FIFA 23 angekündigt: HyperMotion 2, Crossplay und mehr auf dem Platz

PC Switch XOne Xbox X PS4 PS5 Android
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 172381 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

21. Juli 2022 - 11:51 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
FIFA 23 ab 50,00 € bei Amazon.de kaufen.

Wenig überraschend hat Electronic Arts mit FIFA 23 den nächsten Teil seiner Fußball-Reihe angekündigt, die in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag feiert. Dabei wird es sich um den letzten Ableger der Serie handeln, der das FIFA-Branding trägt. Der Grund dafür ist relativ simpel: Die Fédération Internationale de Football Association hatte die Lizenzgebühren für die Namensnutzung deutlich angehoben. Ab 2023 wird die Reihe EA Sports FC heißen.

Zurück zu FIFA 23: Erscheinen wird es am 30. September auf PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und Google Stadia. Wenn ihr zur Ultimate Edition greift, dürft ihr schon ab dem 27. September 2022 loslegen. Die Entwickler versprechen Crossplay-Funktionalität zwischen Geräten einer gleichen Generation, soll heißen: PS4 und Xbox One dürfen untereinander spielen, ebenso wie PC, PS5, Xbox Series X/S und Stadia. Dabei sind nicht nur Freundschaftsspiele, sondern auch 1-gegen-1-Partien sowie FUT und Online-Saisons möglich.

Das ist nicht der einzige Punkt, in dem die alten Systeme ausgeschlossen werden. Auf den Lastgen-Konsolen wird HyperMotion 2 nicht verfügbar sein. Das Bewegungssystem soll noch realistischere Animationen bieten und euch das Gefühl vermitteln, wirklich ein Fußball-Spiel zu sehen. Passend dazu gibt es in FIFA 23 Augmented-Reality-Wiederholungen von Sendungen, was auch immer das genau bedeuten soll.

Besonders bemerkbar soll sich HyperMotion 2 laut EA beim Frauenfußball machen. Die Damenliga ist nun auf Vereinsebene im Spiel enthalten. Ihr habt also noch mehr Lizenzen, aus denen ihr wählen könnt. Insgesamt versprechen die Entwickler über 19.000 Spieler und Spielerinnen, mehr als 700 Teams, 100 Stadien und mehr als 30 Ligen.

An Spielmodi soll einiges enthalten sein. Natürlich darf FIFA Ultimate Team nicht fehlen, der nun auf den Namen FUT Moments hört. Hier ist die Rede von einem "überarbeiteten Chemiesystem", wodurch ihr eure Kader noch besser anpassen können sollt. Weiter könnt ihr an der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer 2022 in Katar und der Frauen-Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland 2023 teilnehmen. Im Trainingszentrum sollt ihr euer Können verbessern oder aufbauen. Und natürlich gibt es Pro Clubs, Volta Football und den Karrieremodus.

Video:

TheLastToKnow 27 Spiele-Experte - - 80837 - 21. Juli 2022 - 12:32 #

Wie in jedem Jahr habe ich wieder ein wenig Hoffnung, dass der Beschiss und die Abzocke im FUT weniger wird, allerdings ist das mittlerweile nur noch ein minimal kleiner Funke. Realistisch gesehen, wird es wieder einen Tacken schlimmer als im Vorjahr...

Carmageddon 10 Kommunikator - 444 - 21. Juli 2022 - 13:34 #

Das beste Fifa für den PC seit langem. Current Gen und endlich, viel zu spät, Crossplay. Nun kann ich doch mal mit den Kollegen die vom PC zu Konsole wechselten mal wieder spielen ;P

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 73272 - 21. Juli 2022 - 13:43 #

FIFA 23 kommt!
Nein!
Doch!
Ooooh!

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69801 - 21. Juli 2022 - 13:55 #

Es geht immer noch um Fußball, oder? Mist.

TheLastToKnow 27 Spiele-Experte - - 80837 - 21. Juli 2022 - 14:22 #

Wie könnte Fifa für Jürgen interessant werden?

Hier einige Vorschläge:
Die Spieler sollten nur aus Klötzchen bestehen, die Hintergründe sollten generell sehr pixelig sein.
Die eine Mannschaft sollte mit Hütchen, an denen eine Feder befestigt ist, rumlaufen, die andere Mannschaft sollte in weißen Freizeitanzügen gekleidet sein.
Man steuert immer nur eine Figur per Pfeiltasten auf der Tastatur und gibt dann Befehle ein: Shoot, Pass, etc...
Auf dem Spielfeld sollten kleine Dinge rumliegen, die man aufsammeln und ins Inventar packen können sollte.
Generell ein paar unfaire Rätsel wären nicht schlecht.
Außerdem sollte der gesteuerte Spieler an den unmöglichsten Stellen sterben können!

:D

Timberwolf76 19 Megatalent - - 13502 - 21. Juli 2022 - 21:30 #

Da zuwenig Wertschätzung kommt…ich hab sehr amüsiert geschmunzelt ;-)

TheLastToKnow 27 Spiele-Experte - - 80837 - 21. Juli 2022 - 23:04 #

Ich warte noch auf Jürgens Reaktion. :(

Maverick 33 AAA-Veteran - - 932040 - 22. Juli 2022 - 4:49 #

User-Rumble Reloaded? ;-)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69801 - 22. Juli 2022 - 13:56 #

Es geht dann aber immer noch um Fußball. Aber ich gebe Dir recht: So ein bisschen interessanter wäre das Spiel dann schon.

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55411 - 22. Juli 2022 - 16:37 #

Fifa hat mit Fußball nichts zu tun!

TheLastToKnow 27 Spiele-Experte - - 80837 - 22. Juli 2022 - 17:04 #

Vom Thema her schon. ;)

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55411 - 22. Juli 2022 - 18:05 #

Die einen sagen so, die anderen sagen so. ;-)

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29087 - 22. Juli 2022 - 17:11 #

Mit Profifußball schon..Lewandowski, Messi, C Ronaldo und Co..Milliarden von Summen im Profigeschäft, das ist Fifa...wer geht wohin..wer kommt..transfersgerüchte..spannend

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55411 - 22. Juli 2022 - 18:40 #

Ja, ich bin ein vergrämter Sack, angeödet vom Profifußball...

Aber mit dem Videospiel haben Transfers von alternden Superstars zwischen hoch verschuldeten oder dubios alimentierten Firmen nichts zu tun.

Den Transfer von Robert Lewandowski für kolportierte 45 Millionen finde ich nur vor dem Hintergrund spannend, wie der FC Barcelona das finanziert. Und wie er seit Jahren rumtrickst, um die "Regularien" der LFP einzuhalten.

Und die Namen die du als "spannend" anführst, zeigen meiner Meinung das derzeitige Problem auf: Lewandowski, Messi, C Ronaldo
Alternde Superstars und die letzten ihrer Art. Oder siehst du ähnliche Ausnahmespieler mit einer solchen Strahlkraft? Wer steckt hinter dem Co.? Ich sehe da niemanden. Ich nehme es mal vorweg: Mbappe nicht, da er sich entschieden hat bei PSG zu bleiben. Neymar auch nicht, höchstens beim FCeee - weil Karneval können beide richtig gut. ;-)

Aber, kann auch gut sein dass ich mich zu weit weg abseits des Hypes bewege und einfach Fußball schaue. ;-)

Aber: Während früher Summen im Rahmen von 50-100 Millionen jedesmal Schnappatmung in der Fußballwelt hervorriefen, dadurch der "Wert" darstellbar wurde, sind solch hohe Summen meinem Gefühl nach mittlerweile normal.

Noch einen Punkt zum Thema spannend(er Wettbewerb) mit einem Link zu den bisherigen Ausgaben der Vereine, der ganz gut zeigt, wie unspannend die nächste Saison an der Spitze wird:
https://www.transfermarkt.de/1-bundesliga/einnahmenausgaben/wettbewerb/L1

Ansonsten: "Some people believe football is a matter of life and death, I am very disappointed with that attitude. I can assure you it is much, much more important than that."
Soll Bill Shankly gesagt haben, er hat sooo recht! ;-)

Vampiro Freier Redakteur - - 82690 - 24. Juli 2022 - 20:06 #

Verfolgst du denn noch Amateurfußball? Ich persönlich finde, da wird auf kleinerer Flamme auch oft völlig gaga von Lokalgrößen agiert.

Mich ödet das alles auch zunehmend an.

Der neue Superstar mit weltweiter Strahlkraft ist bzw. wird Haaland. Der wird jetzt auch in einer besseren Liga Rekorde knacken. Der wird denke ich ein Jahrhundertspieler wir Messi, Ronaldo und mit leichten Abstrichen Lewandowski. Altersmäßig dazwischen fällt mir aber auch keiner ein. Sind halt echt absolute Ausnahmespieler.

Interessanter als die Einnahmen/Ausgabe finde ich die Gehälter. Da gibt Bayern glaub knapp doppelt so viel (ich müsste nachschauen, auf jeden Fall viel mehr) aus als Dortmund. Und ohne katastrophale Personalschnitzer (wie sie sich Dortmund leistet) sieht man das halt auch auf dem Platz. Dortmund auf Platz 2, dann mit etwas Abstand Leipzig und ich glaube dann kam Lev. Da bin ich mir nicht sichet. Keine Mannschaft in Deutschland wird dem FCB auch nur ansatzweise gefährlich werden, wenn er nicht total verkackt.

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55411 - 24. Juli 2022 - 22:28 #

Ich begleite seit vielen Jahren (ich kann echt schon Jahrzehnte schreiben *Verrückt*) den RWO, damals spielten die noch 2. Liga. Nen Freund von mir ist ein Blauer und ich stand damals halt noch regelmäßig auf der Süd.

Zusammen zum Fußball gehen war da... schwierig. Da er aus Oberhausen kam, hat er mich mal mit ins Niederrheinstadion genommen und seitdem bin ich dabei.

Und klar, auch in den unteren Ligen gibt es die kleinen und großen Mäzene - wie verfluche ich Viktoria Köln. Und ohne den Küchen-Fritzen würde Rödinghausen garantiert nicht 4. Liga spielen. Geld regiert die Welt, is' mir auch klar.

Mich ärgert, dass der Wettbewerb in der Bundesliga sehenden Auges total gecrasht wurde, wie das in anderen europäischen ja schon lange der Fall ist. Und der BVB hat da ja leider auch keine ruhmreiche Rolle gespielt. Finanzstarke Vereine, die sich immer die besten Spieler kaufen konnten, gab es immer und wird es immer geben. Aber diese totale Umverteilung (eher Unverteilung) des Geldes in die "Champions League" (Der Name ist schon Verarsche!) verhindern letztlich den sportlichern Wettbewerb, so etwas wie Spannung haste da auch nicht mehr. Den Titel machen auch dort die ewiggleichen Vereine unter sich aus. Möchte jetzt garnicht mit anderen Geldern anfangen, die Verhältnisse sind eh zementiert. Meiner Meinung gehört Konstrukten wie Red Bull oder Investoren die Zukunft. Leipzig hat man die Tür geöffnet, Lev und Wob sind schon etabliert.

Haaland habe ich, seit er nicht mehr für "uns" spielt, garnicht mehr auf dem Schirm. Mal abwarten wie er sich in der Premier League und vor allem in einem Kader wie Man City schlägt. Da isser ja fast schon ein Schnäppchen mit "läppischen" 60 Millionen Ablöse... ;-)

Golmo 18 Doppel-Voter - 10252 - 21. Juli 2022 - 14:37 #

Weil es Free war, hab ich mal in FIFA 22 (oder 21?) reingeschaut...meine Güte das wird ja immer bekloppter. Wollte direkt ein schnelles 1 vs 1 Couch Koop spielen aber musste erstmal Solo mit nem Ball durch ne Pariser Innenstadt laufen?!? Oh Mann....die stopfen das echt voll mit unnötigen Zeug aber irgendwie wollen sie diese jährlichen Updates wohl rechtfertigen.

TheLastToKnow 27 Spiele-Experte - - 80837 - 21. Juli 2022 - 14:42 #

Ja, das war das "Tutorial", das dir aufgedrängt wurde. Aber selbst danach ist es gar nicht so einfach, ein Freundschaftsspiel zu starten. Die Menüführung ist (neben vielen anderen Dingen) riesiger Mist. ;)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 932040 - 21. Juli 2022 - 15:12 #

Der Ball läuft auch ohne mich in FIFA 23. ;-)

Vampiro Freier Redakteur - - 82690 - 21. Juli 2022 - 15:46 #

Ich zahle seit letztem Jahr keinen hohen Kaufpreis mehr für ein Pay2Win-Spiel.

FUT Moments als ausgekoppelten F2P-Modus wäre ich gerne bisschen dabei (auch nur noch vielleicht). So: Nein, danke.

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29087 - 21. Juli 2022 - 15:56 #

Wieder FUT zocken, yeah.

Weryx 19 Megatalent - P - 15159 - 21. Juli 2022 - 17:09 #

"Crossplay" der leider nicht alle Modes unterstützt.

Vampiro Freier Redakteur - - 82690 - 21. Juli 2022 - 17:06 #

Bei dem ausgewählten Screenshot fällt mir auf dass es schade ist, dass Frauenfußball nur so halbgar integriert wird. Wenn man den schon so inklusions- und werbemäßig in den Vordergrund stellt, sollte die Damenmannschaft von Chelsea doch wenigstens ihr Stadion implementiert bekommen? Sind 3, 4 Stadien der Frauenteams, wie eben das Kingsmeadow, wirklich zu viel verlangt? Shame on you EA, shame.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 33152 - 21. Juli 2022 - 19:28 #

Könnte mein erstes FIFA werden, ein neues PES soll ja meines Wissens nach dieses Jahr nicht erschienen.

Werden alle WM-Stadien enthalten sein und ein WM-Modus mit dem offiziellen Maskottchen und anderem Drumherum? Der EM-Modus von PES war immer sehr spartanisch in puncto Inszenierung.

Vampiro Freier Redakteur - - 82690 - 21. Juli 2022 - 22:19 #

PES gibt es doch gar nicht mehr. Stattdessen gibt es (das nicht mehr ganz so schlimm wie zu Beginn aber immer noch schlimm verbuggte, mit kaum Spielmodi) eFootball.

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29087 - 22. Juli 2022 - 9:16 #

Trauriges Ende einer sehr guten Fußballsimulation PES

Green Yoshi 22 Motivator - P - 33152 - 22. Juli 2022 - 18:43 #

Ein neues eFootball erwarte ich aber auch nicht. ^^ Vielleicht nachdem das Free2Play-Spiel eingestellt wurde. Oder macht das soviel Umsatz? Kann ich mir kaum vorstellen anhand der katastrophalen Reviews.

Lefty 14 Komm-Experte - 2279 - 21. Juli 2022 - 21:25 #

30 Updates zum Vollpreis und es wird immernoch gekauft wie blöd. Liegt wohl auch einfach daran, dass die Konkurrenz sehr, sehr übersichtlich ist.

Ole Vakram Nie 17 Shapeshifter - P - 6946 - 21. Juli 2022 - 23:16 #

Naja, man kann Version 30 nicht als Update von Version 1 bezeichnen. Alle paar Jahre lobt es sich dann doch das zu holen, falls man sich dafür interessiert.

TeRRoSKuLL 09 Triple-Talent - 232 - 22. Juli 2022 - 4:42 #

Habe ich das richtig verstanden? Ab dem kommenden Jahr gibt es dann gar kein Fussballspiel mehr mit (nahezu) allen Lizenzen?

Auch bei den EA-Spielen darf ich mich dann über Spielernamen wie etwa Phallus Lahm oder Diego Corona freuen?

Dazu kommen dann Fantasiestadien? Geht man dann zurück zu "The Sims"-Fangesängen?

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 7357 - 22. Juli 2022 - 5:13 #

Soweit ich weiß, sind die Lizenzen für Ligen, Wettbewerbe, Vereine und Spieler davon unabhängig. Bei dem nächstes Jahr endenden Vertrag ging es rein um die Nutzung des Namens FIFA für das Spiel.
Das neue EA-Spiel dürfte also zumindest in näherer Zukunft auch weiterhin den allergrößten Teil der Lizenzen haben.

TheLastToKnow 27 Spiele-Experte - - 80837 - 22. Juli 2022 - 6:17 #

Genauso ist es!

Green Yoshi 22 Motivator - P - 33152 - 22. Juli 2022 - 18:49 #

Aber die Nationalmannschaften fehlen oder wird das über die UEFA gemacht bei den europäischen Mannschaften?

Infantino hat ja ein eigenes FIFA-Spiel angekündigt. Das muss ja auch irgendwelche Lizenzen haben. Wäre peinlich, wenn ein neues Studio in 18 Monaten etwas zusammenschraubt, das es mit den Spielen von EA Sports aufnehmen kann. Vielleicht kaufen sie auch einfach Konami ihr eFootball-Team ab.

https://www.gamepro.de/artikel/fifa-ansage-ea,3380513.html

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7704 - 23. Juli 2022 - 8:13 #

Möglicherweise dürfen die Landesverbände sich auch separat vermarkten. Die Schweiz z.B. gestattet es ihre Fußballnationalmannschaft kostenlos zu nutzen - trotzdem hat EA sie bei FIFA 22 gestrichen.

Mitarbeit
— NameschlammonsterCrizzoLabrador Nelson
News-Vorschlag: