Spieler erreicht Level 80 in nur 9 Stunden in Wrath of the Lich King Classic

PC MacOS
Bild von RedRey
RedRey 416 EXP - 10 Kommunikator,R3,S1,J3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

28. September 2022 - 16:54 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
World of Warcraft: Wrath of the Lich King ab 39,95 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem die Classic-Version des World of Warcraft-Addons Wrath of the Lich King um Mitternacht an den Start ging, gibt es nun bereits den ersten Rekord zu vermelden. Der Schwede Robin Gabay, besser bekannt als Naowh, erreichte gegen kurz vor 9 Uhr deutscher Zeit die Maximalstufe 80. Auf seinem Twitchkanal streamte Naowh den Levelprozess die gesamte Nacht über.

In den ersten Stunden ging er dort nicht auf Zuschauer ein, um nicht die Konzentration zu verlieren. Mit dem Fortschreiten des Level-Marathons wirkte er aber zunehmend gelöster. Nachdem er um 8 Uhr 48 die Maximalstufe erreichte, stürzte sein Blutelfenpaladin eine Klippe hinunter und starb, was für Gelächter bei seinen Gildenkollegen sorgte.

Die Progress-Gilde Echo, in der Naowh Mitglied ist, sowie die Esports-Dachorganisation Method gratulierten auf Twitter. Eine Bestätigung des Rekordes seitens Blizzard Entertainment steht allerdings noch aus, da es hierfür kein offizielles Leaderboard gibt. „World First 80 Wotlk (I think)“, so Naowh auf Twitter.

Das 2008 veröffentlichte zweite WoW-Addon Wrath of the Lich King gilt für viele Fans noch heute als der absolute Höhepunkt des MMOs. Das Setting rund um den Lichkönig Arthas Menethil, den neuen Kontinent Nordend und die neue Klasse des Todesritters zog damals zeitweise über zwölf Millionen aktive Spieler in seinen Bann, eine Marke welche bis heute der Höchststand an aktiven WoW-Abonnements ist. Den ursprünglichen Rekord für das Erreichen des Maximallevels stellte 2008 ein französischer Spieler namens Nymh auf. Dieser hatte hierfür 27 Stunden benötigt.

Hyperbolic 21 AAA-Gamer - P - 25209 - 27. September 2022 - 17:40 #

Das Jahr 2008 will seine News zurück. Sorry, der musste sein. ;)

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19041 - 27. September 2022 - 19:01 #

Hehe.
World of Warcraft ist ja eine Welt, die mir schon immer völlig fremd war und ist. Hab's nie gespielt und bin auch ganz allgemein nie mit MMORPG's warm geworden. Guild Wars und Herr der Ringe habe ich mal ausprobiert, haben mich aber auch nicht lange bei der Stange gehalten.
Von daher hätte ich jetzt nicht mal gewusst, ob die Leistung dieses Spielers irgendetwas Besonderes ist. :)

vgamer85 (unregistriert) 28. September 2022 - 17:23 #

Same here:-) Hatte nur Tera bis ca. level 45 gespielt. TESO probiert, immerhin bestimmt 20 Stunden gespielt auf verschiedenen Plattformen...achja aber Star Trek Online hat Spaß gemacht(Aber auch da wie bei Tera nie weiter gespielt). Ansonsten nie warm geworden mit MMORPG`s.

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83503 - 28. September 2022 - 7:14 #

Classic-Spiel bringt Classic-News. :-)

Altior 17 Shapeshifter - - 8876 - 27. September 2022 - 17:52 #

Ich dachte auch "So what"

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40044 - 27. September 2022 - 17:56 #

Glückwunsch :)

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61049 - 27. September 2022 - 20:28 #

Ach man, WoW war irgendwie schon cool. Ich wollte mein WoW-"Leben" zwar nicht zurück - Ohgottogott. Aber WoW war schon cool.

Kam mit WotLK eigentlich dieser blöde Gruppenfinder? Und wurde das Spiel mit dem Add-On nicht auch zum Selbstläufer?

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 99704 - 28. September 2022 - 5:49 #

Was ist gegen Gruppenfinder einzuwenden?

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61049 - 28. September 2022 - 8:16 #

Wenn ich mich recht erinnere wurde mit Einführung des Gruppenfinders auch das Spiel sehr vereinfacht und richtiges Gruppenspiel - also dass die Fähigkeiten der Klassen genutzt werden mussten - war nicht mehr notwendig.

Durch die Dungeons wurde einfach durchgerusht und die Gruppe verlassen. Das hat für mich das Spiel und die Kommunikation zu sehr verändert. Mehr Hack-and-Slay im Fast-Food-Style denn Mmorpg.

Na ja, so sagt zumindest meine Erinnerung - da seitdem viele Jahre vergangen sind, mag sie Lücken aufweisen und verzerrt sein.

Weryx 19 Megatalent - 15435 - 29. September 2022 - 12:38 #

War auch schon in Classic und Tbc nicht nötig. Die Dungeons waren in Wotlk aber relativ einfach, ja. Viel schwerer waren die TBC/Classic Dungeons jedoch nicht mal von Blutkessel Heroic vor dem letzten Nerf ausgenommen, da haben einige Trashmobs einfach nur viel zu stark gehittet. Wieso hat man anfangs oft CC genutzt? Man hatte es damals eben nötig, da man im Vergleich zu später noch ziemlich schlecht war. War nix Verkehrtes dran, man hatte ja auch so seinen Spaß. Das durchrushen und verlassen hat im Übrigen nix mitn Finder zu tun, hat man an Classic gesehen, ist einfach die Mentalität der Spielerschaft, die sich dahingehend geändert hat. Min-max ist in fast jeden Onlinegame die Normalität geworden.

Btw: Der Finder ist grade nicht im Game drin, für einige Gelegenheitsspieler allerdings ein Frustmoment, da diverse Spieler für die sehr einfachen Starter-Dungeons nur Leute mit sehr guten Equipment aus dem letzten Addon mitnehmen, damit sie 2 Minuten schneller durch sind.

Lorin 17 Shapeshifter - P - 7490 - 28. September 2022 - 7:18 #

Ja der kam mit Wotlk. Aber der war ja noch echt nett. Und Selbstläufer war Wotlk sicher nicht. Ich habe es genau 1x bis Arthas geschafft, aber den auch nie gelegt. Na ja meine Gilde war einfach zu schlecht, oder anders gesagt, wir hatten zu viel Spaß.
Der Gruppenfinder war zu der Zeit ja auch nur für normale Inis, nicht für Raids.

Ich muss sagen, dass ich den allermeisten Spaß wirklich in Classic WoW hatte, als wir so richtig nerdig uns mit nem befreundeten Pärchen (in WoW kennengelernt) und deren Freund der noch bei Mutti wohnte (übrigens immer noch!) Samstags morgens um 8:00 Uhr getroffen haben um die Blackrock-Instanzen zu spielen und Sonntag Abend wieder aufgehört haben mit einigen wenigen Stunden schlaf dazwischen.... eieieiei *facepalm*
Nicht umsonst hat meine Frau ihre Diplomarbeit in Soziologie über Gruppenverhalten/Gruppendynamik in WoW geschrieben :D

Weryx 19 Megatalent - 15435 - 29. September 2022 - 12:29 #

Blöd an dem ist nix, war nur zeitgemäß. Gibt heute i.d.r keine Spiele mehr ohne.

Timberwolf76 19 Megatalent - - 17376 - 27. September 2022 - 20:33 #

Weiß nicht wer mir mehr leid tut...die arme gehetzte Wurst selbst oder sein/e Partner/in ;-)

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40044 - 28. September 2022 - 4:48 #

Wieso der/die Lebenspartnernde? Die Sache war ja nach 9 Stunden rum. Manche verbringen Monate in WoW. ;)

Timberwolf76 19 Megatalent - - 17376 - 28. September 2022 - 17:34 #

Gags erklären ist nicht so mein Ding. Da leb ich lieber damit dass er einfach schlecht oder zu subtil war.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40044 - 28. September 2022 - 18:08 #

Ich tippe auf subtil. Ich habe ihn wohl nicht verstanden.

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20119 - 28. September 2022 - 9:22 #

Ja, wow, da hat der tatsächlich 9 Stunden lang Computer gespielt. Wer macht denn sowas?

AlexCartman 20 Gold-Gamer - 22087 - 27. September 2022 - 21:49 #

Alles har seine Zeit, aber ich möchte nicht mehr ins Jahr 2008 zurück.

ds1979 20 Gold-Gamer - P - 21154 - 28. September 2022 - 6:02 #

Damit gehört dein Platz im DeLorean jetzt mir und damit Vollgas in das Jahr 2008. Haarpracht ich komme:)

Lorin 17 Shapeshifter - P - 7490 - 28. September 2022 - 7:13 #

zum Ende von WOTLK habe ich dann WoW beendet, also es läge total in meinem Erfahrungsschatz das an dieser Stelle nochmal zu beginnen.... hmmm neeee, nicht heute.

Wenn wir bei Classic schon wieder bei WOTLK sind, wann kommt denn dann Ultra.Classic wo man wieder ganz von vorne beginnen kann?

maddccat 19 Megatalent - 14110 - 28. September 2022 - 17:24 #

Kannst du jederzeit, nennen sich Era Server. Du musst nur damit leben, dass die vanilla bleiben.

Kanonengießer 15 Kenner - 2991 - 28. September 2022 - 7:53 #

Jungfrauen-Alarm!

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20119 - 28. September 2022 - 9:21 #

Ist das nicht ein wenig wie in ein Restaurant zu gehen, alle 5 Gänge so schnell es geht in sich reinzustopfen und dann "Erster" zu schreien? ;)

maddccat 19 Megatalent - 14110 - 28. September 2022 - 17:19 #

Wenn doch der Ouzo danach das Ziel ist...

Golmo (unregistriert) 28. September 2022 - 10:21 #

Die Flugmounts haben WoW meiner Meinung nach am meisten geschadet. Wenn man einmal geflogen ist, warum dann noch reiten? Und in jedem Addon wurde einem natürlich auf magische Weise das Fliegen in neuen Gebieten verboten und im Prinzip hat man sich dadurch nur ständig geärgert über die ganzen Umwege.

Damals zu WoW Classic, als von Flugmounts noch keine Rede war, war es wirklich das Gefühl in einer WORLD unterwegs zu sein. Man musste seine Routen planen mit Pferd, Greif und Schiff. Der Weg war das Ziel.

Mit den Addons wurde dann in meinen Augen immer mehr "World" abgebaut und man hatte das Gefühl durch Levels zu laufen.

Mit Dragonflight sehe ich aber, trotz noch schnellerer Flugmounts, aber wieder mehr World Feeling. Die neuen Areale scheinen gigantisch zu sein und es gibt wieder eine neue Hauptstadt. Das klingt also sehr vielversprechend.

vgamer85 (unregistriert) 28. September 2022 - 17:24 #

"Wenn man einmal geflogen ist, warum dann noch reiten?"

Morrowind: "Warum gehen..wenn ich auch reiten könnt..." oder so :D erinnert mich an den Spruch von dem Typ, den man ansprechen muss wenn man reisen möchte ^^

Galathor (unregistriert) 28. September 2022 - 17:27 #

Ich hab mir letztes Jahr mal einen WoW Account gemacht, und hab als Singleplayer mal die ganzen Addons (so weit noch möglich) "durchgespielt". Also mir hat es Spaß gemacht, würde aber nie Raids oder dergleichen machen.

Addons werden bei Erscheinen eines neuen Addons kostenlos, so hab ich mir immer das Geld gespart für neue Addons.

Ich musste manchmal in Gruppe, um einen Dungeon zu machen der für die Story wichtig ist, also die Community ist Anfängern gegenüber ziemlich toxisch. Wenn man was nicht gleich auf Anhieb kapiert wird man geflamt.

Timberwolf76 19 Megatalent - - 17376 - 28. September 2022 - 17:45 #

Gerade der letzte Absatz ist absolut sinnbildlich für den Verfall von WoW. Mit dem Dungeon-Finder und damit unverbindlichen Gruppen die man fix wechseln konnte sowie dem Aufweichen der Klassen ging es los und inzwischen ist außerhalb von Gilden eine Community im klassischen Sinne quasi nicht mehr existent. Daher spiel ich eigentlich nur noch die Classic-Variante wenn mir nach nem Wow-Schuss ist.

maddccat 19 Megatalent - 14110 - 28. September 2022 - 17:49 #

Wobei - als ich zuletzt in Retail unterwegs war, war das eigentlich auch nie ein Problem, wenn Anfänger sich zu Beginn des Dungeons geoutet haben. Da das Spiel -Addons hin oder her- halt nicht neu ist, gehen die Spieler davon aus, dass man die Grundlagen drauf hat.

Aber davon ab, ist Classic definitiv zu bevorzugen. :)

Desotho 18 Doppel-Voter - 9319 - 29. September 2022 - 12:14 #

Kommt immer drauf an, hatte auch schon Fälle wo auf die Anmerkung "Ich bin neu" der wortlose Kick folgte :)

Weryx 19 Megatalent - 15435 - 29. September 2022 - 12:42 #

Nur ist die Community in der Classic-Variante deutlich toxischer.

maddccat 19 Megatalent - 14110 - 29. September 2022 - 13:44 #

Kann ich mal so gar nicht bestätigen - bezogen auf Classic Vanilla bzw. nun Era.

Weryx 19 Megatalent - 15435 - 29. September 2022 - 15:07 #

Auf kleinen Servern maybe. Auf normalen hab ich deutlich andere Erfahrungen gemcht. Auf Retail sind die meisten Leuten deutlich entspannter. In Classic min-max gefühlt jeder 2. Casualspieler, Chat ist voll beim leveln mit "nur Klasse xyz" "fast dungeon grind, nur swp gear". Selbst in low level Instanzen fängts an mit "Keine Lederträger!!!". Mich betriffts nichtmal, meine Chars wären full geared, aber finds einfach nur lachhaft das ein so großer Teil der Community so drauf ist. Nicht zu vergessen das man schon gern geflamt wurde wenn man nicht die neusten fotm Klassen spielt. Nie Probleme gehabt auf Retail mitn nicht S-Tier Klasse/specc irgendwo reinzukommen, solang du spielen kannst. War relativ "spaßig" am Anfang von TBC als Warrior,Rogue oder Holy Pala.

maddccat 19 Megatalent - 14110 - 29. September 2022 - 20:10 #

Kleiner Server, naja...zunächst auf Lucifron gewesen, dann auf Heartstriker - jeweils Allianz. Das Verhalten für solch große Server innerhalb der Fraktion war recht normal. Irgendwelche Chaoten gibt es natürlich immer. Leute für Inis zu finden bzw. irgendwelche merkwürdigen Ansprüche waren nie ein Problem. Dass gewisse Ansprüche für Raids gestellt werden, irgendwo logisch. Der Zwerg in grün-blauem Gear hat halt in AQ40 nichts verloren.

Mit Era weiterhin auf Heartstriker aktiv, was trotz Zusammenschluss mit den Servern Venoxis und Dragon's Call tatsächlich winzig ist. Es gibt quasi nur eine Gilde in dem Cluster, sehr familiär und hilfsbereit. Und doch groß genug um weiterhin durch Naxx zu laufen.

Und zum MinMax - dass ist für manche Spieler halt auch Spielspaß und erstmal okay. Wird halt nur schnell anstrengend, wenn diese Spieler ihr Verhalten auch von anderen erwarten (die ggf. nicht so wollen). Ein gewisses Maß wird andersherum für den hohen Raids aber auch notwendig. Oder man steht halt nie vor KT.

Was die Classic-Touristen aus TBC Classic gemacht haben und nun aus Wotlk machen, kann ich nicht beurteilen. Zu WoW Classic fand ich die Com okay, auf Era ist sie großartig. :)

Galathor (unregistriert) 29. September 2022 - 22:26 #

Ging mir übrigens auch bei Warhammer Vermintide 2 und Back 4 Blood so, hatte erst 3 Stunden Spielzeit auf der Uhr und musste mich von Leuten die 500 Stunden runter hatten kicken oder Flamen lassen. Hab jetzt erstmal genug von Onlinespielen.