Spoilerfrei in Wort und Bild

Jörgspielt: Impostor Factory (To the Moon 3)
Teil der Exklusiv-Serie Jörgspielt

PC Linux MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 431454 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2019 teilgenommenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2018 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls Remastered Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

2. Oktober 2021 - 22:10 — vor 3 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Seit 2011 hat sich Kan Gao mit seiner To-The-Moon-Reihe eine treue Gefolgschaft erarbeitet: spielerisch komplett anspruchslos, bieten sie ungewöhnliche Geschichten Marke "Spätzünder" und tolle Musik.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Jaja, ich weiß, lang ist’s her seit dem letzten Jörgspielt. Aber auch wenn es mir großen Spaß gemacht hätte, etwa pünktlich vor Erscheinen von Dune über Star Dynasties zu schreiben (Kurztipp: nicht kaufen), war es mir zuletzt beispielsweise wichtiger, im Zuge des Relaunches rund 600 Letsplay-Folgen manuell mit dem neuen „Letsplay“-Tag auszustatten. 600 mal Container aufrufen, Edit anklicken, Pulldown-Wahl treffen, runterscrollen, speichern – das macht Spaß, sage ich euch!

 

Umso schöner finde ich, dass ich mit einem aktuellen, gerade erst erschienenen kleinen feinen Titel zurückkehre zu meiner Rubrik: Kan Gaos Story-Adventure Impostor Factory, dem dritten Teil seiner ungewöhnlichen 16-Bit-Grafik-Visual-Novel-Serie, die 2011 mit To The Moon (Note im Test: Herz) begann und 2017 mit Finding Paradise (Note im Test: leer) fortgesetzt wurde. Zwischen beiden Titeln gab es noch zwei Sigmund Corp. Minisodes und das Appettithäppchen A Bird Story, das vor Teil 2 erschien, aber eigentlich dessen Punchline ist (man kapiert spätestens dann, was es mit einem wichtigen Charakter der Handlung auf sich hat). Und nun 2021 „Folge X“, wie Kao es selbst ausdrückt, Impostor Factory.

 

30 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 30.07.2021: Jörg Langer ist vor fünf Jahren nicht der allergrößte Fan von No Man's Sky gewesen. 60 Monate und 17 Addon-Updates später hat er erneut die Reise durch Hello Games' prozedurales All gewagt. Wie war‘s?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Zum mitzudiskutieren benötigst du ein Premium-Abo.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 431454 - 2. Oktober 2021 - 22:08 #

Viel Spaß!

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27388 - 2. Oktober 2021 - 22:12 #

Wann soll ich denn die ganzen interessanten Spiele nachholen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 431454 - 2. Oktober 2021 - 22:12 #

Naja, das hier ist ja kein Spiel, und dauert auch nur vier Stunden :-)

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 27388 - 2. Oktober 2021 - 22:15 #

Ich nenne aus Sozialisierungsgründen auch interaktive Novels Spiele ;) Mal sehen wo ich das Abzwacke. Hatte zwar grad mit Ys 9 angefangen...

Akki 17 Shapeshifter - P - 7287 - 2. Oktober 2021 - 22:56 #

Danke Jörg. Habe es zwar hinter Finding Paradise einsortiert, aber ohne Taschentücher ging es dennoch nicht. Fand es leicht zu konstruiert und ein Abschluss ist es auch nicht. Laura Shigihara fehlt mir auch. Trotzdem ein packendes Erlebnis für fast kein Geld. Danke Kan Gao!

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7305 - 4. Oktober 2021 - 18:34 #

Kannst ja noch Rakuen nachschieben, falls noch nicht passiert.
Das ist direkt von Laura Shigihara.
https://www.youtube.com/watch?v=AvPThUEI2fE

Olphas 24 Trolljäger - - 61834 - 4. Oktober 2021 - 18:44 #

Da sagst Du was. Ich hab es schon lange gekauft, aber bis heute nicht gespielt! Muss ich unbedingt mal zwischenschieben.

Akki 17 Shapeshifter - P - 7287 - 5. Oktober 2021 - 18:28 #

Rakuen ist genauso ein Hammer, aber fast noch tragischer. Besser bei Sonnenschein spielen ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66504 - 5. Oktober 2021 - 18:58 #

Und Rakuen kann man sogar wirklich Spiel nennen. :)

Olphas 24 Trolljäger - - 61834 - 3. Oktober 2021 - 12:33 #

Bin noch nicht ganz durch (gerade Akt 2 abgeschlossen) aber ich find das auf jeden Fall gut. Wie du schon sagst ist es zwar immer noch nicht ganz auf einem Level mit To The Moon, aber es gab doch so einige stellen gerade zuletzt, die mich haben schlucken lassen. Bin gespannt, wie das (in meinem Fall morgen) ausgeht!

Der wahre Star des Spiels ist aber natürlich Ricebot. Den find ich klasse ;)

EDIT: So, hab jetzt auch noch den letzten Akt gespielt. Hat mir insgesamt wirklich sehr gut gefallen und würde Kao Gan jetzt hier aufhören, wäre es ein runder und schöner Abschluss der Reihe. Prädikat: Empfehlenswert!

vanni727 17 Shapeshifter - - 8370 - 3. Oktober 2021 - 0:58 #

Habe jetzt gut 1,5 Std auf der Uhr, bin mal gespannt wie es weiter gehen wird.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7305 - 4. Oktober 2021 - 23:02 #

DIE LÖSUNG IST REIS

vanni727 17 Shapeshifter - - 8370 - 5. Oktober 2021 - 11:30 #

Reisbot ist super :-D.

Olphas 24 Trolljäger - - 61834 - 5. Oktober 2021 - 15:07 #

Der beste! Ich will auch einen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40595 - 3. Oktober 2021 - 6:30 #

Ich habe bisher To the Moon und A Bird Story gespielt und fand beides klasse. Wird Zeit, dass ich den Rest mal nachhole.

Alain 19 Megatalent - P - 16867 - 3. Oktober 2021 - 8:42 #

Ist bei mir fest eingeplant!

Wobei mich eigentlich interessiert, ob bei einem Test hier auch ein Herz als Note stände...

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20529 - 3. Oktober 2021 - 10:26 #

Keine Fake-Gameplay-Elemente klingt schon mal gut. Ich hab mich durch "To the Moon" regelrecht gequält. Die Story und die Präsentation waren nett, aber spielerisch fand ich es furchtbar. Ich hab es eigentlich nur durchgespielt, weil es so ein Kult ist und ich von "Doki Doki Literature Club" und "Bioshock Infinite" gelernt habe, dass auch das nervigste Gameplay zu etwas sehr Coolem führen kann. War bei "To the Moon" für mich aber leider nur begrenzt der Fall, hatte nach all dem Hype mehr erwartet.

Das Spiel, was mich zum weinen bringt, muss aber auch erst noch erfunden werden. Bei dem einen speziellen Soundeffekt gegen Ende von "To the Moon" musste ich schlucken, aber im Gegensatz zu Filmen (ganz krass ist "Your Name" bei mir) erreichen Spiele mich mit ihrer Abstraktheit nicht so recht. Am meisten emotional berührt hat mich bisher Twilight Princess und ich hab keine Ahnung warum. :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86164 - 3. Oktober 2021 - 12:31 #

Ich hatte schon einige traurige Momente. Das erste Mal in Suikoden 1.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20529 - 3. Oktober 2021 - 12:46 #

Das Spiel kenne ich gar nicht, aber das Problem bei den meisten Spielen ist einfach, dass man zu den Figuren keine echte Bindung aufbaut. Und wenn ein Spiel wie "The Darkness" das mal richtig gut macht, riecht man meistens zehn Meilen gegen den Wind, warum es das gemacht hat und dann wirkt es auch nicht. Zumindest bei mir.

Hollywood-Filme lassen mich in der Hinsicht auch ziemlich kalt, weil es immer die gleichen Versatzstücke bei Handlung und Dialogen sind.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86164 - 3. Oktober 2021 - 13:41 #

Ich persönlich brauche keine Verbindung zu Figuren. Mir reicht ein trauriger Zusammenhang. Wobei bei Suikoden beides gegeben ist. Zudem reicht dort in den beiden mich rührenden Fällen das wahnsinnig geniale Sad Theme, im Zusammenspiel mit dem gesagten. Nur ein gefühlsarmer Klotz wird dort imo nicht mal schlucken.

Faerwynn 19 Megatalent - - 15687 - 3. Oktober 2021 - 10:40 #

Ich will die wirklich gerne mal spielen, muss aber mal einen geeigneten Moment finden, an dem ich emotional gefestigt genug für solche Themen bin. Monstern in den Kopf zu schießen ist da weniger anspruchsvoll.

Shake_s_beer 14 Komm-Experte - - 2693 - 3. Oktober 2021 - 12:47 #

Vielen Dank für den Artikel! Das klingt ganz interessant. Ich kenne die Spielereihe nicht, habe bisher nur davon gehört. Scheue mich auch häufig etwas vor solchen Spielen, da ich für mich gelernt habe, dass das "Gameplay" für mich meistens der wichtigste Aspekt bei Spielen ist. Andererseits kann fehlendes Gameplay schon mit einer guten Story aufgewogen werden, denke ich.
Was ich z.B. sehr mochte, war Firewatch. Das kommt ja auch hauptsächlich über die Erzählung und die Atmosphäre und weniger über das Gameplay. Keine Ahnung, wie vergleichbar das zu diesem Spiel hier ist.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9481 - 3. Oktober 2021 - 13:42 #

Danke für den Bericht.

Ich habe es mittlerweile auch durch, mein Fazit: nicht schlecht, aber an To The Moon kommt es bei weitem nicht ran (anders ausgedrückt: das hatte viel, viel mehr Zwiebeln). Gerade, dass das Setting nicht so klar ist wie in den Vorgängern, ließ mich immer wieder die Frage stellen, wie denn jetzt alles zusammenhängt. Vermutlich reißt einen das aber etwas aus der Immersion.

Und obwohl ich es jetzt durch habe, kann ich das Thema, das behandelte Problem, gar nicht so klar benennen wie ich es gerne würde - bei TTM habe ich noch unterbrochen und bin dem dort enthaltenen Literaturhinweis nachgegangen, hier blieb es mir zu wage, was vielleicht auch Absicht war.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 431454 - 3. Oktober 2021 - 14:07 #

Also ein Hinweis ist wohl das "Impostor" im Titel (Impostor Syndrome). Aber es geht dieses Mal gar nicht um die Krankheit an sich, sondern mehr um die verschiedenen, nun ja.

TheLastToKnow 25 Platin-Gamer - - 55263 - 4. Oktober 2021 - 1:12 #

Vielen Dank für die Einschätzung! Es ist wirklich eine besondere Spielereihe. Schön, dass sie hier Anerkennung findet.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7305 - 4. Oktober 2021 - 13:29 #

Oh, das ist schon draußen? Dann muss ich mir das wohl ansehen :)

Henning Lindhoff 18 Doppel-Voter - P - 10407 - 5. Oktober 2021 - 5:25 #

Danke für ein neues Jörgspielt. Wirklich warm geworden bin ich nie mit dieser Spielereihe, aber schön, dass es noch solche Künstler gibt.

TheLastToKnow 25 Platin-Gamer - - 55263 - 7. Oktober 2021 - 12:21 #

Die Optik finde ich wirklich abstoßend, aber die Spiele sind einfach toll erzählt. Danke für das Jörgspielt. :-)

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 20529 - 7. Oktober 2021 - 14:05 #

Gibt's eigentlich schon Releasetermine für GOG und Switch? Die Vorgänger sind dort ja vertreten. Aber Impostor Factory leider nicht.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7305 - 11. Oktober 2021 - 12:33 #

Bin nun durch und hat mir wirklich gut gefallen. Allein Reisbot war es wert. Man merkt wie viel Herzblut in den Spiel steckt.