RTX 4090: Grafikkarten erschienen und Tests verfügbar

PC Linux
Bild von Crizzo
Crizzo 20699 EXP - 20 Gold-Gamer,R8,S6,A1,J9
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenForumsguru: Hat sich besondere Verdienste im Forum erworbenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

12. Oktober 2022 - 14:35 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Wie von Nvidia bereits Ende September angekündigt, erscheint heute mit der Geforce RTX 4090 das Top-Modell der neuen Grafikkartengeneration. Erhältlich ist die RTX 4090 Founders Edition für 1.949 Euro. Neben der Founders Edition, die in Deutschland ausschließlich über Nvidias Partner Notebooksbilliger.de erhältlich ist, sind auch die Partnerkarten verfügbar. Je nach Ausführung werden für diese bisher allerdings zwischen 1.950 und 2.520 Euro verlangt.

  RTX 4090 RTX 3090 Ti RTX 3090 RTX 4080 16G RTX 4080 12G* RTX 3080 Ti
Name Ada Lovelace Ampere Ampere Ada Lovelace Ada Lovelace Ampere
CUDA-Cores 16.384 10.752 10.496 9.728 7.680 10.240
Boost-Takt 2,52 GHz 1,86 GHz 1,70 GHz 2,51 GHz 2,61 GHz 1,67 GHz
Basis-Takt 2,23 GHz 1,67 GHz 1,40 GHz 2,21 GHz 2,31 GHz 1,37 GHz
Speicher 24 GB GDDR6X 24 GB GDDR6X 24 GB GDDR6X  16 GB GDDR6X  12 GB GDDR6X 12 GB GDDR6X
Speicherschnittstelle 384 Bit 384 Bit 384 Bit 256 Bit 192 Bit 384 Bit
DLSS-Version 3 2 2 3 3 2
Max. Leistungsaufnahme 450 W 450 W 350 W 320 W 285 W 350 W
Empfohlenes Netzteil 850 W 850 W 750 W 750 W 700 W 750 W
Preis (UVP; Stand 10/22) 1.949 Euro 1.329 Euro 1.199 Euro 1.469 Euro 1.099 Euro 1.089 Euro

* Die RTX 4080 12G wurde von Nvidia zurückgezogen.

Gestern fiel das NDA zur Veröffentlichung der Tests zur RTX 4090 Founders Edition. Das Echo der Websites ist überwiegend positiv, insbesondere der Leistungssprung und die überraschend gute Effizienz wird gelobt, wohingegen der Preis oft der einzige wirkliche Nachteil zu sein scheint.

Die Grafikkarte ist allerdings aufgrund ihres Preises nicht für jedermann gedacht. Auflösungen unter 4K bewältigt die RTX 4090 problemlos, so dass selbst die schnellsten verfügbaren CPUs zur Bremse werden. Hardwareluxx.de schreibt dazu:

Allerdings können diese 50 bis 70 Prozent an Mehrleistung nicht immer umgesetzt werden. Für solche High-End-Karten ist das CPU-Limit unterhalb der UHD-Auflösung recht nahe. Man sollte hier also auch im Auge haben, dass ein Upgrade des Prozessors ebenfalls zumindest im Hinterkopf behalten werden muss, wenn man auf eine GeForce RTX 4090 wechselt.

Der Leistungsgewinn im produktiven Einsatz (zum Beispiel in Blender) und auch die Gaming-Performance ist enorm. Je nach Test wird der Grafikkarte eine durchschnittliche Leistungssteigerung von bis zu 70 Prozent bescheinigt. Igor's Lab fasst es fol­gen­der­ma­ßen zusammen:

Denn NVIDIA bietet seit Langem mal wieder eine neue Generation, die bei ähnlichem oder sogar niedrigerem Verbrauch gegenüber der Vorgängerin zwischen 50 und 60 Prozentpunkten mehr Gaming-Performance bietet! Das ist nicht nur eine Evolution, sondern eine echte Revolution, monolithischer Chip hin oder her.

Im Vorfeld hatte die Gerüchteküche ordentlich gebrodelt und es waren Leistungsaufnahmen von bis zu 600 Watt befürchtet worden. Dies beruhte auf der Annahme, dass die Fertigung von Samsung mit 8 nm geplant war. Schließlich wurde allerdings auf TSMC mit einem 5-nm-Verfahren zurückgegriffen, wodurch die Leistungsaufnahme auf 450 W begrenzt werden konnte.

Die RTX 4090 ist daher deutlich effizienter und stromsparender als befürchtet, die möglichen 450 W Leistungsaufnahme werden meistens nicht erreicht. Computerbase.de vergleicht die Effizienz daher mit reduzierter Leistungsaufnahme und sagt:

Mit 100 (-22 Prozent) oder gar 150 Watt (-33 Prozent) geringerem Power-Target sinkt die Leistung im Durchschnitt nur einstellig. [...] Selbst mit 350 Watt, ja gar mit 300 Watt wäre die GeForce RTX 4090 im Vergleich zum Vorgänger also beeindruckend schnell gewesen und das hohe Verbrauchsniveau der Ampere-Generation nicht zum vorläufigen neuen High-End-Standard geworden.

Damit zeigen sich Parallelen zum kürzlich erfolgten Release von AMDs neuen "Ryzen 7000"-Prozessoren, die auch für die letzten 5 Prozent Leistungszuwachs große Mengen an zusätzlichem Strom verbraten, ohne dass es wirklich notwendig gewesen wäre und die Effizienz der Maximalleistung so geopfert wurde. Wie auch für die CPUs gilt für die RTX 4090 Grafikkarten, dass dies durch die Käufer korrigiert werden und ein Powerlimit von 60 bis 70 Prozent manuell eingestellt werden kann.

Wer sich von dem hohen Preis nicht abschrecken lässt und über ein ausreichend leistungsstarkes Netzteil verfügt, sollte zudem bedenken, dass diese Grafikkarten durch die ursprüngliche Auslegung auf eine Leistungsaufnahme von 600 Watt, über sehr große Kühlkörper verfügen. Die Länge und Breite ist daher im Vergleich zur Vorgängergeneration deutlich gewachsen. Daher sollte genau geprüft werden, ob die Grafikkarte ins Gehäuse passt und die Biegeradien der seitlichen Stromanschlüsse bei geschlossener Gehäusewand nicht zu eng sind.

Die kleineren Modelle kommen in Kürze. Den Anfang machen die beiden RTX 4080 Varianten im November 2022. Andere Karten werden erst Anfang 2023 erwartet.

Alter Mann 15 Kenner - P - 2994 - 12. Oktober 2022 - 15:20 #

Ich hoffe ja von AMD kommen bessere Alternativen. Man muss die kleinen unterstützen. Das ist ein bisschen wie mit Gamersglobal :-)

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 10213 - 12. Oktober 2022 - 15:24 #

Ich brauche dieses Enthusiasten-Gerät erst einmal nicht, auch wenn die Werte an und für sich beeindrucken. Ohnehin finde ich die gesamte neue Hardware-Generation maßlos übertrieben teuer. Egal ob Grafikkarte, Ram oder Motherboard. Im Grunde genommen auch das Netzteil, damit der Stromanschluss der Grafikkarte nicht durch den fetten Adapterkabel ausgenudelt wird - Und dann gleich der Kühlschrank, in den man die neue 4090 überhaupt noch rein bekommt. Im Grunde genommen müsste alles wieder neu angeschafft werden.

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29059 - 12. Oktober 2022 - 15:55 #

Muss ich mir als 4K Spieler gönnen. Aber sind eh jetzt ausverkauft.

Grombart 18 Doppel-Voter - P - 9398 - 12. Oktober 2022 - 15:56 #

Eine Grafikkarte, die alleine so teuer ist wie mein Laptop, meine Switch, meine XBox, mein TV und mein Handy zusammen empfinde ich, zumal bei meinem eher bescheidenen Einkommen, leider als etwas übertrieben und unnötig... ;)

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 12. Oktober 2022 - 16:22 #

Ein iPhone 14 für 1400 EUR ist dann nicht dabei?^^

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138717 - 12. Oktober 2022 - 18:55 #

Die liegen doch jetzt auch schon, je nach Speicher Ausstattung, über 2.000 Euro.

mario128 13 Koop-Gamer - 1461 - 13. Oktober 2022 - 16:40 #

Was für ein Schnapper! Hast Du noch Frau und drei Töchter, die ebenfalls mit neuen Technikspielereien aus dem Hause Apple ausgestattet werden wollen, dann kommt schon ganz gut was an Geld weg.

mario128 13 Koop-Gamer - 1461 - 13. Oktober 2022 - 16:44 #

Naja, Du gehörst einfach nicht zu NVidias Zielgruppe:
a) Du hast einen Laptop, keinen High End Gaming PC. Fail.
b) Du hast eine Switch, kein Steam Deck. Kleinerer Fail.
c) Du hast eine xbox. Die hat AMD Hardware. Ooops, Fail.
d) Du hast nur einen einzigen TV? Pfffff ... fail.
e) Du hast im Jahr 2022 noch ein Handy? faaaaaiiiiiiil.

;)

Deepstar 16 Übertalent - 4573 - 12. Oktober 2022 - 16:07 #

Also würde ich schon zuschlagen. Dafür habe ich ja seit mehreren Jahren keine Grafikkarte mehr gekauft.

Aber wenn ich das richtig überblicke, wird es wohl wieder extrem schwer eine recht nah zu Release zu bekommen?

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 12. Oktober 2022 - 16:21 #

Am Launchtag kann auch einfach noch ein wenig Sand im Getriebe sein. So ganz generell erwarten die Leute aber nicht, dass die nächsten Wochen so wenig zu bekommen sein wird, wie 2020. Aber man weiß ja nicht, ein paar Scalper sind auch schon auf EBA unterwegs mit 3000 EUR Angeboten. :D

onli 17 Shapeshifter - P - 6566 - 12. Oktober 2022 - 16:21 #

Du müsstest https://www.notebooksbilliger.de/pc+hardware/grafikkarten/nvidia/geforce+rtx+4000+serie+nvidia beobachten.

Aber man kann vom Kauf nur abraten, für Spiele. Du bräuchtest den schnellsten verfügbaren Prozessor, müsstest auf 4K spielen und ignorieren, dass die günstigeren Karte die besseren Optionen sein werden. Nur dann wäre die 4090 eine "gute" Idee.

Deepstar 16 Übertalent - 4573 - 12. Oktober 2022 - 16:35 #

Ach, ich sage mir, das ich mir damit quasi eigentlich auch eine RTX 6070 kaufe. Also habe ich mir von den 500€ mindestens eine Generation gespart.

Auch wenn das vielleicht wegen dem Energieverbrauch so eine Sache ist, auf den man vielleicht zu achten hat.

Aber ich werde mal schauen, zu welchen Preisen man eine 4090 jetzt so wirklich final bekommt. Vielleicht wird es doch eine 16 GB 4080.

onli 17 Shapeshifter - P - 6566 - 12. Oktober 2022 - 17:33 #

Die RX 6700 XT wäre wahrscheinlich der gute Kauf, auch jetzt noch ;)

Deepstar 16 Übertalent - 4573 - 12. Oktober 2022 - 17:51 #

Leider waren meine Erfahrungen mit ATI überwiegend negativ. Der Zug ist da leider abgefahren.

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 12. Oktober 2022 - 17:52 #

Ist ja schon lange nicht mehr ATI, sondern AMD ;)

Deepstar 16 Übertalent - 4573 - 12. Oktober 2022 - 17:53 #

Schon klar, an den Erfahrungen hat sich mit dem Namenswechsel aber auch nichts geändert.

onli 17 Shapeshifter - P - 6566 - 12. Oktober 2022 - 21:57 #

AMD hat vor ein paar Jahren öffentlichkeitswirksam ihre Windowstreiber repariert - und ist es nicht etwas daneben, Produkte nicht nach ihren aktuellen Bewertungen, sondern nach Erfahrungen mit der Firma vor vielen Jahren zu bewerten?

Deepstar 16 Übertalent - 4573 - 12. Oktober 2022 - 22:05 #

Wenn mir jemand ein Testmuster zur Verfügung stellt... dann kann man sich ja auch vom Gegenteil überzeugen lassen.

Aber 1000€+ für einen Testballon ist mir doch zu teuer :/

Berndor 18 Doppel-Voter - - 9289 - 12. Oktober 2022 - 22:07 #

Sehe ich genauso, meine 6800XT läuft wie am Schnürchen und es gibt im Moment durchschnittlich 2 (!) Treiberupdates pro Monat. Auch technische Neuheiten wie FSR 2.1 haben rasch Einzug gefunden.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 10213 - 13. Oktober 2022 - 11:23 #

Den Stromverbrauch setzt du ja in Wärmeenergie für den kalten Winter um. Win win oder so.

mario128 13 Koop-Gamer - 1461 - 13. Oktober 2022 - 16:46 #

Ich würde die 2000 Ocken besser in Holz für den Kamin und eine Decke investieren.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 926846 - 12. Oktober 2022 - 16:14 #

Die aufgerufenen Preise würden mit dem selbst gesetzten Limit für einen neuen Spiele-PC kollidieren. ;)

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 12. Oktober 2022 - 16:27 #

These are rookie numbers, you need to pump those numbers up! :D
-
Aber die Zielgruppe sind auch die gleichen Leute, die sich direkt ein 800 EUR AM5 Mainboard mit nem 7950X gekauft haben und deren GPU jetzt nicht primär ausgetauscht wird, weil die alte zu langsam ist.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56194 - 12. Oktober 2022 - 16:17 #

Surprise. Ca 60-80% teurere Grafikkarte mit neuer Technologie und exklusiven Features ist leistungsfähiger als die Topkarte der Letzten Generation…und wird mit DP 1.4 ausgeliefert. ;-)

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 12. Oktober 2022 - 16:20 #

Das mit dem DP 1.4 muss man als Kunde auch einfach nicht verstehen.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56194 - 12. Oktober 2022 - 17:19 #

Ich könnte wetten sie bringen noch eine ti mit dem neuen Feature… DP 2.0.

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 12. Oktober 2022 - 17:53 #

Wäre kurios. Aber eine 4080 Ti halte ich für noch wahrscheinlicher.

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 12. Oktober 2022 - 16:41 #

Ich für meinen Teile hoffe ja eher, dass sich das nicht so gut verkauft und sich die GPU-Preise nach Ende des Minings-Booms wieder in normalere Gefilde aufmachen. Denn eins ist auch klar, die 2 Jahre neuere Karte musste schneller sein, das rechtfertig nicht den Aufpreis. Das wird einfach generell erwartet, dass man beim neueren Produkt auch mehr technischen Fortschritt bekommt.
-
Der Aufpreis hier ist primär der hohen Nachfrage der letzten Zeit und dem künstlichen Abstand zur RTX3000-Reihe geschuldet, die noch auf Lager sind und abverkauft werden sollen. Obwohl die im UVP schon krass reduziert wurden, liegen die immer noch schwer im Regal. Und die umgelabelte RTX4070 (hier RTX4080 12G), ist auch so ein PR-Stunt.
-
Ich bin wirklich gespannt, was AMD in 2-3 Wochen zeigen, wie gut RDNA3 sein und wie viel Preisdifferenz zu Nvidia vorhanden sein wird.
-
Auch spannend, ob die Partner die Preisdifferenz so lange halten können, weil was man bisher so liest, sind die Karten von Asus, MSI und Co nur hauchzart schneller, leiser und bisschen kühler unterwegs, da auch noch größer. Ob das den kunden 200-500 EUR Aufpreis wert ist...

paschalis 31 Gamer-Veteran - - 271737 - 12. Oktober 2022 - 16:47 #

Nvidia beliefert seine Boardpartner bestimmt bald günstiger, damit sie mit den Preisen runtergehen können *Hust*

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56194 - 12. Oktober 2022 - 17:21 #

Hab gehört EVGA hat da spitzen Erfahrungen mit Nvidia gemacht!

paschalis 31 Gamer-Veteran - - 271737 - 12. Oktober 2022 - 21:24 #

Die allerspitzesten sogar!

Flooraimer 13 Koop-Gamer - P - 1240 - 13. Oktober 2022 - 7:21 #

Schöner differenzierter Beitrag, Crizzo. Ich könnte das nicht. Dafür kotzt mich Nvidia inzwischen leider zu sehr an. Bin aber auch nicht die Zielgruppe für diese Karten. Trotzdem ist es schön eine neutrale Sicht zu lesen.

Q-Bert 24 Trolljäger - - 46205 - 12. Oktober 2022 - 16:50 #

Hmm, irgendwie scheint mir in der obigen Tabelle eine RTX3090 der eindeutig beste Deal zu sein (wenn man nur die hier genannten Modelle zur Auswahl hätte). Die 4080-16G ist viel zu teuer, die 4080-12G bringt keine Vorteile. Die 4090 ist eh outer space.

Naja egal. Ich bleib bei meiner RTX2070 Super. Die hat vor 2 Jahren nur 450 Euro gekostet und hat selbst CP2077 in 5120x1440 Pixel 120 FPS geschafft (nur bei aktivem Raytracing wurde es rucklig). So bald brauche ich da kein Upgrade.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56194 - 12. Oktober 2022 - 17:22 #

Deine 2070 ist auch eine Spitzenkarte. Die muss sich vor nichts verstecken.

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29059 - 12. Oktober 2022 - 18:36 #

RTX 2070 Super in 1440p 120 fps?oha.

Das hätt ich eher einer RTX 3080 zugetraut

Die schwitzt in 4K nativ

Harry67 20 Gold-Gamer - - 22364 - 12. Oktober 2022 - 18:46 #

Bei welchem Spiel denn?

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29059 - 12. Oktober 2022 - 19:02 #

Cyberpunk

Q-Bert 24 Trolljäger - - 46205 - 12. Oktober 2022 - 20:15 #

4K (3840x2160) sind noch mal ne Million mehr Pixel als 5120x1440. Und man muss ja nicht alle Details auf Anschlag drehen. :) Beim Schattenwurf zum Beispiel stört es mich gar nicht, wenn der nicht 100% perfekt ist, den Unterschied sehe ich wenn überhaupt, dann auf Standbildern.

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55404 - 12. Oktober 2022 - 16:55 #

Gelungene Vorstellung, danke dafür.

Zum Glück träume ich von solchen Geräten nichtmal in meinem allerkühnsten Träumen.

Und da ich auf FullHD unterwegs bin, brauche ich die Dinger eh nicht.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3937 - 12. Oktober 2022 - 17:06 #

Dem schließe ich mich an.

TheRaffer 22 Motivator - - 35598 - 12. Oktober 2022 - 17:49 #

Danke für den Artikel. Das sagt mir, dass ich mit meiner nächsten Generation Rechner hoffentlich noch was warten muss...

yagee 15 Kenner - P - 3707 - 12. Oktober 2022 - 18:14 #

Selbst 1000€ billiger wäre sie mir noch zu teuer.
Von 2-4 mal schneller sind ja auch „nur“ 60-70% übrig geblieben. Immer noch beachtlich, aber diese Übertreibung beim Marketing soll wohl die nächste Übertreibung bei der Preisfindung rechtfertigen. Eher eine Grafikkarte für gesponserte Twich-Streamer.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 366976 - 12. Oktober 2022 - 18:25 #

Tolle News, vielen Dank für die Recherche, Crizzo!

Galathor 19 Megatalent - P - 17451 - 12. Oktober 2022 - 18:44 #

Ich werde meinen 4k (60Hz) Monitor nur noch als Windows Monitor benutzen, und mach ein Downgrade auf 2560x1440 (144Hz). Die Grafikkarten die für 4k in Frage kommen sind mir zu teuer geworden.

Akki 17 Shapeshifter - 7486 - 12. Oktober 2022 - 19:48 #

4060Ti, vorher passiert bei mir nichts. Wozu auch - meine 1060 packt aktuell alles was ich spielen möchte noch problemlos.

Gucky 24 Trolljäger - - 48422 - 12. Oktober 2022 - 21:08 #

Interessante News, danke. Würde mich interessieren wie die Radeon RX 6950 XT hier abschneiden würde.

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 12. Oktober 2022 - 21:21 #

4K Durchschnitt, liegt die RTX4090 zur RX6950XT bei +73%. Also bringt die AMD Karte nur 58% der Leistung (laut IgorsLab).
Hängt aber auch vom Spiel ab. Manchmal auch weniger, manchmal doppelt so schnell.

Aber die echte Konkurrenz kommt ja erst im November von AMD.

yankman 17 Shapeshifter - P - 7052 - 13. Oktober 2022 - 6:08 #

Igor hat aber auch mit ein Boardpartnerkarte verglichen und da wurde mit der "Brechstange" alles an Takt rausgeholt was geht.
Man sollte sich neben der schieren Grafikleistung auch die Effizienz im Vergleich zur 6950 anschauen.
'Ne Stock 6950 würde bei der Grafikleistung noch ein bisschen mehr zurückliegen.
Ich rechne nicht damit das AMD die 4090 vom Thron stossen wird.
Die hatten gegen die 30er Karten einen Elfmeter, wegen der schlechteren Fertigungstechnik, die Nvidia nutzte und haben verschossen.
Ich sehe nicht, wie sie jetzt so viel gut machen sollten.
Vielleicht haben sie in der Zukunft einen Vorteil, weil sie schon Erfahrungen mit dem Chipletdesign haben und für monolithische Architekturen irgendwo auch mal Schluss sein wird.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56194 - 13. Oktober 2022 - 4:47 #

Dafür, dass die 6950xt meistens nicht mal die Hälfte kostet (aktuell 800-1000 je nach Marke und Shop), ist die weiterhin verdammt stark. Im Durchschnitt kannst du von 3-4% Unterschied zur 3090ti ausgehen.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 73208 - 13. Oktober 2022 - 6:59 #

Klingt technisch ja echt nicht schlecht. Ich würde natürlich auf die "kleineren" Modelle warten, eine 4060 vielleicht. Und dann mal gucken, was die kosten soll.

Kotanji 12 Trollwächter - 2118 - 13. Oktober 2022 - 7:06 #

was genau machen Menschen dann damit mit sowas oder wie fühlen sie sich? haben sowas sinnloses für 2000 €, sitzen davor und ja was bringts? kein einziges Spiel benötigt irgendwas von der Power.

Lacerator 16 Übertalent - 5233 - 13. Oktober 2022 - 11:25 #

Freuen sich z.B. über hohe Benchmark-Werte. Jedem das Seine.

Außerdem: Manch einer will vielleicht 4K, Maximaleinstellungen, Raytracing und stabile 120 FPS in den neuesten Spielen.

Ich denke da ist eine 4090 schon zu empfehlen. :)

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 10213 - 13. Oktober 2022 - 11:27 #

Alles für Star Citizen ;)

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29059 - 13. Oktober 2022 - 16:06 #

Flight Simulator, Cyberpunk,Hitman 3, Spiderman u.a. sagen "ja"

Alain 22 Motivator - P - 33035 - 13. Oktober 2022 - 13:42 #

Ich warte mal auf die RTX 4060 und 7600 von AMD und schaue dann ob sich ein Upgrade lohnt...

mario128 13 Koop-Gamer - 1461 - 13. Oktober 2022 - 16:51 #

Wenn die knapp werden, bin ich auf die scalper Preise gespannt.

Galathor 19 Megatalent - P - 17451 - 13. Oktober 2022 - 18:36 #

Gestern waren es zwischen 2500 und 4000 Euro auf Ebay Kleinanzeigen für die 4090 FE.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56194 - 14. Oktober 2022 - 9:40 #

Sehe inzwischen um die 4500€. :-D

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 14. Oktober 2022 - 9:45 #

Nicht mal mit einem Lottogewinn würde ich den Geiern das auch noch abkaufen... o.O

paschalis 31 Gamer-Veteran - - 271737 - 14. Oktober 2022 - 10:17 #

Ich biete dir einen Rabatt und Ratenzahlung, von GGler zu GGler.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138717 - 14. Oktober 2022 - 11:07 #

Nicht im Traum würde es mir einfallen, so etwas oberhalb des UVPs zu kaufen.

Mitarbeit