FIFA-Serie wird ab 2023 umbenannt in EA Sports FC

PC Switch XOne Xbox X PS4 PS5 Android
Bild von Crizzo
Crizzo 16570 EXP - 19 Megatalent,R8,S5,A1,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtForumsguru: Hat sich besondere Verdienste im Forum erworbenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

10. Mai 2022 - 21:38 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
FIFA 22 ab 31,99 € bei Amazon.de kaufen.

Auf dem Twitter-Kanal von EA Sports FIFA ist ein kleiner Teaser-Trailer zu sehen, der für den Juli 2023 den neuen Namen EA Sports FC als Fortsetzung der FIFA-Serie ankündigt. Es wird auf einen Artikel hingewiesen, der das Ende der seit 1993 bestehenden Partnerschaft zwischen dem Spiele-Publisher und dem Fußball-Weltverband FIFA erläutert.

EA Sports kündigt an, dass zwar weiterhin alle bekannten Spiel-Modi (zum Beispiel: Ultimate Team, Ligen, Turniere) mit allen bekannten Lizenzen (Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A, MLS etc.) spielbar sein werden, allerdings wird das erfolgreichste Sportspiel der Welt dann unter neuem Namen erscheinen.

EA Sports hat in den letzten Jahren circa 150 Millionen US-Dollar an Lizenzgebühren an den Weltverband FIFA gezahlt, um sein Spiel so nennen zu dürfen. In Relation zum Erfolg der FIFA-Serie hat der Weltverband angekündigt, diese Gebühren auf 250 Millionen US-Dollar pro Jahr mit dem nächsten Vierjahres-Vertrag anzuheben, der nach der WM 2022 beginnen müsste. Diese Gebührenanhebung und der Wunsch nach mehr Freiheitsgraden bewegen nun EA Sports dazu, die Partnerschaft mit dem Weltverband FIFA aufzukündigen, sodass FIFA 23 das letzte FIFA mit diesem Namen sein wird.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7546 - 10. Mai 2022 - 21:40 #

Dann kaufe ich es nicht mehr!
Na gut.. Bisher habe ich es auch nicht gekauft...

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40279 - 10. Mai 2022 - 22:20 #

Ich hätte "EA Sports: Total Upsoccer" (sprich: Abzocker) viel passender gefunden.

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 8658 - 11. Mai 2022 - 8:46 #

Deeen klaue ich mir. Ein gar fantastisches Wortspielchen.

yeahralfi 16 Übertalent - P - 4582 - 11. Mai 2022 - 10:26 #

Lach. Chapeau Q-Bert, Chapeau!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 151913 - 10. Mai 2022 - 22:23 #

Wär jetzt interessant, ob der nächste Hersteller, der die Lizenz übernimmt, sein Spiel FIFA 24 nennen dürfte oder EA dagegen vorgeht wegen eventueller Verwechslungsgefahr.

Maestro84 19 Megatalent - - 15833 - 10. Mai 2022 - 22:30 #

Hui. Ohne Lizenz wäre der Kaufgrund für viele Fans weg. Aber die korrupte Fifa ist eh zu geldgierig.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6840 - 10. Mai 2022 - 22:36 #

Die Einzellizenzen sind doch weiterhin drin, damit hat die FIFA ja weniger zu tun.

Grumpy 17 Shapeshifter - 7646 - 10. Mai 2022 - 22:37 #

es ändert sich doch nur der name

euph 29 Meinungsführer - P - 115158 - 11. Mai 2022 - 7:44 #

Raider schmeckt aber besser :-)

eksirf 18 Doppel-Voter - 11620 - 10. Mai 2022 - 22:37 #

Ich bin mal gespannt. Für die FIFA sicherlich ein ordentlicher Verlust an Einnahmen. Aber ob EA, deren Geschäftsmodell ja nicht unerheblich auf FIFA Ultimate Teams aufgebaut ist, sich damit einen Gefallen tut? Kaufen die Spieler noch Sammelpacks um den Goldenen Mionel Lessi zu bekommen?

TheEdge 15 Kenner - P - 3630 - 10. Mai 2022 - 22:44 #

Hab es so verstanden, dass es nur um den Namen des Spiels ging und nicht um die Namenslizenzen der Clubs und Spieler.

eksirf 18 Doppel-Voter - 11620 - 11. Mai 2022 - 10:57 #

Stimmt, haben sie gesagt. Aber aktuell fehlen doch schon Italien und Portugal, Juventus Turin, AS Rom, Liga do Brasil, Selecao...

Wenn ich mir die Richtung betrachte in die sich EA bewegt sehe ich da einen Trend...

Elton1977 21 AAA-Gamer - - 26084 - 12. Mai 2022 - 8:15 #

Das wird genau so ein Mist werden wie bei den Übertragungsrechten der Bundesliga. Wenn man alles komplett haben will, muss man im Prinzip das Produkt mehrerer Anbieter in Anspruch nehmen. Beim TV kann man das ja dann noch irgendwie in Einklang bringen, aber bei nem Fussball-Game??
Schöne neue Welt...

ButterKnecht 10 Kommunikator - 421 - 11. Mai 2022 - 9:03 #

Bezweifle ich das es ein Verlust für die FIFA wird. Es gibt bereits andere Interessenten. Zum Beispiel 2k. Und dann wird es vielleicht endlich mal interessant.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 10158 - 10. Mai 2022 - 22:42 #

Raider heisst jetzt Twix?

Maestro84 19 Megatalent - - 15833 - 11. Mai 2022 - 6:00 #

Raider schmeckte aber besser denn Twix.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 10158 - 11. Mai 2022 - 6:25 #

Ich war eh immer eher so der Snickers-Typ. Raider war eigentlich der Schokoriegel, der halt sein musste, wenn gar nix anderes da war. Trotzdem seltsam, dass man sich gezwungen sah, den Namen zu ändern. Mars hat ja auch keiner gegessen und das gibts unter demselben Namen immer noch seit Jahrzehnten.

ReD_AvEnGeR 16 Übertalent - - 4191 - 11. Mai 2022 - 6:54 #

Was laberst du da?

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 10158 - 11. Mai 2022 - 8:42 #

Das ist doch jetzt aber auch nicht so schwer zu verstehen.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108878 - 11. Mai 2022 - 9:49 #

Über Dinge von denen du keine Ahnung hast.

Maestro84 19 Megatalent - - 15833 - 11. Mai 2022 - 11:17 #

Der Name wurde nur angepasst, da der Name Twix woanders schon aktiv war.

euph 29 Meinungsführer - P - 115158 - 11. Mai 2022 - 7:44 #

LOL, ohne deinen Kommentar hier zuvor gelesen zu haben, ging mir etwas weiter oben genau das gleiche durch den Kopf :-).

Jamison Wolf 19 Megatalent - P - 13240 - 10. Mai 2022 - 22:51 #

Iss mir nur so oder flutscht der Name so gar nicht?
EASFC 2023, 2024, 2025...

Well, sollen se machen, bin ja ned das Zielpublikum auch wenn PS+ gerade Fifa 2022 "reingedrückt" hat (das wohl ungespielt bleibt).

funrox 15 Kenner - P - 3480 - 10. Mai 2022 - 22:58 #

Na die Köln-Fans haben sie schon mal hinter sich. ;-)

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74014 - 11. Mai 2022 - 0:54 #

Da hat sich die FIFA ganz schön verzockt. Klar, die wollten was vom Pay2Win-Kuchen. Nur basiert der halt auf den Vereinen und nicht der FIFA / den Nationalteams. Und EA weiß, dass garantiert niemand einen ernsthaften Konkurrenten entwickeln wird, der dann z.B. was aus der Lizenz macht. Ex-PES ist ja auch mehr oder minder nur noch Meme-tauglich (wobei das wohl deutlich besser geworden sein soll? Trotzdem nur zwei handvoll Vereine glaube ich).

TheRaffer 22 Motivator - - 34158 - 11. Mai 2022 - 5:46 #

Denke auch, dass die FIFA da zu hoch gepokert hat. Selber Schuld wenn man zu gierig wird...

euph 29 Meinungsführer - P - 115158 - 11. Mai 2022 - 7:45 #

Das sieht ganz so aus, als ob sich die FIFA da verzockt hat. Wenn nicht am Ende jemand anderes doch zuschlägt.

ButterKnecht 10 Kommunikator - 421 - 11. Mai 2022 - 9:03 #

Die haben sich nicht verzockt. Jetzt können die die Lizenz an jemand anders Verkaufen. Gerüchte sagen das 2k interessiert ist.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74014 - 11. Mai 2022 - 9:19 #

Ja, schon letztes Jahr. Nur haben die doch weder ein Spiel noch Expertise für Fußballapiele? Fifa 2k Football?

Und was wäre in der Lizenz drin, könnten die dann auch die ganzen Vereine nutzen?

ButterKnecht 10 Kommunikator - 421 - 11. Mai 2022 - 9:34 #

Na und? Das hatten die bei Golf, Wrestling usw. auch nicht.
Aber sie haben sich bereits mehrmals als Sport Experten erwiesen. Gute Konkurrenz kommt auch den Spielern zu gute.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74014 - 11. Mai 2022 - 9:50 #

Das Risiko wäre enorm. Ohne Fußballexpertise ein Spiel aus dem Boden stampfen und dafür so eine teure Lizenz. Puh. Nichtmal die Profis von Konami haben (mit neuer Engine) ein Spiel hinbekommen.

Vorstellbar wäre vllt ein F2P Spiel, Ultimate Team nur mit Nationalmannschaften, das auch auf dem Handy läuft.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71646 - 11. Mai 2022 - 11:33 #

Expertise kann man einkaufen. Bei NBA konnte 2k z.B. EA den Rang ablaufen. Könnte also auch bei Fußball klappen.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74014 - 11. Mai 2022 - 12:04 #

Möglich wäre das. Denke, die würden das bei den HB Studios ansiedeln, die praktischerweise auch in Kanada sitzen. In Nordamerika zieht man ja aber auch öfter mal wegen des Jobs um und Nova Scotia ist sehr schön.

Die Expertise würden sie dann bei EA wegkaufen müssen denke ich. Gibt ja sonst kaum Fußballspiele. Ich bleibe aber sehr skeptisch aufgrund des eFootball Desasters. Und da steckt ein Fußballspielexperte dahinter (der lange Jahre sogar der, vermutlich Mehrheitsmeinung, spielerische Platzhirsch war).

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71646 - 11. Mai 2022 - 13:01 #

eFootball wurde ja komplett umgemodelt auf F2P, bei EA Sports wird es wohl nur eine Namensänderung. Wüsste nicht, was sich da sonst noch groß ändern sollte.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74014 - 11. Mai 2022 - 13:11 #

Nene, ich meine, ein neues Studio wird vermutlich extrem strugglen überhaupt ein gescheites Spiel auf die Beine zu stellen, wenn selbst ein erfahrenes Team Softwareschrott produziert.

ButterKnecht 10 Kommunikator - 421 - 11. Mai 2022 - 14:00 #

EA hat schon angedeutet das weitere Modis in Frage kommen. Weniger Spieler, Hallenmodus usw. Da Fifa sowas in der Vergangenheit verhindert hat.

ButterKnecht 10 Kommunikator - 421 - 11. Mai 2022 - 13:51 #

Das es nicht auf anhieb klappen wird ist klar. Aber wie schon der Vorredner es gesagt hat, 2k hat es auf lange Sicht bei Basketball auch geschafft.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71646 - 11. Mai 2022 - 8:21 #

Erst PES, jetzt FIFA. Man darf gespannt sein, ob es Auswirkungen auf die Beliebtheit der Reihe hat.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32169 - 11. Mai 2022 - 9:22 #

Ob sich die FIFA-Lizenz nun jemand anderes schnappen wird? Konami oder 2K zum Beispiel. Oder lohnt sich das finanziell nicht? Schade, dass es nur noch so wenige Fußballspiele gibt. Zu PS1-Zeiten hatte gefühlt jeder Publisher sein eigenes Fußballspiel.

furzklemmer 15 Kenner - 3667 - 11. Mai 2022 - 11:14 #

Ich fürchte schon, dass Fifa ein extrem starker Name bei der entsprechenden Zielgruppe ist. Das Ding ist regelmäßig das meistverkaufte Spiel eines Jahres.

Allein die ganzen Großmütter, die sich schon daran gewöhnt haben, jedes Jahr das gleiche Spiel zu kaufen.

Wenn sich den Namen ein anderer schnappt, wird EA das deutlich an den Verkaufszahlen merken. Ob es sich für den anderen lohnt, sei dahingestellt. Glaube eher nicht.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108878 - 11. Mai 2022 - 10:00 #

Der Name ist den Käufern bestimmt letztendlich schnurz solange sie ihre Lieblingsspieler/Teams haben. Und diejenigen die mit FUT ihr Geld wegwerfen werden es auch weiterhin tun. Heißt dann halt FCUT oder so. Es geht schon lange nicht mehr um das "alte" FIFA, wo man alleine, mit Kumpel oder Fremden online gegeneinander mit seinem Team (das es schon gibt und man nicht glückspielhaft zusammenkaufen muß) Spaß an einem Spiel hat. Es geht um Pay2Win. Da ist es egal unter welchen Deckmantelnamen sie das verpacken. Die FIFA hat auch keinen Heiligenschein. Da geht's auch nur um Geld.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8429 - 11. Mai 2022 - 9:55 #

Ob die FIFA Strategie eigentlich war: "So Kinners, lieber mal nen Ball schnappen und aufn Bolzplatz statt vor der Daddelkiste!?" :-D

Then again, it's FIFA, also nein, denen gehts nur um die Kohle.

Leser 16 Übertalent - P - 4197 - 11. Mai 2022 - 10:57 #

Vielleicht kommt ja jetzt der Hallenmodus zurück.

Deepstar 16 Übertalent - 4445 - 11. Mai 2022 - 12:46 #

Da Konami eigentlich viele Markennamen zum Verkauf anbietet... hatte ja schon damit gerechnet, dass EA sich Pro Evolution Soccer sichert.

Wäre ein cooler Move geworden :P

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 10158 - 11. Mai 2022 - 13:55 #

Etwas mehr Vielfalt wäre wieder schön. Eigentlich ist der Reiz von Fifa alleine bei den Lizenzen. Darauf gründet der ganze Erfolg und ja, natürlich auch die Qualität. Techniken, Training, Karrieremodus, Kommentatoren, Torjubel usw. - ist ja alles schön, aber braucht es das wirklich?
Aber war es nicht auch cool früher mit Sensible Soccer, Kick off oder Microprose Soccer und wie sie alle hießen?
Nein, ich bin kein Anhänger der "früher war alles besser"-Fraktion, aber die enorme Überdominanz des einen Spiels und seines Klons erstickt die Konkurrenz. Wäre schön, wenn Alternativen nicht nur im absoluten Indie-Bereich vorzufinden wären.

vgamer85 21 AAA-Gamer - P - 28453 - 11. Mai 2022 - 18:49 #

Das wird sich doch eh wieder verkaufen wie Brötchen und Pay2Win bleiben ^^

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21867 - 11. Mai 2022 - 20:24 #

Viel spannender finde ich ja, dass die Fifa versprochen hat ein eigenes Spiel zu produzieren und dabei vollmundig betont hat dass das Spiel namens Fifa immer das Beste auf dem Markt sein wird.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41787 - 14. Mai 2022 - 11:50 #

Bellende Hunde.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 11669 - 13. Mai 2022 - 9:03 #

Wie gerade auf Gameswirtschaft zu lesen ist, will die Fifa ab 2024 ein neues Spiel unterstützen/auf den Markt bringen, das laut Fifa-Boss Gianni Infantino natürlich das beste Fußballspiel sein wird.

Der Mann ist ein solches Großmaul. Hat keine Ahnung von Spieleentwicklung, aber das Maul aufreißen. Selbst wenn 2k ein Fußballspiel programmieren sollte, wird es bestimmt nicht aus dem Stand ein Meisterwerk. Wie schwer das ist, hat Konami ja gezeigt.

Mitarbeit
Sport
Sportsimulation
3
EA Canada
Electronic Arts
01.10.2021 (PC, Playstation 4, Playstation 5, Xbox One, Xbox Series X, Stadia) • 01.10.2021 (Switch (FIFA 22 Legacy Edition))
Link
8.0
6.5
AndroidPCPS4PS5SwitchXOneXbox X
Amazon (€): 31,99 (PC), 54,99 (Playstation 4), 34,99 (Xbox Series X), 34,96 (Playstation 5), 39,99 (Xbox One), 33,98 (Nintendo Switch)