Prison Architect: Erweiterung Undead angekündigt // Erscheint am 11.10.

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 87526 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

7. Oktober 2022 - 16:11 — vor 17 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Gestern haben Paradox Interactive und Double Eleven mit Undead die achte Erweiterung für den Gefängnismanagement-Simulator Prison Architect angekündigt. Der führt thematisch passend ein neues Ziel ein: Das Überleben. Denn Untote erheben sich aus dem Grab und können jeden infizieren, den sie beißen. Insassen und Wärter müssen sich zusammentun, um die Zombieapokalypse lebend zu überstehen. Außerdem wird der "Undead Overlay" hinzugefügt, mit dem ihr dem Spiel wohl ein düstereres Aussehen verpassen könnt. Prison Architect - Undead erscheint bereits am 11. Oktober für PC, Xbox One und Playstation 4. Den Ankündigungstrailer könnt ihr euch direkt unter dieser News anschauen. Die Preisempfehlung liegt bei 2,99 Euro.

Gaz Wright, Game Director von Prison Architect bei Double Eleven, sagt zur neuen Erweiterung:

Rechtzeitig zur Gruselsaison fügt Undead Prison Architect eine Mischung aus Survival und Horror hinzu, die die Managementfähigkeiten der Wärter auf die Probe stellen wird. Der Kampf ums Überleben ist keine leichte Aufgabe, denn er bringt eine zusätzliche Ebene der Komplexität und des Drucks in das Management-Gameplay. Wir hoffen, dass unsere Community an Undead genauso viel Spaß haben wird, wie wir an seiner Entwicklung!

Hier die Key-Features, die übrigens auch funktionieren, wenn ihr selbst im Knast gelandet seid (Escape Modus):

  • Willkommen auf dem Friedhof: Dieser Quick-Room befriedigt das Bedürfnis eurer Insassen nach Freiheit und Komfort und sorgt dafür, dass sie sich 12 Stunden lang ruhiger fühlen. Jedoch ist Vorsicht geboten wenn man Grabsteine hinzufügt, da sie diese friedliche Atmosphäre leicht stören können.
  • Der Aufstieg der Toten: In Undead ist niemand sicher und es gibt viele Möglichkeiten, sich zu infizieren. Ein Insasse kann krank werden, einige andere können von einem unfreundlichen Untoten gebissen werden, oder ein Haufen infizierter Insassen kann direkt im Friedhof auferstehen (aka spawnen). Die Wärter haben keine Macht über die infizierten Einheiten, sie bewegen sich und handeln unabhängig im Gefängnis, bis sie aufgehalten werden. Insassen und Wärter können versuchen, sie abzuwehren, aber wenn sie scheitern, schließen sie sich der tödlichen Bande an.
  • Who you gonna call? Kopfgeldjäger!: Wenn die Dinge aus dem Ruder laufen und das Gefängnis den Seuchenausbruch nicht aufhalten kann, könnt ihr den Kopfgeldjäger-Notdienst anrufen: Harte, ausgebildete Kopfgeldjäger werden sich ihrem Kampf gegen die Untoten anschließen.
  • Neue Fallen, Techniken und Waffen: Extreme Zeiten verlangen nach extremen (und kreativen) Maßnahmen. Ihr verwendet Untoten-Köder, um die Untoten anzulocken, baut einen ummauerten Bereich und sperrt sie darin ein. Oder ihr stehlt die prächtige Kettensäge, auf die ihr schon lange ein Auge geworfen habt: Alles ist erlaubt, um die Horde abzuwehren!

Zusammen mit der Untoten-Erweiterung wird The Kickstand veröffentlicht, ein kostenloses Update. Es soll eine eine Reihe von Ergänzungen und Verbesserungen bringen. Zwei neue Hunde, Corgis und Siberian Huskies, und drei Quick-Rooms erweitern die Gefängnisse: Sicherheit, Zwinger und Bewährung. Außerdem können Kameras jetzt gesperrt und Monitore zur Priorität für Wachen gemacht werden. Dank des Feedbacks der Community wurde auch ein neuer leerer Raum hinzugefügt, den ihr nutzen könnt, um die Gefängnisse in verschiedene Sektoren aufzuteilen, ohne sie durch Wände abtrennen zu müssen.

Video:

TheRaffer 22 Motivator - - 36424 - 9. Oktober 2022 - 18:46 #

Wo es die Zombies noch alles hin verschlägt...

Mitarbeit
Strategie
Aufbauspiel
16
Double Eleven
11.10.2022 (PC, Playstation 4, Xbox One)
Link
0.0
LinuxMacOSPCPS4XOne