Return to Monkey Island: Ron Gilbert hat keine Freude mehr, Inhalte zu teilen

PC Switch MacOS
Bild von RoT
RoT 21228 EXP - 20 Gold-Gamer,R8,S6,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User ließ sein Bildschirm-Leben im Dienste der Global Brothers.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt. - Eine Zahl im Kreis zeigt die Zahl der erworbenen Medaillen an, ein „+“ steht für 10 oder mehr.Umzugshelfer: Dieser User hat uns beim Umzug 2020 mit 25 Euro (oder mehr) unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

1. Juli 2022 - 9:55 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Der im kürzlich veröffentlichten Gameplay-Trailer zu sehende Grafikstil von Return to Monkey Island hat seitens der Serien-Fans ein gemischtes Echo hervorgerufen. Ron Gilbert sah sich auf seinem Blog einer großen Zahl persönlicher Angriffe ausgesetzt von Usern, die mit dem Grafikstil und insbesondere den Animationen der gezeigten Szenen unglücklich sind.

Nun hat der Monkey Island-Schöpfer den Kommentarbereich gesperrt, kurzzeitig war Gilberts Blog sogar offline. Der entsprechende Kommentar von ihm wurde von Guybrush-Synchronsprecher Dominic Armato auf Twitter geteilt.

In dem Kommentar schrieb Ron Gilbert:

Ich schließe die Kommentarfunktion. Die Leute sind einfach gemein und ich muss Kommentare mit persönlichen Attacken löschen. Es ist ein unglaubliches Spiel, auf das jeder im Team stolz ist. Spielt es einfach oder spielt es nicht, aber versaut es nicht für alle anderen. Ich werde nichts mehr über das Spiel posten. Der Spaß daran, etwas dazu zu teilen, ist mir vergangen.

Für etwas positivere Vibes sorgte der Twitter-Post eines Monkey Island-Fans, dem der Gameplay-Trailer außerordentlich gut gefiel. Er entschloss sich kurzerhand, den Trailer mit einem selbst gebastelten Guybrush-Threepwood-Bilderbuch nachzustellen. Gilbert und Publisher Devolver teilten sogleich seinen Beitrag.

Den Gameplay-Trailer zu Return to Monkey Island binden wir für euch hier noch einmal ein.

Video:

Kinukawa 20 Gold-Gamer - 24850 - 1. Juli 2022 - 9:56 #

Dünnhäutig?

zuendy 16 Übertalent - 4485 - 1. Juli 2022 - 10:07 #

Ich finds gut, dass das mal mit einer menschlichen Ehrlichkeit kommentiert wird und nicht irgendwelche PR Microlügen in den Stream gerotzt werden. Ich finde eher die Hater Dümmhäutig und respektlos. Wenn es viel mehr Entwickler machen würden a la - "Tja, keine sachliche Diskussion - keine Infos mehr." Und diesen erwartbaren Einheitsbrei will doch ein wahrer Gamer nun auch nicht mehr.

Maestro84 19 Megatalent - - 16073 - 1. Juli 2022 - 10:18 #

Klingt nach Ubisoft.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16377 - 1. Juli 2022 - 10:23 #

Finde ich auch!

Kinukawa 20 Gold-Gamer - 24850 - 1. Juli 2022 - 10:40 #

Tatsache ist, das jeder, der öffentlich etwas präsentiert, sich auch Kritik aussetzt. Leider ist in der heutigen Aufschreizeit kaum Platz für vernünftige Kritiken. Meist wird einfach losgeplärrt.

zuendy 16 Übertalent - 4485 - 1. Juli 2022 - 10:55 #

Und muss man sowas akzeptieren? Ich finde nicht. Problem ist nur, wenn man das allein versucht durchzuziehen, fühlt sich die Gegenseite, aus Ihrer eigenen Unfähigkeit heraus, nur noch bestätigt.
Er hat letztlich auf diesen Schwachsinn mit einem "F*** E***" reagiert.
Wobei ich sagen muss, bei einem Sonic fand ich die Filmüberarbeitung wiederum irgendwie schon richtig. Hier bei MI und der Vorschau habe ich auch erstmal eine Augenbraue gehoben. Nun, nachdem einige Zeit vergangen ist, finde ich sie okay. Sachlich angebrachte Kritik muss in einem Diskurs möglich sein. Dieser bewusst gewählte persönliche Angriff, um sich selbst größer zu machen, als man eigentlich ist, geht mir nur noch auf die Nerven.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 1. Juli 2022 - 12:16 #

"Tatsache ist, das jeder, der öffentlich etwas präsentiert, sich auch Kritik aussetzt."

Konstruktive Kritik ja, Beleidigungen definitiv nicht.

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 23662 - 1. Juli 2022 - 14:38 #

Also " Isch Fi.. Di.." ist seit neusten "Kritik", ah, ja ne ist klar...

Gorkon 19 Megatalent - - 16621 - 1. Juli 2022 - 15:39 #

Du musst mit der Zeit gehen, sonst verstehst Du das nicht. ;-)

Moriarty1779 18 Doppel-Voter - - 9943 - 4. Juli 2022 - 14:20 #

Eine Szene, die persönliche Beleidigungen bis hin zu Morddrohungen und Vergewaltigungsphantasien als adäquate Reaktion auf das Nichtgefallen der Arbeit eines Künstlers ansieht, werde ich wohl nie verstehen.

antares 17 Shapeshifter - - 6263 - 1. Juli 2022 - 10:41 #

Nö, das nenne ich eine konsequente Reaktion. Ich finde es bedauerlich, dass Beleidigungen und Pöbelei in sozialen Medien mittlerweile als vollkommen normal betrachtet werden.

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 32960 - 1. Juli 2022 - 10:56 #

Genau. Schließlich lernt doch jeder Schüler auf dem Schulhof, dass man die Bullys und ihre Handlanger halt einfach zu erdulden hat. Einfach ignorieren. Das ärgert die schließlich am meisten.

Maestro84 19 Megatalent - - 16073 - 1. Juli 2022 - 11:30 #

"Die hören auf, wenn du sie nicht beachtest", sagte mein Vater. Leider hörten die Depressionen sehr lange nicht einfach auf. Bullys muss man zumindest versuchen, eine auf den Deckel zu geben.

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 32960 - 1. Juli 2022 - 12:40 #

Stimme zu. Anfang kann man es ja mal mit Reden versuchen. Zu lange aufhalten sollte man sich jedoch nicht damit.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22255 - 1. Juli 2022 - 13:24 #

Bei Bullys definitiv max eine Ansage und dann direkte Konsequenz. Ignorieren ist hier gerade nicht das beste Mittel.

Gedracon 18 Doppel-Voter - - 9755 - 1. Juli 2022 - 11:47 #

Hast du dir ein Bild drüber gemacht, was die Leute da so geschrieben haben?
Das würde ich mir auch nicht antun wollen, den ganzen Tag damit beschäftigt zu sein es zu moderieren. Da musst du nämlich den Abschaum der Menschheit ertragen und irgendwas bleibt immer bei dir hängen. Für mich ist seine Reaktion ein guter Selbstschutz und mehr als verständlich.

Moriarty1779 18 Doppel-Voter - - 9943 - 4. Juli 2022 - 14:22 #

signed.

Gerade hier hat ja Jörg schon des öfteren als Grund für die zeitweisen Versuche, mit verschiedenen Maßnahmen den Kommentarbereich in den Griff zu bekommen, etwas aus dem "Nähkästchen" geplaudert, was das seelisch mit einem macht, Frust aufbaut, den man mit nach Hause nimmt, etc.

Ich kann Ron Gilbert verstehen und es ist mal wieder ein Armutszeugnis für die digitale Gesellschaft.

v3to 17 Shapeshifter - P - 7470 - 1. Juli 2022 - 11:50 #

Nein. Die Reaktionen waren ja nicht alleine auf das Spiel bezogen oder als Kritik zu verstehen. Da war wirklich eine Strömung mit unterwegs, die nur versuchte, Ron persönlich oder das Team gleich mit niederzumachen und hatten vereinzelt Tendenzen von Hass-Kommentaren. Die Posts, die ich gestern teils auf Facebook lesen durfte, hatten streckenweise nicht mal mehr was mit dem Spiel zu tun. Das war nicht nur auf Facebook so, sondern zwischenzeitlich auch auf Grumpygamer zu lesen.

Lefty 14 Komm-Experte - 2151 - 1. Juli 2022 - 23:53 #

Vielleicht auch einfach nur genervt. Wäre ich an seiner Stelle auch.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9873 - 1. Juli 2022 - 10:06 #

Ja, sorry Ron! Du bist nicht Picasso oder Goethe. Du bist ein mehr oder weniger erfolgreicher Spieledesigner (niemand vergisst deine Cash Grab Kinder Adventure Spiele so schnell) und das bis heute auch nur, weil du Fans hast die deine Games mögen und daher solltest du primär Games für deine Fans machen und nicht für dich selbst.

Bei Twitter schreibt Neil Druckmann (der ja auch schön Feuer unterm Arsch bekommen hat wegen dem Last of Us 2 Blödsinn) das Ron SEINE künstlerische Vision umsetzen soll und nicht auf die Fans hören sollte. Ja.....ich halte das für kompletten Murks. Wir sind hier in der Games Branche und Spiele sollen einen grossen Teil der Leute ansprechen. Wäre er Maler, so könnte er machen was er will und entweder kauft dann 1x Person sein Bild oder nicht. Bei einem Spiel und dann noch so einem Traditionsgame wie Monkey Island hat er aber gefälligst abzuliefern was die Fans wollen.

Wäre ja vielleicht ganz schlau gewesen diesen Look mal vorher zu testen bevor das komplette Game damit nahezu fertiggestellt ist.

euph 29 Meinungsführer - P - 115749 - 1. Juli 2022 - 10:09 #

"Bei einem Spiel und dann noch so einem Traditionsgame wie Monkey Island hat er aber gefälligst abzuliefern was die Fans wollen."

Nein, hat er nicht. Und wer überhaupt bestimmt, "was die Fans wollen"?

Zille 20 Gold-Gamer - - 24730 - 2. Juli 2022 - 15:48 #

Golmo ;-)

Maestro84 19 Megatalent - - 16073 - 1. Juli 2022 - 10:18 #

Ich bin auch Fan, meine offene Meinung zum neuen Teil der Reihe, auch bzgl der Grafik, zählt genauso viel wie der frustrierter Altfans, die nur einen alten Stil wie vor dreißig Jahren akzeptieren.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 10:53 #

In der Kunst eher, genauso wenig. Da interessiert nur die Absicht des Künstlers. Deswegen polarisiert die ja auch so oft. Also ist Ron Gilbert schon mal auf dem richtigen Weg.

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25444 - 2. Juli 2022 - 12:49 #

Ich denke eher, dass vielen einfach der neue Stil nicht gefällt und nicht dass sie unbedingt einen älteren Stil wollen.

Gerade die Monkey Island Serie hat an sich ja keinen speziellen Stil, da jeder Teil einen anderen hatte. Insofern reiht sich der neue eigentlich in die Tradition ein.

Er ist nur sehr speziell und polarisiert damit entsprechend. Wäre der Stil etwas relativ Gängiges wie z.B. bei den Remakes von Teil 1 und 2, würde es vermutlich nicht so ein Affen(insel)theater geben.

Michael D. 19 Megatalent - - 17904 - 2. Juli 2022 - 22:25 #

Ja, genau den Eindruck habe ich auch und so geht es mir auch selbst.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 106134 - 1. Juli 2022 - 10:19 #

Selbstverfreilich, schließlich hat die Maßgabe, bloß möglichst viele Leute ins Boot zu holen mit seinen teuren Spieleproduktionen, bekanntermaßen zu den denkwürdigsten Spielerfahrungen der letzte Jahre geführt...

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 10:26 #

Hat da jemand Assassins Creed gesagt?:)

Gedracon 18 Doppel-Voter - - 9755 - 1. Juli 2022 - 16:35 #

Nee eher sowas wie Anthem :)

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 10:19 #

Einfache Lösung, das Spiel nicht kaufen. Ürigens, Künstler ist man unabhändig von der Branche. Und du hast wie auch wir anderen "Fans" keinerlei Rechte, die Arbeite des Künstlers zu ändern. Der Rechteinhaber hat ihm (nicht dir oder mir) die Umsetzung anvertraut. Oder so gesagt, Kunst kommt von können, nicht von müssen, sonst würde es Munst heißen.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16377 - 1. Juli 2022 - 10:23 #

Du schreibst doch hier auch weiterhin Kommentare, obwohl die Mehrheit der Reaktionen darauf nicht gerade positiv ist...

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 10:27 #

Willst du jetzt sagen, er ist ein Künslter? Bitte nicht! Das hat die Kunst nun wirklich nicht verdient, oder vielleicht doch?

Maestro84 19 Megatalent - - 16073 - 1. Juli 2022 - 10:43 #

Bietet die aktuelle Antisimenta in Kassel Kunst? Oder der kommende Thor von Marvel?

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 11:05 #

Das darfst du mich nicht fragen, ich verstehe nix von Kunst (egal in welchem Bereich). Ich weiß immer nur was mir gefällt, ich bin also ein schlichtes Gemüt. Thor gefällt mir, alleine schon wegen Natalie Portman, Antisimtimus nicht.

Stormlord 17 Shapeshifter - - 6885 - 1. Juli 2022 - 18:40 #

HURZ!

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25444 - 2. Juli 2022 - 12:50 #

Im Gegensatz zu Ron Gilbert will er das aber ja. :-)

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 1. Juli 2022 - 10:38 #

Ich bin gerade froh, dass hier nicht genau das abgeliefert wird, was "die Fans" wollen. Man kann das nämlich nicht verallgemeinern. Was wollen denn "die Fans"? Und wer sind überhaupt "die Fans"?

The Secret of Monkey Island wird für immer mein Lieblingsspiel bleiben, trotzdem freue ich mich auf etwas komplett neues. Ich finde, Ron Gilbert geht hier genau den richtigen Weg, auch wenn eine laute Masse an "Fans" seit Tagen rumheult und beleidigt. Er findet, dass das Spiel toll aussieht. Er ist überzeugt von seinem Produkt. Dann lasst ihn doch bitte erstmal das Spiel herausbringen.

Wenn sich die "Mimimi-Motz-Fans" (nicht (sehr) böse gemeint) so sehr an der Optik stören, dass sie es deswegen nicht spielen werden, dann okay. Wenn das so ist, interessiert mich das allerdings nur am Rande. Ja, man darf im Internet seine Meinung sagen. Man MUSS es aber nicht! Vor allem muss man nicht dauernd die gleichen langweiligen und im schlimmsten Fall beleidigenden Dinge wiederholen. Damit spreche ich übrigens keinen hier speziell an.

Wenn jemand enttäuscht ist, kann ich das verstehen. Die Erwartungen waren dann einfach ganz andere. Diese Enttäuschung darf man auch gerne kommunizieren, aber danach sollte man für sich entscheiden, ob man sich vielleicht doch auf das Spiel einlässt oder eben nicht. Wer weiß, vielleicht ändert man ja sogar noch seine Meinung? ;)

mario128 12 Trollwächter - 1132 - 1. Juli 2022 - 10:42 #

Die Quittung wird kommen: in Form von Verkaufszahlen. Ich mag den neuen Grafikstil auch nicht, und wenn die Tests nicht übermäßig gut ausfallen, dann kaufe ich nicht. Es gibt genug andere Spiele, für die man Geld ausgeben kann.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 67569 - 1. Juli 2022 - 12:08 #

Also würdest Du es allein wegen der Grafik nicht links liegen lassen, richtig? Dann passt doch alles.

mario128 12 Trollwächter - 1132 - 1. Juli 2022 - 15:54 #

Genau, wenn es ansonsten super ist, dann sehe ich auch über grützige Grafik hinweg.

Lefty 14 Komm-Experte - 2151 - 2. Juli 2022 - 0:03 #

ich hab' auf dem AMIGA Monkey Island gespielt und ich werde, nur weil der Grafikstil geändert wurde, bei dem Spiel trotzdem zugreifen. Wenn man sich am Look des Spiels aufregt, sollte man sich vielleicht das Spiel auch einfach nicht kaufen. Weil dann ist einem (wahrscheinlich) der Sprachwitz auch egal und darum geht es mir vor allem und das hat MI ausgemacht, nicht die Pixelgrafik, die gemessen am damaligen Standard, auch toll war.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 1. Juli 2022 - 10:56 #

Nein, er ist nicht Picasso oder Goethe. Du aber auch nicht. Er ist Spielentwickler. Du nicht. Bezahl ihn entsprechend gebührend und er macht nur ein Spiel für dich mit deinen Vorgaben. Ansonsten laß den Mann SEIN Spiel machen, wie ER es will. Wenn's nicht gefällt, nicht kaufen. Ganz einfach.

Gedracon 18 Doppel-Voter - - 9755 - 1. Juli 2022 - 11:53 #

Natürlich ist er ein Picasso / Goethe / what-ever. Er kann jede grafische Entscheidung treffen die ihm und dem Team gefällt (Design / Kunstentscheidung).
Mit dem Satz “Bei einem Spiel und dann noch so einem Traditionsgame wie Monkey Island hat er aber gefälligst abzuliefern was die Fans wollen." hast du dich bei mir vollkommen disqualifiziert. Ganz ehrlich, wie arrogant kann man sich aus der Tür lehnen?
Ich bin auch kein Freund des neuen Stils, aber ist halt ihre Entscheidung.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 13437 - 1. Juli 2022 - 12:22 #

Danke.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6901 - 1. Juli 2022 - 14:44 #

Word!

Golmo 18 Doppel-Voter - 9873 - 1. Juli 2022 - 15:53 #

Monkey Island exisitiert seit über 30 Jahren. Viele Leute haben daran gearbeitet und noch mehr Leute haben es über die Zeit gespielt und sich verliebt. Monkey Island gehört nicht Ron Gilbert allein! Nicht auf die Fans zu hören / zu denken ist absolut respektlos. Kann er gerne bei einer neuen IP machen und sich dort künstlerisch austoben.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6901 - 1. Juli 2022 - 15:58 #

Wo er sich künstlerisch austobt ist allein seine Entscheidung!

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 67569 - 1. Juli 2022 - 16:01 #

Frechheit! Hat er Dich vor der Entwicklung etwa genauso wenig wie mich gefragt, was ich haben will?
Zig Leute haben ihn bekniet, doch endlich einen "echten" dritten Teil zu machen. Und jetzt ist es wieder nicht recht.

euph 29 Meinungsführer - P - 115749 - 1. Juli 2022 - 16:03 #

Ron Gilbert macht das Spiel ja auch jetzt nicht alleine und die Mitstreiter scheinen nichts gegen den gewählten Stil zu haben. Und wenn was respektlos ist, dann eher deine Ansichten dazu, aber wir hier wissen ja, von wem es kommt.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 10306 - 1. Juli 2022 - 16:30 #

Rechtlich gehört es den Fans nicht, punkt.
Ich finde aber die Frage aus soziologischer Sicht eine interessante. Um ein weiteres Mal das Musikbusiness anzuführen: es gibt Dinosaurier-Bands, die mit der ursprünglichen Besetzung kaum noch was zu tun haben, aber trotzdem noch unter dem Bandlabel Platten rausbringen und auf Tour gehen. Einfach deshalb, weil sie die Namensrechte haben. War Black Sabbath nach Ozzys Rauswurf noch dieselbe Band? Was ist mit Pink Floyd ohne Roger Waters? Sex Pistols ohne Sid Vicious? Genesis ohne Peter Gabriel?
Da scheiden sich die Geister. Nur ist Monkey Island ja von Ron Gilbert selbst. Den Stil zu ändern oder beizubehalten ist allein seine Entscheidung. Die muss natürlich nicht jedem gefallen.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 70482 - 1. Juli 2022 - 16:51 #

Ein passender Vergleich wäre auch, wenn eine Band unter selben Namen auf einmal das Genre wechselt. Muss die Band auf ewig die Art Musik machen, mit der sie bekannt geworden ist oder darf sie auch was anderes ausprobieren und dann damit eventuell Fans vor den Kopf stoßen? Ich meine ja.

Despair 17 Shapeshifter - 7385 - 1. Juli 2022 - 17:13 #

Weiterentwicklung gehört für mich zu einer guten Band dazu. Wenn's in eine Richtung geht, die mir nicht gefällt, ist das halt mein Pech. Aber wenn eine Band nur noch Fanservice wegen der Kohle betreibt, wird sie für mich relativ schnell langweilig und irrelevant. Hat man den eigenen Sound gefunden und bleibt mit vollem Herzen dabei, geht das aber auch klar. Ich find's schon okay, dass z. B. Motörhead nie zum Progressive Metal übergelaufen sind. :D

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 10306 - 1. Juli 2022 - 23:24 #

Witzig, Motörhead ist da echt ne Ausnahme. Bei ACDC wäre Innovation auch fatal gewesen. Angus Young hat dem Sinn nach mal gesagt: "Wenn man in den ersten 5 Sekunden nicht merkt, dass wir es sind, haben wir versagt.".

Gedracon 18 Doppel-Voter - - 9755 - 1. Juli 2022 - 16:32 #

Du sprichst von "den Fans"... dir ist schon bewusst das es dort draußen ganz viele verschiedene Leute gibt und viele davon eben nicht deiner Meinung sind, obwohl sie sich als "Fan" der Serie betrachten.
Klar, in deiner kleinen Bubble existieren nur die Leute, die deiner Meinung entsprechen und deshalb soll gefälligst was geändert werden. Alles Andere ist ja quasi per Definition eine Beleidigung.
Kleiner Tip, mit dem Fuß auf den Boden stampfen und die Luft anhalten bringt auch nix..

Golmo 18 Doppel-Voter - 9873 - 1. Juli 2022 - 16:47 #

Okay, also einfach stillschweigend alles akzeptieren was einem vorgesetzt wird? Das ist die Lösung?

Despair 17 Shapeshifter - 7385 - 1. Juli 2022 - 17:06 #

Gegen konstruktive Kritik sagt keiner was. Du musst aber damit leben, wenn Gilbert nicht darauf hört und sein eigenes Ding macht. Musst das Ergebnis ja nicht kaufen.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9873 - 1. Juli 2022 - 17:34 #

Warum das konstruktiv davor? Nur Kritik allein ist 2022 nicht mehr erlaubt?

Despair 17 Shapeshifter - 7385 - 1. Juli 2022 - 17:41 #

Es bringt halt relativ wenig, wenn du nicht genauer erläuterst, was dir missfällt. Mit einem Kommentar wie "Die Grafik ist grottenhässlich!" ist niemandem geholfen. Ist ja kein Staatsakt, etwas genauer zu werden. Z. B. "Der Grafikstil sagt mir nicht zu, ist mir zu kantig". Klingt nicht nur weniger unfreundlich, sondern enthält auch 'ne Info. ;)

Gorkon 19 Megatalent - - 16621 - 1. Juli 2022 - 19:37 #

Kritik alleine ist nun mal nichts Wert. Kritik alleine ist nur:"find ich scheisse".

Und ja, ich finde den neuen Grafikstil auch blöd. Meine Lösung: das Spiel wird nicht gekauft. So einfach kann Lösung sein

Cura 15 Kenner - P - 2860 - 3. Juli 2022 - 11:30 #

„Ich finds scheisse.“ in all seinen unschönen Abstufungen ist keine Kritik, sondern eine unflätige Meinungsäußerung oder ein persönlicher Angriff. Mehr nicht. Kritik hat immer mit direkten oder indirekten Vorschlägen zu tun, wie etwas zu besseren Ergebnissen führen kann.
Das selbe trifft im Grunde auch für das Gegenteil: „Ich finds geil.“ zu.

Janosch 27 Spiele-Experte - - 81946 - 3. Juli 2022 - 13:50 #

Man kann auch etwas ästhetisch kritisieren ohne Verbesserungsvorschläge zu machen… Aber Gegenstandskritik sollte Gegenstandskritik bleiben, so lange nicht politische untragbare Aussagen hineinspielen… Ansonsten ist Kunst Kunst und was hier in dieser Diskussion leider zum tragen kommt ist, dass Gamer einmal mehr zeigen, dass sie nicht an künstlerischen Aussagen und Sichtweisen interessiert sind. Ihnen geht es allzuoft um ein leicht konsumierbares Produkt…

Gorkon 19 Megatalent - - 16621 - 4. Juli 2022 - 11:27 #

Mehr hatte ich auch nicht gesagt. Nur ganz knapp zusammengefasst. Wer weiss was Kritik bedeutet, weiss auch was ich meine.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 1. Juli 2022 - 20:22 #

Ich mag keine Strategie-Spiele allein wegen der ISO-Sicht. Die Lösung? Nicht kaufen. Und ich lebe hervorragend damit. Gibt genug anderes zum Zocken.

Janosch 27 Spiele-Experte - - 81946 - 3. Juli 2022 - 13:47 #

Ist es nicht eher eine Frage des Respekts und des zwischenmenschlichen Umgangs. Ich kann die Fans verstehen, die enttäuscht sind, aber noch besser kann ich Ron Gilbert verstehen, der sich nicht beleidigen lassen möchte, dafür, dass er das macht, was er kann Spiele zu produzieren. Die Werke eine Goethe oder Picassos kann man kritisieren, aber man sollte bei der Kunst den Künstler in Ruhe lassen…

wilco96 15 Kenner - P - 3352 - 1. Juli 2022 - 19:36 #

Wenn ich das schon wieder lese "nicht auf DIE Fans hören". Jeder Fan hat seine eigene Meinung. Wer meint er könne sagen was "die Fans" wollten ist einfach nur anmaßend.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 1. Juli 2022 - 20:21 #

Dein Ich-bin-der-Nabel-der-Welt-Syndrom mit Ich-spreche-hier-für-alle "Fans" nimmt langsam wirklich krude Züge an.

v3to 17 Shapeshifter - P - 7470 - 1. Juli 2022 - 11:59 #

Bei solch einer Sichtweise ist es für Ron Gilbert vielleicht auch ganz angenehm, wenn nicht jeder das Spiel kauft.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 70482 - 1. Juli 2022 - 12:50 #

Nö, er kann machen, was wer will und du kannst es dann kaufen oder nicht. Find es außerdem unsinnig, dass jemand auf Lebenszeit seinen Fans verpflichtet sein soll, nur weil sie ihn erfolgreich gemacht haben.

Cpt. Metal 17 Shapeshifter - P - 6522 - 1. Juli 2022 - 13:28 #

@Golmo Wow...unfassbar, wie dumm dein Kommentar ist. Wahrscheinlich hast du weder MI 1 und 2 noch TLOU 2 überhaupt gespielt und trötest hier ins gleiche Horn der lauten Minderheit, die versuchen Stimmung gegen ein unveröffentlichtes Spiel zu machen.
Be- oder verurteilst du Menschen auch anhand eines Fotos?

Punisher 22 Motivator - - 31068 - 1. Juli 2022 - 22:47 #

Du bist doch auch schon ne Weile hier... da sollten dich solche Kommentare von ihm nicht mehr überraschen.

AxlB 12 Trollwächter - 894 - 1. Juli 2022 - 14:05 #

Mit so einer Einstellung würden wir nur noch Call of Dutys und Assasin's Creeds haben.

Ich bin froh, dass viele Entwickler nicht so denken wie du. Sonst hätten wir eine dürre Spielelandschaft.

nothingad 11 Forenversteher - 665 - 1. Juli 2022 - 14:11 #

Ach du Schande..

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 23662 - 1. Juli 2022 - 14:40 #

PöbelGolmo gib es auch noch?...

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6901 - 1. Juli 2022 - 14:46 #

Was für ein arrogantes Gehabe

Timberwolf76 17 Shapeshifter - P - 7379 - 1. Juli 2022 - 21:41 #

Wow…ein echter Golmo…wieviel kostet der? Unbezahlbar, solche Kunst! Im Ernst…Return of Monkey Island ist eben kein gesichtsloses Produkt für die Massen, welches fokusgruppengerecht möglichst mathematisch vorausberechnet den gewünschten Ertrag bringt sondern ein Autorenwerk wie in den alten Tagen. Erfolg stellt sich bestenfalls über Qualität ein, falls diese vorhanden ist und die Fans und Kunden überzeugt. Wem es nicht gefällt, wer so oberflächlich ist den Inhalt nach der Hülle zu bewerten, der soll das Spiel einfach nicht kaufen. Niemand hat ein Recht zu bestimmen wie das nächste Monkey Island auszusehen hat außer den Leuten die es erschaffen und vor allem dem Menschen der es überhaupt erst erfunden hat.

Sathorien 21 AAA-Gamer - - 25111 - 1. Juli 2022 - 22:22 #

Genau wegen solcher Reaktionen hätte ich Null Bock ein Spiel zu entwickeln. Wer keinen Bock drauf hat kauft es einfach nicht. Auch das gebashe gegen LoU 2 ist völlig unnötig. Wenn nachher die Verkaufszahlen am Boden sind - ja ok, dann ist es halt daneben gegangen. Aber niemand kann für sich beanspruchen, wie ein Spiel umzusetzen ist, nur weil man bisher die Reihe super fand. Das ist alleine Sache der Macher. Und dieser Drang der Leute, ihr Meinung auf beleidigende Art und Weise der Welt mitteilen zu müssen, ist einfach unerträglich. Die Devise die gelten sollte ist „Leben und Leben lassen“ - zumindest finde ich das so. Nicht immer und überall muss man sich involvieren. Auch ich finde den Look nicht so toll. Aber ist mir im Grunde völlig egal, dann ist es im schlimmsten Fall nicht so der Hit für mich, aber ich bleibe dennoch offen dafür und warte mal ab, bis es rauskommt.
Ich habe das Gefühl, der um sich tretende Egoismus zerstört irgendwann jegliche Kreativität. Es muss sich nicht immer alles um einen selbst drehen.

Jamison Wolf 19 Megatalent - P - 13320 - 1. Juli 2022 - 22:52 #

Ein echter Golmo.

Spieleentwickler sollten sich am besten Fremdsteuern lassen. Wozu braucht man Ron dann eigentlich noch? Achja, zum Abnicken der Lizenz. Den Rest machen dann die Fans. Die haben zwar keine Ahnung, keine Ideen, keine Vision und sind zu 99% schäbige Programmierer, aber - wird schon.

Und den "TLoU2 Blödsinn" nehm ich dir übel. Ich glaub ich geh jetzt nur noch über zu "Golmo Blödsinn".

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28526 - 2. Juli 2022 - 10:33 #

Ich teile deine Meinung zwar auch überhaupt nicht, aber ich finde es gut, dass du dich hier immer wieder so ehrlich äußerst, meistens bleiben solche Extrem-Meinungen ja eher in ihrer Filterblase und verstärken sich gegenseitig, was dann zu dem Trugschluss führt, dass man für eine empfundene "Mehrheit" (die Gamer, das Volk etc.) spricht. In "normalen" Communities wird man da vielleicht wieder etwas auf den Boden zurückgeholt. Also lass dich nicht entmutigen, auch hier hin und wieder zu diskutieren ;)

B14CKF0X (unregistriert) 2. Juli 2022 - 13:55 #

Es ist mutig aber Ron hat das schon richtig gemacht.

Ich sehe das auf Twitter bei anderen Künstlern, wie sie wegen Kinderkram persönlich angefeindet und daraufhin depressiv werden, weil sie es zwanghaft jedem recht machen wollen.

Das sind auch nur Menschen und wollen, wie du und ich, vernünftig behandelt werden.

Wenn er nicht gerade von einem großen Publisher dikitiert wird, liegt es natürlich beim Künstler wie er sein Werk gestaltet. Ob er sich am Mainstream, an vergangene Werke oder sonstwas orientiert, ist ihm überlassen. Branche hin oder her. Er wäre ja völlig blöd wenn er nicht diese Freiheit nutzen würde.

Der Spruch "Abliefern was die Fans verlangen" ist völliger Käse, denn jeder hat seine eigene Vorstellungen wie was auszusehen hat. Jedem kann man es nicht recht machen. Und wer ist eigentlich Fan? Gibts Kriterien dafür? Ernsthaft...

Natürlich hat man als Spieler das Recht seine Meinung mitzuteilen - aber am Ende des Tage liegt es am Künstler was er draus macht. Und als mündiger Spieler entscheide ich dann halt mit dem Geldbeutel ob ich einer Meinung bin.

Naja, und wenn ein Teil der Spielerschaft unter Meinung Anfeindungen und Pöbeleien versteht - dann sorry, ist das einfach nur asozial, unkonstruktiv und dumm und durch nichts zu entschuldigen! Denn Betroffene unter Druck zu setzen, wirkt sich letztendlich negativ auf das Projekt und Endergebnis aus - hat man als Spieler nix gewonnen!

Daher ist es Ron's gutes Recht sich diesen Anfeindungen zu entziehen und stattdessen seine wertvolle Zeit und Energie in sein Projekt zu stecken.

LRod 19 Megatalent - P - 13548 - 2. Juli 2022 - 15:24 #

Da kann ich dir zu zustimmen. Kritik kann man natürlich trotzdem äußern und ich kann sogar verstehen, wenn man nach der überraschenden Ankündigung dann von der Grafik enttäuscht ist. Das rechtfertigt aber keine Beleidigungen oder sonstige persönliche Angriffe.

Ich freue mich weiterhin auf das Spiel und finde es schade, wenn Rom die Freude daran vergangenen ist :(

turritom 15 Kenner - P - 3195 - 4. Juli 2022 - 22:02 #

Ganz schön anmaßend. Ich finde Neil Druckmann hat Recht und sein Last of US 2 Blödsinn war eines der besten Spiele die ich je gezockt habe :). ätschibätsch

Gorkon 19 Megatalent - - 16621 - 5. Juli 2022 - 11:48 #

Ne war es nicht. *mitdenmfussaufstampfundschmoll*

Sciron 20 Gold-Gamer - 24033 - 1. Juli 2022 - 10:13 #

Die gleichen oder vielleicht noch schlimmere Reaktionen hätte es sicher auch bei "Curse" und "Escape" gegeben, wenn vor 20+ Jahren schon die heutige Internet-Kultur existiert hätte. Beide jeweils mit komplett unterschiedlichen Grafikstilen im Vergleich zu den Ur-Monkeys. Wobei gerade "Escape" wirklich furchtbar aussah.

Natürlich saudumm, wenn man wegen sowas die Entwickler persönlich angreift. Ein Ron Gilbert sollte mit all seiner Erfahrung in der Branche allerdings auch wissen, wie der Social Media-Hase mittlerweile läuft. Jetzt die komplette Funkstille einzuläuten und den Motzern quasi noch Genugtuung zu verschaffen, halte ich für den falschen Weg. Vor allem wird es sich mal wieder um die typische, vokale Minderheit handeln.

Natürlich muss er sich nicht alles gefallen lassen, aber einen gewissen Mittelweg hätte er sicher finden können. Vor allem schadet es dann auch der eigenen Marketing-Kampagne.

zuendy 16 Übertalent - 4485 - 1. Juli 2022 - 10:15 #

"wie der Social Media-Hase mittlerweile läuft." Vielleicht hat er es ja gar nicht nötig? Oder macht es gerade jetzt so, weil es zum aktuellen Zeitgeist passt?
Btw. anfänglich fand ich den Grafikstil von MI2 sogar absolut drüber, der Stil von MI1 war doch viel besser!

conny127 12 Trollwächter - P - 1033 - 1. Juli 2022 - 11:46 #

Ich hab seinen Post so verstanden, dass er nur auf seinem Blog nix neues zum Spiel mehr teilen will.
Das sollte den Publisher nicht daran hindern auf anderen Kanälen neues Vorschau-Material zu teilen.
Eine "komplette Funkstille" ist das also vermutlich nicht.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 1. Juli 2022 - 11:54 #

Ja, so habe ich das auch verstanden.

Maestro84 19 Megatalent - - 16073 - 1. Juli 2022 - 10:16 #

Twitter & Co sind eben asoziale Medien bzw eher eine Plattform für das asoziale Verhalten vieler Mitmenschen. Die Erfahrung zeigt eben seit bald zwanzig Jahren, dass hart beschränkte und moderierte Kommentarfunktionen einfach besser sind. Je höher die Einstiegshürde, z. B. wie früher durch ausgewählte Leserbriefe, sind eben sinnvoll.

Foederalist 11 Forenversteher - P - 649 - 1. Juli 2022 - 10:16 #

Für mich ist tatsächlich der Grafikstil des neuen Monkey Island ein großes Problem. Natürlich kann man sagen, dass das Gameplay, der Humor, die Rätsel entscheidend sind, aber für mich überlagerte in diesem Fall die Optik alles. Das ist sowas von überhaupt nicht mein Geschmack. Als ich den Trailer jetzt erneut angesehen hatte, war ich erneut regelrecht abgestoßen davon.

euph 29 Meinungsführer - P - 115749 - 1. Juli 2022 - 10:22 #

Das Problem ist doch nicht, dass der Grafikstil vielen Leuten nicht gefällt. Das ist ihr gutes Recht und auch, dass sie das öffentlich mitteilen. Es geht dabei doch eher um die Art und Weise, wie diese Meinung öffnentlich kundgetan wird. Mit Beschimpfungen und Beleidigungen. Bei Blog voller "Gefällt mir optisch nicht", hätte den Machern bestimmt auch nicht gefallen, aber nicht zu dieser Reaktion geführt.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16377 - 1. Juli 2022 - 10:24 #

Ganz genau, das hat Ron Gilbert auch sehr deutlich so gesagt, mit Kritik hat er kein Problem, mit persönlichen Angriffen dieser Art schon. Kann ich auch verstehen, da hätte ich auch keinen Bock mehr drauf.

Gedracon 18 Doppel-Voter - - 9755 - 1. Juli 2022 - 11:55 #

Eben, es ging ja gar nicht mehr um Kritik und Diskussion, sondern nur noch um Anfeindung / Beleidigung / Drohungen /....

mario128 12 Trollwächter - 1132 - 1. Juli 2022 - 11:19 #

Meine Glaskugel sagt:
Dann warten wir einfach auf die definitive edition, für die man zwar wieder extra zur Kasse gebeten wird, aber die dann ordentliche, zeitgemäße und dem Kultstatus würdige Grafik erhalten wird!

Desotho 17 Shapeshifter - 7712 - 1. Juli 2022 - 17:21 #

Bisher sieht man ja auch nur die äußeren Werte und wenn man es hässlich findet, was soll man da sagen :D

Kaufen werde ich es auf jeden Fall und es kann gut sein dass mir die inneren Werte dann über die Optik hinweg helfen. Wäre nicht das erste Spiel, das sowas schafft.

Timberwolf76 17 Shapeshifter - P - 7379 - 1. Juli 2022 - 21:45 #

Hast Du die Adventures der 80er und 90 er wegen der Grafik gespielt?

Harry67 20 Gold-Gamer - - 22003 - 1. Juli 2022 - 22:02 #

Naja, ich würde schon sagen, dass wir damals mit anderen Augen auf die Grafik gesehen haben, die entstand nun mal mehr im eigenen Kopf. Vielleicht rührt die eine oder andere Mega-Anspruchshaltung auch daher ;)

calleg 15 Kenner - 2836 - 1. Juli 2022 - 23:56 #

Auf jeden Fall. Das war damals das fortschrittlichste Genre. VGA war da zuerst gross

Inso 18 Doppel-Voter - - 9546 - 2. Juli 2022 - 0:45 #

1990 kamen bspw. auch Wing Commander und Red Baron am PC raus. Muss ja jeder selbst wissen, aber die fand ich schon dezent beeindruckender^^.
Von Castle Of Illusion auf dem SMD oder Super Mario World und F-Zero auf dem SNES ganz zu schweigen..

Armanuki 15 Kenner - 2782 - 1. Juli 2022 - 10:26 #

Spiele müssen sich auch verkaufen. Wenn man bereits vor dem Release sehr eindeutig vom Publikum gezeigt bekommt, dass die eingeschlagene Richtung den Käufern nicht gefallen wird, dann ist die schlaue Entscheidung, gegenzusteuern und das Spiel nochmal zu überarbeiten.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 10:39 #

Nach dem Argument. hätte Joel in The Last of Us wahrscheinlich nicht den Löffel abgegeben. Jarr Jarr Binks wäre niemals in Star Wars erschienen. Und 1966 wäre keine Afroamerkianerin an Bord der Enterprise gewesen. Und trotzdem handelt es sich um sehr erfolgreiche Titel. Ich habe gelernt, dass mein persönlicher Geschmack halt nicht der universelle Maßsstab ist. Seitdem habe ich weniger Bauchschmerzen.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 1. Juli 2022 - 10:41 #

Das wäre das schlimmste, was passieren könnte! Den lauten "Mimimi-Motz-Fans" auch noch Recht zu geben. Nur weil viele laut schreien heißt das übrigens nicht, dass diese in der Mehrheit sind, geschweige denn, dass diese im Recht sind.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10854 - 1. Juli 2022 - 10:44 #

Social Media gibt kein reales Bild der Käuferschaft ab, was da gesagt wird ist irrelevant.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 1. Juli 2022 - 10:47 #

Da stimme ich dir zu. Und schön, mal wieder von dir zu lesen. Habe dich schon lange nicht mehr auf GG gesehen. :)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71983 - 1. Juli 2022 - 10:49 #

Einer lauten Minderheit, die einen massiv auf dem eigenen Blog beleidigt, sollte man definitiv nicht nachgeben.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 1. Juli 2022 - 10:54 #

Ich behaupte mal, die Mehrheit die sich an dem Grafikstil stört, sind eher diese "Grafikfetischisten, wo alles so real-geil wie möglich mit 4K und Gedöns aussehen muß". Die fassen auch sonst kein Indie-Spiel mit der Kneifzange an und/oder kennen gar die Vorgänger/das Franchise. Oder mögen keine Aventures (is ja viel zu langweilig). Das Franchise hat eine eigene Zielgruppe. Ich glaube kaum, daß Gilbert realistisch gesehen überhaupt mit den Verkaufszahlen der üblichen verdächtigen 08/15-AAA-Titel mithalten will.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71983 - 1. Juli 2022 - 11:05 #

Ich glaub eher, es sind die Retro-Puristen, die aus irgendeinem Grund darauf bestehen, das neue MI müsste den Pixellook der ersten beiden Teile haben. AAA-Gamer, die keine klassischen Adventures kennen, treiben sich doch nicht auf Ron Gilberts Blog rum und kommentieren solche Trailer.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 10306 - 1. Juli 2022 - 11:24 #

Zumal die ersten beiden MIs ja eh kein Retro-Look hatten, sondern halt eben den Möglichkeiten der Zeit entsprechend geringere Auflösung. Ich kann den Shitstorm null verstehen.

euph 29 Meinungsführer - P - 115749 - 1. Juli 2022 - 11:29 #

Ohne mir einen Pixel-oder andere speziellen Look gewünscht zu haben, finde ich den gezeigten Grafikstil auch nicht unbedingt gelungen. Ich kann daher schon verstehen, dass es viele Meinungen gibt, die das ebenso sehen und entsprechend kommentieren. Warum das dann gleich wieder eskalieren muss kann man wohl nur mit "Internet" erklären.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 10306 - 1. Juli 2022 - 11:42 #

Es ist ja auch vollkommen okay, den Stil nicht zu mögen. Das liegt in der Natur eines so ausgearbeiteten Stile und war bei Zelda Wind Waker genauso. Es mischen sich halt auch ganz viele Kritiker in den Kanon ein, die der Meinung sind, MI müsse auf ewig so aussehen wie in den 90ern.
Da kann man fast schon froh sein, dass es nie eine Beatles-Reunion gegeben hat. Sie hätten keine Chance gehabt, es sei denn sie hätten alles so gemacht wie in den 60ern.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 1. Juli 2022 - 12:13 #

Es ist das Internet. Das spricht für sich selbst ;). Entsprechend die Reichweite, entsprechend mehr Bullies und Bullshit im WWW. Zu reinen Heftzeiten hätte man das gar nicht mitbekommen.

v3to 17 Shapeshifter - P - 7470 - 1. Juli 2022 - 11:55 #

Ich hatte bei zig Kommentaren auf Facebook sogar eher das Gefühl, dass es gar nicht um das Spiel ging. Da waren Formulierungen dazwischen, die man sonst zb eher in Kommentar-Threads von Spiegel Online geboten bekommt. Ich vermute, dass es inzwischen sowas wie virtuelle Bullies gibt, die die Gelegenheit nutzen, bei einem Aufregerthema die Community aufzumischen.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25398 - 1. Juli 2022 - 15:00 #

Ich bezweifle dass die Hater das Spiel überhaupt kaufen würden, zw. das diese überhaupt Fans sind. Wäre der wieder wie bei Thimbleweed Park würde ihm vorgeworfen dass er mal diese Scheiss Uralt Abzockgrafik lassen soll und eh voll der Depp ist.

Egal wie er es macht, es ist doch so dass er trotzdem Hasskommentare bekommt. Das Internet scheint heutzutage ja nur noch so zu funktionieren,

Ich bin jetzt selbst nicht so der Fan der Monkey Island Reihe, obwohl ich den wrsten Teil mocht eund den zweiten eher durchschnittlich fand. Den dritten und die weiteren Teile hab ich nicht mal mehr angeschaut. Ich werd mal abwarten was am Ende rauskommt. Interessiert es mich, kaufe ich es, anderfalls nicht. So oder so, kein Grund ihn da so anzugreifen.

Punisher 22 Motivator - - 31068 - 1. Juli 2022 - 22:51 #

Die Frage ist immer nur - wer ist das Publikum und wenn ja wieviele? Im Internet erreichst du schnell einen Effekt, der die tatsächliche Menge viel größer erscheinen lässt. Ich versteige mich mal zu der These, das tatsächlich 90% der potenziellen Käufer sich nicht von der Grafik abschrecken lassen werden und wir die lauten 10% hören. Die es immer geben wird. Egal ob Dante auf einmal eine Scheiss-Frisur, 47 die falsche Glatzenpolitur oder Max Payne die falsche Lichtstimmung hat - die findest du immer.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 23159 - 1. Juli 2022 - 10:29 #

Recht hat er.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60476 - 1. Juli 2022 - 11:24 #

Ja!

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 1. Juli 2022 - 10:59 #

Ja, so ist das Pöbel. Kann ihn gut verstehen.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 10306 - 1. Juli 2022 - 11:04 #

Völlig verständliche Reaktion. Wenn man weiß, dass jeder neue Trailer einen Shitstorm auslöst, lässt man es halt bleiben mit den Trailern. Ist natürlich bissl schade für jene, die wirklich an einer Monkey Island - Fortsetzung interessiert sind, aber was mich angeht, gedulde ich mich halt bis zum Release. Was ich bisher gesehen habe, hat mich eh schon angefixt.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 11:07 #

Ich glaube, wenn der Stein erstmal ins Rollen gekommen ist, kannst du machen was du willst. Dafür umgekehrt, wenn es läuft, aktuelles Beispiel Elden Ring, dann läuft es.

zuendy 16 Übertalent - 4485 - 1. Juli 2022 - 14:19 #

Dort ist es letztlich auch "nur" mehr und nun mit Pferd und nicht Anders. Ein Dark Souls war geil und ein 2 und 3 und ein Elden Ring, aber irgendwann..

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 221977 - 1. Juli 2022 - 12:25 #

#hatersgonnahate

Funatic 19 Megatalent - - 15893 - 1. Juli 2022 - 12:30 #

Die Reaktionen der Leute inklusive Beleidigungen und persönlicher Angriffe sind extrem erbärmlich und zeigen mal wieder, dass das Netz leider an vielen Orten ein sehr hässlicher und unangenehmer Ort geworden ist.

ABER ich kann die Kritik und die Enttäuschung am Grafikstil sehr gut nachvollziehen und finde, dass der gute Ron sich da selbst ein faules Ei ins Nest gelegt hat. Künstlerische Freiheit und Visionen in aller Ehren aber es handelt sich hier um Teil 3 einer alterwürdigen Reihe und richtet sich doch ganz klar an die alten Fans. Er kommt ja auch nicht auf die Idee, aus dem ganzen jetzt ein Open-World-Action-Adventure zu machen. Warum dann so kruder ein Grafikstil? Wenn er keine Pixel mehr möchte hätte er sich doch einfach am Stil von Monkey Island 3 orientieren können. Aber das Penisnasen mit hampeligen Animationen auf wenig Gegenliebe stossen hätte klar sein dürfen. Käme ja auch keiner auf die Idee, den nächsten Bond oder Indiana Jones in Schwarz/Weiss und mit Puppen statt Schauspielern zu drehen.
Mit Fortsetzungen sind einfach gewissen Erwartungen verbunden und in diesem Fall verstehe ich es, wenn "die Fans" erstmal ziemlich angepisst sind.

euph 29 Meinungsführer - P - 115749 - 1. Juli 2022 - 13:36 #

Es geht aber nicht um die Kritik und enttäuschte Erwartungen an sich, sondern um die Art und Weise.

Maestro84 19 Megatalent - - 16073 - 1. Juli 2022 - 13:40 #

Die Optik von Teil 3 war ebenfalls nicht unumstritten.

calleg 15 Kenner - 2836 - 1. Juli 2022 - 20:23 #

Haha, sehr gut

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348748 - 1. Juli 2022 - 12:33 #

Ich weiß nicht.
Gut, ich habe die Kommentare auf Facebook oder anderswo als hier auf GG nicht gelesen.
Aber wenn ihn das alles so stört, wäre der konsequenteste Schritt, gar keine Spiele zu veröffentlichen, denn - Achtung Spoiler- auch NACH dem dem Release eines Spieles wird es dazu Kommentare geben. Und die wird er ja auch nicht abschalten können, wenn sie denn auf Steam oder sonstwo folgen.
Dazu muss man zu den für werbezwecken (!) vorab veröffentlichten Inhalten ja auch nicht zwingend Kommentarfunktionen aktivieren.

Das es Menschen geben wird, die seiner künstlerischen Entscheidung keinen Tribut zollen werden, ist nun mal so. Das dies bei einem zu seinen zwei ersten Teilen krass unterschiedlichen Grafikstil auch nicht auszuschließen war, sollte ihm mit etwas gesundem Menschenverstand auch vorher klar gewesen sein. Mehr noch: es war ihm herzlich egal. Das wiederum ist sein gutes Recht. So wie es auch das gute Recht jener ist, Unmut über Dinge zu äußern, die ihnen nicht gefallen.

Sollte man Kritik aushalten können? Ja, besser wäre es.
Sollte Kritik sachlich bleiben? Oh ja, bitte, auf jedem Fall.
Hat Ron immer recht, weil er schon sehr tolle Spiele erstellt hat? Eher nein.
Wird Monkey Island 3 ein tolles Spiel? Vermutlich ja.
Lag es in dem Fall dann am Grafikstil? Vermutlich nein.
Kann man mit Kritikern, die am Rad drehen, auch anders umgehen? Ja, ist aber auch nicht immer schön, dann mitzulesen.

Das wichtigste wird wie immer sein, dass man aus dem erlebten zu lernen versucht, statt die Scheuklappen aufzusetzen und sich gegenseitig zu beschimpfen.

v3to 17 Shapeshifter - P - 7470 - 1. Juli 2022 - 12:41 #

Ich habe das an anderer Stelle hier schonmal kommentiert. Das war an sich keine Kritik, sondern wirklich explizite Pöbeleien, persönliche Beleidigungen (an Ron und das Entwicklerteam gerichtet) und aus dem Kontext rausgerissenen Anschuldigungen.

Selbst in Ron's eigenem Post steht nichts von Kritik an dem Spiel, sondern fiesen Menschen, die das Spiel madig machen wollen. Er hat zb auch auf Grumpygamer nur Kommentare gelöscht, die ihn oder das Team persönlich angreifen und zb irgendwelches politisch oder sozial orientiertes Bashing beinhalten. Es gibt von diese gelöschten Posts nach wie vor als Screenshots im Netz, wenn man sie unbedingt lesen will. Die kritischen Posts, die keine solchen Nebenstreifzüge beinhalten, hat Ron alle stehen lassen.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348748 - 1. Juli 2022 - 12:45 #

"fiese Menschen, die das Spiel madig machen wollen" ist jetzt aber doch schon eine sehr deutliche Aussage. Die unterstellt Kritikern, dass ihre Kritik am Spiel nur deshalb erfolgt, weil sie anderen Menschen das Spiel vermiesen möchten. Und das aus reiner Bosheit.

Halte ich für sehr weit hergeholt, das Argument, und in der Regel eine verklausulierte Version von "die mögen mein Spiel nicht, daher müssen es böse Menschen sein".

Wenn er kritische Posts zum Spiel stehen lässt, ehr ihn das auf der anderen Seite.

v3to 17 Shapeshifter - P - 7470 - 1. Juli 2022 - 13:29 #

Das wird so interpretiert. Nur zum Einen hat er noch nie vorher Kritik gescheut und er hat auch - wie gesagt - die halbswegs sachlichen kritischen Posts belassen.

Und nochmal: Das waren zB gestern keine Einzelfälle auf Facebook und auch nicht auf seinem Entwicklerblog. In dem Screenshot, den ich hier gesehen habe, waren es 9 Kommentare, die man eigentlich nur als ehrabschneidend bezeichnen kann, die zwischendurch auf Grumpygamer zu lesen waren.

Edit: Mir gegenüber hat jemand heute Morgen argumentiert, dass es hier zb nicht sein kann, dass man wegen vielleicht einem Prozent an Hardcore-Querulanten sozusagen sich der Meinungsfreiheit verweigert. Ich fand den Kommentar selbst etwas speziell, aber im Grunde fasst er diese zweite Welle, die quasi nach den ersten News kam passend zusammen.
Nur hier mal eine Analogie: Wenn es im Wohnort zb einen Menschen gibt, der aus Spaß in Blumenvasen rohes Hühnerfleisch vergräbt, weil er es lustig findet, dass bei genügend Unaufmerksamkeit die Häuser kontaminieren. Wie geht man mit sowas um? Und wie geht man mit sowas um, wenn das plötzlich nicht nur einer ist, sondern umherstreifende Banden?`
Da muss ich sagen, dafür ist Entwicklerstudio immer noch soviel Privatunternehmen, dass man irgendwo besser die Schotten dicht macht. Und ich kann auch absolut verstehen, wenn man keinen Bock mehr darauf hat, abseits von geschäftlichen Prozessen noch groß mit der Community zu quatschen.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 1. Juli 2022 - 13:15 #

Gilbert macht doch im Grunde auch nichts anderes wie hier auf GG. Sachliche, konstruktive Kritik ja. Beleidigungen nein. Er hat halt wohl kein Moderatorenteam zur Unterstützung. Und wenn's mit Beleidungungen überhand nimmt, macht man die Kommentarsektion lieber zu, als damit noch Arbeit, Zeit und Energie zu verschwenden. Jörg hats ja mal irgendwo vor geraumer Zeit erwähnt, wie oft ihm das schon ein Wochenende versaut hat. Uns Mods ging es da auch nicht anders, wir mußten den Scheiß lesen/moderieren und wurden deswegen auch angegriffen. Sowas kann an die Substanz gehen, wenn du nur noch auf persönlicher Ebene angegriffen wirst, weil dem Gegenüber was nicht paßt.

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 32960 - 1. Juli 2022 - 12:43 #

"Gut, ich habe die Kommentare auf Facebook oder anderswo als hier auf GG nicht gelesen."

Warum fühlst du dich dann dazu berufen, Ratschläge zu verteilen?

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 12:54 #

Ich finde seinen Ratschlag gar nicht schlecht, aber wenn ich nur ein Zehntel meiner eigenen weisen Ratschlägel befolgen würde, hätte ich wahrscheinlich 30 Prozent meiner Kommentare nicht geschrieben:)

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348748 - 1. Juli 2022 - 13:03 #

Welche meiner Ratschläge haben dir denn solche Schmerzen bereitet, dass du mir hier direkt ein Kommentarverbot anheimkommen lassen möchtest?

Wenn es dir hilft: ja, ich habe mittlerweile einige der Kommentare gelesen, um die es hier offensichtlich geht.

Und ich würde meinen Kommentar immer noch genau so wiederschreiben.

Und nun?

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 32960 - 1. Juli 2022 - 14:50 #

Ich bezog mich auf deine frühere Aussage, die ja nun wohl nicht mehr gültig ist. Daher ist auch mein Kommentar dazu hinfällig.

Und du weißt ganz genau, dass ich dir kein "Kommentarverbot" erteilen wollte.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348748 - 1. Juli 2022 - 14:55 #

Bin dennoch immer begeistert, wie sehr du auf Kommentare von mir anspringst.
Irgendwie scheine ich dich regelmäßig zu triggern.

Hedeltrollo 22 Motivator - P - 32960 - 1. Juli 2022 - 15:11 #

Kann es sein, dass du mich verwechselst?

Harry67 20 Gold-Gamer - - 22003 - 1. Juli 2022 - 21:31 #

Ich bin jedenfalls ziemlich unbegeistert, wenn infantile Retourkutschen à la "Du erteilst mir Kommentarverbot" ausgeteilt werden. Ich hoffe, du hast einfach nur schlechte Laune.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348748 - 2. Juli 2022 - 0:01 #

Ja, die habe ich in der Tat mal, wenn ich nach dem Verwenden der Kommentarfunktion gefragt werde, warum ich meine Meinung kundtue.
Aber ist dann jetzt auch gut.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 12:50 #

Naja, es kommt halt noch dazu, das Künstler oft ein besonder Schlag Menschen sind. Als The Last Duel von Ridley Scott nicht der erhoffte Erfolg war, schob er das auf das jüngere Kinopublikum. Ich denke für Gilbert ist das dass erste Mal, dass er so eine heftige Reaktion bekommt und das auch noch bei Monkey Island. Da ist er natürlich doppelt angepisst.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 67569 - 1. Juli 2022 - 13:33 #

Wenn ein Film nicht der erhoffte Erfolg ist, kann der Künstler später natürlich immer versuchen, den Misserfolg anderen anzulasten.
Aber was hat das bitte damit zu tun, dass Gilbert und sein Team für ein Spiel angepöbelt werden, das noch nicht einmal erschienen ist?

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 13:47 #

In seinem Blog kommen auf eine negative Meinung im Schnitt 2 äußerst Positive. Also sind 2/3 der dort Schreibenden in freudiger Erwartung. Das meine ich mit der speziellen Art des Künstlers. Wenn sich 2/3 der Leute, die mir schreiben auf das Spiel freuen, ist das für mich mehr als genug. Klar entschuldigt das keine Beleidigungen, aber es ist auch nicht so, als ob 99 Prozent der Kommentare nur negativ wären. 66 Prozent Zustimmung, das ist wirklich nicht schlecht.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 1. Juli 2022 - 13:57 #

Aber es geht doch darum, dass das Löschen von Idioten-Kommentaren (als mit persönlichen Beleidigungen) auf seinem PRIVATEN Blog zu viel Zeit frisst. Würdest du dich freiwillig mehrere Stunden am Tag mit so etwas extrem unproduktiven beschäftigen, wenn du die Wahl hättest?

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 14:10 #

Im Internet hast du oft keine Wahl und du kannst dich diesem Medium auch nicht einfacht verweigern, jedenfalls nicht in der Spielebranche, die ein Teil der Medienbranche ist. Es ist Segen und Fluch in einem. Und es ist ein Teil seiner Arbeit, ja auch wenn es der undankbare Teil der Arbeit ist. Klar ist es schöner, wenn es wie bei einem Elden Ring läuft und dich Fans und Kritiker auf Rosen betten, aber leider ist ihm und seinem Team, das nicht vergönnt. Reviewboming und diese Art, Spiele vor der Veröffentlichung schlecht zu schreiben sind jetzt auch kein neues Ding. Deswegen braucht es halt in Diskotheken Türsteher, für die paar blöden Gäste und auch die Medienbranche wird sich über früher oder später digitale Türsteher (Schuhe scheiße, Hose scheiße, du kommst hier nicht rein) leisten müssen. Deswegen muss so eine Arbeit auch von den eigentlichen Schöpfern wegdeligiert werden, an Menschen\Bots die nichts anderes tun. Klar, das kostete wieder Geld, wer das nicht hat, hat schon wieder ein Problem, aber so ist der Stand jetzt halt. Und von alleine wird es sich nicht ändern.

euph 29 Meinungsführer - P - 115749 - 1. Juli 2022 - 14:13 #

Es ist doch aber keine Disco, sondern sein Privathaus. Und da kann er sich sehr wohl aussuchen, wen er reinlassen will. Insgesamt halte ich deine Erwartungshaltung auch insgesamt für überzogen.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 14:22 #

Ron Gilbert spricht hier nicht als Privatperson, sondern als Künstler, der sein Werk vermarkten will . Es ist nicht mein privater Blog, Onkel Heinz sägt richtig, sonder ein PR Instrument.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 1. Juli 2022 - 14:36 #

Auch Unternehmen haben eine Hausordnung. Da muß man auch nicht jeden reinlassen oder sich entsprechend anmachen lassen. Und wer ins Foyer kommt und auf den Boden kackt wird rausgeworfen - nachdem sein Gesicht in die Scheiße gedrückt wurde ;).

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 14:40 #

Nein, aber Unternehmer lassen den Job durch Profis, PR-Leute machen. Da macht das nicht der VW Chef selber, der davon keine Ahnung hat und wundert sich dann, dass für das wichtige neue Fahrzeug alles schief läuft. PR hat und wird immer in die Gamesbranche gehören. Wer daran spart, der spart am falschen Ende.

v3to 17 Shapeshifter - P - 7470 - 1. Juli 2022 - 14:54 #

In kleineren Betrieben schmeißt einen aber durchaus der Chef in solchen Fallen schon mal höchstpersönlich raus.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 1. Juli 2022 - 15:07 #

VW Chef wären Großkonzerne wie Ubisoft oder EA. Gilberts Studio ist ein kleines Unternehmen wie Jörg und GG. Bleiben wir doch mal auf dem Boden der Tatsachen, anstatt unverhältnismäßige Vergleiche in den Raum zu werfen.

euph 29 Meinungsführer - P - 115749 - 1. Juli 2022 - 14:55 #

Er spricht über sein Spiel auf seinem privaten Blog. Und natürlich ist das Teil der PR, weil er möchte, das möglichst viele davon erfahren. Trotzdem bleibt es sein privates Haus, aus dem er Dinge in die Welt ruft. Und nur, weil dem Pöbel vor dem Haus nicht gefällt was er sagt, dürfen sie noch lange nicht mit Eiern auf sein Haus werfen.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 1. Juli 2022 - 14:14 #

Mal anders gefragt: Ist das die Aufgabe von Ron Gilbert, sich damit auf seinem privaten Blog zu beschäftigen? Oder sollte vielleicht der Publisher eine Plattform bieten und das moderieren?

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 14:58 #

Wäre es, aber ich befürchte, das er mit diesen Art und Weise, auf seinem privatem Blog zu werben, früher gute Erfahrungen gemacht hat. Und jetzt sind die Dinge halt außer Kontrolle geraten. Spätestens jetzt sollte sein Publisher eingreifen und alle Beteiligten und das Spiel aus der Schußlinie nehmen. Ich befürchte, nur die "Klappe" zu halten, wird den Fackelmob nicht vertreiben. Schön wäre es, wenn ich mich da irren würde.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 67569 - 1. Juli 2022 - 14:18 #

Er hat sehr wohl eine Wahl. Und die hat er getroffen. Persönliche Beleidigungen (und um die geht es hier nun einmal) gehören nirgendwo hin.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 14:24 #

Klar, wenn du als Künstler dein Werk vermarkten willst, kommst du ohne PR im Internet aus. Ich habe nirgendswo die Beleidigung gutgeheißen oder entschuldigt, aber sie sind nunmal Teil der Internetkultur.

euph 29 Meinungsführer - P - 115749 - 1. Juli 2022 - 14:57 #

Nur weil sie Teil der Internetkultur sind, muss man sie nicht gutheißen und schon gar nicht schönreden. Und sofern man die Kontrolle darüber hat, kann man sie auch ausschließen. Gilbert kann und wird nicht verhindern, das an anderer Stelle weiterhin gegen MI3 gehatet wird. Aber bei sich muss er das weder dulden noch eine Plattform dafür bieten.

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9673 - 1. Juli 2022 - 15:04 #

Hab ich nicht, deswegen brauchst du es mir auch nicht immer wieder zu sagen. Seinen Blog zu schließen, wird den Schaden nicht beheben, so funktioniert die Trollarmee nicht. Das Themas ist so groß (merkt man ja auch hier) das unter jeder News die zu MI erscheint, die Trollarmee sich sammeln wird. Damit wird der Schaden für das Spiel mit jeder News nur noch größer, da ich kein PR Profi bin, weiß ich nicht, welche Strategien man da verfolgt, aber abtauchen wird nicht funktionieren.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6901 - 1. Juli 2022 - 15:26 #

Die Strategie ist, sich nicht den Tag versauen zu lassen, irgendwelche Kommentare unter News wird er bestimmt nicht lesen.

LukeTheDuke 11 Forenversteher - P - 631 - 1. Juli 2022 - 12:44 #

OK, ich muss nur mit den Nasen klarkommen, der Rest passt :-) Aber Ron hat das echt nicht verdient!

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 70482 - 1. Juli 2022 - 12:46 #

Ich kanns verstehen.

funrox 15 Kenner - P - 3532 - 1. Juli 2022 - 13:15 #

„Schöne“ neue Internet-Welt.

Zu Zeiten der ersten beiden MI-Spiele gab es mit Sicherheit auch viele, die mit der Grafik nicht einverstanden waren.
Nur hatten sie keine Plattform, das auch noch anonym jedem mitzuteilen.

Funatic 19 Megatalent - - 15893 - 1. Juli 2022 - 13:30 #

Ich glaube nicht, dass es zu MI und MI 2 Zeiten viele Leute gab, die mit der Grafik nicht einverstanden waren. Die war damals nämlich ziemlich genial. :-)

funrox 15 Kenner - P - 3532 - 1. Juli 2022 - 16:38 #

Ich mag die Grafik ja auch heute noch. :-)

Trotzdem hätte halt damals mangels Möglichkeiten kein Shit-Storm stattfinden können.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22255 - 1. Juli 2022 - 13:26 #

Ich mag den Grafikstil auch nicht aber meine Güte, was ist das mit diesen persönlichen Anfeindungen? Was stimmt da nicht? Finde die Reaktion gut, auch wenns für die vernünftige Mehrheit mal wieder heißt That‘s why we can‘t have nice things.

ronnymiller 12 Trollwächter - 1045 - 1. Juli 2022 - 13:55 #

Unsachliche Kritik und Beleidigungen sind grundsätzlich zu verurteilen und leider im Internet eher Regel als Ausnahme. Aber sachliche Kritik und persönliche Meinung muss Ron Gilbert aushalten.
Ich bin eher überrascht, dass ihn die Kritik am Grafikstil überrascht. Das Ding ist halt potthässlich und eines Monkey Island 3 im Jahr 2022 unwürdig.
Vielleicht hätte er sich mal das Verpackungscover von Monkey Island 1 angucken sollen - wenn das Spiel so aussehen würde, wie das MI1 Artwork, würden jetzt die meisten Fans wohl mit zittrigen Händen und Vorfreudentränen auf das Spiel warten.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 1. Juli 2022 - 14:05 #

Findest du "Das Ding ist halt potthässlich und eines Monkey Island 3 im Jahr 2022 unwürdig." sachlich? Oder wäre sachliche Kritik vielleicht so etwas wie "Der Grafikstil trifft nicht meinen persönlichen Geschmack. Ich hätte mir eher [bla bla] gewünscht. Mir gefällt zum Beispiel nicht, dass [bla bla]."?
Und glaubst du wirklich, du kannst für die Gesamtheit "der Fans" sprechen?

Davon abgesehen ist es sehr müßig immer wiederholen zu müssen, dass die Kommentare auf dem privaten Blog deaktiviert wurden, weil sich persönliche Anfeindungen gehäuft haben, und Ron Gilbert besseres zu tun hat, als stundenlang am Tag zu moderieren.

Die Kommentare wurden NICHT wegen sachlicher Kritik deaktiviert.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9873 - 1. Juli 2022 - 15:47 #

Natürlich ist seine Aussage sachlich, den er kritisiert ausschliesslich die Sache (Spiel) und nicht Gilbert persönlich. Die Formulierung seiner sachlichen Kritik ist nur nicht so weichgespült wie du es verfasst hast. Sachlich hat nichts damit zu tun keine "schlimmen" Wörter zu benutzen und seine Kritik wie Aristoteles zu schreiben.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 1. Juli 2022 - 16:11 #

Wow, du meinst das wirklich ernst, oder?

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 67569 - 1. Juli 2022 - 16:35 #

Dieser Kommentar ist Quatsch und der GG-Kommentar-Kultur im Jahr 2022 komplett unwürdig.
Vielleicht hättest Du Dir mal die Kommentare aus der Startphase von GG durchgelesen. Wenn Dein Kommentar so formuliert wäre wie die ersten Kommentare damals, würde ich ihn garantiert besser finden.

Wotan der Greise 12 Trollwächter - P - 980 - 1. Juli 2022 - 14:01 #

Immer wieder erschreckend, mit welcher Inbrunst sich manche Menschen öffentlich über Dinge echauffieren, die sie eigentlich einfach ignorieren können (sollten). Werde ich mich nie dran gewöhnen.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 1. Juli 2022 - 14:07 #

Ich bin da sowas von bei dir. ;)

Kinukawa 20 Gold-Gamer - 24850 - 1. Juli 2022 - 14:16 #

Ich denke da immer an das Thema Drachenlord, das es sogar ins reale Leben geschafft hat. Das ist dann noch eine Stufe schlimmer.

AxlB 12 Trollwächter - 894 - 1. Juli 2022 - 14:10 #

Als Teil der Gamercommunity kann man sich da nur wieder schämen.
War früher sicherlich nicht viel besser, da hat man seine Meinung aber bei sich im Keller behalten müssen, anstatt damit die Entwickler zu "beglücken".

Lorin 17 Shapeshifter - P - 7161 - 1. Juli 2022 - 15:39 #

Da bildet die "Gamercommunity" aber auch einfach nur die "normale" Gesellschaft ab. Geht auf jeder anderen Seite und zu jedem anderen Thema genauso zu.
Das macht es leider nicht besser sondern nur um so trauriger.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6901 - 1. Juli 2022 - 14:47 #

Ron +1, gute Entscheidung.

Inso 18 Doppel-Voter - - 9546 - 1. Juli 2022 - 14:52 #

Ich habe jedes Verständnis dafür, dass jemand keine Lust darauf hat, Kommentare der o.g. Güte zu moderieren. Deine Reaktion ist die einzig richtige, und viel besser, als irgendeinen einzustellen, der diesen ganzen verbalen Abfall den ganzen Tag lesen und sortieren muss.

Als ob er es in den Augen aller wirklich richtig machen könnte. Wäre es der alte Stil würde ihm unterstellt er wolle nur schnell Kapital draus schlagen. Macht er es wie jetzt ist es ja anders als die ersten Teile. Egal wie er es macht, irgendwer wird sich doch eh beschweren.

Und wenn ich hier lese er solle doch "einfach auf die Communty hören": _Jeder_ Mensch will sich bei seiner Arbeit persönlich mit einbringen, und gerade bei einem kreativen Job auch kreativ sein - das ist doch völlig klar. Jetzt kümmert er sich darum die ME-Lizenz zu bekommen weil er Bock drauf hat ein neues Spiel zu machen, und die ganzen Leute meinen ihm nun sagen zu dürfen wie er es denn nun umzusetzen hat? Die aktuellen hohen Temperaturen scheinen einigen echt nicht zu bekommen - als ob _einer_ von den Motzern sich selbst so einschränken würde, wie er es jetzt von Ron Gilbert erwartet..

Überhaupt, wenn ich an ME denke, denke ich an das Beleidigungsduell. Den dreiköpfigen Affen. Stan. Und tausend andere Sachen. _Das_ war das Geheimnis von Monkey Island: Gute Rätsel, tolle Story, garniert mit viel Witz. Und jetzt wird die Kaufentscheidung am Grafikstil fest gemacht? Ernsthaft?

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22255 - 1. Juli 2022 - 15:06 #

Ich find gar nichts Schlimmes dabei seine Kaufentscheidung am Grafikstil festzumachen. Kann ja jeder für sich selber entscheiden wie sehr ihn das stört. Gibt einem eben nur nicht das Recht wie der letzte Heiopei persönlich zu werden.

Inso 18 Doppel-Voter - - 9546 - 1. Juli 2022 - 17:17 #

Ich hab eben überlegt bei welchem aktuellen Spiel ein Grafikstil so eine Kontroverse (im negativen Sinne) ausgelöst hat - und mir ist keine eingefallen^^.

Klar darf jeder nach eigenem Ermessen entscheiden ob und warum er ein Spiel letztendlich kauft. Da die Grafik aber eher selten so ein starker (Negations-)Faktor ist, nehme ich einfach an, dass viele einfach ihr "dann kauf ich es halt deswegen nicht" raus hauen, um Druck aufzubauen. Immerhin sind die Verkaufszahlen ja das was der Kunde als so ziemlich einziges beeinflussen kann, und somit ist es auch das was als Konsequenz angedroht wird. Letztendlich kann ich mir aber gut vorstellen, dass bis auf ein paar ganz angefressene die Masse die grundsätzlich interessiert ist dann letztendlich doch zuschlagen wird, wenn das Spiel ansonsten gewohnte MI-Qualität abliefert.

v3to 17 Shapeshifter - P - 7470 - 1. Juli 2022 - 17:31 #

Bei Wind Waker war damals auch richtig Drama, wenn auch ohne Internet-Shitstorm.

Desotho 17 Shapeshifter - 7712 - 1. Juli 2022 - 15:08 #

Beleidigungen nein.

Aber mich in Foren und Kommentaren negativ über die Grafik bzw. den gewählten Stil zu äußern muss drin sein.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 1. Juli 2022 - 15:19 #

Alles richtig, aber wer sagt denn, dass man das nicht darf?

Desotho 17 Shapeshifter - 7712 - 1. Juli 2022 - 17:19 #

Man hat ja gemerkt, dass ihm schon die allgemeine Kritik am Grafikstil missfallen hat. Kann ich auch verstehen, Du zeigst dein Baby her und jeder findet es hässlich. Nur da muss er halt wie die Macher des Sonic Films eben durch :)

Beleidigungen oder Anfeindungen gegen Personen, das geht natürlich nicht.

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 23662 - 1. Juli 2022 - 15:24 #

Nö, eigentlich nicht, außer du betreibst dein eigenes Forum/Kommentarspalten, ansonsten kann immer noch der Betreiber entscheiden, was du schreiben darfs und was nicht. Es gibt ja auch kein verbrieftes Recht dafür.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 9898 - 4. Juli 2022 - 12:27 #

Eben. Es ist halt eine Sache, den Grafikstil nicht zu mögen, ich zähle auch dazu, und eine andere, jemanden dadurch auch persönlich anzufeinden. Bis hin zu Bedrohungen.

Mal angenommen, ich würde es dann nicht spielen wollen, was ich eben doch tun werde, dann hat dieser Monkey Island Teil nicht alle anderen Teile ruiniert, nur weil er nicht aussieht, wie ICH es gerne hätte. Diesen ganzen Ich>Rest-Narzissmus und dessen Folgen, der sich gefühlt durch das moderne unreflektierte Social Media noch weiter verbreitet, finde ich wirklich schlimm.

Ridger 21 AAA-Gamer - P - 28560 - 1. Juli 2022 - 15:30 #

Das macht mich auch sehr traurig. :(

Gedracon 18 Doppel-Voter - - 9755 - 1. Juli 2022 - 16:38 #

Ja, schade das immer die schlimmen Seiten des Internet so prominent ins Licht gerückt werden und solche Schritte nötig sind, um die eigene Gesundheit zu schützen.

Ridger 21 AAA-Gamer - P - 28560 - 1. Juli 2022 - 17:10 #

Der Mann war so glücklich nochmal ein neues MI zu machen, ich hab mich auch riesig darauf gefreut. Jetzt gibt es da so ein Geschmäckle. :( Blödes Internet.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25398 - 1. Juli 2022 - 18:03 #

Das ist halt das Ziel der Trolle, jedem so gut wie möglich den Spass zu verderben. Vermutlich weil man selbst so eine unglückliche Sau ist und sich dann besser fühlt wenn man anderen den Tag versauen kann,

Ich deneke auch dass das echt frustrieren ist. So viele Jahre drauf gewartet und dann kommt man endlich damit raus ... und bekommt nur den Shitstorm anstatt dass sich mal jemand freut.

Aber gut, ich denke er wirds verkraften und daraus den einen oder anderen Gag fürs Spiel draus machen.

Ridger 21 AAA-Gamer - P - 28560 - 1. Juli 2022 - 18:51 #

Die Shitstormer sind leider immer am lautesten.

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25398 - 1. Juli 2022 - 20:46 #

Ja, leider. Ist halt auch schade für die Leute die gerne Infos zum Spiel lesen. Aber gut, ich denke da wird schon wieder etwas verraten werden.

Lorin 17 Shapeshifter - P - 7161 - 1. Juli 2022 - 15:35 #

Geht in Ordnung, würde ich genauso machen. Genau genommen ist die "Kommentarfunktion" ja bis auf ausgewählte "kleine" Räume wie zB hier, einfach nur die Pest.
Und hier hatten wir es ja auch schon mit dem Thema "Kommentare" nicht für unregistrierte zuzulassen. Gehe ich voll mit bei so einer Entscheidung.

Akki 17 Shapeshifter - 7403 - 1. Juli 2022 - 17:35 #

Wenn das doch nur alle tun würden. Die Hater wären wieder gezwungen, ihre Meinung in Leserbriefen einigermaßen ausgefeilt zu artikulieren oder am Stammtisch Prügel zu kassieren, wenn sie sich im Ton vergreifen.

Ich finde den Grafikstil hässlich und meine Vorfreude leidet kräftig darunter, aber ich lehne mich halt zurück und warte auf den Release.

Sir MacRand 13 Koop-Gamer - - 1580 - 1. Juli 2022 - 17:46 #

Ron soll ruhig seine Nerven schonen. Er tut mir echt leid. Return to Monkey Island ist vermutlich mehr eine Herzenssache und als Geschenk für die Fans gedacht. Nicht unbedingt entwickelt um ein Blockbuster zu werden. Und dann kommen die infantilen Crybabies unseres Zeitalters um die Ecke und pissen in das Herzblut was in dieses Projekt floss. Das ist traurig aber leider heutzutage Standard.
Dramatisch ist das es zur Zeit auch in bei wichtigen Dingen in der Wirtschaft und Politik geschieht und man aus purer Angst vor Shitstorms auch noch diesen weinenden Kindsköpfen nachgibt. Wenn das so weiter geht löst sich unsere Gesellschaft bald auf wie ne Brausetablette….

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32549 - 1. Juli 2022 - 18:04 #

In der heutigen Zeit mit den ganzen anonymen Hatern sollte man es wie Woody Allen halten, ist besser für die eigene geistige Gesundheit:

Allen : Ich lese keine Kritiken. Auch keine Interviews. Ich lese grundsätzlich nicht, was über mich geschrieben wird. Das habe ich vor über 35 Jahren aufgegeben. Denn das ist eine große Falle. Du bist auf einmal von deiner eigenen Person besessen: Oh, dieser Mensch denkt, ich bin ein Genie, und der andere hält mich für einen Dummkopf. So etwas blockiert nur deinen Arbeitsprozess. Auf einmal denkst du: Oh, ich sollte dies und das schreiben, weil es den Leuten gefällt. Und jenes darf ich nicht machen, weil die Kritiker davon enttäuscht waren. – Ich dagegen mache meine Filme, bringe sie raus, lese nichts dazu und schaue mir keinen davon an.

Brunt 15 Kenner - P - 2784 - 1. Juli 2022 - 18:30 #

Ja mei die Charaktere sehen nun mal schei.. aus.
Mir braucht auch keiner erzählen das sich die da keine Gedanken gemacht haben wie die Leute das aufnehmen.
Mir braucht auch niemand erzählen das die nicht gewusst haben was die Leute über die verschiedenen Teile so denken und sich wünschen.
Es handelt sich ja nicht um irgendein Spiel sondern um eines mit Kultfaktor und vielen Fans.
Das man es dann trotzdem so macht ist große Ignoranz und Überheblichkeit.
Beleidigungen usw. gehen natürlich trotzdem nicht aber mit einer anständig formulierten negativen Kritik müssen die schon zurecht kommen können.

vgamer85 21 AAA-Gamer - 28668 - 1. Juli 2022 - 18:42 #

Ok den Look finde ich auch scheisse. Aber das ist individueller Geschmack. Viel Erfolg mit dem Spiel. Muss ja niemand kaufen.

Pat Darksider 10 Kommunikator - P - 426 - 1. Juli 2022 - 20:16 #

Ich hätte mir auch einen anderen Grafik Stil gewünscht. Es muss ja nicht Retro Pixel sein, aber so das beste aus beiden Welten. Bei MI3 mochte ich Guybrush vom Stil aber auch überhaupt nicht. Eigentlich fand ich den Tales Stil noch am Besten.

Na wie auch immer: ich werde es mir trotzdem holen, weil ich Monkey Island einfach liebe.

HamuSumo 11 Forenversteher - 677 - 1. Juli 2022 - 20:50 #

Ach, ich weiß noch wie das Internet damals bei der Präsentation von Zelda: The Wind Waker gebrannt hat. Ich war auch total kritisch, weil ich von der Zelda-Tech-Demo für den Cube total geflasht war. Hab TWW dann trotzdem gespielt und es ist mein Lieblings-Zelda geworden.

Wenn man ein Spiel in einem Stil präsentiert, der unerwartet ist, dann darf man nicht erwarten, dass alle applaudierend am Straßenrand stehen. Heißt aber natürlich auch nicht, dass dies ein Freifahrtsschein ist, sich nicht ein wenig am Riemen zu reißen.

Hoschimensch 15 Kenner - 2745 - 1. Juli 2022 - 21:11 #

Hat der idiotische Internet-Mob wieder einen Entwickler + Marke ruiniert. Warum? Weil es wieder eine Sau brauchte die man diese Woche durchs Dorf treibt. Vielen Dank für Nichts ihr Deppen.

LRod 19 Megatalent - P - 13548 - 1. Juli 2022 - 23:02 #

Ja, kann ich auch nicht verstehen. Ich bin jetzt auch nicht begeistert vom Stil, aber ich bin optimistisch, dass Humor, Story und Rätsel passen werden. Und man kann sich ja auch einfach zivilisiert äußern, wenn einem der Stil so gar nicht passt.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28526 - 1. Juli 2022 - 22:05 #

Hab erst gelesen "Ron Gilbert hat keine Freunde mehr" :D

Pat Darksider 10 Kommunikator - P - 426 - 1. Juli 2022 - 23:05 #

Das ist jetzt dann die automatische Folge der Grafikwahl. ;)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41953 - 2. Juli 2022 - 21:32 #

Einzig richtige Entscheidung. Persönliche Beleidigungen abseits jeglicher Kritik sind indiskutabel.

Nilfraß 13 Koop-Gamer - 1572 - 3. Juli 2022 - 13:34 #

Mir gefällt die Grafik auch nicht, aber persönlich braucht man niemanden anzugreifen.

Stonecutter 21 AAA-Gamer - P - 26668 - 3. Juli 2022 - 13:58 #

Hab die 80er und 90er live durchgespielt, muss daher nicht schon wieder ein Spiel im Pixellook haben. Der Trailer gibt mir bereits wieder das Gefühl in die Welt von Monkey Island einzutauchen, ich freu mich auf das fertige Spiel!

grabolax 09 Triple-Talent - P - 267 - 3. Juli 2022 - 22:17 #

Ach, ich hatte einen langen Text mit alten Liebesbekundungen, frischer Euphorie, nebelig enttäuschten Erwartungen und affiger Vorfreude in der Hinterhand. Dann wurde mir alles wie aus verdorrter Geisterhand entrissen. Dem Klang der Verheißung werde ich trotzdem immer folgen.
https://www.youtube.com/watch?v=qUMKy2Jk3Oo

thoohl 20 Gold-Gamer - - 20208 - 4. Juli 2022 - 20:46 #

Dieser R. G., wenn ich den schon xxx, dieser xxx xxx xxx und xxx. Was hat der da für ein xxx xxx xxx. Wie soll ich da noch xxx xxx. Oh Moment, falsches Forum.

RoT 20 Gold-Gamer - P - 21228 - 4. Juli 2022 - 22:12 #

stimmt, dieser Garriot ;)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 109000 - 4. Juli 2022 - 23:22 #

Jetzt bin ich ja schon neugierig, was das alles für Schimpfwörter mit drei Buchstaben sind. For Kreuzworträtsel science ^^.