Dead Space: John Carpenter möchte eine Spieleverfilmung realisieren

PC Xbox X PS5
Bild von Gucky
Gucky 51576 EXP - 24 Trolljäger,R11,S5,A10,J10
Dieser User hat uns bei der Japan 2022 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2021 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2022 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns bei der Bannerlord Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2021 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2022 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns bei der Bannerlord Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Elden Ring Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.

14. Oktober 2022 - 5:23 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Dead Space ab 59,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ende der siebziger und Anfang der achtziger Jahre zeigte der Filmemacher John Carpenter, dass es auch mit einem geringen Budget möglich ist, beliebte und kultige Kinofilme zu produzieren. Dazu zählen unter anderen der Sci-Fi-Horrorfilm Das Ding aus einer anderen Welt oder der dystopische Science-Fiction-Streifen Die Klapperschlange.

Gegenüber dem Branchenmagazin The A.V. Club wurde Carpenter gefragt, welche Computer- und Videospiele er nicht nur mag, sondern auch selbst spielt. Nachdem er Spiele wie Fallout 76, Borderlands und Horizon - Forbidden West nannte, kam die Frage auf, welches Videospiel er gerne für die große Leinwand verfilmen würde.

Sein absoluter Favorit ist dabei das Survival-Horrorspiel Dead Space, welches am 27. Januar 2023 durch ein Remake neu erscheinen wird. Dabei wiederholte er seinen Wunsch, den er bereits in einem Interview im Jahr 2013 gegenüber dem Game Informer formulierte:

Ich denke, dass Dead Space ein großartiger Film wäre, weil diese Leute auf ein verlassenes, stillgelegtes Raumschiff kommen, es starten müssen und etwas an Bord ist. Das ist einfach großartiger Stoff.

Funatic 19 Megatalent - - 17893 - 14. Oktober 2022 - 5:35 #

Da wäre ich sofort dabei! Wenn man die beklemmende Atmosphöre gut einfängt und die Monster schön eklig auf die Leinwand bringt könnte das tatsächlich ein toller Film werden. Und wenn es einer hinbekommt dann Carpenter.

rammmses 22 Motivator - P - 31321 - 14. Oktober 2022 - 6:20 #

Man sollte aber schon einordnen, dass er das halt so dahingesagt hat, wie das meiste in dem Interview. Das ist natürlich nett, aber Carpenter macht seit fast 20 Jahren überhaupt keine Filme mehr und arbeitet nur noch als Komponist.
Achso, und es gibt bereits 3 offizielle (animierte) Dead Space Filme.

Gucky 24 Trolljäger - - 51576 - 14. Oktober 2022 - 7:06 #

Naja, "The Ward" ist aus dem Jahr 2010 und sein letzter Film gewesen. Wobei mir eine gute Realverfilmung lieber wäre.

Wolfen 17 Shapeshifter - 6154 - 14. Oktober 2022 - 6:56 #

Ne bitte nicht von ihm...das wird nur hirnloses Gesplatter - da würd ich mir von einer Dead Space Verfilmung mehr erwarten.

Audhumbla 19 Megatalent - - 13450 - 14. Oktober 2022 - 7:09 #

Splatter bei Carpenter!???

Gucky 24 Trolljäger - - 51576 - 14. Oktober 2022 - 7:40 #

Vor allem nicht hirnlos wie ich finde.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 8428 - 14. Oktober 2022 - 11:19 #

Splatter ohne Hirn finde ich sowieso schwierig.

Gucky 24 Trolljäger - - 51576 - 14. Oktober 2022 - 11:47 #

Naja, es kann ja auch nur Arme, Beine und Torso treffen ;)

Faerwynn 19 Megatalent - P - 17085 - 14. Oktober 2022 - 7:57 #

Wir reden hier schon vom selben John Carpenter? Oder gibt es da noch einen, der hirnlose Splatterfilme gemacht hat?

Kotanji 12 Trollwächter - 2205 - 14. Oktober 2022 - 8:36 #

Genau, weil Dead Space so viel mehr ist.

zuendy 16 Übertalent - 4521 - 14. Oktober 2022 - 9:28 #

Er hat schon recht, da fliegen auch Gliedmaßen mit herum - ganz viele, nicht nur Hirn.

Red Dox 16 Übertalent - 5045 - 14. Oktober 2022 - 9:55 #

Kick the baby!

Lefty 14 Komm-Experte - 2363 - 14. Oktober 2022 - 12:09 #

Ich glaube das ist nicht der Anreiz warum John Carpenter gerne einen "Dead Space"-Film drehen würde.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 22582 - 14. Oktober 2022 - 8:51 #

Ouch! Preiswert lasse ich mir ja noch eingehen, aber hirnlos? ;)

Lefty 14 Komm-Experte - 2363 - 14. Oktober 2022 - 12:04 #

Splatter? Carpenter!? Kann es sein, dass du nen anderen Regisseur im Kopf hattest als du das geschrieben hast?

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 21598 - 14. Oktober 2022 - 12:20 #

Klar kann es passieren, dass es bei dieser Vorlage ein hirnloser Splatterfilm mit immerhin netter Atmosphäre wird. Aber man muss sich ja nicht akribisch ans Videospiel halten.

Weiß nicht wie ein Film von John Carpenter heute sein würde, aber wenn er es noch drauf hat, so wie früher, dann wäre das klasse.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63048 - 14. Oktober 2022 - 17:38 #

The Ward machte mir da durchaus Hoffnung und ist auch schon wieder 12 Jahre her. Gute Regiearbeit, aber das Drehbuch war halt nur sehr erwartbar.

rammmses 22 Motivator - P - 31321 - 15. Oktober 2022 - 10:43 #

Seine beiden Beiträge zu "Masters of Horror" waren auch sehenswert, vor allem Cigarette Burns war quasi fast ein Anschluss an alte Klasse. Aber ich denke das war ein guter Abschluss und er muss jetzt nichts mehr beweisen.

Audhumbla 19 Megatalent - - 13450 - 14. Oktober 2022 - 7:08 #

Wenn sich Carpenter auf alte Stärken besinnt, könnte das sehr atmosphärisch werden. Ich denke an zB Fürsten der Dunkelheit als Blaupause.

Gucky 24 Trolljäger - - 51576 - 14. Oktober 2022 - 7:08 #

Toller Film.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 22582 - 14. Oktober 2022 - 19:09 #

Absolut!

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 56939 - 14. Oktober 2022 - 7:14 #

Jahaaa, John Carpenter finde ich spitze, er hat einiges zu verantworten, was für mich in die Kategorie "Klassiker" und "Kult" gehört. Stehen auch mehrere Filme von ihm in meinem Regal.

Aber es ist halt auch so, dass alles seine Zeit hat und ich halte es für besser, manches einfach ruhen zu lassen.

Gorkon 20 Gold-Gamer - - 20205 - 14. Oktober 2022 - 7:15 #

John Carpenter und Dead Space. Da wäre ich sofort dabei. Er beherrscht das Kunststück auch aus wenig Story noch einen super Popcorn Kinofilm zu machen. Also immer her damit. :-)

Deepstar 16 Übertalent - 4640 - 14. Oktober 2022 - 7:57 #

Wenn ich einen Film haben will, gucke ich mir einfach einen Zusammenschnitt der Zwischensequenzen mit ein paar Gameplay-Sequenzen an. Sowas gibt es zu Hauf auf YouTube zu jedem Spiel. Vereinzelt findet sowas auch noch den Weg in Mediatheken auf TV.

Spieleverfilmungen sind aus meiner Sicht totaler Quatsch, wenn man doch nur das gleiche wie im Spiel erzählen will. Finde ein Bewegtbild-Medium wie Videospiele eignet sich einfach nur bedingt, um daraus einen Film zu machen. Ist einfach viel zu ähnlich.

Macht halt nur Sinn, wenn man im Filmuniversum auch was grundsätzlich anders erzählen möchte als in den Spielen. Aber ob das bei Dead Space wirklich zutrifft?

Herr Carpenter kann ja mal wieder einen eigenen Stoff entwickeln. Da kann er sich auch gerne von Videospielen inspirieren lassen.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 23148 - 14. Oktober 2022 - 8:06 #

Sehr gerne, immer her damit!

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109820 - 14. Oktober 2022 - 9:07 #

Hm, auch wenn ich seine Filme Dark Star, The Thing, The Fog (Original) und Christine richtig geil fand, weiß ich nicht ob ich einen Dead Space-Film haben will. Damals hatten Regisseure noch so ihre Freiheiten. Und wenn Trash, dann war's wenigstens guter Trash. Heute verzeiht das Publikum nichts. Doch wenn jemand das Franchise verfilmt, dann lieber er als ein anderer Regisseur (ich nenne keine Namen), der wirklich schlechten Trash macht.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10495 - 14. Oktober 2022 - 10:08 #

Na ja sowas wie Dead Space gabs ja nun schon einige Filme die in eine ähnliche Richtung gehen. Ich denke immer noch das es keinen besseren Stoff als Bioshock gibt. Ich finds unerklärlich wie man das nicht als Film produzieren kann in Zeiten wo Disney hunderte Millionen in so Müll wie Aladin und König der Löwen Remakes pumpt. Bioshock mit 200 Millionen Budget von James Cameron = Garantierter Blockbuster des Todes!

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 74147 - 14. Oktober 2022 - 10:13 #

Stimmt, viele Spiele orientieren sich schon so sehr an bekannten Filmvorbildern, das eine Verfilmung redundant wäre. Bioshock wäre ein tolles, orignelles Szenario für einen Film. Es gab ja schon Versuche, die aber scheiterten. Ob es jetzt noch mal was wird, wo die Spiele so lang her sind?

zuendy 16 Übertalent - 4521 - 14. Oktober 2022 - 10:17 #

Über die Zeit rechnen sich die Filme von Disney, die sind als zeitlos angelegt. Aladdin fand ich im übrigen toll, genauso wie mein Kind. König der Löwen habe ich mehr oder weniger verpasst.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63048 - 14. Oktober 2022 - 17:35 #

Das war der Plan bei Avatar 2-6 oder? Also vor rund 13 Jahren und jetzt soll Avatar 2 immerhin Ende des Jahres erscheinen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 233682 - 14. Oktober 2022 - 11:42 #

"Dark Star", "Halloween", "Christine" oder "Sie leben" hatten weit mehr Einfluß auf die Filmgeschichte. Da würde sich Dead Space prima einfügen. Hauptsache es wird nicht so seltsam wie Ghosts of Mars. ;)

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 63048 - 14. Oktober 2022 - 17:32 #

Ich bin dafür, aber John Carpenter darf dafür nicht mehr als zwei Butterbrote als Budget haben. Wenn er nämlich "zu viel" Budget hat kommt da Ghosts of Mars raus, während The Ward zwar kein Glanzlicht, aber, wenn auch sehr erwartbar, okay war.

TheRaffer 22 Motivator - - 36428 - 15. Oktober 2022 - 8:40 #

Wenn es eine gute Verfilmung werden sollte, darf man sie in Deutschland eh nicht gucken.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 113483 - 15. Oktober 2022 - 12:17 #

Na ja, da hat er wohl nur mal laut gedacht. Ich weiß nicht, ob das jetzt schon eine News rechtfertigt. Außerdem: Wieviele Jahrzehnte ist es her seitdem er das letzte Mal einen guten Film gemacht hat? Wie alt ist er jetzt?
So Leute wie Carpenter, Cameron oder Spielberg haben ihre goldene Zeit doch längst hinter sich.