Funke Mediengruppe übernimmt 4Players

Bild von joker0222
joker0222 112540 EXP - 29 Meinungsführer,R10,S1,A10,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns bei der GDC-Doku 2019 mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladen

29. März 2022 - 16:04 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Die monatelange Hängepartie um die Zukunft des Gaming-Magazins 4Players.de scheint geklärt zu sein. Heute wurde offiziell verkündet, dass 4Players künftig unter dem Dach der Funke Mediengruppe weiter existieren wird. Dabei handelt es sich um einen deutschen Medienkonzern mit Sitz in Essen, zu dessen Portfolio ein breites Spektrum von Online, TV und Printangeboten gehört.

Nachdem die ehemalige Redaktion um Chefredakteur Jörg Luibl entlassen wurde, sollte das redaktionelle Magazin 4Players laut ursprünglicher Ankündigung eigentlich zum 1. November 2021 geschlossen werden. Als der Termin erreicht war, ging es aber doch weiter, da Verhandlungen über eine neue Führung im Gange seien, wie es hieß. Im Januar 2022 wechselte dann auch der bisherige kommissarische Leiter des Portals Mathias Oertel zum Münchner Indie Entwickler Toplitz Productions.

Nun ist klar, dass ab 1. April 2022 eine neue Redaktion das Zepter übernimmt. Alex Telzerow, ehemaliger Chefredakteur von Computer Bild Spiele, Computer Bild und zuletzt der Funke-Marke Imtest, wird neuer Chefredakteur bei 4Players und kündigt in einem Video zur künftigen Ausrichtung an, dass man sich breiter aufstellen wolle. Hierbei sollten neben herkömmlichen Videospielen auch Hardware und Gamingzubehör getestet werden. Als ein Herzstück der Seite wurde zudem das Forum genannt, das "größtenteils" unverändert fortgeführt werden soll. Im Übrigen sollen Investitionen einer geänderten Medienlandschaft Rechnung tragen, zu denen der bisherige Eigentümer nicht mehr bereit gewesen sei und sich daher zum Verkauf entschlossen habe, wie Funke Digital Geschäftsführer Jens Doka anmerkt.

Wie sich die neue Redaktion zusammensetzt und welche Größe sie haben wird, ist noch nicht bekannt, allerdings sollen darunter auch Mitglieder der alten 4Players-Redaktion sein, wie Alex Telzerow weiter angibt, ohne konkrete Namen zu nennen.

Video:

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 217608 - 29. März 2022 - 16:15 #

Wer sollte von der alten Red. denn wieder dabei sein? Also mir ist da nichts bekannt und halte es für eher unwahrscheinlich, da fast alle relevanten Redakteure woanders untergekommen sind.

Flammuss 21 AAA-Gamer - - 25431 - 29. März 2022 - 16:20 #

Wäre doch ein Schnäppchen sie jetzt zum Mindestlohn wieder einzustellen. Echt unglaublich!

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24818 - 29. März 2022 - 16:44 #

Wird darauf ankommen, was Funke bietet. Wenn man ein ordentliches Gehalt bekommt und Perspektiven, dass es dauerhaft gut weitergehen kann - warum nicht?

Wäre allerdings in der heutigen Welt der Onlinemagazine, die ja eher auf dem Abwärtstrend ist, schon ungewöhnlich.

Aber jemand, der so ein Magazin aufkauft, sieht das wohl nicht so pessimistisch. :-)

Ich hab mal vor Ewigkeiten, so etwa um 2007 herum, mit Funke beruflich zu tun gehabt und kann aus dieser Zeit nur Positives berichten. Alle Ansprechpartner waren kompetent, nett und hatten sichtbaren Spaß an ihrer Arbeit. Wenn sich Funke diese Firmenkultur bis heute bewahrt hat, kann das schon was werden.

Würde die Firma in meine persönliche Top-3 der angenehmsten Geschäftspartner aus 22 Berufsjahren einordnen. :-) Die unangenehmsten sind übrigens alle aus den USA, auch irgendwie interessant. Und die, die Klischees am besten bedienen alle aus Frankreich. :-)

Audhumbla 16 Übertalent - - 4108 - 29. März 2022 - 22:06 #

Mr Oertel

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 217608 - 31. März 2022 - 15:44 #

Klar, der ist aber auch dort geblieben, den können sie ja nicht meinen.

euph 29 Meinungsführer - P - 114816 - 1. April 2022 - 8:30 #

Der ist doch mittlerweile auch nicht mehr dort, wenn ich mich nicht irre

Benjamin Braun Freier Redakteur - 425916 - 30. März 2022 - 16:09 #

> da fast alle relevanten Redakteure woanders untergekommen sind.

Ist das so? Untergekommen heißt für mich Festanstellung mit unbefristetem Arbeitsvertrag. Das gilt (falls sich in den letzten Wochen daran nichts geändert hat) u.a. weder für Matthias Schmid noch für Jörg Luibl.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112540 - 30. März 2022 - 16:31 #

Jörg Luibl kümmert sich ja jetzt in Vollzeit freiberuflich um sein neues Projekt "Spielvertiefung". Das läuft über Steady und für den Anfang wohl ganz gut. Schmid weiß ich nicht, aber für den war es ja glaube ich doppelt blöd, weil er vor noch nicht allzulanger Zeit erst zu 4P wechselte. Könnte ein Kandidat sein. Ich würde aber sowieso drauf tippen, dass es da eher um Leute geht, die nicht so sehr im Fokus standen.
Hatte aber jetzt auch keine Lust alle Linkedin-Profile abzuklappern.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 425916 - 30. März 2022 - 17:43 #

Ging mir ja auch eher darum, dass "untergekommen", wie Labrador Nelson es Ernst-haft ;) formulierte, für mich was anderes bedeutet als "die haben alle irgendwas". Kann mir, ohne jetzt Namen zu nennen, bei so manchen vorstellen, dass die zwar aktuell nur für einen Abnehmer arbeiten, aber nicht alle davon festangestellt sind, sondern, wie das ja auch bei vielen Moderatoren im TV, besonders im Sportsektor inzwischen üblich ist, als Freiberufler zeitlich befristete Verträge eingehen. Und die dürften (leider!) gerade im Games-Sektor nicht allzu üppig dotiert sein. Da könnte manch einer bei einem guten Angebot wohl schnell umdenken, zumal es nun ja auch ein anderer Besitzer ist, der in seinen Bereichen im Zweifel andere Löhne/ Honorare usw. gewohnt ist als in dem Bereich üblich sind.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 217608 - 31. März 2022 - 16:11 #

Ja ok, "untergekommen" ist Definitionssache. Jeder mir bekannte Redakteur von 4P hat zumindest ein eigenes Projekt am Laufen oder ist bereits woanders angestellt.

Jörg Luibl hat Spielvertiefung.de, Matthias Schmid ist bei Wasted und Freier Journalist, Alice Wilczynski macht auf Youtube ihren Horror-Kanal, Benjamin Schmädig ist bei Eurogamer, Jan Wöbbeking ist bei Mixed.de und frei bei Eurogamer, Eike Cramer ist bei Creative Story Development, Klein aber GmbH und schreibt für Metal Hammer, Michael Krosta ist Spiele-Scout bei einem deutschen Publisher und hat Rennspieler.de, Mathias Oertel ist ja noch an Board als Business-Fuzzi, der Rest interessiert mich persönlich eher weniger. Von daher stell ich schon die Frage, unter welchen Bedingungen und Umständen, die Funke-Typen jemanden aus der Ex-4P-Red. zurückholen wollen. Man kann vielleicht gespannt sein, wie sich das ganze da entwickelt. Mal sehn...

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7117 - 31. März 2022 - 16:32 #

Matthias Oertel ist (siehe die News selber) auch nicht mehr an Bord.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24818 - 31. März 2022 - 17:05 #

Klingt jetzt aber nicht alles nach einem guten Ersatz für ein Vollzeitgehalt. :-) Für die jetzigen Freiberufler kann es neben anderen Kunden ja auch ganz interessant sein. Kann man einfach mal ausprobieren und schnell wieder sein lassen.

Aber das bisherige 4Players wird wohl so oder so tot sein. Nicht nur wegen den Leuten, auch die Ausrichtung wird sicher anders sein.

Wird sich vermutlich eher wie GameStar entwickeln, mit viel Social Media, Clickbait-Headlines, Billigcontent à la "lustiges Video auf Reddit" und 15 belanglosen News am Tag zu Hypethemen à la Elden Ring um bei Google und Social Media hoch zu ranken.

euph 29 Meinungsführer - P - 114816 - 1. April 2022 - 8:31 #

Demnach bist du auch schon seit längerem nicht mehr "untergekommen" :-)

Flammuss 21 AAA-Gamer - - 25431 - 29. März 2022 - 16:19 #

Oh man! Das 4Players nach der Ankündigung es zu schließen doch weitergeführt wurde war ja schon ein Schlag ins Gesicht der alten Crew, aber dass das jetzt auch noch alles verkauft wurde um vollumfänglich weiter zu machen! Einfach ohne Worte!
Ich gehe aus Protest gegen solche Machenschaften nicht mehr auf die Seite, schon seit Ankündigung der Fortführung nicht mehr. Ich hoffe das machen ganz viele andere Leser so.

thoohl 19 Megatalent - - 19511 - 29. März 2022 - 16:26 #

Mal so ganz ohne weiter nachzugucken, einfach frei aus dem Gedächtnis: Da gelten doch zumindest in D ganz andere Kündigungsschutzgesetze? Also bei Schließung, Teilschließung und Fortführung.... aber mei....

Flammuss 21 AAA-Gamer - - 25431 - 29. März 2022 - 16:36 #

Richtig. Eine Schließung ist da etwas ganz anderes als eine Fortführung.
Aber ich denke mal das wird die alte Besetzung vor Gericht regeln.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 21391 - 29. März 2022 - 17:06 #

Ich weiß jetzt nicht, ob man da Funke einen Strikt draus drehen kann. 4Players GmbH ja, die haben die Redaktion echt übel behandelt und ich kann es keinem verübeln, der auf den Laden immer noch sauer ist.
Funke scheint einfach nur daran interessiert zu sein, sein Portfolio auszubauen und hat zugegriffen, als sich die Chance bot. Eine bestehende Marke und/oder Technik zu kaufen ist da ein einfaches Mittel, machen Spielepublisher ja auch nicht anders. Vielleicht kommt ja eine ganz gute Seite dabei raus, einfach mal abwarten. Ich weiß nicht, wie viele ehemalige 4P-Redakteure jetzt fest angestellt sind, wer aber Freier Redakteur wurde kann durch aus dazu stoßen, zumindest mal probieren, wie die neuen Eigner drauf sind und was sie vor haben.

Flammuss 21 AAA-Gamer - - 25431 - 29. März 2022 - 17:13 #

Bleibt für mich halt die Frage ob das nicht schon genau so von langer Hand geplant war und Funke die alte Crew zu teuer war.
Das werden wir vermutlich nie erfahren.

Selo 12 Trollwächter - 884 - 29. März 2022 - 20:26 #

Immerhin gehören sie nicht mehr zu Computec, dem widerlichsten Konzern der deustchen Gamesbranche. Wirklich unabhängig war 4Players nie, vor Computec gehörten sie zur Freenet.de und danach zur Marquard Media Gruppe.

Crizzo 19 Megatalent - P - 16101 - 29. März 2022 - 20:47 #

Was macht denn Computec so viel schlimmer als Funke Media, die u.a. so heftige Fake-News und Clickbait-Seiten betreiben?

Pomme 17 Shapeshifter - P - 8257 - 29. März 2022 - 22:51 #

Im Vergleich zu Funke ist Computec ein Witz, was die schiere Größe angeht. Der Laden ist so groß, dass es - finde ich - schwierig wird, die dazu gehörenden Medien alle in einen Topf zu schmeißen. In meiner Wahrnehmung steht Funke zum Beispiel vor allem für eine ganze Reibe ordentlicher Lokal- und Regionalzeitungen - die journalistisch recht unabhängig vom Mutterkonzern arbeiten können und die auch nicht durch Bullshit und Clickbait auffallen. Will sagen: Wenn 4players nun zu Funke gehört, heißt das nicht, dass das Portal ein zweites heftig.co werden muss.

thoohl 19 Megatalent - - 19511 - 30. März 2022 - 8:33 #

Früher hat man solches in James Bond filmen bestaunt. Medienkonzerne. Mr Ice!?
Zu den Lokalredaktionen müsste man mal gucken, wieviele sie übrig gelassen haben.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 782466 - 29. März 2022 - 16:22 #

Wäre ein guter Aprilscherz, wenn das Thema nicht so ernst wäre. ;)

TheRaffer 22 Motivator - - 33871 - 29. März 2022 - 17:17 #

Man weiß echt nicht, ob man lachen oder weinen soll...

Flammuss 21 AAA-Gamer - - 25431 - 29. März 2022 - 17:31 #

Im Zweifel einfach weinen. Dann bekommt man vielleicht wenigstens noch etwas Mitleid ;-)

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60204 - 29. März 2022 - 18:36 #

...zum lachen finde ich es eher nicht.

Q-Bert 23 Langzeituser - - 38739 - 29. März 2022 - 16:30 #

Ich find es bemerkenswert, dass nach dem Weggang aller 4P-Urgesteine die 4players.de immernoch 4x so viele Views hat wie GamersGlobal.

https://www.similarweb.com/de/website/gamersglobal.de/vs/4players.de/#overview

Irgendwas läuft falsch im #Neuland... -.-

thoohl 19 Megatalent - - 19511 - 29. März 2022 - 16:36 #

Mich würd mal deren Abo-Enten Stamm interessieren. Die Abos werden sie ja nicht gekündigt haben. Die hat sich jetzt der Konzern einverleibt.

Und Herrn Matthias Oertel als kommissarischen Leiter des Portals zu nennen ist die eine Seite. Die andere Seite ist, dass sie vermutlich damit auch begründet haben, dass sie ihre Leistung weiter bringen. Und außerordentliche Kündigungen durch den Abo-Ent somit nicht möglich waren. <--frei nach Glaskugel.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112540 - 29. März 2022 - 16:44 #

Mein Abo wurde gekündigt.

thoohl 19 Megatalent - - 19511 - 29. März 2022 - 16:48 #

Das ist auf jeden Fall interessant. Ich hatte die News immer mal wieder verfolgt und den Eindruck, dass sie mit nem Rumpfteam Leistung erbringen. Wenn sie nun doch Abos gekündigt haben, würde es ja wieder etwas anders erscheinen. Komische Situation.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 151651 - 29. März 2022 - 18:37 #

Meins nicht. Ich hatte das letztes Jahr im März nach Abo-Abschluss gekündigt gehabt, so dass es jetzt ganz normal ausgelaufen ist.

Q-Bert 23 Langzeituser - - 38739 - 29. März 2022 - 17:37 #

In einem Interview hat Jörg Luibl glaub ich mal gesagt, dass sie nur ca. 2000 Abonennten hatten. Und das waren wohl zum Großteil diese 2,- Euro-Werbefrei-Abos. Keine Gewähr für die Angaben, aber so hab ich es in Erinnerung :)

Selo 12 Trollwächter - 884 - 29. März 2022 - 20:30 #

Nicht nur im Neuland, die Pressevielfalt in Deutschland ist nur auf den ersten Blick gut:
https://www.dailymotion.com/video/x6k8wuh

vgamer85 21 AAA-Gamer - P - 28211 - 29. März 2022 - 16:38 #

Es geht also weiter..naja kenn die Seite eh nicht so. Werde da auch nicht vorbeischauen.

J.C. 15 Kenner - P - 3661 - 29. März 2022 - 17:18 #

Aha, wow, also Hardwaretests sind nun die Megainnovation die bisher gefehlt hat um mehr Reichweite aufzubauen?

Maestro84 19 Megatalent - - 15652 - 29. März 2022 - 18:09 #

Brrr, einer geschändete Spielseite sollte man die Möglichkeit zum ehrenvoll Selbstmord geben und diese nicht noch weiter schänden.

Teyn 10 Kommunikator - P - 394 - 29. März 2022 - 20:51 #

Noch ein kurzer Einwurf. Der gute Mann heißt Axel Telzerow. Grundsätzlich ist von all den hier schon genannten Medienunternehmen Funke eine der seriöseren. Es hätte schlimmer kommen können.

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 6263 - 29. März 2022 - 21:01 #

Nun ja, dann sollen sie mal machen. Mir kann 4players nach den Vorgängen der vergangenen Monate gestohlen bleiben. Dafür kann jetzt Funke oder die neue Redaktion wohl nicht wirklich etwas, aber dennoch: Ich will und brauche dieses Magazin nicht mehr.
Zum Schluss ein kleiner Hinweis: Mathias Oertel schreibt sich mit nur einem "t" im Vornamen.

paschalis 30 Pro-Gamer - - 209342 - 29. März 2022 - 21:36 #

Ich habe es korrigiert, danke für den Hinweis.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28125 - 29. März 2022 - 22:33 #

Werde ich mir schon aus Prinzip nicht anschauen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41663 - 29. März 2022 - 23:05 #

Hm. Schwer zu beurteilen, ob das nun gut oder schlecht ist.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32108 - 30. März 2022 - 0:14 #

Bin mal gespannt, ob die neue Redaktion an alte Glanzzeiten anknüpfen und eine eigene Handschrift entwickeln kann oder ob wie bei GIGA.de nur noch der Name an bessere Zeiten erinnert.

yankman 17 Shapeshifter - P - 6259 - 30. März 2022 - 10:38 #

Wenn man mehr Hardware Tests machen möchte, hofft man dann die Zielgruppe besser anzusprechen .... oder offeriert man Herstellern eine Möglichkeit ihre Produkte vorzustellen?

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108669 - 30. März 2022 - 12:08 #

Kann man sich das nicht grundsätzlich auch bei Software, ergo Spielen, fragen? Magazine kriegen ja immerhin auch ihre Testmuster. Warum also nicht auch "Werkzeuge" (z.B. Bildschirm, Maus, Tastatur, Headset etc.) testen, mit denen die Spieler letztendlich ihr Spiel genießen.

yankman 17 Shapeshifter - P - 6259 - 30. März 2022 - 15:32 #

Ja kann man, aber während ich ein Spiel als unique Produkt begreife (künstlerische Vision usw.) das hauptsächlich subjektiv bewertet wird, sehe ich bei Hardware viele vergleichbar Produkte die objektiv bewertet werden sollten. Ich will auch nicht zu viel unken ... wir werden sehen in welche Richtung das geht.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108669 - 30. März 2022 - 15:52 #

Letztendlich ist es doch Geschmackssache und trifft auf beides zu ;). Hardware (je nach Art) kann noch ein vorheriges Prüf-Siegel (GS) (verwendungsfertiges Produkt) einer entsprechenden Institution aufweisen, bevor ein Magazin-Tester es in die Hände bekommt, was Spiele gar nicht mehr können. Der Tester kann also auch nur subjektiv seinen Senf zum Hardware-Produkt abgeben.

spooky74 15 Kenner - P - 3929 - 30. März 2022 - 14:43 #

Das erste was man übernommen hat von Funke:
Die 1000 Cookies, die man bekommt, wenn man nichts ausschließt… zumindest sieht es so ähnlich aus, wie bei einer meiner lokalen Zeitungen, die vom Funke Verlag kommt

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7117 - 30. März 2022 - 17:09 #

Für mich ist das Video hauptsächlich das übliche Marketing Bla-Bla und die Übernahme empfinde ich eher als Leichenfledderei. Die Werte für welche 4Players gestanden hat, sind für mich nicht kompatibel mit dem "Gemischtwarenladen" und dem "Modernitätsansatz" der es nun werden soll.

Mein Eindruck ist insofern eher, dass hier Geld auf den Tisch gelegt wird um eine bekannte Marke aufzukaufen um somit bei der Reichweite nicht bei 0 anzufangen. Aus Sicht von Funke eine nachvollziehbare und sicher nicht schlechte Entscheidung. Aus Sicht der DNA und Geschichte die 4Players ausmacht, ist es halt aber die besagte Leichenfledderei.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24818 - 30. März 2022 - 17:28 #

Eigentlich gibt es doch nur noch drei Ansätze, die funktionieren:

- communityfinanzierte Seite wie GG hier
- sehr spezialisierte Seite, wo man mit Werbung noch genug verdient (für allgemeines Gaming nicht machbar)
- gemischter Ansatz à la GameStar

Nennenswert Geld verdient man bestenfalls mit dem letzten Ansatz. Also werden sie den gehen.

Wird nicht gut für Tests sein, die ja immer das Markenzeichen von 4Players waren. Tests rechnen sich nicht mehr, gab mal einen ausführlichen Kommentar von Michael Graf in einem Thread auf GameStar. Deswegen wandern dort auch immer mehr Tests hinter die Paywall.

Interessant finde ich den spezialisierten Ansatz, da der oft komplett unter dem Radar läuft. Ein Ex-Kollege von mir betreibt eine Seite zu so einem Thema und hat in Deutschland ein Monopol und ist auch europaweit noch sehr relevant. Wenn ein Produkt in dem Bereich rauskommt, ist es essentiell, dass es auf seiner Website beworben wird. Da kann er entsprechend viel verlangen und alles gut finanzieren. Reich wird man damit nicht, aber kann ein ganz angenehmes Leben führen und dabei noch etwas machen, was einem Spaß macht. Darf nur bloß nie ein ernsthafter Konkurrent auftauchen. Aber in solchen Nischen hat man zumindest vor den Großen seine Ruhe.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32108 - 1. April 2022 - 16:03 #

Matthias Schmid ist zurück bei 4Players, andere Ex-Redakteure sollen folgen:
https://twitter.com/fuchsmanguste/status/1509887422619922433?t=HKn5r-rMwLvrM1cVsBEU5Q&s=19

euph 29 Meinungsführer - P - 114816 - 1. April 2022 - 16:59 #

Da wäre ja jetzt wirklich mal interessant, ob und wenn wie viel Gehaltseinbußen damit verbunden sind. Aber grundsätzlich freue ich mich für ihn, auch wenn er damit wieder raus ist bei der M! Games.

Mitarbeit