Pokémon Karmesin & Purpur: Neue Leaks vor dem Release?

Switch
Bild von Ramona Kiuntke
Ramona Kiuntke 6688 EXP - Redakteur,R12,S12,A12
Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2021 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Schreiber: Hat Stufe 11 der Schreiber-Klasse erreichtGold-Archivar: Hat Stufe 11 der Archivar-Klasse erreichtPurpur-Archivar: Hat Stufe 12 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtPurpur-Schreiber: Hat Stufe 12 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtGold-Reporter: Hat Stufe 11 der Reporter-Klasse erreichtPurpur-Reporter: Hat Stufe 12 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

8. November 2022 - 10:53 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Pokémon Karmesin ab 48,90 € bei Amazon.de kaufen.

Rund zwei Wochen vor dem Release von Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur tauchen im Internet neue Screenshots von den bisher unbekannten neuen Pokémon auf. Die auf Twitter und Reddit geteilten Bilder zeigen angeblich die nächsten Evolutionsstufen bekannter Starter-Pokémon. Die Sache hat nur einen Haken: Wie Kotaku berichtet, sind die Screenshots von einer einzelnen Person, die ihren Account kurz darauf gelöscht hat. Damit sind weder die Bilder noch deren Ursprung verifizierbar.

Nichtsdestotrotz hat der Leak für viel Gesprächsstoff in der Community gesorgt und es wird fleißig darüber diskutiert, was von den neuen Pokémon und den Editionen zu erwarten ist. Insbesondere, weil Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur erstmalig als Open-World-RPG konzipiert wurden und es auch ein Zusammentreffen mit den Pocket-Monstern der älteren Generationen geben wird.

Sehr zur Enttäuschung der Fans haben die Entwickler für die beiden Editionen auch angekündigt, dass nicht alle Pokémon im nationalen Pokédex (Ingame-Verzeichnis aller Monster) zu finden sein werden. Daher wird spekuliert, dass Karmesin und Purpur auch nicht den ganzen nationalen Pokédex enthalten werden. Das wären immerhin mit den neuen Pokémon über 1000 digitale Monster zum Fangen, Entwickeln und Kämpfen. 

Desotho 17 Shapeshifter - P - 8249 - 8. November 2022 - 11:48 #

Weniger als 1000 Pokémon und ich klebe mich aus Protest am nächsten Pokéstop fest ...

Micha 19 Megatalent - - 13174 - 8. November 2022 - 12:30 #

Vermutlich wird es nie wieder ein Pokémon-Spiel geben, wo man wirklich "von Haus aus" alle existierenden Taschenmonster fangen kann. Hab irgendwo mal gelesen, dass das von der Menge her inzwischen zu viel ist, um es sauber umzusetzen und/oder zu balancen. Leider finde ich die Quelle spontan nicht mehr.

Aber: Solange Glumanda/Glutexo/Glurak dabei sind, bin ich persönlich happy *daumen drück* ^_^

EDIT: Doch gefunden. Also zumindest einen Artikel dazu.
https://www.videogameschronicle.com/news/game-freak-says-it-will-be-difficult-to-include-all-pokemon-in-future-games/

Zitat:
“The total number of Pokémon has exceeded 1,000, including new and existing Pokémon. As a result, it has become extremely difficult to make Pokémon with a new personality play an active part and to balance them, both in terms of graphical quality and also in terms of battle,” he said.

“That is the reason for this decision, and we have decided that it is difficult to make all Pokémon appear in future works."

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30510 - 8. November 2022 - 17:26 #

Rein Interessehalber: Was war denn das letzte Spiel, in dem man wirklich alle Pokémon fangen konnte?

invincible warrior 15 Kenner - 2864 - 8. November 2022 - 20:30 #

Das müsste UltraMoon und UltraSun gewesen sein, insgesamt 807 verschiedene Pokemon. Im Spiel selber konnte man bis zu 403 fangen, den Rest musste man über eine App dann importieren.

Was ist das Problem der Fans? Vermutlich die gekünstelte Aufregung wegen "Gotta catch 'em all", was nun eben nicht mehr der Fall ist. In Sword and Shield haben insgesamt 234 Pokemon gefehlt, die man nicht importieren konnte. Das hört sich natürlich verschmerzbar an, aber da man seine eigenen Pokemon da in der Pokebank hat, kann halt auch dein Lieblingspokemon unter diesen sein. Da ist dann viel Gefühl bei, für manch einen ist das dann eben wie wenn dein Haustier fehlt.
Es ist keine unmögliche Sache alle Pokemon einzubinden. Dafür müssen halt inzwischen HD Texturen und Animationen erstellt werden. Für Pokemon die vermutlich zu 90%+ NIEMALS benutzt werden. Verstehen kann ich es vollkommen. Selbst Pokemon Go hat aktuell 770 Pokemon. Ich nehme mal an, dass man die Animationen/Texturen zwischen Go und der Hauptserie teilen kann.

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30510 - 8. November 2022 - 21:06 #

Micha sprach ja aber von „alle Pokémon fangen“. Darum ging es mir.

Ich persönlich würde mich schon als großer Fan sehen, für mich ist allerdings jedes Spiel ein eigenes. Ich würde nie auf den Gedanken kommen, Pokémon aus den Vorgängern zu importieren und nur mit denen zu spielen. Ich freu mich über alte Bekannte, nehme die natürlich auch zwischendurch, aber spiele meistens mit den Neuen.

Micha 19 Megatalent - - 13174 - 8. November 2022 - 22:56 #

Also wirklich "alle Pokémon" in einem Spiel gab es fairerweise gesagt ja nie. Schon in der ersten Generation musste man ja noch untereinander tauschen, da Rot und Blau teils jeweils unterschiedliche Monster hatten.

Ganz genau kann ich es ohne zu googeln gar nicht sagen, um ehrlich zu sein. Ich meine mich zu erinnern, dass man (auch wieder über Tausch mit der anderen Version - danke an der Stelle an meine kleine Schwester ;) ) noch in Silber und Gold jeweils alle Pokémon der 1. und 2. Generation bekommen konnte. Danach habe ich erst viel später wieder Ultramond gespielt, allerdings nie ganz "durch".

Und jetzt lasse ich mich bei der neuesten Edition einfach mal überraschen, was es alles zu fangen gibt. Und freue mich wie Wunderheiler darüber, wenn mir "alte Bekannte" über den Weg laufen :)

Ramona Kiuntke Redakteur - P - 6688 - 9. November 2022 - 10:27 #

Stimmt! Bei Rot und Blau war aber der Charme noch da wirklich eine Chance zu haben einen vollen Pokédex zu bekommen. Die darauf folgenden Jahre wurde der auch nur erweitert und immer hinten dran gehängt, wenn ich mich recht erinnere. In den jüngeren Spielen macht es eher den Eindruck, wild durcheinander gemischt und völlig chaotisch zu werden. Das ist mir als Rot/Blau & Silber/Gold Nostalgiker ein bisschen zu wild. Darin sehe ich zumindest bei mir den Grund, weswegen ich mich über einen weniger konfusen und dafür vollständigeren Dex freuen würde. Vielleicht liegt es aber auch an mir und mir kommt das nur so chaotisch vor :]

Micha 19 Megatalent - - 13174 - 9. November 2022 - 11:31 #

Da kann ich dich beruhigen: Mir zumindest geht es da wie dir - weniger "Chaos" im Pokédex wäre auch mein Wunsch ;)

Dre 14 Komm-Experte - P - 2660 - 8. November 2022 - 14:36 #

Das Elend wird wieder unverdientermaßen Höchstwertungen erhalten.

cassikov 16 Übertalent - - 4247 - 8. November 2022 - 16:27 #

Mit Pokemon ist es schon eigenartig. Objektiv hätte beispielsweise Arceus eine niedrige 70er Wertung erhalten müssen. Letztendlich hat das Spiel mir aber mehr Spaß gemacht als viele andere in diesem Jahr. Bisher wurde es nur von Elden Ring in Sachen Spielspaß geschlagen. Vom Spielspaß also eine hohe 80er Wertung, bei wirklich schlimmer technischer Umsetzung.

Karmesin und Purpur sieht eigentlich wieder katastrophal aus. Dennoch habe ich es vorbestellt und denke, dass es mir wieder viel Spaß machen wird.

Hoffe aber, dass Spiele wie Dokev Konkurrenz in das Genre bringen. Vielleicht bewegt sich Nintendo dann mal und stockt das Entwicklungsbudget auf.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10473 - 8. November 2022 - 17:02 #

Ich hatte ja nach Ewigkeiten wieder Bock drauf (letztes Pokemon war irgendwas auf dem Gameboy Color) und habe mir damals zum Release dieses Schwert/Schild gekauft. Als ich dann aber merkte das nun scheinbar auch Mülleimer und Kohlekarren Pokemon sind indem einfach zwei Augen auf ein Objekt geklatscht werden, war der Spass für mich vorbei. Wenn ich merke verarscht zu werden, beende ich das Elend ganz schnell.

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30510 - 8. November 2022 - 17:45 #

Zwischen 69 und 83 sind für dich „Höchstwertungen“?

Dre 14 Komm-Experte - P - 2660 - 8. November 2022 - 19:35 #

Habe noch keine Tests zu den Spielen gesehen oder gelesen.

Ich hatte aber immer das Gefühl, dass viele Tester bei Pokémon mindestens 2 Augen zudrückten.

Seit Gen 4 ist die Hauptreihe auf dem absteigenden Ast und hat mit Schwert und Schild seinen Tiefpunkt erreicht.

Arceus habe ich nicht mehr gespielt. Sah aber auch bescheiden aus. Sowohl grafisch wie auch spielerisch.

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30510 - 8. November 2022 - 21:07 #

So unterschiedlich können Meinungen sein, ich fand Schwert und Schild hervorragend.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 23539 - 8. November 2022 - 15:27 #

Da wird halt wieder jemand Screenshots aus seinem Presse-Exemplar veröffentlicht haben, die dürften ja schon die Runde machen, Nintendo ist da ja meist etwas früher dran als die meisten anderen Spielehersteller. Mal abwarten. Ich hoffe ja auch die Pokémon-Expertise von Ramona, dass sie dem Spiel gut auf den Zahn fühlt ;)

invincible warrior 15 Kenner - 2864 - 8. November 2022 - 20:46 #

Nein, es ist super einfach Switch Cartridges auszulesen und dann online zu stellen. Nur ein kleines Rädchen im Produktionsprozess muss da korrupt sein. Die Spiele sind "offiziell" geleaked und können gespielt werden.
Splatoon 3 hat in Japan allein 2 Millionen Cartridges in der ersten Woche verkauft, und aktuell sind die Vorverkäufe für Pokemon doppelt so hoch. Und weltweit wirds hier ja auch noch mehr abgehen, viel Potential für eine Einheit, die vom Laster fällt.