PM: Anno 1800™ – Mit UNEP Choice Award ausgezeichneter Spielmodus erscheint am 14. Dezember (Ubisoft News)

PC
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 161308 EXP - Redakteur,R10,S10,A10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

6. Dezember 2021 - 20:45 — vor 23 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Anno 1800 ab 13,99 € bei Amazon.de kaufen.

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

Düsseldorf,6.Dezember2021– Ubisoft®gab heuteeinenerstenAusblick auf Season 4 vonAnno 1800™undkündigte an, dass der mit dem UNEP Choice Award ausgezeichnete Spielmodus "Edenam Ende" am 14. Dezember kostenlos verfügbar sein wird.Anno 1800ist auf Ubisoft Connect und im Epic Games Store für Windows PC erhältlich. Im Jahr 2022werden fürAnno 1800drei DLCs als Teil der Season 4 veröffentlicht. Der Teaserkann unter folgendem Link gefunden werden: Anno 1800hat vor kurzem die Marke von zwei MillionenSpieler:innenüberschritten, und um diesen Meilenstein zu feiern, erhaltenalleBesitzer:innendes Spielsmit dem kommendenUpdate zwei Schiffskinsgeschenkt:einen für den Schlachtkreuzer und einen für das Linienschiff. Edenam Endewurde erstmals während des Green Game Jam 2021vorgestelltund führt einen neuen Spielmodus ein: Szenarien. Das Edenam Ende-Szenario enthält einerogue-likeMechanik, die die Gefahren einer ausbeuterischen Wirtschaft für die Umwelt vermittelt.Spielendemüssen ein Industrieprojekt abschließen, ohne ihr Ökosystem zu zerstören und die Auswirkungen der Nutzung erneuerbarer und nicht erneuerbarer Ressourcen abwägen. Ihre Entscheidungen werden sich positiv oder negativ auf die Umwelt auswirken - undalle, die nachhaltigen Praktiken den Vorzug geben, werden die besten Ergebnisse erzielen. Edenam Endewird als Teil des kostenlosen Game Update 13 am 14. Dezember verfügbar sein. In Season 4 wird mit jedem neuen DLC auch mindestens ein neues Szenario veröffentlicht. Anno 1800arbeitet außerdem mitEcologizusammen, einem sozialen Unternehmen,welchesAufforstungs- und andere Projekte zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes finanziert. Ab dem 14. Dezember könnenSpieler:innenden„Pflanz einen Baum“DLC kaufen, um einen neuen Zierbaum zu erhalten, den sie in ihrer Stadt pflanzen können. Mindestens 1Eurovon jedem Kauf desPflanz einen BaumDLCs wird von Ubisoft anEcologiweitergeleitet. Nach dem 31. März 2022 wird der DLC aus demShopentfernt, aberSpieler:innen, die den DLC besitzen, behaltendiesenin ihrem Konto. Das Ornament wird später im Jahr 2022 auch kostenlos verschenkt. "DasAnno-Team glaubt, dass es wichtig ist, unseren Planeten zu schützen und Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen. Die Teilnahme am Green Game Jam Anfang des Jahres und der Gewinn des UNEP Choice Award waren eine große Ehre für uns“,sagtMarcelHatam, International Brand Manager für dieAnnoSerie bei Ubisoft Mainz.„Wir freuen uns, dass wir dieses Konzept nun in unserem neuesten kostenlosen Spielupdate zum Leben erwecken und zeigen können, wie Videospiele eine Rolle dabei spielen können, über Umweltthemen aufzuklären". Darüber hinaus wirddieAnno 1404HistoryEditionim Rahmen der Feierlichkeiten zum 35-jährigen Jubiläum von Ubisoft vom 6. bis 14. Dezember kostenlos erhältlich sein. Die Entwicklung derAnno 1800 - Season 4wird im Rahmen der Computerspieleförderung durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt.