Europa Universalis 4: Erweiterung Lions of the North erschienen

PC
Bild von Vampiro
Vampiro 119469 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

13. September 2022 - 12:09 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Mit Lions of the North ist ab sofort die nächste Erweiterung für das seit fast einem Jahrzehnt bei Spielern beliebte Grandstrategy-Spiel Europa Universalis 4 erschienen, das euch alternative Geschichtsabläufe der frühneuzeitlichen Welt erleben lässt. Lions of the North ist ein Immersion Pack und fokussiert sich auf das Baltikum. Mit den verzweigten Missionen bekommt ihr ganz neue Möglichkeiten, euch einen Platz am Tisch der Großmächte zu erkämpfen. Den Release-Trailer könnt ihr euch direkt unter dieser News anschauen. GG-User Vampiro konnte bereits rund 20 Stunden im Baltikum kämpfen und wird euch morgen in einem Spiele-Check von seinen Erlebnissen mit Lions of the North und dem begleitenden, kostenlosen Update 1.34 berichten.

Die Highlights des Europa Universalis IV: Lions of the North Immersion Packs im Überblick:

  • Erweiterte verzweigte Missionen: Entscheidungen, die entlang einiger Missionsbäume getroffen werden, bestimmen, welche Optionen in Zukunft zur Verfügung stehen werden. Das ermöglicht es euch, unterschiedlichsten Pfaden zu folgen.
  • Neue Missionsbäume für Dänemark: Gleichzeitig mit der Machterhaltung in Skandinavien erweitert ihr euren Einfluss auf die norddeutschen Städte.
  • Neue Missionsbäume für Schweden und Norwegen: Mit der Befreiung von der dänischen Dominanz, verwandelt sich ein Stützpunkt auf dem Kontinent in die Basis eines nördlichen Imperiums.
  • Neue Missionsbäume für den Deutschen Orden, den Livländischen Orden und Riga: Ihr könnt den Pfad des religiösen Eifers folgen oder euer Reich zukunftsweisend säkularisieren.
  • Neue Missionsbäume für Polen, Litauen und das Commonwealth: Riesige Länder an der Grenze zwischen Ost und West stellen ehrgeizige Herrscher vor einzigartige Herausforderungen.
  • Weitere Änderungen an Missionsbäumen: Piratenkönige von Gotland, einzigartige Optionen für ein vereinigtes Skandinavien, ein freies Finnland und ein mächtiges Danzig.
  • Neue Regierungsreformen und Besitzprivilegien: Einige Regionalmächte werden einzigartige Regierungsmöglichkeiten und neue Wege haben, um die Gunst und den Einfluss lokaler Besitztümer zu gewinnen.
  • Neue Einheiten: Die schwedische Karoliner Infanterie und die polnisch-litauischen Flügelhusaren stehen zur Rekrutierung zur Verfügung.
  • Neue Einheitengrafiken: 35 neue Armee-Sprites für regionale Mächte.
  • Neue Musik: 3 neue skandinavische Musikstücke plus 3 weitere baltische Lieder.

Europa Universalis IV: Lions of the North ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 14,99 Euro erhältlich.

Video:

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8577 - 13. September 2022 - 12:31 #

Zeit fuer das vierteljaehrliche Tribut an Paradox!

Vampiro Freier Redakteur - - 119469 - 13. September 2022 - 12:37 #

Welches Land probierst du zuerst aus? :)

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8577 - 13. September 2022 - 14:08 #

Ganz klar den Teutonic Order!

Vampiro Freier Redakteur - - 119469 - 14. September 2022 - 12:33 #

Das war auch meine Wahl für den Hauptrun :D

Major_Panno 15 Kenner - 3706 - 13. September 2022 - 16:21 #

Hört sich gut an, der neue DLC :-)

Vampiro Freier Redakteur - - 119469 - 14. September 2022 - 12:32 #

Ich hatte mit der Teutonic Order bislang einen Heidenspaß, DLC lohnt sich sehr, wenn man in den betreffenden Ländern spielt (was man sollte :D ).

Quirk 12 Trollwächter - 1126 - 13. September 2022 - 16:36 #

Ich habe EUIV zu Beginn recht häufig gespielt. Jetzt warte ich ab, bis der letzte DLC draußen ist. Dann kaufe ich mir diejenigen, die ich für sinnvoll erachte. Das Spiel ist zwar so schon gut genug, aber irgendwie nagt im Hinterkopf immer dieser Gedanke, dass es aufgrund noch kommender DLCs noch besser wird. Und dann hab ich keine Lust mehr...

Markus K. 16 Übertalent - 5504 - 13. September 2022 - 22:29 #

Würde ich an deiner Stelle nicht machen, weil du dann Gefahr läufst, dass irgendwann vielleicht doch noch ein Nachfolger angekündigt wird. Und dann wartest du auf den Nachfolger und spielst EU4 gar nicht mehr.

Einfach loslegen und Spaß haben. Nach dem Patch/DLC ist vor dem (nächsten) Patch/DLC. Das war schon immer so... :)

Quirk 12 Trollwächter - 1126 - 14. September 2022 - 9:29 #

Naja, ich habe 106 Stunden versenkt. Ist jetzt nicht ganz so wenig. Insbesondere mit dem Britain Flavour Pack. Wenn der nächste Teil rauskommt, spiele ich EUIV 10 Jahre, und dann den "fertigen" Nachfolger :P
CK3 habe ich mir auch noch nicht zugelegt, obwohl es stark reizt.

Vampiro Freier Redakteur - - 119469 - 14. September 2022 - 12:32 #

CK3 ist aktuell im Humble Choice günstig zu haben :)

Du kannst theoretisch jetzt schon einsteigen. Tinto macht vor allem Bugfixing, Balancing und lokal begrenzte DLC (also keine ganz neuen Mechaniken; die kommen aber irgendwann auch wieder).

Quirk 12 Trollwächter - 1126 - 15. September 2022 - 11:40 #

Ja, auch schon gesehen...hab aber noch zwei Spiele in CK2 laufen. Denke, dass CK3 wahrscheinlich noch nicht so gut wie CK2 ist, aufgrund der vielen DLCs. Naja, mal sehen. Zu viele Spiele, zu wenig Zeit :)

Vampiro Freier Redakteur - - 119469 - 15. September 2022 - 16:45 #

Das mit der Zeit ist echt ein Problem!

CK3 ist auf jeden Fall weiter am Wachsen und hat schon paar sehr neue Sachen glaube ich, wie die Struggle Mechanik aus Fate of Iberia.

Aber ich würde auch erstmal die Partien beenden :)

Quirk 12 Trollwächter - 1126 - 15. September 2022 - 18:21 #

Ja, CK3 hat definitiv interessante neue Features. Irgendwann werde ich zugreifen. Ein wenig kann ich noch warten.

Vampiro Freier Redakteur - - 119469 - 15. September 2022 - 22:38 #

Bin gespannt, was du dann von CK2 kommend sagen wirst :)

Mr. Tchijf 17 Shapeshifter - - 6431 - 14. September 2022 - 12:13 #

Danke für die News. Wird Zeit, dass es kälter wird und ich mir die Zeit wieder nehmen kann :-)

Vampiro Freier Redakteur - - 119469 - 14. September 2022 - 12:29 #

Sehr gerne :)

Check ist soweit auch fertig, ich kann nur die Bilder erst nachher hochladen :-/

Ist ein toller DLC geworden mit viel (Wieder)Spielwert.

Mr. Tchijf 17 Shapeshifter - - 6431 - 14. September 2022 - 12:45 #

Dann freue ich mich auf den Check. Mich haben die letzten Erweiterungen (und die teils durchgeführten Veränderungen) abgehalten, eine neue Partie zu spielen. Nun scheint es jedoch so zu sein, als ob auch der begleitende Patch sehr gut gelungen wäre.

Vampiro Freier Redakteur - - 119469 - 14. September 2022 - 13:05 #

Ja, auch der Patch macht einen sehr guten Eindruck, meine wahrgenommenen Highlights sind auch im Check drin. Ich glaube, die neue DLC-Politik gibt es seit Origins (habe sie eben rausgesucht, siehe unten).

Das Spiel an der Ostsee lohnt sich sehr :)

Paid Features should be standalone, and easy to maintain.

No major feature reworks while we still have lots of bugs.

Reducing the bug-count as much as possible.

Add more content, like missions, graphics and music.

Flesh out the parts of the map that have not gotten attention the last few years.