Spiele-Check: Prison Architect - Perfect Storm
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC Switch XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Vampiro
Vampiro 73846 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,S10,A7,J10
Dieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

9. Februar 2022 - 11:42 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Wie ein überraschendes Unwetter ist mit Perfect Storm die nächste Erweiterung für den Gefängnissimulator Prison Architect nebst dem kostenlosen Update "The Tower" am Horizont erschienen. Naturkatastrophen und Rattenplagen suchen damit euer Gefängnis heim. Zur Reparatur und Vorsorge bekommt ihr einige neue Tools, die aber nicht umsonst sind. Doch den ein oder anderen finanziellen Ausgleich gibt es auch. Ich habe mich ein Wochenende einknasten lassen, um herauszufinden, ob sich der DLC lohnt oder nur ein Sturm im Wasserglas ist.
Ohne die Kammerjäger könnt ihr einer Rattenplage kaum Herr werden.

Vom Blitz getroffen
Zu Spielbeginn könnt ihr die Intensität des Wetters, die Startjahreszeit und die Rattengefahr wählen. Klar ging ich sofort all-in. Genauso schnell war mein erstes Gefängnis Geschichte, als mein freistehender Generator vom Blitz ausgeknockt wurde, Ratten die Kabel zernagten und meine Mitarbeiter recht erfolglos Fallen aufstellten und bei Reparaturversuchen den Weg gingen, den sonst nur Insassen auf der Green Mile gehen. Auf die Idee, einen der neuen Notfallservices (unter anderem Kammerjäger und Handwerker) zu rufen, kam ich im Schock nicht.

Im zweiten Run lief alles schon besser, zumal ich meine Leute im neuen Trainingsraum schulen ließ. Den solltet ihr schnell bauen. Da gibt es nicht nur den Kurs "Ratten fangen leichtgemacht" sondern eure Untergebenen lernen auch Erste Hilfe, Feuer löschen und eben das Flicken kaputter Leitungen. Auch im Umgang mit frostigen Situationen werden sie geschult. Für die größte Gefahr halte ich Ratten: Die zernagen eure Kabel, bringen Wände und Zäune zum Einsturz, ihre Tunnel können von Häftlingen ausgenutzt werden und Krankheitsüberträger sind sie auch noch. Neben Ratten und den Gewittern droht eurem Gefängnis weiterer Unbill: Hitzewellen verziehen Türen und eure Insassen müssen mehr trinken. Im Winter müsst ihr, vor allem wenn ihr mit Bedürfnissen des Personals spielt, für wohlige Temperaturen sorgen, mit gefrorenen Rohren rechnen und die Wege streuen.
An geschulten Mitarbeitern führt kein Weg vorbei.

Kostspielige Sicherheit
Schützen könnt ihr euer Gefängnis nicht nur mit geschulten Mitarbeitern. Ein sauberer Knast, Fallen, Ultraschallgeräte und geschützte Kabel helfen euch dabei, die Rattenplage unter Kontrolle zu behalten. Wasserrohre könnt ihr isolieren. Ihr müsst abwägen, in welchen Bereichen des Gefängnisses ihr ins Risiko gehen möchtet und in welche ihr lieber etwas mehr investiert. Besonders schmerzhaft waren strukturelle Schäden, oft durch Rattentunnel verursacht, die unrepariert zum Einsturz von Wänden und Zäunen führen und mehr als einmal Häftlingen zur Flucht verholfen haben. Um die Reparatur kümmern sich die Notfallhandwerker.  Doch in Prison Storm gebt ihr nicht nur Geld aus. Nach Katastrophen bekommt ihr auch mal einen Zuschuss, um in die Sicherheit zu investieren, zum Beispiel auch Blitzableiter, oder eine monetäre Belohnung, wenn ihr das Gefängnis gut durch eine Katastrophe gelenkt habt.

Um euer Geld möglichst sinnvoll einzusetzen, könnt ihr ein Wetterzentrum einrichten, durch das ihr eine langfristige Wettervorhersage erhaltet. Die Antenne bringt euch eine Vorhersage, der teurere Computer gibt versorgt euch auch mit einem Vorwarn-Countdown. Wenn zum Beispiel ein Kälteeinbruch ansteht, könnt ihr wichtige Leitungen isolieren. Bei einer anstehenden Hitzewelle prüfen, ob ihr genug Trinkbrunnen aufgestellt habt. Für einiges an Geld könnt ihr auch Versicherungen abschließen.
Sniper mit Gummigeschossen sind Teil des kostenlosen Updates "The Tower".

Fazit
Die drei Naturkatastrophen und vor allem die Rattenplage haben mich in meinen knapp 20 Spielstunden stets auf Trab gehalten und letztlich auch viel Geld gekostet. Bei hohen Intensitäten sind sie sehr fordernd, ständig müsst ihr euch mit einer Katastrophe auseinandersetzen. In meiner dritten Partie auf den mittleren Einstellungen waren sie dann immer noch herausfordernd, dominierten aber nicht den Run. Derzeit scheint mir jedoch generell die Frequenz der Events (von Küchenfeuern bis zu kostenlosen Lieferungen) viel höher als in der Vorversion. Für meinen Geschmack etwas zu hoch. Hier sollte nachgesteuert werden.

Insgesamt geht Perfect Storm den Weg des letzten DLC Second Chances weiter: Für resozialisierte Knackis gab es Boni, für rückfällige Straftäter heftige Strafen. Beide Erweiterungen stellen euch vor neue, kostspielige Herausforderungen, beleben so das Spiel und erhöhen die Komplexität. Bei Perfect Storm sind die Risiken dann aber doch noch höher als bei Second Chances, das euch vor allem zu einem umsichtigeren Gefängnismanagement motiviert, um die Rückfallquote zu reduzieren. Wenn ihr eine neue Herausforderung in Prison Architect sucht, werdet ihr sie mit Perfect Storm finden. Optional könnt ihr auch nur die optischen Auswirkungen des Wetters aktivieren und euer Gefängnis trotzdem von geschulten Mitarbeitern profitieren lassen.

Das kostenlose Update bringt neben obligatorischen Bugfixes vor allem Scharfschützen mit Gummigeschossen, einige neue Items, längere Besuchszeiten und zwei neue Hunde, die optional auch ihr Geschäft verrichten.
  • Erweiterung für Gefängnissimulator
  • Einzelspieler
  • Für Fortgeschrittene und Profis
  • Preis: 9,99 Euro
  • In einem Satz: Herausfordernde und abwechslungsreiche Erweiterung für ambitionierte Gefängnisdirektoren.
Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73846 - 8. Februar 2022 - 10:43 #

Viel Spaß beim Lesen!

biernikolauz 15 Kenner - P - 2923 - 8. Februar 2022 - 10:57 #

Danke - ich lese deine Checks echt immer gerne, auch bei Titeln die mich nicht direkt interessieren bekommt man schön kompakt einen guten Überblick.

Aber eine Frage treibt mich um ... wieso hat dein Tag nochmal gleich deutlich mehr als 24 Stunden? :P

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73846 - 8. Februar 2022 - 11:17 #

Vielen Dank :)

Haha, gute Frage. Ich spare am Schlaf :D Und durch C ist ein Großteil meiner Freizeitaktivitäten nur stark eingeschränkt oder auch gar nicht möglich (Mannschaftssport, Reisen, viele viele viele Konzerte).

paschalis 30 Pro-Gamer - - 221684 - 14. Februar 2022 - 11:29 #

Dem Lob schließe ich mich an.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73846 - 14. Februar 2022 - 15:02 #

Vielen Dank :) Auch für den Follow :)

paschalis 30 Pro-Gamer - - 221684 - 14. Februar 2022 - 18:23 #

Ein kleiner Schritt zur 60. Die Aufzeichnung des letzten BB-Streams habe ich mir auch noch gleich gegeben.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73846 - 14. Februar 2022 - 18:33 #

Saucool, vielen Dank :) Jeder Schritt zählt :) Mit der Hilfe von Stromsky wird es demnächst auch ein paar Feature gegeb wie dass der Follow angezeigt wird und der Chat (dann kann man Fullscreen den Stream schauen und hat dann auch in youtube den Chat).

In der Taverne läuft gerade dke Frage nach dem Wunschtermin (von den angebotenen Tagen; heute abend habe ich ein Ligaspiel SD2 und Mittwoch echten Sport).

paschalis 30 Pro-Gamer - - 221684 - 14. Februar 2022 - 18:41 #

Da ich mir die Twitch-Aufzeichnung angeschaut habe, lief der Chat mit und ich hatte ein halbes Auge auf alles, mit den anderen eineinhalb musste ich arbeiten :-) Die Terminabsprache habe ich gesehen, mein Bruder und ich entscheiden aber immer relativ spontan, ob wir abends etwas im Koop spielen, deshalb kann ich keine Terminzusagen machen.

Norseman 16 Übertalent - P - 4435 - 8. Februar 2022 - 16:29 #

Danke Vampiro für den angekündigten Check :-)!

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40235 - 8. Februar 2022 - 16:36 #

Hmm, "Prison Architect 2" wäre mir lieber als noch ein DLC nach so vielen Jahren. Danke trotzdem für den kompetenten Check :]

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73846 - 8. Februar 2022 - 16:45 #

Es geht immer weiter :-D Ganz persönlich finde ich die Grafik ziemlich zeitlos und kleine Änderungen (z.B. die Wettereffekte oder die auf dem Rücken getragenen 1st Aid Kits) gibt es ja schon. Die Zeitlosigkeit sehe ich als großen Vorteil, es ist ja auch alles recht abstrakt und mechanisch. Das gefällt mir :D Kann aber auch nachvollziehen, wenn man jetzt z.B. einen komplett neuen Artstyle gerne hätte.

Sehr gerne :) Danke für dein Feedback :)

Zille 20 Gold-Gamer - - 24696 - 8. Februar 2022 - 16:44 #

Cool, danke für den Check!

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7117 - 8. Februar 2022 - 18:18 #

Ich hatte vor einigen Tagen auch mit dem Gedanken gespielt, Prison Architect mal wieder auszupacken und mit ein paar der DLC`s neu einzusteigen. In den Steam-Rezensionen zu den verschiedenen DLC war mir dann jedoch zu oft und zu einstimmig von viel zu vielen Bugs und Problemen die Rede, weshalb ich es dann erstmal gelassen habe.

Wie ist denn bei diesem DLC der Eindruck bzgl. auftretender Fehler und Probleme ?

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73846 - 8. Februar 2022 - 21:11 #

Sehr gute Frage. Ich habe nach Artikelabgabe auch mal in die Steamreviews geschaut. Ich hatte beim Spielen keinerlei gravierenden Bugs oder Abstürze. Zwei Sachen sind mir aufgefallen: Wenn ungefähr 30 Leute durch eine ferngesteuerte Tür wollen, kann die klemmen. Problemlösung: Tür händisch öffnen (locked open). Dann erscheint mir insgesamt die Frequenz der Events, wie im Test beschrieben, etwas hoch. In meiner Küche hatte ich mal drei Feuer (hatte zum Glück Sprinkler) direkt hintereinander. Balancing-technisch fand ich die hohe Intensität beim Wetter schon echt schwer (= gut), die nächstniedrigere (Mittel) einen Tick zu niedrig. Da könnte es gerne noch eine Stufe dazwischen geben.

Ein Problem von dem ich gelesen habe ist, dass auch ohne DLC Wände einstürzen, man aber die Repairmen halt nicht hat. Das kann ich aber nicht sagen, ob das so ist. Es kann manchmal auch sein, dass Spieler z.B. eine Mechanik nicht verstehen oder kennen und denken, es ist ein Bug. Mal ein Beispiel: Selbst erfahrene Spieler sitzen teils auf den Tabletts im Staff Room. Meine Lösung war, einfach ein Waschbecken in der Nähe zu installieren, was ja auch irgendwie Sinn ergibt. Sie tragen die Tablette aber nicht zu einem weit entfernten Waschbecken (die exakten Distanzen habe ich nicht ausgetestet). Ich habe z.B. irgendwo Beschwerden gelesen, dass alle an den kaputten Stromkabeln sterben. Negatives Review. Aber das ist ja gerade der Witz, dass man dafür seine Leute schulen oder eben die Repairmen rufen muss. Habe ich auch erst im zweiten Moment geschnallt und gemacht, mich aber erstmal gewundert, warum die Fallen wie die Fliegen :D Darum auch extra im Check verbaut.

Es kann natürlich sein, dass es Probleme gab, die nur unter spezifischen Umständen (z.B. auf anderen Plots) auftreten. Schönes Beispiel ist EU4 Leviathan, das imho in dem Ausmaß völlig zu Unrecht einen großen Shitstorm abbekommen hat. Klar, das Balancing der Monumente war nicht gut (stand so auch schon im Check), aber bei zehntausenden Spielern kann immer irgendwas auftauchen (z.B. war es wohl so, dass bei ein paar (kleineren?) asiatischen Länder der Missionsbaum irgendwie nicht mehr richtig funktionierte; kaum eine Chance das als Entwickler und erst recht nicht als Einzelperson zu entdecken, außer man will genau einen dieser betroffenen Länder spielen; im Internet nimmt sowas halt schnell Fahrt auf und zufriedene Leute melden sich eh seltener).

Langer Rede, kurzer Sinn. Ich hatte bis auf das mit der Tür (Problem ist aber glaube ich nicht neu) und den, ich denke, etwas zu vielen Events keine Bugs in knapp 20 Spielstunden. Die Repairmen-Geschichte für Leute ohne DLC wäre hart, das würde aber sicher gefixt werden.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7117 - 8. Februar 2022 - 21:53 #

Danke für die Antwort. Dann werde ich zumindest mal einem DLC eine Chance geben.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73846 - 8. Februar 2022 - 22:07 #

Sehr gerne :)

Welche DLC hast du denn bislang? Zu Second Chances plane ich auch noch einen UA übrigens. Der passt natürlich gut nach Deutschland, Resozialisierung und so :)

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7117 - 8. Februar 2022 - 22:34 #

Ich habe Prison Architect seit der Übernahme durch Paradox noch nicht wieder gespielt. Insofern derzeit nur den "Gratis"-DLC Cleared for transfer. Rein von den Beschreibungen her fand ich aber tatsächlich Second Chances noch am reizvollsten und sinnvollsten und tendiere zu diesem. Öko-Gemüse und Inselkram sowie Naturkatastrophen und Plagen sind mir vom lesen her irgendwie schon zu abseits vom eigentlichen Kern.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73846 - 8. Februar 2022 - 22:52 #

Ah, sehr gut :) Ja, ich würde auch zu Second Chances dann raten als nächsten Schritt. Mein dringender Tipp, der auch im User-Artikel kommen wird: Du musst eventuell deinen Spielstil umstellen. Rückfällig werdende Häftlinge, wenn es zu viele werden, kosten dich RICHTIG Kohle und werden dein Gefängnis ruinieren (es gibt durch early parole und keine Rückfälligkeit aber auch Geld!). Dadurch würde ich den Aufbau langsam angehen, damit deine "Resozialisierungsinfrastruktur" mitwachsen kann.

Das mit dem Farming (es gibt wohl auch ähnliche Mods) ist übrigens gar nicht so abwegig! In Italien gibt es (mindestens) eine Gefängnisinsel, auf der die Insassen (niemand darf verraten, was er gemacht hat, sind aber wohl auch sehr schwere Jungs dabei!) tatsächlich u.a. Farmer sind bzw. zum Beispiel eine Ausbildung zum Winzer machen! Habe da mal eine Doku drüber gesehen. Total die coole Idee :D Naturkatastrophen (Ratten nur bedingt :D ) sind schon weg vom Kern, sind aber imho für sehr erprobte Spieler eine tolle Challenge und wäre dann, je nach Setting (tropische Insel) durchaus auch passend. Und wenn ich an die Kälteprobleme bei uns im Büro denke (mehrmals im Winter Heizungsausfälle) gar nicht mehr so abwegig :D

Du kannst ja mal berichten, ob das mit den nicht reparablen einstürzenden Wänden ohne den neuen DLC stimmt. Wenn ja, wird das garantiert gefixt. Vor allem wünsche ich natürlich viel Spaß :)

Der Marian 21 AAA-Gamer - P - 27318 - 9. Februar 2022 - 11:53 #

Danke für den Check, klingt interessant. Nach meinem Check des Grundspiels hatte mich Prison Architect dann leider nicht mehr so lange gefesselt.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73846 - 9. Februar 2022 - 12:08 #

Sehr gerne :) Vielleicht Zeit für eine "Second Chance". Es gibt jetzt deutlich mehr zu tun :) Und auch coole Tools, um das Gefängnis besser zu managen, die glaube ich noch nicht alle bei Release da waren.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16239 - 9. Februar 2022 - 14:28 #

Uff, diese Art Spiele klingt für mich immer viel zu sehr wie Arbeit. Also der Managementteil, nicht der Gefängnisteil. ;)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71633 - 12. Februar 2022 - 17:34 #

Prison Architect - A Plague Tale ;-)
Witzige Sache.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 73846 - 12. Februar 2022 - 18:49 #

Haha, stimmt. Und wenn man einen Frauenknast aufmacht, könnten auch Frau und Kind (ich weiß, eigentlich große Schwester und kleiner Bruder) eine Rolle spielen :)