Mario + Rabbids - Sparks of Hope: Showcase zeigt neue, aktivere Kämpfe

Switch
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 112203 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommen

30. Juni 2022 - 10:06 — vor 13 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Mario + Rabbids - Sparks of Hope ab 33,88 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Ubisoft kürzlich mit einem neuen Trailer das Release-Datum von Mario + Rabbits - Sparks of Hope verriet, folgte nun ein viertelstündiger Showcase mit mehr Infos zum Rundentaktik-Spiel, in dem das Mario-Universum wieder auf die Chaos-Hasen des französischen Publishers trifft.

In Sparks of Hope bedrohen Misera, Wesen der Finsternis, das Universum und Mario muss zusammen mit seinen Pilzkönigreich-Freunden und langohrigen Verbündeten die Sparks schützen, die aus der Verschmelzung von Lumas und Rabbits entstanden sind.

Der Showcase gibt euch einen ausführlichen Einblick in die Erkundung, die mit Geheimnissen, Rätseln und NPCs lockt. Dazu wurde das Kampfsystem merklich überarbeitet. Habt ihr im Vorgänger Mario + Rabbids - Kingdom Battle (im Test, Note 8.0) in typischer Rundentaktik-Manier ein Feld auf dem Schlachtfeld per Cursor ausgewählt, zu dem dann der Recke rannte, steuert ihr euer 3er-Team in Sparks of Hope direkt über das Schlachtfeld und löst teils dynamisch Aktionen aus, wie Mario per Gleiter durch die Luft zu steuern und dann auf den Kopf eines Gegners abzuwerfen.

Außerdem wurde bekannt gegeben, dass gleich drei namhafte Komponisten für die Musik des Spiels verpflichtet wurden: Rare-Veteran Grant Kirkhope, der schon die Musik für den Vorgänger schrieb, ist wieder dabei. Dazu kommen Yoko Shimomura, die für Xenoblade Chronicles, Kingdom Hearts 3 und andere japanische Hits Orchesterklänge schuf, und Gareth Cocker, der die zauberhafte Musik in Ori and the Will of the Whisps (im Test, Note 9.0) und dessen Vorgänger komponierte.

Mario + Rabbids - Sparks of Hope erscheint am 20. Oktober 2022 exklusiv für Nintendo Switch.

Video:

Sokar 20 Gold-Gamer - - 22088 - 30. Juni 2022 - 11:49 #

Vielleicht noch hinzufügen, dass Grant Kirkhope bereits den Soundtrack des ersten Teils komponiert hat. Der war wirklich gut.
Freue mich auf das Spiel, aber mal sehen, wie sich die Neuerungen auswirken. Lieber wäre es mir, wenn der Schwierigkeitsgrad zumindest optional etwas gesenkt wird, da war Mario+Rabbids wirklich nicht einfach und hat kleine Fehler schnell bestraft.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 112203 - 30. Juni 2022 - 12:28 #

Guter Hinweis, ist ergänzt.

LRod 19 Megatalent - P - 13617 - 30. Juni 2022 - 23:16 #

Hmm, ich bin da offen, vielleicht ist das mit der Bewegung ja eine gute Neuerung. Mordheim hatte ein ähnliches System, da hat das funktioniert.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 9996 - 1. Juli 2022 - 8:17 #

Starkes Aufgebot an KomponistInnen. Bin mal gespannt, was da musikalisch entsteht!