Spiele-Check: Golf Club Wasteland – Der blaue Planet, ein Golfplatz
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC Switch XOne PS4
Bild von SupArai
SupArai 47406 EXP - 24 Trolljäger,R10,S8,C8,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Platin-Abonnement.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

18. Oktober 2021 - 12:32 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Die Erde ist in Golf Club - Wasteland dank der Machenschaften einiger Großkonzerne unbewohnbar geworden und die Menschheit hat sich auf den Mars zurückgezogen. Auf den ehemals blauen Planeten zieht es lediglich die Superreichen für eine Partie Golf in den verlassenen Ruinen. Euer Protagonist Charlie gehört jedoch nicht zu dieser Gruppe Privilegierter, er kehrt aus einem anderen Grund zurück. Trotzdem muss er bei seinem Heimatausflug den Schläger schwingen.
Wie der Ball ins Klo… ähhh zur Zielfahne gelangt, sollte klar sein. Oder?

Die Erde als Golfplatz 
Warum sich Charlie durch die schick gezeichneten irdischen Ruinen golft, werdet ihr im Laufe des Spiels erfahren. Verraten sei an dieser Stelle nur, dass seine Rückkehr keinen vergnüglichen Grund hat. Golf Club – Wasteland erzählt eine ernste Geschichte, die euch durch kurze Tagebucheinträge nach jedem der insgesamt 35 Level näher gebracht wird.

Euer Ziel in jedem Gebiet ist es, einen Golfball in einem entfernten Zielloch unterzubringen. Dafür stehen euch im Herausforderungsmodus eine bestimmte Anzahl an Schlägen zur Verfügung. Sobald ihr diesen Modus durchgespielt habt, könnt ihr eure wahren Fähigkeiten im Iron Man-Modus beweisen: In dem endet das Spiel, sobald ihr über Par spielt oder euer Ball in einen Abgrund stürzt. Freunde der stressfreien Freizeitgestaltung wählen die Story-Variante und erfreuen sich unendlich vieler Versuche mit dem Golfschläger.

In den Levels geht es nicht stur geradeaus, sondern es gilt mit dem Golfball Hindernisse zu überspielen, sicher auf Objekten oder Plattformen zu landen, gekonnt Höhenunterschiede zu überwinden und dabei Bodenbeschaffenheiten zu berücksichtigen. Um einen Schlag auszuführen, justiert ihr Höhe und Stärke eures Schlages (auf dem Controller nutzt ihr hierfür den linken Analogstick) und nach einem Knopfdruck fliegt oder rollt der Ball in die gewünschte Richtung.
Was geschieht, wenn ich den auffälligen roten Knopf mit meinem Golfball treffe?

Mit zunehmendem Spielverlauf werden die Levels immer komplexer. Spielt ihr euch anfangs vornehmlich durch horizontale Abschnitte, gehen die Gebiete später immer mehr in die Höhe und ihr arbeitet euren Golfball über mehrere Stockwerke, nutzt den Luftzug des Windes und mechanische Elemente alter Industrieanlagen, um zur Zielfahne zu gelangen. Zudem gibt es in einigen Levels einen alternativen Weg, den ihr abseits des offensichtlichen Pfades entdecken könnt.

Da Golf Club – Wasteland keine direkten Angaben zu Schlagstärke oder Flugwinkel liefert, fiel es mir sehr schwer, ein Ballgefühl zu entwickeln und Schläge zu reproduzieren. Das Golfspiel wurde deshalb häufig zu einem Trial-and-Error-Parcour. Gerade in den späteren Abschnitten, für die euch im Herausforderungsmodus bis zu 20 Schläge zustehen, kann es nerven, wenn kurz vor dem Ziel kein Versuch mehr übrig bleibt. In dem Fall bleibt nur der Neustart des Gebiets.
In diesem Abschnitt müsst ihr mit eurem Golfball höher hinaus als der Screenshot-Ausschnitt zu zeigen erlaubt.

Radio Nostalgia from Mars
Bei eurem Golfspiel durch die verlassenen Ortschaften der Erde begleitet euch der Radiosender "Nostalgia from Mars" akustisch. Beheimatet ist er in Tesla City und liefert ein buntes Unterhaltungsprogramm für die Bürger der Hauptstadt auf dem Mars. Ein Moderator führt euch durch eine Sendung, die neben Erinnerungen ausgewählter Anrufer – Radio Nostalgia kann getrost als Propag… unkritischer Sender bezeichnet werden – aus Kurznachrichten und natürlich Musikstücken besteht.

Das abwechslungsreiche Programm von Radio Nostalgia ist für mich das Highlight in Golf Club – Wasteland. Die Anekdoten der Anrufer sind herrlich einfallsreich und durch eingespielte Trailer und Kommentare des Moderators wirkt die Show echt. Der ernst präsentierte, aber satirische Ansatz der Sendung hat mich gut unterhalten. Eingerahmt werden die Erzählungen von richtig guten Musikstücken aus den Genres Pop, Folk, Balladen, Electronic und Instrumental.

Der Soundtrack, den ihr euch nach einmaligem Durchspielen auf der Homepage des Spiels herunterladen könnt, umfasst insgesamt 27 Tracks mit einer Spielzeit von mehr als zwei Stunden. Das Radioprogramm ist in englischer Sprache, die Texte könnt ihr euch im Spiel mit deutschen Untertiteln übersetzen lassen. Diese Option habe ich nach kurzer Spielzeit deaktiviert, da sie mich zu sehr abgelenkt hat. Den Tipp der Entwickler, beim Spielen von Golf Club – Wasteland einen Kopfhörer zu nutzen, habe ich übrigens berücksichtigt und gebe diese Empfehlung uneingeschränkt weiter.
Nach jedem Abschnitt servieren euch Tagebuchtexte kleine Story-Happen. Beendet ihr den letzten Level erfolgreich, erwartet euch mit Charlies Odyssee ein 55-seitiger Comic, der noch mehr Hintergründe liefert.

Fazit
Spielerisch ist Golf Club – Wasteland ein kleiner und recht kurzer Wurf. Den Geschicklichkeitsaspekt bewerte ich wegen der (für mich nur) schwer planbaren Schlagsteuerung mit dem Golfschläger als gering und Charlies Abenteuer sollte euch im Herausforderungs-Modus rund vier Stunden beschäftigen.

Spaß hatte ich in der kurzen Spielzeit von etwa drei bis vier Stunden mit Golf Club - Wasteland trotzdem. Auch wenn ich für die Bewältigung der optisch gut gestalteten Orte mehrere Anläufe benötigte, war ich neugierig, wie die Geschichte weitergeht, warum Charlie zur Erde zurückgekehrt ist und wie es zu deren Untergang kam. Dabei unterhielt mich ein großartiger und abwechslungsreicher Konzept-Soundtrack, der manch nervigen Moment einfach mit einem flotten Beat überspielte.
  • Fun-Sportspiel für PC, Playstation 4, Switch, Xbox One
  • Einzelspieler
  • Für Anfänger
  • Preis: 9,99 Euro
  • In einem Satz: Kurzes und kurzweiliges Casual-Golfspiel mit ernsthaftem Story-Ansatz und tollem Konzept-Soundtrack.

Video:

v3to 17 Shapeshifter - P - 6600 - 18. Oktober 2021 - 12:37 #

Erinnert mich gerade sehr an das C64-Spiel Planet Golf, dass vor ein paar Jahren veröffentlicht wurde.
https://www.youtube.com/watch?v=5ote5Jqpkgs

SupArai 24 Trolljäger - P - 47406 - 18. Oktober 2021 - 18:01 #

Ja, mmmhhh... vielleicht ein kleines bisschen... ;-)

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32369 - 18. Oktober 2021 - 12:53 #

An easy hit for one golfer. A giant leap for all gamerkind.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3064 - 18. Oktober 2021 - 17:09 #

Danke für den Check. Der Story-Ansatz und die Vermittlung von Infos über die Welt via einer Radio-Show klingen wirklich ganz interessant. Ich wüsste allerdings nicht, ob das tatsächliche Gameplay etwas für mich wäre.

Übrigens, im ersten Absatz versteckt sich noch ein Tippfehler. Da steht "Heimautausflug". :)

SupArai 24 Trolljäger - P - 47406 - 18. Oktober 2021 - 17:25 #

Gerne und danke für die Fehlermeldung, ist korrigiert. Ist leider so, dass ich selbst einen so offensichtlichen Fehler trotz mehrfachen Lesens schlicht übersehe.

Golf Club - Wasteland funktioniert für mich, weil Gameplay und Darbietung miteinander harmonieren. Ohne das Radio wäre das Golfspiel wahrscheinlich schnell öde, aber selbst nicht geschaffte Abschnitte fühlen sich ok an, weil zum Beispiel der Song wechselt, oder ich mir einfach nur der Story lausche...

Ein miteinander funktionierendes Gesamtwerk!

paschalis 28 Endgamer - - 189090 - 19. Oktober 2021 - 7:51 #

Klingt mittelinteressant. Falls der Titel im Game Pass auftaucht spiele ich ihn wahrscheinlich im Story-Modus an. Erfährt man in diesem auch, wie viele Schläge man nicht überschreiten sollte, also wie im Vergleich beispielsweise die Schlagvorgabe für den Herausforderungsmodus ist? Oder gibt es in ihm eine Bewertung, wie viele Schläge gut sind? Oder daddelt man völlig losgelöst vor sich hin?

SupArai 24 Trolljäger - P - 47406 - 19. Oktober 2021 - 8:19 #

Im Story-Modus gibt's keine Schlagbegrenzung, da daddelst du einfach vor dich hin, bis du die Fahne erreicht hast.

paschalis 28 Endgamer - - 189090 - 19. Oktober 2021 - 8:57 #

Schon klar, aber erfährt man, wie viele Schläge "gut" sind, wie viele "schlecht"?

SupArai 24 Trolljäger - P - 47406 - 19. Oktober 2021 - 9:44 #

Im Story-Modus erfährt man dazu nichts. Gut und schlecht sind da kein Maßstab.

paschalis 28 Endgamer - - 189090 - 19. Oktober 2021 - 11:48 #

Ok, danke. Wäre eigentlich nett um zu erfahren, wie die eigene Leistung einzuschätzen ist.