Wochenschluss-Podcast #120

WoSchCa 15.10.21: 4Players und Unabhängigkeit mit Jörg Luibl
Teil der Exklusiv-Serie WoSchCa

Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 77621 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

15. Oktober 2021 - 20:09 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Diese Woche gibt es gleich zwei Jörgs: Jörg Langer begrüßt Jörg Luibl, der mit ihm auf 4Players zurückschaut, auf die heutige Medienlandschaft sieht und einen Blick in die Zukunft wirft.
Aktueller kostenloser Premium-Inhalt.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Am 1. November 2021 wird der redaktionelle Betrieb des langjährigen Spielemagazins 4Players eingestellt. Die Nachricht sorgte für einiges Aufsehen in der deutschsprachigen Spielegemeinschaft, auch auf GamersGlobal sammelten sich hunderte Kommentare unter der entsprechenden News. Im heutigen Wochenschluss-Podcast hat sich unser Jörg Langer nun den ehemaligen 4Players-Chefredakteur Jörg Luibl als Gast geladen. Gemeinsam reden sie über die Geschichte des Spielemagazins, die Entwicklung der Medienlandschaft und mehr.

Die Timecodes dieser Folge:

  • 0:00:25 J. Langer und Jörg L. eröffnen den WoSchCa mit der Vorstellung des Gastes und den Wurzeln des Namens Luibl.
  • 0:03:19 Das Gespräch setzt beim Ende von 4Players an und kehrt dann zu den Anfängen des Magazins zurück.
  • 10:15 Die Zeit nach der Übernahme von 4Players durch Computec.
  • 0:17:23 Wie erlebte Jörg das Aufkommen neuer Stimmen und Medienformate zu Spielen in den 2010er-Jahren?
  • 0:22:54 Die Ausgliederung als 4Players AG unter der Marquardt-Gruppe,  das Ende von 4Players und was Jörg Berufsanfängern rät.
  • 0:31:41 Wird die Unabhängigkeit eines Magazins von der Zielgruppe geschätzt?
  • 0:45:25 Jörgs Hintergrund als Historiker und sein in der Zukunft startendes Projekt Spielvertiefung, das sich sowohl digitalen als auch Brettspielen widmen wird.
  • 0:58:18 Was machen die beiden Jörgs am Wochenende?
  • 1:00:26 Tschüss, habt ein schönes Wochenende!
Zum mitzudiskutieren benötigst du ein Premium-Abo.
Hagen Gehritz Redakteur - P - 77621 - 15. Oktober 2021 - 20:01 #

Viel Spaß mit dem Podcast!

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 69045 - 15. Oktober 2021 - 20:07 #

Da ist das Ding! Danke!

LegionMD 15 Kenner - P - 3703 - 15. Oktober 2021 - 20:02 #

Interessanter Gast! :)

Naiden 11 Forenversteher - P - 573 - 15. Oktober 2021 - 20:21 #

Mensch Jörg L. Schön deine Stimme wieder zu hören

Maestro84 19 Megatalent - - 14654 - 15. Oktober 2021 - 20:22 #

Hatte schon meine Dosis Luibl diese Woche, ich wandere direkt zu den Spieleveteranen in die Hölle.

Ganon 24 Trolljäger - - 67220 - 15. Oktober 2021 - 21:28 #

Ich finde dieses Thema wesentlich interessanter als D2Re. Bin aber auch kein AeB-Hörer, es wird also mein erster Luibl-Cast. Heute kam er aber zu spät, wird morgen gehört.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - - 31652 - 15. Oktober 2021 - 20:36 #

Jörg war übrigens auch am Sonntag bei The Pod zu Gast, falls jemand nach dem Podcast noch mehr von ihm hören möchte.

Elfant 24 Trolljäger - P - 62371 - 15. Oktober 2021 - 20:46 #

1. Gedanke: Ist schon Freitag?
2. Gedanke: Uh schon so spät.

Technosoph 08 Versteher - 211 - 15. Oktober 2021 - 21:04 #

Jörgs Einstellung zum Neuanfang, weg von der Vergangenheit, kann ich nur beglückwünschen. Am Ende ist es natürlich immer gut, sich mit seiner Arbeit zu identifizieren, denn das lässt das Gegenüber/Leser/Kunden/etc. erkennen, wenn jemand mit Herz dabei ist. Aber es zu "seinem" zu machen, ist - meines Erachtens und auch meiner Erfahrung nach - der Schritt zu weit.

Alles Gute und einen raschen, angenehmen und sicheren Neustart.

McRaider 11 Forenversteher - P - 586 - 15. Oktober 2021 - 21:10 #

Der Jörg kommt aber grade rum. War erst letztens bei "Auf ein Bier".

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27768 - 15. Oktober 2021 - 21:11 #

Die Antwort auf die Beschäftigung AM Wochenende war goldig :D ich musste laut auflachen.

Insgesamt ein sehr schöner, interessanter WoSchCa.

Ridger 21 Motivator - - 25772 - 15. Oktober 2021 - 21:14 #

Hab noch nicht gehört, aber hatte 4players nicht auch einen PSP-Ableger?

ds1979 16 Übertalent - - 4106 - 15. Oktober 2021 - 21:22 #

Super Cast!

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7015 - 15. Oktober 2021 - 21:54 #

Vielen Dank nochmal fürs erste möglich machen dieser Podcast-Besetzung !

Jörg Luibl ist einfach ein super symphatischer Mensch, dessen Leidenschaft und Begeisterung für etwas schon in vielen Jahren 4Players sehr ansteckend war. Er hat einfach auch schon eine sehr angenehme Stimme und Sprechweise. Der Podcast ging in dem Sinne viel zu schnell vorbei und es waren viele interessante Sichtweisen dabei.

Ich hoffe fest auf mehr Zusammenarbeit und viele weitere Gespräche in Zukunft : )

Und ich würde auch dafür votieren, den anderen Jörg auch mal in den Kreis der Spieleveteranen einzuladen : )

Hoelscher33 14 Komm-Experte - P - 1990 - 1. November 2021 - 22:31 #

/signed!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149748 - 15. Oktober 2021 - 21:52 #

Schöner Podcast, war sehr interessant!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 208328 - 15. Oktober 2021 - 22:04 #

Super! Endlich kam es zu dieser Konstellation! Oh bitte bitte bitte mehr Gespräche mit Jörg & Jörg! Es wär ja ein Traum, wenn man Jörg Luibl als Kolumnist für GG gewinnen könnte, meinetwegen per Crowdfunding. Und natürlich muss er es auch wollen. ;) Oder sonstige Synergieeffekte zwischen Spielvertiefung.de und GamersGlobal.de abgreifen könnte. Jedenfalls fand ich den heutigen WoSchCa richtig klasse. Interessante Themen, interessante Ansichten.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7015 - 15. Oktober 2021 - 22:12 #

Das mit dem Crowdfunding halte ich aus mehreren Gründen für nicht sehr realistisch. Eine Kolumne (in Schriftform) eher auch nicht für das geeignete Medium. Monetär unterstützen würde ich eine wie auchimmer geartete Zusammenarbeit aber auf jeden Fall, genauso wie ich Spielvertiefung von Tag 1 an via Patreon / Steady unterstützen werde.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24552 - 15. Oktober 2021 - 22:13 #

Volle Zustimmung.

Claus 30 Pro-Gamer - - 318723 - 15. Oktober 2021 - 22:15 #

Wäre auch eine interessante Ergänzung für die Sdk (man wird ja noch träumen dürfen), Jörg & Jörg & Heini.
Man bräuchte dann nur noch einen einen weiteren Heini damit uns Lenhardt nicht von der Jörg-Brigade erdrückt wird.

gnadenlos 17 Shapeshifter - - 7012 - 16. Oktober 2021 - 20:06 #

Würde mich auch freuen.

Claus 30 Pro-Gamer - - 318723 - 15. Oktober 2021 - 22:07 #

Wer jetzt noch nicht kapiert, warum sich ein Abo lohnt, dem ist nicht mehr zu helfen.
Toller Podcast!

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7015 - 15. Oktober 2021 - 22:14 #

Der Finanzierung des abendlichen Saufgelages mit den Kollegen wegen ? ; )

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24552 - 15. Oktober 2021 - 22:13 #

Angenehmer Gast, hätte mir ihn anders vorgestellt. Witzig :)

Sgt. Nukem 16 Übertalent - - 5532 - 17. Oktober 2021 - 15:01 #

Dito. Zu beidem.

Moriarty1779 17 Shapeshifter - - 7424 - 18. Oktober 2021 - 7:42 #

Ebenfalls dito

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26676 - 15. Oktober 2021 - 23:24 #

Morgen früh mal anhören ;-) EDIT: Also heute früh

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32368 - 16. Oktober 2021 - 0:25 #

Vielen Dank für diesen Podcast! Luibljörg war ein toller Gast. Ich merke, dass ich sehr viele Ansichten (in Bezug auf Journalismus, Presse, Vielfalt) teile.

Nur in einem Punkt bin ich anderer Meinung. Luibl sagt bei ca. 28:30, dass er zu viel von sich selbst in "die Firma" gesteckt hat... aber ich denke, nur so funktioniert es! Ohne die immense Leidenschaft, Aufopferung und Identifikation wäre 4P nicht das geworden, was es zwei Jahrzehnte war. Und ohne eben diese Leidenschaft eines anderen Jörgs wäre auch GG nicht das, was es ist (sondern vermutlich schon längst nicht mehr da). Klar ist es schlimm, wenn man dann nach 20 Jahren rausgeworfen wird und einem alles, wofür man gebrannt hat, einfach weggenommen wird. Aber ohne das Brennen wäre es vielleicht einfach schon 10 Jahre früher passiert.

Ganon 24 Trolljäger - - 67220 - 16. Oktober 2021 - 11:53 #

J. Luibl hat aber IMHO schon recht: Er war letztendlich nur ein Angestellter, und das ist ihm nun schmerzhaft bewusst gemacht worden. Da kann ich verstehen, dass er sein Engagement nun in Frage stellt. Bei J. Langer und GG ist das was anderes, er ist selbstständiger Betreiber der Seite. Der Einzige, der ihm den Laden dichtmachen kann, ist er selbst. Da hängt man sich natürlich voll rein. Übertreiben sollte man es mit der Selbstausbeutung generell nicht, das ist nicht gesund. Aber gerade, wenn man "nur" als Angestellter in einer Firma arbeitet, hilft es manchmal sich zu fragen, ob man das Engagement auch zurückbekommt - sonst sollte man sich vielleicht überlegen, etwas zurückzufahren.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 69045 - 16. Oktober 2021 - 1:04 #

Toller Podcast! Wenn es da immer mal wechselseitige Besuche oder sogar ein Format gäbe, würde ich mich sicher nicht beschweren :)

Das Spielvertiefungskonzept klingt für mich sehr vielversprechend. Das wird denke ich sehr gute Inhalte geben.

Aber das Vorhaben ist auch extrem sportlich. Texte, Videos, Podcasts (Vorbereitung, organisieren, schneiden!, Timecodes), alles alleine. Sehr schwierig. Selbst in so Banalitäten wie Thumbnails muss man sich richtig reinfuchsen, bis das sitzt. Ich denke aber, das wird sehr gut werden. Es wird aber vielleicht nötig sein, harte Schwerpunkte zu setzen, z.B. AoE4 vertieft behandeln und das alleine, da ist schnell LOCKER ein halber Monat rum glaube ich.

Sehr gut fände ich mindestens einen festen Anker, der einfach IMMER am selben Tag und am besten zur selben Zeit (bei The Pod erscheint z.B. eigentlich alles bis aufs Magazin immer um Mitternacht, finde ich super!) erscheint, zum Beispiel ein Podcast. Ich könnte mir auch einen Twitchtermin vorstellen, bei dem Sachen in Spielen gezeigt werden oder ein Brettspiel mit der Community gespielt wird oder auch was anderes. Über kurz oder lang findet sich dann sicher auch der ein oder andere Freiwillige, der z.B. Podcasts schneidet.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112294 - 16. Oktober 2021 - 5:34 #

Hauptsache er testet Elden Ring.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 688546 - 16. Oktober 2021 - 5:33 #

Samstag Morgen, frischer Latte Macchiato und einen interessanten WoSchCa vor mir, geht doch gut los. :)

*Play*

Prost, Dany! ;-)

Danywilde 24 Trolljäger - - 117145 - 16. Oktober 2021 - 6:38 #

Prost, Maverick!

Mal schauen, was die beiden Jörgs so zu erzählen haben.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112294 - 16. Oktober 2021 - 5:49 #

Wirklich interessanter Podcast. Ich finde ein bisschen Verbitterung war da schon zu hören, auch wenn er es nicht zugegeben hat. Aber auch verständlich.
Andererseits, so richtig einen Vorwurf kann man der Muttergesellschaft da auch nicht machen. Was hätten sie machen sollen? Jedes Jahr weiter Verluste anhäufen? Wenn es sich halt partout nicht trägt, dann muss man irgendwann Schluss machen. 1500 Abos sind halt auch verdammt wenig für eine Redaktion von der Größe von 4P. Zumal der Preis ja auch nur so um 30 Euro p.a. war. Für mich war das ein NoBrainer, aber das deckt ja gerade mal ein Redakteursgehalt. Und was die Werbung angeht wird es auch nicht viel besser als hier ausgesehen haben. Advertorials und "Sponsored Stories" wie Gamestar haben sie ja nicht gemacht. Von daher also auch keine Zusatzeinahmen. Also hätte der Rest des Unternehmens das Magazin dauerhaft queer finanzieren müssen. Man kann leider nicht erwarten, dass die Leitung eines Unternehmens zu sowas lange bereit ist. Eher überraschend, dass sie es so lange gemacht haben.
Hoffe alle kommen beruflich irgendwo gut unter.

Player One 16 Übertalent - P - 4026 - 16. Oktober 2021 - 6:27 #

Mit den teilweise speziellen Wertungen hat man so manche Firma vermutlich auch verprellt und sich um Werbeeinnahmen gebracht. Ich meine mich zu erinnern, dass 4P irgendwann keine Testmuster mehr vorab erhalten hat. Die Tests kamen ja auch immer ziemlich spät, zumindest in den letzten Jahren.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 69045 - 16. Oktober 2021 - 9:19 #

Wobei das je sogar für 4P spricht. Ich denke an DA:I. Da war mir die 4P-Wertung näher als die MMO-Wertung hier. Manches konnte och aber nocht nschvollziehen. zB wurde Ash of Gods als copy cat abgestraft ohne richtigngespielt zu werden. Und das Spiel ist toll, habe es durchgespielt bzw. bis zu einem Ende gespielt.

Technosoph 08 Versteher - 211 - 16. Oktober 2021 - 9:46 #

Speziell die DA:I-Wertung (59%) konnte ich in keiner Weise nachvollziehen. Ich habe diese Perle mittlerweile 4x durchgespielt. Hervorragende Story mit schönen, teils unvorhersehbaren Wendungen, eine Grafik, die selbst heute noch gut aussieht, eine große, wenn auch keine wirklich offene, Welt mit vielen unterschiedlichen und abwechslungsreichen Gebieten und Gegnern, ein absolut epischer Soundtrack und diverse QoL-Neuerungen. Das einzige, was ich den Entwicklern ankreide, ist dieses damals so typische "Du bist der Held und hast ein ominöses Mal"-Dingens. Aber ansonsten ist DA:I für mich bis heute ein ganz dicker 90ger und das beste Rollenspiel seit Baldur´s Gate (2).

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7015 - 16. Oktober 2021 - 10:08 #

Sorry aber Ansprüche sind halt unterschiedlich. DA:I war und ist aus meiner Sicht großer Mist, wenn man mit Niveau unterhalten werden will und eine Abneigung gegen 0815 Sammel-Blöd-Design hat. Technik alleine macht kein gutes Spiel aus und eine große Spielwelt ist nicht automatisch eine interessante Spielwelt. Für mich war das Spiel schlichtweg eine Anbiederung an die Maße und das zusammenrühren von Zutaten ohne eigenständige Seele.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 432967 - 16. Oktober 2021 - 10:15 #

Nur fanden es komischerweise viele Leute sehr gut, siehe etwa die Tester von GamersGlobal. Man könnte ja auch mal respektieren, dass DA Inquisition vieles richtig und faszinierend gemacht hat, statt es als Fakt hinzustellen, dass es „viel zu hoch bewertet“ war – was von einigen Propagandisten hier gerne gemacht wird.

Maestro84 19 Megatalent - - 14654 - 16. Oktober 2021 - 11:20 #

Alien Isolation und DAI, zwei Spiele mit interessanter Wertung bei GG *rennt vor der angesteckten Lunte weg*.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 432967 - 17. Oktober 2021 - 11:15 #

Wenn du meine Meinung wissen willst: DAI haben wir tatsächlich etwas zu hoch bewertet, Alien Isolation genau richtig.

Maestro84 19 Megatalent - - 14654 - 17. Oktober 2021 - 12:20 #

Mist. Rasenmähen entspannt dich einfach zu sehr.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 208328 - 16. Oktober 2021 - 11:22 #

Es müssen ja nicht immer Propagandisten sein, man kann DA:I auch einfach nur als durchwachsen empfunden haben. Ich habe es zwar viele Stunden gespielt, da einiges schön umgesetzt war, dennoch wars für mich kein richtig gutes Spiel, schon gar nicht in der 90er Liga. Die hanebüchne bis dämliche Story war zum Schreien und das viele repetitive Zeug nur nervig, das war dann auch der Grund, warum ichs letztlich doch nicht zu Ende gespielt habe. Aber so sind halt Geschmäcker, man sollte die andere Meinung akzeptieren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 432967 - 17. Oktober 2021 - 11:21 #

Auch wenn jemand seine Meinung, etwas sei durchwachsen o.ä., ständig wiederholt, kann er zum Propagandisten werden. Nichts gegen deine (nachvollziehbare) Meinung, mir geht es hier um dieses Framing durch einige Leute, denen bestimmte Wertungen nicht passen, und die seit Jahren so tun, als sei es erwiesen, dass diese Wertungen falsch gewesen seien. Und das machen sie halt durch gebetsmühlenartige Repetition bei jeder sich irgendwie bietenden Gelegenheit.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7015 - 16. Oktober 2021 - 11:33 #

Ich kann anerkennen, dass eine bestimmte Klientel mit einem bestimmten Geschmack und mit einem bestimmten Anspruch viel Spaß mit dem Spiel haben kann. Wenn es darum geht dem zu entsprechen, dann hat das Spiel natürlich vieles auch richtig gemacht, ja.

Eine andere Klientel von Spielern holt das Spiel jedoch nicht ab und zu der Klientel gehöre ich dazu.

Für mich liegt die "Wahrheit" (die es es natürlich bei Bewertungen nicht gibt) aber bei so einer Diskussion trotzdem eher in der Mitte des Meinungs- / Wertungsspektrums. Denn gerade im Vergleich mit anderen Spieleerfahrungen sollten die Spiele ganz oben auf irgendwelchen Skalen (und hierzu zähle ich eine 9.5 / 10) auch herausstechen und auch wirklich eine besondere Spieleerfahrung sein. Und in diesem Lichte betrachtet ist mir DA:I zu beliebig und es hat zu wenig eigene Seele und ist mir zu wenig immersiv.

Und eben wegen dieser fehlenden Einzigartigkeit ist aus meiner persönlichen Wahrnehmung heraus das Spiel deshalb halt kein "sehr gutes" und kann gerade des Vergleiches der Spieleerfahrung von anderen Spielen wegen auch nicht das "fast beste Spiel eines Genres" sein.

Punisher 21 Motivator - - 29059 - 17. Oktober 2021 - 9:32 #

Als nicht-Dragon Age Spieler sei die Anmerkung erlaubt, dass ich deine Wortwahl sehr trollig bis anmaßend finde.

Wenn jemand ein Werk - ganz egal welchen Mediums - als positiver erlebt als man selbst ist es eine furchbar überheblich-anmaßende Reaktion, das mit "Du hast halt keinen Anspruch" und "Ich habe halt ein höheres Niveau als du" (in unterschiedlichen Formulierungen) abzutun - dadurch werden die, die die eigene Meinung nicht teilen in unnötigem Maße herabgewürdigt und als Minderwertig abgestempelt, gemeinsam mit ihrer irrelevanten Meinung.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7015 - 17. Oktober 2021 - 10:04 #

Lies meinen Kommentar nochmal als Ganzes. Die Attitüde welche du mir andichtest habe ich absolut nicht zum Ausdruck gebracht.

paschalis 28 Endgamer - - 189090 - 17. Oktober 2021 - 10:51 #

Doch, genau das bringst du im Zusammenhang mit deinem vorherigen Kommentar zum Ausdruck. Aussagen wie "DA:I war und ist aus meiner Sicht großer Mist, wenn man mit Niveau unterhalten werden will" und "Anbiederung an die Masse" sind für mich ein deutlicher Fingerzeig, wer die "bestimmte Klientel" und die "andere Klientel" sein sollen.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7015 - 17. Oktober 2021 - 11:03 #

Auch für dich gilt das gleiche wie für Punisher: Lies den ganzen Kommentar nochmal und picke dir nicht einzelne Aussagen raus.

paschalis 28 Endgamer - - 189090 - 17. Oktober 2021 - 12:27 #

Genau das habe ich nicht gemacht, sondern deinen direkt formulierten ersten und verklausulierter geschriebenen zweiten Kommentar zu DA:I in einen Kontext gesetzt. Dafür habe ich mich natürlich auf die Kernpunkte konzentriert und nicht alles noch einmal paraphrasiert. Ich sehe aber auch nicht, wo insbesondere deine starke Aussage zum Niveau von dir abgeschwächt werden würde, das Zitat also durch angebliches "herauspicken" verfälscht wird. Die unterstellte Anbiederung an die Massen verstärkt sie eher noch.

Punisher 21 Motivator - - 29059 - 17. Oktober 2021 - 11:38 #

Das Problem ist, wie paschalis schreibt, dass du zwar ein "meiner Meinung nach" einstreust, das macht es aber im Kontext nicht besser, du unstellst den Anderen trotzdem Niveau- oder Anspruchslosigkeit. Es ist ein Riesenunterschied ob man sagt "Meiner Meinung nach ist das Spiel Mist und erfüllt nicht das, was ich an einem Spiel Suche" oder "... weil es total Anspruchslos ist." Der "Mist" stellt hier eine Meinung dar, die Anspruchslosigkeit den Grund, warum du zu dieser Meinung kommst - dieser Grund bleibt damit absolut, weil zunächst nicht auf deine Person bezogen.

Ich weiss natürlich nicht, ob du das absichtlich machst oder ob du das tatsächlich so meinst - ich kann dir nur sagen wie deine Texte rüberkommen, das kann grad im Internet in Schriftform durchaus von der gewünschten Aussage abweichen...

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7015 - 17. Oktober 2021 - 13:03 #

"du unstellst den Anderen trotzdem Niveau- oder Anspruchslosigkeit."

Es gibt einen Unterschied zwischen unterstellen und feststellen. Dass DA:I ein Spiel mit wenig Anspruch ist, lässt sich durch einen Vergleich mit anderen Spielerfahrungen zweifelsfrei ausmachen.

Macht es das pauschal zu einem Spiel mit dem man keinen Spaß haben kann ? Mitnichten, das schrieb ich ja auch. Ist es schlimm dass das Spiel so ist ? Nein, denn auch seichte Unterhaltung hat natürlich seine Daseinsberechtigung.

Was mich mehr stört als die Niveaulosigkeit-Diskussion ist aber, dass Technosoph einem solchen seichten Spiel den Stempel "ganz dicker 90er" und "bestes Rollenspiel seit" aufdrückt. Das mag dann zwar eine pauschale Aussage sein, die für ihn subjektiv zwar zutreffen mag. Bei einer Wertung eines Spielemagazins (und darum ging es ja im Kern) geht es halt aber um eine allgemeine Einordnung eines Spieles für verschiedenste Spielertypen und vorallem eben auch um eine Einordnung in die bestehende Spielelandschaft mit seinen Spielerfahrungen. Und die Zielgruppe welche nicht seicht unterhalten werden will ignoriert so eine Aussage halt.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6309 - 17. Oktober 2021 - 13:14 #

Get over it.

Lovely V (unregistriert) 20. Oktober 2021 - 10:04 #

Das typische Elite-Gamer-Gewäsch.
Wenn 4p nicht dicht machen würde, hätte ich Dir einen Wechsel dorthin empfohlen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26676 - 16. Oktober 2021 - 11:40 #

Ich finds neben Origins bestes Dragon Age. Und eines der besten Spiele. Bin da aber wohl auch einer der modernen Mainstream RPG Spieler, der Großteil der Gamer mag das Spiel ja. Die Dragon Age Origins Spieler werdes wohl eher hassen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149748 - 16. Oktober 2021 - 11:54 #

Nö. Ich finde alle drei Teile genial. Wobei Origins das "klassischste" ist, während 2 und Inqui dann sich eher an den Mainstream richtet, das ist wohl war. Trotzdem toll. :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26676 - 16. Oktober 2021 - 11:57 #

Ja zum Glück gibt es Ausnahmen:-) Und nicht wenige natürlich. Klassisch, ja kann ich selbstverständlich bestätigen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 208328 - 16. Oktober 2021 - 19:50 #

Ja, Origins war richtig gut!

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 69045 - 16. Oktober 2021 - 19:57 #

Ich habe es gestartet und sage daher sicherheitshalber was :D

Ich denke, man sieht es auch in den Kommentaren, dass man DA:I entweder super oder richtig mies findet. Und beides auch gut begründen kann. In einer "Mischnote" (also z.B. 7,5) würde sich dann denke ich kaum jemand wiederfinden.

Daher ist es immer gut, den Tester zu kennen und seinen Geschmack einschätzen zu können.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59547 - 16. Oktober 2021 - 22:05 #

Das trifft seht gut wie ich es auch empfunden habe.

Maestro84 19 Megatalent - - 14654 - 16. Oktober 2021 - 11:18 #

Das miese Spiel wurde selbst bei 4P noch zu gut bewertet, aber 59% war schon dicht dran. Es ist gut, dass DAI das Franchise erst einmal stillgelegt hat.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7311 - 16. Oktober 2021 - 20:34 #

Ich hatte mit DA:I auch meinen Spaß. Früher habe ich die 4P Wertungen auch eher belächelt. Erst später habe ich dann erkannt, dass es durchaus gewinnbringend ist auch mal eine andere Meinung zu lesen.
Als alleinige Kaufberatung hätte ich mich bei 4P auch manchmal schwer getan, aber als eine zusätzliche (und manchmal eben konträre Meinung) fand ich es dann später bereichernd.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6600 - 16. Oktober 2021 - 23:15 #

Hm. Ich fand persönlich DAI nicht gerade einen tollen Vertreter der Reihe und mMn hat der 4Players-Test auch Kritikpunkte nach vorne gebracht, die mich sehr schnell an dem Spiel genervt haben und sonst in keinem Review so richtig zur Sprache kamen. Aber schlecht war es auch nicht (wobei ich mir bei ThePod das Grinsen nicht verkneifen konnte, als Jörg Luibl Dragon Age Inquisition nur als "Drecksspiel" kommentierte). Ich hab hier 7.5 Punkte bei der Userwertung gegeben.

Audhumbla 14 Komm-Experte - P - 2120 - 16. Oktober 2021 - 8:47 #

Super! Ich bin auch wie viele hier für Luiblvertiefung. Und ja, die Videotests hat Luibl bei 4Players selbst eingesprochen und das wirklich mitreißend. Also gern Luibl im sprachlichen Bereich bei GamersGlobal. LG P.S. Natürlich sind auch seine geschriebenen Artikel sehr gut und herzlich willkommen!

Audhumbla 14 Komm-Experte - P - 2120 - 16. Oktober 2021 - 9:00 #

Bei den alten Redakteuren würde ich mich über Gastbeiträge auch sehr freuen. Ich denke hier zB an Michael Krosta und Matthias Schmid. LG

Olphas 24 Trolljäger - - 61894 - 16. Oktober 2021 - 9:08 #

Ich gebe zu, ich war nur sehr selten auf 4Players. Ohne besonderen Grund. Ich war halt hier und das reichte mir. Trotzdem hat mir der Podcast sehr gut gefallen. Sehr interessant und angenehm zu hören. Spielvertiefung behalte ich mal im Auge.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20550 - 16. Oktober 2021 - 10:12 #

Schönes Interview. Ich wünsche Jörg Luibl alles Gute auf seinem Weg.
Vielleicht ist ja mal eine Kolumne oder Ähnliches hier auf GG möglich?
Fände ich spannend.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 432967 - 16. Oktober 2021 - 10:17 #

Würde da die Hoffnung nicht zu hoch hängen. Wenn man etwas neues, eigenes plant, will man erst mal dieses Neue angehen und da seine ganze Kreativität reinhängen.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20550 - 16. Oktober 2021 - 12:43 #

Das kann ich sehr gut verstehen. Hatte da jetzt auch nichts Regelmäßiges im Sinn, aber irgendwann denkt man ja doch mal über Synergien nach.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26676 - 16. Oktober 2021 - 10:33 #

Schöner Podcast. Das ist ja krass..Computec hat also den Untergang von 4players eingeleitet. Dabei stand 4players davor ja fast vorne dabei vor GameStar und Co...heftig was daraus geworden ist. Dabei kannte ich damals 4players gar nicht, für mich war GameStar Nummer 1. Nun also vom Marktführer zum Untergang. Schade. Danke für den Einblick/Rückblick, kann man viel von lernen, ein sehr interessantes Gespräch!

Danywilde 24 Trolljäger - - 117145 - 16. Oktober 2021 - 10:43 #

Mir hat der WoSchCa mit beiden Jörg wirklich sehr gut gefallen. Obwohl ich kein 4Players-User war und J.L. daher nur von Hörensagen her kannte, hat er mir hier gut gefallen. Ich wünsche ihm und dem restlichen 4Players-Redakteuren alles Gute für die Zukunft!

Ganon 24 Trolljäger - - 67220 - 16. Oktober 2021 - 11:50 #

Bisher kannte ich Jörg Luibl nur als den Typen, der gerne mal gegen den Mainstream wertet. ;-) Aber er war ein sehr angenehm zu hörender und interessanter Podcast-Gast.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26590 - 16. Oktober 2021 - 12:08 #

Was für ein angenehmes und einfühlsam geführtes Interview. Vielen Dank an die beiden Jörgs.

SupArai 24 Trolljäger - P - 47406 - 16. Oktober 2021 - 12:28 #

Danke für diesen interessanten Podcast! :-)

Audhumbla 14 Komm-Experte - P - 2120 - 16. Oktober 2021 - 14:06 #

Gibt es eigentlich einen Podcast hier oder Spieleveteranen mit Manni Kleimann oder anderen ASM Leuten? Löwenstein und Co vom Joker fände ich auch interessant. LG

Claus 30 Pro-Gamer - - 318723 - 16. Oktober 2021 - 14:11 #

Löwenstein war mitunter bei den Spieleveteranen zu Gast.
Diese zwei Casts habe ich auf die schnelle gefunden:
https://www.spieleveteranen.de/archives/2279
https://www.spieleveteranen.de/archives/2024

Kleimann leider noch nicht, was irgendwie nicht zu fassen ist, dass das dort oder hier noch nicht geklappt hat.
Der gute Mann hätte bestimmt Interessantes zu berichten.

Immerhin war aber ASMs Torsten Oppermann schon mal bei den Spieleveteranen:
https://www.spieleveteranen.de/archives/2004

Audhumbla 14 Komm-Experte - P - 2120 - 16. Oktober 2021 - 14:47 #

Danke. War eben zu blöd im Archiv zu suchen. Manni taucht ja bei Kultboy auch immer mal auf. Der wäre bestimmt dabei. LG

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3064 - 16. Oktober 2021 - 17:53 #

Vielen Dank für den interessanten Podcast!
Habe ihn mir heute morgen auf dem Weg zur Arbeit angehört. In Bezug auf 4players gab es zwar nicht mehr so viel neues zu hören, nachdem ich letzte Woche Jörg Luibl bereits im Auf ein Bier-Podcast gehört hatte. Trotzdem war es ein sehr interessantes und angenehmes Gespräch, bei dem auch zu Spielvertiefung.de etwas mehr zu erfahren war als im Podcast vergangene Woche.
Ich werde auf jeden Fall verfolgen, was Jörg Luibl da so auf die Beine stellen wird. Ich mag seine Art, seine Ansichten und seinen Stil nach wie vor sehr gerne. Ich habe es in einem anderen Thread schon einmal geschrieben: Ohne die Verdienste jeglicher Redakteure und Mitarbeiter von 4players schmälern zu wollen, war doch Jörg Luibl für mich immer ein wichtiger Grund, warum ich lange Jahre regelmäßig dort verkehrt bin. Daher würde ich mich freuen, zukünftig wieder etwas von ihm lesen oder hören/sehen zu können.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66807 - 16. Oktober 2021 - 20:41 #

Schöner Podcast, Jörg Luibl kommt auf jeden Fall sehr sympathisch rüber und ich teile auch einige seiner Ansichten. Ich war zwar regelmäßig auf 4Players unterwegs, aber hab dort hauptsächlich nur die News und Tests gelesen, deswegen kannte ich Jörg Luibl als Person nicht so wirklich. Hab halt nur seine meist sehr langen Tests mit den diskutierbaren Wertungen gesehen. ;) Aber seine Videos, historischen Einordnungen etc. hab ich nicht geschaut.

-Stephan- 14 Komm-Experte - P - 1982 - 16. Oktober 2021 - 21:08 #

Tja, da geht eine Ära zu Ende. Ich wünsche den entsprechenden Redakteuren von 4players alles Gute und das sie bald in den von ihnen gewünschten Formaten unterkommen werden..gern würde ich auch an anderer Stelle von den meisten von Ihnen lesen.

Das Thema Abo ist so eine andere Sache. Ich möchte 4players durchaus, auch wenn Ihre Spieletests bei weitem nicht immer meine Meinung teilten. Mit der Zeit wusste man aber ganz gut, auf was der jeweilige Redakteur so Wert legt.

Tatsächlich stand ich da auch kurz vor einem Abo..bis die Seite mir ein wenig zu Playstation lastig wurde. Die habe ich neben meiner Haupftkonsole, der Series X zwar genau wie die Switch auf, aber von einem Multiplattorm Format erwarte ich schon, dass sie dann auch alle Systeme beziehen.

Nichtsdestotrotz, 4players wird in der deutschen Spielelandschaft mit Sicherheit fehlen.

TheLastToKnow 25 Platin-Gamer - - 56844 - 16. Oktober 2021 - 22:17 #

Schöner Podcast mit einem interessanten Gast.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59547 - 16. Oktober 2021 - 23:12 #

Das war wirklich ein sehr interessanter WoSchCa, hat viel Spass beim Anhören gemacht.

Wotan der Greise 11 Forenversteher - P - 738 - 17. Oktober 2021 - 9:28 #

Komme selbst gedanklich eher aus der Tech-Nerd-Ecke, halte einen geisteswissenschaftlich geprägten Blick auf die Welt aber trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, immer für eine wichtige Bereicherung.

In diesem Sinne schön zu hören, was Jörg Luibl vorhat. Werde da auf jeden Fall gerne reinschauen/-hören und wünsche viel Erfolg mit dem Projekt.

Necromanus 19 Megatalent - - 14673 - 17. Oktober 2021 - 10:35 #

Sehr schöner Podcast. Auf das Gespräch mit Jörg Luibl hatte ich mich schon sehr gefreut. Hatte mir auch die Ausgabe von The Pod angehört. Der so gewonnene Blick hinter die Kulissen hat mich sehr fasziniert.

manacor 14 Komm-Experte - P - 2381 - 17. Oktober 2021 - 13:01 #

Aufschlussreich - vielen Dank!

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9564 - 17. Oktober 2021 - 17:35 #

Mir hat 4players ja bis zu der ganzen Schließungsdiskussion überhaupt nichts gesagt. Zwar hatte ich den Namen wohl schonmal gelesen, aber das eher für ein amerikanisches Magazin gehalten bzw. dessen deutschen Ableger. Wirklich anfangen konnte ich damit also erstmal nichts.
Ich hoffe ihr werdet über Jörgs Spielvertiefung weiter berichten, klingt nämlich interessant.

xan 18 Doppel-Voter - P - 11318 - 17. Oktober 2021 - 18:47 #

Falls Jörg Luibl hier mitliesr würde ich ihm gerne das analoge Spiel Paleo empfehlen. Unerwartet kooperativ und durch die Karten immer andere Erlebnisse und Geschichten. Es wurde auch gerade zum Kennerspiel des Jahres gewählt, was nicht immer etwas aussagt, aber ich mag das Spiel sehr.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 7015 - 17. Oktober 2021 - 19:10 #

Auf der Spielvertiefung sind seine Kontaktdaten, schreib es ihm doch da.

xan 18 Doppel-Voter - P - 11318 - 18. Oktober 2021 - 5:04 #

Gute Idee, Danke!

Alain 19 Megatalent - P - 16947 - 18. Oktober 2021 - 7:38 #

Das GIGA inzwischen zu Ströer gehört hatte ich bisher auch noch nicht reflektiert.

Das die neben Ströer t-online immer hier in Hamburg die U-Bahn bereichern führt halt dazu, dass ich sie ignoriere wie Russia Today oder Aljazeera. (Prinzip : grundsätzlich richtige Meldungen mit etwas Priese bezahlter / gewollte Nachricht und weggelassen ungewollten Wahrheiten)

Aber wie man das der Rezipientengruppe besser klar macht. Puh. Ähnlich zu F2P - wie macht man als Aussen stehender denen klar dass diese Spiele als Hauptziel nicht Unterhaltung sondern Monetarisierung haben?

Moriarty1779 17 Shapeshifter - - 7424 - 18. Oktober 2021 - 7:50 #

Monetarisierung ist ja zunächst das Ziel jeder Unternehmung. Wenn‘s zusätzlich der Unterhaltung dient, kann da ja ein lohnenswertes Produkt rauskommen, siehe Fortnite oder Brawl Stars.

Ich würde mir auf Seiten des „klassischen Games-Journalismus“ manchmal etwas mehr Hilfe dabei wünschen, eben diese drei Perlen aus den 1000en Rohrkrepierern zu finden.

Andererseits sagt mein pubertierender Zockerjüngling da zurecht: Wieso? Ist doch einfach. Die Games die Stanni, Lukas und Co (sind Youtuber) länger zocken, sind die, die es wert sind.

antares 16 Übertalent - - 4238 - 18. Oktober 2021 - 9:51 #

Ein interessanter und sympathischer Gast der Jörg Luibl, muss ich sagen. Ich werde sein neues Projekt gespannt verfolgen. Die Wertungen von AAA-Titeln bei 4players deckten sich erstaunlich oft mit meiner eigenen Wahrnehmung. Einzig und allein der übergroße Fokus auf Indiespiele und das zuweilen damit verbundenen 'über den grünen Klee loben' einiger Titel hat mich immer ein wenig gestört.

Sokar 19 Megatalent - - 18503 - 18. Oktober 2021 - 17:16 #

Interessante Einsichten, die Jörg da bietet, gerade das mit Computec. Dass sie die Magazine von vereinheitlicht haben war für mich der Hauptgrund, erst die PC Games und später die PC Games Hardware abzubestellen (neben meinem allgemein schwindenden Interesse). Wie teils schon aggressiv die Artikel in den Magazinen mehrfach verwertet wurden (und da ich nicht alles las wahrscheinlich noch mehr, als ich es weiß), das hat mich echt genervt - ich wollte nicht mehrfach für exakt den gleichen Artikel Geld ausgeben. In der PCAction haben sie immerhin noch eine zum Stil der Magazins passende Einleitung geschrieben, das wars aber auch schon. Und nicht zu vergessen, dass die guten, weil ausgebildeten Redakteure gingen und durch mittelmäßigen Bloggern ersetzt wurden, die mit den eingekauften Fan-Magazinen reinkamen.

bluemax71 18 Doppel-Voter - - 9746 - 18. Oktober 2021 - 18:46 #

Toller Podcast mit sehr interessanten und sympathischen Gast. Fand die Einblicke in die Struktur der Spiele Magazine und Webseiten spannend. Wer hinter welcher Webseite steht ist glaube ich den allerwenigsten Lesern bekannt und interessiert die meisten wohl auch nicht.
Das Ströer hinter Giga steckt wusste ich zum Beispiel nicht. Giga war aber eh nie mein Ding.
Bin gespannt auf das Projekt von Jörg Luibl, setzte darauf, dass es eine entsprechende News hier gibt ;-)

eLZorro73 06 Bewerter - P - 94 - 20. Oktober 2021 - 20:25 #

Vielen Dank für diesen informativen, aber auch behutsamen Podcast. Jörg Langer schafft es es aus seiner nicht unähnlichen Vita heraus Jörg Luibl behutsam das erlebte schildern zu lassen.
Es wäre viel einfacher gewesen zu zetern und zu toben à la Bildzeitung. Hut ab!
Dieser Podcast hat meinen Absprung vom (leider) sinkenden Schiff 4players und das Abo bei euch schon gerechtfertigt!

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20550 - 20. Oktober 2021 - 20:54 #

Schönes Statement.

Sonyboy 13 Koop-Gamer - P - 1306 - 22. Oktober 2021 - 17:45 #

Schön das ihr Jörg Luibl die Möglichkeit gegeben habt. Ich bin echt überrascht. Ja ja 4Players meine alte Heimat/Lieblingsseite.
Habe mich dort als
Sonyboy am 25.08.2002 10:49 registriert.
Jörg Luibl am 08.08.2002 15:17 registriert.
Sein Buch habe ich sogar gekauft und auf der Games Convention in Leipzig signieren lassen.
Dragon Age: Inquisition fand ich persönlich besser als den langweiligen zweiten Teil. Von daher war die 59% Wertung viel zu niedrig.
Es war sein Test...nicht meiner.

thoohl 19 Megatalent - - 13160 - 24. Oktober 2021 - 10:07 #

Eine ganz ganz tolle Ausgabe des Podcasts. Einfach toll euch beiden zu lauschen mit sehr interessanten Inhalten des Lebens und des beruflichen Lebens.
Herr Luibl wirkt auf mich wie jemand der mit beiden Beinen im Leben steht und wirkt sehr sympathisch.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422898 - 28. Oktober 2021 - 18:39 #

Hatte den Podcast bereits vor einigen Tagen gehört. Fand das Gespräch interessant und angenehm zu hören, aber Fragen zu seiner allgemeinen journalistischen Philosophie und speziell zu seinen doch nicht bloß in Ausnahmfällen tendenziös anmutenden Wertungen hätte ich gerne gehört, und entsprechend Jörg Luibls Antworten dazu.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26590 - 28. Oktober 2021 - 19:05 #

Dann musst du das AeB-Interview mit Jörg hören. Ich persönlich finde es gut, dass die vermeintlich kontroversen Themen hier ausgespart wurden und Jörg einfach der Platz gelassen wurde über sich, 4Players und seine Zukunftspläne zu sprechen. Das war ein Gespräch auf Augenhöhe zweier Menschen, die ähnliches erlebt haben.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3064 - 31. Oktober 2021 - 17:12 #

Mittlerweile gibt es auf der Webseite zu Jörg Luibls neuem Projekt auch etwas zu sehen. Die Webseite ist in einer Beta mittlerweile online und es gibt auch die ersten Inhalte.

Olphas 24 Trolljäger - - 61894 - 1. November 2021 - 13:54 #

Der erste Podcast ist auch draussen.

Mittlerweile hat sich allerdings offenbart: 4Players schließt gar nicht sondern geht "unter neuem Käptn" weiter ... WTF? Jörg war auf Twitter ziemlich angefressen. Verständlicherweise. Was soll sowas denn ...

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112294 - 1. November 2021 - 14:07 #

Das Statement auf 4P klingt so, als hätte es in letzter Sekunde doch noch einen Kaufinteressenten gegeben. Oder man wollte halt langjährige Redis mit guten Verträgen loswerden um sie gegen Billig-Personal auszutauschen. Das wäre natürlich ein Bitch-Move.
Ich habe mich aber schon gewundert, dass Jörg bereits über einen Monat vor dem angekündigten Ende raus war.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3064 - 1. November 2021 - 14:52 #

Ich habe die Mitteilung auf dem Portal auch eben gelesen. Scheinbar gibt es Interessenten, die die redaktionelle Sparte kaufen und weiterführen würden. Und das fällt ihnen jetzt ein? Um einen Verkauf hätte man sich ja auch früher bemühen können, bevor man den Mitarbeitern kündigt und das Aus des Portals ankündigt.
Klar, man weiß nicht, wann potenzielle Kaufanfragen reinkamen, trotzdem mutet das Ganze langsam absurd an. Erst gibt es zu wochenlang kursierenden Gerüchten lange kein Statement, dann wird das Aus bestätigt und nach dem Aus geht es jetzt evtl. doch weiter? Also ich bin da jetzt raus, so oder so. Zumal ich auch, wer auch immer das Angebot weiterführen würde, nach dem ganzen Ablauf jetzt nichts Gutes erwarte.
Überhaupt sieht das Ganze nach einem ziemlich miesen Business-Vorgang aus. Das Magazin lohnte sich nicht mehr, also hat man dem teuren Team gekündigt und das Aus mitgeteilt, damit eine lange Historie eines Magazins kaputt gemacht und jetzt verkauft man den Kadaver noch an den Meistbietenden, der dann was auch immer damit macht. Kein Wunder, dass Jörg Luibl auf Twitter alles andere als begeistert klingt.

Olphas 24 Trolljäger - - 61894 - 1. November 2021 - 14:57 #

Ich mein, wir wissen natürlich nicht was da genau abgelaufen ist und ich will da auch nicht zu sehr mutmaßen aber ... dein letzter Absatz ist halt leider ziemlich genau das, wonach das hier zumindest von außen aussieht.