Xenoblade Chronicles 3: Erscheinungstermin auf den 29. Juli vorverlegt

Switch
Bild von TheLastToKnow
TheLastToKnow 65137 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,S9,A11,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Platin-Abonnement.Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenGold-Archivar: Hat Stufe 11 der Archivar-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

19. April 2022 - 15:53 — vor 16 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Xenoblade Chronicles 3 ab 43,79 € bei Green Man Gaming kaufen.
Xenoblade Chronicles 3 ab 44,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das ist doch einmal eine willkommene Abwechslung: Als Gamer seid ihr häufige Verspätungen von Spielen sicherlich gewohnt, doch dass ein Spiel zwei Monate früher veröffentlicht wird als zuvor angekündigt, ist schon etwas Besonderes. Ihr könnt nämlich das JRPG Xenoblade Chronicles 3 statt im September schon ab dem 29. Juli auf eurer Nintendo Switch spielen, ein neuer Trailer wurde zu dieser guten Nachricht direkt mitveröffentlicht und befindet sich unterhalb dieser News.

Im dritten Teil der Serie schlüpft ihr in die Rollen der Protagonisten Noah und Mio inmitten der Unruhen zwischen den Völkern von Keves und Agnus. Im Trailer seht ihr unter anderem auch das Kampfsystem im Einsatz, bei dem ihr bis zu sieben Charaktere antreten lassen könnt. Weitere Details findet ihr in der Quelle.

Außerdem wurde eine Special Edition angekündigt, die über den My Nintendo Store vertrieben wird. Darin findet ihr ein Artwork von Masatsugu Saito, ein 250-seitiges, vollfarbiges Hardcover-Artbook und ein Steelbook. Mehr Informationen zu dieser Ausgabe sollen später folgen.

Video:

Gorkon 19 Megatalent - - 16621 - 19. April 2022 - 16:12 #

Klingt doch mal gut. Allerdingst hätte ich mir persönlich gewünscht, dass sie den etwas "realistischeren" Stil aus "X" übernommen hätten. Mit diesen Anime Zeugs kann ich mich nicht mehr anfreunden. :-(

Grumpy 17 Shapeshifter - 7664 - 19. April 2022 - 16:18 #

der aus x war der bisher generischste und hässlichste

Gorkon 19 Megatalent - - 16621 - 19. April 2022 - 16:37 #

Mir gefällt der Stil, gerade die "Umwelt" gefällt mir richtig gut.

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 2532 - 19. April 2022 - 16:18 #

Da sieht man wohl auch, dass Nintendo wirklich Spiele taktisch verschiebt. Das wird ja schon öfter vermutet, aber das ist ein Beweis. Sie hatten aber ja auch Pech, da Advance Wars wegen dem Ukrainekrieg verschoben wurde und dann auch noch BOTW2. Monolith arbeitet ja auch an BOTW2 (anderes, neues Team).

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25444 - 20. April 2022 - 10:05 #

Sieht man auch schon daran, dass die Spiele i.d.R. auch ohne Day-1-Patch einwandfrei sind.

Eigentlich hat Nintendo das gesündeste Ökosystem im Spielebereich. Spiele sind technisch ausgereift und haben auch spielerisch einen hohen Reifegrad sodass sie auch nach 20 Jahren noch problemlos spielbar sind. Sie sind dann auch nicht besonders von Terminen wie Black Friday, Weihnachtsgeschäft und dem japanischen 正月 abhängig. Und sie verkaufen sie zu normalen Preisen und senken i.d.R. nur selten und temporär die Preise und selbst dann nie auf Ramschniveau.

Dadurch haben sie sowas wie Season Passes, DLCs und andere In-Game-Monetarisierungen nicht nötig. Da wird dann nur bei ein paar wenigen Titeln Jahre nach Launch mal was nachgereicht.

Schade nur, dass sie diesen Vorteil nicht stärker für kreative Experimente nutzen, bei den Hauptmarken sind sie arg konservativ.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41953 - 20. April 2022 - 10:33 #

„Sie sind dann auch nicht besonders von Terminen wie Black Friday, Weihnachtsgeschäft und dem japanischen 正月 abhängig.“

Vergiss bitte nicht, dass nicht jeder Leser hier mit japanischen Schriftzeichen vertraut ist ;)

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25444 - 20. April 2022 - 13:54 #

Wenn ich "Shougatsu" schreibe, verstehen es vermutlich exakt genauso viele. :-) Dann doch lieber gleich richtig.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41953 - 20. April 2022 - 14:46 #

Aber dann kann man es wenigstens mitlesen, wenn auch vermutlich falsch ausgesprochen und betont :)
Also doch lieber so, finde ich jedenfalls :)

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25444 - 20. April 2022 - 15:14 #

Na gut. :-) Ausgesprochen wird es in etwa "schoogatsü".

Gorkon 19 Megatalent - - 16621 - 20. April 2022 - 21:53 #

Du könntest die Übersetzung in eine Klammerbemerkung schreiben, gell.;-)

Bruno Lawrie 21 AAA-Gamer - - 25444 - 21. April 2022 - 9:41 #

Gibt meines Wissens keine richtige Übersetzung dafür, ist ein Monat mit vielen Feiertagen, wo Japaner dann quasi ganz viele Brückentage nehmen (müssen) und zu ihren Familien fahren, ähnlich wie Weihnachten bis Silvester bei uns. Mein Wörterbuch nennt es "Neujahrsfeiertage", aber das trifft es nicht so ganz für Japan. Das passt wohl eher zu China.

shougatsu heißt wörtlich "korrekter Monat". Ist dann eine ähnlich unsinnige Übersetzung wie "Schwarzer Freitag", die mehr verwirrt als nützt. Wenn man es nicht kennt, versteht man es schlichtweg nicht. In meinem Posting ergab es sich aber ja aus dem Kontext.

Amundis 15 Kenner - - 3557 - 21. April 2022 - 11:36 #

Passt doch. Ist doch echt ein korrekter Monat, wenn da viele Feiertage sind :)

Gorkon 19 Megatalent - - 16621 - 21. April 2022 - 13:50 #

Das ist doch mal eine Erläuterung. Aus dem oben geschriebenen hätte ich das so jetzt nicht ableiten können. Danke dafür.

Cantus1977 12 Trollwächter - P - 1004 - 19. April 2022 - 16:40 #

Sehr gut, passend zum Urlaub. Im romantischen Bergpanorama bei geschlossenen Vorhängen X3 spielen

Gorkon 19 Megatalent - - 16621 - 19. April 2022 - 16:47 #

Da kannst Du ja zu Hause in den Keller gehen und würdest nichts verpassen. ;-)

Cantus1977 12 Trollwächter - P - 1004 - 19. April 2022 - 16:51 #

Das wäre günstiger, dann würde aber das wohlige schlechte Gewissen fehlen, dass ich doch eiiigentlich mal rausgehen könnte…

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 38401 - 19. April 2022 - 16:57 #

Toll, ein Sommerlochfüller.

Player One 16 Übertalent - P - 4428 - 19. April 2022 - 17:53 #

Ich fand das Kampfsystem im zweiten Teil leider sehr überfrachtet, hoffentlich wird das etwas entschlackt.

Teyn 10 Kommunikator - P - 413 - 19. April 2022 - 20:41 #

Ich freue mich wie ein Schnitzel. Wenn das einen ähnlichen Umfang wie Teil 2 hat, dürfte das die Zeit bis Starfield ordentlich überbrücken. Ohne DLCs hatte ich da glaub ich 160 Stunden versenkt - ganz ohne Langeweile. :)

RomWein 15 Kenner - 3055 - 20. April 2022 - 8:43 #

Na toll, jetzt erscheinen Live A Live und Xenoblade Chronicles 3 im Abstand von wenigen Tagen. Ich schätze, dann werde ich Letzteres vermutlich erst gegen Ende August in Angriff nehmen, passt auch besser wegen Urlaub. Hoffentlich werde ich bis dahin nicht versehentlich gespoilert.

DevilsGift 14 Komm-Experte - 2614 - 20. April 2022 - 16:54 #

Xenoblade Chronicles 3 wird sowas von gekauft, freue mich riesig drauf.

Amundis 15 Kenner - - 3557 - 21. April 2022 - 11:38 #

Bei EA hätten jetzt alle geschrien, dass sie die Inhalte gekürzt haben, um sie als DLC zu vekaufen.

TheLastToKnow 26 Spiele-Kenner - - 65137 - 21. April 2022 - 14:14 #

EA hat sich seinen schlechten Ruf aber auch wirklich selbst zuzuschreiben. ;-)

Mitarbeit
News-Vorschlag: