Alles andere als Pest und Cholera

A Plague Tale - Requiem: Test-Vergleich deutscher Magazine [4/7]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC Switch Xbox X PS5
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 126228 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommen

18. Oktober 2022 - 10:39 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
A Plague Tale - Requiem ab 47,00 € bei Amazon.de kaufen.

In unserem Noten-Vergleich zu A Plague Tale - Requiem führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: CBS (Computer Bild Spiele), GameStar.de, GamePro.de, GIGA.de, PCGames.de (& Videogameszone.de), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert. Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben.

Wertungs-Vergleich: A Plague Tale - Requiem

Review von Note/Link Zitat aus dem Testbericht
Computer Bild Spiele - Nicht getestet*
Gamepro 82
v. 100
Die Verbesserungen, sei es bei den Mechaniken oder der Technik, sind sinnvoll und groß genug, um mich zusammen mit der atemberaubenden Welt soweit über verschenktes Potenzial hinwegsehen zu lassen, dass es für mich trotzdem ein tolles Erlebnis war. Allerdings reicht die Fortsetzung nicht ganz an den Vorgänger heran, der sich mit mehr Staun-Momenten runder anfühlt.
GameStar 86
v. 100
Gelungene Fortsetzung mit intensivem Stealth-Gameplay, glaubhaften Charakteren und nur geringfügigen Story-Schwächen. (Test hinter der Paywall)
GIGA - Nicht getestet*
PC Games /
Videogameszone.de

 
8
v. 10
Ich mochte Plague Tale: Innocence sehr gerne, obwohl es mir persönlich zum Schluss ein wenig zu trashig und abgedreht wurde. Dementsprechend war ich auch sehr auf Requiem gespannt. [...] Ich habe keine Ahnung, warum ausgerechnet dem ersten Spieldrittel in vielerlei Hinsicht der meiste Feinschliff fehlt, aber ich bin froh, dass das Action-Adventure danach noch die Kurve kriegte. [...] Ich halte den Vorgänger dennoch für das bessere Spiel, da er allgemein viel runder daherkam.
Spieletipps - Nicht getestet*
GamersGlobal 9.0
v. 10
Nur in wenigen Games überhaupt habe ich die Hauptfiguren so sehr ins Herz geschlossen wie in A Plague Tale - Innocence. Daran ändert sich auch im erzählerisch bis zum Schluss befriedigenderen Reqiuem nichts. Requiem legt aber insbesondere beim Gameplay zu. Auch mit den oft cleveren Rätseln und freien Erkundungspassagen habe ich überwiegend noch mehr Spaß als im Vorgänger, sodass ich über die völlig deplatzierten Abwehrschlachten hinwegsehen kann.
Durchschnittswertung 8.5 *Zuletzt überprüft: 18.10.2022, 11:30 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Alain 23 Langzeituser - P - 39211 - 18. Oktober 2022 - 11:54 #

Da ich ja nicht so der Schleichliebhaber bin, hab ich beim ersten Teil recht fix aufgehört...
Vielleicht gebe ich dem nochmal eine Chance und greife dann bei diesen Hochwertungen sich nochmal zu?

Maverick 33 AAA-Veteran - - 964146 - 18. Oktober 2022 - 12:08 #

Man ist sich doch weitestgehend einig, prima. :)

Heute Abend gehts los mit Requiem. *freu*

paschalis 31 Gamer-Veteran - - 290331 - 18. Oktober 2022 - 13:16 #

Viel Spaß. Ich fange heute wahrscheinlich auch an.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 964146 - 18. Oktober 2022 - 14:08 #

Danke. Ist auch im GamePass schon freigeschaltet, jetzt schaue ich gleich mal rein. ;-)

pillenpepi 09 Triple-Talent - P - 283 - 18. Oktober 2022 - 13:54 #

Super. Ich hatte so meine zweifel... die sind jetzt ausgeräumt.

crackajack 11 Forenversteher - 660 - 18. Oktober 2022 - 16:03 #

ist hier ja mitunter deplaziert aber
"Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben."
finde ich gerade im Hinblick auf den Satz davor
"bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert."
ein wenig seltsam. Einerseits dem Leser nahelegen sich mit einem Text und dessen Argumenten tatsächlich zu beschäftigen, aber dann zugleich diejenigen ausblenden die nur Text liefern eben mit dem Ziel dass ein Test nicht rein auf eine Zahl reduziert werden sollte?

Golmo 18 Doppel-Voter - 10473 - 18. Oktober 2022 - 17:12 #

Der Vorgänger hat mich schon nach kurzer Zeit arg gelangweillt, ich werde dem zweiten Teil daher keine Chance geben. Nicht mein Spiel und die Story interessiert mich Null.

Calewin 10 Kommunikator - 378 - 19. Oktober 2022 - 14:02 #

Ist auch bei mir der Fall.
Hab Teil 1 auch abgebrochen…ist einfach nicht meins.

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29327 - 19. Oktober 2022 - 17:57 #

Vorgänger fand ich auch öde...aber diesem Teil gebe ich mal eine Chance.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 72189 - 18. Oktober 2022 - 23:24 #

Finds gut, dass Gamepro und Gamestar wieder getrennt aufgeführt werden. :) War zwar schon beim letzten Testvergleich der Fall, aber mir ist es erst jetzt richtig aufgefallen. :D

Maverick 33 AAA-Veteran - - 964146 - 19. Oktober 2022 - 16:03 #

Finde ich auch gut. War wohl aus der Not heraus, um etwas "Füllmaterial" für die immer magere Tabelle zu haben. ;)

euph 29 Meinungsführer - P - 118634 - 19. Oktober 2022 - 10:50 #

M! GAmes in der aktuellen Ausgabe mit einer 80.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 964146 - 19. Oktober 2022 - 16:04 #

Die M!Games könnte man auch mal mit aufnehmen. ;)

euph 29 Meinungsführer - P - 118634 - 19. Oktober 2022 - 21:27 #

Ist allerdings nicht im Netz in diesem Fall