Wochenschluss-Podcast #123

WoSchCa 5.11.21: In Bremen bei King Art und Jan Theysen
Teil der Exklusiv-Serie WoSchCa

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 434850 EXP - Chefredakteur,R10,S10,A10,J9
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2018 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

5. November 2021 - 22:20 — vor 11 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Der heutige Podcast wurde in Bremen aufgenommen, weil wir King Art besucht haben. Special Guest ist also heute Creative Director Jan Theysen, der uns so einiges über seine Arbeit und Firma erzählt.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Jan Theysen begrüßt uns heute in Bremen beziehungweise Jörg begrüßt Jan im WoSchCa als Special Guest, während er die letzten Minuten vor der Rückfahrt nach München nutzt (und Hagen bereits die Ausrüstung verschnürt und das GamersGlobal-Pferd sattelt), eben für diesen Podcast. Geschnitten wurde dieser dann auf der Rückreise, die, wie schon die Hinreise, nicht ganz so problemlos verlief. Aber das wird ein Thema für den kommenden MoMoCa...

  • 01:37 Abteilung News der Woche: Was hält Jan vom aktuellen Abgang der Co-Leaderin von Blizzard, Jen Oneal?
  • 03:16 Wie beschreibt Jan die Firmenkultur in seinem Unternehmen King Art?
  • 04:56 Standortvorteil Bremen – weil keiner fliehen kann…?
  • 07:40 Inwiefern mit dem starken Wachstum von King Art auch Dinge verloren gegangen sind.
  • 09:36 Was macht eigentlich der Co-Gründer von King Art, Marc König? Wie sieht Jans typische Arbeit aus?
  • 12:46 Das Problem „Los lassen können“ kennt auch Jörg nur zu gut…
  • 14:33 Jans geheime Covid-Stressabbau-Strategie – und seine Meinung zu Warhammer-Games.
  • 18:30 Was bei Jan Theysen sonst so an Spielen auf dem Bildschirm landet. Unter anderem: Age of Empires 4.
  • 20:40 Das Wochenende ist da: Unsere Pläne dafür und der neue James Bond-Film (Nebenbemerkung: Pierce Brosnan wird wohl kein Fan des Wochenschluss-Podcasts werden…)

 

Viel Spaß beim Anhören und ein schönes Wochenende!

99 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 03.12.2021: In mancher wegen Corona-Symptomen durchwachter Nacht war Funatic froh um den WoSchCa und andere Podcasts. Nun ist er im WoSchCa zu Gast und redet mit Jörg über Corona, Wheel of Time und Spiele.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Zum mitzudiskutieren benötigst du ein Premium-Abo.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 5. November 2021 - 22:21 #

Viel Spaß beim Anhören! Und danke an Jan & Crew für den freundlichen Empfang :-)

euph 29 Meinungsführer - - 112157 - 5. November 2021 - 22:58 #

Ich mag King Art und freue mich drauf.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31225 - 5. November 2021 - 23:00 #

Danke für den Spezial-WoSchCa! Den gibt es jetzt als Betthupferl.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212642 - 6. November 2021 - 1:25 #

Interessantes Gespräch. Freu mich schon auf die Doku. :D

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 6. November 2021 - 7:20 #

Volle Zustimmung meinerseits. :)

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 59687 - 12. November 2021 - 23:24 #

Dem kann ich nur zustimmen.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 5. November 2021 - 23:03 #

Ein Adventure ist bestimmt leider nicht unter den zwei Projekten, oder? ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 5. November 2021 - 23:12 #

Nein, leider nicht.

McRaider 11 Forenversteher - P - 592 - 7. November 2021 - 7:11 #

Das ist echt schade.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 5. November 2021 - 23:09 #

So, durch proaktives Train Hopping kommen wir so in einer Stunde mit nur über einer Stunde Verspätung in München an. Also wenn nicht noch ein „langsamerer Zug vor uns“ auftaucht oder „Unbefugte Personen“ auf den Gleisen sind. Oder unser ICE schlafen gehen muss.

Reisepläne der DB scheinen mittlerweile eher so etwas wie ein Vorschlag oder eine Absichtserklärung zu sein.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 336570 - 5. November 2021 - 23:17 #

Willkommen in meiner Welt, muharharhar.
Wegen Störungen im Betriebsablauf ist ja mein Lieblingsgrund für irgendein Desaster.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112324 - 5. November 2021 - 23:45 #

Was bin ich so froh, dass ich nur alle Schaltjahre mal Zug fahren muss.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31225 - 5. November 2021 - 23:19 #

Die Züge sind leider grad knapp. Da haut jede Störung gleich durch.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 336570 - 5. November 2021 - 23:24 #

Wenn es mal so wäre. Meistens blockt immer einer Signalstörung, Wind, Sonne, Regen, oder eine Türstörung.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31225 - 5. November 2021 - 23:44 #

Wenn die Züge immer fahren müssen, können sie nicht super toll gewartet werden, was zu mehr Defekten wie Türstörungen führt.
Die Strecken sind auch renovierungsbedürftig.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 336570 - 6. November 2021 - 0:02 #

Was soll ich sagen. Ich pendel seit 2004 täglich werktags zwischen Bremen und Hamburg.
Die Strecken sind nicht nur renovierungsbedürftig, die sind hoffnungslos überlastet. Es müssten also mehr Gleise oder neue Strecken gebaut werden, und die Branche an sich bei der Modernisierung massiv subventioniert werden (automatische Kupplungen bei Güterwagen etc.). Das Konstrukt der Deutschen Bahn müsste vor der Subventionierung aber mal neu gedacht werden, denn das ist alles andere als effektiv.
Insbesondere sind meine Erfahrungen mit DB Werkstätten allesamt welche aus der "uh-oh"-Kategorie.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31225 - 6. November 2021 - 0:12 #

Zustimmung

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 5. November 2021 - 23:47 #

Unser pünktlich in Hanover eingefahrener ICE wartete über eine Stunde auf seinen Koppelzug aus Hamburg, wo Leute übers Gleis liefen (auch andere Züge aus Hamburg hatten Verspätung). Wieso um alles in der Welt ließ man unseren Teilzug nicht wie geplant weiterfahren, und den aus Hamburg kommenden dann eben zusätzlich?

Wir haben dann nach einer Welle dort den ICE verlassen, etliche andere auch – und reservierte Plätze ab Hannover blieben leer. Sprich, da wurde dann ein relativ leerer Teilzug mit großer Verspätung nach Nürnberg gefahren, und andere Züge waren entsprechend voll.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 336570 - 6. November 2021 - 0:04 #

Da hilft dann nur der Run auf das Bord Bistro. Sofern es denn a) auch geöffnet hat und b) auch mit Getränken und Lebensmittelns ausgestattet wurde.
Da kann man denn sofern fix beim Einsteigen Sitzplätze ergattern und dazu auch den Frust mit alkoholischen Getränken runterspülen.
Die kleinen Gerichte, sofern denn auch käuflich erwerblich, sind dazu auch in der Regel immer recht lecker.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 31225 - 6. November 2021 - 0:15 #

Grob gesagt: Die Leistung, die für die Trasse bestellt wurde bestand aus 2 Zügen, nicht aus einem. Wenn die Leistung nicht erbracht wird gibt es Strafen.

Die Bürokratie ist so dämlich wie das grad klingt.

TheRaffer 22 Motivator - P - 32707 - 8. November 2021 - 6:08 #

Danke, ich lerne bei dir gerade noch was :)

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 6. November 2021 - 8:08 #

Für mich wäre die naheliegende Antwort: es war nur ein Lokführer vorgesehen/verfügbar.

Aber den Zug nehm ich auch immer, wenn ich nach München muss. Ich bin ja schon froh, eine umstiegsfreie Verbindung in den Süden zu haben, denn Umsteigen bei der Bahn vermeide ich soweit es nur geht.

Player One 16 Übertalent - P - 4236 - 6. November 2021 - 9:48 #

Vor Jahren haben wir mal das Abenteuer gewagt und sind mit dem Zug gefahren, wenn man das nicht kennt, ist es teilweise unvorstellbar. Unser Waggon sollte eigentlich laut Plan der erste sein, war aber fast am Ende angekoppelt, was den ersten Sprint erforderlich machte. Mein Frage an die Bedienstete, ob wir auch im richtigen Zug wären, wurde mit dem Satz, „jetzt fahren wir erstmal los“, beantwortet. Auf dem nächsten Bahnhof mussten wir umsteigen und das Zeitfenster dafür machte dann unseren zweiten Sprint erforderlich. Ältere Menschen oder Menschen mit Handicap hätten das bestimmt nicht geschafft. Dazu kamen Verspätungen und reservierte Sitze, die von anderen Zeitgenossen in Beschlag genommen waren. Und teuer war der Spaß obendrein, wir wollten eigentlich mal ganz entspannt reisen, ohne Auto. Freiwillig mache ich das nie wieder.

Maestro84 19 Megatalent - - 15135 - 6. November 2021 - 9:53 #

Deswegen fahre ich erst wieder seitdem Deutsche Bahn, seitdem ich meine Frau kenne, die als Schaffnerin arbeitet und durch die ich seit der Hochzeit Dank einer gewissen Anzahl an Freifahrten kostenlos fahren kann.

Player One 16 Übertalent - P - 4236 - 6. November 2021 - 10:47 #

Da sprichst du indirekt einen weiteren Punkt an, nämlich die undurchsichtige Preisgestaltung, vor allem ohne BahnCard.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 6. November 2021 - 14:00 #

Die Bahn kennzeichnet aber reservierte Plätze oft überhaupt nicht. Musste auch mal auf einer Fahrt dreimal meinen Sitzplatz wechseln, weil immer jemand kam, der den reserviert hatte, am Platz aber nix diesbezüglich stand. Und natürlich wird man von solchen Leuten direkt unfreundlich angeschnauzt, als ob man ihnen mit voller Absicht den Platz wegnehmen wollte.

Auch toll, einmal hab ich selber nen Platz reserviert und kurze Zeit später kam einer, der wollte mich auch von meinem Platz vertreiben, weil er eine Reservierung für denselben Platz hatte. Da hat die Bahn einfach ne Reservierung doppelt vergeben. Da ich aber vor ihm gebucht hatte, hat er mich dann da sitzen lassen und ist zum Schaffner gegangen. :D

Naja, insgesamt muss ich aber sagen, wenn ich Bahn fahre (ein paar Jahre lang bin ich das täglich), dass viel öfters alles klappt, als dass was schiefläuft. Aber der Mist, der schiefläuft, bleibt natürlich gut in Erinnerung. ;)

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 6. November 2021 - 18:39 #

Ich hatte mal ein Jahr (glaube 2017 oder 2018) mit relativ vielen Bahnfahrten, und jedes einzelne Mal war irgendwas. Sei es ein komplett ausgefallener Zug, ausgefallene Klimaanlagen, nicht vorhandene Waggons, falsch angezeigte Wagenreihung, Gleiswechsel von 1 auf 10 2min vor Abfahrt, Zwangsstopp bis die Leute freiwillig aus den überfüllten Zügen aussteigen, oder auch nur dass die Bahn Platzreservierungen verkauft obwohl sie ganz genau weiß, dass dort ein Ersatzzug fährt (in denen es grundsätzlich keine Platzreservierungen gibt).
Nicht falsch verstehen, meist war ich trotzdem noch halbwegs pünktlich am Zielort, aber von einer "entspannten Reise" konnte dann keine Rede mehr sein.

euph 29 Meinungsführer - - 112157 - 6. November 2021 - 13:01 #

Fahre Zug und du hast immer was zu erzählen.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 62492 - 7. November 2021 - 10:23 #

Und deswegen ist der Zug für mich keine Alternative um an GG - Treffen teilzunehmen.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68760 - 7. November 2021 - 10:37 #

Ich muss sagen, ich fahre gerne mit der Bahn - solange es eine direkte Verbindung per ICE gibt. ;-) Z.B. nach München (zum GG-Sommerfest 2019), Hamburg oder Berlin - 3 Stunden in den reservierten Sitz pflanzen und entspannt ein Buch lesen oder Podcasts hören. Ein Traum! So lange Strecken selber mit dem Auto fahren, ist mir zu anstrengend. Und fliegen eh zu umständlich: Ewig am Flughafen rumsitzen, weil man sein Gepäck 3 Stunden vorher aufgegeben hat, langwieriger Check-In mit tausend Kontrollen, dann darf man nicht mal was zu trinken dabei haben... bäh! Ganz zu schweigen von der Umweltbelastung. Da ist Zug fahren für mich immer noch die beste Alternative. Schwierig wird es nur, wenn man umsteigen muss, da hatte ich auch schon abenteuerliche Erlebnisse...

Maestro84 19 Megatalent - - 15135 - 7. November 2021 - 11:15 #

Innerdeutsche Flüge sind sowieso abartig und nicht erst seit dem Fähnlein Fieselschweif fragwürdig. Und zu innerdeutsch zähle ich auch unsere Freunde, die aus den besseren, deutschen Landen von Wien nach München fliegen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 7. November 2021 - 11:17 #

Mein nächster Besuch in Bremen wird definitiv per Flugzeug erfolgen.

Maestro84 19 Megatalent - - 15135 - 7. November 2021 - 20:45 #

Und dann noch nach Japan. Wenn das die Töchter hören, findet die nächste FFF-Demo vor der Redaktion vor GG statt. ;)

TheRaffer 22 Motivator - P - 32707 - 8. November 2021 - 6:14 #

Und deswegen wird sich ÖPNV in Deutschland auch auf Jahre nicht durchsetzen. Er funktioniert einfach nicht zuverlässig.

Maestro84 19 Megatalent - - 15135 - 8. November 2021 - 8:22 #

Oder braucht auf dem Land auch nach einem Ausbau noch länger von Bushaltestelle zu Bushaltestelle denn eine Fahrt direkt von zu Hause zum Supermarkt.

SupArai 24 Trolljäger - P - 48140 - 8. November 2021 - 9:56 #

Die Aussage, dass der ÖPNV nicht zuverlässig funktioniert, finde ich als jahrzehntelanger Nutzer dieses Angebots zu pauschal. Ich nutze ihn täglich um zur Arbeit (und wieder nach Hause) zu kommen, Fußballspiele oder Verwandte in anderen Städten zu besuchen, für kurze Strecken innerhalb Bonns, für Reisen.

Ich nutze allerdings auch einen Carsharing-Service und es gab auch schon Phasen, in denen ich einen PKW besaß. Der Individualverkehr hat für mich handfeste Vorteile wenn ich spontan irgendwo hin möchte (oder muss) und vor allem, wenn es um Besuche in "deutsche Outbacks" geht, wo ÖPNV nur rudimentär existiert (was schon in manchen Kamener Stadtteilen der Fall ist).

Meine Sicht ist folgende: ÖPNV ist vom "reinen" Reisen oder nur der Beförderung nie die "stressfreiere", komfortablere und planbarste Option.

Das Besitzer eines PKW freiwillig auf den ÖPNV umsteigen, ist kompliziert... aus meiner Sicht sogar unmöglich. Zum einen haben se die Kiste vorm Haus stehen (und damit einen nicht unerheblichen Kostenfaktor). Sie müssen zudem die (vermeintliche) Kontrolle abgeben und sich und ihre Reise, Konzernen anvertrauen, bei denen mit allem schlechten zu rechnen ist. Dabei müssen sie sich ständig und hautnah mit den teils sehr besonderen Verhaltensweisen ihrer Mitmenschen auseinandersetzen. Und da sind laute Telefonate für mich das geringste Nervelement...

Trotzdem hat sich der ÖPNV meiner Meinung natürlich durchgesetzt (durchsetzen passt nicht so gut, eher etabliert) und er funktioniert auch. Vor allem und meiner Erfahrung nach allerdings in Ballungsräumen richtig gut. Er kann allerdings derzeit (und meiner Meinung wird er niemals) dem Individualverkehr auf Augenhöhe begegnen. Außer der Besitz eines eigenen PKW wird unerschwinglich. Aber das wird nicht geschehen und ich halte das gesellschaftlich auch nicht für machbar.

Da ich schon viel zu viel geschrieben habe, versuche ich mal nicht die infrastrukturellen Probleme und gesellschaftspolitischen Hintergründe zu beschreiben. ;-)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68760 - 8. November 2021 - 10:58 #

Wobei die Aussage von Teh Raffer eh nicht so ganz passend war, weil es in der Dikussion ja um die DB, also Fernverkehr geht, und er von ÖPNV, also Nahverkehr schrieb. Da muss man IMHO utnerscheiden, denn der ÖPNV wird hauptsächlich von lokalen Verkehrsverbänden getragen, nicht von der Deutschen Bahn.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 8. November 2021 - 14:39 #

Was zählt denn zu Nahverkehr? Zählen da nicht auch S- und Regionalbahnen zu? Und die werden ja zu einem großen Teil auch von der DB (Regio) getragen.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68760 - 8. November 2021 - 16:15 #

Deswegen schrieb ich "hauptsächlich". :-)

TheRaffer 22 Motivator - P - 32707 - 8. November 2021 - 17:44 #

Mea Culpa, ich schere das gerne alles über einen Kamm. :)
Sicherlich hat die DB die massivsten Probleme, aber der halte ich immerhin zu Gute, dass man nicht in jedes Dorf einen Bahnhof legen kann. Hier setzt dann das allgemeine Problem "ÖPNV" an, der, wenn überhaupt, mitunter ja nur eine Buslinie für Schüler morgens und nachmittags hat und ansonsten nicht existent ist.

Selbst wenn die DB die Qualität des japanischen Gegenstücks erreichen könnte (Moment, bin mich kurz totlachen), würde Deutschland dann daran scheitern, dass man gar nicht zu den Bahnhöfen kommt...

SupArai 24 Trolljäger - P - 48140 - 8. November 2021 - 20:20 #

Zum Nahverkehr zählen aber doch auch Angebote der Bahn (sowie anderer Anbieter, National Express beispielsweise), genauer RE und RB, oder nicht? Das habe ich bei meinen Ausführungen auf jeden Fall angenommen.

Den Nahverkehr verorte ich im ÖPNV. Den Fernverkehr nicht, da hat die Bahn ja sogar nen Monopol.

Gerade in Regionen wie dem Ruhrgebiet oder hier Köln/Bonn verschwimmen die Grenzen. Gibt neben den städtischen Anbietern auch noch die "Überörtlichen" wie VRR oder VRS.

Na ja, ich will daraus jetzt auch keine Wissenschaft machen. Mein Standpunkt ist vielleicht klar geworden. Und ich ergänze den ÖPNV gerne um ein + Nahverkehr. ;-)

antares 17 Shapeshifter - - 6195 - 8. November 2021 - 17:00 #

Dass die Bahn ganz hervorragend funktionieren kann, sieht man z.B. in der Schweiz. Allerdings investieren die Eidgenossen auch viel mehr in ihr Schienennetz.

Wir waren vor drei Jahren beim Tag der offenen Tür des CERN in Genf und wollten eigentlich mit der Bahn vom Münchner HBF(!) hinreisen, haben dann aber das Flugzeug genommen, weil uns das dreimalige(!) Umsteigen in Deutschland dann doch zuviel war.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22932 - 5. November 2021 - 23:47 #

Wie waren eigentlich die Verkaufszahlen von Iron Harvest?

ds1979 16 Übertalent - - 4492 - 6. November 2021 - 0:48 #

Aus den Gründen reisen unsere Weltretter niemals mit der Bahn, sonder benützen das Flugzeug und das Auto ( gerne auch elektrisch und dann per Dieselgenerator aufgeladen). Daher gilt für meine Reisepläne, Bahn nur im absoluten Notfall. Es lebende der Verbrenner und das Flugzeug!

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 70065 - 6. November 2021 - 12:37 #

Die Weltenretter fliegen sogar 50km.

ds1979 16 Übertalent - - 4492 - 6. November 2021 - 14:49 #

Na klar, wenn ein anderer die Rechnung bezahlt. Aber von der Leyen ist halt sowas von daneben.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 70065 - 6. November 2021 - 14:57 #

Das stimmt, die ist völlig durch. Die wurde ja sogar von Mutti weggelobt.

Q-Bert 22 Motivator - - 33361 - 6. November 2021 - 1:15 #

Interessant zu hören. Schade, dass Jörg nicht gefragt hat, ob auf der Diversen-Toilette eine klassische Pissoir/Kloschüssel-Kombi steht oder eine ganz neue Art von Unisex-Absaugvorrichtung? Nach 4000 Jahren braucht es etwas Innovation beim Thema Abort.

Ich finde ja, der beste Bonddarsteller ist dieser Dings... also nicht der aus Golden Eye, dessen Namen ich mir schon seit Mrs. Doubtfire nicht merken will. Der andere Dings von ganz am Anfang. Aber danach kommt gleich Daniel Craig.

Berthold 21 AAA-Gamer - - 25961 - 6. November 2021 - 8:24 #

Sean Connery?

Q-Bert 22 Motivator - - 33361 - 6. November 2021 - 17:34 #

Wenn das der Papa von Indiana Jones ist, dann der!

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 6. November 2021 - 18:19 #

Und der Name ist dir wirklich nicht eingefallen? ;-)

Q-Bert 22 Motivator - - 33361 - 7. November 2021 - 1:11 #

Naja, der ist doch geheim, der Agent :)

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 7. November 2021 - 7:30 #

Ach so! ;-)

Der Marian 21 AAA-Gamer - - 27252 - 6. November 2021 - 11:02 #

David Niven? :p

Maestro84 19 Megatalent - - 15135 - 6. November 2021 - 11:48 #

Timothy Dalton.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68760 - 6. November 2021 - 11:53 #

Nein, George Lazenby.

Q-Bert 22 Motivator - - 33361 - 7. November 2021 - 1:04 #

Der hatte mit Diana Rigg immerhin das beste Bondgirl aller Zeiten :)

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 7. November 2021 - 7:35 #

Spielte die nicht die Ehefrau von Bond/Lazenby?

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 70065 - 6. November 2021 - 12:42 #

Es gibt schon Pissoirs für Frauen. Und welche, die Männer und Frauen nutzen können. Was Diverse machen, weiß ich nicht. Spanner werdeb künftig keine Spycams mehr brauchen.

Wäre auch mal dafür, die diskriminierende Trennung im Sport aufzuheben. Ich fordere außerdem die 40 Prozent Quote für alle Berufe, in denen Männer oder Frauen unterrepräsentiert sind. Findet man nicht das passende Geschlecht, darf der Job nicht vergeben werden. Wird Zeit für Reformen.

ds1979 16 Übertalent - - 4492 - 6. November 2021 - 14:57 #

Im Sport besiegen die „ Trans- Frauen“ schon die Personen „welche Menschen gebären“. Ich komm mir jeden Tag mehr wie in einer endlose Schleife von Monty Python vor. Das einzige gute daran ist, das ich in Zukunft als Schauspieler für alle Bösewichte dienen kann. Bin wie viele hier ein älter, weiß Mann. Hollywood ich komme!!! Nieder mit den Avengers und DC Helden!

Danywilde 29 Meinungsführer - - 122371 - 6. November 2021 - 13:45 #

Quatsch, ihr kennt euch nicht aus. In Mrs. Doubtfire hat doch Robbie Williams mitgespielt, der hatte später auch noch einige Musikhits. ;)

thoohl 19 Megatalent - - 15558 - 6. November 2021 - 19:23 #

Gab es nicht in einem James Bond einen Bösewicht der während der Gespräche seine Warhammer Figuren bemalte? "Ja, Mr Bond, schauen Sie hier. Diese Figur ist wirklich mein ganzer stolz..." Den Pinsel eintupfend.
Nein, ein sympathischer Typ und freue mich auf die Doku.

Elfant 25 Platin-Gamer - P - 62492 - 7. November 2021 - 10:21 #

Dann kennst Du Pierce Brendan Brosnan ja aus der Serie "Remington Steele" von etwa 10 Jahre vorher.

euph 29 Meinungsführer - - 112157 - 7. November 2021 - 10:47 #

Die Serie mochte ich gerne.

Maestro84 19 Megatalent - - 15135 - 7. November 2021 - 11:15 #

https://youtu.be/ozEUGhHT_8Q

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 7. November 2021 - 11:18 #

Ich habe die Toilette selbstverständlich investigativ betreten; es handelt sich schlicht um eine behindertenkompatiblen Ort.

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 6. November 2021 - 6:37 #

Klingt nach einem interessanten WoSchCa zum Samstag Morgen, auf geht's! :)

*Play*

Prost, Dany! :)

Danywilde 29 Meinungsführer - - 122371 - 6. November 2021 - 7:13 #

Da bin ich auch gespannt!

Prost, Maverick!

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 6. November 2021 - 7:19 #

Hätte noch gefühlt 30 Minuten länger gehen können, war sehr interessant. Aber es gibt ja noch Nachschlag in anderer Form. :)

Danywilde 29 Meinungsführer - - 122371 - 6. November 2021 - 7:38 #

Absolut, freue mich auf die diesjährige Doku und den Bahnnachschlag im MoMoCa.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25445 - 6. November 2021 - 9:16 #

me too :)

Achzo 14 Komm-Experte - P - 2094 - 6. November 2021 - 8:38 #

Sehr interessant und angenehm anzuhören.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12732 - 6. November 2021 - 9:37 #

Super, sehr interessant. Und ein Warhammer-Fan, sehr schön. Das wäre auch ein Studio, von dem ich mir einen Lizenztitel dazu gut vorstellen könnte. Ich habe mich gefreut, dass da gleich die Frage kam :)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68760 - 6. November 2021 - 11:49 #

Kurzes, aber schönes Interview. Jetzt bin ich gespannt auf die Doku. :-)

Sokar 20 Gold-Gamer - - 20628 - 6. November 2021 - 12:15 #

Schöner WoSchCa, finde Jan Theysen sowieso einen echt entspannten Podcaster, kann da DevPlay sehr empfehlen, wo er oft dabei ist. Aber leider, und das ist glaube ich das erste mal dass ich das hier schreibe, ist der Podcast etwas kurz. Verständlich wenn ihr auf den Zug musstet, trotzdem bisschen Schade. Aber in der Doku wird mit Sicherheit mehr zu sehen und hören sein ;)

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 27467 - 6. November 2021 - 12:44 #

Schöner, leider kurzer Podcast.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 336570 - 6. November 2021 - 13:01 #

Das ist der offizielle Teaser für die Doku!
;)

Crizzo 19 Megatalent - P - 15339 - 6. November 2021 - 14:50 #

Ist das Outro neu?

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67469 - 6. November 2021 - 15:15 #

Wenn das Outro anders klingt als sonst, war Jörg für den Schnitt des Podcasts verantwortlich. ;)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68760 - 6. November 2021 - 15:36 #

Erinnert mich mit der verzerrten Stimme immer etwas an 90er Techno. ;-)

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 70065 - 6. November 2021 - 15:37 #

MC Langer

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 27467 - 6. November 2021 - 15:55 #

"Yeah, straight from the top of my dome
As I rock, rock, rock, rock, rock the microphone
Yeah, straight from the top of my dome
As I rock, rock, rock, rock, rock the microphone
Yeah, straight from the top of my dome"

thoohl 19 Megatalent - - 15558 - 6. November 2021 - 14:29 #

Freu mich schon aufs Anhören.
Und Leute mit Kallax Regal können nur sympathisch sein. :)

rammmses 21 AAA-Gamer - - 27523 - 6. November 2021 - 14:47 #

Da bin ich schon auf die Doku gespannt!

CptTrips 10 Kommunikator - 482 - 6. November 2021 - 16:06 #

Gibt es auch Fotos von Jans Minis? Leider habe ich nie so lange Teams Calls, um meine Figuren zu bemalen. :)

Crizzo 19 Megatalent - P - 15339 - 6. November 2021 - 17:44 #

Weiß man eigentlich, an was KingArt im Moment so arbeitet? Iron Harvest ist ja schon ein wenig aufm Markt.

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 6. November 2021 - 18:21 #

Vielleicht gibt es ja einen Teaser in der Doku. ;-)

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 27467 - 6. November 2021 - 21:46 #

Ich vermute Iron HArvest 2, aber ehrlich keine Ahnung^^

Übrigens gibts auf YouTube einen Kanal namens DevPlay.

Dort trifft sich Jan Theysen mit anderen Entwicklern, wie Piranha Bytes und den The Surge Machern. Es wird über ihre Spiele und andere Themen der Gamesbranche gesprochen.

https://www.youtube.com/c/DevPlay/videos

euph 29 Meinungsführer - - 112157 - 7. November 2021 - 9:29 #

Den gibt es schon ziemlich lange:

https://www.gamersglobal.de/news/93451/devplay-mehrere-deutsche-entwickler-starten-youtube-kanal

vgamer85 21 AAA-Gamer - - 27467 - 7. November 2021 - 9:33 #

Ja das glaube ich dir. Vielleicht wissen ja es nicht alle.

McRaider 11 Forenversteher - P - 592 - 7. November 2021 - 7:51 #

Schöner Podcast. Gerne mal mit anderen Entwicklern, wenn sich das einrichten lässt!

Benjamin Braun Freier Redakteur - 423451 - 7. November 2021 - 20:49 #

Höre ich demnächst mal, aber Pierce Brosnan ist für mich DER Bond, obwohl ich mit Connery und Moore (Lazenby war ja eh nur einmal) die Serie kennengelernt habe. Brosnans erster, also Goldeneye, ist bis heute mein liebster Bond-Film. Mag aber auch an Izabella Scorupco liegen. Imo bestes Bond-Girl ever.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68760 - 7. November 2021 - 21:04 #

GoldenEye gehört auch zu meinen Lieblingsteilen, schon weil es mein erster im Kino war und wegen des legendären N64-Spiels. Aber auch, weil's ein super Film war. ;-) Leider hatte Brosnan danach keinen wirklich guten Film mehr, finde ich. Die Another Day gehört ja schon zu den miesesten Teilen überhaupt.
Craig hatte zwar mit Spectre einen ähnlichen Ausfall, ist aber sonst ein sehr guter Bond. Bin gespannt, was als nächstes kommt.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6526 - 7. November 2021 - 21:55 #

Carole Bouquet, mein best Bond Girl ever im besten Bond ever: For your eyes only, mit dem besten Bondsong ever!

Maverick 32 User-Veteran - - 719510 - 13. November 2021 - 9:08 #

Eine gute Wahl, sowohl Bond Girl und Song. :) Bei den älteren Bond-Filmen finde ich auch Jane Seymour und Live als Let Die als Titel-Song klasse. ;)

Q-Bert 22 Motivator - - 33361 - 8. November 2021 - 0:54 #

Nein, die Frage nach dem besten Bondgirl aller Zeiten haben wir ein paar Kommentare weiter oben bereits abschließend geklärt: Diana Rigg gewinnt. Es geht einfach nichts über "Emma Peel". Und selbst mit gefühlt 100 Jahren ist sie in Game of Thrones immernoch toll :)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68760 - 8. November 2021 - 8:33 #

Ok, ich schrieb zwar oben, dass Brosnan nach GoldenEye keinen guten Film mehr hatte, aebr was Bondgirls angeht, fand ich das Doppel aus Sophie Marceau und Denise Richards in The World Is Not Enough damals schon toll. Und der hatte außerdem den allerbesten Titelsong.

Arno Nühm 18 Doppel-Voter - - 9277 - 7. November 2021 - 22:20 #

Ich mag King Art, ich mag den Jan und seine unaufgeregte Art und ich liebe Iron Harvest und die gesamte Kunst von Jakub Rozalski.
Ich hoffe das King Art die Zusammenarbeit mit Rozalski fortsetzen wird. Was ein faszinierendes Universum :-)

euph 29 Meinungsführer - - 112157 - 8. November 2021 - 7:08 #

Knapper, aber sehr interessanter Podcast. Auf die Doku bin ich sehr gespannt.