PM: PS5: Tipps und tricks zu eurer Freundeliste (Sony Playstation Blog)

PS5
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 161953 EXP - Redakteur,R10,S10,A10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

11. Januar 2022 - 12:30 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
PS5 ab 669,00 € bei Amazon.de kaufen.

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Über das PlayStation-Network finden sich viele Gleichgesinnte, die den Spaß am Spielen mit euch teilen und nicht selten wird aus einer Online-Bekanntschaft eine echte Freundschaft. Mit der Zeit wächst eure Freundeliste immer weiter an und es wird Zeit aufzuräumen, damit ihr immer den Überblick behaltet. Zum Beispiel, wenn ihr viele Freundschaftsanfragen von Spielern und Spielerinnen für eine einzelne Online-Session angenommen habt, ansonsten aber keinerlei Kontakt mehr pflegt..

1. Ruft mit einem Druck auf die PS-Taste eures DualSense-Controllers das Control Center auf. Unter dem Menüpunkt Game Base findet ihr eure Partys und Freunde.

2. Blendet in der Übersicht eurer Freunde alle Einträge ein. Das macht ihr über das Symbol links mit den drei Strichen und dem Pfeil nach unten.

3. Ruft den unerwünschten Freund auf und geht ganz rechts auf die drei Punkte. Hier klickt ihr Als Freund entfernen an. Bestätigt noch einmal die Aktion und das war es schon.

Habt ihr vielleicht mal ein persönliches Problem oder bekommt von einem Konto immer wieder Spam-Nachrichten, dann blockiert die Person. Ansonsten können auch nach einer Entfernung als Freund immer wieder neue Anfragen oder Nachrichten kommen.

1. Geht wieder über das Control Center in den Bereich Game Base, wählt den Freund aus der Liste und ruft weitere Aktionen über das Symbol mit den drei Punkten auf. Wählt hier den Eintrag Blockieren.

2. Aktiviert im nächsten Schritt noch die Checkbox, um alle Partys mit dem nun blockierten Freund zu verlassen und bestätigt das Blockieren.

3. Zusätzlich lässt sich die Person gleich noch Melden, falls es zu unschönem Verhalten gekommen ist.

Wichtig: Der Nutzer bekommt zwar keinen direkten Hinweis über die Blockierung, aber es wird eine Fehlermeldung angezeigt, wenn er oder sie euch eine Nachricht schreiben will und euer Eintrag ist in seiner oder ihrer Liste dauerhaft mit einem Offline-Symbol versehen.

Habt ihr versehentlich einen Freund oder Freundin gesperrt, lässt sich die Aktion einfach wieder rückgängig machen. R

1. Ruft erneut Game Base über das Control Center auf und geht ganz rechts auf die Einstellungen.

2 Über den Menüpunkt Blockierte Spieler wird die Liste aufgerufen und ihr könnt die Blockierung ganz einfach zurücknehmen.

Jetzt könnt ihr wieder Freunde werden, schickt also eine neue Anfrage oder nehmt eine an.

Bekommt ihr manchmal Spam-Nachrichten von wildfremden Nutzern? Das lässt sich leicht verhindern, indem ihr die Privatsphäre-Einstellungen anpasst. Geht auf euer Benutzerkonto auf der Startseite und wählt den Eintrag Profil. Ganz rechts sind die Einstellungen zu finden.

Stellt hier den Eintrag Wer mit dir über Partys, Spiele und Mitteilungen interagieren kann auf Nur Freunde und das Problem hat sich erledigt.

Tipp: In der Übersicht der Privatsphäre-Einstellungen findet ihr übrigens ganz unten ebenfalls die Liste der Blockierten Spieler.

Wenn ihr Interesse an weiteren Tipps, Tricks und Tutorials für eure PS4 und PS5 habt, dann schaut euch doch auch mal die folgenden Artikel an:

Mitarbeit