Check von SupArai

Spiele-Check: Sweet Transit - Alles muss auf die Schiene
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC
Bild von SupArai
SupArai 50710 EXP - 24 Trolljäger,R10,S8,A10,J10
Dieser User ist ein aktiver Kämpfer der Kompanie Global Brothers.Dieser User war Teil des Elfen-Kriegsrats im Warhammer-2-Letsplay.Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Gold-Abonnement.Screenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

3. August 2022 - 15:11 — vor 4 Tagen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Am 28. Juli startete das Aufbauspiel Sweet Transit bei Steam in den Early Access. In dem Titel beginnt ihr mit einer kleinen Siedlung, die zu einer florierenden Stadt werden soll. Stetig wachsen die Bedürfnisse eurer Bewohner und damit alle glücklich und zufrieden sind, gilt es immer hochwertigere Waren und Güter heranzuschaffen. Als einzige Transportoption steht euch dafür die Eisenbahn zur Verfügung. Als regelmäßiger Nutzer dieses Verkehrsmittels frage ich mich: Kann das funktionieren?
Industrieanlagen dürfen nicht im Einzugsgebiet eurer Hauptgebäude liegen und werden „outgesourct“.

Der Anfang will gut geplant sein
Zu Spielbeginn platziert ihr die Lagerhalle, einen sehr wichtigen Knotenpunkt. Hierhin liefert ihr Grundrohstoffe wie Holz und Wetzsteine. Anschließend verteilt die Lagerhalle diese Ressourcen  automatisch an eure Siedlungen. Die Verteilung anderer Güter wie zum Beispiel Kohle, der  Treibstoff für eure Züge, müsst ihr wiederum organisieren. Die Kunst besteht im Spielverlauf darin, den Warenkreislauf aufrecht zu erhalten, an die benötigte Menge sowie an die Bedürfnissen eurer Bewohner anzupassen.

Anschließend sucht ihr euch ein Plätzchen für das Dorfgemeinschaftshaus, das Herz eurer Siedlung. Mit Aufbauspiel-bewährten Rechteckkonstruktionen errichtet ihr anschließend Wohnhäuser, Wassertürme, Fischereihäfen, Lager und verbindet jedes Gebäude mit einer Straße. Sehr wichtig sind natürlich die Bahnhöfe mitsamt Gleisanlage: Nur so gelangen eure Arbeiter zu den ausgelagerten Industrieanlagen und die gewünschten Güter zu eurer Siedlung.

Das Platzieren der wichtigen Gebäude unterliegt dabei strengen Regeln: Dorfzentrum und Lagerhalle benötigen weiträumig Abstand voneinander, und auch sämtliche Industriestandorte müssen außerhalb deren Einzugsgebiet liegen. Sweet Transit greift hier zu einem spielmechanisch verständlichen Ansatz, schließlich soll ich ein Transportsystem errichten. Allerdings zwängt mich die Design-Entscheidung auch in ein konstruiertes, unnatürliches Szenario.
Der Stadtteil Lippstadt Süd ist noch ausbaufähig und bietet den Bewohnern im Einzugsgebiet aktuell zu wenig Arbeitsplätze – was sie unzufrieden macht.

Lust und Frust im Baualltag
Schnell tummeln sich auf eurem Streckennetz mehrere Züge mit unterschiedlichen Ladungen und Zielbahnhöfen, die es zu koordinieren gilt. Im freien Spiel – ich habe für diesen Check ausschließlich diesen Modus gespielt – schaltet ihr nach dem Erreichen vorgegebener Meilensteine zudem immer neue Bauoptionen frei. Diese möglichst elegant in das bestehende System einzubauen macht schon Spaß.

Damit auf der Schiene kein oder möglichst wenig Chaos ausbricht, gibt euch Sweet Transit ein Signal-System an die Hand. Damit unterteilt ihr Strecken in Abschnitte und regelt Vor- und Durchfahrten. Leider habe ich die Funktionsweise dieses Systems auch nach 13 Stunden Spielzeit nicht begriffen. Zwar versucht das Tutorial mir das Grundprinzip mit Hilfe übersichtlicher Signal-Puzzles verständlich zu machen. Aber übertragen kann ich die abstrakten Rätsel auf die konkreten Situationen in der Spielwelt nicht.
Die Routenplanung sieht auf den ersten Blick recht einfach aus, die Funktion der einzelnen Haltebedingungen in Verbindung mit dem „Transportgut“ wird aber nirgends erklärt.

Ein weiteres Ärgernis ist die Bedienung des Interface: Viele Funktionen in den Menüs bleiben unerklärt. Und wenn ein Plan nicht funktioniert, ein Befehl nicht ausgeführt wird suchte ich meist vergeblich nach dem Grund. Neben dem Spielen verbrachte ich somit viel Zeit im Steam-Hilfebereich und mit externen Guides. Ich hoffe, dass die Entwickler die Ingame-Oberfläche und einige Bedienelemente im Laufe des Early Access überarbeiten, klarer strukturieren und Features besser erklären.

Sweet Transit läuft bislang trotz Early Access stabil, allerdings nicht fehlerfrei. Wobei mir ehrlich gesagt oft nicht klar war, ob das Problem an meinen Vorgaben lag, oder ob es sich um Bugs handelte. Deutlich am Spiel lag es jedoch, als ein Zug die Transportvorgaben plötzlich nicht mehr ausführte und infolgedessen meine komplette Produktion einbrach. Ein Neustart behob das Problem glücklicherweise. Der Umfang ist aktuell noch überschaubar: Neben den Tutorials und dem freien Modus steht euch derzeit mit Paris lediglich ein Szenario zur Verfügung.
Mein bislang gelungenstes Streckennetz im Überblick.

Die Bahn kann
Nach drei Stunden Spielzeit war ich bedient und angenervt von Sweet Transit. Ständig funktionierte etwas nicht wie geplant. An allen Ecken und Enden vermisste ich Komfort und Klarheit. Trotz allem hatte ich Spaß bei der Planung und dem Bau des Streckennetzes, bei der Vergrößerung meiner Siedlung und den Ansporn, neue Bauoptionen in mein System einzubinden. Mit Hilfe des Internets, selbst verordneter Geduld und nach mehreren Neustarts kamen auch die Erfolge und meine (übersichtliche) Lok-Flotte zog verlässlich ihre Bahnen.

Derzeit glaube ich, Sweet Transit zu verstehen. Ich glaube zu wissen, wie es funktioniert. Mit Ausnahme des Signal-Systems, hier hilft mir nur Trial-and-Error – zumindest manchmal. Allerdings weiß ich um meine begrenzten Kompetenzen im logischen Denken und befürchte, dass mir Sweet Transit bald meine Grenzen aufzeigen wird. Denn der Titel ermöglicht mit dem Signal-System komplexe Lösungen auf engstem Raum und ich gehe davon aus, dass es mit zunehmendem Spielverlauf immer wichtiger wird, die effektivsten Lösungen zu finden.

Was dazu führen könnte, dass der Aufbauteil zwar weiter das Fortschritt-bringende Spielelement ist, das Lösen der Logik-Puzzles im und um das Transportnetz jedoch die wahre Herausforderung werden. Auf der Ebene funktioniert Sweet Transit meiner Meinung auch jetzt schon sehr gut. Damit der Einstieg weniger holprig ausfällt, gehen die Entwickler die Baustellen Interface und Spielerführung im Laufe des Early Access hoffentlich noch an.
  • Aufbauspiel im Early Access für PC
  • Einzelspieler
  • Für Fortgeschrittene und Profis
  • Preis: 21,99 Euro
  • In einem Satz: Forderndes Aufbauspiel im Early Access, das komplett auf die Bahn als Transportmittel setzt.

Video:

SupArai 24 Trolljäger - P - 50710 - 3. August 2022 - 15:52 #

So, hier ein Check zu einem echten Zeitfresser-Titel. Hab auch noch einige Stunden mehr mit Sweet Transit verbracht, und es scheint, als vergeht die Zeit mit Sweet Tranist viel schneller! ;-).

Ich habe irgendwie den Eindruck, dass Sweet Transit regelmäßig Probleme (er)findet, die eine bislang funktionierende Route unterbrechen. Meistens konnte ich einen Fehler finden, manchmal musste ich einen Zug jedoch verkaufen und neu einsetzen, damit es wieder rund lief. Mit 100% Sicherheit kann ich das natürlich nicht bestimmen, schließlich möchte ich mich als Fehlerquelle, zum Beispiel durch einen Fehlklick oder weil ich etwas falsch verstehe, nicht ausschließen. Regelmäßige Kontrolle macht also Sinn.

Zur Übersicht noch einige Links:
Super Beginner Signal Guide bei Steam
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2842044516

Die offizielle "Back On Track Tutorial Series" bei YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=-pBpYb4VF2w&list=PLjkadU1Gs-CE9ByTbIYAhxUwFZk6IKRZS

Ein "16 Things I wish I knew when I STARTED playing Sweet Transit"-Video eines kleineren, englischspachigen Kanals bei YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=Qj7AMCS7ksI

Das Signal-System soll übrigens genau so sein, wie in Factorio - hilft mir leider nicht weiter, weil ich Factorio nicht gespielt habe.

Sweet Tranist hat zum Start Mod Support. Es gibt erst einige wenige, ich habe noch keine ausprobiert.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 105595 - 3. August 2022 - 16:42 #

Erst dachte ich, bei dem Titel gibt es nur gute Schiene zum bösen Spiel. Aber deinem Fazit und Kommentar nach scheint es doch das Problem zu sein, dass man ohne Guides oft nur Bahnhof versteht.

SupArai 24 Trolljäger - P - 50710 - 3. August 2022 - 18:04 #

"Erst dachte ich, bei dem Titel gibt es nur gute Schiene zum bösen Spiel." --> Der Satz überfordert mich, deshalb sage ich dazu nichts ohne meinen Anwalt... ;-)

TL;TR: Ich stelle mich manchmal auch einfach dämlich an.

Bezüglich der Einsteigerfreundlichkeit versuche ich zu differenzieren:

Ich bin nicht der geübteste Aufbauspieler und habe auch wenig Vergleichsmöglichkeiten in dem Genre. Anno, über die Jahre. Before we leave, wobei das meiner Meinung einfach gehalten ist. Zudem überfordern mich Logik-Minispiele (= das Signal-System) schnell, wenn es komplexer wird. Factorio stelle ich mir denn auch als die Krönung des "Logischen Aufbauspiels" vor. Habe es aber, bis auf die Demo, nicht gespielt. Meine Schwierigkeiten beim Verständnis würde ich also nicht verallgemeinern wollen. Mir fehlt halt das Talent, ich muss mir alles hart erarbeiten.

Vielleicht sind meine Fragezeichen nur da, weil ich kein Genre-Experte bin. Gibt ja diese Spiele, die einem empfohlen werden und im selben Kommentar werden gleich mehrere YouTube-Kanäle von den besten Erklär-Gurus (Steinwallen zum Beispiel) genannt, die man sich vorher unbedingt ansehen sollte. Ist das bei Sweet Transit auch so? Ich glaube nicht. Ich glaube, dass die Entwickler mit mehr Tool-Tips, "Mouse-Over-"Hinweisen und generell Feature-Erklärung den Einstieg erleichtern können - dann wäre es halt für jeden da, der sowas braucht.

Hilfreich wäre auch ein ausführliches Statistik-Menu. Um solche Fragen zu veranschaulichen: Wie viele Kartoffeln verputzt denn meine 4500 Seelen-Gemeinde? Auf welchen Strecken geht meinen Zügen regelmäßig der Treibstoff aus? Wie effizient arbeiten die einzelnen Betriebe? Woran hapert es regelmäßig? Wennich die Roadmap richtig lese, soll das mit dem nächsten Update kommen.

Sweet Transit ist ja auch erst vor wenigen Tagen in den Early Access gestartet und dafür funktioniert der Titel schon gut und hat mich gut unterhalten. :-)

Hagen Gehritz Redakteur - P - 105595 - 3. August 2022 - 18:23 #

Danke für die weitere Ausführung. War auch etwas zugespitzt für das Wortspiel. Entschuldige die verbale Entgleisung (ich finde den Weg raus alleine...)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21985 - 4. August 2022 - 9:42 #

Man muss ja auch nicht auf jeden Zug aufspringen, alter Trittbrettfahrer ;)

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 11274 - 3. August 2022 - 18:02 #

In Factorio sind die Signale doch genauso wie in allen anderen Eisenbahnspielen, z.B Railway Empire, Transport Fever, Simutrans, etc., und eigentlich sind die überall erstmal trivial, nur bei Simutrans muss man mit Vorsignalen und Langblocksignalen etwas aufpassen, aber die braucht man selten. Ich persönlich brauche mir also keine Gedanken bezüglich Signalsystem machen, gut zu wissen.

SupArai 24 Trolljäger - P - 50710 - 3. August 2022 - 23:16 #

Ich habe echt Ewigkeiten kein Aufbauspiel mit dem Fokus auf Transport gespielt. Railroad Tycoon und diverse Sim-Citys fallen mir spontan ein. Deshalb bin ich da nicht so firm drin.

Railway Empire hatte ich mal installiert, aber als ich gesehen habe, dass das schon 9 DLCs hat, hatte ich schon keine Lust mehr. ;-)

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74524 - 3. August 2022 - 23:21 #

Transport Fever 2 solltest du, sobald die Zeit reicht, mal spielen. Wird auch mit jedem Patch sogar noch besser, die Entwickler sind am Ball.

SupArai 24 Trolljäger - P - 50710 - 8. August 2022 - 14:21 #

Hier ein weiteres Video von dem YouTuber Banlish:

"16 MORE!!! Things I wish I knew when I STARTED playing Sweet Transit"
https://www.youtube.com/watch?v=TLmqFzh5EqM&list=PLmGH1Wu_mIkwxqnC_GCb727THr3aY-A5U&index=6

Solltet ihr weitere oder bessere (Erklär-)Videos kennen, gerne hier posten. :-)

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40749 - 3. August 2022 - 17:44 #

Ich warte auf ein 9-Euro-Ticket.

Jamison Wolf 19 Megatalent - P - 13312 - 3. August 2022 - 20:58 #

Ich glaube das hatte ich mir beim Demo-Fest angeschaut. Mehr als 10 Minuten hab ich es leider ned ausgehalten - intuitiv war da irgendwie nix. Daher mein Hut das 3 Stunden zu probieren. ;)

Persönlich würd ich eher zu OpenTTD greifen, kostet nix und die Zeit ist besser verplant, wenns um Züge und Ausbau geht. ;)

SupArai 24 Trolljäger - P - 50710 - 3. August 2022 - 23:10 #

OpenTTD habe ich noch nie gespielt, aber eigentlich wollte ich das auch immer mal ausprobieren. Gerade hat mich Sweet Transit aber doch angefixt, da bleibt kein Platz für ein zweites Transportspiel.

Aber beruhigend, dass noch wer die Nutzerführung als suboptimal empfindet.

Trax 15 Kenner - P - 3386 - 4. August 2022 - 7:22 #

OpenTTD kann ich nur wärmstens empfehlen. Ich spiele das seit über 10 Jahren immer mal wieder mit einem Freund. Es gibt auch sehr viele Fan Erweiterungen für das Spiel.
Da baut man teilweise wochenlang an einer Karte um alles zu perfektionieren.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74524 - 3. August 2022 - 21:08 #

Vielen Dank für den Check! Sieht wirklich super aus. Ich hatte es mir in intensiv in Pre-Release-Videos angeschaut gehabt, schon etwas her, also auf Youtube bei Influencern. Die hatten auch Probleme mit dem Signalsystem. Irgendwie ist das sehr limitiert und man kann keine wirklich komplexen Strecken aufziehen, wenn ich mich recht entsinne, sondern muss letztlich mehr oder minder linear die Standorte verbinden. Da war mein Interesse dann etwas verflogen. Das konnte ja TTDLX mit Patch (oder OpenTTD) schon besser. Schade. Aber denke, da geht vielleicht noch was!

Ansonsten spiele ich ja auch sehr gerne Transport Fever 2.

SupArai 24 Trolljäger - P - 50710 - 3. August 2022 - 23:24 #

Gerne, Vampiro, gerne. Was mir auch gut an Sweet Transit gefällt, ist die reduzierte Optik. Transport Fever 2 - ich habe ein paar Mal beim Writing Bull auf Twitch zugeschaut - setzt da ja auf einen ganz anderen Stil. Mit 3D und so, ist nicht so meins. Wie ich schon weiter oben in einem Kommentar schrieb, spiele ich Transport-Aufbauspiele auch echt selten. Und da reicht mir das bisherige Signal-System schon. Wobei, vielleicht scheitere ich, weil ich gedanklich shcon viel weiter bin, aber Sweet Transit mich ständig bei der praktischen Umsetzung reglementiert! Aber ich glaube... Nein! ;-)

OpenTTD werde ich mir auf jeden Fall mal installieren.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74524 - 3. August 2022 - 23:32 #

Ja, sieht absolut Sweet aus, gefällt mir AUSGESPROCHEN gut, totaler Modelleisenbahn-Charme.

Ja, das stimmt, TF2 ist vom Stil her sehr anders.

OpenTTD probieren ist schonmal super :) Ich konnte ja nie mehr so schöne Signale und Linien und so bauen wie in TTDLX mit Patch :D

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 11274 - 4. August 2022 - 7:31 #

Für lange und komplexe Strecken kann ich auch Simutrans sehr empfehlen. Ansonsten habe ich nur mit dem Original-TT (ohne D, ohne Open) Erfahrung, das war ja schon recht eingeschränkt (kein JIT, kein Passagierumstieg, etc.).

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71945 - 4. August 2022 - 11:52 #

Fehler: Sweet Train

Ich hab früher ganz gerne Transport Tycoon und Der Industriegigant gespielt. Aber wenn man sich auch noch um die Signale auf den Zugstrecken kümmern muss, wird mir das zu fummelig. Kein Spiel für mich, denke ich.
Irgendwie liest sich der Check für mich recht negativ, aber in den Kommentaren klingt es so, als hätte SupArai viel Spaß damit. Ich bin verwirrt. ;-)

SupArai 24 Trolljäger - P - 50710 - 4. August 2022 - 13:12 #

Danke, ist verbessert - Sweet Train ist mir beim Schreiben öfter reingerutscht, da habe ich eine Verirrung übersehen.

Ich habe derzeit viel Spaß mit Sweet Transit, definitiv. Kann bald auch endlich (!) die ersten Arbeiter zu Handwerken upgraden. Es geht stetig voran.

Es gibt aber einige "Abers" die ich deutlich benennen wollte:
1. Spielerführung ist schlecht (Foren und Videos schaffen Abhilfe bei Dingen, die das Spiel meines Erachtens erklären muss!)
2. Es ist meiner Meinung kein "klassiches" Aufbauspiel mit Fokus auf den Ausbau von Städten, da die Bauregeln strikt ist
3. Man braucht Geduld und eine hohe Fehlertoleranz, weil stellenweise Dinge nicht funktionieren, nach einem Neustart oder dem Neubau des Zuges schon

Beispiel: Ich habe eine Ziegelbrennerei gebaut. Dort wird angezeigt, dass dort Arbeiter und Handwerker arbeiten. Ich gehe also davon aus, dass ich Handwerker benötige, damit die Fabrik arbeitet und suche nach einer Möglichkeit Handwerker zu erhalten.

Zwar gibt es einen kleinen Hinweis, dass ich nach der Herstellung von 300 Ziegeln Handwerkerhäuser als Belohung erhalte. Ich bin jedoch davon ausgegangen, dass ohne Handwerker die Ziegelbrennerei nicht läuft. Tut sie aber, nur halt nicht so effektiv. Wenn ich nur Arbeiter habe, brauche ich (vermutlich aufgrund einer "geheimer Formel" des Spiels) allerdings zwei Brennöfen, damit Ziegel produziert werden. Klappt jetzt, die Hinweise finde ich aber nicht im Spiel - möchte nicht ausschließen, dass ich sie übersehe. Lösung meines Problems habe ich hier gefunden:
https://steamcommunity.com/app/1612770/discussions/0/3462723449754760774/

Ganz aktuell: Warum auch immer führt Sweet Transit meine Be- und Entladungsvorgaben für Ziegel einfach nicht aus. AAAaaahhhhhh!!!

Ist halt noch Early Access und es knarzt an vielen Ecken und Enden, Spaß mir macht Sweet Transit trotzdem. :-)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71945 - 4. August 2022 - 13:28 #

Danke für die Erläuterungen. Da kann ja im Early Access noch viel passieren - gerade was Spielerführung angeht, ist das Feedback der EA-Käufer sicherlich besonders wertvoll.

SupArai 24 Trolljäger - P - 50710 - 4. August 2022 - 13:31 #

"Ganz aktuell: Warum auch immer führt Sweet Transit meine Be- und Entladungsvorgaben für Ziegel einfach nicht aus. AAAaaahhhhhh!!!"

Und siehe da: Fehler gefunden, lag eindeutig an mir!

RoT 20 Gold-Gamer - P - 21218 - 7. August 2022 - 13:23 #

danke für den check...

SupArai 24 Trolljäger - P - 50710 - 7. August 2022 - 21:40 #

Bitte, gerne. :-)