PM: Werdet in TMNT: The Cowabunga Collection zu Experten für Bebop & Rocksteady (Sony Playstation Blog)

360 Wii 3DS
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 210213 EXP - Redakteur,R10,S10,A10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

12. Juli 2022 - 14:30 — vor 30 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Teenage Mutant Ninja Turtles ab 48,50 € bei Amazon.de kaufen.

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Editorial Director bei Digital Eclipse, und Mitentwickler des bald erscheinenden Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection. Wir freuen uns sehr auf die anstehende Veröffentlichung einer sagenhaften Sammlung mit 13 Spieleklassikern von Konami TMNT aus den 80ern und 90ern für Heimkonsolen, tragbare Geräte und Spielhallen.

Da alle 13 Spiele in der Cowabunga Collection enthalten sind, könnt ihr die Mutation der TMNT-Spiele mit eigenen Augen verfolgen. Heute dachten wir, dass es lustig wäre, einen Blick auf die Entwicklung von zwei Eckpfeilern der Turtles-Spiele zu werfen – Shredders loyale, aber unglückselige Schurken Bebop und Rocksteady.

Ihr könnt schon früh im ersten TMNT-Spiel auf die beiden treffen. Bebop ist der erste Miniboss des Spiels, der euch in einem beengten Kanalisationsgang angreift. Während dieses Kampfes bewacht Rocksteady April O‘Neil. Wenn ihr Rocksteady berührt, fügt er euch Schaden zu – jetzt kann man ihn auf keinen Fall besiegen, also konzentriert euch einfach auf Bebop. Bebop feuert keine Waffe ab, er will euch einfach nur rammen! Am Ende von Level 1 habt ihr die Chance, es mit Rocksteady und seinem treuen Maschinengewehr aufzunehmen. Gerade, als ihr denkt, dass ihr die Oberhand gewinnt, taucht Shredder auf und entführt April erneut!

Rocksteady ist der erste Boss, dem ihr euch in diesem klassischen Vier-Spieler-Erlebnis stellt. Er hat wieder sein Maschinengewehr dabei und feuert diagonal, um euch dafür zu bestrafen, dass ihr zu viele Sprung-Kicks ausführt. Bebop taucht am Ende des nächsten Levels auf und hat einen Ripple Laser (Wellenlaser) dabei. Und als wäre das nicht schon genug, tauchen Bebop und Rocksteady am Ende von Level 4 zusammen auf!

Lasst euch von diesen beiden Schurken nicht fertigmachen, denn wir haben eine Palette an hilfreichen Optionen, mit denen ihr sie schlagen könnt. Ihr könnt unter anderem zurückspulen, jederzeit speichern/laden und es gibt einen speziellen Watch Mode (Zuschauermodus), mit dem ihr euch jederzeit ein Playthrough von jedem Spiel und jedem Sprung ansehen könnt, um mit dem Spielen zu beginnen.

Im ersten portablen Abenteuer des furchterregenden Quartetts sind Bebop und Rocksteady mit denselben Tricks sowie Ripple Laser und Maschinengewehr bewaffnet. Zum Glück könnt ihr ihre Projektile in dieser Version mit einem gut getimten Angriff weghauen, wodurch diese mutierten Freaks kinderleicht zu besiegen sind. (Seht euch Bebops alberne Schadensanimation im Original-Design-Dokument an!)

Rocksteady kämpft nicht fair, wenn ihr in diesem Handheld-Sequel auf ihn trefft, und ruft ein paar Fußsoldaten dazu, die Blumentöpfe auf eure Köpfe fallen lassen. Betrug, in der Tat!

Back From The Sewers ist eine einzigartige Kombination aus Sidescrolling- und zweieinhalbdimensionaler Action. Der Rocksteady-Kampf findet im Sidescroll-Modus statt, während der Bebop-Kampf später in der zweieinhalbdimensionalen Ansicht ausgetragen wird.

In diesem 8-Bit-Meisterwerk mit Unmengen an Levels und vielen einfallsreichen Bossen erlebt ihr, wie Bebop und Rocksteady bei ihren Hinterhalten etwas kreativer werden. Rocksteady taucht aus der Brandung von Key West auf und feuert mit einem Fischspeer-Gewehr. (Ups, haben wir ihn in seinem Urlaub gestört?)

Zugleich dreht Bebop mit einer Kugel und einer Kette, die an seinem Kopf befestigt sind, komplett durch und schwingt sie mit seinen Halsmuskeln herum, bevor er euch attackiert. Hat er das selbst entworfen? Geht es ihm gut? Hat sich in letzter Zeit mal jemand um Bebop gekümmert?

Obwohl Bebop und Rocksteady im Arcade-Spiel Turtles In Time nicht in Erscheinung traten, taucht das Duo in der erweiterten 16-Bit-Version als Bosse auf – im Piratenschiff-Level „A.D. 1530: Skull And Crossbones“.

Harr, es sind die alten Zeiten und die beiden tragen ihren Sonntagsstaat auf. Kapitän Rocksteady greift mit elegantem Degen an, während der das Poopdeck schrubbende Matrose Bebop euch mit seiner Peitsche bändigen will.

Rocksteady ohne Bebop? Das ist wie Erdnussbutter ohne Schokolade! Pizza ohne Käse! Aber es stimmt wirklich, in diesem Abenteuer aus der Sammlung treten Rocksteady und sein verlässliches Maschinengewehr einmal ohne den besten Kumpel als Boss auf.

Auf diesem Trip durch vergangene Turtle-Zeiten haben wir uns einige nie zuvor veröffentlichte Designdokumente aus den Archiven von Konami angesehen und einen kurzen Blick auf die Erschaffung dieser legendären Spiele geworfen. Wollt ihr noch mehr sehen? Mit der Cowabunga Collection werdet ihr in das Versteck der Turtles eintauchen und euch durch Hunderte Seiten voller Geheimnisse an jeder Ecke arbeiten können!

Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection kommt bald auf PlayStation 5 und PlayStation 4. Wir wissen, dass das Warten schwerfällt… aber am Ende wird es das wert gewesen sein!