GC22: WH40K - Darktide angespielt, Chaoshorden niedergemäht

PC Xbox X
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 178859 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

29. August 2022 - 9:12 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Warhammer 40.000 - Darktide ab 52,99 € bei Amazon.de kaufen.
Fatshark melden sich in diesem Jahr mit einem neuen Action-Titel zurück, der auf Koop mit bis zu vier Spielern ausgelegt ist. Zuletzt mischte das Studio in Warhammer - Vermintide 2 (im Check) das ungefähre Left 4 Dead-Strickmuster (recht lineare Level mit Safezones zwischen Etappen, große Horden an Standard-Gegnern, gepaart mit gefährlicheren Super-Gegnern) mit einer motivierenden Portion looten und leveln, inklusive freischaltbarer Klassen für die fünf spielbaren Charaktere. Das erwartet euch nun auch in Warhammer 40.000 - Darktide, in dem aber statt Skaven, Untoten und Chaos-Kriegern nun die Horden des Chaos-Gottes Nurgle euch übermannen wollen.

In einer Mission tat ich mich mit zwei anderen Pressevertretern und einem Entwickler zusammen. Wir schlugen uns durch eine Raffinerie-artige Umgebung. Schon im Ladebildschirm versieht Fatshark die neue Heldentruppe mit Charme. Er zeigt die vier in einem Gleiter sitzend, wobei mein Riese Ogryn sehr konzentriert an seinen übergroßen Fingern etwas abzählt. Auch das dynamische Gekabbel zwischen den Figuren passend zur Situation (manches Mal entschuldigte sich Ogryn, weil er ins Schussfeld eines Kameraden lief...) gefiel mir wieder sehr. Allerdings: Neben meinem markanten Hünen und der auf Schritt und Tritt den Imperator anrufenden Eiferin hinterließen die anderen beiden Kumpane bei mir noch keinen besonderen Eindruck. Da unterschieden sich die Charaktere in Vermintide 2 deutlicher für mich – auch optisch. Dabei habt ihr aber tatsächlich in Darktide nun viel mehr Möglichkeiten, dass Aussehen der Figuren anzupassen. So sah mein Ogryn kein Stück so aus wie in den Trailern, sondern trug eine Uniform und einen mächtigen gezwirbelten Schnauzbart. Da so auch mehrere Varianten derselben Figur in einem Team nun nicht allzu seltsam wirken, wurde dafür gesorgt, dass es auch reichlich Party Banter gibt, wenn mehrere Spieler denselben Charakter ins Feld führen, wie die Entwickler auf Anfrage bestätigen.

Da wir ein Mitglied von Fatshark im Team hatten, lief dieses meist schon in die richtige Richtung und trieb uns so flott durch den Level. Ich holte meine große Schusswaffe heraus, die wie ein Granatwerfer aussah, aber wohl doch eher ein halbautomatisches Gewehr war. Ich frage, ob ich Munition zusammenhalten soll und tatsächlich sind wir trotz des Sprungs von Warhammer Fantasy zu Warhammer 40.000 doch vor allem im Nahkampf unterwegs. Erst als massive Horden kommen, wird mir empfohlen, die Wumme auszupacken. Ich halte die rechte Maustaste, worauf ich die Waffe mit beiden Händen packe und noch präziser (und gefühlt schneller) die Salven in die anrennenden menschlichen Gestalten mit ungesunder Hautfarbe abfeuere. Wie in Vermintide ist es essenziell, sich nicht umzingeln zu lassen und auch Feinde aus dem Weg zu stoßen, was allerdings Ausdauer verbraucht, ähnlich wie schnelle Ausweichschritte. Schläge mit meinem Riesenmesser bringen mich dagegen nicht aus der Puste.

Neu ist, dass die Figuren einen regenerierenden Schild á la Halo besitzen, wohl weil es mehr Standard-Feinde gibt, die mit Projektilwaffen schießen. Dafür ist Heilung nicht ganz einfach. Wir finden zwar eine medizinische Station, doch der fehlt der Saft und eine Energiequelle können wir nicht auftreiben – das lief einfacher mit den Tränken in Vermintide 2. Als unser Mitspieler von Fatshark einen Kameraden gegen einen Spezialgegner beistehen will, wird er auf dem falschen Fuß erwischt und stirbt, ehe er wiederbelebt werden kann. Das verlangsamte unser Vorankommen in den dunklen Gängen merklich. An einer Engstelle wurden wir dann von einem mutierten Oger attackiert. Wie in Vermintide ist Zusammenarbeit wichtig, um diese Zwischenbosse mit überschaubaren Verlusten an Lebensenergie niederzuringen. Unser geschwächter und unorganisierter Haufen fand daher an dieser Stelle wenig überraschend sein Ende.

Letztlich war ich doch überrascht, dass sich der Spielverlauf im neuen Szenario nicht noch etwas stärker von Vermintide 2 abzuheben scheint (wobei ich schwerpunktmäßig die Waldläuferin spielte, die dort schon verstärkt auf Fernkampf setzte). Gleichzeitig lässt sich aber sagen: Das wuchtige Nahkampfgeschehen und der Flow beim Durchqueren des Levels war so spaßig, wie ich es aus dem indirekten Vorgänger kenne. Auch grafisch konnten die Modelle und Umgebungen überzeugen – allerdings war der Level in meinen Augen nicht die beste Wahl für einen ersten Eindruck. Die Raffinerie wirkte doch recht dröge im Vergleich zu den Feldern, Straßenzügen und Bergfestungen von Vermintide 2, das aber auch seine drögeren Minen- und Kanalisationsabschnitte hatte. Darktide wird komplett in der vom Chaos infizierten Hive-Stadt Tertium spielen und ich hoffe, dass es dort vor lauter Klaustrophobie nicht an schönen Aussichten und dem typischen kathedralen Stil des Imperiums mangeln wird.
Hagen Gehritz Redakteur - P - 178859 - 29. August 2022 - 9:12 #

Ein paar Messe-Spielerfahrungen kommen noch. Viel Spaß mit dieser!

LRod 19 Megatalent - - 18653 - 29. August 2022 - 15:12 #

Vielen Dank, das ist mein großer Vorfreude-Titel für das 2. Halbjahr!

Einziger Negativ-Punkt war die Erwähnung von Nurgle. Den habe ich mittlerweile echt über, nachdem der zuletzt schon in Chaos Gate und zuvor auch überdurchschnittlich oft schon seine Segnungen verteilen durfte. Es gäbe da drei andere, nicht minder spannende Chaosgötter und natürlich auch diverse Xenos, die mir als Gegner lieber gewesen wären.

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20320 - 29. August 2022 - 20:35 #

Zur Info, der heißt nicht Ogryn, sondern es ist ein Ogryn, eine der humanoiden Rassen in 40k :)

Hagen Gehritz Redakteur - P - 178859 - 29. August 2022 - 23:42 #

Ah! Aber wenn mich meine Erinnerung nicht trügt wurde mein Ogryn auch als Ogryn angesprochen und in den Untertiteln stand "Ogryn: YXZ"

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20320 - 30. August 2022 - 11:55 #

Dann hätte das Studio das vielleicht schon falsch gemacht, oder es soll so sein, dass alle ihn so ansprechen, was aber nur passen würde wenn es der einzige Ogryn im Team wäre. Aber du hast ja geschrieben, dass mehrere Spieler einen Ogryn nehmen können, da wäre es dann wieder seltsam. Mal schauen, sie müssen in den Untertiteln das ja dann auch irgendwie mit den mehrfach vorkommenden Eigennamen der Anderen hinkriegen.

AlexCartman 20 Gold-Gamer - 22087 - 30. August 2022 - 3:41 #

Könmte etwas für mich sein, mein PC ist allerdings sicher nicht potent genug, und ne XBox ist noch nicht im Haus. Mal sehen.

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61731 - 30. August 2022 - 8:10 #

Mmmhhh, das liest sich garnicht mal so spannend. Ich habe auch auf mehr Shooter gehofft, und weniger Nahkampf.

Bei Vermintide 2 fand ich auch viele Maps einfach zu "verkompliziert", der Schnetzelspaß hatte deshalb in meiner Erinnerung immer mit Längen zu kämpfen.

Bei Steam war es auch schwierig Multiplayer-Partien mitzunehmen Randoms zu starten.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 178859 - 30. August 2022 - 9:15 #

Vielleicht kommt ja eine GG-Gruppe zusammen, dann braucht es keine Randoms. =]

Faerwynn 20 Gold-Gamer - P - 20320 - 30. August 2022 - 11:56 #

Also wir sind schon mal 3 Leute, einen Vierten könnten wir dann mitnehmen. ;)

LRod 19 Megatalent - - 18653 - 30. August 2022 - 19:01 #

Ich habe mich mit Maverick auch schon locker für eine Partie verabredet und bin da sicher öfter unterwegs, wenn es so gut wird wie die Vermintide-Spiele :)

Also, Hagen, wenn du ein Post-Release-Multiplayer-Testvideo Mitspieler brauchst... Schlimmer als bei Gang Beasts kann es ja nicht werden :)

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61731 - 31. August 2022 - 10:24 #

Aber dann über XBox, oder? Wenn ich mich recht erinnere, ist Mavericks Laptop... eher für grafisch weniger aufwändige Titel optimiert.

LRod 19 Megatalent - - 18653 - 31. August 2022 - 14:05 #

Hmm, da müssen wir nochmal drüber sprechen. Ich muss das mangels Xbox/PS aus Steam spielen.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1334861 - 31. August 2022 - 15:45 #

Bei mir bleibt momentan nur die Xbox Series X-Version zur Auswahl. Vielleicht ist ja Cross-Play möglich. ;)

LRod 19 Megatalent - - 18653 - 31. August 2022 - 16:28 #

Oh, na, dann müssen wir Mal schauen, ob das irgendwie zusammen spielbar ist.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1334861 - 31. August 2022 - 19:55 #

Würde mich jedenfalls freuen, wenn es klappt. ;)

LRod 19 Megatalent - - 18653 - 31. August 2022 - 20:02 #

Ja, sonst musst du deinen neuen Spiele-PC vorziehen.. ;)

(oder wir warten auf Boltgun)

Maverick 34 GG-Veteran - - 1334861 - 31. August 2022 - 15:43 #

Japp, der Laptop ist für grafikintensivere Titel nicht wirklich gemacht (und der neue Spiele-PC ist immer noch nicht über die Planungsphase hinaus). ;-)

SupArai 25 Platin-Gamer - - 61731 - 31. August 2022 - 10:25 #

Spielt ihr über Steam?

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 26424 - 30. August 2022 - 20:49 #

Ich hab nur nur Vermintide 1 gespielt, das fand ich aber auch irgendwie überkompliziert. Ging schon bei den Gegnern los, wo man außer den Ansagen fast nie mitbekommen hat wenn so einer aufgetauc ist. Gegenüber L4D ein echter Rückschritt.

Deswegen bleibe ich hier mal etwas verhalten, mal schauen ob es mir taugt.

Maverick 34 GG-Veteran - - 1334861 - 31. August 2022 - 15:41 #

Und fertig gelesen, Danke für den Eindruck zu WH40K-Darktide. :)