Spiele-Check: Death Trash – Mehr als ein Fallout-Abklatsch
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC Switch XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Elfant
Elfant 62335 EXP - 24 Trolljäger,R4,S1,C1,A3,J9
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefülltLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

7. September 2021 - 11:14 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Im Jahr 2015 hörte der Entwickler Stephan Hövelbrinks Gerüchte über die Ankündigung von Fallout 4. Diese nahm er zum Anlass, um eine alte Fanart von sich online zu stellen. Aus dieser Keimzelle entstand Death Trash, das weit mehr als eine simple Hommage ist – zumal es sich in etlichen Punkten von der Vorlage entfernt.

Mittlerweile ist Death Trash unter der Studiofirmierung Crafting Legends im Early Access auf Steam erschienen. In diesem User-Test fühlen wir dem vor Retro-Charme triefenden Oldschool-RPG im Pixel-Look auf den Zahn.
Wem das Spiel zu leicht ist, der kann neben dem Schwierigkeitsgrad noch besondere Bedingungen hinzufügen.

Die rosarote Nostalgiebrille
Das Spiel beginnt vertraut wie ein altes Fallout-Spiel: Ihr erstellt einen Charakter und schon steht die Hauptfigur in einer Bunkeranlage, wo ein Androide ihr ein Dokument übergibt, welches euch wegen einer unbekannten Infektion aus dem Komplex wirft. Immerhin bietet der Blechkasten noch einen Überlebensparkour an, oder auch: Ein kleines Tutorial.

Auch eine unklare Aufgabe gibt es: Ihr müsst eine Heilung suchen, mit der vagen Hoffnung wieder ins traute Heim zurückkehren zu können. Grafisch gibt es Metall- und Betongrau in den Bunkern sowie die ganze Pixelpalette an Brauntönen für das Ödland. Und schon gleich am Anfang fallen einige Unterschiede zur Fallout-Reihe auf.
Statt Atompunk mit 50er-Anleihen gibt es im Charakterdesign 80er-Cyberpunk.

Warum liegt hier Fleisch rum?
Das Intro spricht bereits von einem apokalyptischen Ereignis namens "Ausbluten", in dessen Folge das Fleisch aus der Erde brach und Teile der Welt bedeckte. Das Warum ist aber in Vergessenheit geraten. Die Ernährung der Welt ist dadurch zwar deutlich einfacher geworden und verschiedene Stücke dienen auch der Heilung – Veganer*innen schauen allerdings in die Röhre. Friedlicher ist die Welt durch die vermeintliche Wohltat aber nicht geworden. Abgesehen davon, dass das Fleisch selbst groteske Kreaturen bildet und neues Getier herum kreucht, tummeln sich Mutanten und Banditen als Gegner auf den Karten. 
Zwischen den Gebieten wird auf der Landkarte gereist, die aufgedeckt werden möchte – inklusive angezeigter Zufallsbegegnungen

Die größte Baustelle: Der Kampf
Death Trash hat ein Echtzeit-Kampfsystem mit Nah- wie Fernkampf und bietet bereits einiges an unterschiedlichen Waffen für individuelle Spielstile: Vom heimlichen Messerschlitzer für Schleichschaden mit der Zweitwaffe Pistole, bis zum offensiven Scharfschützen mit dem langsamen Hammer in der Hinterhand. Dazu gibt es noch einiges an Implantaten für allerlei Schabernack, sei es nun um Gegner mit Stromschlägen zu schocken, mit Feuer anzusengen oder den Ausdauerverbrauch zu senken.

Wer dabei an ein isometrisches Dark Souls denkt, liegt gar nicht so verkehrt. Nur statt blocken und parieren zu können (ersteres lässt sich per Implantat nachrüsten), gibt es nur die Ausweichrolle, um Treffer zu vermeiden. Dazu gibt es verschiedene Steuerungseinstellungen, um zu bestimmen, wohin ausgewichen wird. Hier liegt aber auch das größte Problem. Das gesamte Kampfsystem fühlt sich noch unrund an. In jeder gegnerischen Kampfanimation gibt es eine kurze Pause, die das Tempo des Kampfes stört und gerade bei gegnerischen Schusswaffen schnell zu ungewollt eingesteckten Treffern führt.
Bloss weg hier! Diese Art von Mutant explodiert, wenn sie getötet wird.

Fazit
Ich mag Death Trash! Die Welt ist skurril, ohne unglaubwürdig zu sein, und die Versatzstücke ergaben bisher alle Sinn. Auch gefällt mir die Mischung aus altem wie Fallout, eigenen Ideen und modernen Elementen. Aber dabei kann ich auch nicht übersehen, dass Death Trash noch so einiges fehlt: Bislang ist nur das erste von drei Kapiteln spielbar und der Feinschliff lässt noch zu wünschen übrig, besonders in den Kämpfen. Wer sich noch unsicher ist: Bei Steam oder GOG.com gibt es eine kostenfreie Demo.
  • Action-RPG
  • Einzelspieler
  • Für Anfänger bis Profis
  • Preis: 19,99 Euro
  • In einem Satz: Eine Neuinterpretation von Fallout, bei der das Groteske auf 12 gedreht wurde, die aber im Early Access noch einige Schwächen hat.

Video:

Der Marian 21 Motivator - - 27172 - 7. September 2021 - 11:31 #

Fand die Demo super. Werde ich mir, wenn es fertig ist, zulegen. Danke für den Check.

Shake_s_beer 14 Komm-Experte - - 2569 - 7. September 2021 - 11:34 #

Cool, vielen Dank für den Check! Lese es mir heute Abend nochmal in Ruhe durch, vielleicht wäre das was für mich! :)

Arno Nühm 18 Doppel-Voter - - 9266 - 7. September 2021 - 11:45 #

Vielen Dank für den Check.
Habe mir Death Trash bereits nach der Empfehlung von The Pod (meine ich) zugelegt - und bereits sehr viel Spaß gehabt.
Ich freue mich auf die fertige Version :-)

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 67107 - 7. September 2021 - 11:47 #

Stark, vielen Dank! Und all das aus deutschen Landen, super!

v3to 17 Shapeshifter - P - 6548 - 7. September 2021 - 11:56 #

... eindrucksvollerweise von einem klassischen Drei-Mann-Team (in einem Vorab-Bericht war von einem Einzelentwickler die Rede, sind aber wohl doch zu dritt)

Elfant 24 Trolljäger - P - 62335 - 7. September 2021 - 12:23 #

Ja er hat sich mittlerweile verstärkt.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6548 - 7. September 2021 - 11:52 #

Ich habe bislang nur etwas in die EA-Fassung reingespielt und sie gefällt mir recht gut. Das Setting ist eigenwillig-absurd anders, was ich schon faszinierend finde. Wobei mich die Fleischklops-Optik schnell übersättigt und ich nach etwa einer halben Stunde erstmal aufgehört habe. Bin jedenfalls auf das Endergebnis gespannt.

Elfant 24 Trolljäger - P - 62335 - 7. September 2021 - 12:25 #

Kann ich verstehen, weil es bis dahin eher wie ein Gimmick wirkt. Die Ideen daraus kommen erst später.

Feldarzt 12 Trollwächter - P - 941 - 7. September 2021 - 11:59 #

Die Karte erinnert mich an Burntime. Klingt auf jeden Fall interessant.

Alter Hase 16 Übertalent - - 4159 - 7. September 2021 - 14:37 #

Burntime. Da werden Erinnerungen wach :)

TheRaffer 21 Motivator - P - 30476 - 8. September 2021 - 17:41 #

Burntime fand ich immer faszinierend, habe es aber nie verstanden. :(

Noodles 24 Trolljäger - P - 66348 - 7. September 2021 - 12:51 #

Bin auf jeden Fall an dem Spiel interessiert, warte aber, bis es fertig ist, auf Early Access hab ich keine Lust. ;) Gibt es dann ein Check-Update zur fertigen Version?

Elfant 24 Trolljäger - P - 62335 - 7. September 2021 - 12:55 #

Wenn Du mich daran erinnerst, könnte ich mich dazu überreden lassen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66348 - 7. September 2021 - 13:02 #

Okay, mal schauen, ob ich dann dran denke. ;)

StefanH 21 Motivator - - 25896 - 7. September 2021 - 12:58 #

Schöner Check und ich werde nach dem EA wohl auch einsteigen. Man hat ja noch Standards ;)

Faerwynn 19 Megatalent - - 15665 - 7. September 2021 - 13:17 #

Death Trash ist unglaublich gut, ich kann es kaum erwarten bis die Kampagne vollständig ist. Aber es ist schon jetzt grandios.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149414 - 7. September 2021 - 13:49 #

Hab mir vor kurzem mal die Demo angeschaut. Interessantes Setting aber vom Gameplay her nicht so meins. Danke für den Check!

Alter Hase 16 Übertalent - - 4159 - 7. September 2021 - 14:36 #

Eine wirklich gute Fallout-Alternative finde ich UnderRail. Aber ich werde mir dieses Spiel auch mal anschauen...

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31789 - 7. September 2021 - 16:31 #

Ja, UnderRail ist wirklich eine Perle. Ich hab da locker 120 Stunden verbracht und auch wenn es SEHR pixelig ist, macht es unheimlich viel Spaß :) Und es ist klassisch rundenbasiert! Der Entwickler liefert auch immer noch Updates, wirklich toll.

Auf GG gibt es dazu leider nur News, die schon 8 Jahre alt sind. Inzwischen ist UnderRail natürlich fertig und hat viel mehr Content.

https://www.gamersglobal.de/news/65011/underrail-oldschool-rpg-mit-fallout-anleihen-demo

SupArai 24 Trolljäger - P - 46640 - 7. September 2021 - 23:01 #

Von Underrail lese ich zum ersten Mal, danke für den Tipp, das packe ich mir mal auf die (Edit:GOG-)Wunschliste.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 21416 - 7. September 2021 - 21:13 #

Auch von mir danke, kannte ich noch gar nicht und habs direkt auf die Wunschliste gesetzt.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31789 - 8. September 2021 - 0:15 #

Übrigens ist heute Encased: A Sci-Fi Post-Apocalyptic RPG veröffentlicht worden. Auch sehr lecker für Fans von Fallout 1 & 2.

Lonestarr 13 Koop-Gamer - P - 1491 - 8. September 2021 - 12:51 #

Underrail war wirklich toll. Besonders mit dem Addon wirklich fantastisch. Auch wenn underrail etwas sehr gemütlich anfängt.
Eine Fortsetzung ist schon in Planung, wird aber lange dauern....

Colony Ship finde ich sollte man auch im Auge behalten. Ist aber noch im Early Access. (heißt für mich erstmal nur Wunschliste)

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31789 - 7. September 2021 - 16:33 #

Warum liegt hier Fleisch rum? Sieht für mich eher nach Stroh aus... :]

Danke für den Check, aber Action-RPG in der Optik muss nicht sein.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24511 - 7. September 2021 - 17:01 #

Death Trash klingt nach einer tollen Mischung aus Death Metal und Trash Metal. Power Trash gibt es zumindest schon. :)

Goremageddon 15 Kenner - P - 3676 - 7. September 2021 - 18:20 #

Thrash.....Es heißt Thrash Metal....
Und nun bitte weitergehen, es gibt hier nichts zu sehen ;)

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24511 - 7. September 2021 - 18:58 #

Was ein fehlender Buchstabe ausmacht. :)

SupArai 24 Trolljäger - P - 46640 - 7. September 2021 - 18:34 #

Danke für den Check, Elfant. :-)

Ich bin sehr gespannt auf das fertige Spiel. Die Demo habe ich in einem Rutsch durchgespielt (dauert so um die 90 Minuten, glaube ich), mir hat sie Lust auf mehr gemacht.

Die Steuerung fand ich auch nicht nicht ganz ausgewogen. Man kann den Titel, denke ich mir , mit dem Controller als "Twin-Stick-Action-RPG" spielen. Ich habe allerdings lediglich mit Maus und Tastatur gespielt, und das steuerte sich, wie Elfant anmerkt, nicht ganz rund, was mich einige Bildschirmtode kostete.

Elfant 24 Trolljäger - P - 62335 - 7. September 2021 - 20:24 #

Die Demo geht dann bis zum Orakel?

Ich fand dies auch mit dem Controller irritierend.

SupArai 24 Trolljäger - P - 46640 - 7. September 2021 - 20:55 #

Ok, ich hatte die Hoffnung, dass sich das Spiel mit dem Controller besser steuern lässt.

Ich kann dir nicht genau sagen, ob DAS das Orakel war. ;-)

Spoiler
Die Demo endete nachdem ich den ersten großen Autrag für den ersten großen Fleischklops erledigt habe. Dem habe ich einen Freund besorgt...

Elfant 24 Trolljäger - P - 62335 - 7. September 2021 - 22:15 #

Das war die Krake. Es ist schon dumm die Demo schon dort enden zu lassen.

SupArai 24 Trolljäger - P - 46640 - 7. September 2021 - 23:03 #

Ich fand es ok, da ich meiner Meinung einn guten Eindruck vom Spiel erhalten habe. Klar, hätte ruhig noch ein bisschen weitergehen können, ich hatte ja meinen Spaß... ;-)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59442 - 7. September 2021 - 18:59 #

Vielen Dank für den Check, das wird doch glatt mal meiner Steam-Wunschliste hinzugefügt.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 26458 - 7. September 2021 - 19:17 #

Death Trash ist wohl kein Trash

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 204712 - 7. September 2021 - 21:56 #

Sehr geiler Ansatz. Da warte ich gerne bis es fertig ist. Freu mich schon.

TheRaffer 21 Motivator - P - 30476 - 8. September 2021 - 17:41 #

Danke für den Check! Ich hoffe die bekommen den Kampf noch in den Griff...

Ganon 24 Trolljäger - - 66304 - 12. September 2021 - 20:15 #

Fehler:
Ankündingung
Überlebensparkur

Elfant 24 Trolljäger - P - 62335 - 19. September 2021 - 7:18 #

Ich danke Dir und ist behoben.

paschalis 28 Endgamer - - 184561 - 27. September 2021 - 8:08 #

Bis zu dem Abschnitt über das Kampfsystem war ich sehr angetan, aber Dark Souls Vergleiche lassen bei mir die Alarmglocken schrillen. Ich werde mir wohl die Demo zu Gemüte führen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 62335 - 3. Oktober 2021 - 16:24 #

Immer eine gute Wahl.

Dark Souls erwähne ich, weil Feinheiten des Kampfsystems platzsparend bebildert: Ausdauerleiste, RPG - System und ähnliches. Der Schwierigkeitsgrad ist bei Death Trashorras aber einstellbar.

paschalis 28 Endgamer - - 184561 - 6. Oktober 2021 - 14:45 #

Ich habe die Demo durchgespielt, werde aber mit dem Kampfsystem nicht warm. Der Bildausschnitt ist mir zu nah dran, wodurch ich immer wieder Gegner triggere, weil ich sie zu spät sehe. Es basiert für meinen Geschmack zu sehr auf Nahkampf, der wiederum nur auf draufhauen und wegrollen zu bestehen scheint. Spätestens mit zwei Gegnern mit unterschiedlichen Kampfphasen hüpfe ich dann fast nur noch herum in der Hoffnung, doch noch einen Treffer landen zu können. Das Inventar für generelle Gegenstände/Waffen ist mir auch zu klein, das reichte selbst in der kurzen Demo nicht aus. Ich möchte Death Trash wegen seiner Welt mögen, aber so wird es wohl leider nichts für mich.

Elfant 24 Trolljäger - P - 62335 - 7. Oktober 2021 - 11:35 #

Ja das Inventar erfordert Management und am Anfang ging es mir mit dem Kampfsystem nicht anders. Allerdings ist wildes Umherrollen auch in keinem Actionkampfsystem eine gute Idee. Später wird es mit zusammenhängen Mobs und mehr Gegnertypen auch eher fieser.

Die Größe des Bildausschnittes verstehe ich nicht ganz. Sicherlich gibt es da eine Reihe an Präferenz, aber die meisten Standardgegner sehen einen etwa erst wenn sie schon recht weit im Bild sind. Grob aus der Erinnerung bei einem Viertel des Weges von der Längstseite zur Bildmitte. Wenn man schleicht, sind die Sichtkegel deren deutlich größer, so daß die Figur gerade so im Bild ist.

paschalis 28 Endgamer - - 184561 - 7. Oktober 2021 - 17:07 #

Mir fehlt es sicher auch an Geschicklichkeit, aber was soll ich sonst machen außer einer Ausweichrolle? Blocken geht noch nicht, also kann ich doch ansonsten nur Schläge einstecken und austeilen? Zur Eröffnung des Kampfes setze ich natürlich getarnt ein bis zwei Schüsse ab.

Das Entdecken durch Gegner habe ich umgekehrt erlebt, also ungetarnt schon ziemlich früh vom Rand aus, getarnt natürlich später. Wobei ich den Schleichmodus erst aktivierte, wenn ich Gegner gesehen habe, sonst war die Bewegung zu langsam.

Elfant 24 Trolljäger - P - 62335 - 9. Oktober 2021 - 2:04 #

Vorzugsweise rollst Du seitlich am Gegner vorbei, um ihm ein bis zwei Schläge zu versetzen. Die Option, daß die Maus die Richtung bestimmt, war da für mich sehr hilfreich. Die Alternativ wäre Rolle rückwärts Schuss und Schlag.
Nervig wird es wenn es ein Nah - / Fernkämpfergemisch ist. Da kommen Sichtlinienblockierung und die Prio auf die Fernkämpfer oder auf Gegner welche sich beim Tod selbstsprengen.
Ich meine das Blockmodul gab es im ersten Dorf an einem Verkaufsautomaten bei der Schmiede.

Den Schleichmodus am besten immer kurz antippen zur Ortung bis man wirklich schleichen möchte.

paschalis 28 Endgamer - - 184561 - 9. Oktober 2021 - 22:54 #

Blocken gab es am beschriebenen Ort, war in der Demo aber nicht freigeschaltet. Danke für die Tips, aber ich bleibe dabei, das Kampfsystem ist mir etwas zu hektisch.