Logitech entwickelt mit Tencent Cloud-Gaming-Handheld

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 105954 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommen

3. August 2022 - 12:15 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Computerzubehör-Hersteller Logitech hat eine Partnerschaft mit der Spielesparte des chinesischen Technik-Titanen Tencent angekündigt. Ziel der Partnerschaft sei es, einen eigenen Handheld an den Markt zu bringen, genauer gesagt einen "Cloud-Gaming-Handheld". Die portable Spielehardware scheint also vorrangig auf Spiele-Streaming ausgerichtet und soll mit bestehenden Services kompatibel sein, so arbeite man mit den Teams von Xbox Cloud und Geforce Now.

Das Hardware-Wissen von Spiele-Label Logitech G soll so auf die Software-Erfahrung von Tencent Games treffen. Die Ankündigung enthält glühende Worte über Cloud-Technologie und die Partnerschaft, allerdings noch keine Bilder zum Design oder Angaben zu den Spezifikationen. Der Cloud-Handheld soll aber noch im Laufe des Jahres auf den Markt kommen.

Flammuss 21 AAA-Gamer - - 25437 - 3. August 2022 - 12:19 #

Da bin ich mal gespannt. Je nach Preis und Akku-Laufzeit kann ich mir das ganz gut vorstellen.

RedReaper 07 Dual-Talent - 118 - 3. August 2022 - 13:24 #

Ich denke auch, dass es da eine Zielgruppe für gibt. Als ich Stadia noch aktiv genutzt habe, hätte ich mich sehr darüber gefreut. Akku müsste meiner Meinung nach nicht übertrieben groß sein, da man ein auf Cloud Gaming ausgelegtes Gerät eh primär zu Hause nutzen muss denke ich. Öffentliche WLAN Spots haben dann doch zu wenig Durchsatz.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 3. August 2022 - 13:36 #

Da ist er, der Steamdeck Konkurrent. Schön für die User.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 9898 - 3. August 2022 - 20:19 #

Gibt es doch auch so schon zuhauf aus dem chinesischen Markt: OneX, Aya, GPD und vermutlich noch ein paar dutzend. Hier stecken halt nur 2 (relativ) große Fische hinter.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25397 - 4. August 2022 - 0:25 #

Für ich klingt das eher wie Handy mit Buttons. Zum Streamen braucht man ja kein Steamdeck da die Grafik und Rechenleistung ja egal ist.

Sehe da aber weder einen Sinn in einem extra Gerät dafür, noch eine Markt. Und in Deutschland eh nicht, wer will schon mit 10MBit DSL streamen.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 4. August 2022 - 12:28 #

Wenn es eine Handy wäre, wäre dann nicht Huawei der ideale Partner? Denke auch das man erstmal Asien im Blickfeld hat. Wenn es dort ordentlich zündet, wenn interessieren dann schon läppische 10 bis 20 Millionen deutscher Kunden? MS legt seinen Schwerpunkt auch auf Streaming, es muss also einen Markt geben.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25397 - 4. August 2022 - 20:58 #

Aber ist der Vorteil von Streaming nicht gerade dass man eben kein extra Gerät dafür braucht? MS bietet sein Streaming deswegen ja auch auf einer Vielzahl an Geräten an.

Aber extra ein HW dafür kaufen, ne, da sehe ich aktuell nicht den großen Erfolg. Aber schauen wir mal was da am Ende wirklich genau dabei rauskommt.

Deepstar 16 Übertalent - 4468 - 3. August 2022 - 14:18 #

Ich weiß nicht, ist das nicht der Sinn von einem Handheld überall spielen zu können? Ich denke die Vorraussetzung "schnelles Internet" macht den Sinn doch etwas zur Nichte.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25442 - 3. August 2022 - 14:40 #

Eher überall in der eigenen Wohnung oder in der von Freunden. Da gibt's WLAN.

Wie oft siehst du Leute im Freien oder im ÖPNV mit einem Handheld spielen? Ich praktisch nie. Dort spielen die Leute auf Smartphones.

Wundert mich immer, wenn Handhelds mit "draußen und in der Bahn" assoziiert werden, obwohl man sie dort praktisch nie sieht. :-)

Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 5718 - 3. August 2022 - 15:13 #

Sehe ich auch so.

Käme nicht auf den Gedanken, die Switch oder das Steamdeck mit in die Bahn (beim Pendeln für kürzere Strecken) zu nehmen. Eventuell halt mit ins Auto (oder für Kinder) als Beifahrer. Ansonsten halt auf der Couch. So handhabe ich das zumindest.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 38399 - 3. August 2022 - 15:51 #

Ich fahre je Strecke 40 Minuten in einem Regionalzug. Da will ich meine Switch nicht vergessen.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32546 - 3. August 2022 - 15:19 #

Die Switch habe ich schon oft gesehen im ÖPNV und nutze sie auch auf längeren Fahrten. Beim Steam Deck könnte der Lüfter Mitfahrende stören, habe ich bisher erst einmal im Zug genutzt. Während meines ersten Studiums habe ich beim Pendeln viel PSP gespielt.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16377 - 3. August 2022 - 15:44 #

Für mich das Hauptargument für die Anschaffung der Switch, dass ich die 1,5-2h Pendeln jeden Tag zum Zocken verwenden kann.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25442 - 4. August 2022 - 13:45 #

Und wie viele andere siehst du mit Handheld?

Macht ja nicht so viel Sinn über seltene Ausnahmen zu reden, wenn es darum, geht, ob es für etwas einen Markt gibt.

Deepstar 16 Übertalent - 4468 - 3. August 2022 - 17:14 #

Also zum Pendeln hatte ich gerne meine Vita dabei.
Ich denke aber auch an sowas wie Urlaub etc. Schön am Strand sitzen und eine Runde zocken...

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32546 - 3. August 2022 - 15:14 #

In Deutschland ergibt so ein Gerät überhaupt keinen Sinn, aber soll ja auch Länder ohne Funklöcher und besserer 5G-Abdeckung geben. ^^

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 4. August 2022 - 7:42 #

Ja, zum Beispiel Bulgarien mit der doppelten Leistung von Deutschland:)

RedReaper 07 Dual-Talent - 118 - 3. August 2022 - 15:56 #

Gemütlich auf der Couch oder dem Bett ein lockeres Aufbauspiel zocken, während was auf dem TV läuft.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16377 - 3. August 2022 - 15:43 #

Da wo ich einen Handheld benutze kann ich nur in den seltensten Fällen streamen, für mich ist das ganze Streaming uninteressant.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 38399 - 3. August 2022 - 15:53 #

Ich habe solche Razer-Controller für mein Android-Handy und spiele gelegentlich mal über xCloud oder GeforceNow. Einen dedizierten Handheld wie das Steam Deck oder die Switch ziehe ich aber stark vor. Selbst mit WLAN ac usw. ist WLAN einfach zu störanfällig.

Kinukawa 20 Gold-Gamer - 24849 - 3. August 2022 - 16:04 #

Ich denke, das vor allem der chinesische Markt beliefert wird.

EvilNobody 15 Kenner - 2951 - 3. August 2022 - 16:10 #

Da hier schon Google mit Stadia spektakulär abgenippelt ist, mache ich mir hier keine großen Hoffnungen auf Erfolg.

mario128 12 Trollwächter - 1132 - 3. August 2022 - 17:24 #

tsts...
https://www.duden.de/rechtschreibung/abnibbeln

;)

Desotho 17 Shapeshifter - 7712 - 3. August 2022 - 19:21 #

Bei Stadia hätte ich gedacht sie versuchen es wenigstens so wie Epic, aber die dachten anscheinend sie werden mit offenen Armen empfangen.

https://www.golem.de/news/spielestreaming-200-millionen-stadia-spieler-waeren-ein-fehlschlag-1908-143360.html

'"Wenn wir nur 100 oder 200 Millionen Menschen erreichen, haben wir etwas falsch gemacht." Zum Vergleich: Sony hat von seiner Playstation 4 seit deren Marktstart Ende 2013 bislang etwas mehr als 100 Millionen Exemplare verkauft.'

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 2532 - 3. August 2022 - 21:24 #

Dann ist ja gut, dass sie vermutlich 2 Millionen geschafft haben :D

Desotho 17 Shapeshifter - 7712 - 3. August 2022 - 22:29 #

Und ich bin einer davon. Für nen 20er macht sich der Controller gut am Raspberry Pie :D

Desotho 17 Shapeshifter - 7712 - 4. August 2022 - 9:59 #

Die Frage wäre dann auch: Was wird gestreamed, wie sieht das Spieleangebot aus?
Und interessant wäre dann auch Preis/Geschäftsmodell.

Mitarbeit