Gamescom 2022: Playstation nicht bei der Messe dabei

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 101786 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommen

22. Juni 2022 - 11:03 — vor 5 Tagen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Wie Guido Alt, Head of PR & Communications DACH von Sony Interactive Entertainment Deutschland, gegenüber GamersGlobal bestätigte, wird der Plattformbetreiber und Spiele-Publisher 2022 nicht auf der Gamescom vertreten sein. Zuerst berichtet wurde die Absage in Gameswirtschaft.

Damit ist ein weiterer großer Name nicht auf der Spielemesse vertreten, die in diesem Jahr erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder vor Ort auf dem Messegelände in Köln stattfinden wird. Auch 2K und Activision Blizzard werden keine Stände buchen, ebenso der Gaming-Riese Nintendo, der in der Vergangenheit ein fester Teilnehmer war.

Die Gamescom 2022 findet vom 24. bis 28. August 2022 als "Hybrid-Messe" statt, also sowohl vor Ort als auch mit Livestream-Programm.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 11:10 #

Schade für alle Gamescomler. Bin mal gespannt wie sich das auf den Ticketverkauf auswirkt.

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 23638 - 22. Juni 2022 - 12:15 #

Gar nicht.

„ Nach Angaben von Gameswirtschaft haben sich mittlerweile rund 60.000 Spieler eine Eintrittskarte gesichert.“

https://www.golem.de/news/spielemesse-der-gamescom-laufen-die-grossen-aussteller-davon-2206-166330.html

Kausrufe 13 Koop-Gamer - 1217 - 22. Juni 2022 - 15:51 #

Bei der letzten "Games Convention online" 2009 in Leipzig, haben sich auch ganz viele gewundert, dass die großen Aussteller nicht mehr da waren (und stattdessen zu GamesCom nach Köln gegangen sind).

Maestro84 19 Megatalent - - 15807 - 22. Juni 2022 - 17:53 #

GC 2023 dann in Frankfurt? Wäre sogar näher für mich von Kassel aus, auch wenn ich Frankfurt nicht wirklich mag. Eine verdammt versiffte Stadt rund um den Bahnhof.

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 18:06 #

Würde mir die Anreise deutlich erleichtern. Und du musst den Bahnhof nicht Mal verlassen, um zur Messe zu kommen. Frankfurt ist natürlich nicht nur Bahnhof und seine Umgebung und hat auch schöne Ecken, als Stadt insgesamt ist sie aber auch nicht mein Favorit.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 18:06 #

Wäre ich dafür. "Direkt" neben der Arbeit ;)

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 18:07 #

Ach, noch ein User aus dem Süden von Hessen.

Kausrufe 13 Koop-Gamer - 1217 - 22. Juni 2022 - 20:54 #

Nö, ich denke das wars dann. Die Publisher machen ihre "Direct" und wollen kein Geld mehr für teure Messestände ausgeben.

Die "wahren" Folgen von Sonys und Nintendos Abwesenheit werden wir erst in den Besucherzahlen der GC 2023 sehen, wenn alle von der diesjährigen GC "enttäuscht" wurden.

Selo 12 Trollwächter - 920 - 22. Juni 2022 - 22:37 #

Zu geizig für einen Messestand, aber wir sollen absurde 80€ für ihre Spiele zahlen...

Ole Vakram Nie 17 Shapeshifter - P - 6936 - 22. Juni 2022 - 23:03 #

Mit 80€ sind Spiele der facto billiger als vor 30 Jahren.

Selo 12 Trollwächter - 920 - 22. Juni 2022 - 23:33 #

Damals waren die Vertriebswege noch ganz andere. Wie viele PC-Spieler hier kaufen ihre Spiele immer noch im Laden und nicht online? Online gibt es keine Zwischenhändler, welche die Hand aufhalten, sondern nur die Plattformanbieter wie Epic und Steam, die ihren Anteil haben wollen.

Vor allem im Vergleich zum günstigen Gamepass von Microsoft sehen die Preise von Sony und Nintendo alles andere als attraktiv aus.

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 23. Juni 2022 - 6:11 #

Damals waren die Kosten, das Spiel zu programmieren auch niedriger und sind heute deutlich teurer.so einfach kannst du deinen eher unsinnigen Vergleich von oben nicht begründen.

Selo 12 Trollwächter - 920 - 23. Juni 2022 - 10:11 #

Das war doch gar kein Vergleich. Vor 30 Jahren war Gaming ein absolutes Nischenthema, heutzutage sind die Umsätze viel höher.

Maestro84 19 Megatalent - - 15807 - 23. Juni 2022 - 11:05 #

Es bringt halt wenig, eine Zeit von vor drei Jahrzehnten mit heute zu vergleichen, egal, ob bei Benzin, Videospielen oder Brötchen. 2022 ist so wenig 1992 wie 1992 1962 war.

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 23. Juni 2022 - 11:19 #

Ich meinte den Vergleich "zu geizig für den Messestand aber 80 Euro für ein Spiel haben wollen"

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 23. Juni 2022 - 10:54 #

Damals haben die Entwickler/Publisher auch von der Hand in den Mund gelebt. Heute werden sie (eigentlich nur die Publisher) mit Geld zugeschmissen. So einfach kannst du das also auch nicht begründen.

Interessanter Artikel dazu, was im Wesentlichen den (qualitativen) Unterschied zwischen damals und heute für dein Geld ausmacht:

https://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/Videos/zu-teure-PC-Spiele-1397691/

"Es ist einfach kaum ein Spiel komplett fertig, wenn man es heutzutage kauft! Vollpreis für eine Beta-Version? How about No!"

Meine Rede seit über 10 Jahren ;). Daher: Release No, Sale maybe.

DarthTK 14 Komm-Experte - P - 2152 - 22. Juni 2022 - 11:13 #

Gibts dazu einnen Hintergrund, warum so große hier nicht mehr dabei sind?

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 23124 - 22. Juni 2022 - 11:37 #

Lohnt sich einfach nicht mehr.

Selo 12 Trollwächter - 920 - 22. Juni 2022 - 11:59 #

Für einen Messeauftritt bekommet man viel mehr Aufmerksamkeit als für eine State of Play. Auch von fachfremden Medien wie der Tagesschau, SPIEGEL usw. So Sachen wie VR kann man auch nur schlecht in einem Livestream rüberbringen. Kann natürlich sein, dass PSVR2 wegen der Chipprobleme erst Ende 2023 erscheint.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 62898 - 23. Juni 2022 - 12:38 #

Dies halte ich für unwahrscheinlich. Messen sind werden gerade bei großen Firmen generalstabsmäßig geplant mit mehreren Monaten (oft genug das Jahr zwischen den Messen) Vorlauf. Nebendem ganzen Kleinkram wie Buchung des Aufbaus oder Hostessen kommen ja noch Design des Standes, Auswahl der Demos, Produktion der Goodies, Reiseplanung oder das simpel erscheinende Bereitstellen von Anspielstationen hinzu (Nicht den Geschäftsbereich vergessen). Dies sind alles Mannmonate, welche in der Regel nicht auf gut Glück, während einer Pandemie und damit unsicheren Verlauf eingespart werden können.

Wir sehen dies beispielsweise im kleinerem Rahmen an der Planung von Jörgs Japan Video oder dem GG - Grillfest, wenn auch im deutlich kleinerem Rahmen.

paschalis 30 Pro-Gamer - - 221046 - 23. Juni 2022 - 13:05 #

Stimmt alles, kann aber genauso auch für Jonas' Aussage gelten. Die hohen Kosten und Arbeitskraft des organisierenden Personals können nach Meinung der potentiellen Aussteller auch anderweitig und produktiver eingesetzt werden als für einen Messestand. Der Rückzug mancher Firmen von Messen, eventuell abgefedert von einer Veranstaltung im Umfeld, hat schon vor der Pandemie eingesetzt, trifft verschiedene Branchen und mit Fach- und Publikumsmessen auch verschiedene Bereiche.

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 23. Juni 2022 - 13:08 #

Wenn ich mich Recht erinnere gab es da zwischen Sony und der GC doch schon bei der letzten GC Differenzen. Letztlich waren sie dann zwar da, aber mit übersichtlichen Angebot.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 62898 - 23. Juni 2022 - 13:33 #

War dies nicht nur die Sorge, weil Sony 2019 erstmalig auf der E3 fehlte?

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 23. Juni 2022 - 16:11 #

Und weil sie erst sehr spät ihre Teilnahme zusagten. wenn ich mzrecht erinnere gab es das Gerücht, das sie gerne zur GC was in der Kölnarena machen wollte, die Messe das aber nicht wollte und Sony deshalb "eingeschnappt" war. 2019 war dann, neben ein paar kleinen Sachen, glaube ich nur Spiderman am Start hatten. Aber wo ich jetzt darüber nachdenke, war das wohl 2018 und nicht 2019.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 62898 - 23. Juni 2022 - 13:28 #

Nur ist das Fehlen mehrere großer Mitspieler bei einer wichtigen Messe ungleich ungewöhnlicher als das in den letzten Jahren gesehende langsame "Sterben". Deswegen halte ich es für unwahreinlich, aber dieser Effekt kann aber durchaus wegen der Pandemie beschleunigt sein.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32167 - 23. Juni 2022 - 19:12 #

Jo, die Marketingabteilung eines Konzerns wird in einer globalen Krise als erste vor die Tür gesetzt. Und dann ist halt kein Personal mehr da, um den wiedererweckten Bedarf zu bedienen. Sieht man ja auch an den Flughäfen und Gastronomie. Die Nachfrage ist wieder zurück, aber das Personal ist nicht mehr da. Und dann öffnet man das Restaurant eben nur an drei Tagen in der Woche, obwohl es sich auch lohnen würde es sechs Tage die Woche zu öffnen.
Nächstes Jahr werden neben der gamescom auch die E3 und andere Messen wieder stattfinden, also ist dann vielleicht auch wieder das dafür nötige Personal vorhanden.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41767 - 22. Juni 2022 - 11:13 #

Das war zu erwarten.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 218532 - 22. Juni 2022 - 11:37 #

Ok, die machens wie ich. ;)

Herb THE berT 10 Kommunikator - P - 413 - 22. Juni 2022 - 11:44 #

Du Trendsetter :)
Gamescombesucher hassen diesen Trick

Trax 15 Kenner - P - 3379 - 22. Juni 2022 - 11:43 #

Ernstgemeinte Frage:
Wer von den großen Zugpferden kommt denn dieses Jahr vor Ort nach Köln?
Auf der offiziellen Seite der Messe finde ich auf Anhieb keine nützlichen Infos.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73842 - 22. Juni 2022 - 11:48 #

https://www.gameswirtschaft.de/gamescom/gamescom-2022-aussteller-210622/

Das größte Portfolio hat vermutlich THQ Nordic.

Trax 15 Kenner - P - 3379 - 22. Juni 2022 - 15:39 #

Danke, das ist ja wirklich ziemlich überschaubar bisher.

Selo 12 Trollwächter - 920 - 22. Juni 2022 - 11:55 #

Langfristig hat Sony der Finanzkraft von Microsoft nichts entgegen zu setzen. Der ganze Konzern ist ein Dinosaurier. Trotzdem traurig, dass man sich noch nicht mal mehr die Standgebühren auf der gamescom leisten kann/möchte.

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 12:04 #

Dann ist Nintendo also auch schon am Ende. Ziemlich gewagte Aussage von dir.

Selo 12 Trollwächter - 920 - 22. Juni 2022 - 13:34 #

Nintendo spielt doch in einem ganz anderen Markt. Deren Konkurrenten heißen Hasbro, Mattel und Lego. Niemand schenkt seinem fünfjährigen Kind eine Xbox Series X.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41767 - 22. Juni 2022 - 13:51 #

Hahaha :D
Gratulation zu Deiner Expertise :)

Selo 12 Trollwächter - 920 - 22. Juni 2022 - 13:58 #

Dafür braucht es keine Expertise, sondern nur eigene Kinder. Die Xbox spielt bei Kita- und Grundschulkindern keine Rolle. Daher kommt im Kinderfernsehen auch keine Werbung für die Xbox.

AAA-Spiele erscheinen für PC, Xbox und Playstation. Da ist die Switch einfach keine Alternative zu. Auf dem Markt will Nintendo gar nicht bestehen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41767 - 22. Juni 2022 - 13:59 #

Blöd nur, dass Nintendo nicht nur bei Kindern beliebt ist. Und schwupps, schon sind Microsoft und Sony sehr wohl „Konkurrenten“ von ihnen.

Selo 12 Trollwächter - 920 - 22. Juni 2022 - 14:14 #

Nutella ist auch nicht nur bei Kindern beliebt. ;-)

Die Switch wäre nie so ein Erfolg geworden, wenn sie versucht hätte die PS4 und Xbox One zu ersetzen. Stattdessen hat Nintendo was eigenständiges gemacht und wurde dafür belohnt. Der Gamecube war die letzte Nintendo-Konsole, die mit Microsoft und Sony konkurriert hat und sie hat sich schlechter verkauft als die Xbox und PS2. Weil es keinen Grund gab einen Gamecube zu kaufen, wenn man schon eine der anderen Konsolen besaß.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41767 - 23. Juni 2022 - 0:48 #

Ich weiß zwar beim besten Willen nicht, was Dir die Nutella-Aussage jetzt bringt, weil sie mit dem eigentlichen Thema absolut null zu tun hat, aber das Wort „Konkurrenten“ habe ich nicht ohne Grund mit Gänsefüßchen versehen.
Denn natürlich sind Microsoft und Sony keine direkten Konkurrenten zu Nintendo, weil innerhalb der „Gaming-Community“ generell eher unterschiedliche Käufergruppen angesprochen werden. Es gibt aber auch Überschneidungen, insofern passt der Begriff in gewisser Weise dann doch wieder. Vor allem aber um einiges besser als bei Deinen genannten Konkurrenten, denn die sind in völlig anderen Industrien und Themen unterwegs. Oder glaubst Du ernsthaft, Mattel buhlt um die potentielle Switch-Käuferschaft?

Gorkon 19 Megatalent - - 16325 - 23. Juni 2022 - 8:34 #

Na ja, mit dem Nutella-Vergleich hat Selo in sofern recht, als das Erwachsene auch die "Kinder-Spiele" der Nintendo Hausmarken spielen...

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41767 - 23. Juni 2022 - 9:15 #

Schon klar, nur bringt das die Diskussion eben kein Stück weiter, weil es weniger um die Altersklassen geht, sondern die vermeintliche Konkurrenz Nintendos.

Im Grunde hat sich Selo somit schon selbst widersprochen, indem er Nintendo zugesteht, auch von Erwachsenen genutzt zu werden. Denn unter Erwachsenen wird es wohl eher weniger Fans von Hasbro oder Mattel geben. Mit Ausnahmen natürlich, aber die Kaufkraft dieser Zielgruppe wird vernachlässigbar sein. Einzig bei Lego könnte das inzwischen anders aussehen, der Hersteller nimmt ja schon seit Jahren ganz konkret Erwachsene ins Visier. Aber auch hier sehe ich keine Konkurrenz, weil sich Lego thematisch ganz woanders bewegt. Klemmbausteine nämlich, nicht Gaming (mal abgesehen von den Lizenzspielen).

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 23. Juni 2022 - 9:56 #

Du unterschätzt glaube ich etwas die Bedeutung der Erwachsenen Für z.B. Mattel. Der Konzern hat eine sehr erfolgreiche Master Neuauflage laufen. Die kaufen defintiv keine Kinder. Und nur für eine Nische, gibt sich Mattel nicht her, wir reden allso von Millonengewinnen in den USA\Europa.

Gorkon 19 Megatalent - - 16325 - 23. Juni 2022 - 13:05 #

Richtig. Die Nerds von gestern dürfen nicht vergessen werden. Nicht umsonst wendet sich ein Konzern wie Lego oder auch Playmobil den Erwachsenen zu. Da gibt es weit mehr zu holden als in den Kinderzimmern.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41767 - 23. Juni 2022 - 13:53 #

Gut, vielleicht unterschätze ich das tatsächlich. In der Actionfiguren-Materie stecke ich nicht wirklich drin. Das ändert aber doch wirklich nichts daran, dass da völlig unterschiedliche Interessen gedeckt werden und sich dadurch jeglicher Konkurrenz-Gedanke verbietet.
Lego konkurriert mit Xianbao, CaDA, Sembo und wie sie alle heißen, aber doch nicht ernsthaft mit einem Konsolen- und Videospielehersteller.

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 26829 - 24. Juni 2022 - 21:26 #

Du vergleichst Nutella mit Nintendo? Nintendo hat keine Nüsse aber die viel größeren Eier.

Maestro84 19 Megatalent - - 15807 - 22. Juni 2022 - 14:21 #

Sony/Microsoft bedienen eine andere Ebene der Spieler. Viele Spieler, auch ich, besitzen eine Switch neben PC, PS5 oder Xbox 4,aber dennoch konkurriert die Switch nicht mit diesen Plattformen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41767 - 23. Juni 2022 - 0:52 #

Ist bei mir ebenfalls so, meine Switch konkurriert auch nicht mit meiner PS5. Die Gänsefüßchen habe ich ja nicht ohne Grund gesetzt. Und dennoch gibt es genug Gamer, die sich nicht zwei oder mehr aktuelle Konsolen leisten können, sich aber für das Portfolio von zweien oder mehr interessieren. Die müssen sich dann schon entscheiden und damit haben wir durchaus eine Konkurrenz.

Wunderheiler 21 AAA-Gamer - 30439 - 23. Juni 2022 - 8:05 #

Ich finde das etwas kurzsichtig und natürlich konkurriert Nintendo sich mit den anderen. Ich würde ein Spiel wie Hades z.B. nie auf der PlayStation oder Xbox (ok, da hab ich es im Gamepass kurz angespielt und für klasse empfunden) spielen, sondern nur auf der Switch…

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 18:09 #

Und war trotzdem jedes Jahr mit großer Kapelle auf der Gamescom. Dieses Jahr aber auch nicht, was nach deiner Logik ja offenbar bedeutet, dass sie es sich nicht leisten könnten und bald pleite sind.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32167 - 22. Juni 2022 - 18:44 #

Was hat Nintendo nach der Verschiebung von Breath of the Wild II denn noch zu zeigen abgesehen von dem neuen Pokémon-Spiel? Neue Hardware kommt ja offensichtlich auch nicht so schnell.

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 20:40 #

Nicht viel, aber Nintendo hat ja eigentlich immer auch schon Dinger auf der GC gehabt, die bereits veröffentlicht waren.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 62898 - 23. Juni 2022 - 12:47 #

Hat sich da was geändert? Nintendo nannte vor Jahrzehnten seine Konkurrenten Sonnenschein, Filme und Mädchen. Modernisiert aber wesensgleich "Sonnenschein, Bewegtbild und amoröse Gefühle" scheint mir noch heute Nintendos Feindbild zu sein.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71630 - 23. Juni 2022 - 13:49 #

Ich weiß nicht mehr, ob es Nintendo oder jemand anderes war, der meinte, die Hauptkonkurrenz sind nicht mehr die anderen Konsolen sondern Netflix...

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 62898 - 24. Juni 2022 - 14:16 #

War dies nicht Sony?

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18097 - 22. Juni 2022 - 16:08 #

Es geht nicht um die Standgebühren sondern das COVID bis dann wieder höher sein könnte (steigt ja jetzt schon wieder) und das man nicht mit einem Hotspot in Verbindung gebracht werden will.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 12:05 #

Jetzt lohnt es sich noch weniger sich in Köln mit Corona anzustecken...

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 12:22 #

Du bist witzig, 2022 findet die Wiesn statt. Wie war das mit Enge und Alkohol? Corona ist am Ende, wenn die Wiesn stattfindet, mir braucht keiner mehr damit kommen, dass ich im Winter keinen Sport mehr im Fitnessstudio\Verein treiben darf. Mi lega am Aorsch!

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 12:25 #

Bei mir im Umfeld stecken sich grad wieder gut leite an. Geimpft uind alles. Fallen dann eben doch zwei Wochen flach/aus. Ich werde Messen etc. wie die Pest (höhö) meiden.

Deepstar 16 Übertalent - 4443 - 22. Juni 2022 - 12:27 #

Naja, mittlerweile müsste der Impfschutz doch schon wieder gegen Null tendieren.

Mein Booster war am 30.12.2021. Impfschutz ist nach 6 Monaten also wieder bei Null.

Problem ist, man kann den Impfschutz gar nicht mehr hoch halten, weil du die 4. Impfung gar nicht kriegst.

viamala 15 Kenner - 3100 - 22. Juni 2022 - 12:29 #

Impfung schützt nicht vor Infektion, da wurde gelogen.

Deepstar 16 Übertalent - 4443 - 22. Juni 2022 - 12:30 #

Natürlich schützt sie nicht vor Infektion. Aber vor den Folgen der Infektion sehr wohl.

viamala 15 Kenner - 3100 - 22. Juni 2022 - 12:34 #

War gerade am editeren, das du sicherlich den schutz vorm Verlauf meintest. Konnte ich nicht mehr, da du schneller warst. Ja je nach Mensch und Zeitpunkt schützt sie schon vor einen schweren verlauf, hält nur nicht lange an leider. Bin zwar ungeimpft , bin aber froh das es die Impfung gibt, keine Frage.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 440985 - 22. Juni 2022 - 12:46 #

Dass der Schutz vor schwerem Verlauf nicht lange anhalte, stimmt nicht. Der Schutz vor (Neu-) Infektion hält nach Impfung/Genesung nur ein paar wenige Monate an und sinkt dann rapide ab.

Da wurde auch nicht „gelogen“, sondern der Infektionsschutz war gegen die Alphavariante noch deutlich besser – und aus dieser Zeit stammen entsprechende Aussagen.

„Gelogen“ (vermutlich ohne Anführungszeichen) wurde bei der Behauptung im Frühjahr 2020, Masken brächten nichts, weil man damals die Sorge hatte, dass diejenigen, die die am meisten brauchen, nicht mehr genügend hätten.

viamala 15 Kenner - 3100 - 22. Juni 2022 - 12:53 #

Bei omicron hält der Schutz vor der Infektion nur ein paar Wochen und Lauterbach hat noch vor ein paar Tagen behauptet, die vierte Imfpung schützt vor der Infektion. Darauf bezog ich mich.

HamuSumo 11 Forenversteher - 671 - 22. Juni 2022 - 20:28 #

Die Tweets unseres Gesundheitsministers sind auch schwer ernst zu nehmen...

Kinukawa 20 Gold-Gamer - 24793 - 23. Juni 2022 - 20:27 #

Leider hat so ein Mensch gerade viel Macht in den Händen.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 13:18 #

Da würde nicht gelogen, weil das erst gar nicht behauptet wurde.

viamala 15 Kenner - 3100 - 22. Juni 2022 - 13:32 #

Es mag sein das er auch gesagt hat das Risko sich zu infizieren ist für einige Monate redurziert, vielleicht tue ich ihm hier tatsächlich unrecht, habe wohl nicht richtig hingehört. Aber vor ein halben Jahr wurde es noch von vielen behaubtet, dass die Imfpung vor Infektion schützt und das laut und immer wieder.

Brion Zane 21 AAA-Gamer - - 25185 - 22. Juni 2022 - 14:25 #

Vor etwas mehr als einem halben Jahr waren die Aussagen auch noch auf die damalige Delta-Variante bezogen. Und hier war der Schutz vor Infektion nach der 3. Impfung tatsächlich ziemlich gut (nahe 70%). Und der hätte auch wieder 6 Monate gehalten. Tja, und dann kam Omikron. Blöd gelaufen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41767 - 22. Juni 2022 - 13:52 #

Wo wurde gelogen?

viamala 15 Kenner - 3100 - 22. Juni 2022 - 16:56 #

Bei der Herdenimmunität (unmöglich) zum Beispiel, und der Datenerfassung der Hospitaliersungrate in Hamburg und München, falls sich noch jemand erinnert. Da gibt es schon ein paar Sachen, die aber gravierende Einflüsse auf alle genommen haben, wie meine Nichte zum Beispiel, die fünfte Klasse im Prinzip verpasst und dann noch auf der Hauptschule, die wird es sowieso schwerer haben. Nichts hat mehr Konsequenzen, die Wissenschaft verweist auf die Politik und die Politik auf die Wissenschaft, so verliert man natürlich den Überblick, selbst Gerichte. Das heißt aber nicht das alles schlecht gelaufen ist und auch manches war auch evidenzbasiert, auch wenn der deutsche ansich kein Interesse hat an einer guten Datenlage oder gar einer Kohortenstudie hat. Und ne Stärkung das Gesundheitssystem wäre doch auch nicht ganz schlecht, so als Nebenprojekt. Das Thema ist halt komplizierter als Lockdown,Impfung und Inzidenz und dem ergötzen an Feindbildern, das waren nämlich die medialen Hauptthemen, diese Dauerbeschallung mit ewig gleichen Schwerpunkten, dazu freudig ummantelt von wechselnden Scheindebatten, das war nichts anderes als Kakophonie für mich. Ich habe etwas gebrochen mit der Gesellschaft, im Übrigen wegen beiden Lagern. Für die einen ist alles wahr und für die anderen ist alles gelogen. Ich bin damit durch, ich hoffe nur das wir Menschen nie wieder alleine sterben lassen ohne Besuchsrecht, das macht mir wirklich angst, wozu eine Gesellschaft fähig sein kann, sobald etwas gesellschaftlicher Konsens ist. Die ganze Sache hatte son mir unheimlichen Aufschaukelungsprozess angenommen, denke aber das die Mehrheit genau das bald wieder will hier in Deutschland, so ist das halt, damit muss ich irgendwie umgehen. Aber ich habe zu weit ausgeholt, war nicht an dich gerichtet :)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71630 - 22. Juni 2022 - 12:38 #

Mein Booster war Anfang Januar und jetzt Anfang Juni hatte ich einen recht milden Verlauf. Da war ich doch froh um die Dreifachimpfung.
Da gönnt man sich einmal nach über zwei Jahren eine Großveranstaltung und prompt erwischt es einen. War dann für die nächste Zeit auch wieder meine letzte...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 440985 - 22. Juni 2022 - 12:54 #

Masken schützen, natürlich nicht zu 100%, aber doch empirisch belegbar: Tochti plus enge Freundinnen blieben die letzten zweieinhalb Jahre in der Schule verschont, inklusive eines großen Pop-Konzerts (also nicht an der Schule) und mehrerer Flüge/Bahnreisen – haben immer brav Maske getragen, außer wenn untereinander. Dann nach bestandenem Abi abends in den Club ohne Maske – in den drei bis sieben Tagen darauf hat es die ganze Clique c-erlegt.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 13:03 #

Und wenn die im Club eine Maske getragen hättenn dann wäre niemand krank geworden? Nee, die Kombi Enge plus Alkohol, egal ob mit Maske führt halt fast immer zu Ansteckung. Ist halt der klassische Vergleich Äpfel und Birnen.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9841 - 22. Juni 2022 - 13:55 #

Hast du Angst rauszugehen weil du wieder krank werden könntest? War das vor Corona auch schon so? Da hatte man ja auch mal ne leichte Erkältung, Grippe usw. nach grossen Veranstaltungen.

mario128 11 Forenversteher - 808 - 22. Juni 2022 - 14:19 #

Von einer leichten Erkältung bekommt man aber kein long-covid / Lungenschädigungen (Chance: ?? 10 % je durchgemachter Coronainfektion ??). Von daher ist das mit Corona nicht zu vergleichen.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9841 - 22. Juni 2022 - 15:12 #

Von leichten Corona bekommste auch nix. An ner schweren Erkältung kannst auch sterben.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 15:14 #

Stimmt so nicht, es ist nur weniger wahrscheinlich. Riskieren würde ich es nicht wollen. Ich kenne Leute, die hatten einen Verlauf ähnlich einer Erkältung tun sich mit Sport oder Treppensteigen aber immer noch schwer.

"Langzeitfolgen kann jede Person entwickeln, die sich mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 angesteckt hat. Nach bisherigen Erkenntnissen steigt das Risiko für Langzeitfolgen mit dem Schweregrad der Erkrankung an COVID-19."

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/basisinformationen/long-covid-langzeitfolgen-von-covid-19/

Golmo 18 Doppel-Voter - 9841 - 22. Juni 2022 - 15:32 #

Lass dir doch nicht so eine Angst einjagen durch irgendwelche Wahrscheinlichkeiten in alten Artikeln von.....wem eigentlich genau? :-) Gilt auch noch alles hauptsächlich für die ersten Corona-Varianten und nicht für Omikron, das ist noch gar nicht lange genug da für Long Covid Studien.

Trainier dein Körper, halt dich fit und ess gesund. Damit holste auch wieder einiges an Wahrscheinlichkeiten und Pluspunkten raus.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 15:47 #

Es geht mir nicht darum von dir belehrt zu werden. Es geht mir darum deinen nicht-Fakten die Relevant abzusprechen. Tu gern, was du für richtig hälst projezier jedoch nicht (hier wie woanders in den Kommentaren) dein Weltbild nicht immer auf andere.

Es gibt zwar bei Omikron "nur" 4% aller Fälle Long Covid statt 10% bei Delta. Aber auch 4% sind mir bei so vielen Ansteckungen wie momentan zuviel. Da tu ich was ich kann um das zu verhindern.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9841 - 22. Juni 2022 - 16:00 #

Also bis es kein Mittel gibt das 100% die Infektion verhindert, verzichtest du auf ein normales Leben?

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 16:19 #

Ja, nennt sich Solidarität. Da findet man ein für sich neues Normal bis die Lage sich gebessert hat. In welchem Rahmen das jeder tut ist ihm natürlich im geltenden Rahmen überlassen.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9841 - 22. Juni 2022 - 16:25 #

Solidarität gegenüber dem Virus? Raff den Zusammenhang leider nicht.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 16:39 #

Solidarität im Sinne von sich selbst und auch andere zu schützen und den Egoismus mal zur Seite stellen.

Kinukawa 20 Gold-Gamer - 24793 - 23. Juni 2022 - 20:32 #

Die hier immer Solidarität einfordern - wie weit würdet ihr dafür gehen? Andere einsperren (Gefängnis)? Andere denunzieren? Hatten wir schon mal und meine Eltern haben es leider zu spüren bekommen. Daher bin ich mit diesem Begriff in dieser moralinen Zeit sehr vorsichtig geworden.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 62898 - 23. Juni 2022 - 21:06 #

Kann es sein, daß Du das Prinzip von Solidarität nicht verstanden hast und mit blinder Obrigkeitshörigkeit verwechselst?
Und je nach Fall natürlich. Soll ich irgendwie einschreiten, wenn eine junge Dame belästig wird? Oder soll ich als alter weißer Mann auf mein Recht bestehen junge Frauen zu belästigen? In beiden Fällen solidiere ich mit einer Gruppe - Die einen sind nur egomanische Arschlöcher.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41767 - 23. Juni 2022 - 22:16 #

Ich hoffe ja wirklich, dass das gerade Satire ist, aber ich befürchte, das meinst Du gerade wirklich ernst.

Cyd 20 Gold-Gamer - P - 21176 - 22. Juni 2022 - 16:45 #

"Raff den Zusammenhang leider nicht."
Das glaube ich dir.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 16:44 #

Verhinderung von 100% hat auch niemand behauptet. Aber den (derzeit) bestmöglichen Weg in dessen Nähe ist das Ziel, wo jeder dazu beitragen kann und auch möglichst sollte.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90002 - 22. Juni 2022 - 16:04 #

Und du tust gut dran. Sowohl meine Frau als auch ein Freund haben Long Covid. :(

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 16:20 #

Ich wünsche gute Besserung!

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 16:40 #

Wünsche den beiden eine gute Genesung und das sie es bald hinter sich haben.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90002 - 22. Juni 2022 - 16:53 #

Meine Frau eher weniger. Hat seit 1 Jahr Lungenprobleme welche sich zu Astma entwickelt haben. Mal sehen. Danke für die Wünsche.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71630 - 22. Juni 2022 - 17:12 #

Ich wünsche trotzdem eine baldige Beserung, soweit es möglich ist.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90002 - 23. Juni 2022 - 5:38 #

Danke dir.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41767 - 23. Juni 2022 - 8:05 #

Ich drücke euch auch die Daumen, dass es Deiner Frau so gut es möglich ist, wieder besser gehen wird.

Maestro84 19 Megatalent - - 15807 - 22. Juni 2022 - 17:54 #

Ich finde dumme Sprüche aktuell auch nicht wirklich amüsant. Mein Vater ist mit Anfang 60 immer noch herz- und lungengeschädigt. Da können ihn 2022 Folgen einer Coronaerkrankung noch genauso umbringen wie schon 2020.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90002 - 23. Juni 2022 - 5:42 #

Schlimm sowas. Und was dumme Sprüche angeht, ich könnte diesen "Ist doch nur ne Grippe" Vertretern permanent eins überziehen. Wir werden damit leben müssen. Aber das ist doch kein Grund das dermassen zu verharmlosen.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 14:21 #

Ich bin auch in der Grippesaison sehr ungern mit dem OPVN gefahren. Da werde ich auch weiterhin zur Maske greifen.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 12:40 #

Trotz 3 Impfungen habe ich schon irgendeine Variante hinter mir. Bei mir gilt jetzt die Devise. Irgendeinen Tod muss ich sterben, aber auf das Leben verzichte ich nicht.

mario128 11 Forenversteher - 808 - 22. Juni 2022 - 14:21 #

Zum Schutz der schützenswerten sollte man sich aber so verhalten, dass das Ansteckungsrisiko minimiert wird. Und das erreicht man dadurch, dass man sich selber nicht ansteckt!

Golmo 18 Doppel-Voter - 9841 - 22. Juni 2022 - 15:13 #

Und nicht Auto fährt. Und nicht fliegt. Und nicht im Garten grillt. Und nicht Ski fährt im Winter. Und nicht Fallschirm springt im Sommer. Und nicht....

vgamer85 21 AAA-Gamer - P - 28440 - 22. Juni 2022 - 16:55 #

Vereinzelung,Isolierung, dann haben wir Corona hinter uns, ich schwör

mario128 11 Forenversteher - 808 - 22. Juni 2022 - 20:01 #

Das ist nicht vergleichbar und das solltest Du wirklich wissen!

viamala 15 Kenner - 3100 - 22. Juni 2022 - 12:27 #

Ich lass mir auch nichts mehr sagen.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 12:55 #

naja "nichts mehr sagen".

Es würde imo fast niemanden zuviel abringen mir beim Einkaufen nicht in den Nacken zu schnaufen oder einfach mal nicht vor dem Niesen im RE die Maske abzunehmen.

Ich bin auch in die Therme gegangen - aber erst Abend unter der Woche statt Sonntags, ich gehe auch ins Kino aber ich muss nicht durch mein Verhalten andere unnötig gefähren, wenn es ganz einfach anders geht. Dazu gehören Messebesuche als Publikum wenn die Rahmenbedingungen nicht passen.

viamala 15 Kenner - 3100 - 22. Juni 2022 - 13:10 #

Nichts mehr sagen war zu krass formuliert von mir und ja ich bin auch immer wieder überrascht wie rücksichtslos und selbgerecht so mancher Mensch in meiner Großstadt ist. Ich weiss nur nicht ob ich ländlicher dauerhaft willkommen bin :)

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 13:11 #

Das ist mir auch zu krass, aber dann zahl ich halt die Strafe, weil eine sinnlose Verordnung,bleibt halt eine sinnlose Verordnung. Und nie wurden mehr sinnlose Verordnungen in einer kürzeren Zeit erlassen.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 13:21 #

Es gibt allerdings auch ein Hausrecht. Und wenn der Laden Maskenpflicht wünscht, ist dem nachzukommen oder du mußt woanders einkaufen.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 13:29 #

Habe ich mich gegen ne Maske gewehrt? Habe ich was gegen ein Hausrecht gesagt? Mir geht es um sinnlose Verordnungen und die erläßt nunmal die Politik. Und da die den Läden mit ner Owi drotehn, wurden die natürlich emsig. Seit es keine Maskenpflicht mehr in den Läden gibt, sind das dort natürlich wieder die reinsten Todes- und Ansteckungsorte. Ist klar, red weiter.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 13:56 #

Deine Posts lesen sich halt ziemlich Anti-mäßig. Warte bis der Herbst und die nächste Welle kommt. Eine Maskenpflicht war/ist auch so eine Verordnung. Warum ist die sinnlos? Auch wenn die Maskenpflicht vorerst entschärft/gefallen ist, ich geh auch/immer noch mit einer einkaufen. Das kann sich auch im Laden mit der derzeit wieder steigenden Insidenz wieder ändern - mit oder ohne Verordnung - da eben Hausrecht. Das Hausrecht hat auch ein Fitneßstudio.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 13:58 #

Du kannst auch alles mit\ohne Maske machen was du willst. Ordnet der Staat aber so was an, braucht er eine Grundlage. Und nein, Supermärkte waren\sind keine Ansteckungsorte. Krankenhäuser\Altenheim, gerne, ÖPNV\Flugzeug, von mir aus. Aber Supermärkte\Läden ist Bullshit. Und das ist nur ein Bullshitbeispiel. Erinner dich an die Ausgangsperren von 22 bis 5 Uhr? Echt, das war nicht sinnloss? Ich arbeite in meinem Beruf jetzt seit über 20 Jahren, so ein Verordungspektakel habe ich noch nie erlebt. Zu der Hochzeit wurden die Verordnung zeimal täglich allein hier bei uns geändert. Ich bin nach wie vor der Meinung eine Krankheit bekämpft man mit der Medizin und der Hygiene und nicht mit hunderten von sich teilweise widersprechenden Verordnungen. Ansonsten bin ich nämlich ein Arzt, weil der heilt ja Krankheiten!Hurra, ich bin Arzt!

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 14:12 #

OK, Mr. Karen.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 14:17 #

An der Stelle ist bitte mit diesem Strang Schluss. Ihr dürft gern via PN weitermachen. Ich verweise mal auf Regel 1.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 14:21 #

Alles klar.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90002 - 22. Juni 2022 - 15:51 #

Was ist doch gleich Regel 1?

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 15:55 #

1. Weder andere User noch Moderatoren oder Redakteure dürfen persönlich angegriffen werden. Moderatoren und Redaktion verpflichten sich, ihrerseits respektvoll mit unseren Usern umzugehen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90002 - 22. Juni 2022 - 16:03 #

Alles klar danke. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 440985 - 22. Juni 2022 - 12:50 #

Also ich mache mein Verhalten nicht davon abhängig, ob das Oktoberfest stattfindet oder nicht. Ich glaube aber zu wissen, um was es dir geht…

viamala 15 Kenner - 3100 - 22. Juni 2022 - 13:02 #

Ja genau, natürich verhalte ich mich darüber hinaus rücksichtsvoll im allgemeinen.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 13:06 #

Es geht mir darum das ich mir den Sport (eine unstrittig gesunde Sache), komme was wolle nicht mehr von der Politik verbieten lasse. Dann begehe ich halt eine Owi, stört den Schnellfahrer ja auch nicht.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 62898 - 23. Juni 2022 - 13:13 #

Ich nehme mal an, daß Du Sport im Sinne der Leibesertüchtigung meinst. Dieser war nie verboten, aber wenn es gerätebasiert sein soll, natürlich nur eingeschränkt möglich, weil dann auf die Möglichkeiten von Geld, Platz und / oder Kreativität ankommt.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 23. Juni 2022 - 13:30 #

Sport (wenn's dir um Bewegung und somit die gesunde Sache geht) verbietet doch niemand. Du konntest auch während des Lockdowns raus joggen, spazieren gehen, Radfahren etc.

Maestro84 19 Megatalent - - 15807 - 22. Juni 2022 - 12:58 #

Klar, Corona ist vorbei. So wie im Sommer 20 und 21.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 13:18 #

Diesen Winter haben die keinen Atem für Corona. Jetzt bettelt man um Kohle und Gas und lässt zeitgleich die Inflation laufen. Läuft würde ich sagen. Großes Kino. Leider sehe ich mir das ganze nicht an, sondern bin Teil der Aufführung.

Selo 12 Trollwächter - 920 - 22. Juni 2022 - 13:52 #

Ich glaube nicht, dass es nochmal einen Lockdown wegen Corona geben wird. Jeder Politiker, der das fordert, würde seines Lebens nicht mehr froh werden. Das lässt man jetzt eiskalt durchlaufen. Diejenigen, die unter Long Covid leiden, sind ja eh unsichtbar für den Rest der Bevölkerung. Dummerweise erhöht man mit jeder Infektion sein Risiko schwer zu erkranken. Das wird irgendwann eine massive Belastung für das Gesundheitswesen. In fünf Jahren dürften wir alle doppelt so viel für die Krankenversicherung zahlen im Vergleich zu heute.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 21013 - 22. Juni 2022 - 12:11 #

Da leider keine PS5 zu bekommen ist hatte auch Sony keine Konsolen zum ausstellen. xD

Flooraimer 11 Forenversteher - P - 550 - 22. Juni 2022 - 13:19 #

Der war fies xD.

Maestro84 19 Megatalent - - 15807 - 22. Juni 2022 - 13:00 #

Der GG ergeht es eben immer mehr wie einer E3. Jubelperser kann man bei Twitch leicht bekommen, ohne teure Stände aufzubauen.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 13:01 #

GG? Du meinst sicher GC?

Maestro84 19 Megatalent - - 15807 - 22. Juni 2022 - 14:23 #

Die Hausmesse von GG, wer kennt diese nicht? Da strömen Millionen Fans in die Messehalle eigens von GG.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31789 - 22. Juni 2022 - 14:25 #

Ahh, die mit dem Grillevent, logisch.

Sciron 20 Gold-Gamer - 23992 - 22. Juni 2022 - 14:04 #

Auf GG kommen die Jubelperser nur bei den Fränkel-Kolumnen :p.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 13:04 #

Wieso wird sowas eigentlich erst bekannt gegeben bzw. entscheiden ich die Firmen fürs nicht antreten, nachdem der Kartenverkauf in vollem Gange ist? Was ist, wenn jetzt z.B. ein Sony-Fan deswegen eine Karte kaufte und nun keinen Grund mehr sieht hinzugehen? Gibt's Geld zurück? Ich sehe das als Grundsatzfrage.

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 13:43 #

Wenn du nur wegen Sony hin willst, musst du dann wohl warten, bis auch feststeht, ob Sony kommt. Es ist eine Spielemesse und keine Sonymesse, da hast du keinen Anspruch darauf, das Firma X oder Y auch kommt.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 13:49 #

Ich doch nicht. Wie ich sagte, es ist eine Grundsatzfrage und das war ein Beispiel. Und wenn quasi keiner kommt, um seine Spiele vorzustellen ...? So einen Plan/Buchung wer wie kommt macht man bei so einer Messe auch nicht erst 2 Monate vorher.

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 14:15 #

Wenn keiner kommt, erbringt die Messe nicht die versprochene Leistung -> Geld zurück. Ansonsten gibt es keinen Anspruch auf bestimmte Aussteller, außer vielleicht, sie würden explizit versprochen.

Und natürlich wird die Planung längerfristig erfolgen, aber ob Sony der Messe seine Pläne auch vorher verraten hat? Ist aber natürlich auch sehr gut möglich, dass die Messe Sony gebeten hat, das erst später zu kommunizieren. Wäre dann nicht wirklich nett, aber trotzdem immer noch kein Grund, einem Anspruch auf Ticketrückerstattung zu haben.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 14:36 #

Es gibt ja nicht nur das normale Pöbel, sondern ja auch Fachbesucher, ergo mitunter Journalisten. Die berichten und interviewen ja nicht über das Pöbel ;). Die müssen ja auch Tickets kaufen und planen entsprechend ihre Tage ein. Ich sehe das in der Tat als sehr ungünstige Kommunikation an, wenn die "Absprünge" erst nach dem Ticketverkauf publik werden - ob jetzt Sony-seitig oder Messe-seitig. Und ich glaube auch nicht, daß die Gamescom jetzt erst bei den ganzen Entwicklern/Publishern/Herstellern anfragen, ob sie kommen oder nicht.

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 14:51 #

Journalisten bekommen kostenfreien Zugang zu Messe, sofern sie als Pressevertreter angenommen werden. Die können also selbst bis kurz vor Schluss entscheiden, ob sich die Anreise lohnt.

Gespräche über einen Messeauftritt gibt es bestimmt schon vorher, auch "Early Bird"-Preise, wenn man den Stand frühzeitig Bucht. Wann die finalen Verträge aber unterschrieben werden entzieht sich meiner Kenntnis und ist daher reine Spekulation. Aber auch früher war es so, das große Aussteller erst spät ihre Teilnahme bestätigt haben.

Edit: Fachbesucher müssen aber in der Tat bezahlen. Allerdings können die ja auch entsprechend warten.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71630 - 22. Juni 2022 - 14:59 #

Es kann dir auch passieren, das du dir frühzeitig Karten für ein Festival kaufst und später deine Lieblingsband doch noch absagt. Ist auf jeden Fall sehr ärgerlich, aber Geld zurück verlangen kann man da wohl eher nicht. Höchstens versuchen, die Karte weiterzuverkaufen...

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108862 - 22. Juni 2022 - 16:32 #

Wobei ich bei einem Festival vorher weiß, wer auftreten soll, da es ja einen Ablaufplan gibt bzw. Artisten zugesagt haben. Gegen höhere Gewalt kann ja keiner was, wenn dann ein Artist absagen muß.

Bei der GC gibt es bisher keine offizielle Aussteller-Liste (hab zumindest keine auf der Website gefunden) wer zugesagt hat und wer nicht. Man kauft also im Grunde salopp gesagt ein Wundertüten-Ticket ;) Man weiß also nicht, wer da ist und wer nicht. Bei dem wer nicht da sein wird kriegt man es ja jetzt peu a peu mit - nach dem Verkaufsstart. Ich finde das immer noch kommunikativ ungünstig gegenüber den Ticketkäufern.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71630 - 22. Juni 2022 - 17:17 #

Die meisten, die so früh direkt nach Verkaufsstart zuschlagen, sind wahrscheinlich eher für das Event da und um möglichst viel anzocken zu können, gar nicht unbedingt wegen bestimmten Spielen oder Herstellern. wer darauf hofft, muss eben warten, bis die entsprechende Firma ihre Teilnahme bestätigt hat.
Ideal ist das Verfahren aber natürlich nicht und vielleicht auch ein bisschen auf "die Katze im Sack kaufen" ausgelegt seitens der Vernstalter. Lieber schon mal ordentlichen Tickets verkaufen, bevor bekann wird, wer alles nicht kommt. ;-)

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28244 - 22. Juni 2022 - 14:51 #

So wirklich sinnvoll ist so eine Veranstaltung für "die Großen" ja auch nicht. Die Marke "Playstation" dürfte den Leuten auch ohne Gamescom noch hinreichend bekannt sein. Messen lohnen sich eher für kleinere Aussteller, die da Aufmerksamkeit erzeugen können und Business/Influencer Kontakte pflegen. Und für den Betreiber ist es auch egal; die Publikumsmasse kommt da sicher eher wegen dem Event-Charakter mit LetsPlayer/Streamer xy hin und sicher nicht für einzelne Publisher, wegen Sony fährt da niemand hin.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18097 - 22. Juni 2022 - 16:22 #

Ich sehe schon kommen das die Retro Area die Hauptattraktion auf der GC wird. Puuh, das wird stressig.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 22. Juni 2022 - 17:30 #

Einfach nur Atari 2600 Spiele zeigen. Dann laufen die meisten davon;)

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 17:45 #

Banause!

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18097 - 22. Juni 2022 - 18:15 #

Da bist du bei mir am falschen Stand. ;)

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 18:21 #

Intellivision hat lt. ihm bestimmt den gleichen Effekt

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18097 - 22. Juni 2022 - 19:03 #

Nieeeemals ;)

ds1979 17 Shapeshifter - - 8736 - 23. Juni 2022 - 8:09 #

Doch leider, dazu kommen dann noch diese Controller. Aber ich bin ja auch ein Nachgeborener. Bei mir fängt es halt erst mit NES an. Das ist das für die Generation SNES unerträglich. Ist halt so. Eine Ausnahme machen ich für Spiel für Pong uns Konsorten, die lassen sich gegen einen Menschen auch heute noch gut spielen.

vgamer85 21 AAA-Gamer - P - 28440 - 22. Juni 2022 - 16:39 #

Die Gamescom ist also bald tot?Und ich dacht der PC wäre tot...r.i.p

Ernie76 12 Trollwächter - 1033 - 22. Juni 2022 - 16:57 #

Wer ist eigentlich überhaupt noch dabei? Oder wird das jetzt eine Indie Messe?
Lohnt sich dieses Jahr weniger als je zuvor.

euph 29 Meinungsführer - P - 115133 - 22. Juni 2022 - 17:14 #

https://www.gameswirtschaft.de/gamescom/gamescom-2022-aussteller-210622/

Der ein oder andere kommt schon noch.

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1352 - 23. Juni 2022 - 9:43 #

Es kann ja auch daran liegen das es noch kein Nachfolger oder aus Respekt von Uwe Bassendowski (Chef PlayStation Deutschland) der leider verstorben ist.
Er hätte mit Sicherheit ein Wort mit zu reden gehabt.
"For The Players" ist leider nicht mehr aktuell. Damit scheint ein Release von PSVR 2 dieses Jahr Geschichte zu sein.

Lorin 17 Shapeshifter - P - 7141 - 23. Juni 2022 - 15:48 #

Ach egal, ich fahr trotzdem. Wir ja nicht so voll werden. Schau ich mir halt lauter kleine Titel an. Und besonders ALTE Titel!
Wobei ich mir vermutlich einen zweiten Tag sparen werde, das krieg ich ja bei so wenig Leuten und Anbietern alles an einem Tag durch.

Mitarbeit