Alone in the Dark: Neuinterpretation des 90er-Horror-Klassikers angekündigt

PC Xbox X PS5
Bild von Maverick
Maverick 880464 EXP - 33 AAA-Veteran,R11,S8,A12,J11
Veteran III: Hat den GamersGlobal-Rang 33 erreichtVeteran II: Hat den GamersGlobal-Rang 32 erreichtVeteran I: Hat den GamersGlobal-Rang 31 erreichtPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPurpur-Archivar: Hat Stufe 12 der Archivar-Klasse erreichtDieser User war bei der 10-Jahre-GG-Aktion einer der 10 Top-Spender.Dieser User war an Weihnachten 2021 unter den Top 100 der SpenderPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit neun Jahren mit einem Gold-Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Reporter: Hat Stufe 11 der Reporter-Klasse erreichtGold-Archivar: Hat Stufe 11 der Archivar-Klasse erreicht

12. August 2022 - 21:58 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Alone in the Dark ab 6,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Mit Alone in the Dark wurde heute während des THQ Nordic Showcase 2022 eine moderne Neuinterpretation des gleichnamigen Grusel-Klassikers von 1992 für PC und Konsole angekündigt, die vom Entwicklerstudio Pieces Interactive gestemmt wird. Wie im damaligen Survival Horror-Titel von Infogrames, schlüpft ihr dabei entweder in die Rolle des Privat-Ermittlers Edward Carnby oder in die von Emily Hartwood und kehrt im amerikanischen Süden der 20er Jahre nach Derceto Manor zurück, um nach dem verschollenen Onkel der weiblichen Protagonistin zu suchen. 

Direkt unter diesen Newszeilen haben wir für euch den frisch veröffentlichten Ankündigungs-Trailer verlinkt, mit dem ihr einen ersten optischen Eindruck aus dem Horror-Abenteuer erhaltet. Weitere grafische Impressionen liefert euch unsere neu angelegte Screenshot-Galerie.

Auf Steam wird der Titel mit folgenden Features umworben:

  • Erkunde Derceto Manor in dieser Neuinterpretation von Alone in the Dark, einer Hommage an den Horror-Kultklassiker aus den 90ern. Kehre zu den Wurzeln des psychologischen Horrors zurück und erlebe eine atmosphärische Reise, die dem Spiel, welches das Genre begründet hat, alle Ehre macht.
  • Tauche ein in eine Welt voller schauriger Klänge mit einem eindringlichen und doch hypnotisierenden, düsteren Jazz-Soundtrack.
  • Genieße den Nervenkitzel des verzweifelten Überlebens in einer Welt, in der die Realität zu bröckeln beginnt, das Böse in jedem Schatten lauert und die Munition rar ist.
  • Erlebe diesen Albtraum entweder aus der Sicht von Emily Hartwood oder Edward Carnby und decke die dunklen Geheimnisse eines gotischen Herrenhauses auf.
  • Verliere dich in einer tiefgründigen psychologischen Geschichte jenseits des Vorstellbaren aus der Feder von Mikael Hedberg, dem Kult-Horror-Autor von SOMA und Amnesia.

Erscheinen soll Alone in the Dark laut THQ Nordic 2023 für PC, Playstation 5 und die Xbox Series X/S.

Video:

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109352 - 12. August 2022 - 22:06 #

Überraschende Meldung. Die Teile waren damals schon klasse, auch wenn mich die Kameraführung an einigen Stellen echt in den Wahnsinn trieb ;). Ich hoffe in dem quasi Remake machen sie es besser.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16719 - 12. August 2022 - 22:57 #

Wenn es halbwegs was taugt spiele ich es, ich fand das damals sehr gut und unheimlich. Kann man sich kaum vorstellen, wenn man sich die Grafik heute anschaut.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 225403 - 13. August 2022 - 1:09 #

Hab das Original damals sehr gern gespielt, auch wenn mich die Perspektive und die Steuerung meist mehr als der Horror in den Wahnsinn getrieben haben. ;)

TheRaffer 22 Motivator - - 34815 - 13. August 2022 - 7:38 #

Oh, da bin ich in der Tat gespannt. Das Original hab ich als dezent sperrig in Erinnerung. Steuerung und fehlender Überblick ließen mich damit nicht warm werden...

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 72318 - 13. August 2022 - 10:27 #

Die letzten Versuche, die Marke wiederzubeleben waren ja nicht so der Bringer. Aber das sieht zumindest von der Atmosphäre her erst mal interessant aus. Könnte was werden.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 9981 - 13. August 2022 - 10:46 #

Ich muss ehrlicherweise sagen, so ziemlich alles auf der THQ Nordic-Showcase gestern Abend hat mir zugesagt. Das Remake von Alone In The Dark 1 hier ist bei weitem keine Ausnahme. Macht Lust auf mehr!

Hagen Gehritz Redakteur - P - 111334 - 13. August 2022 - 10:55 #

Spannend, dass es in Sachen Geschichte sehr frei mit dem Original umzugehen scheint. Und dann noch Hedberg als Autor, das macht Vorfreude.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 152939 - 13. August 2022 - 11:29 #

Ich hab das damals(tm) gespielt aber bis auf die hier schon oft erwähnte furchtbare Kameraführung und Steuerung kaum noch Erinnerungen dran. Bin gespannt. Aber die aktuelle Schwemme an Remakes ist erschreckend, ist ja mittlerweile wie bei den Kinofilmen. Kaum einer traut sich mehr an was Neuem. Aufgrund der Summen, die so ein Projekt mittlerweile verschlingt, aber auch verständlich. Man setzt lieber auf ein vermeintliches sicheres Pferd. Trotzdem irgendwie schade.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28946 - 13. August 2022 - 11:36 #

Das klingt doch sehr spannend, schön dass die Reihe doch nicht tot ist

reen 15 Kenner - - 3744 - 13. August 2022 - 11:46 #

Bock hätte ich, ich laß mich überraschen
Das erinnert mich irgendwie an das Call of Cuthulu Spiel von Frogware den Machern von den ganzen Sherlock Holmes Games wie hieß das noch,,,, damit hatte ich viel Spaß auf der Switch

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71112 - 14. August 2022 - 17:29 #

The Sinking City?

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25802 - 13. August 2022 - 12:25 #

Das ist einer der wenigen Klassiker, wo mir eine Neuinterpretation deutlich lieber als ein originalgetreues Remake ist. :-)

Ich hab das Original damals gespielt, als ich um 1994 herum meinen ersten PC hatte und es war damals schon sperrig. Hab es dann vor ein paar Jahren nochmal mit der GOG-Version ausprobiert und nee... schlechter kann ein Spiel kaum altern.

Akki 17 Shapeshifter - 7413 - 13. August 2022 - 12:50 #

Ja, das Original kann ich nicht ertragen, würde es aber gerne spielen. Insofern: Her mit der Neuauflage!

Audhumbla 17 Shapeshifter - - 7422 - 13. August 2022 - 12:26 #

Wir hoffen und bangen...

Schlarp 13 Koop-Gamer - P - 1232 - 13. August 2022 - 12:53 #

Darauf freu ich mich sehr! Hab es damals gemocht und vor kurzem die GOG Version gekauft weil ich unbedingt noch einmal reinspielen wollte. Heutzutage etwas sperrig aber ich finde die haben damals die Steuerung und das Menü für Gegenstände und Befehle für ein tastaturgesteuertes Spiel sehr gut hinbekommen

AlIma 11 Forenversteher - P - 583 - 13. August 2022 - 22:12 #

Da gab es doch schon einmal einen neuen Teil. Anfang der 2000er?
War wohl nicht so gut.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 9981 - 14. August 2022 - 8:26 #

Die Neuinterpretation aus der Ära hatte interessante Ansätze. Ich habe da realistisches Ausbreiten von Feuer im Kopf und das gute alte kombinieren von Items (Molotovs.) Aber ansonsten war es sehr bugverseucht. Und eine furchtbare spielbare Szene in nem Taxi ;)

schwertmeister2000 17 Shapeshifter - - 6832 - 14. August 2022 - 12:23 #

Ich fand die deutsche Synchro damals so klasse,
da es fast alles Sprecher von Kindheitshörspielen waren.

Das reißt mich dann immer aus Remakes raus. Ich bin auch beim Gothic-Remake gespannt ob ich die alten Stimmen bekomme, falls nicht werde ich da vermutlich raus sein.

AlIma 11 Forenversteher - P - 583 - 14. August 2022 - 13:28 #

Ja stimmt. Allein das Intro mit der CD-Audiospur z.B. von Teil 2. Grandios.

Mata Harry 12 Trollwächter - 1137 - 14. August 2022 - 20:31 #

Her damit! Alone in the Dark habe ich früher geliebt.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22288 - 15. August 2022 - 10:33 #

Ich muss gestehen das Original ist damals an mir vorbei gegangen. Vielleicht ja eine Möglichkeit nachträglich einzusteigen.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 880464 - 15. August 2022 - 17:31 #

Als der erste Teil rauskam, hatte ich noch keinen eigenen PC. War aber fasziniert, als ich den Titel bei einem guten Pen&Paper-Kumpel auf seinem Rechenknecht mal zu sehen bekam. ;)

Mitarbeit