Community-Awards 2021 (2/3)

GG-Community-Awards 2021: Enttäuschung des Jahres // Verfolgerfeld

Bild von ChrisL
ChrisL 194196 EXP - 30 Pro-Gamer,R12,S11,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

17. Januar 2022 - 8:38 — vor 17 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Die GamersGlobal-Community-Awards küren die Sieger in drei Kategorien. Wir beginnen mit der „Überraschung des Jahres“, in den nächsten Tagen folgen „Enttäuschung des Jahres“ und „Spiel des Jahres“.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Biomutant ab 13,99 € bei Amazon.de kaufen.

Bis zum 11. Januar hattet ihr die Möglichkeit, im Rahmen der GamersGlobal-Community-Awards 2021 in den Kategorien „Spiel des Jahres“, „Enttäuschung des Jahres“ und „Überraschung des Jahres“ eure Stimmen abzugeben. Aus organisatorischen Gründen standen jene 105 Titel zur Abstimmung, die von GamersGlobal in den vergangenen zwölf Monaten getestet worden waren (exklusive Kurztests).

In diesem Beitrag stellen wir euch den Titel vor, der die Enttäuschung des Jahres 2021 darstellt, hinzu kommen natürlich der zweite und dritte Platz sowie das Verfolgerfeld. Am Mittwoch präsentieren wir euch die Ergebnisse in der Kategorie „Spiel des Jahres“.

Bei der Abstimmung zur „Enttäuschung des Jahres“ wurden 198 Stimmen abgegeben.

Platz 1: Biomutant (GG-Wertung: 6.0)
Das im Mai 2021 erschienene Biomutant erhielt 29 Stimmen und ist für die Umfrageteilnehmer somit die „Enttäuschung des Jahres“. Von nicht wenigen Spielerinnen und Spielern lange Zeit hoffnungsvoll erwartet, entpuppte sich das Open-World-RPG als eher mittelmäßiger Titel. Während die aktuelle Userwertung 6.9 beträgt, vergaben wir in unserem Test die Note 6.0. Im Fazit schreiben wir unter anderem:

Für mich hat Biomutant ein klares Problem: Die Entwickler haben sich übernommen. Es gibt zu viele Features, zu viele Kleinigkeiten, zu viel Ambitionen. Hätte man die übertrieben vielen Ressourcen etwas zusammengestrichen und nicht versucht, das Crafting zu forcieren, wäre meiner Meinung nach ein deutlich runderes Spiel rausgekommen. Denn die Kernelemente wie die schicke und glaubhafte Spielwelt sowie das vielfältige Kampfsystem sind charmant. Ihnen hätte aber etwas mehr Liebe noch gutgetan. [...] Nein, ein richtiger Totalausfall ist Biomutant nicht. Die Summe seiner Teile fühlt sich aber nie ganz rund an [...]

Platz 2: Battlefield 2042 (GG-Wertung: 6.0)
Auch der zweite Platz in dieser Kategorie verfügt über einen deutlichen Abstand zu den noch folgenden Rängen: Für das im November vergangenen Jahres erschienene Battlefield 2042 haben 26 Umfrageteilnehmerinnen gestimmt. Die momentane Userwertung von 3.8 spricht Bände – im Test vergibt Hagen Gehritz die Note 6.0 und schreibt in seinem Meinungskasten:

Battlefield 2042 fehlt eine klare Linie: Während das etwas geringere Tempo und die Vertikalität wieder Richtung Battlefield 4 gehen, wird gleichzeitig die Förderung des charakteristischen Teamplays vernachlässigt und stattdessen wird ein Helden-System von anderen Multiplayer-Shootern abgekupfert, das sich aber in den klassischen Modi wie ein Fremdkörper anfühlt – zumal nun bis zu 128 Klone derselben zehn Typen herumlaufen. [...] trotz seiner Macken steckt einiges an Spaß im Spiel und der Baukasten birgt enormes Potential, wenn die Community damit auf den guten Aspekten von Battlefield 2042 aufbaut.

Platz 3: Diablo 2 Resurrected (GG-Wertung: 7.5)
Mit neun Stimmen ist auch Diablo 2 Resurrected auf dem Podest vertreten. Im Test von Jörg Langer erhielt die Neufassung von Diablo 2 eine 7.5 – „objektiv wäre da die 8.0 druntergestanden“ –, die durchschnittliche Userwertung liegt derzeit bei 8.1. Im Meinungskasten schreibt der GG-Chefredakteur unter anderem:

Diablo 2 Resurrected ist faktisch die beste Diablo-2-Fassung, die es jemals gab. Und es ist immer noch dasselbe Spiel, das damals für so viel Begeisterung und versenkte Stunden, ach was, Tage, gesorgt hat. Beim Inventar-Management kommt sofort der große böse Teufel in mir hervor. Obwohl ich wählerisch einsammle, muss ich im 4-Minuten-Takt zurück zur Stadt? Im Jahr 2021 muss ich manuell Ein-Slot-Items umsortieren, um doch noch Platz für ein verheißungsvolles Item zu schaffen? Und beim Händler kaufe ich immer noch einzelne Identify-Scrolls für den Folianten, die ich dann einzeln auf die meisten Items im Inventar anwenden muss, sofern mir Deckard nicht hilft? Verschont mich mit diesem langweiligen Zeitdiebstahl! Von dieser Massiv-Kritik abgesehen, gefällt mir Diablo 2 Resurrected ziemlich gut. Es ist ein Augenschmaus, der dennoch die Tradition der Serie wahrt.

Das Verfolgerfeld
Bei jenen Titeln, die es nicht auf die ersten drei Plätze „geschafft“ haben, zeigt sich, dass nicht viel dazu gefehlt hat: Sowohl Far Cry 6 als auch Dungeons & Dragons - Dark Alliance und Back 4 Blood erhielten jeweils acht Stimmen. Ebenfalls im Verfolgerfeld zu finden sind Resident Evil Village oder auch Kena - Bridge of Spirits, das in der Kategorie „Überraschung des Jahres“ den ersten Platz einnimmt.

Wechseln zu: Überraschung des Jahres  |  Enttäuschung des Jahres  |  Spiel des Jahres (19.1.)

euph 29 Meinungsführer - P - 114781 - 17. Januar 2022 - 9:14 #

ja, von Biomutant war ich auch am meisten enttäuscht. Nach den Lobeshymnen in der M! Ganes spontan im Media Markt mitgenommen (nachdem es dort bereits ein paar Tage vor dem offiziellen Release zu haben war), hat mich das ganze nach 13 Stunden ziemlich genervt. Viele gute Ansätze, aber letztlich wohl einfach ein zu großes Projekt für das kleine Team.

Player One 16 Übertalent - P - 4367 - 17. Januar 2022 - 13:09 #

Biomutant konnte ich glücklicherweise zurück geben und würde es noch nicht mal geschenkt wieder haben wollen.

euph 29 Meinungsführer - P - 114781 - 17. Januar 2022 - 13:27 #

Naja, ich habe es verkauft, zu einem noch recht anständigen Kurs. Der Verlust hielt sich also in Grenzen, wenn man bedenkt, dass ich ja doch 13 Stunden gespielt habe. Das zeigt ja auch, dass ich es jetzt auch nicht grottig schlecht fand, sonst hätte ich es kaum so lange gespielt. Die Erwartungen waren nur leider zu hoch.

LRod 19 Megatalent - P - 13284 - 17. Januar 2022 - 9:28 #

Ein verdienter Dritter Platz für Diablo 2. Schön, dass ich - siehe die Enttäuschungs-Galerie - nicht der einzige bin, der das so sieht ;)

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16101 - 17. Januar 2022 - 10:30 #

Wie kann man bitte von einem Remaster enttäuscht sein? Da wusste man doch ganz exakt, was auf einen zukommt...

Crizzo 19 Megatalent - P - 16072 - 17. Januar 2022 - 11:14 #

Wenn es einfach schlecht ist? GTA Trilogie z.B. oder lieblos umgesetzt?

LRod 19 Megatalent - P - 13284 - 17. Januar 2022 - 12:05 #

Manchmal hat man ein altes Spiel einfach positiver in Erinnerung gehabt und ist enttäuscht, wenn das Gameplay trotz neuer Grafik altbacken wirkt. Wenn dann die Umsetzung, wie Crizzo schon schreibt, so lieblos ist wie bei Diablo 2 (nicht einmal Kleinigkeiten wie das sperrige Inventar wurden überarbeitet, Jörg nennt im Test mehr Dinge), dann kann man da schon enttäuscht sein.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 66533 - 17. Januar 2022 - 17:47 #

Ich habe es selber noch nicht gespielt, aber Roland und einer unserer Off-Topic-Hörer hauen sich die Tages- und Nachtzeiten um die Ohren und haben viel Spaß damit. Das mit dem Inventar ist trotzdem eine unnötige Gängelei, da gebe ich Dir recht.

LRod 19 Megatalent - P - 13284 - 17. Januar 2022 - 17:55 #

Man kann damit sicher auch Spaß haben, aber es sind halt einerseits viele Kleinigkeiten (Inventar, Identifizieren), die man leicht hätte verbessern können. Andererseits ist das Spieltempo irgendwie... behäbig.

Keine Ahnung, es hat einfach gar nicht gezündet, obwohl ich das Genre jetzt doch immer mal mitgenommen habe in den letzten Jahren (Chaosbane, Inquisitor Martyr, Minecraft Dungeons).

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 66533 - 17. Januar 2022 - 18:44 #

Ich werde auf jeden Fall irgendwann mal reinspielen, habe aber auch erst vor einem Jahr einige Zeit im Ur-Diablo-2 verbracht. Ich denke, dann geht der Wechsel auch halbwegs gut. Aber ein wenig mehr Mühe gerade im Bereich der Handhabung wäre wirklich gut gewesen. Mal sehen. Wie gesagt: Dass es Deine persönliche Enttäuschung ist, stelle ich nicht in Abrede. Kann es gut nachvollziehen.

Alain 21 AAA-Gamer - P - 27854 - 17. Januar 2022 - 10:17 #

Ooooh. Twelve Minutes hatte ich ganz vergessen! Ich glaub das toppt bei mir sogar GameDec.

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 6255 - 17. Januar 2022 - 10:32 #

Ich habe Biomutant zwar nie gespielt, aber allein die allgemeine Rezeption hatte mich enttäuscht. Im Vorfeld hatte ich viel Gutes über das Spiel gehört und hatte mindestens einen guten bis sehr guten Titel erwartet. Als es erschien und die allermeisten Reviews dann maximal mittelmäßig ausfielen, war das schon überraschend und auch etwas enttäuschend.

Ansonsten fällt mir auf, dass ich von der gesamten Liste inklusive Verfolgerfeld kein einziges Spiel gespielt habe. Daher kann ich wenig Meinung dazu beitragen. Allzu viel scheine ich jedoch nicht verpasst zu haben. :D

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71330 - 17. Januar 2022 - 12:02 #

So geht es mir auch mit Biomutant. Hatte mcih sehr drauf gefreut und mit einem Sofortkauf geliebäugelt, aber das wird doch höchstens ein Sale-Kauf...

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 68588 - 17. Januar 2022 - 14:52 #

Bei mir nicht einmal das. Hab ne ganze Weile bei nem Streamer zugeschaut und da hab ich nix gesehen, worauf ich Lust hätte. Dem Streamer hat das Spiel übrigens richtig gut gefallen, aber das hat sich nicht auf mich übertragen. :D

Gorkon 19 Megatalent - P - 16118 - 17. Januar 2022 - 11:00 #

Bei den für mich interessanten Spielen ist und bleibt die Enttäuschung definitiv D&D Dark Alliance. Ich bin ja normalerweise sehr leidensfähig, wenn es um Spiele geht, welche ich vom Setting toll finde, aber hier ist nichts zu machen. :-(

Sciron 20 Gold-Gamer - 23950 - 17. Januar 2022 - 11:59 #

Seltsam, dass Biomutant so weit oben ist. Einer Enttäuschung geht ja eine gewisse Erwartungshaltung voraus und das Spiel erschien mir nie ein potentieller Kracher zu sein.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71330 - 17. Januar 2022 - 13:29 #

Das ist sicher Geschmackssache, aber auf mich hatte es in den Previews und Trailern einen sehr spannenden Eindruck gemacht. Es wurde ja in einigen Magazinen auch deutlich besser bewertet. Irgendwann will ich das auch mal selbst spielen. Aber eben nicht mehr zum Vollpreis, der scheint zu hoch gegriffen.

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 28168 - 17. Januar 2022 - 16:28 #

Kann ich verstehen. In Trailern löste es so einen Hype aus..und dann die Ernüchterung.

Alain 21 AAA-Gamer - P - 27854 - 17. Januar 2022 - 14:07 #

Ooooh. Twelve Minutes hatte ich ganz vergessen! Ich glaub das toppt (im faktor Erwartung zu Resultat) bei mir sogar GameDec.

Amundis 15 Kenner - - 3552 - 17. Januar 2022 - 14:34 #

Oh. Ein Fehler in der Matrix :)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 68588 - 17. Januar 2022 - 14:54 #

Schreibst du den Kommentar in Anlehnung an Twelve Minutes nun im Laufe des Tages noch ein paar Mal (mit kleinen Erweiterungen)? :P

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 28168 - 17. Januar 2022 - 16:29 #

Die Liste finde ich sogar passend...wobei --> Far Cry 6 ist für mich doch relativ überraschend dabei.

Biomutant und Battlefield für mich verdient vorne dabei.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71330 - 17. Januar 2022 - 16:32 #

FC6 überrascht mich weniger, hab's nicht selbst gespielt, aber in den Testvideos sah es für mcih recht mau aus - dabei bin ich Fan der Serie. D2R überrascht mich da eher, ich dachte, da fahren die Fans mehr drauf ab. ;-)

Gekko Goodkat 18 Doppel-Voter - - 11568 - 18. Januar 2022 - 9:32 #

Far Cry hat mich durch das Respawn Verhalten total rausgeworfen. Wenn man zu Stützpunkten außerhalb aktueller Missionen geht, kann man einen Ort quasi nicht heimlich übernehmen, da die Gegner mehr oder weniger sofort wieder aus dem Nichts neu erscheinen. Schränkt die Open World leider sehr ein.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 216890 - 17. Januar 2022 - 17:32 #

6 Stimmen für Halo Infinite. Ich bin also nicht allein. ;) Immerhin empfiehlt Wasted aktuell Halo Infinite für Senioren-Gamer. Da sind meine Kritikpunkte wegen dem lahmarschigen Game- und Gunplay als Vorteile gut aufgehoben. ^^

euph 29 Meinungsführer - P - 114781 - 17. Januar 2022 - 22:54 #

Das kommt bei mir als nächstes dran, sobald ich Mass Effect beendet habe.

Player One 16 Übertalent - P - 4367 - 18. Januar 2022 - 9:14 #

Senioren-Gamer; deshalb macht mir das soviel Spaß.

TheRaffer 22 Motivator - - 33824 - 17. Januar 2022 - 21:41 #

Diablo 2 überrascht mich doch etwas, denn eigentlich wusste jeder, was er da bekommt. ;)

Biomutant war auch meine Enttäuschung. Ich hätte zwar nicht sagen können was ich erwartet habe, aber das präsentierte Ergebnis was enttäuschend.
Far Cry 6 hat es auch verdient auf die Liste geschafft.

LRod 19 Megatalent - P - 13284 - 17. Januar 2022 - 22:01 #

Ja, wahrscheinlich hätte man ahnen können, wie lieblos ActivisionBlizzard das umsetzt. Und auch das böse Erwachen nach den rosaroten Erinnerungen daran an damals(TM) ist jetzt nichts ganz neues. Dennoch hatte ich aber irgendwie mehr erwartet :/

Mitarbeit
Ridger