EA schafft Bioware-Punkte ab // Dragon Age und Mass Effect DLCs gratis

PC
Bild von Sisko
Sisko 68455 EXP - 26 Spiele-Kenner,R11,S1,A10,J11
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User hat bei der 10-Jahre-GG-Aktion mind. 1000 GGG gespendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns physisch beim Umzug 2020 geholfen.Umzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommen

15. Juli 2022 - 10:44 — vor 20 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Mass Effect 3 ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.

Electronic Arts schafft ab dem 11. Oktober 2022 die Bioware-Punkte als Zahlungsmittel im Origin-Store ab. Die hauseigene Währung war zum Kauf von diversen Downloadinhalten für Bioware-Titel aus der Mass-Effect- und Dragon-Age-Serie auf dem PC notwendig. Die Punkte gab es nur in 800er-Paketen für 8 bis 10 Euro, einzelne DLCs kosteten teils krumme Summen von 160, 560 bis 800 Punkten.

Um weiter Zugriff auf diese Downloadinhalte zu ermöglichen, sind die meisten DLCs, die zuvor nur mit Bioware-Punkten erworben werden konnten, ab jetzt kostenlos im Origin-Store erhältlich. Dies umfasst Inhalte für die folgenden Spiele:

  • Dragon Age - Origins
  • Dragon Age 2
  • Mass Effect 2
  • Mass Effect 3 (außer Multiplayer-Packs)

Damit können sich Besitzer der Hauptspiele neben diversen Rüstungs- und Waffensets auch viele der Einzelspieler-DLCs kostenlos sichern. Darunter sind zum Beispiel Lelianas Lied aus Dragon Age - Origins, Versteck des Shadow Broker aus Mass Effect 2 oder Leviathan aus Mass Effect 3. Das umfangreiche Awakening-Addon für Dragon Age ist nicht dabei. Die Mass Effect - Legendary Edition enthält übrigens bereits alle Single-Player-Downloadinhalte.

Um euch die Gratisinhalte zu holen, müsst ihr euch mit eurem EA-Account bei Origin im Browser oder via Client einloggen und das entsprechende Spiel aus eurer Bibliothek auswählen. Unter "Zusatzinhalt" findet ihr dann die entsprechenden DLCs. Falls ihr eine Fehlermeldung mit "Beim Anzeigen des Preises für diesen Artikel ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später erneut." erhaltet, versucht euch aus- und wieder einzuloggen oder probiert die Browser-Variante.

Eure verbliebenen Bioware-Punkte könnt ihr in den nächsten 90 Tagen nutzen, um Multiplayer-Packs für Mass Effect 3 zu kaufen. Diese könnt ihr sonst nur via im Spiel gesammelter Credits erwerben. Auf alle zuvor mit Bioware-Punkten gekauften DLCs habt ihr weiterhin Zugriff.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 15. Juli 2022 - 11:52 #

So ganz verstanden habe ich das alles nicht auf der Origin-Seite. Vor allem, dass ich jeden DLC einzeln anklicken darf und sich die Seite dann wieder neu lädt, ist natürlich wieder ganz großes Kino. Aber was soll's, hab ich Mass Effect 2 mal erweitert.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60904 - 15. Juli 2022 - 16:16 #

Ja, das hätte man auch deutlich besser lösen können.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22688 - 15. Juli 2022 - 19:30 #

Ich muss hier jedesmal, wenn ich einen Kommentar abgebe, die Seite neu laden.
Ist halt ein Store-System, dass die Käufen einzeln verifiziert. Egal ob die Geld kosten oder nicht. Gibt aber wirklich schlimmeres.

TheRaffer 22 Motivator - - 35647 - 15. Juli 2022 - 11:58 #

Da könnte man ja mal zuschlagen. ;)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 42517 - 15. Juli 2022 - 15:49 #

Günstiger wird’s jedenfalls nicht mehr :)

TheRaffer 22 Motivator - - 35647 - 15. Juli 2022 - 18:52 #

Denke auch :)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 931384 - 15. Juli 2022 - 19:02 #

Greif zu, unter der magischen Preisgrenze. ;)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109750 - 15. Juli 2022 - 12:16 #

Huh, und ich dachte die Bioware-Punkte wurden schon vor Jahren abgeschafft, als das Origin-Gedöns anfing und das EA-Konto in das umgewandelt wurde. Naja, jedenfalls gut so. Die Bioware-Punkte waren eh blöd, man hatte immer Punkte über. Und als es damals schon hieß, werden abgeschafft, hab ich die letzten verbliebenen Punkte für irgendeine Cosmetics für ME3 (oder 2?) abgestoßen, was ich sonst auch nie mache, bevor sie verfallen.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 30542 - 15. Juli 2022 - 12:48 #

Gilt aber nur für PC oder? Auf Konsolen gab es die Punkte ja nie, aber ware trotzdem nett die alten DLC zu verschenken :D

Red Dox 16 Übertalent - 5040 - 15. Juli 2022 - 13:24 #

Oh, Dragon Age 2 DLC gratis. Vielleicht sollte ich dem Spiell dann doch nochmal eine Chance geben.

Gorkon 19 Megatalent - - 19355 - 15. Juli 2022 - 13:28 #

Schade gilt es die DLC für Mass Effect für PS3 nicht. Bei der PS3 Trilogie waren nicht alle DLC enthalten. Gerade bei ME3 fehlen die Story DLC. Da ich das gerade spiele hätte das gut gepasst. Versteh einer den Sinn dahinter.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22688 - 15. Juli 2022 - 19:32 #

Sie machen das, weil sie die Punkte ab schaffen die die einzige Möglichkeit waren, sie auf PC zu kaufen. Da finde ich das schon einen feinen Zug, sie zu verschenken, bevor man sie gar nicht bekommt. Auf Konsole solltest du sie weiter kaufen können. Einfach so zu verschenken hat EA nichts...

vgamer85 21 AAA-Gamer - 29079 - 15. Juli 2022 - 14:18 #

Eh fast alles durchgezockt. Wobei die Dragon Age DLCs nicht alle..:-)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 931384 - 15. Juli 2022 - 19:01 #

Nie Bioware-Punkte gebraucht, die Dragon Age und Mass Effect-Serie alle auf den Xbox-Konsolen gespielt. ;)

Sisko 26 Spiele-Kenner - P - 68455 - 15. Juli 2022 - 19:43 #

Fun Fact: Eine meiner frühen Schnäppchen-News war auch zu einem Angebot auf Bioware-Punkte (https://www.gamersglobal.de/news/51165/origin-fruehlingsaktion-mit-rabatten-bis-zu-50-upd). Wie schon kommentiert, ein saublödes System mit krummen Summen, sodass man immer mehr Punkte kaufen musste, als man verbrauchen konnte. Und da die Punkte quasi nie im Angebot waren, haben die DLCs auf dem PC eigentlich immer Vollpreis gekostet. Bei dem erwähnten Angebot habe ich mich damals eingedeckt und die fehlenden ME2 und ME3 DLCs geholt. Aber auf jeden Fall fair, dass EA die DLCs jetzt gratis abgibt und nicht einfach in Euro-Preise umwandelt (wahrscheinlich wäre die technische Umstellung von Bioware-Punkten auf Echtgeld im Origin-Shop zu kompliziert/teuer ;-)).

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71937 - 15. Juli 2022 - 23:24 #

Hab ja jetzt bei Amazon Prime die Mass Effect Legendary Edition geschenkt bekommen. Falls ich die Reihe also jemals nochmal spielen will, nehm ich einfach die und mach mir jetzt nicht die Mühe, die kostenlosen DLCs einzupacken. ;) Und Dragon Age hat mich ohnehin nie interessiert.

st4tic -ZG- 19 Megatalent - P - 19344 - 16. Juli 2022 - 6:42 #

Also wenigstens der erste Teil von DA ist einfach großartig (die anderen habe ich nie gespielt). Zumindest wenn man ein bisschen was für Party-Rollenspiele übrig hat, ist das ein absolut zu empfehlender Titel.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 91537 - 16. Juli 2022 - 8:11 #

Dragon Age ist ein super Rpg gewesen. Magst du einfach das Setting nicht?

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71937 - 16. Juli 2022 - 12:09 #

Kann es gar nicht so genau festmachen, aber es reizt mich irgendwie null.

Vampiro Freier Redakteur - - 82482 - 17. Juli 2022 - 16:10 #

Imho hatte es damals schon seine Schwächen, obwohl ich es in einem Rutsch durchgespielt hatte. Kampfsystem und Steuerung (auf Konsole) suboptimal und ich fand die Welt extrem unglaubwürdig, was die Zahl der Personen, Größe der Orte usw. angeht. Das konnte schon Gothic besser. Quests teils sehr cool. InsgesMt ein gutes Spiel. Aber imho kein Über-Spiel.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109750 - 18. Juli 2022 - 15:19 #

Dragon Age Origins hatte ich damals mal angefangen, aber nach 20 Stunden aufgehört. Weiß leider nicht mehr wieso. Evtl. gab's was interessanteres oder hab's schlicht vergessen, weil ich den Origin-Launcher eh sehr selten starte (eigentlich nur wegen Mass Effect Franchise und früher Battlefield).

Da es noch ein paar kostenlose DLCs gab, die ich noch nicht hatte, also am WE nochmal installiert, mir die DLCs gesichert und wieder frisch angefangen. Story, Charaktere etc. richtig gut bisher. Die Charaktere sind nach 13 Jahren, was auch Mimik angeht, sehr gut gealtert. Man merkt den Bioware Touch, wie er auch in der ME-Serie vorkommt. Die Welt ist noch okay nach 13 Jahren. Das Kampfsystem geht mir wiederum auf den Zeiger. Hat schon wieder sowas passives wie beim Witcher 1 damals, aber immer noch besser. Anstatt selber meine Kriegerin zuschlagen zu lassen wie ich will, diktiert mir es das Spiel und ich muß Tasten der entsprechenden Aktion/Schlag-Ausführung drücken und mit der Maus, die ich nie finde(!), die Gegner erstmal anklicken. Ich weiß, Taktik und so. Aber genau das verleidet mir Strategiespiele. Ich bin dabei, statt mittendrin. Wer die mag, mag auch das Gefummel in dem Gewusel.

Noch bleibe ich dran, wegen Story und Charaktere und hab für die Kämpfe den Schwierigkeitsgrad auf leicht gestellt. Mach ich sonst nie, aber mit dem Scheiß will ich mich nicht zu lange aufhalten ;). Ich hab jetzt auch nach ein paar Stunden die Gewalt-Anzeige (Blutspritzer) den Haken raus gemacht. In den Cutscenes sieht das immer so deppert aus, wenn die so vollgespritzt dastehen. Als ob eine Flasche Tomatenketchup zwischen allen explodiert ist ;).