Erschreckende Monetarisierung & mehr

Wochenend-Lesetipps 11/2022: Horror kann so vielfältig sein
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

PC Switch XOne Xbox X PS4
Bild von Necromanus
Necromanus 17587 EXP - 19 Megatalent,R7,S1,A2,J10
Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

5. November 2022 - 9:00
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Gruseln kann man sich durch so einiges: Horror in Film-, Buch- und Spielform zum Beispiel. Auch durch horrormäßig schlechtes Gehalt oder freche Free-to-Play-Mechaniken kann es einem ganz anders werden. Falls euch nach unterhaltsamen Horror zumute ist, habt ihr hier eine kleine Auswahl. Aber auch etwas Kultur soll nicht zu kurz kommen, zum Beispiel wie VR Stadtführungen bereichern kann. Und nun ohne weitere Vorrede viel Spaß mit den Lesetipps fürs Wochenende!

Das beste Medium zum Gruseln
zeit.de am 31.10.2022 von Matthias Kreienbrink

Zugegeben, ich bin kein großer Horrorfan und dennoch mag ich Spiele wie Resident Evil, besonders in VR. Mit Horrorfilmen kann ich im Großen und Ganzen jedoch gar nichts anfangen. Warum funktioniert Horror vielleicht in Spielen besser als in Filmen und warum gefällt uns das Gruseln im allgemeinen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich dieser Artikel.

Die Waffe hängt noch an einer Nabelschnur. Mit einem letzten Ruck wird sie dem fleischigen Massiv entrissen und liegt nun in der Hand der Spieler. Mit der Waffe kommt das Wissen: Sie sind in dieser grotesken Spielwelt aus Fleisch, Knochen und Elend nicht mehr schutzlos. Sie können sich jetzt wehren. Genauso kommt die andere Gewissheit: Sie werden sich wehren müssen. Der Horror des Spiels Scorn hat gerade erst begonnen.
 

FREE TO PLAY : Overwatch 2 ist ein Paradebeispiel für Blizzards Geldgier
golem.de am 12.10.2022, von Oliver Nickel

Die Kritik an den aktuellen Free-to-Play-Titeln von Blizzard, zuletzt auch in Podcastform zu finden in den letzten Wochenend-Lesetipps, reißt nicht ab. Seit dem 04.10.22 kann man sich nun bei der kostenlos spielbaren Fortsetzung von Overwatch in den Early Access begeben, jedoch hält sich die Begeisterung für die Form der Monetarisierung bislang in Grenzen. Ist die Kritik berechtigt? Lest diesen Artikel und diskutiert mit uns darüber.

Würde die Führungsebene von Blizzard Entertainment in einem Rollenspiel wie World of Warcraft dargestellt werden, wäre sie sicher eine Gilde goldgieriger Goblins mit dem Titel Bli$$ard €nt€rtainment". Das zeigten Pay-to-Win-Titel wie Diablo Immortal doch mehr als deutlich. Die Lust auf noch mehr Reichtümer überträgt sich nun auch auf Overwatch 2, den Nachfolger des beliebten Teamshooters mit Helden und Fähigkeiten.

 

„Spaß bei der Arbeit“ zahlt keine Miete
netzpolitik.org am 25.09.2022, von Dom Shott

Immer wieder hört man, dass die Bezahlung im Gamesbereich eher niedrig und unangemessen sein soll. Den Vogel hat jetzt wohl ausgerechnet die USK abgeschossen. Diese sucht SpielsichterInnen, will jedoch nicht wirklich viel für diese Arbeit zahlen.

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) sucht Verstärkung beim Sichten von Computerspielen. Sie ist für die Alterseinschränkungen zuständig und dafür muss jemand die neu erscheinenden Titel spielen. Das Aufgabenfeld der zukünftigen „engagierten SpielesichterInnen“ umschreibt die offizielle Stellenausschreibung so: „Du spielst Computer- und Videospiele, die bei der USK zur Prüfung eingereicht werden und bist damit Teil der technischen und inhaltlichen Vorbereitung des Prüfprozesses eines Spiels.” Dazu gehören jede Menge Aufgaben. Etwa eine “umfassende Sichtung eines Spiels” und “das Verfassen eines schriftlichen Testberichts, der die inhaltlichen Aspekte und jugendschutzrelevanten Faktoren zusammenfasst”.

JAGGED REMAKE – HÖRT AUF MIT DEM MIST!
gamersglobal.de am 07.04.2019, von Michael Hengst

Jörg war vorsichtig optimistisch, dass das nächste Jagged Alliance ein sehr gutes Spiel werden könnte. Auch ich hoffe seit vielen Jahren auf einen würdigen Nachfolger der Reihe. Daher sprach mir diese Kolumne einfach so aus dem Herzen, dass ich sie nochmal aus dem Archiv gekramt habe. Ich hoffe auch Michael Hengst wird sich mit Jagged Alliance 3 anfreunden können.

Liebe Spielehersteller: Nicht jede beliebte Spiele-Marke aus der Frühsteinzeit der Computerspiele braucht auf Biegen und Brechen ein Remake, einen Reboot oder eine hastig gemachte Fortsetzung. Ich kann ja Publisher verstehen, die aus dem herzigen Verkaufsschlager von gestern auch heute noch Kapital schlagen wollen. Aber dabei vergessen sie leider oft, dass – und das gilt insbesondere für heiß geliebte Klassiker – die Symbiose aus Spielvergnügen, Zeitgeist, Genialität und Qualität sich nicht zwingend beliebig oft wiederholen lässt.

 

Die Stadtführung der Zukunft: Mit VR-Brille den Mauerbau noch einmal miterleben
berliner-zeitung.de am 24.09.2022

VR ist im Spielebereich bislang der große Durchbruch verwehrt geblieben. Wie man an der Ankündigung des UVP der PSVR2  sehen kann, ist es auch noch recht teuer. Das hindert die Fans nicht daran es zu kaufen, stellt jedoch eine Hürde für den Massenmarkt dar. Doch in anderen Bereichen ist VR inzwischen auch angekommen, beispielsweise bei Stadtführungen.

Die Zimmerstraße im Jahr 1986: Alles ist in grelles Scheinwerferlicht getaucht. Der Todestreifen zwischen den verschiedenen Grenzanlagen wirkt trotzdem düster und bedrohlich. Zwei Grenzsoldaten unterhalten sich leise vor einem Wachturm. Irgendwo bellt ein Hund. Hinter der grauen Betonmauer ragen Häuser in die Dunkelheit auf, ihre Fenster leuchten in der Ferne. Dann holt Historikerin Julia Freden uns zurück in die Gegenwart. Wir nehmen die Virtual Reality (VR) Brillen ab. Die Sonne blendet uns, wir stehen wieder in der Zimmerstraße vom Herbst 2022. Außer der Pflastersteinreihe auf der anderen Straßenseite, erinnert kaum noch etwas an die Mauer, die hier einmal stand.

 

13 krasse Fälle, bei denen Videospiele Ursache für ein Verbrechen waren
der-postillon.com am 14.10.2019

Gaming hatte insbesondere um die 2000er Jahre einen schweren Stand. Oft wurde von den vermeintlichen Killerspielen gesprochen. Umso mehr regt dieser satirische Artikel zum Schmunzeln an.

Immer wieder wird behauptet, dass intensives Gaming zu Kriminalität führen kann. Der Postillon hat recherchiert und präsentiert hier 13 Verbrechen, die durch übermäßigen Videospiel-Konsum ausgelöst wurden

 

Im Video: Ich ❤ Retrospiele: Roomtour und Kanalvorstellung

Harald Fränkel startet einen Retrokanal auf Youtube und stellt ihn hier vor. Dabei gibts einen Blick in sein nachgebautes Kinderzimmer und einen Ausblick was der geneigte Zuschauer erwarten darf. 
 

Ein herzliches Dankschön geht dieses mal an die Tippgeber Q-BertJohannes und StefanH. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Eine besondere Freude könnt ihr Johannes, Jürgen und Necromanus machen mit euren Lesetipps und Videos für die nächste Ausgabe. Schickt einfach eine Nachricht an uns und ihr lest euch das nächste Mal in der Danksagung. 

Video:

Norseman 16 Übertalent - P - 5030 - 5. November 2022 - 9:13 #

vielen Dank für die neue Runde! Nachher mal durchlesen (ist ja wieder einiges dabei)

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 21454 - 5. November 2022 - 9:32 #

"Harald Fränkel startet einen Retrokanal auf Youtube"

Vielen Dank für den Hinweis, direkt abonniert.

Moe90 17 Shapeshifter - - 6457 - 5. November 2022 - 10:27 #

Und direkt Video 2 mit Decathlon!

https://youtu.be/-rxU0afFE7w

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 21454 - 5. November 2022 - 11:34 #

Sehr cool. :)

"Decathlon am C64: Rekord-Versuch für die Retro-Gamer-Ausgabe 1/23"

Weckt auch die Vorfreude auf die nächste Retro-Gamer. ;)

euph 29 Meinungsführer - P - 117950 - 6. November 2022 - 10:01 #

Damit ist er auch in der aktuellen Retro Gamer.

Gucky 24 Trolljäger - - 48674 - 6. November 2022 - 18:50 #

Ich auch :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91551 - 5. November 2022 - 9:45 #

Fein. Wieder mal interessant.
Zum Postillon: Bin kein Freund des dortigen Holzhammerhumors, aber der Artikel war tatsächlich witzig.
Zu Blizzard: Ich verstehe immer diese Ausage von Geldgier nicht.
Weder ist es was neues dass F2P Spiele Spieler animieren sollen Geld auszugeben, noch ist es eine Überraschung dass Blizz damit genau wie in DI Kohle scheffeln will.
Das ist nun mal unser Gesellschaftsmodell. Viel Kohle scheffeln egal wie.
Aber das schöne ist doch dass jeder den Kram einfach ignorieren kann.
Der Schreiber meint, es wäre eine Frechheit dass man 32 Wochen für einen Skin spielen muss. Nur, in der Regel spielen Leute die begeistert sowas zocken das Spiel eh Jahre. Das heißt normalerweise schaltet man alles eben doch irgendwann frei.
Und wenn einen das stört....siehe oben da steht die Lösung.
Ich würde mich erst davon genervt fühlen wenn man in einem VP Spiel sowas vorfindet. Der F2P Markt hingegen...nun, da erwarte ich nichts anderes.

Necromanus 19 Megatalent - - 17587 - 5. November 2022 - 10:47 #

F2P ist meiner Meinung nach auch nicht generell die Pest. Es gibt durchaus sehr gute Beispiele von fairen Modellen. Auch ist es klar, dass die Firmen Geld verdienen müssen und sollen. Der Ton macht aber die Musik. Du kannst dir einfach mal das F2P Modell von Warframe ansehen oder eben die Modelle von Blizzard. Zu letzterem empfehle ich auch den Podcast "The Pod" aus den letzten Lesetipps. Hier werden gezielt psychologische Tricks sowie Mechaniken aus dem Glücksspielbereich verwendet. Das halte ich dann ganz persönlich für verwerflich. Ob man sich jetzt an den 32 Wochen stört? Hängt von vielen Umständen ab. F2P Mechaniken kommen übrigens immer mehr auch in Kaufspiele (siehe z.B. die ganzen Ultimate Titel von EA). Eine gewisse Aufklärung schadet daher meiner Meinung nach nicht.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22689 - 5. November 2022 - 15:40 #

Ich finde in diesem Fall da Geldgierige, dass sie den ersten Teil einfach abgeschaltet haben, der das deutlich Kundenfreundlichere Zahlungsmodell hatte - trotz Lootboxen. Das war klare Kalkül, die Leute in ein anderes Zahlungsmodell zu drängen, mit denen Activision-Blizzard unterm Strich mehr Geld verdient. Und sie auch den Ländern, wo Lootboxen verboten sind, an den Start bringen können.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91551 - 5. November 2022 - 15:53 #

Guter Punkt.

euph 29 Meinungsführer - P - 117950 - 5. November 2022 - 9:47 #

Vielen Danke, wieder tolle Tipps. Und schöne Roomtour.

Moe90 17 Shapeshifter - - 6457 - 5. November 2022 - 10:05 #

Danke für die Zusammenstellung dieser Texte.

Den Kanal von Harald Fränkel habe ich direkt mal abonniert. Mal schauen was da so spannendes kommen wird.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 367102 - 5. November 2022 - 11:07 #

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Alain 22 Motivator - P - 33043 - 5. November 2022 - 10:09 #

Schöne Sammlung.

Und das Kinderzimmer nachbauen... Uff. Bei mir müsste ein Hochbett, eine Märklin Eisenbahn, viel Lego und ein Amiga hin - oder als Jugendzimmer ein 386sx / 486slc / 486dx4, je nach Jahr...

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69807 - 5. November 2022 - 10:35 #

Ohne stapelweise Dreckwäsche und Geschirr ist es kein Jugendzimmer!

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 13439 - 5. November 2022 - 10:44 #

Meine Mutter ... äh ... ich war sehr ordentlich.

euph 29 Meinungsführer - P - 117950 - 6. November 2022 - 10:02 #

LOL :-)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 154363 - 5. November 2022 - 11:42 #

Auch direkt den Kanal abonniert. Vieles im Jugendzimmer von Harald kommt mir sehr bekannt vor und habe ich sogar noch. Daumen hoch für das Madonna-Poster! Bei mir war es nicht nur ein Poster, was von ihr an der Wand hing. :)

Q-Bert 24 Trolljäger - - 46258 - 5. November 2022 - 12:40 #

Hä??? Das ist doch MEIN Jugendzimmer!?

Danke für die Lesetipps :)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138733 - 5. November 2022 - 12:58 #

Wieder eine schöne Zusammenstellung. Das Thema mit der Bezahlung des USK-Jobs erinnert ja schon fast direkt an die Bezahlung von Spielejournalisten. Das Problem ist halt der teils enorme Zeitaufwand gegenüber z.B, Film- oder Autobesprechungen.

Ich verstehe das auch nicht, jemand schriebt über irgendeinen Bereich, in diesem Fall halt über Videospiele. Weshalb gibt es dagegen anscheinend immer noch gesellschaftliche Ressentiments?

ds1979 19 Megatalent - - 13124 - 5. November 2022 - 18:17 #

Angebot und Nachfrage eben. Es gibt bestimmt genügend Leute in Berlin, die für 100 Euro plus das Spiel den Aufwand betreiben. Mit Ressentiments hat das in meinen Augen nichts zu tun, sondern viele Menschen wollen halt irgendetwas mit Medien machen, daher sind die Löhne in dem Bereich total weit unten.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71946 - 5. November 2022 - 15:06 #

Der Zeit-Artikel zum Horror ist hinter der Paywall.
Für mich funktioniert Horror in Spielen teils zu gut, bin da echt ne Memme und kann Horrorspiele nicht gut spielen, während ich bei Horrorfilmen null Probleme hab. :D

Necromanus 19 Megatalent - - 17587 - 5. November 2022 - 15:11 #

Das ist neu. Gestern war er es noch nicht. Dann haben sie es wohl wegen den Aufrufen umgestellt

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91551 - 5. November 2022 - 15:54 #

Heute morgen und eben konnte ich den normal lesen, und ich hab kein Abo dort.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 367102 - 5. November 2022 - 16:18 #

Welt online macht das vermutlich ähnlich: direkt nach dem Veröffentlichen werden spezielle Artikel frei für alle lesbar angeboten, und nach einigen Stunden rutschen die dann hinter die Paywall.
Damit hat jeder eine Chance zu erkennen, was angeboten wird, ohne dabei auf permanente Muster-Angebot wie beispielsweise bei der GG-Lösung setzen zu müssen.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69807 - 5. November 2022 - 16:07 #

Gerade mal getestet. Bei mir wird er ganz normal angezeigt.

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55413 - 5. November 2022 - 16:45 #

Bei mir auch. Musste nur akzeptieren, dass mir Werbung serviert wird.

Q-Bert 24 Trolljäger - - 46258 - 5. November 2022 - 16:52 #

Bei mir "exklusiv für Abonnenten". Seltsames Geschäftsmodell :)

Necromanus 19 Megatalent - - 17587 - 6. November 2022 - 8:51 #

Ich habe es mit verschiedenen Browsern getestet. Mit Firefox und Opera darf ich es weiterhin kostenlos lesen und z.B. Chrome und Brave nur exklusiv für Bezahler. Keine Ahnung was das soll.

StefanH 23 Langzeituser - - 39170 - 6. November 2022 - 10:55 #

Ich vermute stark, dass die auf irgend eine Art und Weise das System identifizieren und dann unter bestimmten Bedingungen den Artikel frei verfügbar machen. Ist aber nur geraten, da ich dort ein Abo habe und es nur mit "InPrivate-Session" testen konnte - was dann die PayWall zeigte...

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62515 - 6. November 2022 - 12:52 #

Ich konnte es mit Chrome lesen, musste nur bestätigen dass ich halt Werbung sehe. Hmm. Zufallsgenerator? :D

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71946 - 6. November 2022 - 13:30 #

Mit Firefox ist der Artikel bei mir weiterhin hinter der Paywall (auch im privaten Modus), hab jetzt mal Edge probiert, damit kann ich ihn lesen. :D

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 230694 - 5. November 2022 - 19:11 #

Haralds Kanal ist ja der Hammer! Danke für den Tipp, ich glaub zwar ich habs schon mal wo aufgeschnappt, aber nicht gemerkt. So nun abonniert. :)

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138733 - 6. November 2022 - 13:34 #

Ich habe auch mal ein Abo da gelassen.

Doktorjoe 18 Doppel-Voter - - 12373 - 6. November 2022 - 13:58 #

Danke, aber der Link zu Fränkel fehlt, oder? Das Video läuft zumindest auch nicht, scheint ein Standbild zu sein (auf meinem iPad).

Necromanus 19 Megatalent - - 17587 - 6. November 2022 - 18:14 #

Das Video von Harald ist voll eingebunden. Aktualisiere mal die Seite, die hat es vermutlich nicht richtig geladen. Gerade extra mit dem iPad getestet und da ging es ganz normal.

euph 29 Meinungsführer - P - 117950 - 7. November 2022 - 6:47 #

Bei mir auch

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60905 - 6. November 2022 - 14:51 #

Haralds neuen Kanal habe ich auch gleichmal abonniert. :)

TheRaffer 22 Motivator - - 35904 - 7. November 2022 - 20:36 #

Vielen Dank für den Service :)

Mitarbeit