Stellaris: Erweiterung Nemesis für Console Edition erhältlich

PC Linux MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 76072 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S10,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

5. Mai 2022 - 14:03 — vor 21 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Die Spiele von Paradox Interactive erfreuen sich, wie auch die Vorstellung des Q1-Reports durch CFO Alexander Bricca und CEO und Präsident Frederik Wester zeigt, auch auf der Konsole zunehmender Beliebtheit. Jetzt ist mit Nemesis (im Spiele-Check) die nächste Erweiterung für das Scifi-Grandstrategy-Spiel Stellaris für die Konsolenversion portiert worden und ab sofort erhältlich. Nemesis ist auch Teil des fünften Erweiterungspasses. Der aufgerufene Preis für Nemesis alleine liegt bei 19,99 Euro. Den Release-Trailer könnt ihr euch direkt unter dieser News anschauen. Ein Videotutorial für Nemesis wurde in Zusammenarbeit mit dem Content-Creator und Stellaris-Experten ASpec erstellt und ist auf dem offiziellen Kanal von Stellaris verfügbar.

Video:

StefanH 23 Langzeituser - - 38302 - 5. Mai 2022 - 21:27 #

Spielt das eigentlich jemand hier auf Konsole?

Punisher 22 Motivator - - 31102 - 5. Mai 2022 - 22:54 #

*tumbleweed*

StefanH 23 Langzeituser - - 38302 - 6. Mai 2022 - 20:44 #

Tippfehler im Park? ;) :D

CRedfield 11 Forenversteher - 719 - 5. Mai 2022 - 23:27 #

Ja, hier. Verstehe immer nicht, warum das so abwegig sein soll. Es ist super an die Konsole angepasst und spielt sich sehr gut weg mit der Pad-Steuerung.

StefanH 23 Langzeituser - - 38302 - 6. Mai 2022 - 20:45 #

Ich spiele ja auch ab und zu Civ6 auf der Switch. Je nach Umsetzung kann das echt funktionieren. Aber oft habe ich das halt nicht erlebt, weswegen ich da mal nachfragen wollte.

CRedfield 11 Forenversteher - 719 - 7. Mai 2022 - 10:42 #

Gerade die neueren Titel, wie Stellaris, Civ 6, Crusader Kings 3 aber auch so was wie Age of Wonders:Planetfall und XCom 2 sind mit etwas Eingewöhnung prima spielbar mit Pad.
Darkest Dungeon brauchte etwas weil die Steuerung null intuitiv ist am Anfang, aber auch das habe ich auf der Xbox und der Switch jeweils durchgespielt.

Zurück zum Thema, gerade Stellaris finde ich richtig gut gelöst auch wenn natürlich eine Maus schneller sein mag, ist es trotzdem nach kurzer Eingewöhnung alles gut und zügig erreichbar. Probiere es ruhig mal aus.

Vampiro 27 Spiele-Experte - - 76072 - 7. Mai 2022 - 11:02 #

Das klingt wirkkich gut. Stellaris habe ich ja nicht gespielt auf Konsole, aber CK3 gecheckt, das spielt sich top.

StefanH 23 Langzeituser - - 38302 - 7. Mai 2022 - 22:58 #

Na dann hat sich da wohl langsam wirklich ein guter Trend draus entwickelt. Wenn ich da an die ersten Strategie-Spiele denke, die auf andere Systeme kamen, war da echt noch einiges zu kritisieren übrig.
Danke für eure Antworten!