Stellaris: Overlord-Erweiterung erschienen

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 82686 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

13. Mai 2022 - 12:53 — vor 29 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Gestern hat Paradox Interactive mit Overlord die neueste Erweiterung für ihr erfolgreiches Grand-Strategy-SciFi-Spiel Stellaris (im Test "Stellaris 2020") veröffentlicht. Overlord fokussiert sich auf neue Funktionen der Reichsverwaltung, von neuen Megastrukturen bis hin zu tieferen Interaktionen mit Vasallensystemen. Overlord ist seit gestern für alle PC-Plattformen für einen Preis von 19,99 Euro erhältlich. Den Launch-Trailer könnt ihr euch direkt unter dieser News anschauen. Zeitgleich ist das vom Stellaris Custodian-Team erstellte Update 3.4 "Cepheus" kostenlos für alle Spieler erschienen, das das Spiel mit neuen Inhalten und Qualitätsupdates versorgt. Eine komplette Liste der kostenlosen Updates findet ihr im offiziellen Paradox-Forum.

Die Features der Overlord-Erweiterung im Überblick:

  • Neue Mechanismen für Vasallen, mit denen ihr die Rollen für weitere Untertanen definiert. So könnt ihr neue spezialisierte Imperien erstellen, um zu wirtschaftlichen Supermächten, Militärspezialisten und Techprofis heranzuwachsen. Außerdem verhandelt ihr und könnt Verträge und Vereinbarungen zwischen euren Vasallen fordern, um die Zukunft von Dutzenden von Welten zu bestimmen und davon zu profitieren.
  • Ihr könnt zerschlagene Imperien ausfindig machen und wieder Vereinen. Ihr trefft auf verschiedene, einzigartige Enklaven, von mysteriösen Shroudwalkers, über militaristische Söldner bis hin zu schlauen Bergungsarbeitern. Ihr könnt mit ihnen eine gute Beziehung aufbauen, um euch ihre Dienste zu sichern oder versuchen, sie eurer Herrschaft zu unterwerfen.
  • Fünf neue Ursprünge:
    • Imperiales Lehen: Ihr startet als spezialisierter Herrscher mit dem Ziel, über die gesamte Galaxie zu herrschen.
    • Mit der Schleuder zu den Sternen: Die verfallenen Überreste eines Quantenkatapults sind in der Nähe entdeckt worden und ihr könnt ihre Geheimnisse lüften, wenn ihr clever genug seid, sie wieder zu aktivieren.
    • Unterirdisch: Die Spezies hat sich an ein Leben unter der Erde angepasst und zeichnet sich durch Bergbau und Archäologie aus. Ihr bringt sie an die Oberfläche.
    • Lehrer der Shroud: Durch die Entwicklung im Kontakt mit den neugierigen Psionikern, die als Shroudwalkers bekannt sind, hat euer Imperium einiges über die Erweiterung des Geistes gelernt.
    • Progenitor Hive: Unter der richtigen Führung kann das Imperium des Schwarmbewusstseins mehr erreichen als jemals zuvor. Ohne die richtige Führung, bricht der Schwarm zusammen.
  • Zukunftsplanung und Machtdemonstrationen:
    • Neue technologische Meisterleistungen verschaffen dem Imperium den notwendigen Vorsprung, um die dominierende Kraft in der gesamten Galaxie zu werden.
    • Orbitale Ringe (siehe Teaserbild) erweitern den Einfluss sowie die Verteidigungsmöglichkeiten.
    • Hyperrelais ermöglichen den eigenen Flotten die Galaxie noch schneller zu bereisen.
    • Quantenkatapulte bieten euch neue Wege, um in den Galaxien schneller zu reagieren und zeitgleich die Macht zu projizieren, obwohl es eine riskante Reise für die Flotte ist, die keinen Rückweg bietet.
  • Vier neue Musiktitel

Für weitere Infos und den Austausch mit anderen Spielern könnt ihr im offiziellen Forum vorbeischauen.

Video:

Mr. Tchijf 17 Shapeshifter - - 6025 - 13. Mai 2022 - 17:16 #

Gestern Abend direkt natürlich angespielt. Bislang ein positives Fazit, wenngleich ich nur wenig von den neuen Inhalten gesehen habe. Komischerweise funktioniert das Quantenkatapult bei mir noch nicht, obwohl ich es repariert habe. Mal sehen, woran das liegen könnte.

Gefühlt ist mir der Preis 5-10€ zu hoch ausgefallen.

Red Dox 16 Übertalent - 5040 - 13. Mai 2022 - 20:59 #

Mal gut das es ja schon ein paar Stunden nach release immer direkt discount gibt ;)
https://isthereanydeal.com/game/stellarisoverlord/info/

Vampiro Freier Redakteur - - 82686 - 13. Mai 2022 - 21:25 #

Ich konnte leider noch nicht starten, bin aber sehr gespannt!

Maestro84 19 Megatalent - - 17116 - 13. Mai 2022 - 17:29 #

Neue Inhalte für Stellaris und CK3 in einem Monat. Etwas viel, Paradox.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 40929 - 13. Mai 2022 - 20:10 #

Daher wartet Stellaris auch etwas. Iberia hat Vorrang.

Maestro84 19 Megatalent - - 17116 - 14. Mai 2022 - 8:37 #

Deus Io Vult. Auch bei mir werden zuerst die Muselmanen aus Spanien vertrieben, bevor meine im Untergrund lebenden Echsenmenschen (die Gate(s)ianer) ins All aufbrechen. Wobei ich nach Picard Staffel 2 auch Lust auf eine Partie mit echten TNG-Borg hätte.

Markus K. 14 Komm-Experte - 1979 - 14. Mai 2022 - 16:11 #

Weiß schon jemand, wie die Hyperrelais genau funktionieren?

Maestro84 19 Megatalent - - 17116 - 14. Mai 2022 - 19:10 #

Laut Steinwallen quasi wie Autobahnen: Du baust von Sol über Alpha Centauri weiter über Hoth, Centauri Prime und Vulkan bis zu Orion überall ein Tor und springst mit Schiffen direkt von Tor zu Tor, ohne die Sternensysteme durchfliegen zu müssen.

Vampiro Freier Redakteur - - 82686 - 14. Mai 2022 - 23:08 #

Also wie Wormholes?

Mr. Tchijf 17 Shapeshifter - - 6025 - 15. Mai 2022 - 8:26 #

Nein, es sind beschleunigte Straßen zwischen den Systemen. Dafür muss man aber auch in jedem einzelnen System ein Hyperrelais gebaut haben.

Ist aber verhältnismäßig günstig und bringt in der Tat sehr viel.

Quasi Sternentore zwischen zwei nebeneinander gelegenen Systemen.

Markus K. 14 Komm-Experte - 1979 - 15. Mai 2022 - 11:22 #

Klingt nach einer enormen Verbesserung der Mobilität im Lategame. Die Jumpdrives sind ja schon klasse, aber dann doch in der Reichweite recht begrenzt.

Paaman 16 Übertalent - - 4321 - 15. Mai 2022 - 7:28 #

Jep, aber jeder angrenzender Sektor muss ein eigenes Relay haben. Ist wie Strassenbau. Funktioniert aber gut, macht Laune.