GG-Meinung: "Der gekaufte Held" von Mick Schnelle

PC
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 413316 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

3. Mai 2010 - 22:43 — vor 10 Jahren zuletzt aktualisiert
World of Warcraft: Wrath of the Lich King ab 29,00 € bei Amazon.de kaufen.

Mick Schnelle ist unbekannt verzogen, bevor er diese Kolumne abgeliefert hat; oben ein Archivfoto für die Polizei. Wieso er floh, fragt ihr euch? Weil er weiß, was ihn nach seiner aktuellen Meinungskolumne erwartet. Denn darin schreibt Mick, dass er es toll findet, 20 Euro für ein hübsches Pferdchen bei World of Warcraft zu zahlen. Meint er das ernst? Ist das nur der übliche Kniff, etwas Haarsträubendes zu behaupten, um es dann in aller Ruhe selbst wieder auseinander zu nehmen? Lasst euch überraschen...

Viel Spaß beim Lesen!