X4 - Foundations: Weltraumspiel erhält „Gezeiten der Habgier“-DLC

PC Linux
Bild von ChrisL
ChrisL 199512 EXP - 30 Pro-Gamer,R12,S11,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat Stufe 11 der Jäger-Klasse erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

27. November 2021 - 10:46 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Mit X4 - Foundations veröffentlichte Egosoft im November 2018 einen Titel, mit dem euch unter anderem das „dynamischste X-Universum aller Zeiten“ oder auch die „detaillierteste Wirtschaft in einem X-Spiel“ versprochen wurde (siehe auch unsere Ankündigungsnews oder die Erläuterung der wichtigsten Neuerungen).

Anders als geplant, konnten wir das Weltraumspiel damals jedoch nicht testen. Zu den Gründen schrieb Mick Schnelle beispielsweise: „Es geht schlicht und ergreifend darum, dass ich X4 unter gar keinen Umständen in einer vertretbaren Zeit testen kann. Ich habe bis jetzt gut 15 Stunden gespielt, in denen ich Null Millimeter weitergekommen bin“.

Inzwischen sind drei Jahre vergangen. Für X4 - Foundations wurden in dieser Zeit nicht nur mehrere, teils umfangreiche (Inhalts-)Updates veröffentlicht – zuletzt im Oktober das Update 4.10 –, sondern auch die Erweiterungen Split Vendetta und Wiege der Menschheit herausgegeben. Unter dem Titel Gezeiten der Habgier kündigte Egosoft kürzlich den dritten DLC an, dessen Release für das erste Quartal des kommendes Jahres vorgesehen ist. Zu den Hauptmerkmalen der dritten Erweiterung zählen unter anderem:

  • „Außergewöhnliche“ neue Schiffe sowie neue Wirtschafts- und Gameplay-Elemente.
  • „Fesselnde“ neue Geschichten sollen eure Wahrnehmung von sozialer Ordnung und Gerechtigkeit im X-Universum infrage stellen.
  • Umfangreiches kostenloses Update 5.00 mit einer Reihe neuer Großschiffe, zahlreichen neuen Innenbereichen und AMD FidelityFX Super Resolution.

Weiter heißt es, dass Gezeiten der Habgier zum Beispiel Begegnungen mit bislang unbekannten Piraten- und Plündererfraktionen, neue Sektoren, Sternenphänomene oder auch die sogenannten „geheimnisvollen Manipulatoren“ umfassen wird. Weitere Details zur kommenden Erweiterung könnt ihr in diesem offiziellen Artikel nachlesen.

Mit Stand vom 27. November 2021 verfügt X4 - Foundations auf Steam über 11.900 Rezensionen, von denen 75 Prozent „positiv“ sind. Wird als Filter die Spielzeit „30 Stunden oder mehr“ gesetzt, verbleiben etwa 7.300 Rezensionen, von denen wiederum 85 Prozent ein positives Fazit ziehen. Bis zum 1.12. könnt ihr X4 - Foundations zum Preis von 24,99 Euro statt 49,99 Euro erwerben. Die beiden bereits erhältlichen Erweiterungen sind ebenfalls im Preis gesenkt.

Video:

Baumkuchen 18 Doppel-Voter - 11316 - 27. November 2021 - 13:27 #

Klingt gut und dann kommt laut meiner Interpretation ja wohl definitiv ein weiterer Testversuch ;)

Markus K. 16 Übertalent - 5520 - 27. November 2021 - 14:18 #

X4 ist inzwischen ein klasse Spiel geworden. Es gibt ein paar grundsätzliche Dinge (Gameplay-Entscheidungen), die mir persönlich nicht so gut gefallen, aber im Großen und Ganzen funktioniert X4 -- und ist ein würdiger Nachfolger zu X3.

Schön, dass das Spiel kontinuierlich erweitert wird!

Barnissimo 09 Triple-Talent - 265 - 27. November 2021 - 17:12 #

Ich weiß nicht... Ich bin ein großer Fan der X-Reihe und habe mir jedes der Spiele am Release-Tag gekauft, bis ich durch Reunion bitter enttäuscht wurde. Das Spiel war für mich ein Totalausfall...

Bei X4 habe ich einige Zeit gewartet und in den letzten Monaten zwei mal versucht, einen Einstieg zu finden. Leider werde ich nicht richtig warm damit. Einige Systeme wie die Karten-Navigation und die Präsentation der Wirtschaftsdaten wirken auf mich dermaßen hakelig und mir fehlt jeglicher Überblick, was denn nun wo wieviel kostet. Auch das unsägliche Scannen der einzelnen Stationsteile, um an Informationen zu gelangen, hätten sie gern mit Reunion begraben können.

Klar, bei X2 und X3 musste man auch erstmal mit dem hakeligen Interface zurechtkommen. Aber dort gab es bei mir immer einen Punkt, ab dem es mir flüssig von der Hand ging und die Motivation steil nach oben ging. bei X4 komme ich einfach nicht bis zu diesem Punkt, was wirklich schade ist, denn eigentlich sehe ich das Potential und es blitzt oft die alte X-Anziehungskraft auf.

Markus K. 16 Übertalent - 5520 - 27. November 2021 - 18:10 #

Ich glaube, du meinst Rebirth und nicht (X3) Reunion. Damals gab es das Stationen scannen noch nicht, Reunion hatte allerdings ganz andere Probleme... :)

Barnissimo 09 Triple-Talent - 265 - 27. November 2021 - 18:15 #

Oha, stimmt. Kann ich leider nicht korrigieren, bitte gedanklich substituieren :) Bis einschließlich X3 fand ich die Reihe wirklich gut. Rebirth war dann die Gurke!

MicBass 21 AAA-Gamer - P - 28891 - 27. November 2021 - 18:12 #

Ich hab X2 damals bis zum Erbrechen gespielt, und wenn ich mir den Trailer ankucke kommt ganz schön Nostalgie auf. Aber ich hab die Zeit einfach nicht mehr.

Alter Hase 17 Shapeshifter - - 8294 - 28. November 2021 - 10:04 #

Man kann Egosoft viel vorwerfen, aber nicht, dass Sie sich nicht um Ihre Spiele sehr gut kümmern. Rebirth wurde auch verbessert, aber das war wegen dem Konsolenspagat ein hoffnungsloser Fall.

Andreas Peter 12 Trollwächter - 1013 - 28. November 2021 - 21:23 #

Ist da eigentlich eine vernünftige Story mit dabei, oder ist das ein reiner Sandkasten? Und kann man das ohne Joystick einigermassen gut spielen?

Markus K. 16 Übertalent - 5520 - 29. November 2021 - 0:51 #

Es gibt Plots, das sind Story-Stränge innerhalb des X-Universums, die eine Geschichte erzählen. Du darfst aber keinesfalls eine durchgeskriptete und effektvoll inszenierte Story erwarten -- im Kern bleibt X4 eine Sandbox.

Die gesamte X-Geschichte ist über alle X-Teile hinweg gewachsen (jeder Teil hat ein Stückchen Story erzählt) und wurde auch in diversen Büchern fortgeschrieben.

Das Spiel ist sehr gut ohne Joystick spielbar. Ich nutze seit Anbeginn in allen X-Teilen ausschließlich Maus und Tastatur. Das funktioniert ausgezeichnet.

Andreas Peter 12 Trollwächter - 1013 - 8. Dezember 2021 - 2:15 #

Danke Dir!

Deepstar 16 Übertalent - 4910 - 29. November 2021 - 10:19 #

Mh irgendwie haben sich X und ich schon seit X3 sehr auseinander gelebt. Dabei gehört das AddOn zu Teil 1 zu meinen All-Time Favorites. Aber schon mit X2 ging das irgendwie teilweise in eine Richtung, die mir nicht mehr zusagen wollte.

Und dann gab es nicht einmal mehr das AddOn von X2, was teilweise viele meiner Problempunkte korrigiert hätte. Und dann wurde das kurzerhand für X3 eingestampft um dabei auch noch eine weitere Richtungsänderung zu vollführen die dann mich noch weiter abbrachte. Ja so ist das Leben manchmal.