Sony erhöht Preis der Playstation 5 auf 550 Euro

PS5
Bild von Sisko
Sisko 68456 EXP - 26 Spiele-Kenner,R11,S1,A10,J11
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns physisch beim Umzug 2020 geholfen.Umzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommen

25. August 2022 - 9:00 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
PS5 ab 759,99 € bei Amazon.de kaufen.

Sony hat heute in einem Blogpost angekündigt, aufgrund des aktuellen globalen wirtschaftlichen Umfelds und hohen Inflationsraten den empfohlenen Verkaufspreis (UVP) der Playstation 5 in ausgewählten Märkten zu erhöhen. Dazu zählen Europa, das Vereinigte Königreich, der Nahe Osten und Afrika (EMEA), der asiatisch-pazifische Raum (APAC), Lateinamerika (LATAM) sowie Kanada. In den USA wird es keine Preiserhöhung geben. Die neuen UVPs gelten ab sofort.

In Europa zahlt ihr somit für eine PS5-Konsole mit Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerk 549,99 Euro statt 499,99 Euro, also circa 10 Prozent mehr. Die PS5 Digital Edition kostet ab jetzt 449,99 Euro statt 399,99 Euro (plus 12,5 Prozent). Die genauen Preiserhöhungen für die anderen Ländern findet ihr in der Quelle.

Die PS5 ist seit dem Release im November 2020 fast durchgehend ausverkauft und nur schwer erhältlich. Verfügbare Bestellkontingente waren oft innerhalb von Minuten vergriffen. In den letzten Wochen hat sich die Situation etwas gebessert, wobei die Konsole in der Regel nur in Bundles mit zusätzlichen Spielen oder Hardware und damit höherem Gesamtpreis angeboten wird. Sonys oberste Priorität sei aber weiterhin die Verbesserung der allgemeinen PS5-Versorgungssituation.

Maestro84 19 Megatalent - - 17120 - 25. August 2022 - 9:05 #

Für die digitale Version hab ich bei Ebay letztes Jahr auch 550 Euro gezahlt. Da wird die Konsole jetzt bei Ebay wohl noch teurer.

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 25. August 2022 - 13:31 #

550€ für die digitale? Wenns die normale im Bundle grad öfter für 560€ gab? oof.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10252 - 25. August 2022 - 13:40 #

Die Digitale ist deutlich seltener zu finden als die Disc Variante. Manche möchten, vielleicht wegen der Ästhetik, speziell die Digital Edition haben. Man kann das preislich dadurch schwer vergleichen.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 25. August 2022 - 15:49 #

Wenn die Download-only-Variante immer als "digital" bezeichnet wird... arbeitet die PS5 mit Laufwerk dann analog, so richtig mit Zahnrädern, Schwungfedern und Co?

Jetzt hab ich Lust auf eine Steampunk-Konsole. :-) Wo die Spiele auch analog auf Schallplatte vorliegen und nicht, nunja, digital wie auf den PS5-UHDs...

Gorkon 19 Megatalent - - 19370 - 25. August 2022 - 15:58 #

Nicht nur Rädchen und Schwungfedern sondern auch mit kleiner Nadel zum abtasten der Disc.

Maestro84 19 Megatalent - - 17120 - 25. August 2022 - 13:47 #

Damals gab es keine der beiden Versionen, von daher hatte ich Glück mit einem netten oder nur dummen Scalper.

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 25. August 2022 - 13:55 #

Ah, hab das letzte Jahr überlesen und "letztens" draus gemacht, sorry^^

Grumpy 17 Shapeshifter - 7751 - 25. August 2022 - 9:07 #

kann man machen, macht man sich aber keine freunde mit :P

Sciron 20 Gold-Gamer - 24100 - 25. August 2022 - 9:09 #

Hoffentlich passen sich die Scalper entsprechend an. Schadet sonst der Gewinnspanne.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109751 - 25. August 2022 - 9:32 #

Ich denke mal, die 50 Euro zahlen die Leute gern, die seit gefühlt 2 Jahren auf die Konsole warten, aber dann auch endlich das Ding hoffentlich mehr regulär verfügbar ist.

Bei der Lage, die sich mit der derzeitigen Situation noch verschlimmert hat, was Lieferzeit und Preise anbelangt, sind die 10% Aufschlag noch human. Wir mußten in unserer Firma bei diversen Artikeln stellenweise weit mehr als 10% erhöhen, weil wir das sonst nicht mehr kompensieren könnten, was uns allein der Einkauf kostet.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 25. August 2022 - 10:33 #

Möglicherweise bin ich alleine mit der Einstellung, aber ich werde nun noch 1 Jahr warten und mir nun keine PS5 mehr kaufen. (der pile of shame lacht mir gerade entgegen...)

Die PS4 Pro kam ziemlich exakt 3 Jahre nach der PS4 auf den europäischen Markt. Nun sind es schon fast 2 Jahre mit der quasi nicht zu bekommenden PS5 und einem meiner Meinung nach lächerlichen Exklusivaufgebot an Spielen. Ja, es gab ein paar wenige sehr gute Spiele seit dem Start der neuen Konsolengeneration, aber die meisten davon kann ich ebensogut auf dem PC spielen.

Flooraimer 13 Koop-Gamer - P - 1259 - 25. August 2022 - 10:35 #

Hört, Hört ein mündiger Kunde. Sehr schön.

furzklemmer 15 Kenner - 3737 - 25. August 2022 - 10:38 #

Exakt mein Mindset. Da sieht man gut, dass sich Sony mit der Pro langfristig keinen Gefallen getan hat.

Aber das fehlende Spielangebot ist natürlich das Hauptargument auch für mich.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109751 - 25. August 2022 - 10:49 #

Würde ich auch so machen, gerade bei der Wahl der Multiplattformen und Exklusivitäten nur noch auf Zeitbasis vorhanden sind. Mich hatten Konsolen schon in der vorletzten Generation wegen dem Angebot und vor allem der Zusatzkosten wenn man online spielen will (oder sein muß) nicht mehr besonders interessiert, da am PC umfangreicher und online kostenlos.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25599 - 25. August 2022 - 11:33 #

Ich komme auch immer mehr an den Punkt wo die Ps5 uninteressant wird. Vielleicht wird das die erste Generation die ich seit vielen Jahren einfach aussitze. Habe bisher nur eine Series S aus der sogenannten NextGen.

Alain 22 Motivator - P - 33043 - 25. August 2022 - 14:10 #

Bei mir ist die Situation umgekehrt. Hab die PS5, setze die XBOX Generation aus (gibt ja eh nichts, was nicht auch auf der One X läuft) und versuche den PC für AAA komplett zu meiden, um nicht aufrüsten zu müssen.

Aber die interessanten Sachen für mich sind momentan auch eher die ganzen Indies die keinen Grafikbombast brauchen und können.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 25. August 2022 - 14:53 #

Gibt eh nix was nicht auch auf X läuft ist derzeit sicher richtig. Jedoch wird der Tag komme an dem das nicht mehr der Fall ist. Bzw man keine Lust mehr auf minimale Einstellungen hat. :)

Vampiro Freier Redakteur - - 82688 - 25. August 2022 - 15:15 #

Abgesehen von netten Sachen wie dem schnellen Laden jnd quick resume ist der optische Unterschied aber teils enorm, zB bei Outriders. Bin während des Spielens gewechselt. Man kann vieles auch streamen, aber ich glaube immer noch ohne Dolby.

misc 18 Doppel-Voter - P - 10368 - 25. August 2022 - 21:23 #

So dachte ich auch, bis dann doch die Gelegenheit kam eine PS5 zum normalen Preis zu erhalten. Ich spekuliere aber auf eine verbesserte Series X.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 22775 - 25. August 2022 - 9:30 #

Bin ich froh dass ich mir günstig ne Series S geholt habe.

Crizzo 20 Gold-Gamer - P - 21832 - 25. August 2022 - 10:31 #

BMW erhöht die Preise, zum Glück hab ich meinen Kia Picanto noch günstig gekriegt ;)

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 25. August 2022 - 10:38 #

Na na, schlecht ist die series s doch nicht! Sie ist übrigens die perfekte Retro Konsole, wenn man den Trick mit dem Developer Modus anwendet.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7751 - 25. August 2022 - 10:40 #

geht seit einiger zeit übrigens auch ohne dev mode (wenn man sich nicht zu schade ist alle paar monate oder so die app neu installieren zu müssen)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 25. August 2022 - 10:48 #

Was genau ist damit gemeint?

RomWein 15 Kenner - 3060 - 25. August 2022 - 11:13 #

Du kannst dir bei MS sehr einfach durch eine Einmalzahlung von, ich glaube ca. 20,- €, den Dev-Mode auf deiner Konsole freischalten lassen. Damit kannst du selbst Software entwickeln und auf der Konsole laufen lassen. Der Nebeneffekt ist, dass man u.a. so auch Emulatoren installieren und nutzen kann.
Diese Möglichkeit hat MS bereits bei der XB1 angeboten, durch die höhere Leistung, gerade der XBSX, laufen da jetzt auch Systeme bis hin zu GameCube und PS2 relativ gut.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 25. August 2022 - 13:35 #

Sehr interessant. So ganz ohne Tricks?

RomWein 15 Kenner - 3060 - 25. August 2022 - 13:46 #

Japp, kein Getrickse, außer man will die Sachen ohne Dev.-Mode zum Laufen bekommen. Gibt auch auf der MS-Seite eine Anleitung, wie man den Entwicklermodus aktivieren kann: https://docs.microsoft.com/de-de/windows/uwp/xbox-apps/devkit-activation

Im Netz findet man aber auch zahlreiche Tutorials dazu.

Alain 22 Motivator - P - 33043 - 25. August 2022 - 14:12 #

Naja, nur dass man immer zwischen DevModus und Kommerzielle-Spiele Modus rebooten muss und dabei auch den DevBereich leicht löschen kann.

Microsoft zeigt sich auf jeden Fall um Meilen offnener als Nintendo oder Sony.

RomWein 15 Kenner - 3060 - 25. August 2022 - 14:44 #

I.d.R. switcht man am Tag ja nicht x-mal zwischen Retail- und Dev.-Mode. ;) Für das Beenden des Dev.-Modes gibt es im Internet übrigens auch eine App, die man sich installieren kann und das Schließen ohne Löschen übernimmt.

Bin kein Fan davon, den Dev.-Mode zu umgehen, wenn MS sowas schon anbietet, was eine super Sache ist.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 25. August 2022 - 14:54 #

Das werde ich mir definitiv mal ansehen. Danke für die Info.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 22775 - 25. August 2022 - 18:40 #

Hab bisher halt immer Ps gespielt, fand den Preis aber davor schon zu teuer. Gibt auch immer noch kein mich reizendes Exklusivspiel a la Uncharted, tlou.
Die Series S bietet next gen für kleines Geld und hat noch den Gamepass zu bieten.
Hatte erst überlegt zu warten aber da hätte ich mich jetzt noch mehr geärgert.

Punisher 22 Motivator - P - 31139 - 25. August 2022 - 9:33 #

Puh, Jahre nach offiziellem Launch und mit der aktuellen immer noch bescheidenen Verfügbarkeit den Preis erhöhen nenne ich schon mutig. Sony hat ganz offensichtlich viel investiert, im PSN kann ich inzwischen mit beeindruckender Geschwindigkeit laden (auch wenn die Kohle dafür dann quasi via Azure bei Microsoft landet, was ja auch nicht ganz billig ist)... Aber Preise erhöhen für die mehrere Jahre alte Hardware wenn schon von einer Pro-Version gesprochen wird... also puh. Hätte ich noch keine würde ich sie jetzt auch liegen lassen und gleich noch die 1-2 Jahre auf die Pro warten.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 9:45 #

Ich bezweifle aktuell, dass es in nächster Zeit eine Pro Version geben wird. Eher wieder eine kleinere Variante.

Die Produktionsstraßen sind zu jeder Zeit absolut ausgelastet. Der Bieter Wettstreit um die begrenzten Kapazitäten ist ein Schauspiel für sich denn da mischen ganz andere Größen mit als nur paar Konsolenhersteller.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22689 - 25. August 2022 - 9:48 #

Spricht wirklich irgendwer von einer stärkeren Version? Nachdem es sie nur bei der PS4 gab? Halte ich aktuell noch sehr unwahrscheinlich, Sony hat noch andere Probleme. Eher ein günstigere Slim-Version, damit ihnen die Series S nicht zu viel Marktanteile abnimmt. Aber selbst die dürfte frühestens nächsten Herbst erscheinen.

Punisher 22 Motivator - P - 31139 - 25. August 2022 - 12:37 #

War zumindest das ein oder andere mal orakelt worden... ob das jetzt natürlich Fanboy-Fantasie oder Realität ist kann ich natürlich auch nicht sagen.

Calewin 09 Triple-Talent - 294 - 25. August 2022 - 10:22 #

Wie meine Vorredner bin auch ich der Überzeugung, dass eine Pro Version oder wie immer man es nennen will, immer unwahrscheinlicher wird.
Die Kapazitäten reichen jetzt schon vorne und hinten nicht. Ein weiteres Modell macht deshalb wirtschaftlich absolut keinen Sinn.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 25. August 2022 - 10:44 #

Aber schau Dir doch das Trauerspiel mit den neuen Engines an: sieht alles schicker und detaillierter aus, aber bei der Framezahl treten sie seit gefühlt 15 Jahren auf der Stelle: 30 fps (nun auch wieder! in pseudo 4k !! auf ps5 und series x, yay!) hatte ich schon mit der ur-xbox.

Und doch wird marketing-geschwurbelt von 120 fps, VRR und krams ... kotz.

Moment, pseudo 4k mit 30 fps hatte ich schon mit der PS4 Pro. Deja-vu?

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 11:32 #

Ich hab mal fix durchgeschaut durch meine Sammlung. Kein einziges Spiel dabei, dass nur mit 30 FPS läuft. Hast du mal ein Beispiel für ein aktuelles AAA Spiel mit ausschließlich 30 FPS Modus auf PS5 oder Xbox Series X?

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 25. August 2022 - 15:23 #

Ich meine das so:

Für mich ist diese Generation die "beworbene 4k 60fps" Generation, denn upscaling-4k-30fps konnte schon die letzte Generation. Lassen wir mal den 120fps Modus weg, denn das nutzt nur eine kleine Gruppe an Gamern und bestimmt geht das auch nur bei recht wenigen Spielen, würde ich schätzen. Denn so oft habe ich davon bisher nicht gelesen.

Wenn das 4k dynamisch skaliert ist (WQHD als Minimum ! bis 4k), naja ... okay, aber dann nur bei *vollen Details*! Welche Games bieten gleichzeitig 4k + 60 fps + Qualität? Wenige bis keine. Forza 5 wahrscheinlich, ich müsste das nun recherchieren...

Klar kenne ich die Möglichkeit bei neueren Spielen in den Performance Modus zu wechseln, aber eben auf Kosten der Qualität. Bevor es ruckelt, nehme ich das, jederzeit, aber toll ist es nicht! Die Ausnahme sind die Entwickler, die nun versuchen so ein Zwischending aus Performance und Qualität zu bauen.

Das mag nun ein Extrembeispiel sein: ich habe Dying Light 2 noch nicht live / nativ gesehen, nur Youtube-Matsche, aber gelesen, dass der 4k Modus hier nicht so dolle qualitativ überzeugen kann.

Der Witz ist übrigens der Raytracing Modus in Watch_dogs 3 auf der Series X: steht man nahe am Wasser dann kommen echt total seltsame "Spiegelungen" im Wasser, die mit realer Darstellung nichts zu tun haben, und es ruckelt *übelst* wenn man vorher im Performance Modus gespielt hat. Vielleicht war auch die xbox kaputt? Ich bezweifele es ...

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 15:45 #

Natives 4k macht aktuell keinen Sinn, egal wo. Upscaling ist immer die bessere Lösung, egal ob Konsole oder PC. Und die Modi unterscheiden heute zum größten Teil, ob du Raytracing willst oder FPS. Manche Entwickler wie Insomniac und Guerilla bieten auch 40 FPS Modi für 120 Hz Fernseher, welche das beste aus beiden Welten verbinden können.

Jeder kann dann entscheiden, was ihm am wichtigsten ist. Bisher waren die 60 FPS Modi für mich grafisch nie eine Einschränkung und wir beginnen gerade erst, optimierte Engines für die Konsolen Generation zu bekommen.

Und nur mal so nebenbei, ich sitze nicht mal nen Meter entfernt von meinem 48 Zoll LG CX. Ich merke sofort, wenn die Auflösung und Aliasing Probleme macht. ;-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 25. August 2022 - 15:51 #

Wenn man mal ehrlich ist, würden die meisten Leute den Unterschied zwischen 4k und Wqhd bzw Full HD in Bewegung eh nicht wahrnehmen. Bzw beim umsehen nur wenn sie explizit drauf achten.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 15:56 #

Das befürchte ich auch. :-D

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 25. August 2022 - 16:20 #

Gibt ein interessantes Video dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=_x-u8mUSFss

Dort fällt es - zumindest mir - sehr schwer, auf einem 4K-Fernseher die Stellen mit 4K, 1080p und 720p zu unterscheiden.

Bei Spielen ist das durch schnellere Bewegung, Aliasing-Effekte & Co natürlich ein gutes Stück leichter. Aber in eher statischen Szenen mit Schärfentiefe und gutem Antialiasing wird man ähnliche Probleme wie mit dem o.g. Video haben.

1080p kann sogar besser sein. Ich hatte bis vor einem Monat nur einen 1080p-Fernseher und hab meine Spiele auf der PS4 Pro mit Downsampling auf 1080p gespielt. Jetzt auf dem 4K-Fernseher empfinde ich die Darstellung bei erstaunlich vielen Spiele als schlechter. Die zusätzliche Schärfe durch meistens halbes 4K ist vglw. gering, aber die neuen Störungen durch schlechteres Antialiasing und das viel stärker erkennbare Tricksen durch "Level of Detail" verschlechtern den Gesamteindruck doch spürbar.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 26. August 2022 - 7:22 #

Ne, sorry, da habe ich aber andere Qualitätsansprüche. Natürlich macht echtes 4k Sinn! Ich weiss ja nicht welche Optiker ihr habt, aber echtes 4k sieht besser aus! Ich sage nicht, dass hochskaliertes WQHD Mist ist, aber es ist nur ein Kompromiss. Spiel das mal auf einer 3 Meter Leinwand mit einem guten 4k Beamer...

Es soll auch Leute geben, die keinen Unterschied sehen zwischen einem minderwertigen 4k Stream von Amazon/Netflix und einer 4k UHD Disc (mit viel höheren Bitraten).

Klar, es wird Unterschiede bei den Engines geben, wieviel schlechter der Modus mit Upscaling ist, aber schon die Möglichkeit eines Upscalings und dynamische Auflösung bieten das Einfallstor für zeitweise minderwertigere Grafik.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 26. August 2022 - 7:39 #

Bei Filmen ist der Unterschied zu 4K vglw. gering, finde ich.

Ich hab vor einem Monat nach zwölf Jahren dann doch mal meinen 1080p-3D-Fernseher durch einen 4K-Fernseher (LG C2) ersetzt und war doch erstaunt, wie wenig Unterschied ich zwischen 1080p und 4K sehe.

Aber Filme arbeiten viel mit Schärfentiefe, haben Bewegungsunschärfe und sind bei älterem Material auch nicht immer perfekt scharfgestellt (ganz krass ist die Herr der Ringe UHD, wo manche Szenen wie 720p aussehen). Da gibt es einfach nicht viel Material, wo 4K große Vorteile bringt, meistens ist halt alles nur dezent schärfer. Beeindruckend fand ich eine Szene in Tenet, wo man die beiden Teams von weitem kämpfen sieht, da ist der Unterschied von 4K zu 1080p schon sehr deutlich. Aber bei den meisten Filmen nicht.

Siehe auch den Link zu dem Video, den ich woanders hier im Thread gepostet habe, wo jemand in einem Video Szenen mit 4K, 1080p und 720p kombiniert ohne dass man bei normalem Ansehen erkennen kann, welche nun welche ist.

Bei Spielen ist der Unterschied sehr viel deutlicher. Aber für mich auch nicht besonders relevant. Da ist HDR die weitaus größere Verbesserung, was moderne Displays angeht. The Last of Us 2 auf einem OLED-TV mit HDR ist der absolute Wahnsinn, da spielt die reduzierte Auflösung keine Rolle.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 30. August 2022 - 11:04 #

Wie Du sagst: es kommt sehr auf das Quellmaterial an. Bei Spielen nehme ich die höhere Auflösung immer gerne, wenn dann die Framerate noch passt.

Bei Filmen sind es generell neuere Produktionen, die teils stark profitieren. Amazon und Netflix 4k sind aber die untere Meßlatte, denn deren Streaming Datenraten sind dermaßen schlecht, dass man teils sogar Artefakte sieht. Soll heissen: tolle Superschärfe braucht man hier eh nicht erwarten. Deren 4k ist evtl. auf Augenhöhe mit einer durchschnittlichen Full HD Blu-Ray, mehr nicht!

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 30. August 2022 - 11:34 #

Bei Spielen verschlechtert 4K den Eindruck teilweise sogar. Bei sowas wie Skyrim kann ich Wasserfälle in 4K schon erkennen, die aber bei der größten Distanz dann nicht animiert sondern eine unbewegte Textur sind. In 1080p fällt das nicht auf.

Oder in Forza Horizon 5 erkennt man bei 4K, dass die weit entfernten Bäume nur Texturen und keine 3D-Modelle sind.

In Red Dead Redemption 2 sind weiter entfernte Vogelschwärme nur mit 15 fps animiert. In 1080p nicht erkennbar, in 4K schon.

Interessanterweise sehen für mich - rein von der Auflösung - doch ziemlich viele Spiele auf der PS4 Pro in 4K schlechter aus als vorher in 1080p, wo die 4K-Auflösung runtergesampled wurde. Da war das Antialiasing perfekt, jetzt ist es viel schlechter und man sieht o.g. LoD-Effekte. Auch Texturen, die in 1080p einwandfrei waren, sehen in 4K dann gern mal zu grob aus.

Nur bei HDR profitieren v.a. neuere Spiele immens. Sowas wie Ghost of Tsushima oder The Last of Us 2 kann man nicht SDR nicht mehr spielen, wenn man sie mal in HDR erlebt hat.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 30. August 2022 - 17:18 #

Mir sind beim Netflix oder Prime Stream bisher keine Artefakte aufgefallen. Auch das Bild ist immer gestochen scharf, zumindest bei allem was so als 4k gekennzeichnet ist.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 30. August 2022 - 18:08 #

Bei Beamer merkt man den Unterschied schon deutlich. Einerseits durch die größere Darstellung, aber auch, da die Helligkeit und die Kontraste eher nicht so perfekt austariert sind wie bei Fernsehern. Hängt halt auch viel von Umgebungslicht, Beamer-Typ und Leinwand ab. Schwarz ist halt selten wirklich Schwarz.

Wenn ich einen Film via Streaming auf dem Beamer schaue und dann von Blu-ray, wirkt die Blu-ray fast als hätte sie eine höhere Auflösung. Dabei hat sie "nur" die in etwa vierfache Bitrate.

Moderne Fernseher haben zusätzlich noch Bildverbesserungen. Ich war extrem überrascht als mein neuer Fernseher (LG C2 von Anfang 2022) mir ein erstaunlich gutes Bild via DVB-T2 geliefert hat. Der trickst mit simplem Schärfen, einem Artefakt-Deblocker und einem System, was kontrastreiche Kanten glättet (Schrift sieht z.B. aus wie mit 4K gerendert, obwohl es nur 1080i ist), sodass das Bild wirklich gut ist. Schalte ich das alles ab, wirkt das Bild deutlich schlechter.

Bei den Streamern sehe ich auch oft Artefakte, wenn für Codecs schwierige Szenen kommen (alles mit Wasser und sich bewegenden Farbverläufen ist Gift für Codecs). Da ich allerdings viel mit Videokomprimierung zu tun habe (beruflich wie privat), achte ich unbewusst viel stärker darauf, ganz besonders bei Szenen, wo ich weiß, dass sie für Codecs schwierig sind. Das kann ich leider nicht abschalten. Da sehe ich sogar bei Blu-rays noch die Defizite (z.B. in der allerersten Folge von Game of Thrones, da hab ich sogar die Bitrate gecheckt, aber trotz der üblichen ca. 40 MBit/s war das Bild nicht ideal in manchen Szenen).

Aber wenn man als ganz normaler Zuschauer auf einem halbwegs modernen Fernseher mit all seinem Postprocessing-Gedöns einen Streamingdienst benutzt, wird man nicht viel merken.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 31. August 2022 - 5:39 #

Hehe, das mit nicht abschalten können kenne ich zu gut. Bei mir sind es Schiffe, ich achte immer unbewusst auf Verarbeitung und Qualität der Schweißnähte. :D

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 31. August 2022 - 7:13 #

Haha, das könnte im Leben auf jeden Fall der nützlichere Tick sein. :-) Bei Reduktionsartefakten von Codecs ist es leider nur lästig.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 31. August 2022 - 9:14 #

Kommt drauf an. Wenn man da manchmal die Qualität sieht, möchte man gleich runter vom Kahn. :)

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55411 - 31. August 2022 - 7:39 #

Wirkt sich die Datenrate auch auf die Qualität der Tonspur aus?

Ich verzweifle ja schon lange an den Lautstärkeunterschieden zwischen Sprache, Explosionen/Schießereien und dem restlichen Geräuschsammelsurium.

Richtig übel empfinde ich die "Abmischung" in Stranger Things, Staffel 4. Ich meine herauszuhören, dass die völlig inkonsistent ist: Die Lautstärke in den normalen Dialogpassagen variiert, den Vogel schießt Vecna ab.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 31. August 2022 - 8:25 #

Das habe ich noch nicht bemerkt. Die Abmischung der Lautstärke ist einfach so schlecht bzw. extra so (mistig) gemacht. Verstehen tue ich das auch nicht. Es gibt Ansätze, um dagegen etwas zu tun: Systeme, die versuchen die Sprache lauter zu machen (Soundbars z.B.), 5.1 Systeme bei denen dann angeblich die Sprache nur aus der Center Box kommt und daher besser verständlich sein soll und beim NVidia Shield gibt es einen neuen Nachtmodus, der mir am vielversprechensten erscheint: hier werden die lauten Anteile einfach leiser gemacht. Was aber dazu führt, dass sich vieles an Geräuschen irgendwie blechern und billig anhört, als würde man über die billigen micro Boxen im TV den Ton hören.

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55411 - 31. August 2022 - 10:33 #

Ich bin die Tage von einem AVR mit 5.1 auf einen Stereo-Verstärker mit digitalen Ausgängen umgestiegen. Der Fernseher hängt nun per Toslink-Kabel am Verstärker.

Da ich in einer Mietwohnung lebe habe ich 5.1 eh nur sporadisch genutzt, außerdem kann ich die lohnenswerten 5.1 Produktionen meiner Erfahrung nach an ein, zwei Händen abzählen. Ich geistere durch dieses Metier allerdings als Laie.

Die Regelung der Sprachlautstärke empfand ich auch mit dem AVR als schwierig, weil eben aus dem Center "nie" nur Sprache kommt - oder ich habe all die Jahre im Menü irgendeine Einstellung übersehen. Das Aufdrehen des Centers war jedoch die praktikabelste Lösung, die ich kenne. Allerdings verzerrt das letztlich die Soundkulisse. Vielleicht liege ich falsch, aber mein Eindruck ist, dass die komplette Lautstärke des Centers angehoben wird und nicht nur die "Sprache-Spur".

Die Tage habe ich mir dann dieses Gerät gekauft und gehofft, dass es DIE Lösung ist:
https://www.otto.de/p/hdsx-tv-sound-optimizer-audio-video-adapter-av-out-digital-zu-av-out-digital-3-5-mm-klinke-plug-and-play-S0K2D03X/#variationId=S0K2D03XQGXP

Das Gerät ist jetzt per Toslink zwischen Fernseher und Verstärker geschaltet. Es funktioniert, aber durchwachsen. Bei Stranger Things (Staffel 4) war der Ton mit Optimierer subjektiv zwar besser als ohne. Aber immer noch weit weg von "Ausgewogen" oder gut.

Bei Better call Saul (Staffel 6) habe ich den Eindruck, dass das Gerät auch andere Geräusche, wie beispielsweise das Zirpen von Grillen verstärkt. So werden Hintergrundgeräusche plötzlich für kurze Zeit zu präsent.

An sich sollte die Toslink-Verbindung für Stereo-Sound ausreichen. Oder? Bis auf die Problematik mit der Sprachlautstärke bin ich mit dem Stereo-Sound auch total zufrieden.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 31. August 2022 - 14:48 #

Kann das Gerät sich selbst einmessen? Bei meinem Pioneer ging das und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. :)
Ansonsten was Mietwohnungen angeht, bei mir im Altbau hat sich noch keiner beschwert wenn ich Lautstärke fahre. Entweder die dicken Wände oder die Nachbarn sind taub. :D

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55411 - 31. August 2022 - 15:40 #

Neee, das Gerät misst sich nicht ein. Das hebt die Lautstärke leiser Passagen per Algorithmus (Bitte nicht nachfragen wie sowas geht!) an.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 30558 - 31. August 2022 - 15:09 #

Stranger Things 4 liegt in Dolby Atmos vor und hat eine vernünftige Dynamik. Oft begrenzen Streaming Anbieter ja künstlich den Dynamik-Umfang, weil die meisten über normale TVs schauen und dann wollen, dass die Dialoge genauso laut sind wie eine Explosion. Mit einem hohen Dynamikumfang und gutem Soundsystem hat man aber die gewollten und sinnvollen extremen Lautstärkeunterschiede. Ein Schuss oder eine Explosion ist nunmal um ein Vielfaches lauter als normaler Dialog. Wenn man die Nachbarn nicht zu sehr ärgern will, können AV Receiver aber auch künstlich die Dynamik begrenzen ("night mode").

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55411 - 31. August 2022 - 17:01 #

Im Kino finde ich bombastischen Sound ja (meistens) auch klasse. Aber zu Hause passt das halt nicht.

Und wenn mir ein Streaming-Anbieter eine entdynamisierte Tonspur anbieten würde, bei dem die unterschiedlichen Lautstärken "harmonisiert" wurden, würde ich die direkt nehmen.

Mein AVR hat mich beim Sound auch nie zufriedengestellt. Entweder zu laut oder zu leise, trotz der technischen Spielereien. Aber immerhin auf die jeweilige Quelle einstellbar. Vielleicht besorge ich mir doch wieder einen.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 31. August 2022 - 17:12 #

Am besten wären getrennte Tracks und ein Setting, was den passenden dann wählt. Dann sind alle happy.

Ich persönlich hasse dynamischen Umfang, weil ich 20x pro Film mit der Fernbedienung nachregeln muss. Kann aber verstehen, dass jemand mit eigenem Haus und Homekino das ganz anders haben will.

Bei Musik ist es wieder genau umgekehrt, da kann ich den zusammenkomprimierten Kram, der es auch auf schlechten Boxen und Kopfhörern wuchtig klingen lässt, nicht ausstehen, da das auf hochwertigen Kopfhörern einfach nicht ideal klingt.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 6. September 2022 - 11:28 #

Klar, dass Explosionen laut sind. Aber darum geht es nicht. Es geht um subjektiv 20 DB zu laute Musik (teilweise, nicht immer ... was ständiges manuelles Hin- und Herregeln der Lautstärke erfordert) und dazu leise und nuschelnde Schauspieler-Stimmchen. Ich will verstehen, was die Leute sagen. Warum wird dann 1 Minute später bei kurzer Kamerafahrt ohne Gespräch die Musikuntermalung plötzlich 10-20 DB lauter? Steigerung der Dramatik?

Aber auch bei lauter Explosion will ich nicht aus dem Sessel fallen... ;)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71944 - 6. September 2022 - 20:49 #

Mich nervt es auch, wenn es in manchen Filmen oder Serien so extreme Unterschiede zwischen Dialog und Musik/Soundeffekten gibt. Da ich aber kein Bock hab, ständig hin und her zu regeln, stell ich die Laustärke so ein, dass ich die Dialoge gut verstehe und lass mich halt vom Rest wegblasen. :D Hat sich zum Glück noch keiner der Nachbarn drüber beschwert. :D

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 30558 - 6. September 2022 - 21:06 #

Lautstärke an den Dialogen ausrichten und der Rest ist dann "so gedacht". Ja, bei sehr extremen Abmischungen wie bei Tenet oder dem neuen Dune wird es dann mit der unkomprimierten Tonspur ohne Dynamikbegrenzung stellenweise absurd laut, aber das muss halt so :)

AlexCartman 20 Gold-Gamer - P - 20515 - 7. September 2022 - 8:28 #

Mir würde fürs Heimkino ein Feature gefallen, das Lautstärke begrenzt. Also Dialoge als Maßstab, aber denn Ausreißer nach oben einfach bei x dB abriegeln. Im Kino habe ich inzwischen aber auch immer Ohrstöpsel dabei. Have ich aber weder bei Tenet noch bei Dune gebraucht. :)

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 30558 - 9. September 2022 - 22:37 #

Gibt es natürlich, nennt sich meist "night mode" oder ähnlich; je nach Gerät sind auch detaillierte Einstellungen zur Dynamikbegrenzung vorhanden.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 25. August 2022 - 16:05 #

Die Matrix-Demo. :-)

Die Spiele haben im Moment v.a. 60 fps, weil sie fast alle Crossgeneration-Spiele sind. Da wird Pseudo-4K/30fps für PS4 Pro und Xbox One X angepeilt und die Currentgen bekommt dann Genau-bis-fast-4K mit 60 fps. Oder halt bessere Grafik und 30 fps.

Bei reinen Currentgen-Spielen werden wieder viele mit 30 fps kommen. Ist halt die doppelte Rechenzeit pro Frame. Und bessere Grafik honorieren mehr User als 60 statt 30 fps. V.a. wo ein Teil eh noch die Frameinterpolation am Fernseher aktiv hat und auch die 30fps-Titel mit 60 oder 120 fps sieht.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 26. August 2022 - 7:26 #

Stimmt! Die hat auch sehr kurzeitig geruckelt auf meiner Series X. Keine Ahnung warum, danach ist mir das nicht mehr aufgefallen.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die aktuelle Genereration (Konsolen) nicht ausreicht um die neusten Engines mit 4k 60fps darzustellen. Daher brauchen wir dafür eine neue Series X und PS5. Ein paar Optimierungen werden sicherlich noch drin sein, aber ein Sprung von 30 auf 60 fps? Unwahrscheinlich.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 26. August 2022 - 7:47 #

Das hat nichts mit "ausreichen" zu tun. Die Konsolen haben eine feste Rechenpower und deswegen steht der Entwickler am Ende immer vor der Entscheidung, ob er schlechtere Grafik mit 60 fps oder bessere Grafik mit 30 fps nimmt.

Bei schnellen Shootern und Rennspielen entscheiden sich Entwickler dann auch mal für 60 fps, aber meistens halt für bessere Grafik mit 30 fps. Das würden sie auch machen, wenn die neuen Konsolen 10x so schnell wären. Das Problem ist nicht mangelnde Power, sondern ein fester Wert bei der Power.

Kann aber gut sein, dass man das Schema der aktuellen Crossgeneration-Spiele fortsetzt und auch bei reinen Currentgen-Spielen zwei Grafiksettings mit 30 und 60 fps anbietet. Mit dem neuen Machine-Learning-Upscaler von AMD gibt es da ja auch eine weitere Stellschraube wo man nativ 4K oder 1080p+Upscaler anbieten könnte.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 27. August 2022 - 16:56 #

Vor dieser Entscheidung sollte der Entwickler aber nicht mehr stehen! Wir haben 2022.
Die neue Generation ist beworben worden als die 4k 60 Generation. Was haben hier die 30 fps verloren? Haben die Marketinggurus mal wieder zu tief in Ihren Kaffeebecher geschaut und irgendwas gefaselt, was real nicht umsetzbar ist? Ich befürchte es stark.
Mal sehen, ob ab jetzt Spiele rauskommen, die so gut aussehen, wie die Tomb-Raider artige Unreal Engine 5 Demo auf der PS5. Mit 60fps versteht sich.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 27. August 2022 - 17:25 #

Pfeif auf 60 Fps. Hauptsache die Spiele sehen gut aus. Mit 30 Fps ist jedes Spiel ordentlich spielbar. Wenn Sie damit alle ruckeln würden ok. Machen Sie aber normalerweise nicht.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 27. August 2022 - 19:31 #

30 fps, die ruckeln, sind meistens auch einfach nur schlecht umgesetzt (Framepacing, Abstimmung von Steuerung und Grafik usw.).

Ich hatte schon Spiele, die mir wie 60 fps vorkamen, aber 30 fps hatten, Uncharted 4 beispielweise. Obwohl ich den Unterschied normalerweise sofort erkenne.

Das ist genauso wie Filme mit 24 Bildern, die bei Leuten ruckeln. Da läuft dann meistens halt der Fernseher oder Player nicht mit 24p und man hat einen fiesen Pulldown mit abwechselnd 2 und 3 fps, was wie die Hölle ruckelt. Wenn TV und Player 24p unterstützen, sieht das hingegen völlig okay aus. Da ruckelt nichts, es ist halt nur nicht superflüssig.

Und das Steuerungsmedium macht auch Welten aus. Ein Shooter mit 30 fps, den man mit Controller auf Konsole spielt, fühlt sich bei weitem nicht so unerträglich beschissen an, wie ein Shooter mit 30 fps auf einem PC mit Gamermaus. 30 fps mit Maus und Egosicht geht gar nicht, das ist furchtbar.

Ich glaube, die meisten Leute kennen all diese Probleme nicht im Detail und wenn sie dann etwas mit einem crappy Setup beurteilen, kommt halt nichts Brauchbares dabei heraus.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 30. August 2022 - 11:09 #

Sehe ich genauso!

Uncharted 4 ist ein super Beispiel für tolle 30 fps. Kriegt leider kaum ein anderer Entwickler auf diesem Niveau hin.

24p am Fernseher ist oft ein Trauerspiel: die meisten haben Bildverbesserungsfeatures an, die sowieso alles kaputtrechnen und es sieht dann wie eine billige Talkshow aus. Bei Animationsfilmen geht es meistens, aber für alles andere muss das aus sein. Ist aber sehr individuell, ich schätze, dass 8 von 10 Leuten das gar nicht sehen können. So wie das Pull Down Geruckel: sehen auch sehr viele nicht.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 31. August 2022 - 9:36 #

Schön, dass Du damit offenbar kein Problem hast.

Aber wenn das kein Thema wäre, warum sollten dann MS und Sony überhaupt 60fps und 120fps anbieten? Es muss also doch was dran sein. ;)
Auch seltsam, dass Nvidia immer schnellere Grafikkarten u.a. für mehr fps anbietet, wenn doch 30 reichen?!? Rätsel über Rätsel...

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 31. August 2022 - 14:45 #

Weil es Leute wie dich gibt. ;)
Genauso könnte man fragen warum es V8 Motoren gibt, oder Hypercars.
Warum viele gern Fast Food futtern wo doch gesund viel besser ist.
Warum Leute ins Kino gehen obwohl das Heimkino nur einen Bruchteil kostet.
Usw. :)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71944 - 31. August 2022 - 15:41 #

Bei dir klingt das durch die Vergleiche so, als wäre man irgendwie bescheuert, wenn man mehr FPS möchte. :P Manche finden mehr FPS halt einfach angenehmer und manchen ist es egal und manche merken einfach keinen Unterschied (so wie du), warum auch immer. :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 31. August 2022 - 15:58 #

Nein. Ich bin doch deiner Meinung. Siehe oben. Das war nur 3ine leicht ironische Antwort auf Marios Frage warum die Hersteller mehr Fps anbieten wenn die Masse das gar nicht will. Klare Antwort die du dir ja auch selber gibst: weil es Leute gibt die es mögen. ;)

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 6. September 2022 - 11:34 #

Meine Fragen waren reiner Sarkasmus, denn Du hast doch geschrieben, dass 30 fps reichen. Natürlich will man es immer schöner, schneller, weiter haben... ist doch klar!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 6. September 2022 - 16:08 #

Nein. Ich jedenfalls nicht. Ich erkenne den Unterschied zwischen 30 und 60 fps nicht mal wenn du ihn mir mit dem Holzhammer einprügelst.
Und damit bin ich nicht alleine. Frag mal den 08/15 Zocker nach 30 und 60 Fps. :)

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 30558 - 27. August 2022 - 18:29 #

Wie soll man dss verallgemeinern. Gab schon immer 60 FPS Spiele, zum Beispiel alle Call of Duty Teile seit Beginn. Man muss dann halt gut optimieren und kann nicht die gleiche Grafik liefern wie 30 FPS Spiele . Also wird das ein Entwickler immer entscheiden müssen,ganz egal wie viel Leistung eine Konsole hat. Sonst müsste man halt aufhören Grafik weiterzuentwickeln und dann geht auch immer 4K/60 ;)

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 27. August 2022 - 19:23 #

Bei fester Rechenpower steht der Entwickler prinzipbedingt immer vor der Entscheidung, egal ob es 1995, 2022 oder 2040 ist. Das hat rein gar nichts mit der Hardware und ihrer Power zu tun. Wenn einen das stört, muss man auf dem PC spielen, wo keiner für Highend entwickelt und man dann mit Highend auch mehr fps hat.

Und wann soll die Currentgen mit 4k/60fps beworben worden sein? Zumindest ich hab davon rein gar nichts mitbekommen. Wäre ja auch Unsinn.

Ich kann mir aus den genannten Gründen nicht vorstellen, dass bei dieser Konsolengeneration die meisten Spiele auf 60 fps ausgerichtet werden. 60 fps gibt es eher als separate Option mit schlechterer Grafik, so wie das aktuell bei Spielen wie Cyberpunk 2077, Watch Dogs Legion, Assassin's Creed Valhalla usw. schon der Fall ist.

60 fps ist auch, genau wie guter Sound oder perfekte Steuerung, kein gutes Verkaufsargument, darauf achtet kaum jemand. Die meisten Leute ziehen bessere Grafik vor und es gibt mehr als genug, die nicht mal einen Unterschied zwischen 30 und 60 fps sehen. Sogar hier bei GG, wo nicht Otto-Normal-Gamer unterwegs ist.

Davon abgesehen, kann man auch 30fps-Titel mit 60 oder 120 fps spielen, wenn man die Frameinterpolation vom Fernseher aktiviert. Das Lag ist bei modernen Fernsehern gering, die Interpolationsqualität gut und die Spiele planen meistens ein Lag für TV-Postprocessing ein.

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1537 - 25. August 2022 - 9:46 #

Sony wird immer Geldgeiler! Dieser Entenverein! Die Gamescom wird ausgelassen, Spiele kosten 80€, da mache ich nicht mehr mit.
Die haben doch nicht alle Latten auf den Zaun. Gut das ich eine PS5 habe.
Und ich habe auch eine Xbox Series X.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22689 - 25. August 2022 - 9:49 #

Und dein Supermarkt, Bäcker und Gasversorger ist auch "Geldgeil" weil sie die aktuellen Marktpreise kompensieren müssen, weil sie ansonsten Pleite gehen? Dürfte zwar Sony nicht so schnell drohen, aber sie können es sich auch nicht leisten, zu schlechte Zahlen zu schreiben.
Klar sind Preiserhöhungen scheiße. Aber aktuell kaum vermeidbar. Vor allem für ein Luxusgut wie eine Spielekonsole.

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1537 - 25. August 2022 - 9:57 #

Warte mal ab, die Lebensmittel Ketten werden demnächst Rekord Gewinne verzeichnen. Meine Magarine, nur als Beispiel, kostete letzes Jahr 1,39€, jetzt kostet sie 1,99€, meinst du wirklich der Landwirt bekommt davon viel ab?

ds1979 19 Megatalent - - 13123 - 25. August 2022 - 10:07 #

Du hast den perfiden Plan der Lebensmittelversorger erkannt. Die hungern ihre Kunden aus, anstatt sie wie früher fett zu machen, damit sie mehr essen! Genial, einfach nur genial:) Oder aber wahrscheinlicher, deine Waren müssen von den Verarbeitern zu den Läden transportiert werden und da die Transportkosten wegen, halt dich fest, den Energiekosten steigen, wird alles teurer, ohne das auch nur irgendjemand einen Cent Gewinn macht. Das ist ja das fatale an er momentanen Situation, alle Preise steigen, ohne das die meisten mehr Gewinne einfahren (Ausnahmen bestätigen die goldene VWL-Regel), d.h. alle weniger Geld zum konsumieren übrig haben. Ärgert uns alle, aber das war das letzte Mal in der Höhe in den Jahren 1970 bis 1975 so, wer weiß wie langes es diesesmal dauert?

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 25. August 2022 - 13:38 #

Verstehst aber schon den Unterschied zwischen prozentualen und absoluten Zahlen? Wenn alles 10% teurer wird, dann rechtfertigt das keinen Anstieg um 40% beim Endprodukt. Es machen mehr als genug Konzerne grade einen dicken Reichbach, deshalb wird auch eine Übergewinnsteuer diskutiert.

ds1979 19 Megatalent - - 13123 - 25. August 2022 - 14:55 #

Klar alle Preise steigen gerade um 40 Prozent. Die Übergewinndebate soll vom Versagen der Politik ablenken. Neid und Missgunst hat schon immer geklappt. Besser als wer trägt in der Politik die Verantwortung;) PS in der Bankenkrise haben alle gerne die Kosten getragen, auch die Abfindungen waren alle rechtmäßig. An was erinnert mich nur die Mär vom gierigen Unternehmer, nein ich komm jetzt nicht drauf. Die Mehrzahl unserer Konzerne sind Mittelständler keine AGs. Und den AGS kannst du gar nichts, weil die Verlagern einfach ihre Steuerpflicht. Das wissen unsere Politiker auch, aber Hauptsache es ist ein anderer Schuld.

Maestro84 19 Megatalent - - 17120 - 25. August 2022 - 9:57 #

Nachbar meines Onkels: "Früher kosteten Brötchen zehn Pfennig."

Onkel: "Früher hast du bei VW auch keine fast zehntausend Mark pro Monat verdient."

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1537 - 25. August 2022 - 10:28 #

Ich kaufe meine Brötchen nur beim Aldi, da kosten die 0,17 € und jetzt? meinst Du ich bezahle für ein bißchen Mehl 0,40€? 2005 kosteten bei K&K, das war ein Angebot, 10 Brötchen für 2€. Heute Morgen, 4 normale und ein Mehrkorn für 2,05€ kein Angebot,normaler Preis.
Ich mach seit 25 Jahren Schichtarbeit.
2005 - mein Lohn 1350€ -
2022 - Mein Lohn 2000€, ich kann rechnen, der Euro ist für Lebensmittel ein Teuro geworden.

Maestro84 19 Megatalent - - 17120 - 25. August 2022 - 10:29 #

Dann geh halt zu Aldi.

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1537 - 25. August 2022 - 10:39 #

Wenn ich Schichtarbeiter bei VW wäre, dann gehe ich mit über 3000€ nach Hause.
Dann hätte ich keine Sorgen... Ätsch!

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 23722 - 25. August 2022 - 10:58 #

Dann geht doch zu Netto!!!

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16964 - 25. August 2022 - 10:47 #

Wake up, Sheeple!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 25. August 2022 - 10:50 #

Sag wir mal so, was hat dich gehindert dir einen besser bezahlten Job zu suchen? Die Frage ist nicht herablassend oder böse gemeint.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138731 - 25. August 2022 - 11:02 #

Schichtarbeit ist immer Mist, egal ob als Pilot, Stewardess, Arzt, Krankenschwester oder Lagerarbeiter. Das macht einen auf Dauer kaputt und schadet dem sozialen Umfeld.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 25. August 2022 - 13:29 #

Kommt imo drauf an. Spätschicht generell ist Müll, da hat man gar nichts vom Tag. Nachtschicht jedoch kommt mir als Eule jedoch voll entgegen. Ich mach sie jedenfalls lieber als Frühschicht.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138731 - 25. August 2022 - 13:43 #

Kenn es nur aus dem Freundeskreis, die schimpfen nur über ihre Schichten

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 25. August 2022 - 14:56 #

Wie ich schon Sonyboy fragte, warum dann nicht einfach einen anderen Job suchen? Ich meine das dies auf lange Sicht mehr bringt als rummeckern.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138731 - 25. August 2022 - 20:40 #

Die Vorteile überwiegen wohl (noch) die Nachteile, aber prinzipiell sind sich alle einig, dass es ohne Schicht besser wäre.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 26. August 2022 - 9:46 #

Am besten ist imo Gleitzeit.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109751 - 26. August 2022 - 9:53 #

Nee, Vertrauensarbeitszeit (mit Kernzeiten) inkl. Gleitzeit.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 26. August 2022 - 9:59 #

Stimmt, das ist das Optimum.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 33152 - 25. August 2022 - 15:17 #

Beim Zivildienst fand ich es toll schon um 14 Uhr Feierabend zu haben, aber wenn man älter wird und mehr als fünf Stunden Schlaf braucht ist es nicht mehr so toll. Hab das mal ein paar Monate gemacht und fand es anstrengend immer schon um 4 Uhr aufzustehen.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109751 - 25. August 2022 - 11:23 #

So als alternativer Tipp: Da ich Sonntags zu faul bin mir "frische" Brötchen zu holen fürs Sonntagsfrühstück, hab ich immer die tiefgefrorenen von C&W im Gefrierschrank. 10 Minuten gefroren in den Ofen, oder auftauen und auf niedrigster Stufe je Seite auf das Toastergestell. Finde ich im gesamten günstiger und schmeckt sogar besser als die vom Bäcker und diverse Märkte, die hauseigene anbieten. Da hat man frisch. Kosten je nach Sorte (von Kaiserbrötchen, über Weizenbrötchen bis Vollkorn) und Laden 1,60 - 2 Euro. Sind 9 Stück drin. Eignen sich hervorragend auch als Sandwich. Mit Lebenserfahrung lernt man, daß das billigste nicht auch automatisch das beste ist und man bei gewissen Dingen nicht am falschen Ende sparen sollte. Wir leben nur einmal.

Maestro84 19 Megatalent - - 17120 - 25. August 2022 - 11:23 #

Bei mir gibt es nur Kartoffelbrötchen. Diese kosten zwar einen Euro, sind aber gehaltvoll wie drei andere Brötchen.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109751 - 25. August 2022 - 11:25 #

Zum Vesper sind die gut. Aber meine Marmelade oder Nutella passen da zum Frühstück nicht so gut drauf ;).

Maestro84 19 Megatalent - - 17120 - 25. August 2022 - 11:37 #

Wer das moderne Nutella ist, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. :p Ich mag den Aufstrich von Alnatura oder diesen Bionella-Aufstrich, den meine Frau gerne mal holt. Aber im Sommer hab ich davon eh Nichts zu Hause.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109751 - 25. August 2022 - 11:43 #

Ich hab sogar extra einen Mini-Teigschaber von Tupper (war ein Gastgeschenk, ich kauf kein überteuertes Plastik), womit ich das Glas am Ende schön "auskratzen" kann. Ein Schwabe schmeißt nix halbleeres weg :p.

Elton1977 21 AAA-Gamer - - 26092 - 25. August 2022 - 12:32 #

Oh ja, die Teigschaber sind wirklich klasse. Da schaut das leere Glas aus wie ausgeschleckt. Klare Empfehlung!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 25. August 2022 - 13:30 #

Ich mag die auch sehr gerne. :)

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 25. August 2022 - 13:40 #

Kartoffelbrötchen sind die Besten.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 73271 - 25. August 2022 - 14:39 #

Absolut.

ds1979 19 Megatalent - - 13123 - 25. August 2022 - 16:47 #

1,2 Milliarden Hindus würden dir da aber sehr widersprechen;)

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 25. August 2022 - 13:40 #

Damit man die "Teuro"-These stützen kann, würd ich lieber auf die Preise vor der Ukrainekrise gucken.

misc 18 Doppel-Voter - P - 10368 - 25. August 2022 - 21:32 #

Darf ich fragen, was für ein Job das ist? Vollzeit? Ausbildung? Ich empfinde das als nämlich Hungerlohn.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 154355 - 26. August 2022 - 19:20 #

Vermutlich Zeitarbeit oder Werkvertrag. Moderne und legale Sklaverei. Aber da macht ja (leider) keiner was gegen. Sind billige Arbeitskräfte und tauchen nicht in der Arbeitslosenstatistik auf.

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 25. August 2022 - 13:35 #

Die Preiserhöhung für Spiele kam schon weit früher. Sicherlich nicht, weil sie es mussten, sondern weil sie "geldgeil" sind.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7751 - 25. August 2022 - 9:51 #

was machst du denn dann mit deinem namen? :P

ds1979 19 Megatalent - - 13123 - 25. August 2022 - 9:58 #

Er hat noch nicht das Recht den zu ändern, ab deiner Stufe ist er dann Ex-Sonyboy oder Sonyhater, Sonyfornever?:)

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 25. August 2022 - 11:08 #

Wie ist denn das in diesen LBQT** Zeiten auf gg: wenn ich nun meinen ... nun Dings entfernen lasse und will mich hier maria128 nennen. Geht das als nicht zahlender User? Wenn nicht, dann ist das eine krasse Benachteiligung und Ausgrenzung! ;)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109751 - 25. August 2022 - 11:08 #

Klar. Entweder ab entsprechenden Rang selbst oder PM an Fabian. Gibt sogar extra einen Forumsbeitrag dafür. Aber da kuckt ja keiner... ;)

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 25. August 2022 - 11:10 #

War auch nur ein Witz. Mario wird immer Mario bleiben und das Wortspiel funktioniert auf einer Gaming Seite mit Maria einfach nicht. :D

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109751 - 25. August 2022 - 11:19 #

Ja, das kenne ich. Frauen sind da nicht existent ^^.

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1537 - 25. August 2022 - 10:02 #

Ich kann warten, ich kaufe das nächste God of War für unter 50€. Mal sehen wie lange ich dafür brauchen werde. EBay nur mit OVP oder aus der Handel, zählen für mich. Du ich habe eine PlayStation, PS2, PS3, Ps4, Ps4 Pro ,PS5, PSP,PSVita mein Name bleibt. Wenn ich mich aufregen, so baue ich Stress ab. Das ist wie Medizin für die Seele...

ds1979 19 Megatalent - - 13123 - 25. August 2022 - 10:09 #

Dann ist alles gut, ich bevorzuge Yoga:)

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 25. August 2022 - 11:07 #

Und ich Yoghurt, aber zum alten Preis. Und mit J. ;)

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 25. August 2022 - 13:41 #

Scho bei Gamestop für 40€ vorbestellt (PS5 Variante). 9,99€ Aktion sei dank :D

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 30. August 2022 - 11:16 #

Ach, ich warte (hab eh keine PS5), kaufe für ca. 30 beim Gebrauchthändler meines Vertrauens und verkaufe nach durchzockten Nächten auf der Bucht für 20 bis 25. So geht die Rechnung auf. :D

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 7357 - 25. August 2022 - 10:01 #

Kommt angesichts der aktuellen Lage nicht völlig überraschend. Ich muss aber sagen, dass mein Interesse an einer PS5 aktuell auch ziemlich erkaltet ist. Bis auf das Demon's Souls-Remake gibt's alle für mich interessanten Exklusivtitel noch für PS4, da ist der Leidensdruck nicht besonders hoch.

Im Februar wollte ich eine direkt bei Sony kaufen, habe aber trotz extra zugeteiltem Zeitfenster nebst Einladung schon nach 10 Minuten keine mehr bekommen. Diese Einladung habe ich im April und gerade vor 2 Wochen jeweils nochmal erhalten, hab's aber bewusst ausgelassen. Nachdem ich die Konsole beim GG-Grillfest zum ersten Mal "in echt" gesehen habe, wäre ich durchaus an einer Slim-Variante interessiert, das Ding ist ja schon ziemlich groß. Mal sehen, vielleicht kommt da ja was, dann schlage ich bestimmt irgendwann auch mal zu.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 21454 - 25. August 2022 - 10:07 #

Juhuuu, eines der wenigen Käufe bei dem der Releasekauf mal ein Schnäppchen und auch (bald) 2 Jahre später am günstigsten war.

Gorkon 19 Megatalent - - 19370 - 25. August 2022 - 10:14 #

Guter Schachzug. Keine Verfügbarkeit, der Einzelhandel verkauft die PS5 nur mit unsinnigen Bundle, sei es mit Spielen die keiner will oder Hardware die keiner will, zu überhöhten Preisen und jetzt schlägt Sony selber noch drauf. Da bekommt jemand den Hals wohl nicht voll genug. Inflation hin oder her, Konsolen waren schon immer ein Verlustgeschäft......

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 73271 - 25. August 2022 - 10:17 #

Puh, normalerweise wird eine Konsole mit der Zeit günstiger... Inflation ja, aber die könnte man auch dadurch auffangen, den Preis zu halten statt ihn zu senken. Eine Erhöhung ist schon ein krasser Schritt, zumal die Verfügbarkeit ja nach wie vor zu wünschen übrig lässt.

Calewin 09 Triple-Talent - 294 - 25. August 2022 - 10:27 #

Das ist ja ein wichtiger Punkt.
Sie wird höher nachgefragt, als sie verfügbar ist. Die könnten auch um 100 Euro erhöhen und sie würde ihnen aus den Händen gerissen.
Außerdem haben sich viele schon an Anschaffungspreise deutlich über UVP gewöhnt. Leider….

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 25. August 2022 - 13:42 #

Geht so. Das Horizon Bundle für 560€ war jetzt die letzten Wochen relativ oft verfügbar und auch z.B. bei Sony direkt lange bestellbar. Die Leute die noch keine haben sehen den Preis wohl eher kritischer und wollen das nicht so gern zahlen.

misc 18 Doppel-Voter - P - 10368 - 25. August 2022 - 21:34 #

Gab es das schonmal, daß eine Konsole signifikant teurer wurde?

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69800 - 25. August 2022 - 10:24 #

Spannende Entwicklung. Dürfte die erste Konsole in meinen Besitz sein, die nach meinem Erwerb teurer geworden ist.

Gorkon 19 Megatalent - - 19370 - 25. August 2022 - 10:33 #

Das erhöht auch den Wiederverkaufswert. :-)

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 25. August 2022 - 11:16 #

Glaube ich nicht, denn wenn die Inflation so weitergeht, hast Du nichts von den 3 Euro, die man dann Jahre später mehr verlangen kann auf der Bucht.

Schon klar, dass das als Witz gemeint war, aber solcher Technikkrimskrams ist quasi immer zum Fenster rausgeworfenes Geld. So schnell wie neue Konsolen nachkommen, kann man für die alten nicht mehr viel verlangen, also: so oder so ein Verlustgeschäft. Hoffentlich also genug gezockt in der Zeit!

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69800 - 25. August 2022 - 11:29 #

Im Vergleich zu diversen Kandidaten hier und auf anderen Seiten spiele ich viel weniger. Ich bin Trödel zufrieden damit, für die Konsole Geld ausgegeben zu haben.

yagee 15 Kenner - P - 3707 - 25. August 2022 - 11:32 #

Ich hatte mal bei irgendeinem Black-Friday eine PS4-Pro für <300€ gekauft und die für etwas mehr (300,- €) dann im Nov. 2020 verkauft, als die PS5 da war.

Restrictor81 21 AAA-Gamer - - 26069 - 25. August 2022 - 20:21 #

Ja, das habe ich mir auch dabei gedacht. Kann mich an keinen vergleichbaren Fall erinnern.

mrcb 11 Forenversteher - P - 632 - 25. August 2022 - 10:25 #

Ach, bei 500 Euro sind 50 Euro mehr auch schon egal irgendwie.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es einigen dann der eine Euro zu viel ist, also eine Prinzipsache.
Bei mir ist das mit der Kugel Eis so. Natürlich könnte ich 1,30 für eine Kugel Eis zahlen, aber seit der Erhöhung damals auf 1,10 war es mir die zehn Cent zu viel wo ich gesagt habe das sehe ich nicht mehr ein.
Da könnte ich mir jetzt auch gut vorstellen dass Leute hin gehen und sagen okay, die PS5 ist sowieso nicht ganz so einfach zu bekommen (denke ich, ich fand das nicht), die xbox kostet 50 weniger und ist leichter zu erhalten (auch da hatte ich eigentlich kein Problem, beides Disk Versionen), steige ich eben um.
Und ob sich Sony da einen Gefallen tut? Ich weiß nicht recht...

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 25. August 2022 - 11:45 #

Solange man keinen großen Bestand an PS4-Titeln hat, ist die XSX momentan auch die interessantere Konsole. Bei Exklusivtiteln sind beide Konsolen gerade eher langweilig und die Xbox ist kleiner, leiser, sehr viel hübscher (zumindest für mich) und bietet mit Quick Resume ein wirklich tolles Feature, was man nach Verwendung sofort auf allen anderen Spielegeräten vermisst (ganz schlimm bei der Switch bei mir).

Wer Abodienste mag, bekommt mit dem Gamepass auch das bessere Angebot.

Ich schätze mal, dass Sony in Sachen Exklusivtiteln in Zukunft wohl wieder vorne liegen wird, aber das weiß man ja noch nicht wirklich.

Ansonsten fällt mir nur der Controller noch ein, der ist bei der PS5 deutlich besser. Aber wäre für mich nicht entscheidend, welche Konsole ich nehme.

Vampiro Freier Redakteur - - 82688 - 25. August 2022 - 11:49 #

Auch in Kombination mit PC ideal dank Ultimate. Freunde sind jetzt auf meine Beratung hin ins Xbox Lager gewechselt, nachdem sie sich lange um eine PS5 bemüht hatten (keine Bots aber sonst alles, einschließlich Wartelisten). Spielen auch am PC und wollten die Konsole vor allem auch für Potter. Ist für die, gerade mach der saulauten PS4 (Pro) natürlich die perfekte Konsole.

Dazu die xCloud. Starkes Gesamtpaket.

Punisher 22 Motivator - P - 31139 - 25. August 2022 - 12:41 #

Ja, das Gesamtangebot ist bei MS auf jeden Fall stärker. Was ihre zahlreichen neuen Studios liefern muss sich erst zeigen, Sony hat eben ihre Cash Cows, bei denen ich den Hype teilweise echt nicht nachvollziehen kann. Teilweise schon.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 25. August 2022 - 13:33 #

Bei der Switch vermisse ich nicht nur QR. Sondern auch die SSD. :D

Flooraimer 13 Koop-Gamer - P - 1259 - 25. August 2022 - 10:26 #

Sony wird zum OG Scalper! :)

Despair 17 Shapeshifter - 7412 - 25. August 2022 - 10:39 #

In den USA gibt's anscheinend keine Inflation...

Moe90 17 Shapeshifter - - 6455 - 25. August 2022 - 10:43 #

Unschön für jeden, der sie sich noch kaufen möchte. Kann es aber nachvollziehen und wäre mir persönlich relativ egal. Hauptsache die Konsole in die Hände bekommen.

Vampiro Freier Redakteur - - 82688 - 25. August 2022 - 11:38 #

Hatte sich ja vor paar Wochen schon abgezeichnet. Schade, dass immer alle Kosten steigen und das Gehalt nichtmal ansatzweise hinterherkommt. Verarmung ser Mittelschicht. Bald dürfte es sich lohnen, die Arbeit einzustellen und Bürgergeld zu beziehen. Für manche (zB alleinerziehende Mütter/Väter in Teilzeit) würde sich das vermutlich jetzt schon rechnen.

andima 16 Übertalent - P - 4584 - 25. August 2022 - 11:48 #

Ob sie jetzt für 500€ oder für 550€ nicht zu haben ist, ist ja auch schon egal.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 30. August 2022 - 11:20 #

Sieh's positiv: Du hast nun schon 550 Ocken gespart. Es wird immer besser!

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 40931 - 25. August 2022 - 11:59 #

Ich komme immer mehr von der PS5 ab. Mit meiner Series X bin ich sehr zufrieden (gut Returnal und Demon Souls würde ich gerne Spielen - kann ich aber auch in einigen Jahren noch).

Ich schu dann so langsam mal nach Rechnern mit einer GTX4080, mein 6 Jahre alter kann gern ausgewechselt werden.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 30. August 2022 - 11:23 #

Was hast Du aktuell für eine Kombi? Ich komme noch gut aus mit meinem Ryzen 3700 und einer 1070 Ti + WQHD Display.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 40931 - 30. August 2022 - 11:37 #

"Nur" eine 1060 6GB und einen i5 Vierkerner i5-6500.

Habe für die Arbeit auf 28-Zoll-$K umgerüstet - da sieht FullHD leider nicht mehr so super drauf aus.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 31. August 2022 - 9:41 #

Dann ist Dein Aufrüstwunsch natürlich verständlich. Interpolation ist immer suboptimal, man gewöhnt sich zwar *etwas* mit der Zeit an das Bild, aber toll ist es eben nicht.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 932040 - 25. August 2022 - 12:10 #

Ok, dann werde ich den Kauf der PS5 wohl halt noch ein wenig länger nach hinten verschieben. ;)

Brunt 15 Kenner - P - 3169 - 25. August 2022 - 12:38 #

Mir egal habe nach der PS4 eh keine Lust mehr auf PS5 oder XBox.
Bin ganz zufrieden mit dem PC und der Switch.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 25. August 2022 - 15:38 #

Ich hatte sehr viel Spaß mit meiner Turbine, äh PS4 Pro. Die hat im Nebenraum über die Jahre Krach gemacht, hat aber keinen gestört, da da keiner war, außer einem langen HDMI Kabel.

Kinukawa 20 Gold-Gamer - 24975 - 25. August 2022 - 12:44 #

Ich habe jetzt meine Standard-PS4 meinem Bruder geschenkt und dafür ein tolles Essen bekommen - Ein guter Deal. :)

Golmo 18 Doppel-Voter - 10252 - 25. August 2022 - 13:42 #

Inflation? Kommt das jetzt wegen Corona oder Putin? Wem kann ich die Schuld zuschieben?

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 230680 - 25. August 2022 - 13:55 #

Dem Kapitalismus.^^

Wolfen 17 Shapeshifter - P - 6146 - 25. August 2022 - 14:15 #

Die Konsole gibt's doch de facto im lokalen Handel nicht alleine - wie ich mich um meine umgeschaut habe, hatte ein Media Markt-Mitarbeiter hören lassen, dass sie die Vorgabe von Sony haben "immer" ein Spiel dazu zu geben und die Konsole nie einzeln zu verkaufen.

Ich bin froh dass ich vor ein paar Monaten tatsächlich eine ergattert habe.

Bon Juer Ltd 09 Triple-Talent - 309 - 25. August 2022 - 14:22 #

:-D

Lächerlich aus meiner Sicht. Aber gut: Dann kommt eben - zusätzlich zur "Kaum-Verfügbarkeit" - noch der Nicht-Kauf von vermutlich vielen Nicht-Besitzern dazu. Eine Konsole, die nach mehreren Jahren auf dem Markt (wenn man das angesichts der mauen Verfügbarkeit überhaupt so sagen kann) nicht günstiger sondern teurer wird. Spannende Zeiten. Bleibt zu hoffen, dass Sony damit ordentlich auf die Nase fällt.
Wäre ich nun an Microsofts Stelle, würde ich dies nun nutzen und die XBox Series X zumindest mal für 6 Monate für 450€ anbieten. ;-)

Vampiro Freier Redakteur - - 82688 - 25. August 2022 - 14:23 #

Das wäre ein Boss Move. Oder die S auf offiziell 249.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 14:38 #

Boss move? Der Konzern hat soviel Kohle, der könnte jedem eine schenken, Sony kaufen und danach alles unendlich teuer machen, wenn die Aktionäre mitspielen würden.

Vampiro Freier Redakteur - - 82688 - 25. August 2022 - 14:43 #

Sie sind halt der Boss. For the players.

invincible warrior 15 Kenner - 2773 - 25. August 2022 - 14:59 #

Sonys Marktwert ist bei etwa 100 Milliarden USD, Activision war bei 60 (Kaufwert 68) Milliarden. MS hat 83 Milliarden Gewinn eingefahren in 2022.
Damit könnte MS immerhin jedem Bangladeschi eine XSX stellen. Aber ja, Sony könnten sie sich kaufen, wäre aber ein echt harter Brocken. Activision kann man dagegen gut zum Steuersparen nutzen und trotzdem noch weiter mit Handgeld daherkommen.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 113239 - 25. August 2022 - 18:24 #

Wozu das? Dann kämen sie wieder in Lieferschwierigkeiten. Die Erhöhung von Sony ist zudem quasi wie eine eigene Preissenkung. Abgesehen davon bekommt man die SX mitunter durchaus tw. für deutlich unter 500 Euro.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 33152 - 25. August 2022 - 14:28 #

Da hab ich ja im November 2020 ein Schnäppchen gemacht. ;-)

maddccat 19 Megatalent - 13880 - 25. August 2022 - 14:59 #

Nur zu. Bis ich meinen PS3 und 4 Backlog durch hab, dauert es noch ne Weile und die nächste Revision\Version ist verfügbar und im Sale.^^

AlexCartman 20 Gold-Gamer - P - 20515 - 26. August 2022 - 11:07 #

So sieht es bei mir auch aus. Ich kann auf die PS6 warten. ;)

Funatic 19 Megatalent - - 17862 - 25. August 2022 - 15:16 #

Kann mir doch keiner bei Sony erzählen, das Chips und Komponenten, die mittlerweile 2 1/2 Jahre alt sind, nun alle teurer als zum damaligen Zeitpunkt sind! Für wie dumm wird der Kunde eigentlich gehalten?! Klar gibt es aktuell Lieferengpässe und Inflation aber diese Erklärung in Verbindung mit einem Preisaufschlag für 2 Jahre alte Technik ist einfach nur frech.
Sollen sie wenigstens ehrlich sein und das Ganze “Gewinnmaximierung” nennen.

mario128 13 Koop-Gamer - 1466 - 25. August 2022 - 15:49 #

Ne, die Chips und Komponenten *jetzt* zu bekommen ist einfach teurer als (vor Jahren) geplant. Da liegen doch keine 2,5 Jahre alten Chips in den Schränken, die sie nun finden und in neue PS5 bauen.

In deren Finanzplan ist von Anfang an einkalkuliert worden, dass die Hardware mit der Zeit günstiger wird. Ausgehend von prognostizierten Verkäufen (über Jahre!) und normalerweise sinkenden Kosten wurde das alles voraus geplant. Diese Planung geht nun den Bach runter.

Lösung: der Kunde richtet es über den neuen Kaufpreis. Nur so geht der 10 Jahres Konsolenplan auf.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 15:50 #

Was bitte? Selbst so kleine Läden wie Apple müssen derzeit für die einfachsten Grundstoff Zulieferer ihrer Chips wesentlich mehr bezahlen.

Dazu kommt, das einige Währungen wie der Euro und das Pfund ordentlich Wert verloren haben, aber das ist ein noch viel schlimmeres Thema, als es hier auf einer Games Seite besprochen werden sollte.

Funatic 19 Megatalent - - 17862 - 25. August 2022 - 16:00 #

Komischerweise hat weder Apple die Preise für alte Smartphonemodelle angehoben noch hört man von Switch oder Xbox Preiserhöhungen. Auch 2 Jahre alte Grafikkarten sind billiger und nicht teurer geworden.
Man sieht doch bereits an der aktuellen Verkaufspolitik von Sony was der Vater des Gedanken ist: 90% aller Angebote, wenn es mal ein PS5 Kontingent gibt, sind Bundles mit Forbidden West. Da kann man nen Downloadcode beilegen und nochmal 70€ mehr verlangen. Passiert das etwa weil Sony so viele Bundles vorproduziert hatte? Nein! Man weiß das die Nachfrage weiterhin hoch ist und viele Fans noch keine Konsole haben also wird das teure Bundle statt der einzelnen Konsole angeboten. Ja, ich weiß alle Unternehmen wollen Gewinne machen aber leider ist es bei Sony schon seit Jahren zu beobachten, dass wenn möglich auch noch der letzte Euro aus den Kunden/Fans gepresst wird.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 16:16 #

Oh freu dich bei Apple schon auf September, dann wirst du die Aussage revidieren.. :-)

Grafikkarten werden übrigens billiger, weil Nvidias Haupteinahmequelle, das Cryptomining, eingebrochen ist und sie ihre Karten nicht mehr los bekommen. Siehe auch Quartalsbericht.

Funatic 19 Megatalent - - 17862 - 25. August 2022 - 16:19 #

Ich revidiere meine Aussage wenn MS und Nintendo nachziehen aber ich bin mir zu 99,9% sicher, dass das nicht passieren wird.
Wetteinsätze? :-)

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 16:26 #

Nintendo ist schon nachgezogen, in dem sie von einem leichten Gewinn in einen leichten Verlust je nach Art der Konsole gewandert sind. MS wird nicht nachziehen, da sie das einfach wie alles aus dem Games Bereich quer finanzieren.

Sony hat bisher immer mit Verlust verkauft und jetzt wird's halt zu viel, gerade bei der Digitalen. Die Bundles haben das die letzte Zeit halt etwas abgefangen aber das ist auch keine dauerhafte Lösung. Bei unserem Saturn hast so gerade mal 20 Euro mehr fürs Bundle bezahlt, als mit der puren Konsole.

Funatic 19 Megatalent - - 17862 - 25. August 2022 - 16:38 #

Jetzt redest dir aber einiges schön! :-)
Nintendo ist nachgezogen weil sie pro Konsole einen leichten Verlust machen? Wo sind sie denn da bitte nachgezogen, wenn Sony einfach mal den Preis um satte 10% erhöht?

Ach MS finanziert alles quer während Sony ja bekanntlich nur Konsolen herstellt. Und keine Fernseher, Beamer, MP3-Player, Smartphones, Kinofilme…

Ist ja nett, dass in eurem Saturn so humane Preise genommen werden aber der Standartpreis der Bundle Version in den Onlinestores und in den Elektromärktrn ist nun mal 559€ statt 499€ für die “nackte” Discversion.

Vampiro Freier Redakteur - - 82688 - 25. August 2022 - 16:36 #

Das stimmt nicht. Die Xbox Division (also Games) war mindestens schon letztes Jahr profitabel.

https://www.vgchartz.com/article/448650/microsoft-the-xbox-division-is-profitable-and-a-high-growth-business/

Microsoft, als börsennotiertes Unternehmen, wird da (gerade angesichts der hohen Strafen im angloamerikanischen Raum) auch nicht lügen.

Funatic 19 Megatalent - - 17862 - 25. August 2022 - 16:44 #

Ich verstehe deine Argumentationskette grad nicht! :-)
Du gehst also davon aus, dass ein Börsennotiertes Unternehmen wie MS bei angeblich explodierenden Hardwarepreisen sagt: “Ach das macht doch nix, dann verdienen wir halt 10% weniger, Hauptsache es bleibt ein bissel was übrig?”
Sprich die dürfen nicht erhöhen, weil sie ja verdienen. Aber die armen Sonys sind natürlich geradezu gezwungen, die Preise zu erhöhen, da sie ja auch vorher nie Geld mit dem Gamessektor verdient haben.

Vampiro Freier Redakteur - - 82688 - 25. August 2022 - 18:10 #

Nein, ich sage nur, dass die Gaming Branche (insgesamt) von MS profitabel ist und nicht quersubventioniert werden muss.

Sagt MS selbst. Und als börsennotiertes Unternehmen lügen sie da (erst recht) nicht.

Die Konsole selbst war auch letztes Jahr schon nicht profitabel und wird es daher jetzt erst recht nicht sein. Es ging ja aber um Gaming. Ich bezog mich auf "das einfach wie alles aus dem Games Bereich quer finanzieren."

Das ist aber nicht der Fall, "Gaming" ist profitabel.

Ob MS die Mehrkosten für Hardwaew direkt umlegt oder mehr Verlust bei der Hardware in Kauf nimmt, weiß ich nicht, war aber nicht mein Punkt. Müsste ich raten, würde ich sagen, der Wachstum bei Xbox ist derzeit so groß, die halten den Series X Preis. Ich kann mir sogar vorstellen, dass die Series S von dedzeit oft ich glaube 279 auf 249 runtergeht.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 20:28 #

Gaming ist kein eigener Zweig bei MS und sie müssen da gar nichts wahrheitsgemäß veröffentlichen. ;-)

Vampiro Freier Redakteur - - 82688 - 25. August 2022 - 20:33 #

Bitte einfach die verlinkte Quelle lesen. (und dann gerne widerlegen, falls möglich)

Und als börsennotiertes Unternehmen unwahre Aussagen treffen geht in den angloamerikanischen Ländern schnell schlecht aus.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 20:51 #

Das beste, sie machen da selbst gar nicht (viel). Meist versuchen Analysten, Zahlen aus der Experiences + Devices Gruppe raus zu rechnen.

Da Xbox nur eine Sparte innerhalb einer Division ist, reichen paar %-Angaben der Veränderung für die Aktionäre. Bekomme ich jedes Quartal wie jeder Aktionär (und jeder interessierte) zur Verfügung gestellt.

Siehe auch https://www.microsoft.com/en-us/Investor/earnings/FY-2022-Q4/press-release-webcast

Letztendlich finanziert der Mutterkonzern alles, es kauft ja nicht Phil Spencer als Microsoft Gaming Chef ein Zenimax sondern ein Konzern Microsoft. Das selbe mit der Hardware, dafür ist nicht die Software Division von Xbox zuständig, sondern die Microsoft Devices Division.

Und nur um das klar zu stellen, ich mag die interne Struktur von MS echte gern, man kann gut mit ihnen arbeiten.

Vampiro Freier Redakteur - - 82688 - 25. August 2022 - 22:50 #

Vielen Dank für den Link! In dem Artikel steht wohl fälschlivh Xbox Division (ich habe leider kaum Internet), es heißt wohl Microsoft Gaming Division.

In dem Link von dir, also dem Press Release, haben sie in dem einen Spiegelstrich auch Gaming komplett zusammengefasst (Content, Game Pass, Hardware usw.). (sagt nix über die Struktur, sie fassen aber die Zahlen in dem press release zusammen)

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 26. August 2022 - 4:31 #

Immer gerne. Ist manchmal nicht einfach mit den Konzernen. Eigentlich müssten sie auch schon überall Microsoft Gaming heißen, das setzt sich aktuell aber noch nicht so richtig durch.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 30558 - 25. August 2022 - 15:58 #

Früher gab es nach 2 Jahren die erste Preissenkung, das waren noch Zeiten :) Na bin froh sie noch für 499 letztes Jahr gekauft zu haben.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 113239 - 25. August 2022 - 18:19 #

Tja, war absehbar. Gerüchte gab es ja schon seit einiger Zeit.
Habe zum Glück noch eine für 499 vor wenigen Wochen bekommen.
Bin mal gespannt, ob die Händler jetzt sofort die Preise erhöhen oder noch ihren Altbestand zum alten Preis abverkaufen, schätze eher nicht.
Und was mit den Bundles passiert. Kostet dann das Horizon-Bundle 610 Euro? Und das Media-Markt/Saturn Bundle 700?

lordxeen 15 Kenner - P - 2825 - 25. August 2022 - 18:19 #

Für mich kommt eine PS5 eh erst in Frage, wenn ich sie im Laden kaufen kann. Fas kam hier bei mir noch nie vor!
Demon's Soul hab ich auf Vorrat gekauft. Sonst wäre nur Returnal von Interesse.

Aber ich kann warten. Spiele gerade Metroid Prime durch ;)

Restrictor81 21 AAA-Gamer - - 26069 - 25. August 2022 - 20:24 #

Ist ja nichts Neues, dass Sony der Meinung ist, dass wir für eine ihrer Konsolen länger arbeiten sollen.

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30510 - 25. August 2022 - 20:40 #

Sony kann es sich halt leisten. Im quasi einzigen Land, wo sie Xbox mithalten kann, wird die Konsole entsprechend ja auch nicht teurer.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 25. August 2022 - 20:56 #

Für Leute,die eine wollen und noch keine gefunden haben ist das natürlich schade, auch wenn die Erhöhung im Rahmen ist.

Rein vom Standpunkt der Situation auf unserem Planeten wundert es mich, dass das alles noch irgendwie funktioniert.

ds1979 19 Megatalent - - 13123 - 26. August 2022 - 8:12 #

Also was im 21 Jahrundert als Krise wargenommen wird, hätte im 20 Jahrhundert den Menschen nur ein lautes Lachen abgewonnen. “Hard times create strong men, strong men create good times, good times create weak men, and weak men create hard times.” Kein Satz enthält mehr Wahrheit.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10252 - 26. August 2022 - 9:07 #

Wenn wir uns vorstellen das Menschen noch viel früher mal in Höhlen schliefen und sich vor sowas wie nem T-Rex verstecken mussten, kann man sich da heute echt nicht beklagen. Aber mal schauen, wenn im Winter die Heizungen ausgehen muss man vielleicht wieder zurück in die Höhle. Zurück zum Ursprung?

Sciron 20 Gold-Gamer - 24100 - 26. August 2022 - 9:11 #

Also Menschen und Dinosaurier lebten jetzt schon zur gleichen Zeit auf der Erde? Da hast dich wohl um 65 Millionen Jahre verrechnet oder zuviel Jurassic Park geguckt :p.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10252 - 26. August 2022 - 9:24 #

Warst du da? Wer sagt das es nicht so war? War der da?
#dinoleugner

ds1979 19 Megatalent - - 13123 - 26. August 2022 - 9:56 #

Wieso, basiert Fred Feuerstein etwas nicht auf einer wahren Geschichte? Verdammt, ich wurde all die Jahre belogen!Wiiillma!!!

Sciron 20 Gold-Gamer - 24100 - 26. August 2022 - 9:04 #

Und dann findest du eine und kannst wegen den gestiegenen Strompreisen nicht länger als 10 Minuten am Tag damit zocken, ohne dich zu verschulden. Tragisch.

Sh4p3r 16 Übertalent - 4918 - 25. August 2022 - 21:40 #

Ich habe keine der Nextgen-Konsolen. PS5 lohnt sich noch nicht, die Series S/X-Konsolen kann ich getrost ignorieren, Dank eines neuen PC Anfang des Jahres. Und so lange ich einen guten Backlog auf der PS3 und PS4 habe, sehe ich das alles gelassen.

Die Preissteigerung erscheint mir etwas hoch zu sein, auch wenn die Rohstoff- und Chip-Preise durch gegebene Umstände angezogen haben und eine Anhebung nachvollziehbar wäre. Man subventioniert vielleicht wohl gleich andere Kontinente mit.

Selo 13 Koop-Gamer - 1244 - 25. August 2022 - 23:23 #

Ist wahrscheinlich nur der Anfang. Andere Produkte wie Butter sind ja dieses Jahr auch deutlich teurer geworden. Israel hatte Anfang der 80er eine Inflation von 500%, das ist der bisherige Rekord in entwickelten Volkswirtschaften.So schlimm wird es bei uns wohl nicht kommen, aber wer weiß was die Zukunft bringt. Ein Atomunfall in der Ukraine könnte die Landwirtschaft in ganz Europa betreffen und die Preise explodieren lassen.

TheRaffer 22 Motivator - - 35652 - 26. August 2022 - 6:02 #

Interessante Preispolitik. Aber grundsätzlich kann ich mir vorstellen, dass die Materialien inzwischen teurer sind, als die mal kalkuliert hatten.

Cat Toaster 13 Koop-Gamer - - 1409 - 26. August 2022 - 7:06 #

Denkbar, bedenkt man die Veränderung im Wert von Dollar zur Euro seit Release würde die Preisanpassung dies jedoch auch exakt abfedern und ich gehe davon aus, dass sie in Dollar einkaufen.

Und das ist dann auch nur der Anfang für steigende Preise entsprechender Produkte...

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 14598 - 26. August 2022 - 6:03 #

"streichelt seine PS5" geh bloß nicht kaputt, geh bloß nicht kaputt ...

Maestro84 19 Megatalent - - 17120 - 26. August 2022 - 6:35 #

In diesen Zeiten ist eine PS5 eine wertvolle Geldanlage *knuddelt seine PS5*

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 26. August 2022 - 7:09 #

Glaub da wäre dann auch wirklich eher das Problem, wieder an eine zu kommen, als der leicht gestiegene Preis. ;-)

Gorkon 19 Megatalent - - 19370 - 26. August 2022 - 7:36 #

Wenn Du bereit bist ordentlich zu zahlen, bekommst Du immer eine......

Golmo 18 Doppel-Voter - 10252 - 26. August 2022 - 7:02 #

Wo sind die ganzen Vorbestell-Basher jetzt?
Ihr habt verloren. Zunächst monatelang gar keine Konsole bekommen und jetzt müsst ihr auch noch mehr zahlen.

Haha! EarlyAdopter 4 The Win !

Cat Toaster 13 Koop-Gamer - - 1409 - 26. August 2022 - 7:11 #

Vielleicht weil die Vorbestell-Basher sich nur auf digitale Produkte beziehen, bei denen "Verknappung", "Vorteile" und "Exklusivität" ausschließlich künstlich realisiert werden?

Golmo 18 Doppel-Voter - 10252 - 26. August 2022 - 7:18 #

Ja? Ich erinnere mich an regelmässige Kommentare bei den ersten News neuer Konsolengeneration getreu dem Motto "Ich warte erstmal auf die zweite Revision, bis die Kinderkrankheiten beseitigt wurden". Und natürlich dem üblichen "Vielleicht mal in nem Sale".

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109751 - 26. August 2022 - 8:40 #

Was wurde eigentlich aus deinem "ich kaufe gleich 10 Stück und verticke die dann fürs doppelte auf eBay"?

AlexCartman 20 Gold-Gamer - P - 20515 - 26. August 2022 - 11:12 #

Für den Preis wollte die niemand, da hat er sie bei Sony refundet.

ds1979 19 Megatalent - - 13123 - 26. August 2022 - 12:42 #

Zusammen mit den Cyperpunk 2077 Bundle;)

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 26. August 2022 - 8:21 #

Wir warten noch eine Weile weiter auf die Slim-Edition mit dezenterem Design und lachen dann über die Early Adopters mit ihrem hässlichen Monstrum an Konsole. :-)

Golmo 18 Doppel-Voter - 10252 - 26. August 2022 - 8:55 #

Die lachen dann zurück weil sie sich die Slim ebenfalls kaufen und trotzdem nicht jahrelang verzicht üben mussten wegen Lappalien.

Slim ist sowieso kompletter Quatsch bei der aktuellen Generation. Die Dinger sind im Vergleich zu einem PC mit ähnlicher Power und vor allem Lüfterlautstärke schon enorm klein. Schau dir die Series X an - flüsterleise, viel Power (leider noch ohne Spiele) und sehr klein. Da kannste kein PC bauen der auch nur annähernd da ran kommt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 26. August 2022 - 9:50 #

Weil man ja auch auf soviel verzichten muss...

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 27583 - 26. August 2022 - 10:21 #

Wenn man schon die Xbox Series X hat (die man auch nicht wirklich bräuchte, wenn man eine Xbox One X hätte), verpasst man bei der PS5 nicht wirklich irgendwas, von daher warte ich gern weiter auf eine schönere PS5.

Wenn die PS5 optisch wie die XSX wäre, wäre ich auch schon happy (wäre ja fast schon Slim für die PS5...). Aber dieses Dubai-Hochhaus-Design in seiner exorbitanten Größe... da warte ich wirklich lieber noch weiter. Die PS3 war schon riesig und häßlich, aber die PS5 setzt noch einen drauf. Schade, dass sie nicht beim PS4-Design geblieben sind, da war schön neutral.

Ist ja auch nicht so, dass es irgendein Spiel gäbe, wofür man die PS5 wirklich bräuchte. Und meine ganzen alten PS4-Spiele will ich jetzt auch nicht unbedingt nochmal spielen, dafür kauf ich ganz sicher keine neue Konsole.

Ein Mac Studio mit schätzungsweise einem Viertel des PS5-Volumens dürfte von der Rechenpower übrigens mithalten. Hab vor ein paar Tagen Benchmarks gesehen, wo das Mac Studio mit einem Highend-Gaming-PC mit RTX3090 verglichen wurde und es hielt überraschend gut mit. War natürlich langsamer, aber das ist die PS5 ja auch.

vermeer 14 Komm-Experte - 2477 - 26. August 2022 - 7:29 #

Wow, knapp 2 Jahre gibt's die neuen Konsolen schon - und die Preise werden erhöht.
Gibt's eigentlich irgend ein Spiel, weswegen man eine der neuen Konsolen unbedingt braucht? Mir fällt kein's ein, und sonst gab's ja immer schon zum Start mehrere...

Flooraimer 13 Koop-Gamer - P - 1259 - 26. August 2022 - 8:00 #

Mir fällt auch keins ein.

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1537 - 26. August 2022 - 8:54 #

Das Spiel heißt Lautstärke die PS5 ist sehr leise, eine extrem schnelle SSD und der beste PlayStation Controller.
Gegenüber meiner PS4 Pro ist die PS5 um Welten besser. Um Welten!!!
Achso Spiele Horizon Forbidden West, Demon's Souls Remake (jetzt mit deutscher Sprachausgabe) und jede Menge PS4 Spiele mit 60fps Ptach.

Golmo 18 Doppel-Voter - 10252 - 26. August 2022 - 8:59 #

This!
Wer zuvor schon Konsolero mit Leidenschaft war, für den lohnt sich das jeweillige Upgrade enorm. Dir geht ja diesmal rein gar nichts beim Wechsel verloren wie damals noch bei PS3->PS4.

Maestro84 19 Megatalent - - 17120 - 26. August 2022 - 9:17 #

Ohne SSD möchte ich weder am PC noch Konsole sitzen. Hallo, Nintendo.

ds1979 19 Megatalent - - 13123 - 26. August 2022 - 9:43 #

Noch zu teuer, dein Nintendo.

Maestro84 19 Megatalent - - 17120 - 26. August 2022 - 10:23 #

Der Gedanke, 2023 BotW2 auf der sechs Jahre alten Switch zu spielen, erfreut mich nicht gerade.

ds1979 19 Megatalent - - 13123 - 26. August 2022 - 10:43 #

Dann warte damit auf 2024, dann dürfte der Nachfolger rauskommen. Aber ob der dann in ausreichender Stückzahl verfügbar ist?

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 26. August 2022 - 13:00 #

Horizon gibts auch für die PS4. Wohl eher noch Ratchet & Clank - Rift Apart.

Gorkon 19 Megatalent - - 19370 - 26. August 2022 - 13:29 #

Einer der ganz schlechten Schachzüge von Sony, dass Horizon Forbidden West auch für die PS4 kam. Damit war es dann auch ein Zugpferd weniger im sehr übersichtlichen Stall. :-D

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 26. August 2022 - 13:44 #

Man drehts ja jetzt jeden im Bundle an und drückt damit den Preis ins bodenlose, obwohls ein cooles Spiel ist

AlexCartman 20 Gold-Gamer - P - 20515 - 26. August 2022 - 14:05 #

Da Sony die PS5 ohnehin nicht liefern kann, machen sie lieber das Extrageld mit den PS4-Versionen von Horizon: Forbidden West.

Funatic 19 Megatalent - - 17862 - 26. August 2022 - 8:56 #

Das kommt einfach darauf an, was du sonst so zuhause stehen hast und was deine Ansprüche ans Spielen sind. Wenn du nen aktuellen Gaming PC hast oder ne PS4/xbox One und wenig Wert auf Highend Grafik, HDR und 4K legst brauchst sie tatsächlich nicht zwingend.
Wenn du aber keine 2000€ für nen Rechner ausgeben aber trotzdem 4K und HDR geniesen möchtest gibt es schon gute Gründe für ne Series X oder PS5.

Sciron 20 Gold-Gamer - 24100 - 26. August 2022 - 9:10 #

Wenn deutlich kürzere Ladezeiten, höhere fps und Auflösung kein Argument sind, wohl nicht. Ich hätte wohl das zocken temporär komplett aufgegeben, wenn ich keine Series X gefunden hätte und immer noch auf der One X rumgammeln müsste.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91547 - 26. August 2022 - 9:52 #

Kann ich verstehen, ich hab letztens mal wieder aufder X gespielt, und war so angenervt von all den fehlenden Komfortgeschichten....

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 56220 - 26. August 2022 - 9:22 #

Würde sagen, du musst selbst entscheiden, welche Spiele für dich relevant sind? Für mich hat es sich schon mehr als gelohnt.

Die aktuellen Konsolen bieten ja neben der Mehrleistung auch wesentlich mehr Komfort dank extrem kurzer Ladezeiten, Controller, Picture in Picture UI, Activity Cards oder bei der Xbox Quick Resume.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 10229 - 26. August 2022 - 8:23 #

Ich habe ewig drauf gehofft, mal eine durch Zufall zu ergattern. So viel Zeit habe ich leider nicht, innerhalb der Woche mitten am Tag ständig auf Botnachrichten zu gucken oder dann entsprechend auf den Einkauf überhaupt...

Die letzten paar Wochen gab es dann bei einem Shop über mehrere Tage eine Vorbestellung der PS5 und ich hatte einfach keine Lust mehr. Auch weil ich noch einen großen MoJ habe, für den auch noch meine PS4 reicht. Verdammt, ich habe im Grunde genommen kein einziges PS+ Spiel wirklich gespielt und das einzige, auf was ich dann Lust hatte, hätte ich wegen der langen Ladezeiten lieber am PC daddeln sollen. Hallo X-Com 2. Die 50€ mehr machen die Entscheidung da auch noch leichter, mir jetzt erst einmal keine PS5 mehr zu holen. Und kein PS+. Was auch teurer wurde. Ich warte die PSVR2 ab und die garantiert kommende Slim oder gar Pro-Variante. Daran werden auch kommende zeitliche Exklusivtitel wie FFVII Rebirth und XV nichts mehr ändern. Bin ja nicht einmal dazu gekommen, Remake aus PS+ zu daddeln, bevor es ausläuft. Kann man ja auch wieder nicht mit dem Yuffie-Addon spielen. Es sind die vielen Kleinigkeiten, mit denen mich Sony gerade ein wenig vergrätzt ;)

Sony kann bei den Preisen allerdings machen, was sie will. Die Inflation als Begründung zu nehmen halte ich aber für scheinheilig. Das ist einfach nur Angebot und Nachfrage. Das sie die Preise nur um 50€ erhöht haben ist doch wohl eher damit verbunden, dass sie Microsoft mit seinem GamePass nicht noch viel mehr die Tür offen halten wollen...

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1793 - 27. August 2022 - 20:04 #

Seit meiner erste Konsole (1977 - Universum TV-Multi-Spiel 2006) kann ich mich nicht daran erinnern, daß etwas in dieser Form schon einmal vorkam.