Playstation VR2: Sony verrät Spezifikationen der neuen VR-Brille

PS5
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 31847 EXP - 22 Motivator,R10,S4,J10
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Diskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt

5. Januar 2022 - 17:24 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Im Rahmen der aktuell stattfindenden CES hat Sony die technischen Spezifikationen ihrer kommenden PS VR2-Brille präsentiert. Wie schon die erste VR-Brille von Sony wird auch PS VR2 auf OLED-Technologie setzen. Allerdings erhöht sich die Auflösung von 960*1080 auf 2000*2040 Pixel pro Auge. Die Oculus Quest 2 hat zum Vergleich ein LCD-Panel mit 1832×1920 Pixeln pro Auge. Das Sichtfeld erhöht sich von 90 Grad auf 110 Grad, während die Bildwiederholfrequenz bei 120 Hz bleibt.

Änderungen gibt es auch beim Tracking: Die Kameras sind nun in der Brille selber verbaut, sodass keine externe Kamera mehr benötigt wird. Außerdem wird dank einer IR-Kamera die Bewegung der Augen getrackt. Dadurch kann Rechenzeit eingespart werden, indem nur der betrachtete Bildausschnitt scharf dargestellt wird. Mit der Playstation 5 verbunden wird PS VR2 über ein USB-C-Kabel. Ein Alleinstellungsmerkmal der VR-Brille sind die Vibrationsmotoren im Headset. Dadurch könnten euch Spiele subtil dazu bringen in eine bestimmte Richtung zu schauen.

Für PS VR2 werden die alten Move-Controller eingemottet und durch PS VR2 Sense-Controller ersetzt. Diese bieten, ähnlich wie der Dualsense-Controller der PS5, adaptive Trigger und haptisches Feedback. Außerdem wird es einen Sensor für Fingerberührungserkennung geben.

Neu angekündigt für das VR-Headset wurde das Spiel Horizon - Call of the Mountain, das sich bei Firesprite und Guerilla Games in Entwicklung befindet. Firesprite hat 2018 The Persistence (GG-Test mit Note 8.0) für Sonys erste VR-Brille auf den Markt gebracht.

Einen Preis oder Releasetermin wollte Sony bisher nicht verraten. Realistisch könnte eine Veröffentlichung im vierten Quartal 2022 und ein Preis zwischen 400 und 500 Euro sein.

Video:

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20680 - 5. Januar 2022 - 12:48 #

Ich bin schon wieder mal so überhyped und Sony so dankbar das sie VR nicht zu den Akten gelegt haben. Das hört sich alles so super an, ich kann es nicht erwarten. Allerdings wäre ich froh wenn ich jetzt dann mal endlich eine PS5 irgendwo zum UVP bekommen würde. :(

In ein paar anderen Artikeln dazu hab ich auch gelesen das Sony zukünftig den Fokus bei VR mehr darauf haben wird, bei ihren AAA Games einfach optional einen VR Modus zu integrieren. Wenn ich mir z.B. vorstelle Guardians in VR zu zocken... Oh Mann, ich glaube ich flippe aus! ;)

Maverick 32 User-Veteran - - 720724 - 5. Januar 2022 - 12:59 #

So eines schönes (und erhältliches!) Bundle aus PS5 und PSVR 2 zum Jahresende wäre schon recht attraktiv. ;)

TheRaffer 22 Motivator - P - 32740 - 5. Januar 2022 - 13:15 #

Wenn ich da nicht mit dem Standard-Controller spielen muss wäre das bei ausreichender Spieleauswahl ein echter Kaufgrund! :)

direx 22 Motivator - - 31708 - 5. Januar 2022 - 14:37 #

Der PS5 Controller ist nicht für die PSVR 2 vorgesehen. Für die gibt es spezielle VR Controller, die alle PSVR 2 Titel nutzen müssen.

TheRaffer 22 Motivator - P - 32740 - 5. Januar 2022 - 15:00 #

Das klingt gut. Die Controller und deren Nutzung werde ich mir definitiv anschauen. :)

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 27492 - 5. Januar 2022 - 13:22 #

Hoffentlich dann zu Release gut verfügbar. Wäre dann wohl meine erste VR Brille :-) geplant.

paule99 16 Übertalent - P - 4100 - 5. Januar 2022 - 13:24 #

Anschluss per USB-C, die Inside-out Kameras, sowie die Auflösung hören sich doch klasse an. Das Feedback stelle ich mir auch spannend vor (headshoot).
Wird gekauft :-)

Golmo 18 Doppel-Voter - 9637 - 5. Januar 2022 - 13:34 #

Selbst 1 Kabel ist immer noch 1 Kabel zuviel.

Selo 11 Forenversteher - 817 - 5. Januar 2022 - 13:53 #

Sie haben bestimmt drüber nachgedacht, aber wäre dann wohl zu teuer geworden. Aber vielleicht erscheint ja noch eine kabellose Version in den kommenden Jahren.

ZockerVater 23 Langzeituser - - 38984 - 6. Januar 2022 - 9:27 #

Denke mit USB-C ist auch ein Nachrüsten recht leicht. Eine Art Wireless-Dongle an die VR Brille gesteckt und dann das entsprechende Gegenstück an die PS5 dran. Wäre halt nur die Frage der Stromversorgung zu klären.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20438 - 5. Januar 2022 - 14:53 #

Aber zumindest deutlich besser als der bisherige Kabelsalat. Das ist einer der Punkte der mich bisher meistens vom Spielen abhält. Das alte Kabel war auch relativ dick und schwer, ich hoffe das USB C Kabel ist dann eher leicht und dünn.

Nicht perfekt, aber eine deutliche Verbesserung.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20680 - 5. Januar 2022 - 14:58 #

Die neue Version der PSVR 1 hat bereits nur mehr ein dünnes Kabel das nicht sehr stört.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20438 - 5. Januar 2022 - 17:57 #

Die PSVR hat ein reltiv dickes Kabel, ungefähr doppelt bis dreifach so dick wie ein USB Kabel. Nach ca. 1,5m gehts dann in das kleine Kästchen und danach kommt dieses stromkabeldicke sperrige Kabel.

Zumindest ist das bei meiner PSVR so, da ich sie hier direkt neben mir liegen habe, bin ich da auch ziemlich sicher ;)

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20680 - 5. Januar 2022 - 19:38 #

Du hast auch die alte PSVR in der ersten Version, in der Version 2 hat die nur mehr ein dünnes Kabel ohne Zwischenstecker. :)

Guckst du hier:

https://www.playstation.com/de-at/ps-vr/tech-specs/

Und ja, ich habe beide Modelle zu Hause. xD

ReD_AvEnGeR 16 Übertalent - - 4141 - 5. Januar 2022 - 20:51 #

Aber das Kabel ist doch so dick.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20680 - 8. Januar 2022 - 14:11 #

Das ist gleich "dick" wie ein Handyladekabel. :P

euph 29 Meinungsführer - - 112349 - 6. Januar 2022 - 9:08 #

Da war die neue Version tatsächlich besser, als die erste. Kleine, aber feine Verbesserungen.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 23993 - 5. Januar 2022 - 19:09 #

Mit dem Kabelsalat der PSVR hat man doch nur einmal zu tun. Das Headset an sich ist ja nur mit einem einzigen Kabel verbunden. Zwar ein etwas sperriges, aber ich fand das nie störender als das viel dünnere bei der Oculus Rift.

Ich für meinen Teil finde es auch ganz gut, keinen LI-Akku in Kopfnähe zu haben (*boom*). Und Funk mit der Bandbreite für diese Auflösung und Framerate dürfte auch nicht immer zu 100% stabil sein.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20438 - 5. Januar 2022 - 19:25 #

Mittlerweile liegt der Kabelsalat bei mir im Fernsehschrank und ich muss das jetzt nicht immer aufbauen. Hab dafür sogar eine extra PS4. In meiner alten Wohnung war das anders, da musste ich das jedes Mal aufbauen. Das war super nervig, weil auch immer irgendwas dann Probleme gemacht hatte.

Mich stört an erster Stelle das Gewicht von dem Kabel , weil es immer beim Bewegen am Kopf zieht. Ein dünneres Kabel löst das sicher. Vermutlich hätte es auch gereicht das jetzige etwas länger zu machen, damit das Kästchen nicht mit runterzieht.

Und man halt halt noch das extra Kopfhörerkabeö, ich hoffe das wird bei PSVR dann nur noch optional

Akku brauche ich auch nicht, macht eh nur ärger. Ich denke ein langes und leichtes USB Kabel ist eine gute Lösung. Alternativ gerne auch so ein Umschnallkästchen als Addon für die Funktechnik.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20680 - 5. Januar 2022 - 19:42 #

Das neue PSVR Modell Version Nr. CUH-ZVR2 hat den Kopfhöreranschluss direkt im Rahmen der Brille. :)

Und ja, es hat mich auch geärgert das man es nicht von Anfang an richtig gemacht hat und ich habe zähneknirschend nochmal 300,- Euro investiert in die neue.

Wobei die alte schon ziemliche zerfledert war und sich der Schaumstoff vom Schwitzen aufgelöst hat. :(

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20438 - 5. Januar 2022 - 20:16 #

Gut dass ich das nicht mitbekommen habe, sonst hätte ich sicher noch einmal zugeschlagen ;)

Das sind wirklich zwei gute Verbesserungen, hätte man wirklich gleich machen können.

Vielleicht hätte ich meine dann auch öfters benutzt, war jetzt eigentlich auch der Plan für den Weihnachtsurlaub das zu ändern.

Und danke für den Hinweis.

invincible warrior 14 Komm-Experte - P - 2335 - 6. Januar 2022 - 14:46 #

Habe eine Oculus Quest 2 und PCVR via Airlink (ohne Kabel) ist um einiges schlechter (grade bei schnellen Bewegungen) als über Kabel. Und dazu braucht man auch noch einen Wifi 5 fähigen Router, der am besten nicht zu busy ist. Das geht OK, wenn man nen teuren hat, aber mit den Dingern, die Otto-Normal zu Hause stehen hat, wird das nichts. Man hätte natürlich einen dedizierten Dongle dranpacken können, der ist aber auch nicht günstig und auch schnell anfällig. Wird wohl genug Tests gegeben haben seitens Sony, was akzeptabel ist.

Selo 11 Forenversteher - 817 - 5. Januar 2022 - 13:58 #

Bin mal auf das Launch-Lineup gespannt. Half-Life: Alyx würde mich sehr reizen. Da Sony mittlerweile Spiele auf Steam veröffentlicht, könnte ja auch Valve PSVR 2 unterstützen. Portal 2 ist ja damals auch auf der PS3 erschienen. Lone Echo 1&2 finde ich auch spannend, aber ich fürchte die bleiben für immer Oculus-exklusiv.

Berndor 17 Shapeshifter - - 7776 - 5. Januar 2022 - 13:58 #

Ich habe den Kauf auch einmal eingeplant. Bis jetzt limitierte die Technik oder der Platzbedarf doch noch arg. Vielleicht schafft es VR jetzt endlich den Durchbruch im Massenmarkt zu erzielen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20709 - 5. Januar 2022 - 17:49 #

VR und Massenmarkt finde ich nach wie vor einen äußerst verwegenen Anspruch.
Ich sehe da ein Produkt für Enthusiasten in großzügigen Wohnverhältnissen.

Berndor 17 Shapeshifter - - 7776 - 5. Januar 2022 - 18:41 #

Zumindest gegenüber der Valve Index dürfte der Platzbedarf deutlich geringer ausfallen. Auch der zu erwartende Preis deutlich unter 1000 EUR dürfte hilfreich sein. Am Wichtigsten dürfte tatsächlich sein, wie gut die Verkabelung gelöst wird.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 150548 - 5. Januar 2022 - 18:48 #

Ich würde eher sagen die Anwendungen bzw. Spiele die dafür erscheinen. Die müssen entsprechend gut sein.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20709 - 5. Januar 2022 - 19:04 #

Der Platzbedarf richtet sich doch nach der Anwendung. Entweder platzsparendes Cockpitspiel und damit schon zwangsläufig außerhalb des Massenmarkts oder Bewegung im Raum. Fruit Ninja, Skyrim VR oder Alyx brauchen nun mal Platz.

Es wird sich ebenso "durchsetzen" wie Joysticks, Lenkräder und Pedale. Teure Hardware für Leute die ihr Gaming entschlossen als wichtiges Hobby begreifen. Das Äquivalent zu Vollformatkameras, während die Smartphones den Massenmarkt bestimmen.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27534 - 5. Januar 2022 - 14:05 #

Wird direkt vorbestellt denke ich

Funatic 19 Megatalent - - 15200 - 5. Januar 2022 - 14:37 #

Bei den AAA-Studios ist es ja sehr ruhig geworden um das Thema VR. Bin sehr gespannt, ob tatsächlich mal richtige Kracher kommen oder ob es eher Richtung dem sehr überschaubaren Line-Up der Sony VR 1 geht. Ich vermute ja eher letzteres.

Maestro84 19 Megatalent - - 15156 - 5. Januar 2022 - 14:37 #

Vielleicht schaue ich bei der PS5 mal wieder in VR rein. Bisher geht das Thema ja eher vorbei an mir.

direx 22 Motivator - - 31708 - 5. Januar 2022 - 14:42 #

Die PSVR 2 ist für mich die einzige wirklich ernstzunehmende Brille, die ich auf alle Fälle kaufen werde. Im Grunde ist sie meine letzte Hoffnung, dass hochwertige VR Produktionen nicht endgültig aussterben werden, so wie es jetzt bei Oculus passiert. Der kurze Ausschnitt aus dem geplanten "Horizon" VR Spiel lässt mich jedenfalls sehr hoffen. Grafisch sieht das absolut Bombe aus.

Ich hätte noch eine Zusatzinfo bezüglich der Bildwiederholungsfrequenz. Die wird neben 120Hz auch 90Hz unterstützen. Damit sollten grafisch opulente Titel mit 45 fps und Interpolation auf 90Hz machbar sein.

Green Yoshi 22 Motivator - - 31847 - 5. Januar 2022 - 15:07 #

Bei PSVR 1 war es in der Regel so, dass 60 fps per Interpolation mit 120 Hz ausgegeben wurden von der Processing Box. Gab aber auch Titel, die mit 90 Hz nativ liefen und sogar eines, das 120 fps bot (Korix). 45 fps sind wahrscheinlich zu wenig. Das Minimum bei PSVR 1 sind 60 fps.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27534 - 5. Januar 2022 - 15:50 #

Die Oculus Quest 2 läuft bei 72 Hz, maximal 90 Hz; das geht also an sich schon, wenn man es eben technisch hinbekommt. Für die Hardwareleistung sind niedrigere native Bildfrequenzen natürlich super.

Lucius Solari 12 Trollwächter - - 1183 - 5. Januar 2022 - 17:14 #

Die Quest 2 lief ganz am Anfang in den ersten paar Monaten nur mit 72 Hz. Standard jetzt ist 90 Hz und es gibt auch einen 120 Hz Modus.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27534 - 5. Januar 2022 - 19:00 #

Hängt glaube von der App ab, die hohen Frequenzen werden auch nur hochgerechnet, die berechnet keine 120 FPS

Player One 16 Übertalent - P - 4237 - 5. Januar 2022 - 15:27 #

Ich suche auch schon lange nach der richtigen VR Brille aber in Sachen Preis/Leistung ist für mich nicht das Richtige dabei. PSVR2 würde ich sofort kaufen.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25447 - 5. Januar 2022 - 21:38 #

Hm, also die Aussage mit der grafischen Bombe kann ich jetzt nicht nachvollziehen? Mit welchen VR Headsets haste dich denn bisher in den Welten getummelt?

direx 22 Motivator - - 31708 - 6. Januar 2022 - 9:02 #

Ich verstehe nicht ganz was die Grafik eines Spiels mit dem Headset zu tun hat? Der kurze Ausschnitt von "Horizon - Call Of The Mountain" sieht doch technisch hervorragend aus. Stilistisch kann man sicher streiten, aber rein von der technischen Qualität ist das nahe an "Half Life - Alyx".

Ich bin übrigens mit PSVR und Oculus Rift in den virtuellen Welten unterwegs. Das passt für mich nach wie vor noch.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25447 - 6. Januar 2022 - 10:30 #

Das ganze sieht nett aus, aber bringt die Grafik nicht auf ein next level. Das hatte ich aus deiner Aussage rausgelesen und mich dann halt gewundert was du daran als bombastisch bezeichnest. Ich glaube es gibt nämlich jetzt schon genug Titel die diese Grafik locker bieten. Von einem PSVR Headset kommend, mag das vielleicht anders aussehen..

direx 22 Motivator - - 31708 - 6. Januar 2022 - 11:18 #

Auch wenn du es mir wahrscheinlich nicht glaubst. Das PSVR Display ist dem in der Rift weit überlegen. Ein besseres Bild findest du nur bei den aktuellen Brillen. Das liegt vor allem an den Linsen und der RGB Matrix des Screens.
ich finde es immer erstaunlich wie viele Leute das PSVR Headset als "schlecht" im vergleich ansehen. Das ist es nämlich in keinster Weise. Wenn ich jetzt VR nutze, dann nahezu immer auf der PSVR, eben wegen dem überlegenen Screen und auch weil die Brille selbst nach 3 Stunden in VR nicht im Gesicht drückt. Der Tragekomfort ist großartig.

euph 29 Meinungsführer - - 112349 - 6. Januar 2022 - 12:40 #

Ich finde das Bild der PSVR auch immer noch sehr gut, gerade in Anbetracht des Alters. Und auf dem Kopf sitzt sie auch immer sehr gut.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25447 - 6. Januar 2022 - 15:17 #

Ich hab das weniger auf den Bildeindruck bezogen sondern auf die Darstellungsmöglichkeiten der Grafik, auf welche dein Eingangspost ja bezogen waren und eben auf das aktuelle Video von Horizon, welches ich schlichtweg nicht als bombastisch empfinden kann.

Ja vielleicht tue ich dem PSVR hier auch etwas unrecht, die Tests sagen aber meistens aus, dass die Oculus Rift der PSVR, was das Display betrifft überlegen ist, allerdings ist der Fliegengittereffekt bei der PSVR nicht vorhanden. Für einen Teil der User, vielleicht auch für den Großteil der normalen Consumer, ist das bessere Display wahrscheinlich nicht relevant, da der Fliegengittereffekt einfach viel deutlicher stört.

Ich spiele aktuell noch auf einem DK2 und da ist der Fliegengittereffekt schon mehr als deutlich, aber ehrlich, mich stört das kein Deut, die Immersion ist einfach viel zu gut. Stört der Fliegengittereffekt euch oder ist es soviel besser ohne (eigentlich ne blöde frage :D) Ohne wärs mir auch lieber.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68790 - 6. Januar 2022 - 15:42 #

Ich hab einmal eine PSVR ausgehabt und da fand ich den Fliegengittereffekt extrem stark und störend. Da war ich von der Bildqualität echt enttäuscht.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20680 - 6. Januar 2022 - 16:04 #

Ja dann wars schlecht programmiert, bei Astro Bot oder Doom hast du keine Fliegen am Display. :)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41007 - 6. Januar 2022 - 16:32 #

Dafür aber Astro Bot, wenn Du im Unterwasserlevel nicht aufpasst :)

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20680 - 6. Januar 2022 - 20:27 #

xDDD

Stimmt, oh wie sehr ich Astro Bot liebe, dieses Game ist echt perfekt.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41007 - 6. Januar 2022 - 20:34 #

Dem stimme ich komplett zu :)
Ich würde ohnmächtig vor Freude werden, wenn ein weiteres Vollpreis-Spiel angekündigt würde, egal ob für VR2 oder PS5!

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20680 - 6. Januar 2022 - 22:17 #

Ich bräuchte dann auch dringend das Riechsalz!!!

euph 29 Meinungsführer - - 112349 - 7. Januar 2022 - 9:43 #

Astro Bot und Moss sind für mich die mit Abstand besten VR-Spiele auf der PsVR.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20709 - 7. Januar 2022 - 17:02 #

Moss könnte ein etwas interessanteres Kampfsystem und eine höherentwickelte Steuerung gebrauchen. Ansonsten sicher einer der VR Sympathieträger überhaupt.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41007 - 7. Januar 2022 - 20:32 #

Vielleicht gehen Deine Wünsche im zweiten Teil ja in Erfüllung :)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20709 - 7. Januar 2022 - 21:27 #

Hoffentlich auch beim zweiten für die PC Fraktion ;)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68790 - 6. Januar 2022 - 16:59 #

Es war Star Wars Squadrons.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20680 - 6. Januar 2022 - 22:16 #

Da wirds mir nach 3 Stunden immer schwindelig... :(

Sokar 20 Gold-Gamer - - 20650 - 5. Januar 2022 - 15:00 #

Scheint mir die logische Entwicklung für den angedachten Markt. Die PSVR1 wirkte auf mich immer wie eine ungeplante Notlösung, vor allem wegen dem Tracking durch die PS-Kamera.
Ich hoffe ja vor allem, dass die Brille etwas größer wird und ich darunter meine Brille tragen kann, ohne dass sie damit kollidiert. Das war ein größtes Problem mit der ersten Version.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9637 - 5. Januar 2022 - 15:08 #

Und dazu diese Move Controller zweitverwertet...ja das war schon recht abenteuerlich aber auch ziemlich imposant was Sony da noch auf die Beine gestellt hat.

Green Yoshi 22 Motivator - - 31847 - 5. Januar 2022 - 15:15 #

Inside-Out-Tracking wäre 2016 einfach viel zu teuer gewesen. Das Tracking durch die PS-Kamera war sicher von Anfang an geplant. Daher auch die große Leuchtfläche auf der Rückseite des DualShock-4-Controllers. Eine Notlösung war wahrscheinlich die Zweitverwertung der Move-Controller. Hab meine zum Glück kurz vor Release von PSVR günstig auf einer Retro-Börse in Bochum erstanden. ^^

euph 29 Meinungsführer - - 112349 - 5. Januar 2022 - 15:21 #

Die Move Controller hatten ja leider nie die ganz große Präzision. superhot war damit teilweise echt ein Graus.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9637 - 5. Januar 2022 - 15:31 #

Oh krass, mir ist eben erst bewusst geworden das PSVR im Prinzip nur 2 Jahre nach der Konsole (2014 --> 2016) auf den Markt kam. In meinem Kopf war das eine viel längere Zeit. Hätte ich schätzen müssen, ich hätte eher so 2017/2018 getippt.

Christoph Vent 30 Pro-Gamer - 175270 - 5. Januar 2022 - 18:32 #

Die PS4 kam 2013 auf den Markt.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9637 - 5. Januar 2022 - 21:43 #

29. November 2013 um ganz genau zu sein, aber das seh ich dann eher schon zu 2014 :-) In Japan kam sie ja sogar erst im Februar 2014 raus.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27534 - 5. Januar 2022 - 22:00 #

Da die PS VR aber Ende 2016 erschien, sid es ziemlich genau 3 Jahre später gewesen

Sokar 20 Gold-Gamer - - 20650 - 5. Januar 2022 - 20:55 #

Ich meinte eher, ein VR Headset war für die PS4 zu Anfang nicht geplant. Und dann musste man eben mit dem arbeiten, was man hatte, deshalb das Tracking über die farbigen Leuchten (und der zusätzlichen Box) als Notlösung. Klar hatte man das schon für den Controller, hat bei mir aber auch nie so gut funktioniert, vor allem hat es sehr empfindlich auf Änderungen am Umgebungslicht reagiert. Jetzt kann man es von Anfang an einplanen und direkt darauf auslegen, dazu gabs natürlich Fortschritte beim Inside-Out-Tracking, sowohl bei Hardware als auch Software.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27534 - 5. Januar 2022 - 15:54 #

Das müsste aber eher an deiner Brille liegen, finde gerade für Brillenträger ist die PS VR bisher das beste Headset von der Größe/Ergonomie, hatte da keine Probleme, vor allem im Vergleich zu den "Taucherbrillen" von Oculus.

paschalis 30 Pro-Gamer - - 196822 - 5. Januar 2022 - 16:44 #

Mit der Oculus Rift und Rift S hatte ich wiederum nie Probleme, auch nicht mir der HTC Vive. Mein superanalytisches Fazit: Mal passt es nicht, mal nicht ;-)

Sokar 20 Gold-Gamer - - 20650 - 5. Januar 2022 - 20:51 #

Ich hab eigentlich keine allzu großen Gläser in meiner randlosen Brille. Das Gestell kollidiert ganz außen mit dem Headset und sitzt deswegen nicht gut. Meine Rift S ist vielleicht zwei Centimeter breiter, was schon reicht, dass da nichts aneckt.

Necromanus 19 Megatalent - - 16921 - 5. Januar 2022 - 15:05 #

Ich freu mich sehr darauf. Obwohl ich Spiele am PC schöner fand (hallo Half-Life Alyx), spielte ich doch die Meisten an der PS. Dementsprechend ein Pflichtkauf

euph 29 Meinungsführer - - 112349 - 5. Januar 2022 - 15:10 #

Das hört sich alles sehr gut an. Ich bin gespannt.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 150548 - 5. Januar 2022 - 15:36 #

Hab so ein Ding noch nie aufgehabt. Das werde ich mir dann mal näher anschauen. Interesse ist da.

JarmuschX 16 Übertalent - P - 4626 - 5. Januar 2022 - 15:36 #

Ja, hört sich alles sehr gut an - aber auch sehr teuer! Ich schätze mal einen Preis von zwischen 500 - 600 EUR.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25447 - 5. Januar 2022 - 15:40 #

Sehe jetzt nicht woher die Euphorie hier kommt. Nichts neues und im Prinzip alles schon dagewesen. Vorteil ist definitiv dass META nicht im hintergrund werkelt, aber sonst?!? Und dass der Einstieg günstiger ist bzw. mit Sony jemand dahintersteht, der es ggf. nochmals bisserl pusht.

Selo 11 Forenversteher - 817 - 5. Januar 2022 - 16:12 #

Hatte über Silvester bei meinem Bruder die Oculus Quest auf, das ist wirklich ein himmelweiter Unterschied zu PSVR. Völlig andere Klasse von Qualität. Die Steuerung und Bewegung im Raum sind soviel immersiver. Genau das dürfte auch PSVR 2 bieten. Wer bereits eine aktuelle VR-Brille besitzt, hat natürlich nicht so viel Grund euphorisch zu sein. Für diejenigen dürfte die Software wie das gezeigte Horizon oder ein Astro Bot 2 noch am spannendsten sein.

Akki 17 Shapeshifter - P - 7340 - 5. Januar 2022 - 16:13 #

Was nicht in der News steht: Eye Tracking und Foveated Rendering. Das ist im Consumer-VR-Bereich neu und kann erheblichen Einfluss auf die Spieleentwicklung haben.

Davon abgesehen erwarte ich überhaupt keine Revolution von Sony, sondern ein Produkt, das sauber aufeinander abgestimmte aktuelle Komponenten möglichst einfach nutzbar macht und maximalen Komfort bietet. Die PSVR 1 war technisch die schlechteste Brille auf dem Markt, aber für mich die mit Abstand komfortabelste.

Green Yoshi 22 Motivator - - 31847 - 5. Januar 2022 - 17:31 #

"Was nicht in der News steht: Eye Tracking und Foveated Rendering."

Doch, hab ich erwähnt:

"Außerdem wird dank einer IR-Kamera die Bewegung der Augen getrackt. Dadurch kann Rechenzeit eingespart werden, indem nur der betrachtete Bildausschnitt scharf dargestellt wird."

Akki 17 Shapeshifter - P - 7340 - 5. Januar 2022 - 19:47 #

Dann muss ich zum Optiker. Hab mir die News zweimal durchgelesen bevor ich das geschrieben habe.

Akki 17 Shapeshifter - P - 7340 - 5. Januar 2022 - 16:02 #

Her mit dem Ding

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212698 - 5. Januar 2022 - 17:10 #

Auch wenn ich weiterhin beim PC bleiben werde, freu ich mich, dass es mit VR weitergeht und ein großer Hersteller im Hintergrund für eine Zukunft der Technik sorgt. Das wirkt sich positiv auf den Gesamtmarkt aus.

yagee 15 Kenner - P - 3647 - 5. Januar 2022 - 17:13 #

Ich hoffe, dass alle PSVR Spiele auch kompatibel sind zur PSVR2. Würde die alte Brille gerne einmotten. Insbesondere das Controller-Tracking war unzuverlässig.

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7437 - 5. Januar 2022 - 23:14 #

Das war auch einer meiner ersten Gedanken, aber dafür würde man zwingend die alte Kamera benötigen. Da die neue Kamera nicht kompatibel zum PSVR1 ist & PSVR2 gänzlich ohne Kamera funktioniert, bleibt einem wohl nur das alte Headset plus Kamera zuätzlich aufzubewahren, bzw. die komplette PS4 Pro samt Headset stehen zu lassen, was ich momentan auch wegen der nicht vorhandenen Abspielmöglichkeit von 3D-Blu-rays auf der Series X/PS5 tue.

andima 15 Kenner - P - 3433 - 5. Januar 2022 - 17:23 #

Bis zur Veröffentlichung hab ich dann auch eine PS5. Hoffentlich. Da war ich bisher glücklos.

mario128 11 Forenversteher - 577 - 5. Januar 2022 - 18:38 #

Genau, erstmal muss die PS5 verfügbar sein! Und ich bin besonders auf die Bild/Renderqualität gespannt, die die PS5 bei 4 facher Pixelanzahl gegenüber vorher, aber eben wieder in 120 Hz rechnen muss.

Und dann wäre da noch das klitzekleine Problem der Titel, die mich davon überzeugen müssen, mir noch mehr Elektrokrimskrams zu Hause hinzulegen:
Da die meisten VR Spiele doch immer recht schnell durchgespielt sind (das ist doch immer noch so, oder?), sollten es schon so 10 bis 15 super Titel sein, bevor ich mir überhaupt überlege entsprechende Hardware anzuschaffen.

Inso 18 Doppel-Voter - - 9310 - 5. Januar 2022 - 17:54 #

Inside-Out-Tracking ist ja leider nicht so der Hit, aber alles andere klingt ja mal gut. Bin auf das Lineup gespannt, für die erste Brille kamen ja nicht unbedingt viele Exclusives über die Jahre..

Moriarty1779 17 Shapeshifter - - 8048 - 5. Januar 2022 - 18:01 #

VÖ 4. Quartal 2022, Wochen vor dem Release komplett ausverkauft, zu Strassenpreisen bei Scalpern für 1.100,-€ verfügbar und dann ab 2026 langsam vereinzelt im regulären Handel.
Relativ zeitgleich mit dem Release der PS6, die ab 2026 vorbestellt und 2043 durch Normalkunden gekauft werden kann.

mario128 11 Forenversteher - 577 - 5. Januar 2022 - 18:41 #

Das sind ja düstere Zukunftsaussichten! Gleich mal das Navi anschmeißen und eine Route zum nächsten Hochhaus berechnen lassen. ;)
Wann kommen Deiner Rechnung nach Star Citizen und Sqadron 42 ? :D

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 23993 - 5. Januar 2022 - 19:11 #

Klingt toll, aber hängt am Ende von den Spielen ab. Und da hab ich VR eher als Strohfeuer empfunden (hab eine Oculus Rift und PSVR).

Bei dieser Generation wird der Preis für mich jedenfalls entscheidender sein. Der Technik-Nerd-Wow-Effekt ist weg und jetzt zählen nur noch die Spiele.

pillenpepi 06 Bewerter - 57 - 5. Januar 2022 - 21:31 #

Wichtiger wäre eine slim Version der ps5. Das riesige teil passt bei mit nicht in den Schrank.
Psvr2 ist aber auf jeden Fall gekauft.

pillenpepi 06 Bewerter - 57 - 5. Januar 2022 - 21:34 #

Wichtiger wäre eine slim Version der ps5. Das riesige teil passt bei mit nicht in den Schrank.
Psvr2 ist aber auf jeden Fall gekauft.

Wolfen 16 Übertalent - P - 5970 - 5. Januar 2022 - 22:01 #

Nachdem ich erst vor kurzem eine Oculus Quest 2 gekauft habe und von dem Ding begeistert bin, freue ich mich sehr auf eine PSVR2.

Bin gespannt was Sony da rausholt!

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7437 - 5. Januar 2022 - 23:29 #

Ich muß gestehen, ich bin gehyped. Allerdings müßte Sony da schon etwas mehr bieten, als ein Horizon, um mir das Geld aus der Tasche zu ziehen.

PSVR2 funktioniert ohne Kamera. Aha. Also null Abwärtskompatibilität zu PSVR1, welches zwingend die alten PS3/4-Kameras benötigt & die PS5-Kamera ist ja bekanntlich nicht kompatibel.

Ein für mich nicht ganz unwichtiger Aspekt ist die Möglichkeit für das Anschauen von 3D-Blu-rays auf der PS4 Pro. Noch habe ich funktionierende Brillen & einen 3D-tauglichen Fernseher. Als Ausweichmöglichkeit für mich allein gäbe es dann noch PSVR1. Wenn Sony die Firmware in der PS5 Disk nicht nachpatcht, werde ich auch in Zukunft eine PS4 samt PSVR benötigen, um mir 3D-BDs eventuell ohne 3D-TV anschauen zu können.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27534 - 6. Januar 2022 - 7:39 #

Dass es automatisch keine Abwärtskompatibelität gibt, würde ich nicht draus schließen. Das wäre schon sehr seltsam, wenn Sony auf seinen kompletten Backlog verzichtet. Die meisten der Spiele gehen ja jetut schon auch auf anderen VR Lösungen ohne externe Kamera.
Wenn es nicht so einfach geht, wird es mindestens für die relevanten Titel wie Resident Evil 7, Walking Dead oder Blood & Truth VR2 Patches geben.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 23993 - 6. Januar 2022 - 9:28 #

3D-BD-Support wäre super, bei 2*2000*2040 Pixeln könnte man 1080p endlich in halbwegs brauchbarer Schärfe sehen.

PSVR1 ist in der Hinsicht ja wenig brauchbar. Zwar exzellentes Tiefenempfinden, aber die Auflösung der Videos ist noch unter DVD-Level. Wenn man nicht mal Gesichter richtig erkennen kann, macht das wenig Spaß.

Bei der PSVR2 würde man hingegen irgendwas zwischen 720p und 1080p haben.

Wer VR noch nicht ausprobiert hat und sich jetzt wundert: die 2*2000*2040 füllen fast das ganze Sichtfeld, während ein Film das nicht tut, man hat da eine virtuelle Kinoleinwand, die wie eine echte Kinoleinwand nur einen Teil des Blickfelds einnimmt.
Entsprechend hat man auch nur einen Teil der Auflösung. Und von den 2*2000 Pixeln Breite überlappen sich viele im Zentrum des Sichtbereichs, man hat keine effektiven 4000 Pixel Breite, sondern bestenfalls vielleicht 3000.

direx 22 Motivator - - 31708 - 6. Januar 2022 - 11:21 #

Bitte bedenke, die PSVR 1 hatte nur einen Screen in der Auflösung 1920 x 1080. Deshalb halbierte sie die vertikale Auflösung, weil jedes Auge nur den halben Bildschirm sah. Bei der PSVR 2 hat jedes Auge einen separaten Bildschirm in der Auflösung 2000 x 2040. Das heißt man sieht die volle Auflösung, auch beim Filme schauen.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 23993 - 6. Januar 2022 - 12:55 #

Da bin ich eher verhalten optimistisch. Die Pixelzahl ist ja für das gesamte Sichtfeld, was man hat. Aber die virtuelle Kinoleinwand füllt - wie eine echte Kinoleinwand - nicht das gesamte Blickfeld aus. Für den Film werden also nicht 2000x2040 pro Auge verwendet, sondern deutlich weniger. Davon geht einiges ab. Und wie ich schon schrieb, geht in der Horizontalen noch weit mehr von den an sich 4000 Pixel verloren, da sich ein großer Bereich beider Augen überschneidet. Das sind dann bestenfalls vielleicht 3000 Pixel.

Dazu kommen noch Aliasingeffekte durch perspektivische Verzerrung. Das Bild füllt ja nicht 1:1 Pixel wie auf einem Monitor, sondern wird in eine Textur gerendert, die im 3D-Raum vor einem steht. Und der wird dann perspektivisch passend zur Kopfhaltung auf die Displays des Headsets gemappt.

Für volle 1080p könnte es aber diesmal noch reichen. Was für Blu-rays toll wäre, aber für ein virtuelles Kino dann immer noch vglw. grob aussieht. Wie halt auch wenn man zuhause 1080p-BDs mit dem Beamer auf einer 150"-Leinwand ansieht. Als scharf und fein empfinde ich das nicht mehr.

Ich hab Filme auch schon auf deutlich höher aufgelösten Headsets als von dem der PSVR gesehen und das war gefühlt irgendwo zwischen SD und 720p. Man darf nicht die Auflösung des Videos mit der der Headset-Displays gleichsetzen. Für einen Videopixel braucht man VIEL mehr als einen Headset-Pixel, um die gleiche Schärfe zu haben. Die 4000x2040 dürften die untere Grenze sein, um 1080p gut darzustellen. Und auch nur, wenn es (wie bei PSVR1) echte RGB-Pixel sind und nicht sowas wie Pentile-Matrix-Pixel.

Wichtig wäre auch noch, dass sie das Fliegengitter und die Subpixel gut kaschiert bekommen. Aber da war die PSVR1 schon exzellent und um Welten besser als z.B. die höher aufgelöste Oculus Rift. Da mache ich mir keine Sorgen, da war Sony damals schon allen anderen weit voraus.

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 9380 - 6. Januar 2022 - 0:24 #

Ja super! Kanns kaum erwarten, darauf die Skyrim VR Special Anniversary Edition und eine vernünftige Fallout 4 VR Anniversary Edition zu spielen. Das heißt, wenn es bis zum Release mal eine PS5 im Laden gibt :p

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41007 - 6. Januar 2022 - 0:43 #

Die Funktion, dass nur der betrachtete Bildausschnitt scharf dargestellt wird, da bin ich noch skeptisch. Ich befürchte, dass der unscharfe Bereich noch in dem Bereich beginnt, den ich noch als scharf empfinde und das fände ich gar nicht gut.
Ansonsten liest sich das alles doch schon sehr gut und ich könnte mir den Kauf der PSVR2 sehr gut vorstellen.

direx 22 Motivator - - 31708 - 6. Januar 2022 - 8:59 #

Die Technik gibt es schon in entsprechend teuren Industriebrillen und die funktioniert super. Sony muss da nicht das Rad neu erfinden ...

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41007 - 6. Januar 2022 - 9:26 #

Sehr gut, das klingt vielversprechend.

Siad 15 Kenner - P - 2980 - 6. Januar 2022 - 7:22 #

Wenn es um die 500 Euro kostet ist es so gut wie gekauft

euph 29 Meinungsführer - - 112349 - 6. Januar 2022 - 9:06 #

Das befürchtete ich bei mir auch :-)

Danywilde 29 Meinungsführer - - 122380 - 6. Januar 2022 - 8:49 #

Schön, dass es doch eine neue Version der PSVR geben wird. Sobald diese dann erscheint, werde ich sie direkt ausprobieren. Die erste PSVR konnte mich damals nicht überzeugen.

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4780 - 6. Januar 2022 - 10:37 #

Sehr schön. Endlich gibt was zum PSVR2-Headset zu hören. Denke ich bin auch hier wieder mit dabei :) Das Abtauchen in die VR-Welt war das Erlebnis schlechthin für mich gewesen. Und das für relaiv wenig Geld zum VR-Upgrade damals. Auf den Preis der PSVR2 bin ich gespannt, genau wie bei den Titeln die da kommen werden.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 21898 - 6. Januar 2022 - 13:46 #

Oh Mann das hört sich gut an. Wär bald ein Grund für meine erste Konsole…

thoohl 19 Megatalent - - 15626 - 6. Januar 2022 - 14:11 #

Prinzipiell sehr gute News.
Habe auch die PSVR für die PS4.
Spiele in VR finde ich toll. Leider wird mir nach circa 10 bis 15 Minuten übel davon.

RyuDrake 13 Koop-Gamer - P - 1455 - 6. Januar 2022 - 14:32 #

Wird direkt gekauft

Faerwynn 19 Megatalent - P - 15846 - 6. Januar 2022 - 16:35 #

Ich freu mich schon sehr drauf, wenn es einigermaßen bezahlbar ist kauf ich das Ding sofort.

Sisko 26 Spiele-Kenner - P - 65642 - 6. Januar 2022 - 20:00 #

Ich werde erstmal abwarten, wie hoch der Preis sein wird und welche/wieviele Games tatsächlich für die PS VR2 kommen.

GamingLord80 19 Megatalent - P - 16480 - 7. Januar 2022 - 7:14 #

Da bin ich beim Start wohl auch dabei. Wird meine erste eigene VR Brille werden.

Player One 16 Übertalent - P - 4237 - 7. Januar 2022 - 16:16 #

Laut Golem soll wohl auch Half Alyx für PSVR2 erscheinen, sorry falls das schon jemand gepostet haben sollte.

thoohl 19 Megatalent - - 15626 - 7. Januar 2022 - 17:22 #

Das werden dann Gründe für mich doch über die PS5 nachzudenken.
Dann noch die Black Edition, bitte.
Und keine Übelkeit mehr bitte, bei VR.

Player One 16 Übertalent - P - 4237 - 7. Januar 2022 - 17:34 #

Das mit der Übelkeit ist für mich beim Vorgänger auch ein Problem gewesen. Hoffentlich bin ich bei PSVR2 weniger anfällig.

euph 29 Meinungsführer - - 112349 - 7. Januar 2022 - 19:13 #

Das wäre super!

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27534 - 7. Januar 2022 - 19:18 #

Auf jeden Fall kommt das, Valve hat ja von Anfang an gesagt, dass es kein Exklusivtitel sein soll.

Lorin 17 Shapeshifter - P - 7084 - 7. Januar 2022 - 18:02 #

Geld liegt schon bereit.... wo kann ich unterschreiben?

thoohl 19 Megatalent - - 15626 - 7. Januar 2022 - 18:05 #

Cashback für die PSVR 1 wäre cool

the_korben 15 Kenner - P - 3597 - 8. Januar 2022 - 13:01 #

Klingt ja gar nicht schlecht, auch wenn ich als Besitzer der Quest 2 eher ungern wieder zurück zum Kabel gehen würde. Am besten wäre es für Sony imo, wenn sie PSVR einfach öffnen würden: also auch mit HTC Vive oder Quest 2 sollte man PSVR zocken können. Damit könnten sie mit einem Schlag ihre Konsole als VR-Wiedergabegerät für eine noch größere Zielgruppe schmackhaft machen.

Muss ja alles am Anfang nicht reibungslos funktionieren und man kann sich ja ruhig darauf konzentrieren, dass PSVR auf PS5 problemlos funktioniert. Aber auch das alte PSVR-Angebot besteht zu einem großen Teil ohnehin aus Ports der Oculus- oder SteamVR-Titel. Das heißt, intern haben eine Unmenge an Titeln ohnehin schon die Unterstützung für andere Interfaces mit an Board.

Schon jetzt klappt es ja wunderbar, PC-Inhalte von Steam z.B. per WLAN auf die Quest 2 zu streamen. Warum also nicht auch von der PS5? Und umgekehrt könnte man das PSVR-Headset auch für den PC benutzbar machen, und könnte dann gleich auch mehr Headsets verkaufen.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27534 - 8. Januar 2022 - 15:38 #

Ja und wenn man schon dabei ist, gleich Windowsinstallation oder iOS ermöglichen, dann könnte die PS5 auch für ganz andere Bereiche interessant werden, wirklich seltsam, dass Sony das alles nicht macht ;)

the_korben 15 Kenner - P - 3597 - 8. Januar 2022 - 17:27 #

Guter Mann! Gute Idee! Genau meine Rede! :D