, da ist es ein Wunder, dass sie mit ihren Pachinkos immer noch genug Geld generieren, um unabhängig zu bleiben.

Specter 18 Doppel-Voter - 11706 - 23. November 2022 - 9:33 #

Mercury Steam ist übrigens DAS Medtroidvania-Studio überhaupt: Sie haben als einziges Studie sowohl ein Castlevania- als auch ein Metroid-Spiel entwickelt. Lords of Shadow 1 fand ich auf der 360 richtig gut. Metroid Dread ist mMn schlichtweg genial. Damit haben sie auch gezeigt, dass sie 2D- und 3D können. Ich bin gespannt, was wir von den Spaniern als nächstes zu sehen bekommen.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71946 - 23. November 2022 - 13:13 #

Dass sie auch 2D können, haben sie im Grunde genommen ja schon mit Mirror of Fate bewiesen.

Specter 18 Doppel-Voter - 11706 - 23. November 2022 - 16:13 #

Stimmt, das war ja auch von Mercury Steam. Hatte ich nicht mehr auf der Uhr...