PM: Battlefield 2042 – Exotische Setups für die beliebtesten Waffen vorgestellt (Sony Playstation Blog)

PC XOne Xbox X PS4 PS5
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 173098 EXP - Redakteur,R10,S10,A10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

1. Juli 2022 - 15:15 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Battlefield 2042 ab 19,29 € bei Amazon.de kaufen.

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Zwei neue Waffen brachte die erste “Battlefield 2042”-Saison mit sich. Im Folgenden stellen  wir euch die beiden Schießeisen näher vor und gehen auf ihre Stärken ein. Darüber hinaus lernt ihr die effektivsten Waffen kennen und welche Setups besonders lohnenswert sind.

Als Erstes haben wir die BSV-M Marksman Rifle. Es handelt sich um eine DMR, die sich dank zwei Feuermodi für fast jede erdenkliche Kampfsituation eignet.

Genau das unterscheidet sie von den anderen DMRs: Die BSV-M ähnelt nicht nur einem Sturmgewehr, sondern spielt sich dank eines vollautomatischen Feuermodus auch wie eines. Wer diese Waffe allerdings wie eine klassische Marksman Rifle spielen will, muss auf Halbautomatik umstellen. Dank unzähliger Visiere mit Zoom-Funktion werden euch bei der Reichweite keine Grenzen gesetzt.

Unabhängig vom eingestellten Feuermodus bekommt ihr damit eine starke Waffe geliefert. Zwei Kopfschüsse oder drei bis vier Körpertreffer reichen aus, um euren Widersacher zu eliminieren. Auf welche Distanz die Waffe am stärksten ist, hängt letztendlich von eurem Setup ab.

Ihr möchtet auf wenige Meter Entfernung triumphieren? Dann probiert es mal damit:

Lauf: Schalldämpfer (Werk) Visier: K8 Holo Munition: Unterschall-Nahkampf Unterlauf: LWG-Griff

Für noch empfehlenswerter halte ich das Midrange-Setup:

Lauf: Verkürzter Schalldämpfer Visier: K8 Holo Munition: High-Power Unterlauf: LWG-Griff

Auch auf ferne Distanz könnt ihr die BSV-M ausrichten. Davon rate ich jedoch ab, da die Waffe ihre Stärken auf kurze und mittlere Entfernung ausspielt.

Mit der Ghostmaker R10 Armbrust gesellt sich eine ungewöhnliche Waffe zum Waffenarsenal der No-Pats. Besonders effektiv ist sie auf kurze und mittlere Distanz, wo ihr Gegner mit maximal zwei Schüssen ausknipst. Auf weitere Entfernung hingegen solltet ihr lieber zu einem anderen Schießeisen greifen.

Bei dieser Waffe braucht ihr noch mehr als sonst ein treffsicheres Händchen. Verfehlt ihr euren Gegner, wird euch die lange Nachladezeit oft zum Verhängnis: Bis der nächste Pfeil schussbereit ist, wurdet ihr in den meisten Fällen bereits niedergestreckt. Aus diesem Grund solltet ihr stets aus der Deckung heraus arbeiten, um nach einem verschossenen Pfeil direkt abzutauchen. Übrigens lassen sich auch explosive Pfeile verschießen. Jeder Treffer ist in diesem Fall tödlich.

Die Neuzugänge sind nichts für euch? Dann bleibt lieber bei den bewährten Feuerwaffen. Wie ihr diese effektiv ausrüstet, verraten euch die nachfolgenden Zeilen.

In der “Sturmgewehr”-Kategorie ist die AK-24 eine hervorragende Wahl. Zum Release war sie noch eine der schlechteren Waffen, jetzt zählt sie zu den Fan-Lieblingen. Und das nicht ohne Grund: Es ist eine ausgeglichene Waffe, die sowohl auf mittlere als auch auf ferne Distanz eine Menge Schaden austeilt.

Der Rückstoß ist im Gegensatz zur M5A3 zwar deutlich spürbar, lässt sich aber mit den richtigen Aufsätzen gut kontrollieren. Wichtig ist dabei der Lauf und der Unterlauf. Ein starkes Setup für die AK-24, der auf die erwähnte Distanz ausgerichtet ist.

Lauf: Verlängerter Lauf Visier: Bravo 3X Munition: Standard-Munition / Erweitertes Magazin Unterlauf: Leichter BCG-Griff

Ihr greift wegen der einfacheren Bedienung lieber zur M5A3? Dann solltet ihr das Allrounder-Sturmgewehr folgendermaßen spielen:

Lauf: Taktischer Kompensator Visier: Maul Hybrid Munition: Standard-Munition / Erweitertes Magazin Unterlauf: Leichter Griff

Bei den Maschinenpistolen ist besonders die K30 zu empfehlen. Diese Wumme fällt durch ihre außerordentlich hohe Schussrate auf, weshalb sie bei naher Distanz unschlagbar ist. Tatsächlich hat sie bei einer Entfernung bis 25 Meter die niedrigste Time-to-Kill (TTK) im gesamten Spiel. Darüber hinaus erweist sich diese MP jedoch als nutzlos.

Mit diesen Aufsätzen lasert ihr eure Gegner weg:

Lauf: Taktischer Kompensator Visier: K8 Holo Munition: Standard-Erweiterung oder Trommelmagazin Unterlauf: Leichter Griff

Wer am liebsten zur Shotgun greift, sollte sich die 12M Auto näher anschauen. Bis zu einem Radius von 15 Metern fegt ihr damit jeden Gegner problemlos weg – vorausgesetzt ihr seid ein präziser Schütze. Im Übrigen besitzt diese Schrotflinte nicht nur einen automatischen Feuermodus, sondern auch einen Salvenschuss.

Versucht es mal mit diesem Setup:

Lauf: Verkürzter Lauf Visier: K8 Holo Munition: Trommelmagazin Unterlauf: LS-1-Laservisier

Ihr schlagt lieber aus großer Entfernung zu? Dann rüstet euch mit der SWS-10 aus. Dieses Scharfschützengewehr benötigt kaum Aufsätze, um eine tödliche Option darzustellen. Zudem erweist sie sich dank ihres guten Handlings als einsteigerfreundlich.

Lauf: 6KU-Schalldämpfer Visier: SDB 10x oder für kürzere Entfernungen M11 6x Munition: High Power Unterlauf: Kobra-Griff

Für die schweren Jungs unter euch bietet sich ein Maschinengewehr an. Vor allem das LCMG. Genau wie ihr Klassen-Vertreter sind das große Magazin und die recht hohe Feuerkraft ihre Stärken. Zusätzlich ist sie aber recht mobil für ein MG und macht sich beim Schießen durch nur wenig Rückstoß bemerkbar. Ein weiterer Vorteil: Die Waffe ist äußerst vielfältig und lässt sich an jeden Spielertyp anpassen.

Lauf: Erweiterter Lauf Visier: Fusion Holo Munition: Standard-Munition / Erweitertes Magazin Unterlauf: Leichter Griff

Grundsätzlich gibt es kein perfektes Setup für eine Waffe. Schließlich dient dieses Feature dazu, eine Waffe an euren persönlichen Spielstil anzupassen. Die oben erwähnten Setups konzentrieren sich jedoch auf die Stärken der jeweiligen Waffe und sollten daher unbedingt mal ausprobiert werden.

Und möglicherweise habt ihr ein paar der erwähnten Ausrüstungsteile noch nicht freigeschaltet. Levelt fleißig weiter, um die genannten Setups zu einem späteren Zeitpunkt einzustellen.

Mitarbeit