Warum nicht beim Original bleiben?

Sonntagsfrage: Was reizt euch am meisten an Remaster-Fassungen? [Ergebnis]
Teil der Exklusiv-Serie Sonntagsfrage

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 96042 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommen

28. November 2021 - 10:00 — vor 24 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Inzwischen werden jedes Jahr zahlreiche Remastered-Editionen von Spielen veröffentlicht. Was stellt für euch den größten Vorteil eines Remasters dar?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Update mit dem Ergebnis:

Wir wollten von euch wissen, was der größte Vorteil einer Remaster-Neuauflage für euch ist. Am dritthäufigsten wurden die kleinen Verbesserungen in Sachen Grafik und Komfort genannt, die für 13 Prozent der Umfrageteilnehmer schon viel ausmachen. Die zweitgrößte Fraktion der Umfrageteilnehmer (32 Prozent) sieht Remaster-Fassungen als optimale Option, um damals verpasste Retro-Titel nachzuholen. Am häufigsten (35 Proeznt) wurde jedoch von den Teilnehmern die Bequemlichkeit als größter Anreizt gewählt. Ein Remaster auf dem modernen PC oder einer aktuellen Konsole zu starten ist dann doch entspannter, als bei akuter Lust auf eine alte Perle die entsprechende Hardware wieder aufzubauen.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Ich kann den Titel bequem auf aktueller Hardware spielen                                                                                                                                                                                                         35%
 
Remaster sind die beste Option, um damals verpasste Retro-Titel nachzuholen                                                                                                                                                                                                         32%
 
Die kleinen Verbesserungen machen für mich schon viel aus                                                                                                                                                                                                         13%
 
Ich kann auf Remaster komplett verzichten                                                                                                                                                                                                         13%
 
Oft habe ich das Original/ die alte Hardware nicht mehr                                                                                                                                                                                                         5%
 
Bei einem Remaster erhalte ich oft alle Erweiterungen dazu                                                                                                                                                                                                         2%
 

Ursprünglicher Text:
Von Grund auf neu nachgebaute Neuauflagen wie Shadow of the Colossus (im Test) oder Demon's Souls (in der Stunde der Kritiker) von Bluepoint Games lassen alte Titel in zeitgemäßer Grafik wieder aufleben. Bei regulären Remaster-Fassungen (gerne mit einem HD oder einem Re-Wortspiel im Titel) halten sich Verbesserungen in Sachen Grafik und Komfort dagegen in gewissen Grenzen – auch wenn nur wenige Remaster dermaßen lieblose Geldmacherei wie Bloodrayne - Revamped (im Test) sind. Obwohl den HD-Remaster der Zahn der Zeit anzusehen ist, scheint es angesichts des stetigen Angebots eine nicht zu geringe Nachfrage zu geben.

Wir möchten heute von euch wissen, welcher der in der Umfrage angeführten Gründe für euch beim Kauf der Remaster-Fassung eines Spiels am ausschlaggebendsten ist.

Ihr könnt eure Stimme für die Sonntagsfrage bis zum Montag um 09:00 Uhr abgeben – wenn ihr eure Meinung ändert, könnt ihr auch bis dahin noch eine andere Antwort einloggen. Danach schließen wir die Umfrage und präsentieren euch etwas später in Form eines News-Updates das entstandene Meinungsbild. Ihr habt Ideen für eine Sonntagsfrage? Dann schickt doch eine PN an Hagen. Den Link zur Übersicht der mehr als 200 bisherigen Sonntagsfragen findet ihr weiter unten unter "Quellen" verlinkt.

Sonntagsfrage: Was reizt euch am meisten an Remaster-Fassungen?

Ich kann den Titel bequem auf aktueller Hardware spielen
35% (117 Stimmen)
Oft habe ich das Original/ die alte Hardware nicht mehr
5% (15 Stimmen)
Die kleinen Verbesserungen machen für mich schon viel aus
13% (44 Stimmen)
Bei einem Remaster erhalte ich oft alle Erweiterungen dazu
2% (8 Stimmen)
Remaster sind die beste Option, um damals verpasste Retro-Titel nachzuholen
32% (107 Stimmen)
Ich kann auf Remaster komplett verzichten
13% (42 Stimmen)
Gesamte Stimmenzahl: 333
Hagen Gehritz Redakteur - P - 96042 - 27. November 2021 - 15:31 #

Habt einen schönen Sonntag!

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 28168 - 28. November 2021 - 10:02 #

GTA Trilogy auf der ps5 in 60 fps und 4K ist schon schön. Da vermisse ich die ps2 Version nicht mehr

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28086 - 28. November 2021 - 11:14 #

Wenn es denn ein gutes Remastered wäre.

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 28168 - 28. November 2021 - 11:31 #

Ja aber für mich ists ok bis gut

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28086 - 28. November 2021 - 11:40 #

Abgesehen von den Bugs usw. finde ich es vor allem misslungen, weil sie den Stil der Originale schlecht eingefangen haben, die ganze Farbgebung stimmt nicht, die dynamischen Schatten machen alles zu dunkel usw.; das wird man auch mit Patches nicht beheben können.

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 28168 - 28. November 2021 - 11:55 #

Für mich sind die Farben und Stil schön.

Was ich mir gewünscht hätte:

In Vice City Checkpoints
Generell bessere Texturen
Eine einheitliche Steuerung in allen Teilen und bessere Steuerung

Bei der Grafik kann es doch nicht schwer sein auf der One X 4K 60 fps zu schaffen

Ansonsten kann ich mich nicht beklagen

ds1979 17 Shapeshifter - - 6659 - 29. November 2021 - 7:55 #

Naja, die Unterschiede muss man schon suchen. Ist immer noch Augenkrebs und selbst die Rockstars haben sich schon entschuldigt. Ich werde mir das Ding sparen. Habei die Version von San Andreas für die 360 und da muss man die Unterschiede mit der Lupe suchen.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28086 - 29. November 2021 - 8:22 #

Das Remastered gibt es auch nicht für 360, da spielst die Originalversion ;)

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 28168 - 29. November 2021 - 12:17 #

Die 360 Version ist ja, wie schon erwähnt, nicht die Remastered Version. Sowas kann die 360 nicht.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32092 - 29. November 2021 - 12:22 #

Natürlich erscheinen für die Xbox 360 schon lange keine neuen Spiele mehr, aber einen Port der Mobile Version gab es damals auch für die Xbox 360. Alternativ kann man auch die Xbox-Version auf der Xbox 360 spielen.

Maestro84 19 Megatalent - - 15627 - 28. November 2021 - 10:09 #

Ohne Herumdoktorn auf moderner Hardware spielen. Klick und Start ist für mich wichtig, auch am PC.

Siad 15 Kenner - P - 2983 - 28. November 2021 - 14:48 #

Genau so sehe ich es auch. Einfach die alten Lieblingsspiele installieren und los geht's.

lordxeen 14 Komm-Experte - P - 2672 - 28. November 2021 - 18:36 #

Dito. Leider gilt das halt vor allem für PC.
Bei den Konsolen habe ich ab Sega Saturn eigentlich alles hier rumstehen für das gemütliche Retro-Erlebnis.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6774 - 28. November 2021 - 10:16 #

Remaster. go home!

Maryn 14 Komm-Experte - P - 2484 - 28. November 2021 - 10:18 #

Für mich ist es die Kombination aus modernerer Optik, Inklusivität aller Inhalte, Kompatibilität mit neueren OS-Vertretern und die kleinen, sinnvollen Verbesserungen.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 779994 - 28. November 2021 - 10:33 #

Japp, das ist gut beschrieben und dem kann ich voll beipflichten. :)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 21712 - 28. November 2021 - 10:37 #

Schließe mich da auch an.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18995 - 28. November 2021 - 11:19 #

So sollte es sein.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71328 - 28. November 2021 - 11:46 #

Schließe es mich an, es ist von allem ein bisschen bzw. kann auch je nach Titel unterschiedlich sein.

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60186 - 28. November 2021 - 11:52 #

So sehe ich das auch.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108607 - 28. November 2021 - 12:04 #

Genau das.

Hinzu kommt noch für mich, daß man die Orignale geliebt haben muß, damit man auch richtig Bock drauf zum spielen hat. Ansonsten bin ich eigentlich nicht so der Remaster-Fan. Mir wäre im Grunde ein entsprechend neuer Teil eher lieber.

paschalis 30 Pro-Gamer - - 208703 - 28. November 2021 - 12:48 #

Dito

euph 29 Meinungsführer - P - 114781 - 28. November 2021 - 10:19 #

Ich habe bisher nur Remaster-Fassungen von Spielen gespielt, die ich seinerzeit nicht gespielt hatte.daher ist das meine Wahl.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22042 - 28. November 2021 - 18:20 #

So siehts bei mir auch aus. Eine bequeme Art, damals verpasste Klassiker nachzuholen.

euph 29 Meinungsführer - P - 114781 - 29. November 2021 - 7:56 #

Wobei mir mittlerweile eingefallen ist, das ich z.B. Tony Hawk oder Crash Bandicoot auf diesem Weg nochmals gespielt habe. Aber der Großteil der Spiele hatte ich bis dahin nicht gespielt (wie z.B. ein paar der Zelda-Sachen).

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 22042 - 29. November 2021 - 10:27 #

Ich muss gestehen dass ich im Endeffekt nur sehr wenige Klassiker dann auch tatsächlich nachhole. Dafür sind einfach zu viele aktuelle gute Spiele ungespielt. Es ist eher dieses befriedigende Gefühl dass ich sie jetzt nachholen ‚könnte‘ wenn ich wollte.

euph 29 Meinungsführer - P - 114781 - 29. November 2021 - 10:44 #

Naja, wirklich viele sind das bei mir auch nicht. Mafia 1 und die Bioshock-Reihe fällt mir da ein. Und da ich nie eine PS2 hatte, kommen vielleicht auch irgendwann die GTA-Fassungen, die jetzt veröffentlicht wurden, mal ins Laufwerk.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 68588 - 29. November 2021 - 16:14 #

Wobei Mafia ja ein richtiges Remake und kein Remastered ist.

zfpru 18 Doppel-Voter - 10841 - 28. November 2021 - 10:28 #

Für mich ist es das Spielen auf aktueller Hardware. The Nomad Soul könnte man mal ein Remake spendieren.

TheRaffer 22 Motivator - - 33824 - 28. November 2021 - 10:50 #

Eigentlich ist es eine Mischung aus allen Optionen. ;)
Habe mich aber für das Nachholen verpasster Titel entschieden, denn das ist meist der ausschlaggebende Punkte :)

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 6255 - 28. November 2021 - 14:04 #

So geht es mir auch. Habe "bequem auf aktueller Hardware spielen" gewählt, je nach konkretem Fall wären aber auch die anderen Antwortoptionen relevant für mich, vor allem "beste Option, um verpasste Titel nachzuholen".

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - 10107 - 28. November 2021 - 11:57 #

Ich sehe es gerade bei Skyward Sword HD. Es sieht natrlich enorm gut aus. Und man kann es jetzt mit klassischer Steuerung, also dem Pro Controller spielen. Die Option fand ich aber so schlecht gemacht, dass ich es jetzt wie früher mit Bewegungssteuerung spiele. Will sagen: DAS hat Nintendo wirklich nicht gut hingekriegt.

Major_Panno 15 Kenner - P - 3627 - 28. November 2021 - 10:59 #

Mir ist wichtig, dass es die aktuelle Auflösung unterstützt und dass ich es auf der aktuellen Hardware spielen kann.
Ein gutes Beispiel, für ein Spiel, das ich gerne als Remastered Version hätte, ist Metal Gear Solid 4. Das habe ich damals nicht gespielt, für die Gesamtstory würde es mich interessieren, meine alte PS3 werde ich deswegen aber nicht extra entstanden.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28086 - 28. November 2021 - 11:15 #

Vor allem um Lieblingsspiele nochmal in verbesserter Technik zu spielen.

Tungdil1981 19 Megatalent - P - 16516 - 28. November 2021 - 11:17 #

Remaster spiele ich so gut wie nie. Remakes sind da was anderes, leider kommen die viel zu selten raus.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 18995 - 28. November 2021 - 11:24 #

Für mich fehlt noch: Port auf mobile Hardware. Die dicken RPG-Brocken von früher sind auf portablen Plattformen wie Vita, (3)DS oder Switch leichter portionier- und verdaubar. Ein Remake von Pokémon für die Switch brauche ich beispielsweise nicht, weil schon die Ursprungsversionen mobil waren.

misc 18 Doppel-Voter - P - 10286 - 28. November 2021 - 11:35 #

Neben Bequemlichkeit und vollständigen Spielen mit kleinen Verbesserungen gibt es noch den Punkt, daß es Remaster eher nur von den erfolgreicheren Spielen gibt.

Selo 12 Trollwächter - 884 - 28. November 2021 - 13:29 #

Remaster sind oft nur Geldmacherei. Die löbliche Ausnahme ist Microsoft. Da laufen viele Xbox 360 Spiele wie Assassins Creed oder Fallout 3 auf der Series X in 4K mit 60 fps und man muss nicht extra dafür löhnen. Von den PS1-, PS2- und PS3-Spielen läuft kein einziges auf der PS5. Zumindest für die eigenen Spiele könnte Sony mal an einem Emulator arbeiten.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 72764 - 28. November 2021 - 13:39 #

Volle Zustimmung!

Es gibt seltene Ausnahmen, wie AoE2 DE, aber das ist imho ein Remake.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 344070 - 29. November 2021 - 1:00 #

Jedes Spiel, das auf den Markt kommt, ist wegen "Geldmacherei" erschienen. ;)

ds1979 17 Shapeshifter - - 6659 - 29. November 2021 - 7:57 #

Ja, ich glaube der Punkt ist, das man halt nix für sein Geld bekommt, außer das es jetzt halt auf den aktuellen Konsole läuft.

Selo 12 Trollwächter - 884 - 29. November 2021 - 9:53 #

Eine sehr zynische Sichtweise. Gibt auch künstlerische und kreative Gründe für das Entstehen von Spielen. Ansonsten würde jedes Spiel auf den Geschmack der Masse und maximalen Umsatz abzielen.

Der finanzielle Aufwand für ein Remaster ist geringer als für ein Remake. Das meinte ich mit Geldmacherei. Das Remake von Mafia 1 hat Take 2 sicher mehr Geld gekostet als das Remaster der GTA Trilogy. Trotzdem kostet letztere 20 Euro mehr.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41643 - 29. November 2021 - 9:59 #

In der Trilogy bekommst Du gleich drei Spiele, die zudem auch einzeln schon umfangreicher sind als Mafia 1.
Mit Vergleichen ist es immer so eine Sache.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71328 - 29. November 2021 - 10:06 #

Mafia 1 war ein aufwendiges Remake, eine komplette Neuentwicklung. GTA Trilogy ist ein technsich eher weniger gelungenes Remaster. Ich würde auch vermuten, dass Mafia in der Entwicklung mehr gekostet hat.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41643 - 29. November 2021 - 10:27 #

Das ist sicherlich richtig, dennoch bezahlt man für die einzelnen Spiele nur 20€. Was man vorwerfen kann, ist dass sich die GTAs nicht einzeln erwerben lassen, aber nicht, dass drei Remaster zusammen 20€ mehr kosten als ein Remake.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71328 - 29. November 2021 - 10:04 #

Spiele, Filme, Musik etc. sind einerseits Kunst, werden aber andererseits mit der Absicht auf den Markt gebracht, Geld damit zu verdienen. Von irgendwas muss ja auch der Künstler leben. Zynisch ist da höchstens die Marktwirtschaft.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28086 - 29. November 2021 - 15:04 #

Ich verdreh auch immer die Augen, wenn ich von "Geldmacherei" lese. Es gibt Angebot und Nachfrage und wenn die Kunden ein Angebot annehmen, kann man damit auch Geld verdienen. Mit verhältnismäßig wenig Aufwand viel Geld zu verdienen ist unternehmerisches Geschick. Wenn ich den Preis nicht einsehe oder das Gebotene nicht gut genug ist, kaufe ich es nicht. Aber man kann doch niemandem vorwerfen, Geld verdienen zu wollen, jedenfalls nicht in einer Marktwirtschaft.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 68588 - 29. November 2021 - 16:15 #

Es gibt Spiele, die kosten nix und haben auch keine Ingame-Monetarisierung. Was ist mit denen? :P

RoT 20 Gold-Gamer - P - 20699 - 28. November 2021 - 14:17 #

für mich sind es eigentlich die Optionen 1, 2 und 4, die am meisten ziehen. habe dann für die 1 geklickt.

xan 18 Doppel-Voter - P - 11400 - 28. November 2021 - 14:29 #

Ich kann komplett auf Remaster verzichten.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 21354 - 28. November 2021 - 15:07 #

Mich bei der Auswahl auf eines festzulegen ist echt schwierig. Alte Hardware bzw. Plattform ist schon ein guter Grund. Aber ich schätze auch die Verbesserungen, vor allem bei Bedienung sehr. Wenn mir ein Spiel gefällt, kaufe ich meist sowieso alle Erweiterungen, das fällt für mich raus.

Crizzo 19 Megatalent - P - 16071 - 28. November 2021 - 15:37 #

Naja, irgendwie mehreres davon.
Modernere Technik, Bedienung und Kompatibilität mit moderner Hardware. Sowie nachholen von verpassten Titeln, wobei das bei mir oft nicht zutrifft, weil ich die dann oft doch im Original gezockt habe.

Viele davon könnte auch ein Patch richten, wäre natürlich weniger lukrativ für die Firmen

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 68588 - 28. November 2021 - 15:47 #

Ich spiele Remastered bis auf sehr wenige Ausnahmen nur, um einen noch nicht gespielten Titel nachzuholen. Und da bevorzuge ich dann das Remastered gegenüber dem Original, da es technische Verbesserungen und vielleicht auch ein paar Komfortfunktionen gibt, die das Spielerlebnis angenehmer machen, ohne dass das eigentliche Spiel aber zu sehr verändert wird.

Goremageddon 15 Kenner - 3807 - 28. November 2021 - 16:18 #

Wie das so ist.. alte Hardware/Konsolen etc. verschenkt man meist an Geschwister/Freunde oder verkauft sie damit der Krempel nicht die Wohnung zumüllt. Irgendwann will man einen Titel erneut spielen und greift zum Remaster/Remake um ihn auf aktueller HW spielen zu können.

SupArai 24 Trolljäger - P - 50034 - 28. November 2021 - 16:25 #

"Ich kann auf Remaster komplett verzichten."

So komplett komplett.

Kendrick 11 Forenversteher - 579 - 28. November 2021 - 16:42 #

Ich find's immer gut, wenn frühere, vorgerenderte Grafiken und Designs wegen Skalierungsproblemen u.a. mit irgendwelchen amateurhaften Zeichnungen ersetzt werden, oder wenn farblich alles ganz anders wirkt, um mit neueren Teilen zusammenzupassen, oder Sachen ganz einfach anders aussehen, weil das hätten die damals angeblich gewollt, oder so hätten es zumindest die Remaster-Entwickler aus bestimmten Gründen für besser befunden, usw. Das ist das Beste.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41643 - 28. November 2021 - 16:56 #

Meistens spiele ich Remaster, wenn ich die Originale seinerzeit verpasst oder mich damals noch nicht für sie interessiert habe.

diggaloo 10 Kommunikator - P - 367 - 28. November 2021 - 17:06 #

Ich habe bisher nur ein Remaster gespielt, von dem ich das Original bereits durchgespielt hatte und das war Gears of War 1. Remaster sind gut, wenn man das Original noch nicht gespielt hat, ansonsten reizt es mich nicht, das Spiel erneut zu spielen. Bin dann auch eher einer derjenigen, die es lieber sehen würden, wenn Budget, Zeit und Manpower in neue Spiele investiert wird. In der letzten Generation hat man es mit Remastern auch etwas übertrieben. Ich habe kein Problem damit, Spiele der PS3/360-Zeit heute noch zu spielen, wenn sie gut sind. Brauche da nicht wirklich ein Remaster.

Remakes dagegen finde ich gut, weil das in der Regel neue Spiele sind (wie zB RE2 und RE3).

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 21292 - 28. November 2021 - 18:47 #

Ich spiele Remaster eigentlich erst nachdme ich ein Spiel schon auf der alten Hw durchhabe, dann ist es allerdings ein guter Grund einen Titel nochmal zu spielen. Teilweise führt das sogar dazu dass ich dann auchd as Original nochmal raushole, wie z.B. bei Conker passiert.

Alain 21 AAA-Gamer - P - 27854 - 28. November 2021 - 20:41 #

Die alte Atmosphäre, teilweise bessere Grafik und QoL Features zusammen.

Also bspw. Phantasy Star hat die Health Statistiken und eine Automap eingeführt. Oder San Andreas zb. Hat die Steuerung auf heutige Konventionen umgestellt. Damals waren die Schultertasten zum links rechts schauen im Auto benutzt worden. Gah.

lordxeen 14 Komm-Experte - P - 2672 - 28. November 2021 - 20:43 #

Gerade GTA 3+ Vice City für Xbox Org gekauft und plane es auf 360 zu zocken. Ja,Abwärtskompatibilität ist super. Das hat MS wirklich richtig gut gemacht. Ich nutze es regelmäßig.
Dann braucht man ggf. auch kein Remaster siehe Red Dead Redemption auf der One X.

Green Yoshi 22 Motivator - P - 32092 - 28. November 2021 - 20:59 #

So Spiele der PS3/360-Ära sehen immer noch recht ansehnlich aus als Remaster, siehe die aktuelle Mass Effect: Legendary Edition. Aber bei PS2/Gamecube/Xbox-Spielen hab ich lieber echte Remakes, weil die Grafik von damals auch in höherer Auflösung und Framerate meist nicht gut gealtert ist.

Inso 18 Doppel-Voter - - 9420 - 28. November 2021 - 21:18 #

Remaster spiele ich eigentlich nur, wenn ich das Spiel früher auch (zumindest zum Teil) gespielt habe. Wenn ich etwas bis zum Remaster-Release nicht gespielt habe hat das zumeist seinen Grund (nicht mein Genre usw.). Klar nehme ich mir auch mal vor die dann doch vielleicht mal anzuspielen - passiert aber nicht^^.
Bei bekannten Titeln freue ich mich dann über bessere Auflösungen, angepasste Steuerung usw.
Der Titel sollte sich allerdings durch das Remaster schon verbessert haben. Ein Vice City spiele ich letztendlich dann bspw. doch lieber mit Fan-Mod, da mich die Optik / Atmosphäre da mehr anspricht.

euph 29 Meinungsführer - P - 114781 - 29. November 2021 - 7:55 #

Ich hab jetzt so Sachen wie Mafia 1 oder Bioshock nachgeholt, weil ich damals die passende Plattform nicht hatte. Aber tatsächlich habe ich Tony Hawk und Crash auch nochmal als Remastered gespielt, weil mir die Spiele damals so gut gefallen hatten.

Trax 15 Kenner - P - 3373 - 28. November 2021 - 21:32 #

Bequem auf aktueller Hardware spielen ist für mich das Wertvollste.
Ja, ich kann notfalls auf Emulatoren zurück greifen aber ohne ist es doch angenehmer.

Corlagon 15 Kenner - 2820 - 29. November 2021 - 0:58 #

Daß die Spiele überhaupt wiederveröffentlicht werden, oder sogar zum ersten Mal überhaupt auf europäischen Systemen spielbar sind, wie etwa Legend of Mana aktuell. Trials of Mana war für mich sogar der Anlaß (wenn auch nicht der einzige Grund), mir eine Switch zu kaufen, und das war sogar nur direkte SNES-Emulation, lediglich erstmals offiziell auf Englisch.

MachineryJoe 18 Doppel-Voter - 9208 - 29. November 2021 - 11:55 #

- sehen hübscher aus
- meist zeitgemäße Steuerung
- oft besseres Save-System
- laufen oft vergleichsweise flüssiger
- machen auf moderner Hardware weniger Probleme
- mehr Nostalgie als mit dem technisch ärgerlichen Original