PM: 6 wunderbar schräge Waffen in Square Enix-Spielen (Square Enix)

PC Switch XOne PS4 iOS Android
Bild von GG-Redaktion
GG-Redaktion 137273 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreicht

20. September 2021 - 12:00 — vor 9 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Final Fantasy 8 Remastered ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

HINWEIS: DIES IST EINE PRESSEMITTEILUNG, KEINE REDAKTIONELLE NEWS

In Spielen von Square Enix kann man mit allen Arten faszinierender Waffen kämpfen - von phantasievoll-furiosen Gunblades bis zu Clouds legendärem Panzerschwert. Aber manchmal werden wir mit Dingen konfrontiert, die ein bisschen sonderbar sind.

Aber auch wenn sie unkonventionell sind, erweisen sich solche schrägen Bewaffnungen häufig als ungemein amüsante Spielkameraden. Um sie zu feiern, wollen wir hier einmal den Scheinwerfer auf einige unserer Favoriten richten, auf Waffen, die gleichermaßen wundersam und wundervoll sind.

Ein Rätsel für euch: Was ist stärker als ein Schwert und mächtiger als ein Raketenwerfer? Da gibt es natürlich nur eine mögliche Antwort: ein Hund.

…ja, im Ernst.

Sant' Angelo di Roma, kurz "Angel" für ihre Freunde, ist die bellende Begleiterin von Heldin Rinoa aus FINAL FANTASY VIII Remastered - und diese Hündin ist weit entfernt davon, gewöhnlich zu sein. Wenn ihr Frauchen in Schwierigkeiten steckt, dann spurtet sie zur Rettung, hilft und heilt nach Bedarf.

Eine ihrer mächtigsten Techniken ist die wahrlich faszinierende Angel-Kanone. Angel springt in die Arme von Rinoa, wird wie eine Rakete abgefeuert und verursacht ein explosives Inferno, das für Verheerung unter den Gegnern sorgt.

Das ist absolut brillant, wenn auch ein wenig durchgeknallt. Beispielsweise wird es im Spiel nicht wirklich erklärt, wie Angel mit einer solchen Wucht aus Rinoas Armen schießen kann (wenn sie allerdings dem einen oder anderen alten Hund in unserer Umgebung ähnelt, dann kann sie sicher eine ordentliche Menge Gas erzeugen, was das Ganze halbwegs glaubhaft macht).

Noch verrückter ist allerdings, wie sie solch heftige Explosionen verursacht, wenn sie auf ein Ziel trifft. Vielleicht ist sie ja ein Exemplar des Galbadianischen Bombenhundes - einer seltenen Hunderasse, die ihren Platz im Final Fantasy-Kanon hat und die gerade kein bisschen von uns an den Haaren herbeigezogen wurde.

Okay, vielleicht haben wir uns das doch gerade erst ausgedacht…

Habt ihr jemals einen bösartigen Frosch mit einer rasiermesserscharfen Eissäule gepfählt? Falls nicht, dann habt ihr nicht wirklich gelebt!

In der gefährlichen Welt von NEO: The World Ends with You ist euer Geist eure größte Waffe.

Rindo und sein Wicked Twisters-Team können stilvolle Pins ausrüsten, dank denen sie alle möglichen Arten von Psychokräften freischalten. Von Feuersbrünsten bis zu Energiestrahlen strotzt das Spiel nur so vor Fähigkeiten, die ebenso großartig wie ungewöhnlich sind.

Ehrlich, wir könnten hier jede Menge tolle Beispiele nennen, aber einer der coolsten (Wortspiel beabsichtigt) Pins in der Anfangsphase des Spiels ist Gletscher-Gateway. Wer ihn ausgerüstet hat, kann einen gewaltigen Eisdolch aus dem Boden schießen lassen und den an dieser Stelle befindlichen Gegnern einen frostigen Schock verpassen.

Wenn ihr nach einer Waffe sucht, deren Großartigkeit euch eine Gänsehaut beschert, dann solltet ihr diese hier definitiv auf dem Zettel haben.

Ihr könnt sie in der Demo ausprobieren, oder im kompletten Spiel, das am 27. Juli erschien.

Welche Waffe nehmt ihr am liebsten mit in die Schlacht? Ein gewaltiges Großschwert? Eine respekteinflößende Feuerwaffe? Oder wie wäre es mit einem niedlichen Plüschtier?

Lulu aus FINAL FANTASY X entscheidet sich für Option 3 - sie schreitet mutig auf das Schlachtfeld und ist dabei nur mit einer Reihe entzückender Puppen bewaffnet. Ob sie nun ein mächtiges Mogry schwingt oder einen süßen Cait Sith - diese knuffigen Helden spazieren einfach zum Gegner und geben ihm ordentlich eins mit.

In Wahrheit sind diese Puppen besser darin, Lulus beeindruckende magische Kräfte zu verstärken, als direkten Schaden zu verursachen, aber sie sind dennoch eine unschätzbare Bereicherung ihrer Kampfstrategie. Auch wenn man annehmen darf, dass ein entgegenkommendes flauschiges Plüschi einen Gegner nicht sofort in Furcht und Schrecken versetzt.

…na, okay. Das hier vielleicht schon.

"Halt mal", denkt ihr euch vielleicht, "seit wann ist ein Hochdruckreiniger eine Waffe?" Nun, gegen Schmutz ist es die allerbeste Waffe.

Ob nun eine versiffte Garage oder ein schlammiges Auto - dem Profi-Wasserstrahl von PowerWash Simulator hält kein Dreck stand. Bewaffnet mit Superspritzwerkzeugen wie dem Urban X U2 oder Prima Vista 3000 habt ihr genau das zur Verfügung, was ihr zur endgültigen Reinigung des schmuddeligen Ortes Muckingham benötigt.

Es lässt sich unmöglich erklären, wie sonderbar befriedigend der Einsatz dieser Hochdruckreiniger ist. Zu erleben, wie bei einem Wohnmobil unter schmutzigem Braun langsam strahlender Lack zum Vorschein kommt, fühlt sich ungemein toll an. Und es ist wunderbar entspannend - das Einzige, was hier hohen Druck hat, ist der Wasserstrahl.

Falls ihr allerdings nach ein bisschen Spannung sucht, könnt ihr auch den brandneuen Herausforderungs-Modus ausprobieren, in dem ihr unter Zeitdruck arbeiten müsst. Und einige der Säuberungsaktionen sind dank tickender Uhr ziemlich herausfordernd - also macht euch bereit auf ein bisschen Spritzen und Schwitzen…

Wenn der Ärger losgeht - warum werft ihr dann nicht einfach mit einer Legende herum?

Diese DLC-Waffe im neu veröffentlichten FF7R EPISODE INTERmission basiert auf einem Kaktor, einer der berühmtesten und beliebtesten Kreaturen der FINAL FANTASY-Serie. Und diese Waffe ist anders als alles andere im Arsenal von Heldin Yuffie.

Der Kaktoriken ist nicht nur sehr mächtig, er gibt der Wutai-Ninja auch Zugriff auf die Fertigkeit Kaktor-Kapriole. Und das ist ein großartiger Skill, der den stacheligen Shuriken über das Schlachtfeld sausen lässt wie… na, einen Kaktor eben.

Das ist zweifellos eine der schrägsten Waffen in FINAL FANTASY VII REMAKE, aber in Yuffies fähigen Händen auch eine der tödlichsten.

In puncto Waffen ist die Truppe in FINAL FANTASY IX ein recht vielfältiger Haufen.

Viele Mitglieder bedienen sich Klassikern: Zidane liebt beispielsweise Dolche, Freya mag ihre Lanze und Steiner schwingt in seiner ihm eigenen eingerosteten Art ein klassisches Breitschwert.

Aber ein paar Leute haben einen schrägeren Geschmack, wenn es um Kampfwerkzeuge geht, allen voran Vielfraß und Froschfanatiker Quina.

Dieses hungrige Qu stürzt sich mit einer Gabel in die Schlacht. Nur mit einer Gabel.

Das klingt nicht besonders furchterregend, denn damit dreht man ja normalerweise Spaghetti auf und sticht keine Monster ab. Aber in seinen Händen wird aus diesem simplen Besteckteil ein mehrzackiges Gerät der Zerstörung, das Lebenspunkte nicht weniger effektiv dezimiert wie eine Klinge.

Das waren nur ein paar der wundervoll schrägen Waffen, die es in Square Enix-Spielen zu schwingen gibt. Wir sind sicher, dass ihr selbst ein paar Favoriten und Vorschläge habt - teilt sie uns doch gerne auf Social Media mit:

Mehr Square Enix-Spaß findet ihr in diesen Artikeln: