Montagmorgen-Podcast #439

MoMoCa 11.4.22: Ist denn schon Ostern?
Teil der Exklusiv-Serie GG-Podcast

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 101831 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommen

11. April 2022 - 13:04 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Jörg und Hagen sprechen nicht nur von Feldzügen und Bücher-Altlasten, sondern werfen auch in der Vorschau den Blick ungewöhnlich weit in die Zukunft.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

In dieser Ausgabe des MoMoCa orakeln Jörg und Hagen mehr denn je. Wobei – ist es orakeln, wenn man auf die Zukunft blickt, die man absehbar selbst gestaltet? Wie dem auch sei, die beiden teilen nicht nur jüngste Handwerksabenteuer und digitale Feldzug-Erfahrungen, sondern stellen euch heute in Aussicht, welche Inhalte euch diese Woche und auch über das lange Osterwochenende hinweg auf GamersGlobal erwarten. 

Die Timecodes dieser Folge:

  • 00:38 Grüße von Jörg und Hagen
  • 04:10 Die Sonntagsfrage: Holt ihr euch den A500 Mini?
  • 08:57 Am Wochenende haben die beiden sich an ihren jeweiligen vier Wänden zu schaffen gemacht...
  • 18:00 ... und Hagen hat ein neues Ende von Triangle Strategy gesehen.
  • 23:57 Die GG-Woche in der Vorschau: Freut euch auf ein neues Steam Blind Date, die Konsolen-Version von Road 96 im Test, The Elder Scrolls Online - High Isle in der Preview und unser Oster-Programm mit dem Karfreitags-WoSchCa, dem Retro-Reality-Check zu Halo, dem Report über die Probleme des Ego-Storytelling bei der Entwicklung von Cyberpunk 2077 und einer neuen Kolumne von Christian Burtchen.
  • 32:52 Die User-Fragen eröffnet Norseman: Was passiert mit der Seitenerreichbarkeit, wenn Jörg einmal in Rente geht?
  • 33:53 Nach der aktuellen GG-Lage fragt Sonry.
  • 34:18 Ob die Redaktion schon voller Vorfreude auf Return to Monkey Island ist, möchte ds1979 wissen.
  • 36:31 rico66 interessiert sich dafür, wie es mit der Rückgabe von Testmustern aussieht.
  • 40:07 Tschüss und bis zum nächsten MoMoCa in zwei Wochen!
Hagen Gehritz Redakteur - P - 101831 - 11. April 2022 - 12:55 #

Viel Spaß beim Hören!

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133098 - 11. April 2022 - 13:15 #

Kurze Ergänzung zu Jörgs Amiga Ausführungen.

Das Kickstart (das ROM des Computers) musste nur beim ersten Amiga 1000 von Disk geladen werden, die nachfolgenden Modellehatten das Kickstart im ROM, d.h. die Disketten konnten direkt eingelegt werden und sind über Autostart gestartet.

Über die Workbenchoberfläche konnten nur Programme im DOS-Format gestartet und auch auf Festplatte installiert werden. Viele Spiele waren aber im NONDOS-Format aufgrund des Diskbasierten Kopierschutzes und konnten nicht über die Workbench gestartet werden.

Ich habe aber Spaß mit dem A500mini. Die Spieleauswahl ist ganz ok, aber für mich fehlen viele Klassiker. Aber ich konnte meine persönlichen Lieblings via WHDLoad nachladen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 441038 - 11. April 2022 - 13:56 #

Danke für die Kickstart-Korrektur, da hat die Emulatornutzung mittlerweile meine reale A500-Erinnerung verdrängt.

Bei den Disks hast du auch Recht, aber gerade in meiner Amiga-Endphase lief doch vieles über Festplatte, hab mich damals aber auch immer mehr für Public-Domain-Spiele und so interessiert.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18097 - 11. April 2022 - 15:17 #

Wenn ich mir die Spiele auf dem A500 Mini so anschaue dürften die im Original alle Autostart von Diskette gehabt haben. Diskette reingesteckt und schnarr, schnarr das Titelbild des Spiels erscheint.
Und bei Festplatteninstallation wars doch eigentlich nicht anders als bei jedem modernen Computer. Entsprechende Schublade öffnen und aufs Spiele Icon klicken.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 441038 - 11. April 2022 - 16:15 #

Habe ich etwas anderes behauptet?

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18097 - 11. April 2022 - 16:26 #

Klang bei dir deutlich komplizierter. Dabei war der Amiga, vor allem mit Festplatte schon in den 80ern, bzw. frühen 90ern schon genauso komfortabel zu bedienen wie ein heutiger Computer.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 441038 - 11. April 2022 - 16:38 #

Auf der Ebene "Fenster öffnen und Icons verschieben" hast du Recht, aber so komfortabel wie ein heutiger Computer? Nee, das war er nicht. Wie gesagt, die Workbench war ein deutlicher Fortschritt zu DOS und m.E. besser als Windows 3.1. Sie bot ein paar echt coole Features (wie die RAM-Disk), aber das ist kein Vergleich zu heutigen grafischen Nutzeroberflächen und der Wirkmächtigkeit, die du damit entfalten kannst.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 21736 - 11. April 2022 - 13:31 #

Auf den Retro-Reality-Check zu Halo bin ich gespannt. Hab vor einiger Zeit mal Reach im GamePass gespielt und fand es erschreckend unspektakulär. Fand Halo allgemein schon immer gnadenlos überbewertet, weil es so nach Standard-Shooter aussah. Klar es hat FPS auf den Konsolen salonfähig gemacht mit seinem Controller-Schema und dem guten Aimbot, aber ansonsten? Fand da nix, was es besser macht als viele andere FPS.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 441038 - 11. April 2022 - 14:03 #

Ach, da wäre doch noch etliches zu nennen, mal einfach die ersten drei Sachen, die mir einfallen: Schild-Aufladen-statt-Medipack-Hitpoint-System, gute KI mit Flankierungen und Rückzug, lebensechte KI durch a) das Verhalten und b) die Rufe, sehr große Levels (quasi fast Open World), der Jeep als Spielelement, das Waffensystem (u.U. überschneidend mit EA-Shootern, müsste ich prüfen), im Multiplayer die Wave-Attacks.

Huch, da vielen mir ja viele drei Sachen ein...

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71634 - 11. April 2022 - 18:10 #

Ob Autoheal eine Verbesserubg war, ist allerdings umstritten. ;-)

Sokar 20 Gold-Gamer - - 21736 - 11. April 2022 - 22:08 #

Ist auch einiges Ansichtssache, Auto-Heal fand ich schon immer Doof ;)
Rest ist heute schwer nachzuvollziehen, gute KI ist eh immer so ein Ding, dass einem eigentlich nur auffällt, wenn sie nicht gut funktioniert. Plus da kann man gerade in einer Kampagne mit Skripten viel Tricksen.
Naja, mal sehen was Dennis so sagt. Wenn ich selber mal wieder einen GamePass habe und Zeit, schaue ich evtl. nochmal rein. Aber Reach hat mich echt nicht überzeugt, und der gilt meiner Recherche nach als einer der besseren. Ist vielleicht einfach nicht mein Fall.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8751 - 12. April 2022 - 13:02 #

Halo 1 hatte Beides. Wenn die Schildenergie am Ende war, verlohr der Chief die Healhleiste und dann das Leben. Diese hat sich nicht wieder selbständig hergestellt, sonder man musst die beliebten Healthpacks finden. Ich musste Klugscheißern, weil du statt geschrieben hast.:)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 441038 - 12. April 2022 - 13:35 #

Richtig, danke für die Korrektur.

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21865 - 11. April 2022 - 21:03 #

Hab Halo damals auf dem PC entgegen gefiebert, dann kam es ja erstmal nur für die Xbox. Als es dann für PC erschien fand ich es sehr ernüchternd. Kann mich deinen Ausführungen nur anschließen. Gerade storymäßig kamen mir auch die Nachfolger wenig beeindruckend vor, ohne sie gespielt zu haben. Da ich jetzt ne One S mit Gamepass besitze könnte ich die Reihe nachholen aber es reizt mich wenig.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 21736 - 11. April 2022 - 22:06 #

Hab damals eine Demo gespielt, als es auf den PC kam. War jetzt nicht schlecht, aber ich sah keinen Grund, es einem Quake oder Unreal vorzuziehen. Gerade die Limitierung auf zwei Waffen fand ich ziemlich lame.
Kann schon sein dass es auf der Konsole einen größeren Buzz hatte, einfach weil es da nichts vergleichbares gab. Aber auf dem PC waren die Konkurrenz ungleich größer.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6422 - 12. April 2022 - 9:25 #

Ist halt Geschmackssache: die Beschränkung auf zwei Waffen fand ich super (minimal taktisches Element), der Mix aus Selbstheilung und Hitpoints hat mehr Tempo ins Spiel gebracht (nix mehr ewig langsam bis nun nächsten Medipack vortasten weil man mal nicht aufgepasst) die Fahrzeuge waren genial und diese "halbe" Openworld hat die Immersion wesentlich stärker gemacht. Genauso die unterschiedlichen Reaktionen der Gegner auf einen selbst. Auch der fast schon HardSciFi-Ansatz hatte seinen Reiz, oder das man (leider hauptsächlich im Ersten) auf die Immersion brechenden Endgegner verzichtet hat, oder das man nicht das Gefühl hatte alles alleine zu machen sondern Teil eines Kampfverbandes zu sein.
Klar hat Halo auch Schwächen, zuvorderst die z.T. extrem schlauchigen und recycelten Levels, aber all die aufgezählten Sachen + noch viel mehr machen das locker wieder wett.
Das das heute nicht mehr so ziehen kann, wie damals ist aber klar. Alte Spiele funktionieren heute nur noch wenn sie sowieso sehr stark auf die Mechanik reduziert sind, oder eben die rosarote Brille ganz dicke Gläser hat.

Burtchen Freier Redakteur - P - 577 - 11. April 2022 - 15:10 #

Team Jugendweihe :-D - das letzte Event, zudem ein Großteil meiner Verwandtschaft lebend zusammen kam. Es gab bei der Veranstaltung eine Rede über Markenklamotten und einen Prosa-verzierten Atlas, den für zwei Jahre alle bei Erdkunde-Vorträgen zitierten.

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 11. April 2022 - 15:16 #

Meine Frau hatte auch Jugendweihe. Ich finde es immer schade, dass nicht religiös erzogene Kinder in Westdeutschland idR keinen gleichwertigen Ersatz haben.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 441038 - 11. April 2022 - 17:48 #

Bestandene Führerscheinprüfung?

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 11. April 2022 - 18:45 #

Diese ist doch erst 3-4 Jahre später.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 69120 - 11. April 2022 - 18:47 #

Ich kenn niemanden, bei dem der bestandene Führerschein mit der ganzen Familie groß gefeiert wurde und es noch dazu einen Haufen Geschenke gab. Aber mag anderswo vielleicht anders sein. :D

Crizzo 19 Megatalent - P - 16564 - 11. April 2022 - 18:49 #

Och, vielleicht kommt das nur, wenn man genügend Versuche gesammelt hat, dann ist das irgendwann ein Dorffest. :D

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73848 - 11. April 2022 - 18:52 #

Einen Haufen nicht, aber doch wohl ein Auto ;-)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 69120 - 11. April 2022 - 18:56 #

Ich hab nur den Zweitschlüssel für unser Auto bekommen, ich durfte es dann also auch benutzen. Ein eigenes hab ich aber nicht geschenkt gekriegt. :D Das ist doch nur bei Kindern von reichen Eltern so, oder nicht? :D

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71634 - 11. April 2022 - 20:35 #

Bei mir gab's zumindest einen Zuschuss.

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 12. April 2022 - 6:00 #

Bei mir auch: Hälfte Eltern, Hälfte ich selbst. Der Rollerführerschein hingegen wurde voll bezahlt.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6422 - 12. April 2022 - 9:13 #

Nö, hab Nachwuchs mit Jugendweihe und etwas sinnloseres erlebt man selten. Für die Kinder ganz nett, das sie das erste Mal richtig Kohle in die Hand bekommmen, aber ansonsten...

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 12. April 2022 - 9:48 #

Klingt nicht anders als eine Konfirmation.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73848 - 12. April 2022 - 10:36 #

Aaalso. Die Konfirmation ist die Bestätigung des christlichen Glaubens (traditionell und ursprünglich wird man ja oft als Baby getauft, damit man Zutritt zum Himmel bekommt falls man früh stirbt, was oft der Fall war).

Als Konfirmand darfst du dann auch an Kirchenwahlen teilnehmen, dich wählen lassen, kirchlich heiraten und Taufpate werden. Hat also schon noch ein paar mehr Konsequenzen, wenn man sich für religiösen Kram interessiert. Glaube, man darf auch erst ab der Konfirmation am Abendmahl teilnehmen. Dann muss man natürlich eigentlich christlich leben und als Kirchenmitglied, zumindest in Deutschland, auch Kirchensteuer zahlen (außer, man tritt wieder aus).

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6422 - 12. April 2022 - 11:46 #

"Glaube, man darf auch erst ab der Konfirmation am Abendmahl teilnehmen"
korrekt.
Die Leib hat nach nichts geschmeckt, und das Blut war ein billiger lokaler Rotwein, damals.
Vor der Konfirmation (bzw. Kommunion & Firmung bei den unentspannten Christen) gab (gibt ?) es auch nochmal Unterricht, der das auch in einen Kontext einordet > was bedeutet es überhaupt in die Kirchengemeinde aufgenommen zu werden.

Aber beim Ersatzritual gibt es das ja alles nicht: Es ist soweit, du hast jetzt Jugendweihe. Warum ? Keine Ahnung, man wollte in der DDR die Religion mehr aus dem Alltagsleben drängen. Was hat das für Auswirkungen ? Absolut keine, naja, immerhin gibts Geld.

thoohl 19 Megatalent - - 19768 - 12. April 2022 - 14:05 #

Wieder was gelernt. Dachte bei uns Evangelen gibts kein Abendmahl.
Kann mich nicht erinnern im evang Gottesdienst ein Abendmahl bekommen zu haben bzw dass nur die mit Konfirmation vorgetreten sind.
Abendmahl hatte ich bislang nur in kath. Gottesdiensten erhalten...

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71634 - 12. April 2022 - 14:28 #

Ich kenne nur katholischen Gottesdienst, da gibt es für das Volk nur die trockene Oblate, und das ab der Kommunion. Wein haben nur der Pfarrer und wer da noch vorne rumstand getrunken.
Firmung habe ich auch noch mitgemacht, daraufhin haben mir meine Eltern mitgeteilt, dass ich nun im Bereich Kirche und Religion für mich selbstbestimmen darf. Von da an war das Thema für mich größtenteils erledigt. Ausgetreten bin ich allerdings nicht.

thoohl 19 Megatalent - - 19768 - 12. April 2022 - 15:14 #

Was anderes als Oblate kenn ich auch nicht zu Essen im Abendmahl.
Und bei den Evangelen halt nix...

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 12. April 2022 - 17:06 #

Bei der Kirchengemeinde in meinem Heimatdorf gab es roten Saft und Weißbrot, in dem Dorf meiner Mutter Rotwein und Weißbrot.

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 12. April 2022 - 12:37 #

Ich hab das ganze Paket durch, von Kindergottesdienst über Reli in der Schule, Krippenspiel und Konfirmation, weil man das halt so gemacht hat bei uns auf dem Dorf. Am Ende bin trotzdem unreligiös vor einigen Jahren aus dem Verein ausgetreten. Die knapp 1500 Mark zur Konfirmation waren aber natürlich trotzdem sehr schön.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6422 - 12. April 2022 - 13:01 #

Die gleiche Vita, bei mir hat das meinen ersten, eigenen PC, finanziert: Vobis Highscreen 486 DX/2 66 mit *Trommelwirbel* 8MB RAM *Trommelwirbel*.

Crizzo 19 Megatalent - P - 16564 - 12. April 2022 - 13:12 #

Bei mir die Konfirmation auch. P4 1,5ghz, 256MB SDRAM, Geforce 2 MX 400...

So ein Schummelsystem würde ich dem MedieMarkt um die Ohren hauen, damals war ich nicht schlauer.

thoohl 19 Megatalent - - 19768 - 12. April 2022 - 14:07 #

Bei mir auch. Kann mich erinnern, damals mit 14 hatten einige Verwandte Phantasien, es schön für den Führerschein in 4 Jahren beiseite zu legen. Ähh, davon wurde ein PC gekauft...

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112573 - 12. April 2022 - 12:01 #

Na ja geht noch schlimmer. Ich wurde damals in der Schule von der Religionslehrerin sofort als Aussätziger behandelt, nachdem ich verlauten ließ mich nicht konfirmieren lassen zu wollen. Das hat ihr spirituelles Gleichgewicht so in Erschütterung gebracht, dass sie mir im jahreszeugnis eine 5 geben wollte, nachdem ich im Halbjahreszeugnis noch eine 2 hatte.

Crizzo 19 Megatalent - P - 16564 - 12. April 2022 - 12:13 #

Ungläubiger! Gott will es! Konntest ja nicht mal um Hilfe beten...

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112573 - 12. April 2022 - 15:37 #

Dafür habe ich ihr Erzengel Gabriel auf den Hals gehetzt aka meinen Vater und bekam am Ende eine 3. Danach bin ich aus Religion dann ausgetreten und hatte fortan eine Freistunde.

Crizzo 19 Megatalent - P - 16564 - 12. April 2022 - 18:35 #

Bei uns wurde man dann in Ethik gesetzt, also jeder ohne Bock auf ev oder Kath Religion.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112573 - 12. April 2022 - 19:26 #

Bei uns eigentlich grundsätzlich auch, es gab aber keinen Lehrer dafür an der Schule.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 67221 - 12. April 2022 - 12:27 #

Ich hatte eine lustige Diskussion über die apokryphen Evangelien mit meiner Lehrerin. Sie hatte nach einer Episode des Thomas-Evangeliums behauptet, dass es nicht in der Bibel sei, weil Jesus nicht so war.
Unnötig zu sagen, dass ich von der ganzen Klasse am Jahresende die schlechteste Note bekam.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6422 - 12. April 2022 - 13:11 #

In welchen Gottesstaaten seid ihr den aufgewachsen ? In der Grundschule wurde ich zwar blöd vom Religionslehrer angekuckt als ich in der Klasse die Schöpfungsgeschichte als Blödsinn bezeichnet habe, aber Konsequenzen hatte das keine. Später in Haupt- und Berufsfachschule war der Religionsunterricht dann sowieso ganz anders, da gings dann mehr um Religionen an sich und vor allem die sozialen Aspekte von Religion und ähnelte insgesamt mehr dem Ehtik-Unterricht den die Kinder mit muslimischem Glauben machen mussten. Da war der Konfirmationsunterricht eher etwas obskures, weil es da auf einmal wieder um Gebote und Bibelgeschichten ging.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 67221 - 12. April 2022 - 13:13 #

Baden-Württemberg - und da dann auch noch im Ostalbkreis :)
In der Oberstufe habe ich dann Ethik gewählt und war begeistert.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6422 - 12. April 2022 - 13:22 #

Achso, das war dann vielleicht der Einfluss von bayrischen Fundamentalisten, gut das dieser nicht bis in den Landkreis Karlsruhe gereicht hat.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112573 - 12. April 2022 - 15:40 #

Ich in Hessen, aber das differiert hier teilweise von Dorf zu Dorf.
Früher gab es sogar religiöse eiserne Vorhänge innerhalb desselben 500-Seelen Kaffs zwischen Protestanten und Katholiken. Manchmal merkt man das heute noch.

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 12. April 2022 - 17:08 #

Gibt ja alleine zig Unterschiede im evangelischen Bereich, z. B. in Dörfern, die hugenottisch geprägt sind.

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40235 - 12. April 2022 - 18:10 #

Auf meinem evangelischen Gymnasium ("zum Grauen Kloster zu Berlin") gab es einen Chemie-Lehrer, der war ernsthaft davon überzeugt, die Erde sei erst ca. 20.000 Jahre alt, weil man den Stammbaum der Menschheit bis zu Abraham so weit zurückverfolgen kann.

Zum Glück hatten wir aber keine Dogmaten. Es gab sogar eine katholische Schülerin in der Klasse (o.O) und ich als bekennender Agnostiker hatte meine schlechte Note in Religion ganz ehrlich verdient - das war keine Strafe dafür, dass ich nicht an Gott glaube. ^^

Claus 31 Gamer-Veteran - - 346462 - 12. April 2022 - 18:48 #

Religion hatte in der Schule in der Regel auch herzlich wenig mit dem christlichen Glauben zu tun.
Das war auch für die Lehrer in der Regel eine Alibi-Veranstaltung.
Dass das dann niemanden wirklich einen Gefallen getan hat oder gar noch tut, ist dann am Ende wenig überraschend.
Über das Alter oder die Entstehung der Erde zu streiten (Chemielehrer) bringt am Ende meiner Meinung nach wenig bis rein gar nichts.
Ist am Ende brotlose Kunst für alle Beteiligten.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8751 - 12. April 2022 - 21:43 #

Über Glaubensfragen kann man ja auch nicht streiten. Entweder man akzeptiert die Glaubensgrundsätze einer Religion oder nicht, Deswegen sind sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche für mich keine guten Beispiele für eine wirklich gelebte Glaubensgemeinschaft mehr. Die sind mittlerweile so beliebig das man nur noch an den Hardcore Gläubigen erkennt wofür die mal standen.( und für diese schämen sich die Kirchen heute). Ist beim Islam völlig anders, die beiden Hauptströmungen haben sich ihren Glauben (egal wie man dazu stehen mag) nahezu völlig bewahrt und verhindern auch nur geringste Abweichungen vom Glauben. Und das obwohl es keinerlei zentrale Autorität wie einen Papst gibt.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 346462 - 12. April 2022 - 22:06 #

Dem kann ich so eigentlich zustimmen.
Wobei auch dem Islam die Mitglieder wegbröseln, Internet sei Dank.

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40235 - 12. April 2022 - 22:39 #

Naja, bei uns war der Religionsunterricht keinesfalls nur Alibi... :) Wie gesagt: Evangelisches Gymanasium zum Grauen Kloster. Religion als Pflichtfach, nicht abwählbar, und es gab jedem Mittwoch eine Andacht vor dem Schulunterricht (dafür waren die Stunden dann mittwochs 5 Minuten kürzer).
https://de.wikipedia.org/wiki/Gymnasium_zum_Grauen_Kloster

Eigentlich war der Religionsunterricht auch interessant, weil alle Weltreligionen behandelt wurden. Wir waren im jüdischen Kibbutz, haben im Koran gelesen, Siddhartha analysiert usw... da ich aber auch schon damals ein kleiner Q-erdenker war, hatte ich natürlich immer ganz eigene Interpretationen der Texte :]

Streit gab es mit dem Chemielehrer nicht - aber Diskussionen, wie man einerseits glauben kann, die Erde sei von 20k Jahren erschaffen worden und andererseits als Wissenschaftler die Evolution, isotopische Zerfallsprozesse und Gesteinsproben über Jahrmillionen feststellen (und lehren!) kann. Für unseren Chemielehrer war es einfach Gottes Werk, dass ER die Welt vor 20.000 Jahren so erschaffen hat, als wäre sie 4,5 Milliarden Jahre alt. Damit war für ihn Wissenschaft und Glaube im Einklang. Das war für uns völlig okay.

Wenn du als Schüler das alles siehst, wie viele verschiede Perspektiven und Glaubensrichtungen es auf der Welt gibt, dann ist die Q-intessenz: Niemand kennt die Wahrheit. Letztlich war es eine jahrelange Ausbildung zur Toleranz - und das ist doch ein wundervolles, wertvolles Ergebnis :)

Claus 31 Gamer-Veteran - - 346462 - 12. April 2022 - 22:42 #

Sowas ähnliches habe ich vor Jahren auch in meinem Profil verzapft. :)

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40235 - 12. April 2022 - 22:47 #

Dein Profiltext transportiert das Höhlengleichnis von Platon in die moderne Welt, aber ja, die Botschaft ist ähnlich :)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108863 - 12. April 2022 - 13:48 #

So ähnlich ging es mir auch. Meine Ablehnung war neben dem religösen Grund auch, daß der Verein noch Geld von uns haben wollte, u.a. für irgend so ein Buch. Da hab ich denen gesagt, ihr könnt mich mal. Ich brauch den Schmonz nicht. Dann wurden die richtig penetrant a la dann darfst du nicht kirchlich heiraten etc. pp. Da sagte ich mir erst recht Arschlecke. Aber sowas von. Weiß jetzt nicht mehr, ob sich das an der Reli-Note ausgewirkt hat. Das Fach war eh unnötig und ich hab da grundsätzlich gedöst.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6422 - 12. April 2022 - 14:04 #

Dem möchte ich entschieden Widersprechen! Religion als Laberfach allerersten Ranges war immer ein einfaches Mittel um meine Kunstnoten im Zeugnis auszugleichen.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71634 - 12. April 2022 - 14:22 #

Ich hab da sogar mündliches Abitur gemacht, obwohl ich überhaupt nicht religiös bin. Aber sonst hätte ich was noch schlimmeres wie Geschichte oder so machen müssen.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6422 - 12. April 2022 - 14:26 #

Hab ich auch gemacht, die leichteste Prüfungs-Eins in meinem Leben...

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108863 - 12. April 2022 - 14:35 #

Das war für mich Erdkunde. Auf der Welt kannte ich mich aus :).

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40235 - 12. April 2022 - 18:14 #

Bei mir war es umgekehrt: Ich brauchte die Einsen in Kunst und Musik, um die 4- in Religion und Alt-Griechisch auszugleichen... Kunst war mein 4. Prüfungsfach im Abi (14 Punkte) :P

Kinukawa 20 Gold-Gamer - 24794 - 12. April 2022 - 14:20 #

Ich hatte Staatsbürgerkunde statt Religion, obwohl ersteres wie eine Religion war. :) An meine Jugendweihe kann ich mich nur an den ersten dicken Kater nach dem danach durchgeführten Besäufnis erinnern. :)

vgamer85 21 AAA-Gamer - P - 28442 - 12. April 2022 - 15:18 #

Ich war in ersten Stunde Konformation dabei..okay, angehört und nie wieder hingegangen :D
Zum Glück wussten meine Religionslehrer nie davon.
Hab aber am evangelischen? Religionsunterricht teilgenommen. Es war noch Ethik als Fach dabei und weiß nicht noch was es damals gab.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18097 - 11. April 2022 - 15:02 #

Lieber Hagen, das mit dem Holzstock züchtigen war auch in katholischen Gebieten der BRD seit spätestens den 60ern nicht mehr aktuell. Und als Katholik erhält man im Alter der Jugendweihe die Firmung. Konfirmation ist evangelisch.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8751 - 11. April 2022 - 20:25 #

Also der Schlägerbischof Mixa hat in Augsburg bis 1982 gerichtsfest die Tradition des Rohstocks gepredigt. Der Typ ist einer der Gründe für meinen Kirchenaustritt. Laut den Aussagen unser Fachdienststelle hat die Prügelstrafe in katholischen Institutionen bis in die 80er Jahre angedauert. Alleine bei uns sind hunderte Fälle aktenkundig, bayernweit müssten es dann ein paar tausend sein. Jeder zwar ein Einzelfall aber in der Summe?

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 18097 - 13. April 2022 - 11:43 #

Kann nur für das öffentliche Schulsystem sprechen.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8751 - 13. April 2022 - 16:11 #

In Bayern wurde das Züchtigungsrecht an Schulen 1980 aufgehoben. Deswegen befürchte ich das bis zu diesem Zeitpunkt der eine oder andere es hat „krachen“ lassen. Natürlich nicht alle, aber einige wenige reichen ja schon.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 21736 - 11. April 2022 - 21:58 #

Wenn der Stock nicht genutzt wurde, wurde anderswo halt die Fleischpeitsche ausgepackt...

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800160 - 11. April 2022 - 16:15 #

So, jetzt wird es aber mal Zeit für den neuen MoMoCa. :)

*Play*

vgamer85 21 AAA-Gamer - P - 28442 - 11. April 2022 - 22:23 #

Hast mich ja überholt:p ich hörs mir morgen an

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800160 - 12. April 2022 - 15:51 #

Jo, er wird ja nicht schlecht. ;-)

Sokar 20 Gold-Gamer - - 21736 - 11. April 2022 - 21:58 #

Userfrage: der erste Teaser-Tariler zu Suzume no Tojimari (Laut Google Translate: "Sonderbericht"), dem neuen Film von Makoto Shinkai ist gerade erschienen. Kommt am 11.11.2022 in Japan in die Kinos. Was sagt Jörg-Senpai dazu? Und wird die Japan-Doku "zufälligerweise" nach hinten verschoben?

Verlinke ihn auch gleich noch: https://www.youtube.com/watch?v=6c4GAIig9gY

calleg 15 Kenner - P - 2829 - 11. April 2022 - 22:00 #

Hast du Billy Boy Regal gesagt? Krasser Vorrat!

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 12. April 2022 - 6:01 #

Zwei Töchter halt. Jungs bringen halt Nichts mit, wie ein Opa selig immer sagte.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71634 - 12. April 2022 - 8:47 #

Das klingt erschreckend plausibel.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 441038 - 12. April 2022 - 9:39 #

Ja, hinter den Büchern ist viel Platz.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 346462 - 11. April 2022 - 22:11 #

Billy Boy Regale? :D

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 12. April 2022 - 6:01 #

Schweigen wir still wie Hagen über Langers Spielzimmer im Keller.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8751 - 12. April 2022 - 8:22 #

Freudscher Versprecher halt:)

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112573 - 12. April 2022 - 20:35 #

Auf den Halo-Check bin ich gespannt. Da habe ich kürzlich erst die ersten 3 Teile gespielt.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41781 - 13. April 2022 - 13:38 #

War die Hochzeit von Hagen ein Scherz oder warum gratuliert hier niemand? :)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71634 - 13. April 2022 - 13:47 #

Das ist schon ein paar Monate her. War in den Fotos des Monats zu sehen.

EDIT: Januar war's!
https://www.gamersglobal.de/text-gallery/213328/fotos-des-monats-januar-2022-behind-the-scenes
Ganz hinten in den Premium-Bildern :-)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41781 - 13. April 2022 - 14:48 #

Oha!
Danke für die Info, ich muss echt mal wieder regelmäßiger die Zeit nehmen, in die Galerien zu schauen.

Dann mal eine verspätete Gratulation von mir, Hagen!

Sir MacRand 12 Trollwächter - - 1016 - 14. April 2022 - 6:23 #

USER-Frage:

Wer oder was verbirgt sich hinter dem Redakteur „GG-Redaktion“? Ist das ein Sammelaccount für euch alle oder gar ein Bot für sich wiederholende News wie „Heute erscheint….“?

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800160 - 14. April 2022 - 13:46 #

Sodele, starte jetzt gemütlich in die Oster-Auszeit. :)

Nächste Woche Urlaub, daher geht es bei mir erst wieder am 25.4. im Home-Office weiter. *yeah*

:-)))

TheRaffer 22 Motivator - - 34143 - 14. April 2022 - 14:02 #

Du Günstling ;)
Es sei dir gegönnt :)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800160 - 14. April 2022 - 14:37 #

Dangö! Dir auch ein schönes, langes Osterwochenende. :)

TheRaffer 22 Motivator - - 34143 - 14. April 2022 - 15:37 #

Danke :)

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112573 - 14. April 2022 - 14:06 #

Same, aber seit dieser Woche schon Urlaub bis zum Monatsende. Ob es danach im HO oder vor Ort weitergeht entscheide ich kurzfristig nach Tagesform.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800160 - 14. April 2022 - 16:00 #

Derzeit sieht es weiterhin danach aus, dass ich den größten Teil der Arbeit weiterhin im Home Office verrichten kann. Mal abwarten, wie die Regelungen seitens des Arbeitgebers angepasst werden.

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 14. April 2022 - 19:30 #

Ihh, Urlaub. Ich arbeite lieber gemütlich, Alltag ist einfach entspannter denn Urlaub. Und das natürlich bequem vom eigenen Büro aus. Herrlich.

euph 29 Meinungsführer - P - 115134 - 14. April 2022 - 21:10 #

Sitze gerade auch auf der Terrasse in Spanien und genieße den Sonnenuntergang. Der MoMoCa muss warten, bis ich nächste Woche Mittwoch wieder ins Büro muss.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800160 - 15. April 2022 - 13:04 #

Dann erholt euch gut und Ostergrüße nach Spanien. :) Wir werden über Ostern nicht wegfahren, vielleicht im Sommerurlaub für ein paar Tage, mal schauen. ;)

euph 29 Meinungsführer - P - 115134 - 15. April 2022 - 23:19 #

Vielen Dank. Ist der seit 2020 bezahlte und die letzten zwei Jahre immer wieder verschobene Sommerurlaub, den wir endlich absolvieren können.

TheRaffer 22 Motivator - - 34143 - 15. April 2022 - 18:54 #

Gute Erholung :)
Hervorragende Idee jetzt Urlaub zu machen, damit du zum Grillfest dieses Jahr auf jeden Fall Zeit hast. ;)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800160 - 15. April 2022 - 19:42 #

Die Chancen standen wohl nie besser, dass es mal klappt. ;)

euph 29 Meinungsführer - P - 115134 - 15. April 2022 - 23:18 #

Wenn es beim anvisierten Zeitfenster bleibt, stehen die Chancen gut :-).

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133098 - 15. April 2022 - 21:34 #

Dann viel Freude in Spanien!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 151913 - 15. April 2022 - 10:26 #

Userfrage an Jörg: In welchem Spiel müssen Dich Verehrer Deiner Töchter schlagen, damit sie mit ihnen ausgehen dürfen?

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 15. April 2022 - 11:05 #

Kudo für diese Frage. Ohne Battle Brothers auf Platin geht natürlich gar Nichts, hoffe ich mal. Dazu wäre noch eine mindestens sehr gute Kenntnis alle Ultimatitel erforderlich.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71634 - 15. April 2022 - 11:47 #

Ob es Jörg recht ist, wenn seine 18jährige Tochter mit Ü40-Typen ankommt?

Maestro84 19 Megatalent - - 15810 - 15. April 2022 - 19:28 #

Daran dachte ich nicht, das wäre auch zu abartig.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71634 - 15. April 2022 - 23:23 #

Aber wer sonst kennt sich heute noch mit Ultima aus? ;-)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 800160 - 16. April 2022 - 9:49 #

Es besitzt leider die falsche Firma die Rechte an der Serie. ;)

vgamer85 21 AAA-Gamer - P - 28442 - 15. April 2022 - 20:33 #

Wenn er reich und schön ist..why not...oh neeein..lieber Jörg..bitte schlag mich nicht ;-( duck und weg*

ds1979 17 Shapeshifter - - 8751 - 19. April 2022 - 21:55 #

Niemand will einen Wendler in der Familie.

ds1979 17 Shapeshifter - - 8751 - 19. April 2022 - 13:56 #

Als ob die das den fragen, der wird wie alle modernen Väter vor vollendete Tatsachen gestellt.

Markus K. 14 Komm-Experte - 1896 - 24. April 2022 - 12:25 #

Userfrage: Gab es mal ein Spiel, das ihr früher bei Release richtig gut fandet und auch viel gespielt habt, und das euch dann später -- als ihr nochmal die "guten alten Zeiten" aufleben lassen wolltet -- total enttäuscht hat? Wenn ja, welches Spiel und woran lag's?

Bei mir war es letztens zum Beispiel Tomb Raider 2 (1997). Da habe ich richtig gute Erinnerungen dran, aber als ich es jetzt noch einmal probiert habe, hat es mich völlig kalt gelassen, und zwar spielerisch, nicht wegen der gealterten Grafik: Schwammiges Steuerung (damals nicht so empfunden), zu kleine Level (habe ich ebenfalls anders in Erinnerung), und auch dieses Entdecken-wollen war irgendwie weg. Wahrscheinlich, weil es inzwischen einfach interessantere Nachfolger und generell bessere Spiele gibt.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 133098 - 24. April 2022 - 21:56 #

Userfrage: Nachdem ja die teils persönlichen Kommentare unter dem YouTube Video von Dennis Test zur Postal 4 im WoSchCa thematisiert wurden und ich es daher fand, dass Dennis nicht am WoSchCa teilgenommen und daher dazu nichts gesagt hat, wollte ich nachfragen: Dennis, lässt Du solchen Kommentare an Dich ran oder gilt da das „rechts rein, links raus Prinzip“?

Wie macht ihr das in der Redaktion generell?