PM: FINAL FANTASY: Wir feiern die Cids (Square Enix)

PS3 Wii WiiU 3DS PSVita PSP iOS Android andere
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 198463 EXP - Redakteur,R10,S10,A10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

26. Juli 2022 - 15:00 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Final Fantasy ab 9,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Was wäre FINAL FANTASY ohne seine Cids?

Beinahe jedes Spiel dieser Serie besitzt einen Charakter, der den Namen "Cid" trägt. Von zynischen Ingenieuren bis zu leutseligen Lehrmeistern - jeder von ihnen ist so eigenständig und denkwürdig wie die Spiele, in denen sie auftauchen.

Cids sind ein wichtiger Teil der Serie, und deshalb dachten wir uns, dass es schon lange fällig ist, eine Tour durch FINAL FANTASY zu machen und diese fantastischen Kerle zu feiern.

Also hören wir auf mit der Vorrede und werfen einen weitschweifenden, liebevollen Blick auf all die Cids da draußen.

Oder wenigstens auf den Großteil von ihnen.

…nein, wir können noch nicht sagen, worauf das genau hinausläuft.

Dieser Cid war der erste Charakter der Serie namens Cid - und er ist zweifellos würdig, diesen Namen zu tragen. Er war der erste Charakter mit einem Luftschiff, was die Serien-übergreifende Liebesgeschichte zwischen Cids und dem Fliegen begründete.

Ursprünglich dient sein Luftfahrzeug simplen Transportzwecken, aber als er in den zentralen Konflikt des Spiels hineingezogen wird, bekommt dieses Luftschiff eine entscheidende Rolle im Abenteuer der Haupthelden.

Cid Haze ist ein exzentrischer Erfinder aus der Stadt Canaan, dessen mechanische Fähigkeiten nur von seinem beeindruckend buschigen Bart übertrumpft werden.

Im Verlauf von FINAL FANTASY III wird er mit vielen Kümmernissen konfrontiert, von körperlosen Flüchen bis zur Krankheit seiner geliebten Frau. Trotz allem bleibt er eine positive, joviale Person, die bereit ist, unseren Helden zu helfen, wenn sie das am meisten brauchen.

Der nächste Cid machte nicht nur in Luftschiffen, sondern er machte Geschichte.

Cid Pollendina ist nicht nur korpulent, überschäumend und wundervoll bebartet, sondern er besitzt auch die Eigenschaft, der erste spielbare Cid der Serie zu sein.

Er ist der Chefingenieur der Red Wings, der Luftwaffe des mächtigen Königreichs von Baron, und sein beispielloses mechanisches Know-how macht die Gruppe zu etwas, mit dem zu rechnen ist. Sein Job hält ihn nicht davon ab, einen starken moralischen Kompass zu besitzen, und er hat keine Angst, für das geradezustehen, was richtig ist - selbst wenn er dabei seine eigene Freiheit riskiert.

Dieser Cid kann auch ein bisschen forsch sein und ist mit so viel Selbstvertrauen ausgestattet, dass man ihn als arrogant empfinden könnte - hätte er nicht die Fähigkeiten, die seine Attitüde rechtfertigen. Trotz seiner manchmal kratzbürstigen Persönlichkeit ist er ein guter Freund von Held Cecil und ein zurecht geliebter Charakter.

Außerdem schärfte seine spätere Rolle als Gruppenmitglied die Profile aller Cids der gesamten Serie. Für uns macht ihn das zum V.I.C. - einem Very Important Cid.

Der Cid von FINAL FANTASY V hat die Ingenieurskunst gegen die Akademie getauscht - wobei das nichts an seinem Faible fürs Basteln ändert.

Professor Cid Previa ist ein Forscher, der sein Leben dem Studium von Elementarkristallen gewidmet hat, die fundamentale Bedeutung für die Existenz seiner Welt haben. Er war verantwortlich für die Kristallverstärkungs-Gerätschaften, die den Landstrichen, in denen sie eingesetzt wurden, Wohlstand brachten - bis sie das nicht mehr taten.

Fehler im Design führten zu schweren Beschädigungen der Kristalle, und der Professor wird deswegen von Schuldgefühlen geplagt. Aber dieser edle Cid ist niemand, der sich selber leid tut, und so stürzt er sich in weitere Projekte, getrieben von dem Wunsch, seinen Fehler wieder gutzumachen.

Cid Del Norte Marguez ist ein perfektes Beispiel für "nur weil man etwas kann, heißt das nicht, dass man es auch tun sollte".

Als Chefwissenschaftler des bösen Gestahl-Imperiums macht Cid einige Fehler. Seinem Genie ist Magitek zu verdanken, was den Truppen des Imperators gewaltige Macht verleiht. Er drängt seine Ziehtochter Celes in den Dienst an der Waffe. Und vielleicht am Schlimmsten: Er ist direkt verantwortlich für Kefkas Macht und seinen... unvorhersagbaren Geisteszustand.

Nicht zwingend ein glänzender Lebenslauf, oder?

Und doch ist Cid ein überraschend sanfter Mann, der Frieden und Diplomatie der Gewalt vorzieht. Als er die dunkle Wahrheit hinter seiner Technologie erkennt - und die düsteren Absichten derer, die sie verwenden - schreitet er zur Tat und versucht, die Dinge zu richten.

Zudem führt seine Beziehung zu Celes zu einigen der kraftvollsten Momente im Spiel...

Der hochfliegende Mr. Highwind ist zweifellos der berühmteste aller Cids, und er spielt eine sehr prominente Rolle in FINAL FANTASY VII.

Als wir Cid zum ersten Mal begegnen, ist er ein gebrochener Mann. Einst sollte er die erste Person sein, die ins Weltall reist, aber ein abgebrochener Start und die Aussetzung des Shinra-Weltraumprogramms zerstören seine Träume.

Aber als er in den Konflikt von Cloud und seinen Kameraden mithineingezogen wird, findet er einen neuen Sinn. Seine Fähigkeiten mit dem Speer machen ihn zu einer Macht auf dem Schlachtfeld, und er ist die natürliche Wahl für den Captain des Team-Luftschiffs. Er hat sogar einen kurzen Einsatz als Anführer, als Cloud gerade indisponiert ist.

Kurz gesagt, er ist ein essentielles Mitglied des Teams, und ein Cid, mit dem man rechnen muss.

Dieser unkonventionelle Cid hat eine Menge (metaphorischer) Hüte auf. Er ist der Gründer der Söldnertruppe SeeD und fungiert als Leiter von Balamb Garden, einer seiner Ausbildungsstätten.

Wie es sich für einen Lehrmeister gehört, ist er ein freundicher und fürsorglicher Mann, der will, dass seine Schüler ihr Bestes erreichen - und dass sie selbst ihr Gehirn einschalten sollen. Er ergreift jede Gelegenheit, den verschlossenen Squall dazu zu drängen, sein Potenzial als Anführer zu nutzen.

Mit seiner mehr administrativen als Ingenieurs- oder Pilotenrolle ist er eher eine Anomalie im Vergleich mit den anderen Cids. Und er hat nicht mal ein Luftschiff.

Oder?

Cid Fabel IX ist der Regent von Lindblum und ein Mechanik-Genie, das verantwortlich für die Erfindung vieler Luftschiffe ist - einschließlich der revolutionären Hilda Garde II.

Oder zumindest war er das. Als wir in FINAL FANTASY IX auf Cid treffen, wurde er unglücklicherweise in eine Juckzirpe verwandelt, was gleichermaßen seine physische Erscheinung wie seine geistigen Fähigkeiten beeinflusst.

Bevor ihr zu viel Mitleid mit ihm empfindet, er hat es selbst zu verantworten - es ist die Strafe seiner Frau Hilda für seine Untreue.

Trotz seiner Fehler ist Cid ein weiser Mann (bzw. eine weise Juckzirpe), der nur das beste im Sinn hat für seine Stadt und Prinzessin Garnet, und der sein Möglichstes tut, um im Spiel den Helden zu helfen.

Juckzirpe oder nicht - er ist durch und durch ein Cid.

Dieser Cid ohne Nachname ist der Anführer des Al Bhed-Stammes und - wie sich's für einen echten Cid gehört - der Captain eines Luftschiffs.

Er ist zwar rechthaberisch und taktlos, aber auch ein starker Führer, der von seinen Leuten sehr gemocht wird. Das mag daher kommen, dass dieser Cid nicht nur technisch geschickt ist - er ist auch ein Mann der Tat. Wenn er einen Plan hat, dann verfolgt er diesen auch, ganz ungeachtet der Konsequenzen.

Er hat eine enge familiäre Verbindung zu den Mitgliedern der Gruppe - er ist der Vater von Rikku und der Onkel von Yuna, und er tut alles, um seine Familie zu beschützen. Auch wenn das manchmal ein bisschen... extrem sein kann.

Cid ist der fähigste Ingenieur in der FINAL FANTASY XI-Welt Vana'diel. Sein erfinderisches Genie bleibt nicht verborgen, da seine Arbeit der Republik Bastok Wohlstand bringt und in zu einer einflussreichen Persönlichkeit macht.

Gewöhnlich ist Cid in seiner Werkstatt in den Metallwerken zu finden und er hält angehende Abenteurer gern auf Trab. Zudem spielt er eine größere Rolle in der Chains of Promathia-Erweiterung.

Und ja, da geht's auch um Luftschiffe.

Dieser geniale Wissenschaftler ist der Chef des Draklor-Laboratoriums, wo er an Waffen für die imperiale Armee Achadias arbeitet.

Er ist ein brillanter und einsichtsvoller Mann, der glaubt, dass seine Forschung und die Entwicklung künstlichen Maginits eine Möglichkeit ist, der Menschheit die Kontrolle über ihr eigenen Schicksal zu verschaffen. Doch Leidenschaft kann natürlich auch schnell zur Obsession werden…

Ohne zu viel verraten zu wollen, der Doktor ist ein sehr anderer Typ Cid als die Cids in den anderen Spielen - und zweifellos einer der denkwürdigsten.

Wenn ihr den Titel gespielt habt, dann wisst ihr, was wir meinen. Und wenn nicht, dann spielt FINAL FANTASY XII THE ZODIAC AGE und findet es heraus. Ihr werdet es nicht bereuen!

Der jüngste Cid in der Serie ist auch einer der komplexesten und am schwersten zu definierenden.

Cid Raines ist ein Kommandant der Schutzgarde der heiligen Regierung, und er befehligt das gewaltige Luftschiff Lindblum (die Serie liebt den Rückgriff!).

Trotz seiner Arbeit für die Organisation, die unsere Helden verfolgt, ist Cid ein freundliches und fröhliches Gesicht, ist gastfreundlich und kooperativ gegenüber einem gefangenen Snow und hilft der Truppe bei zukünftigen Gelegenheiten.

Natürlich ist da mehr, als sein kultiviertes Auftreten erwarten lässt, und der schneidige junge Kommandant hat komplexe Motive und selbst ein paar Geheimnisse...

Ist das hier der stattlichste Cid in FINAL FANTASY? Das können wir nicht kommentieren, aber...

*schaut auf Social Media*

... offensichtlich könnt ihr das.

Cid Garlond aus FINAL FANTASY XIV Online ist ein Abtrünniger des kriegstreibenden Garleischen Kaiserreichs, der versucht, seine mächtigen Magitek-Schöpfungen zur Verbesserung von Leben einzusetzen statt zu deren Vernichtung.

Trotz seiner komplexen Vergangenheit - einschließlich eines unpraktischen Falls von Amnesie, ist er ein warmer, optimistischer und wichtiger Verbündeter des Krieger des Lichts. Sein technischer Beistand, sein Rat und sein Luftschiff wenden im Lauf von A Realm Reborn und seiner Erweiterungen mehr als eine Widrigkeit von den Abenteurern ab.

Cid war einst ein enger Vertrauter von König Regis Lucis Caelum und betreibt nun eine Werkstatt in Hammerhead, zusammen mit seiner Enkelin Cindy.

Er mischt sich weniger ein als andere Cids und überlässt lieber Cindy die Verantwortung für die praktische Arbeit, aber er ist dennoch eine wichtige Figur im Spiel, sorgt für technische Unterstützung und sogar ein Boot für Noctis und seine Entourage.

Trotz seines schroffen, griesgrämigen Auftretens hat Cid ein großes Herz und kümmert sich auf vielerlei Weise um Noctis. Er verbessert nicht nur die Waffen der Helden auf ihrem Abenteuer, er ist auch bereit, ein paar brutale Wahrheiten zu servieren, die den verhätschelten Prinzen auf die bevorstehenden Prüfungen vorbereiten.

Wie ihr sehen könnt, ist der Name Cid weit und breit in der FINAL FANTASY-Serie zu finden. Und natürlich haben wir hier nur die nummerierten Serienteile behandelt - die Spin-Offs haben ebenfalls allerlei eigene Cids zu bieten.

Aber dieser Artikel hier ist schon lang genug, weshalb wir das an dieser Stelle beenden wollen. Danke, dass ihr hier mit uns die Cids gefeiert habt - aber welcher ist euer Liebling? Sagt uns das doch einfach auf Social Media:

Mitarbeit
JRPG
7
Square Enix
Square Enix
18.12.1987 (NES) • 31.10.2002 (Playstation (Japan)) • 29.07.2004 (Game Boy Advance) • 19.04.2007 (PSP) • 24.06.2009 (Playstation 3, PSP (Playstation, Japan)) • 07.05.2010 (Wii (Virtual Console NES)) • 25.02.2012 (iOS) • 04.06.2012 (Windows Phone) • 27.07.2012 (Android) • 28.08.2012 (PSVita (Playstation, Japan)) • 13.11.2013 (Wii U (Virtual Console NES, Japan)) • 18.12.2013 (3DS (Virtual Console NES, Japan))
8.1
AndroidNES3DSandereiOSanderePS3PSPPSVitaWiiWiiUandere
GMG (€): 12,99 (STEAM), 15,99 (STEAM), 49,99 (MOGSTATION), 49,99 (MOGSTATION), 10,00 (MOGSTATION), 14,49 (STEAM), 49,99 (STEAM), 24,99 (PSN), 9,99 (STEAM), 9,99 (MOGSTATION), 20,99 (STEAM), 14,49 (STEAM), 39,99 (MOGSTATION), 12,99 (STEAM), 34,99 (MOGSTATION), 29,99 (MOGSTATION), 39,99 (MOGSTATION), 19,99 (MOGSTATION), 34,99 (MOGSTATION), 14,49 (STEAM), 74,99 (MOGSTATION), 49,99 (STEAM), 74,99 (MOGSTATION), 14,99 (STEAM), 24,99 (STEAM), 24,99 (STEAM), 12,99 (STEAM), 12,99 (STEAM)